.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Sonntag, 30. August 2015

Venus-Mars Konjunktion 2-2015

Die Heilungsprozesse aller Arten von Beziehungen sind in vollem Gange, und so seltsam sich das anhört, auch die Eskalationen gehören dazu. Sie sind vehementer Ausdruck des- sen, was nicht stimmt, und was nach dringender Bearbeitung ruft.

©Marc Chagall, Arabian Nights
In Teil 1 hatte ich das grundlegende The- ma beschrieben, um was es im Venus- Mars Zyklus geht, und über das besonde- re Phänomen, daß wir dieses Jahr 3 Konjunktionen haben. Dabei setzt die 1. Konjunktion das Grundthema, die 2. welche diesmal mit der rückläufigen Venus stattfindet, sagt praktisch was 'liegenge- blieben' ist und noch geklärt werden sollte, und die 3. Konjunktion wird dann das endgültige Thema des Zyklus festlegen, der diesmal recht lang ist und bis 2017 dauert.

So wird jetzt zum Ausdruck kommen, was in den Partnerschaften erneuerungs- bedürftig ist und der Heilung bedarf, aber auch im Bereich der Diplomatie und der Finanzen, die alle Venus-Themen sind. Die Finanzebene wird uns die Schieflage wohl am deutlichsten zeigen.

Ich empfehle, Teil 1 nochmal wirken zu lassen:
http://2012sternenlichter.blogspot.de/2015/02/venus-mars-konjunktion-1-2015.html

Venus und Mars beschreiben in ihrem Lauf miteinander die typischen Anziehungskräfte von Frau und Mann, weiblich und männlich, Anima und Animus, Yin und Yang. Es sind wesentliche Archetypen, erschaffen vom Schöpfer, die immer einen Ausgleich herstellen wollen. Was in der Gesellschaft seit einiger Zeit geschieht ist, daß durch Manipulation bis aus höherer Ebene diese natürlichen Pole von Frau und Mann sehr infrage gestellt werden. Es wird verkleidet als 'nötige Toleranz anderen geschlechtlichen Neigungen gegenüber' – aber es ist eine geplante Umerziehungsmethode, wie sie perfider nicht sein könnte. Denn dieser Genderwahn macht auch nicht vor unseren Kleinsten halt, es beginnt bereits im Kindergarten, thematisiert in Kinderbüchern.

Es war schon öfter der Spruch zu lesen „wir machen es in kleinen Schritten, unmerklich für die Masse – bis es zu spät ist.“ Das erinnert unweigerlich an den Frosch, der gekocht werden sollte, aber 'der Koch' nur das Wasser langsam erwärmt, damit es der Frosch nicht merkt. Das ist die Vorgehensweise der NWO, und sie hat auf so gut wie alle Lebensbe- reiche Einfluß genommen, besonders auch auf die Bildungspolitik. Diese Einflußnahme versteckt sich zB hinter der Bertelsmann-Stiftung, und anderen NGO's, und da wird Lobbyarbeit betrieben bis in die Kultusministerien.

©Marc Chagall, Blue Landscape
Natürlich hat es immer schon in der Sexua- lität auch abweichendes Verhalten von der Norm gegeben. Man kann es auch tolerieren – aber es kann nicht angehen, es zur neuen Norm zu erheben, und genau das wird ver- sucht. Nicht nur der gesellschaftliche Pfeiler Familie wird zerstört, sondern die Norm soll umgedreht werden – bis wir alle androgyne geschlechtslose Wesen sind, ohne Identifi- kation, ohne Rückhalt in der Familie, ohne Nationalität – quasi komplett entwurzelt, und somit leichter lenkbar.

So habe ich schon viele Horoskope von Schwulen gesehen, möchte aber nicht behaupten, daß sie repräsentativ sind, dazu wäre mal eine astrologisch-empirische Erhebung nötig. Was mir aber bei allen aufgefallen ist: immer war die Venus verletzt, bei fast allen durch Uranus und Neptun, manchmal auch mit Pluto und Chiron. Dies deutet auf einen frühen Schock der Liebe hin (je nach Auslösung), und auf nicht vollständige Geschlechtsidentifikation. Das kann karmische Ursachen haben, aber auch fehlgeleitete Erziehung. So möchte ich es nicht als Krankheit bezeichnen, wohl aber als Defizit, das einer Heilung bedarf. Eigentlich wollte ich nicht so tief in das Thema ein- steigen, aber es ergab sich jetzt so und gehört auch zu all den Verletzungen der Liebe, die viele erfahren haben.

Da diese 2. Konjunktion am 1.09.15 mit der rückläufigen Venus stattfindet, kommt jetzt praktisch alles Unausgewogene der Liebe auf den Tisch, damit es angeschaut, bearbeitet und dann geheilt werden kann – und die Verletzungen der Liebe sind vielfältig. Mich hat es heute auch 'erwischt', denn die Konjunktion findet auf meinem Südknoten statt – und es meldete sich ein uraltes Thema, Äonen zurück, anderes Sternensystem. Und ich bin froh darüber, weil ich es nun auflösen kann.

Hier habe ich ausführlich über die rückläufige Venus geschrieben:
http://2012sternenlichter.blogspot.de/2015/07/die-venus-rucklaufigkeit-2015-teil-1.html
http://2012sternenlichter.blogspot.de/2015/07/die-venus-rucklaufigkeit-2015-teil-2.html

Natürlich kann auch der Mars verletzt sein, wenn die Durchsetzung geschwächt ist oder gar die Kraft gebrochen wurde. Verletzte Liebe kann auch aggressiv machen, je nachdem wie jemand damit umgehen kann. Im Extremfall kann das zum erweiterten Suizid führen – wenn eine Situation ausweglos erscheint und keine Lösung in Sicht ist oder verweigert wurde. Es hängt zum großen Teil davon ab, wie früh eine Verletzung geschah (je früher, umso unbewußter und dramatischer), und wie hoch die Frustrationsgrenze ist.

Daß die internationale Diplomatie am Rande ihrer Nerven steht, haben wir gemerkt. Der Westen provoziert und manipuliert was das Zeug hält, um einen großen Krieg loszutreten, der noch nicht ganz vom Tisch ist. Und alles nur, weil der Dollar vor dem Kollaps steht – eher liegt er seit 2008 im Koma und wird künstlich ernährt. Eigentlich wäre es relativ ein- fach, dem Finanzchaos ein Ende zu bereiten: wenn sich die Staatsführer zusammen- setzen, und alle globalen Schulden für nichtig erklären würden. Ein komplettes Reset also, mit anschließend neuem Betriebssystem 'Cooperation'. Das Problem ist nur, daß die westliche Führung nicht mit integren und verantwortungsvollen Personen besetzt ist, sondern sie beharren weiter auf ungeteilter Macht, Gier und Konkurrenz. So ist es kaum möglich, Gespräche auf Augenhöhe zu führen, weil beide Seiten ganz unterschiedliche Intentionen haben, und das macht es so schwierig.

Das Finanzsystem ist wegen der Venus-Herrschaft im Stier ebenso betroffen, und wird nicht mehr lange durchhalten. Die Crashs an den Aktienmärk- ten letzte Woche haben schon einige Billionen hinweg gefegt. Das dürfte so rauf und runter weitergehen, aber ernst wird es dann, sobald der Bondmarkt betroffen ist, und mit ihm die Credit Default Swaps, die tausendfach verschachtelten Rückversicherungen – wenn sie fällig gestellt werden, gibt es einen Domino-Effekt. Dann crashen die Versicherungen und dann auch die Währungen. Die Wahrscheinlichkeit ist also hoch, daß wir an dieser Erfahrung nicht vorbeikommen.

Denn wir erleben diese Venus-Mars Konjunktionen ganz direkt als Währungskrieg, und der läuft schon einige Zeit. Die Venus als Sicherheit der Währungen wird hier angegriffen. Weil in diesem 'Spiel' die Verantwortung (Saturn) und die Freiheit (Uranus) ausgeklammert werden, dürfte Uranus als Rückseite der Venus die Sicherheiten aufheben – sozusagen als kollektive Erfahrung, was geschieht, wenn die Freiheit negiert wird. Vor kurzem war in den Nachrichten zu sehen, daß die Möwen in England aggressiv wurden und Menschen attackierten, so wie im Hitchcock-Film „Die Vögel“. Ein sicheres Zeichen, daß der Uranus jetzt 'wild' wird.

GZ = Galaktisches Zentrum
2. Venus-Mars Konjunktion 01.09.2015
Wir betrachten diesmal die globale Lage, das Horoskop gilt weltweit. Hier geht es um das Leben an sich (Löwe-AC), und daß es sich durch- setzen soll (Sonne H1 in 1), aber nicht vom Ego gesteuert und um den Preis von unmäßiger Verschwen- dung (Jupiter-Neptun). Weiter geht es darum, eine persönliche Souve- ränität zu erreichen, also den König in uns wieder auferstehen lassen (Sonne-Jupiter) – denn genau das scheint uns abhanden gekommen (Sonne-Orcus). Bevor das aber geschehen kann, müssen wir uns um die Angst kümmern (Pluto Qu. Mond), und die scheint überall tief verwurzelt zu sein (Skorpion in 4), wegen andauernder Unterdrückung der Völker (Saturn am IC), was eine gewisse Lebensangst hervorruft (Pluto in 5). Die Herausforderung ist, sich von den Repressalien zu befreien (Uranus Konj. Mond), und zu lernen, unser inneres Feuer zu hüten (Vesta Konj. Mond). Unruhe und Bewegung entsteht in den Banken (Uranus in 8), aber auch in Bindungen, die uns nicht zuträglich sind. Die Banken jedoch haben ein riesiges unüberschaubares Chaos angerichtet (Neptun H8 Opp. Jupiter), eigentlich seit der Glass Steagall Act aufgehoben wurde (Bankentrennung, also Kundengeschäft von Spekulation trennen), ich meine Ende der 90er. Nun stößt dieses Konstrukt an die Grenzen der Bedingungen (Saturn H6 Qu. Neptun zulaufend Nov.). Die Last soll von den Völkern getragen werden (Saturn am IC), da werden nun Konsequenzen erforderlich, höchste Zeit die rote Karte zu ziehen.

Das Leben selbst kann sich geschüttelt anfühlen (GZ auf Hausspitze 5), während der Geldwert schwindet und immer mehr unter Druck gerät (Merkur H2 Qu. Pluto), es entsteht Mangel und eine gewisse Sprachlosigkeit (Lilith Konj. Merkur in 2). Auch angesichts des- sen, daß wir unglaubliche Enthüllungen präsentiert bekommen, wie daß einige hochge- stellte Persönlichkeiten in allertiefstem Schmutz von Mißbrauch verwickelt sind (MC Konj. Sedna + Algol). Da werden nun Diejenigen gehen müssen, oder sie verschwinden von allein, oder werden verschwunden... (Venus H10 in 12).

Die Venus-Mars Konjunktion selbst ist in 12, der Währungskrieg findet heimlich statt, und gerät nun in eine Krise (Venus-Mars 150° Pluto). Jetzt heißt es, im 'Auge des Sturms' zu bleiben, und darauf zu vertrauen, daß uns alles begegnen kann, was wir benötigen (Nep- tun in 7). Das was bisher geglaubt wurde, vor allem die Sicherheit die die meisten Men- schen von den Politikern erwartet haben, dürfte sich ebenso ins Nirvana verabschieden (Venus H10, Mars H9 in 12). Die laufenden Ereignisse werden uns vermitteln, daß es keine Sicherheit gibt. All das wird zu seinem Ursprung zurückgeführt, in Rückkoppelung zur Wahrheit. Und dann?

An den Völkern ist es, die Wahrheit zu fühlen (Krebs in 12), inclusive der wahren kosmi- schen Gesetze (Varuna in 12), sich wieder auf sich selbst und ihre Kraft zu besinnen (Mond im Widder), und ihr inneres Feuer zu hüten (Mond-Vesta). Die Völker sollen somit neu zum Ursprung kommen, dabei aber spontan miteinander cooperieren (Mond H12 in 8). So groß der Schmerz über das Geschehen auch sein kann (Nessus in 7); es soll ein neues Bild der Wahrheit im Bewußtsein entstehen (Neptun H8 in 7). Es heißt, so furchtbar alles auch ist: die Wahrheit wird als das höchste Gut erkannt – und SIE wird die Grundlage sein, neu darauf aufzubauen.

Kommentare:

  1. Danke liebe OSIRA,
    da liegt eine große Chance
    in JEDEM einzelnen Menschen
    wieder in Kontakt mit seinem Volk, seinen Wurzeln zu gehen und ES authentisch zu LEBEN.

    Tun dies ALLE,
    dann IST Wahrheit und Alles Andere muss gehen
    und wird Raum geben für ein
    FREI-williges MitEINander auf Augenhöhe.

    Es fühlt sich für mich sehr gut an und ich bin gespannt auf die Dinge,
    die UNS ALLE hier auf der schönen Mutter Erde erblühen lässt.

    AntwortenLöschen
  2. Varuna:
    http://2012sternenlichter.blogspot.de/2012/08/varuna-der-gott-der-gesetze.html

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.