.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv unten links ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Donnerstag, 31. Dezember 2015

Die Jahresvorschau 2016

Das Neue Jahr steht vor der Tür, und diesmal sind viele noch nicht sicher, ob sie es will- kommen heißen sollen, zuviel Ungelöstes macht Druck und es fühlt sich so an, als ob man und 'es' kurz vorm Platzen steht. Aber ja, es ist so wichtig, das Neue willkommen zu heißen!


In 2016 haben wir die Quersumme 9, da geht es einmal um die Vollendung; astrologisch geht es um Erkenntnis, Fülle und die rechte Fügung; im Tarot haben wir den weisen Ere- miten, der sich auf das Wesentliche besinnt; und im Aura Soma ist es die Flasche N°9 Türkis über Grün, das 'Herz im Herzen'. Es wird also ein alter Kreislauf vollendet, etwas kommt zum Abschluß. Durch Rückzug und Besinnung erfahren wir das Verständnis der Zusammenhänge und kehren wir zum Ursprung zurück. Die Flasche N°9 erzählt, daß es nun um die Erkenntnis der Väter geht (Türkis = Blau (Vater) + Grün (Heilung), was zur Heilung (Grün) führen soll.

Es geht noch tiefer: um den Frieden zwischen Vater (Blau) und Kind (Gelb), denn das ist die Heilung (Grün), die nur im Herzen zu finden ist. Und diese Heilung ist auf menschlicher Ebene so wünschenswert, wie zwischen den Menschenkindern und dem göttlichen Vater.

Sonntag, 27. Dezember 2015

Christoph Hörstel auf der 12. AZK

12. Anti Zensur Koalition in Zürich: Christoph Hörstel über Migrationswaffe und Terrormanagement - EU-Regierungen bedrohen ihre Völker



Hut ab für diesen Vortrag!
Bitte ansehen und verbreiten, dies ist wichtig für alle Europäer!
veröffentlicht am 26.12. Quelle:
https://www.youtube.com/watch?v=V1a54zE8QiE&feature=em-uploademail

Mittwoch, 23. Dezember 2015

Frohe Weihnachten

Liebe Leserinnen und Leser,

euch allen ein dickes Dankeschön von Herzen,
für eure Kommentare, euer Vertrauen, euren Zuspruch,
einfach für euer Hiersein.


Ich wünsche euch ein zauberhaftes Weihnachtsfest,
mit all euren Lieben, und mögt ihr im Trubel auch Zeit finden für euch selbst,
und für das, worauf es wirklich ankommt.
Seid alle gut behütet!

Gottes Segen und Grüße von Herz zu Herz,

Osira

Montag, 21. Dezember 2015

Der Vollmond am 25. Dezember 2015

Wir befinden uns nun in der geheimnisvollsten Zeit des Jahres, wenn die Sonne das Ga- laktische Zentrum überquert (17. - 21.12.). Von dort wird über die Sonne die Schöpferener- gie herunter transformiert, mit Botschaften fürs Neue Jahr, wer in der Stille zuhören kann.

© T.C. Salerno
Nicht umsonst wird uns vom System vorgegeben, wir müßten uns in den Geschenke-Einkaufstrubel begeben – seine Lautstärke und die gierige Kauf- energie, die uns dort umgibt, ist für sensible Na- turen schon lange nicht mehr auszuhalten. So werden die wahren heiligen Tage übertüncht vom Weihnachtsrummel, der auch nicht mal mehr et- was mit Christi Geburt zu tun hat. Nein, diese Zeit der kurzen Tage ist zum Innehalten und Still- werden gedacht, und im Einklang mit der Natur zu sein. Es ist eine Zeit des Empfangens der wahren weiblichen Kräfte, die wir in uns sammeln können, um stark zu werden wie ein Baum.

Denn diese tiefe weibliche Kraft des Nährens und Behütens wird gebraucht in der kommenden Zeit, da die verletzten männlichen Kräfte nochmal wild um sich schlagen. Es wird viel Geduld brauchen, die männliche Kraft zu beruhigen, aber auch ein klares Entgegentreten.

Sonntag, 20. Dezember 2015

Stopp Ramstein 2016

Eugen Drewermann zur Friedensbewegung
Stopp Drohnenkrieg - Stopp Syrienkrieg


Auf dem Planungstreffen der Friedensbewegung 'Stopp Ramstein' am 13.12.15 in Offen- bach hat Eugen Drewermann eine sehr bewegende Rede gehalten. Er war katholischer Theologe, ist Psychoanalytiker, Kirchenkritiker, suspendierter Priester, und trat 2005 aus der katholischen Kirche aus. Seine Bücher sind auf höchstem ethischen Niveau geschrie- ben, und ich halte ihn für einen der bedeutendsten Psychoanalytiker unserer Zeit.

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=f71oxsJZvTs

Donnerstag, 17. Dezember 2015

Das Jahreshoroskop 2016

Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu, und wir müssen feststellen, daß sich keins der anstehenden Probleme gelöst hat – im Gegenteil, es sind neue hinzu gekommen. Die Chaotischen Knoten, wie die Hathoren es nennen, dürften sich in ein dickes, unüber- schaubares Knäuel verwandelt haben.

Heaven on Earth © Daniel Holeman
Wir erleben, wie die alte Macht sich nochmal auf- bäumt und nun ziemlich viel auf eine Karte setzt, indem sie laufend Konfliktherde schafft und Krieg provoziert, wo sie nur kann. Doch sind auch viele ihrer fiesen Absichten schon ins Leere gelaufen. Es funktioniert nicht mehr, weil die hoch schwin- genden Energien, die immer mehr hier eintreffen, sie nicht mehr wirken lassen. Die dunklen Ab- sichten greifen nicht mehr, weil sie zu niedrig schwingen. Hingegen erfahren die positiven ver- bindenden Absichten viel mehr Erfolg, was wir deutlich wahrnehmen am Wirken Russlands.

Trotzdem sind die Risiken sehr hoch, mit denen gepokert wird, und so wie die Weichen bisher gestellt wurden, stehen uns keine leichten Zeiten bevor. Die Geburt in die Neue Zeit wird uns den Mut zur Wahrheit, Tapferkeit und Großes abverlangen.

Mittwoch, 16. Dezember 2015

Willy Wimmer - From Moscow with Love!

Willy Wimmer war auf Einladung des Russischen Staatssenders RT Gast in Moskau. Gefeiert wurde das zehnjährige Bestehen des Senders, der inzwischen in den großen Weltsprachen sendet und im Netz zu den mit Abstand am meisten geklickten Nachrichtenquellen gehört. Seit über einem Jahr gibt es RT Deutsch mit Sitz in Berlin.



Willy Wimmer als ehemaliger Vize der KSZE/OSZE hielt sich zwei Tage in der russischen Hauptstadt auf und wurde vor allem als Deutscher wahrgenommen, der versucht, die Achse Deutschland/Russland in der Spur zu halten, während ausländische Kräfte alles dafür tun, um den „Karren Eurasien“ in den Graben zu fahren.

Montag, 14. Dezember 2015

Die Lüge der Lügen bebt

Der Sohn des Jahrhundert-Geigers Yehudi Menuhin erzeugt ein Jahrhundert-Beben der größten Lüge der Menschheitsgeschichte

Gerard Menuhin und der Buchtitel seines Werkes. Zu deutsch: "Sag die Wahrheit, auch wenn sie weh tut"! Das Buch ist derzeit nur in Englisch bei Amazon erhältlich. Doch Amazon liefert in alle Länder. Die deutsche Version soll im Frühjahr 2016 erscheinen und wird wieder bei Amazon erhältlich sein.
Ein prominenter Jude hat jetzt den Anfang gemacht, er konnte die Lüge nicht mehr ertra- gen und hat die Konsequenzen in Kauf genommen, "die größte Lüge der Geschichte" und das gewaltigste Abzock-Unternehmen des Menschheitsverlaufs zu entlarven. In seinem zuerst in Englisch erschienenen Buch "Tell the Truth & Shame the Devil" (hier zu bestellen) durchbricht er alle strafrechtlichen Tabus. Er schreibt:
„Deutschland hat keine Schuld am Zweiten Weltkrieg…“

Weiterlesen:
http://globalfire.tv/nj/15de/juden/25nja_die_luege_bebt.htm

hier ein guter Kommentar:
http://www.philosophers-stone.co.uk/?p=7024

Samstag, 12. Dezember 2015

Christoph Hörstel im Gespräch

Im Gespräch: Andreas Popp und Christoph Hörstel, Berlin, 3.12.2015


Andreas und ich (Christoph) wollten einmal unsere verschiedenen Strategien zum absichtlichen Niedergang Deutschlands und Europas zum Vergleich stellen. Wir kennen uns, wir schätzen uns sehr, wir sind befreundet, ich bin ein Anhänger des "Plan B" - und unsere Heimat wird durch multikriminelle Schurken- und Hochverratspolitik zugrunde gerichtet.

Veröffentlicht am 12.12.2015, Quelle:

Freitag, 11. Dezember 2015

Zitat vom Schwert der Wahrheit

Für alle Putin-Versteher, und für alle Putin-nicht-verstehen-Könner: dieser Kommentar von Russophilus (unter dem Artikel '445 Verbrechen') erscheint mir so wichtig, daß ich ihn hier zitieren möchte, und er bestätigt mir, was ich schon lange fühle und weiß. Eigentlich wollte ich auch 2 gute Dokus über Putin verlinken - nur, youtube hat sie bereits gesperrt.

Auszug aus einem Kommentar von Russophilus auf dem Blog vineyardsaker.de:

"Ich sprach oft vom Schwert der Wahrheit. Es hat aber einen Grund, dass ausgerechnet Russland die Aufgabe übernahm, die es heute erledigt. Und es hat einen Grund, dass es ausgerechnet das Schwert der Wahrheit einsetzt. Auch im Inneren übrigens.

Donnerstag, 10. Dezember 2015

445 Verbrechen

Analyse, Deutschland, Syrien

7.12.2015 von Dagmar Henn

Der Bundestag hat, wie erwartet, gegen das Grundgesetz und für den Bundeswehreinsatz „gegen den IS“ gestimmt. Die LINKE hat leider – wieder einmal – eine weichgespülte Opposition gegeben, die nicht die Dinge gesagt hat, die hätten gesagt werden müssen. Mit diesem Beschluss sind fast alle großen NATO-Staaten am syrischen Schauplatz versammelt, und nicht an der Seite des einzigen dort legal handelnden Staates, Russland; es reicht ein einzelner Zwischenfall für den Schritt in einen großen Krieg.

Niemand, der seine fünf Sinne zusammen hat, und niemand, der auf die bundesdeutsche Verfassung noch einen Pfifferling gibt, kann eine solche Situation willentlich herbeiführen.

Weiterlesen:
http://vineyardsaker.de/analyse/445-verbrechen/

Samstag, 5. Dezember 2015

Der Neumond am 11. Dezember 2015

Die Energien sind im Umbruch: was wir gerade da draußen sehen, sind eher ruckartige Vorwärts- oder Rückwärtsbewegungen, die weder galant noch effektiv daherkommen. Sie muten an wie das Verhalten eines Krebses, auch mal mit Angriff drohend, um das weiche Innere zu schützen.

Woran erinnert uns das? An die Kanzlerin, die als Krebs auch diese unbeholfenen Schritte vollführt, einen vor, zwei zurück, und das seit 10 Jahren. Damit sind wir tief in der Vergangenheit gelandet, in einem Sumpf den wir ver- meintlich hinter uns gelassen wähnten – nur um zu reali- sieren, daß wir tiefer drin- stecken als jemals zuvor. Sie übertritt unsere Gesetze, hält sich nicht an das Grundge- setz, regiert am Volk vorbei, und das Erschreckende ist: keine andere Instanz, und es gibt mehrere die es müßten, ruft sie zur Ordnung.

Dabei brauchen wir gerade in dieser Zeit des Umbruchs eine gute Führung, die es vor al- lem ehrlich mit dem Volk meint, und uns in die Neue Zeit geleiten kann. Denn da draußen gibt es kontinentale Verschiebungen der Macht, und die Welt wird nicht auf uns warten.

Mittwoch, 2. Dezember 2015

Der Kollaps des US-Dollar und seine Auslöser

01.12.2015  |  Jim Willie CB
Im Untergeschoss des westlichen Finanzsystems sammeln sich die in Öl getränkten Fet- zen und Lumpen an. Sie liegen dort und warten nur auf einen Zwischenfall, der sie in Brand steckt und das größte Leuchtfeuer der Neuzeit entzündet.

Zahlreiche Vorfälle, Ereignisse und Entscheidun- gen spielten ineinander bei der Entstehung der derzeitigen unhaltbaren, zerrütteten und instabilen Situation des strukturellen Zusammenbruchs, in der wir tagtäglich das systemische Versagen mit- erleben. In den 90er Jahren wurden die Bankende- rivate geschaffen, um die Insolvenz des westlichen Bankenwesens zu kompensieren. Das war das schmutzige Geheimnis infolge der Ausgliederung der US-amerikanischen Industrie und ihrer Verle- gung in den Pazifik-Raum, die sich nun rächte.

Die Weigerung von Alan Greenspan, zu Beginn des neuen Jahrtausends eine Rezession zuzulassen, unterbrach die natürliche Korrektur der Immobilienmärkte und stimulierte das Kreditwachstum zusätzlich. Die Folge war die Immobilienkrise von 2007, die für immer Greenspans Unterschrift tragen wird.

Weiterlesen:
http://www.goldseiten.de/artikel/267171--Der-Kollaps-des-US-Dollar-und-seine-Ausloeser.html

Dienstag, 1. Dezember 2015

KenFM am Telefon: Willy Wimmer

zur Entsendung deutscher Truppen nach Syrien



Text übernommen von Youtube, veröffentlicht am 30.11.2015

Morgen Kinder wird's was geben!

Während sich das Land über die Massenmedien kollektiv auf das Weihnachtsfest vorbereiten lässt, stehen die Zeiten in Europa auf Krieg. Krieg gegenüber der Ukraine. Krieg gegenüber Syrien. Krieg gegen Mali.

Sonntag, 29. November 2015

KenFM: Wie werden Kriege "gemacht"?

Ein Vortrag von Ray McGovern und Elisabeth Murray



Am 16. September lud der Sprechsaal in Berlin die ehemaligen CIA-Analysten Raymond MvGovern und Elizabeth Murray zu einem Vortragsabend zu dem Thema "Wie werden Kriege 'gemacht' "? KenFM zeichnete den Vortrag auf und zeigt ihn mit deutschen Untertiteln. Veröffentlicht am 28.11.2015

Quelle: Youtube-Kanal KenFM

Freitag, 27. November 2015

Das BRD-Solar 2015-16

Die Zeiten in Deutschland werden ungemütlich. Noch ist vordergründige Ruhe, aber dahin- ter ist eine flirrende Unruhe, Gegensätze brechen auf, es brodelt gewaltig und es ist auch Angst zu spüren. Die Angst, wie wir diese Unmengen an Zuwanderern verkraften sollen.

Diese Regierung ist dem gan- zen Problemkomplex nicht gewachsen. Sie handelt in immer größer zutage treten- dem Ausmaß gegen das Volk. Die Kanzlerin dirigiert die größten Parteien, deren Ver- treter wegen den Lobbyisten-Terminen einen vollen Kalen- der haben, und hängt selbst an transatlantisch gesponne- nen Fäden. Sind wir einmal gefragt worden, wieviele Zu- wanderer wir haben wollen? Kümmert sich jemand um Kinder- oder Altersarmut? Wir haben schon früher festgestellt, daß im neuen Bundestag nichts erwachsen kann, was aus dem Herzen kommt.
http://2012sternenlichter.blogspot.de/2011/09/die-bedeutung-des-neuen-bundestages.html

Das eigentliche Problem ist, daß wir all das hinnehmen, als sei es unabänderlich. Das nächste Problem ist, daß wir nicht mehr viel Zeit haben, eine neue Richtung vorzugeben. Denn während wir zögern, wird die Schlinge immer fester nicht nur um uns, sondern um ganz Europa gezogen.

Sonntag, 22. November 2015

Vortrag von Christoph Hörstel am 11.11.15

Unser Recht auf Widerstand
Christoph Hörstel auf einem Vortrag in Höckendorf/ Sachsen


dies sind die Themen über die er spricht, ich übernehme den Text von Youtube
https://www.youtube.com/watch?v=CjuIeLqsxbg&feature=em-uploademail

Samstag, 21. November 2015

Der Vollmond am 25. November 2015

Viel ist in den letzten Wochen passiert, überall wird am Status Quo gerüttelt, und all die laufenden Konflikte werden offenbar, die nun nach Lösungen rufen. So mancher nimmt sich das zu Herzen und ändert die Richtung – nur unsere Regierung kann das nicht.

Wenn man die Statements von Willy Wimmer liest, von Generalmajor a.D. Gerd Schultze-Rhonhof, von den Abgeordneten Gauweiler und Gauland, dann erhält man den Eindruck, daß der schlimmste denkbare Unfall eingetreten ist, weil die drei höchsten Instanzen des Landes – Bundespräsident, Kanzlerin und Bundestags- präsident – sich schon einige Male über das Grundgesetz erhoben haben, und durch ihre Nicht-Reaktion auf die instän- digen und mehrfachen Anschreiben der oben Genannten eine Ignoranz an den Tag legen, die es so noch nie gab.

Wir sind nun in dem Modus, daß besonders der ignorierte Art. 20 GG zum Tragen kommt. Abs. 4: „Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

Freitag, 20. November 2015

EVENT-Meditation am 21. November 2015

Etwas spät, aber gerade noch rechtzeitig: macht mit bei der Event-Meditation:



Die Meditation ist Sa. 21. um 21h12 MEZ
Hier ist der Originalartikel, falls es jemand lieber nachliest:
http://transinformation.net/verbreitet-dies-meditation-fuer-das-event-am-21-november-2015/

Sonntag, 15. November 2015

Die Anschläge in Paris

Gestern abend, am 13.11.2015 fand ein unglaubliches Geschehen mitten in Paris statt: gleich mehrere Anschläge wurden von Terroristen verübt, und es wird von etwa 150 Toten berichtet. Dieser Anschlag erschüttert die Welt.

Es begann mit Detonationen vor der Halle, in dem das Länderspiel Frankreich-Deutschland ausgetragen wurde, und im Konzerthaus Bataclan schossen die Ter- roristen 10 min lang um sich. Dort geschah wohl das größ- te Massaker. Die Polizei stürmte das Bataclan, um die anderen Geiseln zu befreien. Später hieß es, insgesamt 8 Terroristen seien tot. Mehr als 200 Verletzte hat es gegeben. Präsident Hollande rief den Ausnahmezustand für Frankreich aus.

Dies hat zur Folge, daß jetzt ganz viele EU-Länder ihre Sicherheitsbestimmungen erhöhen, die Grenzen werden wieder geschlossen und Sicherheitskontrollen eingeführt. Der hoch gelobte EU-Schengenraum ist damit erstmal Geschichte.

Dienstag, 10. November 2015

KenFM am Set: Rede von Ken Jebsen in Plauen

Seit mehreren Wochen findet in Plauen - einer 60.000 Seelen-Gemeinde in Sachsen - jeden Sonntag ab 15 Uhr eine Demonstration mit mehreren Tausend Teilnehmern statt. Die Veranstaltung trägt den Namen „Wir sind Deutschland - Nur gemeinsam sind wir stark“ und wurde von einer Hand voll Bürgern, die bis dato politisch nicht aktiv waren, ins Leben ge- rufen. 





Das Ziel der Veranstaltung ist es, dass Bürger untereinander ins Gespräch kommen, um über die Probleme in Deutschland zu sprechen. Das Spektrum der Redebeiträge reicht von Hartz IV über NATO bis Flüchtlingswelle. Fahnen oder Nationale Symbole wurden von den Veranstaltern bewusst verboten, um nicht von Parteien oder politischen Strömungen ge- kapert und missbraucht zu werden.

Montag, 9. November 2015

Venus-Mars-Konjunktion 3-2015

Daß es in einem Jahr gleich 3 Konjunktionen von Venus und Mars gibt, ist schon recht selten, hier aber bedingt durch die Rückläufigkeit der Venus im Sommer. Dafür werden wir 2016 keine haben, denn die nächste Konjunktion findet erst am 5.10.2017 statt.

© Marc Chagall
Wie wir schon gesehen ha- ben, ist es ein komplexes Thema, und es hat einer- seits mit Krieg und Frieden zu tun, aber natürlich auch mit Liebe und Anziehung. Vor allem aber geht es eigentlich um Wahrheit und Freiheit, und solange diese nicht gegeben sind, wird es wohl auch Kämpfe geben. Denn die Wahrheit ist Grundlage und Sein des Schöpfers; sie ist offenbar die Voraussetzung für eine gelungene Entwicklung aller Spezies. Für die Wahrheit steht Neptun, der auf körperlicher Ebene auch das Immun- system ist. Dort wo wir Neptun im Radix haben, ist unser göttlicher Zugang – und wird er versperrt, wie durch Drogen, Alkohol oder Medikamente – sind wir abgeschnitten von göttlicher Inspiration.

Mars ist die Rückseite von Neptun, er setzt praktisch den Willen des Himmels auf Erden um: „Dein Wille geschehe durch mich.“ Wir haben also in unseren Handlungen wahrhaftig zu sein. Wer einen Mars-Neptun Aspekt hat, kann das sehr gut – doch wird diese Energie in der Welt bekämpft.

Dienstag, 3. November 2015

Der Neumond am 11. November 2015

Eine zähe Ungewißheit schleicht sich dahin, wie der morgendliche Nebel, der in dieser Jahreszeit Einzug hält. Noch sind die befürchteten Szenarien nicht in vollem Umfang eingetreten, wenngleich sie auch vereinzelt auftreten, kundgetan von alternativen Medien.

© nachtwunder.de
Die Merkelversteher sind sich uneins, es bröckelt in ihren Reihen. Dafür avan- cieren die anderen Parteien zu Merkelunterstützern. Merkels Zuspruch im Volk schmilzt dahin wie Eis in der Sonne, und wir haben nun Hunderttausende Zuwande- rer im Land, die automatisch Merkelversteher sind, wegen der versprochen Häuser die für sie gebaut werden. Na- türlich werden auch einige Landsleute dafür gern ihre Wohnung räumen, und es ist auch kein Ding, wenn wir alle mal eben 20 Milliarden € locker machen, damit die Türkei auch ein paar Flüchtlinge behält. Dafür wird Merkel auch gern mal zum Erdoganversteher. Satire aus.

Die Landräte an den Südgrenzen sind verständlicherweise sauer, weil sie sich mit allem allein gelassen fühlen. Derweil wird die nächste Welle von Zuwanderern aus Libyen ange- kündigt. Und WO, frage ich euch, WO sind die Volksversteher?

Sonntag, 25. Oktober 2015

Christoph Hörstel - Geopolitik brandaktuell

Christoph Hörstel beim Seegespräche Sonntagsgespräch


Veröffentlicht am 22.10.2015
Christoph Hörstel war am 18.10.2015 am Starnberger See.
Das Thema Geopolitik Brandaktuell - viele Details und Infos!
Das war das 1. Sonntagsgespräch im Rahmen der Seegespräche.


Donnerstag, 22. Oktober 2015

Der Vollmond am 27. Oktober 2015

Eine große Schwere liegt über dem Land, die energetisch nicht gut zu ertragen ist. Zuviel wurde verdrängt, nicht ausgesprochen, darf nicht geschrieben werden. Irgendwann muß der Knoten platzen, das Geschehen in Bewegung kommen.

Die Lage ist gelinde gesagt katastrophal. Da wurden den Flüchtlingen Versprechen gemacht, die hier überhaupt nicht einzuhalten sind, und konfrontiert mit Zeltstädten und den langen Prozeduren für die Aufnahme, sind sie entsprechend frustriert. Ihr Strom reißt nicht ab, und geht eine Grenze zu, schiebt sich ihr Troß mühsam durch das nächste Land. Es gibt weder Einigkeit noch Konsens in der EU, und an dieser Frage wird deutlich, daß die viel be- schworene Europäische Union eine Lüge ist.

Indessen sind die Hilfskapazitäten bald ausgeschöpft, materiell wie personell, und es droht die Ordnung zusammenzubrechen, einfach weil die Polizei schon total verheizt und er- schöpft ist. Da stellt sich die Frage, ob auch dieses absichtlich geschieht.

Mit Hinweisen zu AT, CH, FL

Sonntag, 18. Oktober 2015

Venus, Mars und Jupiter

Die Konjunktionen von Jupiter mit Mars und Venus

Diese drei Planeten bilden jetzt kurz hintereinander eine 3fache Konjunktion, die relativ selten vorkommt, alle paar Jahre einmal, sie ist diesmal recht komplex und nicht so ganz ohne, und wir schauen uns zwei Konjunktionen etwas genauer an.

Die Vertreibung aus dem Paradies © Marc Chagall
Die Konstellation hat einen längeren Vorlauf, nämlich die beiden vorangegange- nen Venus-Mars Konjunk- tionen in diesem Jahr (siehe im Archiv). So hatte die 1. Konjunktion vom 22.02. auf 2° Widder bereits angesagt, daß es in dem ganzen Pro- zeß um Befreiung aus der Anpassung geht, was auch mit starken Erschütterungen einhergehen kann. Die 2. Konjunktion vom 1.09. auf 15° Löwe mit der rückläufi- gen Venus deutete wieder das Befreiungsthema an, aber auch schon den großen Verrat im Land, und wiederum eine Erschütterung (Mond-Uranus).

Die 3. und erstmal abschließende Konjunktion am 3.11. auf 24° Jungfrau wird uns das vor- läufige Ergebnis mitteilen, was geschieht, wenn wir uns nicht befreien. Doch bevor dies eintritt, wird es wichtig, die ganze Dynamik dahinter zu verstehen.

Samstag, 17. Oktober 2015

Ken Jebsen: Me, Myself and Media #11

TTIP, "Putin greift an", Kundus, Flüchtlinge in der ARD


Veröffentlicht am 17.10.2015
Die Themen der elften Ausgabe von Me, Myself and Media: TTIP-Demo in Berlin, die jüngste Spiegel-"Berichterstattung", US-Angriff auf ein Krankenhaus der Ärzte ohne Grenzen in Kundus, und Anne Will, die mit ihren Gästen das „Problem“ der Flüchtlinge bespricht, ohne auch nur mit einer Silbe die Fluchtursachen zu benennen.

Das erwähnte Interview mit Dieter Hallervorden:
KenFM am Set: Bei Dieter Hallervorden in den Wühlmäusen 

http://www.kenfm.de
http://www.facebook.com/KenFM.de
http://www.twitter.com/TeamKenFM
http://kenfm.de/unterstutze-kenfm

Sonntag, 11. Oktober 2015

Der Neumond am 13. Oktober 2015

Es gibt derzeit viele Herausforderungen im Land: da ist nicht nur der ganze Strom von Flüchtlingen zu bewältigen, sondern wir haben auch noch eine 'Regierung' mit Master-Plan gegen die eigenen Landsleute – kaum zu fassen, aber es ist so.

Dann wird es auch langsam chaotisch in den Einrichtun- gen, wo ethnische oder reli- giöse Gruppen aufeinander losgehen. Die Polizei ist voll- auf damit beschäftigt, dort für Ruhe und Frieden zu sorgen, und geht dabei an unerreichte Belastungsgrenzen. Unsere Soldaten wurden teilweise in Zelten untergebracht, um in den Kasernen Platz für Asy- lanten zu machen – allein das geht schon mal gar nicht, es ist ein unerhörtes Sicherheits- risiko! Und die Landratsämter wurden angewiesen, über all die Vorfälle von Gewalt nicht zu berichten, was die Medien auch entsprechend wenig tun.

Mal ganz davon abgesehen, daß chaotische Zustände für die deutsche Mentalität ein No-Go sind: man kann nicht ALLES tolerieren. Wir haben anscheinend keine Grenzen mehr, seit die Kanzlerin alle und jeden durchwinkt, und spätestens seitdem sind ihr die Zacken aus der Krone gefallen.

Samstag, 10. Oktober 2015

Proklamation vom 3. Oktober 2015

Die handlungsfähige und legitim vom Volk gewählte administrative Regierung,

des sich in Reorganisation befindenden Freistaats Preußen,
in der völkerrechtlichen ordentlichen Rechtsfolge des Präsidium des souveränen Deutschen Reichs stehend, proklamiert heute am 03. Oktober 2015 feierlich die Wiederherstellung der Handlungsfähigkeit des souveränen 2. Deutschen Reichs.


Dadurch wird nun endlich die Einforderung von Friedens- verträgen (und der damit ver- bundenen Beendigung der kriegerischen Terrorakte in der Welt auf der Basis der UN-Feindstaatenklausel) verwirklicht!
Dies ist der einzige Weg, den augenblicklichen 3. Weltkrieg und die damit in der Folge entstandenen Flüchtlings- ströme der Welt zu beenden, damit Frieden in den Ländern der Welt entsteht und alle Menschen auf der Welt in Ihrer Heimat ihre Rechte zurück erhalten.

Die ganze Proklamation:
http://freistaat-preussen.org/aktuelle-bekanntmachungen/121-proklamtion-vom-03-10-15

Aktualisierung 10.10. 14h20: Die offizielle Bekanntmachung ist jetzt da

Dienstag, 6. Oktober 2015

Die Vorschau auf das 4. Quartal 2015


"Selbst der Kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern.
Möge es dir ein Licht sein an dunklen Orten, 
wenn alle anderen Lichter ausgehen."
Galadriel

© "Herr der Ringe" / "Der Hobbit"
Die Zeiten sind herausfordernd wie wahr- scheinlich noch nie in unserem Leben. So wuchsen die Meisten von uns in Frieden und relativer Sorglosigkeit auf, und nur die Älteren unter uns erinnern sich an die Nachkriegs- folgen, und was es bedeutete, zu Weihnachten eine Tafel Schokolade zu bekommen. Wir fragten unsere Eltern: wie konntet ihr das zulassen, daß es soweit kommen konnte? Und sie sagten, „wir haben es nicht gemerkt“ oder „wir haben es nicht gewußt.“ Und heute stehen wir wieder einmal vor genau dem gleichen Problem, daß die Masse nicht mitbekommt, was wirklich gespielt wird, weil die täuschen- den Mechanismen der Propaganda sind viel größer und subtiler geworden.

Denn auch wenn der Verstand sich weigert, dies zu realisieren, müssen wir doch klar feststellen, daß die Eliten ein drittes Mal dabei sind, einen Krieg gegen Deutschland zu führen. Nur der Unterschied ist diesmal, daß die Regierung nicht für uns kämpfen wird, sondern die Vorbereitungen dazu voll unterstützt.
Der Artikel ist nun komplett online

Donnerstag, 1. Oktober 2015

BRD – Update

Es fühlt sich so an, als hätte jemand mit der Mondeklipse einen Schalter umgelegt. Vieles bricht nun auf, oder schlägt eine ganz neue Richtung ein, zumindest wird das in der neusten Verschiebung der Macht im Nahen Osten deutlich.

Deutsche Nationalversammlung 1848
Ob das alles der Weisheit letzter Schluß ist, wie die Luftangriffe Russlands auf den IS, dürfte sich erst noch erweisen, denn neue Aktio- nen, mit rückläufigem Mer- kur begonnen, werden zu- meist später revidiert, oder man überlegt es sich anders. Sehr spannend ist dabei die Entwicklung in Israel. Palästina bekam heute den Segen der UN, und durfte seine Flagge hochoffiziell vor der UN hissen. Das wäre vermutlich nicht möglich, wenn der israelische Einfluß dort noch groß wäre. Und das Bündnis Russland-Iran-China bringt eine ganz neue Gewichtung.

Die Schachfiguren der Weltpolitik werden wirkungsvoll verschoben, während Deutschland im Flüchtlingschaos versinkt. Das ist keine verantwortungsvolle Asylpolitik mehr, sondern das unkontrollierte Zulassen einer infiltrierten Invasion, die uns noch richtig aufrütteln wird.

Mittwoch, 30. September 2015

Ethik oder Etat - sind unsere Werte nur Börsenwerte?

Ken Jebsen präsentiert Positionen # 2


Die Gäste:
Prof. Dr. Athanassios Giannis, Leiter des Instituts für organische Chemie der Universität Leipzig
Peter König, der über 20 Jahre für die Weltbank Wasserentwicklungsprojekte geleitet hat
Ernst Wolff, Autor des Buches "Weltmacht IWF - Chronik eines Raubzuges"
Albrecht Müller, Ökonom, ehemaliger Wahlkampfleiter von Willy Brandt und Kopf des alternativen Nachrichtenportals NachDenkSeiten

http://www.kenfm.de
http://www.facebook.com/KenFM.de
http://www.twitter.com/TeamKenFM
http://kenfm.de/unterstutze-kenfm

Freitag, 25. September 2015

Die Mondfinsternis am 28. September 2015

Der viel beschwörte sogenannte letzte Blutmond nähert sich, wobei in diesen Begriff viel zu viel hinein interpretiert wird. Er ist eine Mondeklipse wie andere auch, wobei sie natürlich jede auf ihre Art speziell sind.

Vor und während einer Finsternis steigen die Energien merklich an. Sie wirken kataklysmisch und uranisch, was bedeutet, daß sie ganz plötzlich etwas freisetzen können, was tief verborgen oder verschüttet war. Wenn also Voll- oder Neumond auf der Mondknotenachse stattfinden und somit eine Eklipse bilden, dann steht diese Energie auch in Korrelation mit der kollektiven Entwicklung. Und wenn sie uns persönlich berührt, auf einem Plane- ten oder einer Achse, dann kann sie auch bei uns persönlich viel anschieben, oder uns auf Mißstän- de aufmerksam machen.

Aber auch wenn keiner unserer Planeten aspektiert wird, sollte man trotzdem die Häuser beachten, in denen die Finsternis stattfindet, denn sie werden einer Generalreinigung unterzogen. Und da die Finsternis bei uns sichtbar ist, gilt das wohl auch für unser Land.


Mittwoch, 23. September 2015

KenFM am Set - Ray McGovern

Vortragsausschnitt von CIA-Analyst Ray McGovern
über Macht, Medien und Manipulation via CIA


Ray McGovern erklärt die Folgen von Ramstein für Deutschland
Bitte unbedingt diese 7min anhören!

veröffentlicht am 23.09.15 auf youtube
https://www.youtube.com/watch?v=CQfLU_0XqgQ&feature=em-uploademail

Dienstag, 22. September 2015

Herbst Equinox 2015

Wir kommen jetzt in die wohl schwierigste Phase der Geburt in die Neue Zeit. Und wie das so ist bei einer Geburt, weil kaum jemand die ekstatische Variante kennenlernen konnte, wird das nicht ohne schmerzhafte Presswehen, nicht ohne Blut und Tränen abgehen.

© Daniel Holeman
Viele Ereignisstränge und chaotische Knoten laufen jetzt zusammen, und werden sich in den nächsten Wo- chen ihren eigenen Aus- druck suchen. Wie ich schon im Artikel Jupiter Opposition Neptun erzählte, steigen die Lichtschwingungen rapide an. Hinzu kommen die urani- schen Energien der beiden Eklipsen, die kataklysmisch wirken und tief Verdrängtes nach oben holen. Zeitlich sind wir genau dazwischen, und die kommende Mond- finsternis wird die Dinge auf den Punkt bringen.

Auch die Sonnenwenden haben ihre eigene hohe Schwingung, und im Herbst Equinox geht es um unsere Beziehungen, und unsere Fähigkeit zu Cooperation und Frieden. Dies ist jetzt eine sehr besondere Herausforderung für Deutschland, weil wir überhaupt keinen Friedensvertrag haben.

Dies ist eigentlich ein kostenpflichtiger Artikel. Ich veröffentliche ihn trotzdem, weil alle informiert sein sollen. Die Abonnenten bitte ich um Verständnis, er wird nicht versendet.

Sonntag, 20. September 2015

Michael F. Vogt interviewt Christoph Hörstel

Staatliches Terrormanagement oder Versagen?



Angriff auf die Freiheit und Widerstandsrecht

Veröffentlicht am 20.09.2015 auf youtube: https://www.youtube.com/watch?v=OFv_n6IcAEg#t=126
Publizist und Regierungsberater Christoph Hörstel hat das Vertrauen in die Bundesregie- rung nicht nur längst verloren, sondern es gibt auch umgekehrt kein Vertrauen seinerseits in die Herrschenden in Berlin: Er hält die Politik des Berliner Regimes für multikriminell und hochverräterisch; in Deutschland werde im Auftrag der USA eine Politik des Terror- und Chaosmanagement betrieben, um gezielt soziale und wirtschaftliche Unruhe zu schaffen und die friedliche Ordnung des Landes zu zerstören. Diese Behauptung kommt nicht von ungefähr.

Freitag, 18. September 2015

Ken Jebsen: Schliesst Ramstein!

... und noch ein wichtiger Aufruf von Ray McGovern:


Raymond McGovern ist ein US-amerikanischer ehemaliger CIA-Offizier. Er war als Mitarbeiter der CIA unter sieben US-Präsidenten insgesamt über 27 Jahre lang für die morgendliche Berichterstattung im Weißen Haus zuständig.



Veröffentlicht am 17.09.2015
"Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen werden, das friedliche Zusammenleben der Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges vorzubereiten, sind verfassungswidrig." Wer Artikel 26 des deutschen Grundgesetzes kennt und weiß, dass von der US-Airbase Ramstein, die sich auf deutschem Boden befindet, Drohnenkriege ferngesteuert werden, sollte sich am Samstag, dem 26.9., der Demonstration gegen diesen strategisch wichtigen Stützpunkt der Amerikaner und der NATO anschließen.



Sonderbusse direkt zur Demonstration in Rheinland-Pfalz fahren von Berlin (über Leipzig und Erfurt) und München (über Augsburg und Ulm), um eine unkomplizierte Anreise zu ermöglichen. KenFM wird diese Mitfahrgelegenheit ebenfalls nutzen.



Genaue Details zu den Busangeboten:



Donnerstag, 17. September 2015

Saturn Ingress Schütze 2

Der erste Wechsel Saturns vom Skorpion in den Schützen fand zu Weihnachten 2014 statt, wo er bis Mitte Juni diesen Jahres verweilte, um nochmal eine dreimonatige Schleife zurück in den Skorpion zu drehen. Nun betritt er am 18.09. endgültig für die nächsten 2 Jahre das Schützezeichen.

Dieser zweite Übergang wird uns deutlich die Verlagerung der Themen zeigen, die sich jetzt praktisch nur noch um die Flüchtlinge drehen, und ich werde das hier mit aufgreifen. Denn die Asylsuchenden schieben sich so vehement in den Vordergrund des Geschehens, daß sie wahrlich unser bisheriges Leben überfluten. Was dabei zumindest in den Medien untergeht, sind die Ukraine und Griechenland, sowie Syrien selbst als Kriegsgebiet und der Jemen. Aber wir werden die Gelegenheit bekommen, nachzu- empfinden wie es ihnen geht.

In den letzten Wochen fiel vermehrt das Wort 'Migration als Waffe'. So abstrakt das bisher klang, umso einleuchtender werden die weiteren Erfahrungen damit sein. Jedoch als Volk sind wir nun aufgerufen, weitreichende Entscheidungen zu treffen.

Dienstag, 15. September 2015

Interview mit Willy Wimmer

KenFM am Telefon: Willy Wimmer über die Wiedereinführung Deutscher Grenzkontrollen 
Ein sehr ärgerlicher Willy Wimmer kommentiert das Verhalten der Regierung.



Veröffentlicht am 13.09.2015
Bitte auch den Text lesen und weitergeben!

Samstag, 12. September 2015

Die Jupiter – Neptun Opposition

In diese turbulente Zeit fällt jetzt dieser Aspekt, der so wenig greifbar wie zu beschreiben ist – ein Hauch von Himmel genauso wie immenser Größenwahn, weder sichtbar noch zu riechen, und zu gerne zaubert er aus einer Mücke einen Elefanten.

Das große Glück © Nike Kasis
Hier stehen sich Zeus und Poseidon gegenüber, bereit eine Riesenwelle zu machen. Egal was es ist, sie machen viiiel daraus. Statt Visionär lieber Trend- setter, eine Mode-Erscheinung reicht, wenn sie denn ertragreich ist – und wenn es grade Mode ist, das Land zu wech- seln, Krieg zu spielen oder haushohe Lügen zu verbreiten. Dabei wird leicht der falsche Himmel vor dem Abend gelobt, und das in blinder Verklärung. Der Schein wird gewahrt und für heilig erklärt.

Vergeblich die Suche nach Grenzen, nach Einhalt, nach Vernunft. Denn je größer die Illusion, die Traumwelt, die Matrix, umso kleiner die Chance, sie zu durchschauen. Die Medien glauben ihre Lügen schon selbst – und wehe dem, der die Schein-Heiligkeit infrage stellt.

- Artikel ist vollständig -

Mittwoch, 9. September 2015

Interview mit Christoph Hörstel



Christoph Hörstel zu Kriegsgefahr Europa (USA)
und über Russland und die Griechenlandkrise

Klagemauer.TV vom 18.08.2015

Sonntag, 6. September 2015

Die Sonnenfinsternis am 13. September 2015

Die Ereignisse bahnen sich jetzt ihren Weg, im Wirrwarr von Vorstellungen, Erwartungen, Ängsten, Meinungen, Propaganda und Prophezeiungen. Der kollektive Geist formt die zu- künftige Zeitlinie – was aber, wenn das Kollektiv geradezu überschwemmt wird von Teilen anderer Kollektive?

Auch wenn wir es nicht mehr hören können, weil jede Nachrichtensendung kein anderes Thema kennt, aber die Flüchtlingsfrage zwingt uns zur Auseinandersetzung damit. Denn wir sehen jetzt die Folgen der Problemaus- blendung leibhaftig vor uns: tausende von Flüchtlingen, die Soforthilfe brauchen. Die Medien tönen einstimmig im Chor, daß wir doch jetzt unser großes Herz und unsere Türen aufmachen sollen. Aber alle vermeiden, die Ursachen dieser Menschenflut anzusprechen: die Kriege die die Nato in den letzten 20 Jahren führte, und die Waffenlieferungen Europas an Länder, die nicht so freundlich mit ihren Nachbarn umgehen.

Unwillkürlich steigen Bilder auf aus längst vergangener Zeit, als die großen Völkerwande- rungen stattfanden, sich Kulturen mischten, Grenzen verschoben und Neues hervorbrach- ten. Nur geht es jetzt nicht mehr um die Ausweitung von Lebensraum, sondern um unser aller Überleben.

Donnerstag, 3. September 2015

Der Schmerz der Kühe

Johannes Halsmayer

Die Kühe. Und die Hörner; vielmehr: die Kühe ohne Hörner. Es tut mir jedes Mal weh, wenn ich Kühe ohne Hörner sehe. Es gibt ja schon Schulbücher mit Bildern von Kühen ohne Hörnern: So sehen Kühe eben aus. Pragmatisch, realistisch – und eine dreiste, unverschämte Lüge.


Im Großen und Ganzen habe ich „verstanden“, dass das Enthornen der Kühe unter ande- rem ein Begleitumstand der so genannten „artgerechten“ Tierhaltung ist. Auch das macht mich traurig, und wütend: wegen des Zynismus und der Perversion, die ich in dieser „Argu- mentation“ erlebe. Nach den Emotionen bleibt jedenfalls ein tiefes Mitgefühl – für die be- troffenen Tiere, und für die betroffenen Menschen: die diesen Widersinn weder bemerken noch fühlen, weder empfinden wollen noch dürfen – weil solch ein Erleben mit den alltäg- lichen Erfordernissen ihres Berufes bzw. Erwerbes einfach nicht zu vereinbaren wäre.

Mittwoch, 2. September 2015

QE-Todesurteil & Schwarzes Staatsanleiheloch

Jim Willie CB

Die QE-Programme der US Fed sind kein Stimulus, sondern ein Todesurteil für den US- Dollar. QE mag den Wall-Street-Banken vielleicht immer noch Finanzrettung durch die Hintertür und China einen Wechselschalter zur Konvertierung langlaufender US-Anleihen in kurzlaufende bieten, dennoch ist QE ein Todesurteil.

QE ist die Garantie dafür, dass der US-Dollar aus den globalen Schaltstellen entfernt und in den Mülleimer der Geschichte gelegt wird. Die aus- ländischen Bankensysteme sind der US-Staats- anleihe größtenteils ergeben, schließlich bilden sie die Grundlage ihres gesamten Währungsreserve- systems. Dieser afrikanische Typ von hypermone- tärer Inflation (öffentlich als guter und schöner Stimulus gepriesen) ist im Grunde ein Achtungs- zeichen! der US-Federal Reserve an die östlichen produzierenden Nationen, welche Milliarden $-Beträge sparen.

Diese Sparer werden eine Karawane in Bewegung setzten, mit dem der US-Dollar aus den nationalen Bankensystemen geführt wird. Der Weg dorthin ist überhaupt nicht einfach. Die Beteiligten müssen einem genau vorgeschriebenen Pfad folgen: Vorerst hat der chinesi- sche RMB Mittlerfunktion und ist ein Übergangswerkzeug. Das Ziel ist aber die Rückkehr zum Goldhandelsstandard, welcher Garant für die Rückkehr zum Goldwährungsstandard und zum Goldstandard im Bankenwesen sein wird.

Die nicht gefundene Lösung für die chronische Weltfinanzkrise ist in der Weigerung be- gründet, Gold wieder an die Spitze zu heben. Stattdessen sind die Großbanken zu Zom- bies geworden, die Wirtschaften sklerotisch und die Finanzstrukturen Kontrollzentren. Die Anleiheplattformen rissen auf, während die US-Regierung auf Anleihebetrug, Golddieb- stahl, Druckerpresse und Raubkriege setzte, um das König-Dollar-Regime zu verteidigen. Nun ist dieses Regime bald reif für den Scheiterhaufen.

Weiterlesen:
http://www.goldseiten.de/artikel/257540--QE-Todesurteil-und-Schwarzes-Staatsanleiheloch-.html

Sonntag, 30. August 2015

Venus-Mars Konjunktion 2-2015

Die Heilungsprozesse aller Arten von Beziehungen sind in vollem Gange, und so seltsam sich das anhört, auch die Eskalationen gehören dazu. Sie sind vehementer Ausdruck des- sen, was nicht stimmt, und was nach dringender Bearbeitung ruft.

©Marc Chagall, Arabian Nights
In Teil 1 hatte ich das grundlegende The- ma beschrieben, um was es im Venus- Mars Zyklus geht, und über das besonde- re Phänomen, daß wir dieses Jahr 3 Konjunktionen haben. Dabei setzt die 1. Konjunktion das Grundthema, die 2. welche diesmal mit der rückläufigen Venus stattfindet, sagt praktisch was 'liegenge- blieben' ist und noch geklärt werden sollte, und die 3. Konjunktion wird dann das endgültige Thema des Zyklus festlegen, der diesmal recht lang ist und bis 2017 dauert.

So wird jetzt zum Ausdruck kommen, was in den Partnerschaften erneuerungs- bedürftig ist und der Heilung bedarf, aber auch im Bereich der Diplomatie und der Finanzen, die alle Venus-Themen sind. Die Finanzebene wird uns die Schieflage wohl am deutlichsten zeigen.

Montag, 24. August 2015

Der Vollmond am 29. August 2015

Die momentanen Energien sind mit nichts Bisherigem zu vergleichen. Nicht nur die Luft, sondern alle Ebenen sind angefüllt mit Ungeklärtem, was im jeweiligen Raum wabert. Vie- les davon wird seit Jahren unterdrückt, manches seit Jahrzehnten, und einiges seit Jahr- tausenden.

Es sammelt sich nun, innen wie außen, unterdrückte Emo- tionen, unterdrückte Worte und Wahrheiten, ein Schwall von Unaussprechlichem, mit allen undenkbaren Grenzen überschreitenden Bösartig- keiten, die Menschen angetan wurden. Nicht mal der prä- natale und posthume Bereich wurde verschont, weil nichts mehr respektiert wird, und so ist es der Schmerz von Jahr- hunderten und aus allen Ebenen, der ans Licht drängt. Das aufgeblähte Finanzsystem, das von der Illusion Schuld genährt wird, die uns ebenso aufgedrückt wurde, ist nur ein Bild dafür, ebenso die Dimension, auf die es angewachsen ist.

Die Sammlung vollzieht sich, wie der Sog der Wellen die sich vom Strand zurückziehen, weit hinaus ins Meer, um sich dort draußen wie eine Riesenwelle aufzutürmen. Dies ge- schieht gerade. Und wenn sie zurückkehrt an den Strand, wird nichts mehr so sein, wie es war.

Mittwoch, 19. August 2015

Türkei – Update 2015

In letzter Zeit macht die Türkei wieder von sich reden, oder besser Präsident Erdogan, seitdem er die Kurden im Norden angreift, und das gleich richtig mit Kampfflugzeugen. Damit macht er all die Vertrauensarbeit der letzten 30 Jahre zwischen Türken und Kurden wieder zunichte.

Es ist nicht wirklich zu verstehen, welche Absicht Erdogan damit verfolgt. Es wirkt sogar sehr kontraindiziert, denn die Kur- den wurden in den letzten Jahren nicht nur vom türkischen Militär, sondern auch von anderen Nato-Einheiten, wie zB der Bundeswehr ausgebildet. Die Kurden kämpfen gegen den IS, was ja auch im türkischen Interesse sein sollte. Auf je- den Fall ist dort nun Chaos program- miert, denn nun sehen sich die Kurden gleich 2 Fronten gegenüber, und dazwi- schen findet auch noch der syrische Bürgerkrieg statt.

Immerhin zieht Deutschland in Kürze die Patriot-Raketenabwehr aus der Türkei ab, das ist auch nicht mehr zu vertreten. Es drängt sich der Eindruck auf, daß Erdogan nicht sehr klug handelt, sondern sich scheinbar von persönlichen Machtinteressen leiten läßt.

Dienstag, 11. August 2015

Der Neumond am 14. August 2015

Die Energien wandeln sich auf verschiedenen Ebenen, wo unterschiedliche Prozesse lau- fen. Es ist nun eine wunderbar klare Energie, doch abgesehen von der großen Hitze ist es vordergründig laut und Konflikte zeigen sich ebenso aufgeladen.

Sonnenengel
Die Schwingungen haben eine Größenordnung erreicht, in der wir die letzten Wochen mit all den Berei- chen konfrontiert wurden, die noch nicht bereinigt sind – Zeit, es endlich anzuge- hen. Dazu gehören auch alle 'Kleinigkeiten', mit denen wir nicht gerechnet haben. Denkt daran, daß die Masse all diese Reinigungsprozes- se noch vor sich hat, in die sie jetzt langsam aber sicher hineinkommt. Politisch sind Enthüllungen fast an der Tagesordnung, und die Erwischten leugnen noch, oder schieben die Ursache jemand anderem zu. Sie haben noch nicht verstanden, daß nun nach und nach alles ans Licht kommen WIRD.

Dahinter aber ist die Dunkelheit endlich gefallen. Zwischen ihrem Untergang und dem Ist- Zustand tun sich jedoch jede Menge Reibungsflächen auf. Die wiederhergestellte Harmo- nie bedingt, daß die ganze Welt ihr folgt – und deshalb werden wir in den nächsten Mona- ten viel Turbulenz sehen.

Mittwoch, 5. August 2015

Sternschnuppen 6 / 2015

Wieviel die Justiz in diesem Lande noch wert ist

Es knirscht anscheinend gewaltig in den Regierungsstrukturen. Das ist auch nicht verwun- derlich, schließlich ist dieses Land nicht souverän, wie es sogar Schäuble und Gysi öffent- lich gesagt haben. Zudem scheint es auch interne Verstrickungen zu geben.

Dazu gibt es bereits eine Reihe von lesenswerten Büchern, wie „Die BRD- GmbH“ von Dr. Klaus Maurer, oder „Der Deutschland-Clan“ von Jürgen Roth. Im letzteren werden geradezu mafiöse Verbindungen der Justiz geschildert, wo die Polizei bereits machtlos zusehen muß. Eine Demokratie lebt von der Gewaltenteilung, damit nicht einer von ihnen die Herrschaft übernehmen kann. Doch wie es aussieht, wurden bereits alle drei Gewalten so infiltriert, daß sie ihre eigentliche Aufgabe gar nicht erfüllen können.

Es ist bemerkenswert, wie alles versucht wird zu vertuschen, und dennoch Fehler began- gen werden, besonders in dieser Endphase des Systems, wo sowieso alles ans Licht kommen wird. Und es ist müßig zu glauben, sie könnten am Ende damit durchkommen.

Montag, 3. August 2015

Jupiter Ingress Jungfrau

Einmal im Jahr wechselt Jupiter sein 'Zuhause' und beglückt das nächste Zeichen. Am 11. August verläßt er den Löwen, wo er sich in der Feuer-Energie heimisch fühlte, und betritt das Erdzeichen Jungfrau – für den strahlenden Jupiter ein mittelprächtiger Schock.

Denn er steht geradezu für Weite und Ausdehnung, für Großzügigkeit und Erkenntnis, für Fülle und Glück – und nun soll er herunter auf den jung- fräulichen Boden der Tatsa- chen, wahrnehmen und analysieren, jedes Detail berücksichtigen, sich auch mit wenig begnügen können, und vor allem Demut üben und bescheiden auftreten. Damit ist eigentlich alles gesagt, und wir sehen schon, dort wird er sich nicht besonders wohlfühlen können. Es dürfte so ähnlich sein, als ob ein Ferrari eine Vollbremsung macht, und dann ein ganzes Jahr im 2. Gang fahren muß.

Aber wer weiß, was dann alles geschieht. Vielleicht haben wir in der Turbo-Geschwindig- keit des Lebens doch einige Dinge übersehen. Die Entdeckung der Langsamkeit läßt uns plötzlich wieder Details wahrnehmen, die in ihrer Einfachheit eine vollendete Schönheit zeigen.

Freitag, 31. Juli 2015

5 Jahre Sternenlichter

Liebe Leserinnen und Leser,

am 16. August wird der Sternenlichter-Blog 5 Jahre alt, und das ist ein Anlaß für mich, euch von ganzem Herzen zu danken, für euer Interesse, eure liebe Unterstützung in Krisenzeiten, und natürlich auch für Spenden.

Im Rückblick ist die Zeit gerannt, und wir haben so manche Aufregung über Geschehnisse gemeinsam durchgestanden. Dies gab mir auch das Gefühl, nicht allein in diesem großen Wandel zu stehen: das tut gut, und ich hoffe euch auch. Denn Eines sollte inzwischen klar geworden sein: wir schaffen es nur gemeinsam, durch diese außergewöhnliche Zeit, die all unsere Aufmerksamkeit und Energie erfordert, und die Großes von uns erwartet: endlich die Schatten zu klären, damit die Reise in ein neues Zeitalter in Frieden beginnen kann.

Den 5. Geburtstag möchte ich mit euch feiern, mit diesen Angeboten, nur gültig vom 4. bis 15. August:
  • Beratungstermine die in dieser Zeit gemacht werden (Termin kann auch später sein), kosten nur 70.- statt 80.-€/std.
  • Kurzberatung 20min, über die 3 wichtigsten Schritte in eurem Leben, die zu gehen sind, und die Richtung, in die eure Berufung geht, für 20.-€. Wenn in den 20min noch Zeit ist für Fragen, gerne. Diese Kurzberatung ist ohne Bezugnahme zu den Kleinplaneten.

Sonntag, 26. Juli 2015

Der Vollmond am 31. Juli 2015

Die Stimmung ist angespannt nach der 'Rettung' Griechenlands, die keine war und mit diesen 'Rettern' auch keine wird. Es scheint ein Hin- und Hergeschiebe zwischen Töpfen zu sein, die kurz als Buchung auftauchen, um abermals den Topf und Herrn zu wechseln.

Niemand blickt mehr durch, weder die Politiker, noch die EZB, und selbst die BIZ gab jetzt zu, daß weiteres Wirtschafts- wachstum durch die ganze Quantitative Easing Politik der Zentralbanken nicht möglich sei. Eigentlich müßte nun ein kollektiver Aufschrei folgen, aber merk- würdigerweise bleibt es still. Alles geht scheinbar seinen gewohnten Gang, und jedenfalls hier lassen sich die Menschen kaum aus der Ruhe bringen.

Und dennnoch ist da das untrügliche Gefühl, daß Dinge vorbereitet werden, von denen wir noch keine Ahnung haben. Als wenn wir im Theater sitzen, und hinter dem Vorhang werden die Kulissen verschoben. Es ächzt und knarrt und knistert, bis der Vorhang aufgeht...

Dienstag, 21. Juli 2015

Die Venus Rückläufigkeit 2015 – Teil 2

und weitere Phänomene

Wir haben also neben der Rückläufigkeit noch 3 x 3 Konjunktionen der Venus mit Mars, Jupiter und Saturn. Das ist höchst ungewöhnlich, deutet aber darauf hin, daß alles, was für uns mit Liebe, Diplomatie und Finanzen zusammenhängt, einer gründlichen Re-Vision unterzogen wird.

Venus-Mars-Neptun Zyklen © keplerstern.de
In allen Bereichen gibt es sehr viel aufzuarbeiten und zu verändern, und dabei kommen nicht nur persönli- che Liebes-Muster ans Licht, sondern der Prozeß erstreckt sich auch bis tief in die Gesellschaft. Ist es för- derlich für unsere Entwick- lung, Liebe ohne Grenzen zu leben? Haben wir noch die Kraft, aktiv an der Ge- staltung unseres Landes mitzuwirken? Darf die Politik/ EU derart in die Strukturen eines Landes eingreifen, wie sie es tut? Wie können wir den Mißbrauch des Geldes stoppen? Diese und noch mehr Fragen tun sich auf, denn all das befindet sich in starker Schieflage.

Vielleicht haben wir auch nicht mehr viel Zeit, diese Dinge zu diskutieren, denn die Folgen des Mißbrauchs auf allen Ebenen werden sich real im Zusammenbruch des Finanzsystems zeigen, als äußeres Zeichen, daß die alten Wege nun völlig ausgedient haben.

Sonntag, 19. Juli 2015

Die Venus Rückläufigkeit 2015 - Teil 1

und die Venus-Aspekte zu Sonne, Mars, Jupiter, Saturn

Meist einmal im Jahr bleibt die Venus hinter der Erde zurück, wenn sie von ihr überholt wird, und erzeugt so eine scheinbare Rückläufigkeit. Das ist sonst relativ unspektakulär, doch bei näherem Hinsehen zeigt sich, daß sie diesmal bedeutungsvoll ist.

Venus-Dynamik über 8 Jahre © keplerstern.de
Denn sie kreuzt sich mehrfach mit einigen ande- ren Zyklen, sodaß einige Wiederholungen auf- treten. Diese Wiederholungsaspekte zeigen an, daß es sich dabei um einen längeren Prozeß handelt, der, ich sag mal viel Lernkapazität beinhaltet. Er zieht sich hin vom 1.07. bis 3.11., also 4 Monate. Es geht dabei um Liebe, Partner- schaft und Diplomatie (Venus-Herrschaft in Waage), und auch um Sicherheit und Finanzen (Venus-Herrschaft im Stier).

Da wir vor wichtigen Entscheidungen stehen, und die Finanzkrise zu eskalieren droht, scheint es mir wichtig, die Komplexität all dieser Wegkreuzungen zu schildern, sodaß wir in den kommenden Turbulenzen einigermaßen den Überblick behalten.

Freitag, 17. Juli 2015

Wenn Du die Welt verändern möchtest, liebe einen Mann

Wenn du die Welt verändern möchtest, liebe einen Mann. Liebe ihn aufrichtig. Wähle den einen, dessen Seele klar die deine ruft, der dich sieht und mutig genug ist, ängstlich zu sein.

Empfange seine Hand und führe ihn sanft zu deines Herzens Blut, dass er deine Wärme auf sich spüren kann und Ruhe findet, dass seine schwere Last verbrennen kann in deinem Feuer.

Schau in seine Augen, schau tief in sein Inneres und sieh, was dort schlummert oder wach ist, schüchtern oder voll Erwartung.

Schau in seine Augen und sieh dort seine Väter und Großväter, all die Kriege und den Wahnsinn, den ihre Geister kämpften, in einem fernen Land, zu anderer Zeit.

Donnerstag, 16. Juli 2015

KenFM Spendenaufruf Griechenland - Medikamenten Nothilfe!

Wir, die KenFM-Redaktion, sind dabei, mit griechischen Ärzten in Deutschland und in Griechenland selbst eine Medikamenten-Nothilfe zu organisieren. Es geht um Erste Hilfe.



Wir appellieren an alle, die diesen Text lesen, sich uns anzuschließen und zu unterstützen. Mit Spenden. Es geht darum, ein Zeichen zu setzen. Ein Zeichen des Widerstandes gegen die Tyrannei der Finanzmärkte, aber vor allem für das, was wir Humanismus nennen.

Wir lassen es als Bürger Europas nicht zu, dass andere Bürger Europas vor unseren Augen einem System zum Opfer fallen, das man als Wirtschaftsfaschismus bezeichnen muss. Das Recht liegt in den Händen der Super-Reichen. In diesem System genießen Börsenwerte deutlich mehr Schutz als der Wert des menschlichen Lebens.

Damit muss Schluss sein. Jetzt. Heute. Sofort.

Montag, 13. Juli 2015

Sternschnuppen 5 / 2015 – Die Vergewaltigung Griechenlands

Heute läuft eine Schockwelle durch Europa, und wahrscheinlich weit darüber hinaus. Auf dem Brüsseler Gipfeltreffen wurde in der Nacht ein beispielloses Theater vollzogen: Grie- chenland wurde gezwungen, seinem eigenen Ausverkauf zuzustimmen.

Vorher wurde ein grundsätzlicher Fehler began- gen, denn die Staatschefs Europas hätten das regeln müssen. Stattdessen schickten sie die Finanzminister vor, die natürlich ihren eigenen Landeshaushalt im Sinn haben – aber so wurde ihnen unendlich viel Macht gegeben, die ihnen überhaupt nicht zusteht! Die unrühmlichste Rolle dabei spielte Schäuble, der dem Unhold Gollum immer ähnlicher wird, indem er verlangte, Grie- chenland solle 50 Milliarden Staatseigentum als Sicherheit überschreiben, und zwar in einen Fond der KfW, den er selbst verwaltet! Mein Schatzzz!

Macht korrumpiert, viel Geld auch. Doch nun wurden die Grenzen der Demokratie durch- brochen: man läßt ein ganzes Volk über die Klinge springen, um ein paar bescheuerte Banken zu retten. Dem Moloch EU und den Systembanken sind die Menschen egal.

Samstag, 11. Juli 2015

US $: Garanten einer Todesdynamik

Jim Willie

Der Dollar befindet sich auf unmittelbarem Kollisionskurs mit seinem Tod. Es ist zutiefst verblüffend, dass so viele angeblich schlaue Analysten und hochbezahlte Vermögens- verwalter das so Offensichtliche nicht erkennen: Der US-Dollar wandelt auf tödlichen Pfa- den - er hinkt und stolziert - selbstüberzeugt, gefährlich, Missbrauch treibend und gehalten von zahlreichen falschen Kabeln und Ketten.

Ein paar Jahre mehr sind's geworden...
Der US-Dollar läßt sich nicht erhalten - nicht in seiner der- zeitigen Form oder auf sei- nem derzeitigen Kurs. Vom Mißbrauch seiner Führungs- und Verwaltungsfunktion wird in den Geschichtsbü- chern zu lesen sein. Die aggressive Verteidigung des US-Dollars kommt nicht ohne massive, bislang uner- reichte kriminelle Aktivität aus. Wir sprechen hier von einem waschechten globa- len Geldkrieg und weniger von einer globalen Finanzkrise. Das US-Dollar-zentrierte System zerbricht unter seiner eigenen Insolvenz und seinem korrupten Unterbau im Umfeld von Kriegstumult.

Wahrheit lässt sich fast nirgends finden. Die US-Regierung fordert von ihren Alliierten Unterstützung im globalen Währungskrieg ein, auch wenn diese Forderung Garant für den Zusammenbruch der Finanzstrukturen sowie ökonomischen Kollaps ist.

weiterlesen:
http://www.goldseiten.de/artikel/251250--US-~-Garanten-einer-Todesdynamik-.html

Freitag, 10. Juli 2015

Der Neumond am 16. Juli 2015

Bei dieser Nachricht mußte man sich echt die Augen reiben: als ob wir nicht genug Proble- me in Europa haben, gingen die Damen Merkel und Mogherini auf Shoppingtour, neue Länder einkaufen. Die man dann bestens ökonomisch verwerten kann.

Serbien und Albanien sollen nun rein in die EU, die wie ein gut gestopftes Würstchen kaum noch handlungsfähig ist. Da besteht immer die Gefahr, aus allen Nähten zu platzen, wenn zu heiß gekocht wird. Es ist auch die Frage, wie wird es den Bürgern serviert? Mit Senf oder Eiertanz? Wertvolles multikulti Mayo-Ketchup-Dressing? Dumm nur, wenn das Würstchen nicht weiß, daß es demnächst zuerst gegrillt und dann verspeist wird. Von einem riesigen Defizit-Loch von wegspekulierten Euronen, mit dem Wirkungsgrad von Antimaterie. CERN wäre begeistert!

Inzwischen kümmern sich die EU-Finanzminister hektisch um eine möglichst vegane Lö- sung für Griechenland. Da wird guter Rat wirklich teuer. Auch wurde schon mal vorge- schlagen, sich zukünftig von Heuschrecken zu ernähren – und ja, genau die werden die Völker sich vorknöpfen.

Montag, 6. Juli 2015

Die Vorschau auf das 3. Quartal 2015

"Närrischer Tuk! Das nächste Mal wirfst du dich am Besten selbst hinein,
dann sind wir dich und deine Dummheiten los!"
Gandalf zu Pippin

Was wir zur Zeit erleben, ist ein unglaubliches Schauspiel der Kräfte. Die Griechenland-Krise, die jahrelang auf einem relativen Status Quo gehalten wurde, ist wieder präsent. Medial wird in beiden Ländern gehetzt, und wir sollten alle achtgeben, uns nicht davon beeinflussen zu lassen.

Gandalf und Pippin
Dahinter sind natürlich andere Kräfte am Werk, insbesondere Goldman Sachs, die schon den Eintritt Griechenlands in den Euro maßgeblich gesteuert hatten. Sie sind tief verstrickt in Hedgefonds und CDS, was die griechischen Kredite betrifft. Ist GR tatsächlich konkurs, werden die CDS fällig gestellt, mit riesigen Verlusten für G.S. Dies würde eine Kettenreaktion auslösen, auch mit der deutschen Allianz-Versicherung, die nämlich diese CDS rückversichert hat. Weiter die US und die Nato, die GR militärisch halten wollen, außerdem sind die Gas-Ressourcen dort 'interessant'.

Aber es ist nicht allein Griechenlands Problem, sondern das von ganz Europa. Es findet nur in GR statt, als offensichtliche Wunde Europas, dessen Immunsystem jetzt anspringt, um den ganzen europäischen 'Körper' zu reinigen. Also helfen wir bitte alle dabei.

Aus aktuellen Gründen veröffentliche ich die Vorschau komplett. Die Abonnenten bitte ich um Verständnis, die Vorschau wird diesmal nicht versendet.

Freitag, 3. Juli 2015

Über den Journalismus im 21. Jahrhundert



Es muss klar gesagt werden: Seit den katastrophalen Ereignissen am 11. September 2001 hat sich die Berichterstattung in den westlichen Hauptmedien drastisch verändert. An diesem Tag starb eine Grundregel des Journalismus, die einem schon in der Reporter-Ausbildung mit auf den Weg gegeben wird - die kritische Haltung gegenüber Quellen.

Tommy Hansen, investigativer Journalist und Gründer des Presseportals Free21.org, stellt das Free21-Konzept vor und spricht über die Zukunft des freien Journalismus.

http://www.kenfm.de
http://www.free21.org
http://www.facebook.com/KenFM.de
http://www.facebook.com/Free21.org

Dienstag, 30. Juni 2015

BRD-Euro Update

Nachdem wir seit Jahren bangen wie hoffen, daß sich nun endlich Veränderungen einstellen, kommen die Dinge jetzt in Bewegung. Der Konflikt der EU mit Griechenland liegt klar auf dem Tisch, dabei ist es erschreckend zu sehen, wie wenig die Politiker die Zusammenhänge verstanden haben.

Premier Tsipras tat das einzig Richtige in so einer brisanten Situation: er fragt sein Volk, wie es weitergehen soll. Die Eurogruppe hingegen benimmt sich wie aufgescheuchte Hühner, wirft Tsipras Unfähigkeit und Feigheit vor – ja sicher – als ob diese demokratischste aller Optionen überhaupt ein Rückfall in finstere Vorzeiten sei. Hieran ist deutlich zu erkennen, was die EU wirklich bezweckt: die Auflösung der Demokratie und der Rechte der Nationen.

Allen voran mokierten sich CDU-Granden, die heute den 70. Geburtstag der CDU feierten. Wie Walter Eichelburg von hartgeld.com sarkastisch bemerkte, „die Idi.... feiern sich selbst.“ Wir wissen noch nicht genau, ob wir amüsiert oder fassungslos sind – wahrschein- lich von beidem etwas.

Mittwoch, 24. Juni 2015

Der Vollmond am 2. Juli 2015

Die Energie des Neumondes war geradezu archaisch hoch energetisch, als wenn eine neue Qualität hinzugekommen ist. Wahrscheinlich sind es die befreiten weiblichen Kräfte, die nun eine größere Rolle spielen, aber sie sind getragen von großer Liebe und Zusammenhalt.

Poseidon Mondtempel, Greece
Wir brauchen nicht zu hoffen, daß die Energien abnehmen, sondern sie steuern auf ein neues Level zu. Denn diese enorme Kraft, die im Neumond angezeigt war, sucht sich zum Vollmond einen Ausdruck. So wie die momentane Lage ist, spitzen sich die verschiedenen Baustellen in Politik und Finanzen weiter zu, denn die europäischen Regierungen – mit wenigen Ausnahmen – sind so gut wie alle besetzt mit Führungskräften, die gelernt haben, sich dem transatlan- tischen Kriegsgeheul zu unterwerfen. In Europa ist niemand in Sicht im Format eines Präsident Putin, der augenblicklich mit dem Aufräumen beginnen würde.

Griechenland, Ukraine, Syrien, Irak und auch Libyen sind die Brennpunkte, die alle gewalt- sam erschaffen wurden, ohne daß es nötig war. Eine handvoll durchgeknallter Typen ver- sucht, der Welt ihren Irrsinn aufzuzwingen – egal wieviel Menschenleben und Falschgeld es noch kostet.

Samstag, 20. Juni 2015

Krieg oder Frieden in Europa

Ken Jebsen mit einem neuen Sendeformat bricht youtube-Rekorde.
KenFM-Positionen: Krieg oder Frieden in Europa - wer bestimmt auf dem Kontinent?


Die Gäste: Willy Wimmer, CDU-Urgestein, ehemaliger Vize-Präsident der OSZE/KSZE und Autor des Buches "Wiederkehr der Hasardeure"; Mathias Bröckers, TAZ-Mitbegründer und Autor des Buches "Wir sind die Guten"; Dirk Pohlmann, Dokumentarfilmer für ARTE und ZDF und Dr. Daniele Ganser; Historiker und Friedensforscher aus der Schweiz, sein bekanntestes Buch: "NATO-Geheimarmeen in Europa - Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung".

http://www.kenfm.de


Mittwoch, 17. Juni 2015

Die Sommersonnenwende 2015

Dieser Sommer ist alles andere als ruhig, zuviele ungelöste Konflikte haben sich angehäuft und suchen dringend nach Lösungen. Ein Grund dafür ist sicherlich das verbreitete Verhalten, besonders in der Politik, Probleme zu verdrängen oder auszusitzen.

Der wiedergefundene Flügel - Nike Kasis
Die laufenden hohen Energien lassen dies nicht mehr zu. Es ist eine Zeit, in der wichtige und tragende Entschei- dungen getroffen werden müssen. Dies gilt in vielen Bereichen, besonders für uns, in Beziehungen, für Banken und sogar für ganze Staaten. Es mag oft funktioniert haben, den richtigen Zeitpunkt zu übersehen – aber es gibt auch Momente, wo schnelles und effektives Handeln nötig ist, so wie jetzt, außer man möchte sich ins Chaos stürzen. Dabei gilt: je klüger und umsichtiger die Führung eines Landes, umso unbeschadeter geht sein Volk daraus hervor.

Es ist zu befürchten, daß Europa davon nur träumen kann. Auf jeden Fall ist Deutschland weit davon entfernt, wirklich beschützt zu sein. Es wirkt eher wie die 7 Schwäne im Märchen, denen vor langer Zeit die Flügel gestohlen wurden. Wir haben verlernt wie es ist zu fliegen.

Bilder© Nike Kasis

Samstag, 13. Juni 2015

Stille Posten: Der Export der QE-Programme

von Jim Willie

Die verschärfte globale Finanzsituation strebt auf eine Reihe mächtiger Höhepunkt- Ereignisse zu. Die verschiedenen US-Dollar-Plattformen sind blockiert oder leiden unter dem Abzug der Hauptakteure.

Die große Reichfinanzapplikation beginnt nun zu scheitern - im Umfeld außergewöhnlicher Lüge, Propaganda, Marktmanipulation, geschönter Statistiken sowie Leckrissen am Billionen $ schweren Flickwerk. Das westliche Bankensystem wird auf ein neues Niveau gepeitscht, nachdem alle Banken des Westens schon im Rahmen des Lehman-Auftragsmords durch multilaterale Derivate-Geißelung nach 2008 aneinander gefesselt wurden. Die QE-Programme der US Fed wurden über die unbegrenzt großen Dollar-Swap-Fazilitäten (massive Schmiergeldfonds) in die Welt exportiert.

Auf Geheiß der kriminellen US-Fed-Hauptzentrale wurden die neuen vom Westen kontrollierten 5 “BLICS“-Nationen benutzt, um gewaltige Portionen US-Staatsanleihen anzukaufen (ganz sicher durch den Einsatz von Dollar-Swap-Fonds).

weiterlesen:
http://www.goldseiten.de/artikel/248180--Stille-Posten~-Der-Export-der-QE-Programme-.html

Die BLICS-Nationen sind kein Tippfehler - gemeint sind Belgien, Luxemburg, Irland, Cayman-Islands und die Schweiz. Sehr spannender Artikel!

Mittwoch, 10. Juni 2015

Der Neumond am 16. Juni 2015

Es sind ereignisreiche Tage, die zu viel Spekulation Grund geben, aber die Wahrheit will wie so oft als eine Nadel im Heuhaufen gefunden werden. Genaueres wird nicht bekannt gegeben, denn man wird sich hüten, das Volk in unnötige Aufregung zu versetzen.

Gaia's Präsenz
Doch etwas mehr Aufregung täte uns gut, um in Bewegung zu kommen, denn die Liste der elitären Unsäglichkeiten ist mindestens so lang wie die Teilnehmerliste des Bilderberger-Treffens. Dort werden weitere Pläne ausgeheckt, wie man die Europäer abzocken kann – das Zypern Bail-In ist nicht vergessen. Es sind Vorbereitungen am laufen, diese Erfahrungen allen Europäern angedeihen zu lassen. Sozusagen als Dank dafür, daß wir per ESM für all die Bankschulden haften, welche die transatlantischen Vordenker nebst Bankenmafia und ihre EU-Marionetten angehäuft haben.

Und dann dieses ganze Leid im Donbass, wovon unsere Medien nur dann Notiz nehmen, wenn sie einen Vorfall wieder Russland anhängen können. Diese Masche ist inzwischen so durchsichtig, daß immer mehr Menschen sich alternativ informieren – doch längst nicht genug.

Samstag, 6. Juni 2015

Goldstandard – Update

Seit Jahren läuft im Hintergrund ein Währungskrieg, der es in sich hat. Es geht dabei um nichts weniger als das Überleben des Dollars, und der Machtstrukturen der USA. Dafür wurden Mittel und Wege gefunden, die den Respekt vor dem Leben längst verloren haben.

Die sogenannten westlichen Werte haben sich selbst ad absurdum geführt. Ihre Verkünder machen sich lächerlich, weil die ganze Welt nun sieht, daß ihre Worte nicht ihren Taten entsprechen. Es werden Menschen ermordet und Länder bekriegt, um sie zu unterwerfen. Angst und Drohungen sind ein beliebtes Mittel. In der EU wurden Strukturen in den Regierungen installiert, die fast alle auf Kommando hören. Zeitungen wie Regierungssprecher lügen wie gedruckt, damit der Schein gewahrt bleibt.

Doch nun beginnt die übrige Welt zusammenzurücken, und präsentiert ihren Gegenentwurf zur NWO: eine großangelegte Cooperation von etwa 60 Ländern, die auf gegenseitigen Respekt und Souveränität setzen. Dazu soll das bisher verschmähte Gold seinen ursprünglichen Wert zurück erhalten.