.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv unten links ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Mittwoch, 31. August 2011

Staaten im Wandel - Irland

Im äußersten Westen Europas liegt eine Insel mit einem stolzen und freiheitsliebenden Volk. Beharrlich hat es über die Jahrhunderte dem Wetter und verschiedenen Eroberern getrotzt. Und so kennen sie in Sachen eigenes Territorium auch keinen Spaß.

Die ersten Kelten wanderten etwa 600 v.Chr. aus Frankreich ein, und der keltische Einfluß verband sich mit der irischen Naturreligion. Die Sonne wurde als höchste Gottheit gesehen, und sie lebten in vielen ver- schiedenen Clans. Es gab mehr als 150 kleine Königreiche (Túath) auf der Insel, wobei dem Kleinkönig (Rí/Ré) der König einer Provinz (Rì Ruireg) übergeordnet war, über dem der Hochkönig (Ard-Rí) stand. Sowohl Stammesfürsten als auch Druiden und Barden hatten großen Einfluß. Obwohl alle Clans unabhängig waren, wurde Tara als gemeinsame Hauptstadt anerkannt. Das alte Rom hatte außer sporadischem Handel kaum Einfluß auf  'Hibernia', und so erfolgte die Christianisierung erst ab dem 5. Jahrhundert. Hier begann das irische Hochkönigtum, das sehr auf Autonomie achtete, und die folgenden 3 Jahrhunderte gelten als Blütezeit, in denen irische Bildung und Kultur in Europa bekannt wurden, und es entstand eine eigenständige keltische Kirche.

Ende des 8. Jahrhunderts nahmen dann Wikinger starken Einfluß durch Überfälle und eigene Siedlungen, konnten sich jedoch als Machtfaktor nicht halten, aber hinterließen auch ihre kulturellen Spuren. Ende des 10. Jahrhunderts besiegte der Hochkönig Brian Boru die Wikinger, und es kehrten 150 Jahre des Friedens ein, mit einer Fülle an kultureller Entwicklung im romanischen und später gotischen Stil. Eine Invasion der Anglo-Normannen unter Heinrich II. 1169 beendete diese Idylle.

Montag, 29. August 2011

Nigel Farage ermahnt Angela Merkel

Europa beginnt, sauer auf Deutschland zu sein. Dies wird richtig deutlich in diesem Video, in dem Nigel Farage die Bundeskanzlerin ermahnt, den Völkern Europas die Freiheit zu lassen. Warum es an Deutschland hängen bleibt? Weil wir die höchsten Bürgschaften übernehmen, und Frau Merkel zusammen mit Herrn Sarkozy plant, eine europäische Wirtschaftsregierung zu installieren.




Dies wäre der Verlust aller nationalen Finanzhoheiten, und würde garantiert!! die EU ins vorprogrammierte Chaos stürzen. Ich meine, wir wissen ja, daß der Zusammenbruch des Systems kommt. Aber man könnte ihn auch in einem überschaubaren und erträglichen Maß halten, indem alle EU-Staaten eine längst überfällige Währungsreform durchführen. Statt dessen rennen Merkel und Schäuble mit dem Kopf gegen die Wand, und scheuen sich nicht, unsere demokratischen Rechte zu veräußern. Jeder Abgeordnete, der sich diesem Vorhaben anschließt, macht sich ebenfalls des Hochverrats schuldig.

Das traurige Ergebnis dieser Farce wird sein, daß die BRD die Gesamtschuldenlast nicht dauerhaft wird tragen können, und somit alle anderen EU-Staaten in den Bankrott mit hinein zieht. Ich wage mir nicht vorzustellen, was dann los sein wird ... und kann nur hoffen, daß den Völkern bewußt ist, daß nur die Regierungen diese falschen Entscheidungen treffen. 
Ich bitte euch alle, sendet euren Bundestagsabgeordneten Mails über Mails - vor der Abstimmung am 23.09. - damit sie sich gegen den dauerhaften ESM-Rettungsschirm, und für die Demokratie und somit für ihr Volk entscheiden! 

Ihr könnt das direkt hier tun: http://www.abgeordneten-check.de/antworten/view_all.html

Samstag, 27. August 2011

Vesta - die Hüterin des heiligen Feuers

Als eine der vier größten Asteroiden verkörpert auch Vesta einen wichtigen Teilaspekt der Großen Göttin. Es gibt nur sehr wenige mythische Schilderungen über sie, wie das 'Lied an Vesta' von Homer, sodaß sie die am schwierigsten zu verstehende Göttin der Antike ist.

Vesta (griech. Hestia) taucht in der prä-hellenistischen Zeit auf. Sie war die älteste Tochter von Saturn (Kronos) und Rhea, sowie die letzte, die wiedergeboren wurde, als Jupiter (Zeus) seine Geschwister aus dem Magen Saturns befreite (der Mythos erzählt, Saturn habe seine eigenen Kinder verschlungen). Später entschied sie sich, Jungfrau zu bleiben und weigerte sich, sowohl Apollon wie auch Poseidon zu heiraten. Die ältesten Spuren von Hestia sind auf Kreta zu finden, sie fand schon früh weite Verbreitung in Griechenland, und wurde überall sehr verehrt. Jeder Stadtstaat verfügte über einen öffentlichen Herd mit einem heiligen Feuer. Die Flamme symbolisierte die Einheit und den Zusammenhalt von Staat und Familie, so nahmen Auswanderer immer ihre Flamme von zuhause mit, um die neue Wohnstatt mit der Heimat zu verbinden. Auch neuvermählte Frauen brachten die Glut des mütterlichen Herdes mit in ihr neues Heim.

Diesen Gedanken der Einheit zwischen Staat und Familie finde ich sehr schön – und äußerst bedauernswert, daß dieses Gut heutzutage bei uns fast verloren gegangen ist. Die Vesta im BRD-Radix steht auf 1° Zwilling in 11, mit der Waage-Venus trigonal verbunden. Der beginnende Neptun-Transit (Quadrat Vesta) zeigt jedoch deutlich, welche Risse und Illusionen zwischen Staat und Bürgern bestehen, und die sich noch deutlich verstärken werden (März 2012 – November 2013).

Montag, 22. August 2011

Der Neumond am 29. August 2011

Wir haben eine turbulente Woche hinter uns, voller Unsicherheiten über die sich aufbauende Finanzkrise, und wie sich die Zukunft gestalten soll. „Die Börsen stürzen ab, Investoren misstrauen europäischen Staaten und den USA - doch Kanzlerin Angela Merkel sieht keinen Grund zur Konjunkturpanik. Deutschland müsse keine Rezession fürchten, sagt sie, heute im Sommer-Interview des ZDF.“ (SPIEGEL)

Das dürften hohle Worte der Beschwichtigung sein, denn oberstes Gebot der Politiker ist sicher: bloß keine Panik heraufbeschwören. Und bisher konnte sich die Regierung auf die Medien verlassen, daß diese in monotoner Gleich- schaltung die leeren Phrasen aus Regierungsmunde verviel- fältigen. Der Medien-Guru SPIEGEL fragt denn auch sinnigerweise 'Experten' wie Arbeitgeberpräsident Hundt, das Ifo-Institut und sogar den Chefökonom von Morgan Stanley, der US-Bank, die mit am tiefsten im Spekulationsmorast steht – und alle finden beruhigende Worte, daß die Wirtschaft stark bleibt (Hundt), daß das Abschalten der AKW's Schuld hat am geschwächten Wachstum (Ifo), und sehr diffus „die schwachen Märkte schwächen die Konjunktur“ (Morgan Stanley). Da werden ja grad die 'Richtigen' gefragt. Und unter dem Artikel (Nervöse Finanzmärkte) ist eine neue Serie, „Die fatale D-Mark Nostalgie“ in 5 Teilen, wie ein Weihnachts-Vierteiler im TV. Das nenne ich Propaganda vom Feinsten.

Sie alle schieben Schuld wie vermeintliche Ursachen hin und her, und dies ist der eigentliche Grund, warum die Märkte jetzt so empfindlich wie Mimosen auf jede Aussage reagieren. Doch was wirklich damit vermittelt wird, ist die tiefe Unsicherheit der Regierung und ihrer Experten vom Dienst.

Freitag, 19. August 2011

Die Sonne - Leben aus dem Herzen

Einst zog der Sonnengott RA mit seinem goldenen Wagen majestätisch seine Bahn über den Himmel, gleißend hell. Wenn seine Fahrt beendet war, senkte sich die Himmelsgöttin NUT über das Land, und in dunkelblauer Pracht ließ sie die Sterne leuchten. Beide sorgten unablässig für die Fruchtbarkeit des Landes, indem sie den blauen Nil auf- und abschwellen ließen.

Sie tun dies noch heute, nur wurde die Sonne auf einen Gas-Stern reduziert, der Wasserstoff in Helium umwan- delt und deshalb Wärme ausstrahlt. Die Himmelskörper werden katalogisiert, in ihrer Zusammensetzung der chemi- schen Elemente analysiert und beurteilt, als seien sie zufällig dort hin plaziert worden, um unserer linken Gehirnhälfte eine logische Erklärung bieten zu können. Unser Gefühl könnte jedoch erzählen, wie die Sonnenstrahlen uns heute geweckt und unser Herz mit Freude erfüllt haben. Oder wie wunderbar es sich anfühlt, wenn die Sonne unsere Haut warm streichelt. Wie wir uns dann gleich viel besser fühlen, und optimistischer in den Tag schauen.

Die Trennung von Verstand und Gefühl seit der Zeit der 'Aufklärung' hat unsere Betrachtungsweise stark verändert; der offiziellen Welt ist die ganzheitliche Sicht abhanden gekommen, besonders den Wissenschaften, der Politik und der Wirtschaft. Diese werden sich um 180° drehen müssen, um die Neue Zeit zu verstehen – oder sang- und klanglos im Mülleimer der Geschichte verschwinden.
 

Mittwoch, 17. August 2011

Der Missbrauch ganzer Völker

Die Bombe ist geplatzt. Die deutsch-französischen Gespräche heute haben die Katze aus dem Sack gelassen. Nun wissen wir, worauf die Situation in der EU hinausläuft: eine gemeinsame Wirtschaftsregierung. Jetzt, wo die Märkte letzte Woche so stark wackelten, blieben Sarkozy und Merkel auch nicht mehr viele Optionen - die Euro-Bonds werden überall stark abgelehnt, und außer einer Bankrotterklärung blieb also nur die Flucht nach vorne - denken diese Herrschaften.

Dabei kann man nicht behaupten, sie wären nicht gewarnt worden. Der EU-Abgeordnete Nigel Farage hat unsere Kanzlerin vor Monaten bereits auf die Folgen hingewiesen, welche entstehen würden, und die auch bei dieser herausfordernden Rede anwesend war:



Sonntag, 14. August 2011

Das Sternenlichter-Horoskop

Als ich diese Seite vor einem Jahr ins Leben rief, konnte ich mir nicht im Mindesten vorstellen, welche Resonanz sie erzeugen würde. Ich wollte nur die Astro-Artikel aus meiner anderen Website auslagern, und hatte eine riesige Freude am Gestalten dieses Blogs (endlich konnte ich eine Seite allein bedienen ;-).

Tarotbild "Der Stern" von Margarete Petersen
Die Artikel, die ich hin und wieder schrieb, wollte ich der Allgemeinheit zur Verfügung stellen – ganz absichtslos übrigens, und das scheint eines der Geheimnisse zum Erfolg zu sein, einfach kreativ dem inneren Impuls zu folgen. Ich schreibe heute aus Freude an der Sache, weil es mich treibt die Hintergründe mitzuteilen, die ich entdecke oder besser, die mir zufließen. Diese Freude am Schreiben entdeckte ich erst wirklich vor 2 Jahren, als ich mein Buch schrieb – und das hatte noch eine ganz andere Intention, nämlich 1. mir alles von der Seele zu schreiben, was mich jemals belastet hatte, und 2. anderen Menschen durch die Übersicht der Zusammenhänge zu helfen. Ich kannte inzwischen die Lösungen all der Ursachen, die im seelischen Bereich auftreten können, was die Menschen so nachhaltig in ihrer Entwicklung ausbremst, daß sie Mühe haben, ihren Seelenweg zu gehen. Und dies ist wohl mein Part in dem Ganzen, die Wichtigkeit der seelischen Verarbeitung herauszustellen, auf daß wir innerlich geheilt auch endlich wir selbst sein können.

Die ganzen anderen Themen – Politik, Wirtschaft, Finanzen etc. sind deshalb relevant, weil sie in ihrem heutigen Zustand recht gut aufzeigen, wie krank und desorientiert unsere Gesellschaften wirklich sind – und daß wir dringend einen anderen Weg einschlagen müssen; einen, der niemanden ausschließt und allein läßt.

Freitag, 12. August 2011

Das Solar-Horoskop 2010/11 der BRD

Wie geht es mit Deutschland weiter? Welche Themen stehen für unser Land an? Was ist konkret zu tun? Dies sind Fragen, die uns alle auf die eine oder andere Weise beschäftigen. Einen Überblick finden wir dazu im Solar, das die Themen für ein laufendes Jahr aufzeigt.

Die Grundlage dafür ist immer ein Radix, in diesem Fall das BRD-Horoskop. Ein Solar wird für den Moment erstellt, an dem die laufende Sonne die Ge- burtssonne erreicht, dies ist dann der genaue Geburtstag, der auch manchmal 1 Tag vorher oder nachher stattfinden kann, je nach Geschwindigkeit der Sonne (aus geozentrischer Sicht). Mit jedem Geburtstag initiiert die Sonne dann die neuen Themen des Radix, die im Laufe des Jahres bewältigt werden sollen. So haben wir die Möglichkeit, uns im Grunde rechtzeitig darauf einzustellen – wenn man darum weiß.

Jeder kann sich sein Solar-Horoskop anschauen, dazu geht man auf http://www.astro.com/horoskop meldet sich an und gibt seine Daten ein. Dann clickt ihr oben links auf Gratis Horoskope → Horoskop-Grafiken & Berechnungen → erweiterte Grafikauswahl. Dort stellt ihr oben das zu untersuchende Radix ein, und unter 'Methoden' findet ihr auch das Solar. Weiter unten lassen sich noch zusätzliche Faktoren anclicken, und die Zeichnung läßt sich auch als .gif-Datei abspeichern.

Soviel zur Technik. Und worum geht es nun dieses Jahr in Deutschland?

Dienstag, 9. August 2011

Der Vollmond am 13. August 2011

Nach einem schwarzen Freitag zogen heute ebenso dunkle Wolken am Börsenhimmel auf. Das Wochenende wurde von den Betroffenen in angespannter Lauerstellung verbracht – und sie brachten das zuwege, was wir 'die Energie folgt dem Gedanken' nennen. Je mehr Ängste auftauchen, umso mehr verwirklicht sich das entsprechende Ergebnis – leider ist das der von der Elite genau gewünschte Effekt.

Die Herabstufung der USA durch Standard & Poor's war das Signal, auf das die Märkte weltweit reagierten. Die Bank of America-Aktien rutschten um 20,3 Prozent ab, der Kurs von Citigroup-Papieren fiel um 16,4 Prozent. Auch Energiewerte mussten kräftig Federn lassen: Halliburton-Aktien büßten 9,9 Prozent ein, die von Exxon Mobil gaben um 6,2 Prozent nach. U.S.-Steel-Papiere verlo- ren 13,0 Prozent. Was uns eigentlich fröhlich stimmen sollte, denn es sind alles Firmen und Institutionen der NWO-Akteure. Auch bei uns gingen viele Firmen in den Verlust. Dies ist ein deutliches Zeichen – wie ich zu den Finsternissen bereits betont hatte – daß die Energien sich umgekehrt haben: alle, die nicht im Sinne des Gemeinwohls arbeiten, bekommen jetzt große Schwierigkeiten. Ein weiterer Punkt ist, daß die Parteien unversöhnlich miteinander streiten, während seit einem Jahr Saturn in der Waage von allen Kooperation fordert. Was die jetzt fehlende Zusammenarbeit in Zukunft bedeuten wird, werden wir dann erleben, sobald Saturn in den Skorpion geht.

Währenddessen erfüllt sich Monsieur Trichet womöglich einen Kindheitstraum: endlich einmal Feuerwehrmann zu sein. Mit dem Aufkaufen italienischer und spanischer Staatsanleihen verläßt der Chef der EZB die so wichtige Unabhängigkeit der Zentralbank als Währungshüter. Wir brauchen uns nichts vormachen: die EU-Kommission wird ihm massiv in den Ohren gelegen haben, vom Geld-Hirten des Kontinents zum Feuerwehrmann zu avancieren. Dumm nur, wenn der brennende Euro, der zu löschen ist, bereits zischend in den Wogen untergegangen ist.

Freitag, 5. August 2011

€uro Update August 2011

Die Feuerenergien scheinen bereits zu wirken, ob sie nun von der Sonne-Venus Konjunktion stammen, oder von den CME's der Sonne - die Auswirkungen sind jetzt spürbar. Seit einer Woche gibt es tägliche Schadensberichte von der Börse, und heute war wohl ein besonders schwarzer Tag: - 3,4% in Frankfurt, - 4,3% an der NYSE.

Die beiden Börsen haben ja auch noch vor zu fusionieren - also wenn die Kartelle und sonstige Verantwortlichen das durchwinken, ist das der Sargnagel für die Weltwirtschaft überhaupt, und für Deutschland im Besonderen. Ich habe bereits das Horoskop der NYSE für September geplant; je nach Entwicklung in der nächsten Zeit werde ich es evtl. vorziehen.

Der Euro beginnt nun wirklich, seinen stärksten Verteidigern Sorgen zu bereiten, und dazu haben sie auch allen Grund. Die Politik hat sich von der Wirtschaft kaufen lassen, hat sich gegenüber FR und USA angepaßt, und ist brav den Vorgaben aus Brüssel gefolgt. Das Parlament hat sich schon beim Lissabonvertrag über den Tisch ziehen lassen, ohne ihn zu lesen oder gar verstanden zu haben. Diese Blindheit gegenüber den tatsächlichen Vorgängen zieht sich durch alle Parteien, mit wenigen Ausnahmen einiger Personen. Und ohne Herrn Schäuble zu nahe treten zu wollen: man kann nicht einen kranken, verbitterten und egozentrischen Mann als Finanzminister einsetzen. Sein Zustand ist auch der Zustand unseres Finanzsystems; das sollte auch ohne Bilddenkvermögen offensichtlich sein.

Der Euro steht jetzt auf der Kippe. Seit langem weise ich darauf hin, doch wenn man das Medienspektakel liest, scheint das etwas völlig Neues zu sein. Alle warten auf Rettung, und keiner hat eine praktikable Lösung. Eins wird nun sehr deutlich: auf den Stühlen der Verantwortung sitzen lauter Trantüten ohne Durchblick.
http://www.handelsblatt.com/finanzen/boerse-maerkte/marktberichte/minus-4-3-prozent-wall-street-beendet-rabenschwarzen-tag/4465838.html

Donnerstag, 4. August 2011

Ein Venus Kornkreis in Germany

Seltsamerweise hat es vor ein paar Tagen einen neuen Kornkreis in der Nähe von München gegeben, entstanden etwa am 30.07. Er hat die Form eines Pentagramms, mit jeweils einer Reihe von Kreisen als Sternzacken dargestellt:


Mehr darüber ist hier zu sehen und zu lesen: Forum Grenzwissenschaften
http://www.cropcircleconnector.com/inter2011/germany/Oberschleissheim2011.html

Eine Leserin hat mich gerade darüber informiert - vielen Dank liebe Astrid! Da wir ja wissen, daß es keine Zufälle gibt, wäre über die Bedeutung nachzudenken - eure Ideen dazu können für alle bereichernd sein.

Ich vermute, daß diese Kreisreihen für die Planeten unseres Sonnensystems stehen. Sie werden womöglich alle miteinander ausgerichtet, einmal mit der Sonne, aber auch mit dem Galaktischen Zentrum. Das würde sich anbieten, da sich gerade ein großes Trigon bildet zwischen Sonne/Venus im Löwen, Nordknoten/Quaoar im Schützen und Lilith/Eris im Widder. Ein großes Feuer-Trigon also, welches die Sonne, Jupiter und Mars zusätzlich aktiviert. Diese Ausrichtung ist vielleicht nötig, zur Anhebung in die 5. Dimension - dafür würde auch die Wahl des Pentagramms sprechen.

Was meint ihr? Herzlichst Osira, ganz gespannt

Die Sonne-Venus Konjunktion 2011

Die schönsten und strahlendsten für uns sichtbaren Himmelskörper gehen am 16.08. eine Konjunktion im Löwen ein, dem Herrschaftsland der Sonne. Sie dauert diesmal länger als sonst, und steht in genauem Trigon zum Nordknoten mit Quaoar. Was bedeutet dies für uns?

© urano.at
Eigentlich ist so ein Treffen nicht ungewöhnlich, findet sie doch jedes Jahr und manchmal auch 2mal pro Jahr statt, wenn die Venus von der Erde aus gesehen die Sonne überholt. Doch diesmal haben wir kurz hintereinander die Nordknoten-Quaoar Konjunktion, das energe- tische Tor 8-8-11, welches die Öffnung des Löwen-Tors ist, und die Sonne-Venus Konjunktion am 16. August – und das ist schon ein ungewöhnliches Zusammentreffen. Die Sonne steht dominant und in ihrer vollen Kraft, sie wird jetzt zusätzlich noch aktiviert durch das Quadrat zum Jupiter, was vom Prinzip her die Lebensfreude und das Verständnis füreinander steigert. Diese optimale Fülle wird von der Venus aufgenommen, die sie weiter durch ihren Zyklus transportieren wird. Ihr seht in der Grafik eine Darstellung der Raumgeraden zwischen Venus und Sonne, über genau 8 Jahre aufgezeichnet. Wenn ihr euch einlaßt auf dieses Bild, könnt ihr die wunderbare Harmonie erspüren, die durch das Zusammenwirken ausgestrahlt wird.

Die Wirkung dieser Konjunktion wird sein, daß sie den harmonischen Zustand ihres Ursprungs wieder herstellen will. Deshalb wird sehr viel gehen müssen, was nicht in dieser Harmonie ist. Und jeder von uns wird entsprechend seines inneren Zustandes darauf reagieren.