.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv unten links ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Dienstag, 26. Februar 2013

Pluto und Uranus Transit (3) – IT

Teil 3: Italien

Es sind Wahlen in Italien, und was für eine Überraschung! Auch wenn das amtliche Ender- gebnis noch nicht steht, so zeichnet sich doch deutlich ab, daß der Sieger Beppe Grillo ist, für den 25% der Italiener gestimmt haben.

Colosseum in Rom
Die noch sehr junge Partei Beppe Grillo's 'Movimente 5 Stelle' – Bewegung 5 Sterne – steht für eine ganz andere und vor allem volksnahe Einstel- lung. So erklärten sich die neuen Abgeordneten bereit, statt der 7000.-€ Salär nur 2000.-€ zu nehmen, und den Rest auf ein Konto zu legen, aus dem die Klein- und Mittel- betriebe günstige Kredite er- halten können. Das ist schon mal eine völlig neue und posi- tive Ausrichtung, die erkennen läßt, daß es diesen Leuten sehr wichtig ist, nicht nur das Vertrauen des Volkes zurückzugewinnen, sondern selbst aktiv dafür sorgen, daß Konkurse der kleinen Leute verhindert werden – beispiellos in der EU, und absolut nachahmenswert. Doch auch Silvio Berlusconi kann ein Comeback feiern, während Monti mit 10% weit abge- schlagen wurde, und keine Macht mehr im Senat hat.

Doch regierungsfähig ist keine Partei, und Präsident Napolitano wird morgen entscheiden, ob es Neuwahlen gibt. So hat die neue Bewegung Grillo's praktisch die alten Parteien lahm- gelegt – er selbst will aber in die Opposition gehen.

Donnerstag, 21. Februar 2013

Der Vollmond am 25. Februar 2013

Die Geheimnisse, die sich beim letzten Neumond noch im 12. Haus versteckten, kommen nun ans Licht. So war der Rücktritt des Papstes wohl für alle eine Überraschung, weil nie- mand mit dieser Möglichkeit rechnete. So etwas hatte es in der Kirchengeschichte erst zwei- mal gegeben, zuletzt mit Coelestin V. im 13. Jahrhundert, es ist also nicht gerade üblich.

© www.moodflow.com
Gesundheitliche Gründe dafür mögen eine Teilwahrheit sein, aber bestimmt nicht die gan- ze. Inzwischen munkeln sich verschiedene Gerüchte durch die Presse, daß mächtige Kar- dinäle für den Rücktritt ge- sorgt haben könnten oder daß Geldwäsche in der Vatikan- bank der Grund sei. Solche Gerüchte beruhigen sich nicht, wenn ein adliger deutscher Malteserritter zum neuen Chef der Vatikanbank bestellt wird, der mit einem Bein in Rüstungsgeschäften steckt. Nun gibt es angeblich einen Haftbefehl einer europäischen Regierung, weshalb der Papst im Vatikan verbleibe. Wir wissen es noch nicht genau, aber es sieht nach einer deutlichen Regierungskrise aus. Und nicht nur dort; es brodelt nicht nur im Süden, sondern auch Frankreich und Groß- britannien sind wirtschaftlich angeschlagen.

Es ist, als ob sich vor uns ein großes europäisches Puzzle ausbreitet, wovon wir erst etwa ein Drittel gefunden haben, dessen restliche Teile aber noch unzusammenhängend und chaotisch herumliegen. Es wird spannend in der nächsten Zeit zu sehen, wie sich ein kleines Teil der Wahrheit zum anderen fügen wird.

Freitag, 15. Februar 2013

Pluto und Uranus Transit (2) – BE + PL

Teil 2: Belgien und Polen

Die Einleitung zu dieser Artikelreihe entnehmt ihr bitte Teil 1:
http://2012sternenlichter.blogspot.de/2013/02/pluto-und-uranus-transit-in-den-landern.html
und die Bedeutung dieses Transits findet ihr hier:
http://2012sternenlichter.blogspot.de/2012/07/das-pluto-uranus-quadrat.html

Belgien
Brüssel - Cinquantenaire
Hier werden gleich 3 Planeten vom Pluto und Uranus Transit erfaßt: die Sonne, Jupiter und Pluto. Zuerst schauen wir, welche Themen Pluto und Uranus im Radix aufwerfen, und dann in welche Richtung das Geschehen laufen könnte. Das Plutothema zeigt uns deutlich, daß in diesem Land eine falsche Wahrheit beson- ders durch die Medien ver- breitet wird (Pluto H12 in 3), und daß die Freiheit damit un- terdrückt wird (Pluto H11 in 3). Weiter wird auf geradezu aggressive Weise mit Wissen und Informationen ein unglaublicher Mißbrauch betrieben (Pluto im Widder, Herrscher Mars Konj. Sedna). Diese Zusammen- hänge bringt der Plutotransit mit sich; es wird also um diese Themen gehen. Zuerst betrifft dies eine tiefgründige Infragestellung der Selbstidentifikation (Pluto tr. Konj. Jupiter H1 in 1, März-Mai 2012, Januar, Juli-November 2013), wobei das Selbstbild wegen der falschen Wahrheiten ins wanken geraten kann. Wie ihr an den Zeiten sehen könnt, ist dies ein länge- rer und tiefgreifender Prozeß. Fast gleichzeitig wird auch die ganze Machtstruktur in sich selbst hinterfragt (Pluto tr. Qu. Pluto, Februar, Juni, Dezember 2012, September 2013), wo- bei die alte Macht nochmals richtig aufdrehen könnte (Pluto tr. Konj. Jupiter s.o.).

Ich habe nur die exakten Transite benannt; der Prozeß an sich läuft dann im Prinzip durch die ganze genannte Zeit. Eine ausführliche Deutung über Belgien findet ihr hier:
http://2012sternenlichter.blogspot.de/2011/05/staaten-im-wandel-belgien.html

Samstag, 9. Februar 2013

Pluto und Uranus Transit in den Ländern (1)

Teil 1: Deutschland

Das Pluto-Uranus Quadrat, das sich ja über einen längeren Zeitraum erstreckt (2012 – 2015), bewegt sich natürlich auch über einige sensible Punkte in den Länderhoroskopen, und deshalb können wir davon ausgehen, daß sich in den betroffenen Ländern entspre- chende Veränderungen mit teilweise tiefgreifenden Prozessen zeigen werden.

Ich beschränke mich hier auf Eu- ropa, mit Ausnahme von Japan in einem späteren Teil, das auch sys- temrelevant ist. Diese Systemre- levanz, die bisher finanztechnisch gesehen wurde, könnte jedoch auch dazu dienen, daß die Men- schen bemerken, wie wir alle mit- einander verbunden sind. Die USA sind noch ein großes Thema für sich, deren Sonne etwas später von diesem Quadrat erfaßt wird, wobei ich mich auf diese Transite beschränke und andere Methoden außer Acht lasse, weil es sonst zu umfangreich wird. Die empfindlichsten Punkte in einem Horoskop sind die Sonne, das MC und der AC, und das gilt auch für Länder. Werden sie 'nur' von Pluto-Transiten berührt, deutet dies schon auf um- wälzende Prozesse in der Selbstfindung oder Selbst-Identifikation (AC), der Verwirklichung und der Regierung (Sonne) und der Zielsetzung, bzw. der Qualität, die zu erlernen ist (MC).

Eine besondere Rolle spielt noch der Mond, der im Länderradix das Volk mit seinen Bedürf- nissen repräsentiert, und auch das IC, das die seelische Eigenart bzw. die Art der inneren Verankerung eines Volkes zeigt. Kommt dann noch ein Uranus-Transit hinzu, geht es um revolutionäre Veränderungen, sodaß eine zu starke Machtdominanz (Pluto) durch die befrei- enden Energien von Uranus eine entsprechende Korrektur erfährt.

Montag, 4. Februar 2013

Der Neumond am 10. Februar 2013

Viel bricht momentan auf. Oberflächlich gesehen, entsteht draußen mehr Spaltung und Kon- kurrenz, gegenseitige Beschuldigungen werden gemacht, und ein Skandal nach dem ande- ren offenbart sich. Doch auf der anderen Seite der Lebenswaage steigt der Zusammenhalt der Menschen an, und die Liebe wird größer.

Da beginnen sich die Ein- schätzungen von Jim Willie zu bestätigen, daß die Weltge- meinschaft sich vom Westen nicht mehr am Gängelband führen lassen will – einfach weil die Finanzpolitik des Westens in desaströse Entwertung führt, und weil die NATO zuviele ihr nicht zustehende Übergriffe durchführt – während die Sys- tempresse titelt „Schwellenlän- der wollen Euro-Rettung stop- pen“. Ja klar, und die Bürger wollen auch zumindest diese Form der Euro-Rettung nicht mehr sehen. Wer nicht zuge- kniffenen Geistes durch die Welt läuft, hat dies längst schon erkannt, und diese Entwicklung ist gut und richtig so, wenn die Weltgemeinschaft sich von den elitären Tyrannen des Westens befreien will. Für die Völker Europas und der USA gilt dies aber genauso; es ist nur schwieriger zu erkennen durch die Medien-Manipulation. In Europa ist es das Gefälle des reicheren Nordens zum ärmeren Süden, das für Spannungen und Schuldzuweisungen sorgt, und hier können wir sorgsam darauf achten, wer die wahren Verursacher des Dilemmas sind – die Völker sind es jedenfalls nicht.

Die Verursacher, die herrschende Elite, gehört als Handlanger der NWO aus dem Verkehr gezogen, entweder durch Wahlen mit entsprechendem Ausgang (unwahrscheinlich, da zu wenige erwacht sind), durch Klage und Verurteilung (auch kaum durchsetzbar, da die Justiz mit verstrickt ist), oder die Masse wird andere Methoden anwenden, wenn sie des Um- standes gewahr wird, ihres Vermögens beraubt zu sein.