.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv unten links ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Montag, 17. März 2014

Das Äquinoktium 2014

Wir sehen gerade ein großes Schauspiel auf der Weltbühne. Es heißt „Die große Verschie- bung der Macht von 2012 – 2015“. Die Ouvertüre läuft seit 6 Jahren in Endlosschleife, doch nun ging der Vorhang auf zum ersten Akt: der Putsch in der Ukraine.


Das ganze Geschehen ist in einem größeren Kontext zu sehen. Grundsätzlich geht es um die globale Anhebung des Bewußtseins und um den Wandel der Gesellschaften hin zum Frieden. Im Verlaufe der Schwingungserhöhung kommt alles Ungelöste nach und nach ans Licht – so auch die langen Kontroversen des Westens mit dem Osten. Diese sind einerseits Ausdruck der noch herrschenden Dualität, und andererseits des seit Jahrtausenden währen- den Kampfes männlich gegen weiblich. Längst hätte die Menschheit dies von selbst in die ursprüngliche Ordnung gebracht, wären da nicht die Pläne der Möchtegern-Eliten, uns langsam aber sicher auszurotten, bis auf ein paar Sklaven.

Natürlich wird dieser Plan nicht aufgehen. Der Westen hat sich inzwischen völlig übernom- men: völkerrechtlich, ethisch, moralisch und finanziell. Und er manövriert sich selbst in eine unmögliche Lage, aus der er unmöglich entkommen kann. Vorspiel zum Showdown.

Der ganze Artikel ist nun verfügbar
Das in diesen Jahren laufende Uranus-Pluto Quadrat ist das erste im laufenden Zyklus, der 1965/ 66 begann (nächster vergleichbarer Aspekt: die Opposition 2047 mit Pluto auf 5° Fische und Uranus 5° Jungfrau). Es hinterfragt, wie der Umgang mit dem Wirtschaftswachstum gelaufen ist, ob neue innovative Entdeckungen ihren Raum bekommen, und ob die Gesellschaften frei sind oder noch unterdrückt. Da Letzteres zutrifft, können wir erwarten, daß eine große Machtverschie- bung ansteht, die eine Korrektur darstellt. Diese wird unterstützt von der laufenden Jupiter-Station. Es ist damit zu rechnen, daß die alte Macht sich nochmals aufbäumen kann, wie auch ihre Ängste anschwellen (Jupiter Opp. Pluto). Aber es wird auch gute Möglichkeiten der Befreiung geben, die ganz plötzlich auftauchen können, also glückliche Fügungen (Jupiter Qu. Uranus).

Diese große Verschiebung der Macht werden wir sehr emotional erleben, weil die Dynamik des Zyklus die Themen des 4. Hauses anspricht, und ebenso ist es eine Hinterfragung der Volks-identitäten. Die Ereignisse in der Ukraine berühren also das natürliche Nationalempfinden, sicher bei fast allen Völkern.

Da in diesem Punkt bei uns auch noch viel zu klären ist, werden bei uns auch noch entsprechende Prozesse stattfinden. Es sei darauf hingewiesen, daß die kommende Mars-Station im Mai wochen-lang auf der BRD-Sonne 'sitzt und bohrt', und sicherlich einige Dinge zum Vorschein kommen, die unangenehm für die Regierung werden.

Die bisherige Weltmacht USA gerät unter immensen Druck, aufgrund ihrer prekären Finanzlage, und wegen ihres so aggressiven Vorgehens anderer Staaten gegenüber. In den letzten 60 Jahren wurden fast ebenso viele Länder 'übernommen'. Nach außen und medial der große Bruder und Demokratiebringer, aber in Wirklichkeit steckt dahinter ein Okkupationssystem der Eliten. Noch prekärer wird es dadurch, daß auch die US-Regierung unter Druck gesetzt wird, so zu handeln, von einem handverlesenen Kreis, welcher der NWO-Ideologie anheim gefallen ist. Diese Dogma- tiker geraten nun unter höchsten Druck, sich wandeln zu müssen – man läßt ihnen keine Wahl mehr. Unter solchem Druck könnte man geneigt sein, die Flucht nach vorn anzutreten. Es ist ein Spiel, das vom Westen mit gezinkten Karten ausgetragen wird, und somit nicht mehr auf Augenhöhe ist, das macht das Herstellen einer Win-Win-Lösung für beide Seiten so schwierig.

Die USA dürfte besonders Mitte April nochmal deutlich 'aufdrehen' und ihre Muskeln spielen lassen (Pluto Opp. US-Sonne, Jupiter Konj. Sonne). Es kann aber ebenso sein, daß in der Regierung eine Machtverschiebung stattfindet (Uranus Qu. Sonne). Zieht Jupiter ab (ab Mai), dann werden sie nicht mehr so ein glückliches Händchen haben. Revolutionäre Tendenzen können dort ab Oktober zunehmen (Uranus stat. Konj. Sonne), bis Februar 2015, und der Wandlungsdruck von Pluto ist dann wieder besonders von Dezember bis Januar 2015 zu spüren.

Inzwischen laufen in der Ukraine unglaubliche Dinge ab, so sollen Söldner der US-Fa. Blackwater/ Academi im Einsatz sein, die in Richtung Süd- und Ost-Ukraine unterwegs sind:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/03/10/us-soeldner-blackwater-angeblich-in-der-ost-ukraine-im-einsatz/

Als Reaktion auf die Krise findet nun die größte jemals registrierte Verkaufswelle amerikanischer Staatsanleihen statt, die Gläubiger stoßen sie reihenweise ab:
http://finanzmarktwelt.de/us-glaeubiger-fliehen-wie-noch-nie-928/

Aber ebenso ziehen die Russen ihr Vermögen von westlichen Banken ab:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/03/15/russen-ziehen-milliarden-von-westlichen-banken-ab/

Eine eher kaum beachtete Nachricht vom letzten Jahr dürfte auch eine Rolle im Finanzkrieg spielen, nämlich die Eröffnung einer russischen Edelmetallbörse – das ist den Handelsplätzen NY und London sicher ein Dorn im Auge:
http://www.miningscout.de/blog/2013/06/29/russland-eroeffnet-2014-eigene-edelmetallboerse/

Der Hammer ist jedoch, daß in einer Nacht- und Nebelaktion der ukrainische Staatsschatz außer Landes geflogen wurde – mit Jazenjuks Genehmigung – in Richtung USA. Was für ein Übergriff auf das Volkseigentum! Es sind keine Goldbarren, sondern es handelt sich hierbei um den Schatz der Skythen, und das ist ein Affront gleich gegen mehrere Staaten, weil es die Vorfahren der gesamten eurasischen Region betrifft. Ein uraltes Kulturerbe, verhökert an diejenigen, die Gold brauchen um damit den Goldpreis zu drücken! (Hoffentlich schmelzen die das nicht ein.) Angeblich erhält die Ukraine dafür einen Kredit vom IWF, ausgerechnet diese Banditen, was für ein schlechter Tausch (weiter unten, 14h01):
http://russianmoscowladynews.com/2014/03/15/ukraine-dein-schicksal-nachrichten-und-meinungen-teil-19/

Inzwischen meldet sich auch der chinesische Botschafter in Berlin zu Wort, und warnt vor Sanktionen gegen Russland, „sie könnten eine Spirale mit unvorhersehbaren Konsequenzen auslösen“:
http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2014/03/china-warnt-vor-sanktionen-gegen.html

Geradezu irrsinnig ist das Verhalten der Kanzlerin, die Putin mit Sanktionen droht, ungeachtet dessen, was das letztendlich für Deutschland bedeuten könnte. Wie immer umschreibt sie die Situation sehr umständlich: "Niemand von uns wünscht sich, dass es zu solchen Maßnahmen kommt", beteuert die Kanzlerin, "doch wir alle wären zu ihnen bereit und entschlossen, falls sie unumgänglich werden". Eine gute Zusammenfassung hier:
http://www.ceiberweiber.at/index.php?type=review&area=1&p=articles&id=2923

Wie die Lage des US-Dollars wirklich ist, erzählt Jim Willie in bekannter Klarheit:
http://www.goldseiten.de/artikel/199615--Ukraine~-Waterloo-fuer-den-US-Dollar--Teil1~2.html

Dieser Artikel hingegen bewegt sich in übergreifende kosmische Realitäten, die für einige neu und überraschend sein mögen, aber ebenso die Möglichkeiten eines 'uranischen Jokers' beinhalten:
http://transinformation.net/das-endspiel-der-erde-quarantaene/

Heute sickerte dann noch diese Meldung durch, und ich habe inzwischen Bestätigungen bekommen, daß sie weder in DE, AT oder NL zu lesen war, nur in der Schweiz, aber sicher auch in Italien (siehe auch letzten Blogartikel): Venedig stimmt über Unabhängigkeit von Italien, EU und Nato ab
http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/18620-Venedig-stimmt-ber-Unabhngigkeit-von-Italien-und-NATO.html

Dies ist ein großer Fehler der Eliten, sagt es doch nur überdeutlich, daß Freiheitsbestre- bungen wie Sezessionsbewegungen einfach verschwiegen werden – als ob das heutzutage noch möglich ist. Nun wird sich diese Meldung rasend schnell verbreiten, und eher wie ein Funke der Freiheit wirken, der hoffentlich bald überspringt.

Das Äquinoktium, die Frühjahrs- Tag- und Nachtgleiche, ist das zweite Jahreshoroskop. Während das Radix der Wintersonnenwende uns sagt, was im kommenden Jahr zur Bedeutung gelangt (Sonne auf 0° Steinbock = Welt-MC), erzählt uns das Äquinoktium, was im Erfahrungsraum konkret wird (Sonne auf 0° Widder = Welt-AC).

GZ = Galaktisches Zentrum, HS = Halbsumme
Äquinoktium 2014
Seltsamerweise ist dieses Horoskop fast eine Wiederholung des heutigen Vollmondes, aber nur fast. Zumindest hat es das gleiche Häusersystem. Es geht auch hier um unsere Wahrnehmung und Klarheit (Jungfrau-AC), die ganz konkret angegriffen wird (Mars Konj. Vesta, nimmt man Vesta als Mitherrscherin in Jungfrau). Gleichzeitig aber sollen wir unbedingt unserer eigenen Wahrnehmung und unserem Gespür für die Wahrheit vertrauen (Merkur H1 Konj. Neptun H6 in 6)! Das ist sehr wichtig, daß wir den Lügen der Medien nicht mehr trauen, sondern auf unsere innere Wahrheit hören – vielleicht mal überlebenswichtig. Denn sehr deutlich ist zu erkennen, daß die Medien ein Höchstmaß an Kontrolle und Unterdrückung einsetzen (Pluto H3 in 4, Saturn in 3). Diese Lügen gehen einher mit hemmungslosem Verrat (Ixion + Pholus in 3), doch gleichzeitig ist das unsere Herausforderung, unsere Volksidentität auf neue Füße zu stellen (Jupiter H4 in 10), auch wenn sie noch nicht in der Zeit ist (Jupiter im Krebs eingeschlossen).

Da wäre doch eine Unabhängigkeitserklärung ganz passend (Jupiter H4 Qu. Uranus H5 in 7) und eine echte Überraschung! Nur muß klar sein, daß dann die amerikanische Freundschaft ganz schnell aufhört, zumindest die der Regierungen. Auf jeden Fall scheint nun ein größeres Erwachen im Land stattzufinden (Quaoar + GZ am IC), das auch göttliche Einsichten haben kann – als wenn das Volk jetzt fühlen könnte, daß es so etwas wie ein göttliches Recht für jede Nation gibt, ihr Schicksal selbst zu bestimmen. Da dieses Horoskop für ein ganzes Jahr gilt, wird es für uns absolut wichtig, auf unser Herz zu hören!

Denn wenn wir nicht im Herzen verankert sind,
können sich die weiteren Ereignisse wie ein Wirbelsturm anfühlen (GZ am IC).
Sicherheit gibt es nur 'im Auge des Sturms',
im Herz der Welten (GZ), der Nation, in unserem Herzen.

Das Gewahrsein all der Lügen bereitet Schmerz (Chiron in 6), und es kann aber inneres Wachstum durch diesen Schmerz über den Verrat stattfinden (Nessus Konj. Merkur). Die gefangenen bzw. unterdrückten Völker (die Planetenstellung gilt weltweit, nur die Häuser verschieben sich, wenn man auf andere Hauptstädte berechnet, Mond kann etwas abweichen) werden dieses Jahr aufgefordert, deutlich Stellung zu beziehen, sich auf ihre wahren Werte zu besinnen, und ihre Rechte einzufordern (Mond Mitherr 10 Konj. Saturn Mitherr 4 im Skorpion).

Eine weitere Rolle werden die Finanzen spielen, die von den Banken angegriffen werden (Mars H8 in 2, Saturn Qu. Venus H2), ich vermute erst nach der EU-Wahl, und ich hoffe daß niemand mehr Lust hat, diese nichtgewählte Organisation durch Wahl zu legitimieren. Ebenso wichtig wäre, daß keine Schuldzuweisung der Länder stattfindet (IC in HS Mond-Saturn Qu. Venus). Denn unter dem unglaublichen, in finstere Machenschaften weisenden Mißbrauch der Meinungsbildung dürften viele EU-Länder leiden (Sedna Konj. Algol in 9, Opp. Saturn).

Die Sonne als Durchführung des Horoskopes fordert tatsächlich eine Freiheitserklärung an andere Länder, gilt auf jeden Fall für DE (Sonne H11 in 7 auf 0° Widder). Im Ergebnis (Merkur H10) wie auch für die Wahrheit (Merkur H12) ist es jetzt an der Zeit, auf unsere Wahrnehmung und Intuition zu hören (Merkur Konj. Neptun), und je mehr wir das tun, umso eher können wir spüren, ob uns Lügen erzählt werden oder nicht (Neptun H7 in 6). Mitte April, zu Ostern, wird der Mars ← das große Quadrat von Pluto-Uranus-Jupiter komplettieren – dann sollte es möglich sein, daß zumin-dest einige alte Knoten der Macht platzen.

Kleine Ergänzung zur Ukraine: dort um Kiew herum fällt das große Quadrat ziemlich genau auf die beiden Hauptachsen, und zu Ostern könnte es dort ungemütlich werden (Mars-Station auf AC). Sieht so aus, als ob es dort das ganze Jahr turbulent bleibt, mindestens bis Mai-Juni. Viel Kraft und gute Segenswünsche in die Ukraine, natürlich auch für euch alle!

Äquinoktium auf Kiew berechnet

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.