.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv unten links ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Montag, 11. April 2011

Die Bedeutung des Kleinplaneten Eris

Eris gehört mit zu den jüngsten Entdeckungen von Himmelskörpern, die noch zu unserem Sonnensystem gehören. Er ist der derzeit größte bekannte Zwergplanet, mit einem größeren Durchmesser (2330km) als der Plutos, und seine Bahn verläuft im sogenannten Kuipergürtel (außerhalb der Neptunbahn), mit einer Umlaufzeit von knapp 557 Jahren. Zuerst nahm man an, daß er wesentlich größer ist als Pluto, doch es stellte sich heraus, daß beide nahezu gleich groß sind. Dies gab denn auch den wesentlichen Anstoß zur Schaffung der Kategorie der Zwergplaneten durch die IAU in 2006, zu denen Pluto seitdem auch gehört. Dieser Herabstufung Plutos ging ein Streit (der Astronomen) voraus, da sie durch die Entdeckung von Eris erfolgte – und so gab man ihm den Namen der Göttin der Zwietracht.

Der goldene Apfel der Zwietracht
Die griechische Mythologie erzählt, daß Eris die Tochter der Nyx war, eine der fünf direkt aus dem Ur-Chaos enstandenen Götter. Sie wurde berühmt durch den goldenen Apfel der Zwietracht (der sprichwörtliche Zankapfel), den sie auf der Hochzeit des Peleus und der Thetis, zu der sie nicht eingeladen war, unter die Gäste warf. Auf diesem Apfel war „der Schönsten“ (tei kallistéi) eingraviert. Aphrodite, Athene und Hera begannen um den Apfel zu streiten. Auf den Rat des Zeus führte Hermes die drei zu Paris; dieser solle ihn der schönsten der drei Göttinnen geben. Paris entschied sich für Aphrodite, die ihm die schönste Frau der Welt versprach. Es erwies sich jedoch, daß sie bereits verheiratet war: Helena, die Frau des Königs von Sparta, Menelaos. Ihre Entführung durch Paris löste dann den Trojanischen Krieg aus.

Es geht hier also um bewußte Provokation und Manipulation, einen Streit mit anderen anzuzetteln, der Wellen schlägt und sogar in einen Krieg münden kann. Dies scheint ein leidiges Thema der Zeit zu sein, das wir entweder in der Täter- oder Opferrolle erleben können, solange das noch nicht erlöst ist. Wenn Eris ihren Namen zu recht trägt, dürfte sich das Thema im Entdeckungshoroskop widerspiegeln.


Wir finden einen Widder-AC mit Mars in 8, dies deutet auf Angriff hin, der grenzüberschreitend sein kann, nämlich sich im Territorium eines anderen aufhält, sich einmischt oder eindringt. Er folgt dabei seinem eigenen Ideal, das aber nicht frei, sondern von Vorstellungen bestimmt ist, eine ganz bestimmte Fügung des Geschehens zu erreichen (H8 Pluto in 9) – und das ist schlicht Manipulation, bis hin zum Fanatismus. Der Angriff kommt plötzlich, wie aus dem Nichts (Mars Qu. Uranus in 12) und kann eine große Frustentladung sein. Der Angreifer bekommt dadurch Bedeutung (Sonne in 10), sein Leben erhält dadurch Bedeutung (Sonne H5), indem er sein eigenes Drama den anderen aufbürdet (Jupiter transportiert das gesamte 9. Haus nach 7), dadurch erhält er eine vermeintliche Größe (Sonne Qu. Jupiter). Es wird deutlich, daß jede Täterrolle in der Kompensation gefangen ist. In der Opferrolle bekämen wir das gleiche Drama, das auch in uns wohnt, gespiegelt – weil wir uns in dem Fall nicht trauen, uns anderen gegenüber durchzusetzen, und nicht unterscheiden können zwischen Wahrheit und Manipulation. Und dies ist wahrlich ein großes Thema in dieser Zeit.

Eris Entdeckung
Doch warum macht jemand sowas, und was sind seine Beweggründe? Wenn wir uns seine seelische Eigenidentität anschauen (4. Haus), dann erzählt sie ganze Romane. Das Bedürfnis nach Geborgenheit und seelischer Nahrung wurde nicht von der Mutter gestillt, weil diese selbst in sich gefangen war und nicht genügend Mutter sein konnte (H4 Mond im Skorpion Konj. Ceres). Dazu kommt noch, daß eine Geschlechtskonkurrenz bestand (Mond Qu. Neptun) – für Frauen würde dies bedeuten, der Vater hat sich mit der Tochter gegen die Mutter solidarisiert; für Männer gilt dann, die Mutter hat sich mit dem Sohn gegen den Vater verschworen. Diese wurden dann als Kind schon in die Konkurrenzsituation gebracht, was es ihnen schwer macht, später die richtigen Rollen in der Familie einzunehmen (Mond/Ceres Quadrat Neptun/Juno). Die Erziehung war dann auch dominant und ließ keine eigene seelische Identität zu (Saturn in 4), und sie ließ auch nicht die starke weibliche Kraft zu (Saturn Konj. Lilith). Dies machte Eris sehr verbittert und wütend (Eris Qu. Lilith/Saturn).

Auch das Selbsvertrauen und die Selbstliebe können sich unter diesen Umständen nicht gut entwickeln, und man gerät leicht in eine Opferhaltung (Sedna in 2). Doch das Bedürfnis nach Liebe und Zuwendung ist massiv gestiegen und kann sich zum permanenten Drama entwickeln, indem das Liebesobjekt aus dem Defizit heraus so manipuliert wird, wie es den eigenen Vorstellungen entspricht (H2 + H7 Venus Konj. Pluto). Und dies nicht nur wegen der Liebessehnsucht, sondern auch die Gedanken sind davon geradezu besessen (Pluto Konj. Merkur). So geschieht solche Manipulation oftmals auch mit schönen Worten (Merkur Konj. Venus), und der Angesprochene merkt nicht einmal gleich, welche Beeinflussung hier läuft. Eris möchte damit erreichen, von den anderen als großartig und bereichernd wahrgenommen zu werden (H9 Jupiter in 7). In beiden Fällen, Täter wie Opfer, wäre zu lernen, die eigenen Defizite in ihrem Zusammenhang zu erkennen, und von den kompensatorischen Forderungen loszulassen.

Altgriechische Darstellung von Eris
Die Sehnsucht nach Einheit ist groß, doch sie entspringt der mangelnden Zuwendung durch die Mütter. Die Befreiung liegt darin, vor den Ursprung zurückzugehen und zu schauen und zu fühlen, was wahre Einheit bedeutet (Uranus H11 + H12 in 12). Diese finden wir nur in uns selbst, und in der Rückverbindung zur Großen Mutter, der Göttin. In dieser Befreiung erkennen wir, daß jedes Anhaften und Forderungen wie Erwartungen nur die große Verlustangst ist, die wir mit Beziehungen verbinden (Venus Konj. Pluto) und die unsere freie Meinungsbildung durch Klammern und Festhalten beeinträchtigt haben. Eris leidet unter mangelnder Bedeutung, die sie scheinbar für andere nicht hat, was einen großen Schmerz verursacht, der im Extremfall auch auf Rache und Vergeltung sinnt (Chiron Konj. Nessus in 10). Dadurch fällt es ihr schwer, für sich selbst und ihre Gefühle Verantwortung zu übernehmen (Chiron + Nessus Opp. Saturn) - genau das wäre jedoch der Heilungsweg. Der Südknoten in der Waage weist hier auf ein uraltes karmisches Problem mit dem Festhalten und Manipulieren hin, weil Venus ihn beherrscht und in Konj. mit Pluto steht. Das Seelenziel von Eris wäre, ihre Gefühle anzunehmen und frei auszudrücken, und anderen in Klarheit Bedürfnisse mitteilen, ohne etwas zu erwarten.

Eris-betonte Menschen (enge Aspekte mit Planeten) müssen sich mit diesem Thema auseinandersetzen, dort wo Eris im Radix steht. Die meisten Menschen werden Eris im Widder haben, weil er so langsam läuft. Er ist 1926 endgültig in den Widder gegangen, und wird erst ca. 2040 in den Stier wechseln. Dies macht ihn zu einem wichtigen kollektiven Thema, mit dem wir uns eigentlich alle beschäftigen sollten, weil dies eine Zeit ist, in der wir stark mit Übergriffen, Angriffskriegen und Manipulationen aller Art zu tun haben. Gerade läuft auch Pluto im Transit über das MC, und wird uns die Bedeutung von Eris und ihren Manipulationen deutlich näher bringen. Es braucht zumindest ein wachsendes Bewußtsein darüber, WARUM so etwas entsteht – und so stelle ich immer wieder fest, daß mangelndes Muttersein und die daraus erwachsenden emotionalen Defizite der Grund für alle Fehlentwicklungen der Gesellschaft sind*. Dies braucht Veränderung und Heilung auf allen Ebenen, und unsere Bereitschaft dazu.

* diese Themen sind ausführlich in meinem Buch beschrieben

Ephemeriden von Eris gibt es hier: http://www.astro.com/swisseph/eris.htm

Kommentare:

  1. Danke liebe osira,

    habe mich neulich zu dem Thema MUTTER in der Taz geäussert....
    eine Gesellschaft die Muttersein ( und Hausfrau gehört halt auch dazu)
    derart degradiert und als "unemanzipierte Heimchen am Herd" darstellt, die zu faul oder zu dumm sind Karriere zu machen hat eigentlich schon verloren weil, wie du sagst in dieser Mutter-Kind-Beziehung alles gesellschaftliche Gelingen liegt.... die Emanzen finden mich da gar nicht gut... hahahaha... ich bin sogar "Beruflich Mutter" (Pflegemutter)...
    viel Liebe und Glück uns Allen

    Biggi

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank !
    es enthält für mich auch sehr wichtige Impulse :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Biggi,

    wenn in irgendeinem Formular mein Beruf eingetragen werden mußte, habe ich immer "Management" reingeschriebn.
    %(°_*)%
    Da gehen die Menschen doch gleich ganz anders mit mir um.
    Sogar in der Singlebörse im Internet bekam ich viel mehr Zuschriften als zu der Zeit, als ich "Hausfrau und Mutter" reingeschrieben habe.

    Also...manchmal braucht "das Kind" nur einen anderen Namen.


    Liebe Grüße
    Margret

    AntwortenLöschen
  4. ja, herrlich liebe Margret,
    da gibt es doch eine "Vorwerck" Werbung wo Mama sich als vorstellt:" Ich manage ein kleines Familienunternehmen"....
    Klar geht das aber es ist schon bedenklich wenn man die Weiblichkeit unter einen "männlich-mächtigen" Deckmantel verstecken muss....
    südlich der Alpen ist die "Mutter" hoch angesehen und in Afrika ist MAMA ein Ehrentitel.... die "Göttin" ist aus unseren Landen vertrieben worden...
    in manchen Foren nenne ich mich Binmama...

    Alles Liebe Dir, liebe Mama Margret

    AntwortenLöschen
  5. achso, vergessen zu unterschreiben... an Margret schrieb die Biggi
    (*_*)

    AntwortenLöschen
  6. Danke für den so guten Artikel. Hierher gekommen bin ich, nachdem ich nach Eris im 7. Haus gegoogelt hatte. Wer Eris im Haus des DU hat, was ist da eher wahrscheinlich an Intention zu Zwietracht säen: Dass der/die Horoskop-Eigner/in mit Eris direkt auf dem Deszendent, eher öfter sich als Opfer fühlen dürfte oder eher als der die Zwietracht anzettelnde Mensch?

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Alisha,

    grundsätzlich begegnet uns mit Eris in 7 der Streit in der Begegnung, dürfte also meistens von außen initiiert sein. Aber es hängt natürlich auch von Haus 7 und der Aspektierung ab. So hätte zB ein Mars in 7 oft die Tendenz, andere anzugreifen - aber es ist wie immer eine Frage des Bewußtseins.

    Lieben Gruß, Osira

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Osira,
    mit Eris conj Venus im 1H in einem großen Tri zu Saturn und Neptun habe ich die viele Streitereien, gibt es dafür eine möglichen Lösungsweg? Im Moment haben wir Saturn square Neptun, ich glaube dass es das Thema anspricht. Danke - Viele Grüße Nicki

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicki,

    Neptun und Saturn haben bei Dir dann nur insofern aktuelle Auswirkung, daß Venus-Eris nur auf sanfte Weise angesprochen werden, da Du ja trigonale Verbindungen zu ihnen hast. Es sei denn, sie berühren andere wichtige Punkte. Und immer sind die Themen Wahrheit und Verantwortung damit verbunden.

    Für eine richtige Beurteilung müßte ich das ganze Radix sehen :-) aber die Befreiung liegt immer im Uranus, und die Lösung im Neptun.

    LG Osira

    AntwortenLöschen
  10. Hallo, ich habe eine Frage, welche bedeutung hat eris in Haus 10\widder??? LG
    🌈

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Janine,

    es bedeutet einfach, daß Dir das oben beschriebene Thema auf der beruflichen Ebene begegnen kann. Weitere Modifizierung ergibt sich durch Planetenaspekte zu Eris.

    LG Osira

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.