.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv unten links ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Donnerstag, 21. März 2013

Der Vollmond am 27. März 2013

Hab ich euch zuviel versprochen, als ich im letzten Neumond schrieb: „schnallt euch an“? Ich glaube nicht. Die Dinge nehmen jetzt eine rasante Fahrt auf, je mehr Planeten in den Widder wechseln, wie es so seine erfrischende Eigenart ist.

Vollmond Aufgang über dem Vulkan
Was jetzt mit Zypern passiert, ist im Grunde ein Synonym für die ganze Welt. Da versucht eine sich allzu sicher fühlende Elite, ein kleines EU-Land zu erpressen und auszurauben – und verrät dabei die eigenen höchst niedrig angesetzten Motive. Diese haben nichts mehr mit demokratischen Grundsätzen zu tun, sondern entzaubern eher eine 3köpfige Hydra, ähm Troika, aus der der blanke Wille zur Unterwer- fung herausschaut. Wir müs- sen uns darüber im Klaren sein, daß sie nicht aus ihrem System herausdenken können, und erst recht nicht wollen – von der Neuen Zeit haben sie keinen blassen Schimmer. Hingegen das zypriotische Parlament, es sagt einfach NEIN, und zwar geschlossen (mit Enthaltungen). Was für ein Mut, die EU-Propagandisten derart stehenzulassen! Es erinnert an den Kampf von David und Goliath, woraus der kleine David als Sieger hervorging. Oder an das kleine gallische Dorf, das den Römern mittels Zaubertrank erbitterten Widerstand entgegen setzte (übrigens ist ja einer von ihnen, Obelix*, inzwischen Russe geworden). Ein Schelm, wer da- raus Schlußfolgerungen zieht.

Der Zaubertrank, den wir alle brauchen, heißt MUT – Mut dazu, zu uns selbst, zu unseren Bedürfnissen und zu unseren Idealen zu stehen, und uns von niemandem etwas anderes einreden zu lassen. Und diese 'Mutprobe' steht bald allen Euro-Ländern bevor.

* ich meinte den Obelix-Darsteller und Schauspieler Gérard Dépardieu, der wegen zu hoher Steuern seine französische Nationalität in die russische eintauschte

Bei dem ganzen Theater geht es natürlich nicht um die vergleichsweise geringe Summe von 5 Milliarden Euro, die die Zyprioten aus ihrer Tasche aufbringen sollen. Sondern es geht um die riesigen Gasvorkommen im südöstlichen Mittelmeer, die zwischen Zypern, dem Libanon, Israel und Ägypten liegen. All diese Länder haben bereits Interesse daran gezeigt, auch die USA. So geht es der EU vielmehr darum, Zypern über den Bankrott zu okkupieren, die Häfen billig aufzukaufen und die Gasvorkommen auszuschöpfen. Auch hier geht es nicht um Pea- nuts, sondern um die Versorgung mit Energie für die nächsten 100 Jahre. Es ist diese west- liche Manier des Raubrittertums, das männlich-logisch gesteuerte Denken, das eine weib- liche Betrachtungsweise des Behütens von Ressourcen aus ihrem Denkvermögen aus- schließt. Es geht weiter darum, die Völker dauerhaft abhängig zu halten, anstatt die Freien Energien zuzulassen, die schon länger in den Schubladen der Erfinder warten – oder besser in den kontrollierten Schubladen der Machthaber.

© politaia.org, click = größer
Dieses Vorgehen der EU in Zusammenarbeit mit dem IWF kann und muß man eindeutig als Diebstahl einordnen. Und während uns früher der große Post-Bankraub in England als der größte Krimi erschien, müssen wir feststellen, daß dieser Zypern-Coup alle bis- herigen Maßstäbe übersteigt. Doch es geht auch um geo- politische Strategien. Zypern liegt an einer strategisch wichtigen Stelle im Mittelmeer. Es liegt nahe genug am Suez- Kanal, an Israel, und vor allem nahe der jetzigen russischen Militärpräsenz im syrischen Hafen Tartus. Falls Syrien fällt – wofür ja die NATO zum großen Teil mitverantwortlich ist – dann wird es enger für Russland und es braucht einen alternativen Hafen.

So geht es bei dem ganzen Konflikt auch um ein Aufflackern der alten Ost-West Ressen- timents, auch Kalter Krieg genannt. Dabei hat Russland gar nicht die Buhmann-Rolle, die uns in den Medien immer vorgekaut wird, sondern es hat in den letzten Jahren unerhörte Anstrengungen unternommen, eine gute Wirtschaft aufzubauen und wirkungsvolle Handels- beziehungen mit den BRICS-Staaten zu pflegen – sicher auch mit dem Ziel, eine neue Welt- leitwährung einzuführen und damit den Dollar abzulösen. Aber wenn man sich umschaut zu all den Kriegen, die die USA in den letzten Jahrzehnten geführt hat, dann scheint das durch- aus erforderlich. Es geht hierbei nicht um eine Bewertung der Völker – die Amerikaner wer- den ebenso durch die Medien getäuscht wie die Europäer. Es geht dabei um die globale Frage: WIE WOLLEN WIR IN ZUKUNFT MITEINANDER LEBEN?

Je mehr Kriegsdrohungen, Erpressungen und sonstige Übergriffe laut werden, umso größer ist die Angst dahinter. Auch das Waffenarsenal entspricht der Größe der Angst der Macht- habenden, und es sind neurotische Reaktionen, mit Angriff gleich welcher Art zu drohen. Je näher der Zerfall des alten Systems rückt, umso mehr steigt die Eliten-Angst an – und umso mehr sind sie bereit, alles auf eine Karte zu setzen, und auch Fehler zu machen. Vielleicht fatale Fehler.

Wir als Völker wollen dem endlich ein Ende bereiten,
und dazu müssen wir alle aufstehen und lauthals verkünden,
daß wir es satt haben, das ewige Opfer der Eliten-Neurosen zu sein.

Nur wenn wir unerschrocken auftreten, werden sie einknicken.
Nur wenn wir unsere Macht zeigen, werden sie uns respektieren.
Nur wenn wir alle NEIN sagen, können wir die Welt nach unseren Wünschen gestalten.

Hierbei geht es auch um die Befreiung der ursprünglichen, archaischen, spontanen Widder-Energie, die positive männliche Durchsetzung unserer Interessen, frei von jeglicher Überla- gerung von Angst und Kontrolle. Und diese Entwicklung nimmt gerade ihren Anfang.

Sehr schöne Musik dazu: Kitaro mit 'Matsuri'

Der Vollmond bringt natürlicherweise das zur Blüte, was im Neumond als Same angelegt war. Es geht ums Volk, und um unser Empfinden (Krebs-AC, Mond H1 in 4), welches gerade unter Hochspannung steht. Es betrifft alle Völker, die Repression, Druck oder Angriffen aus- gesetzt sind, denn der Vollmond ändert sich in anderen Ländern nicht, nur was die Häuser- verteilung betrifft. Alle sind herausgefordert, ihre Gefühle freizulassen (Mars Opp. Mond), wobei die Freiheitsbewegungen im Ausland ansteckend wirken (sollten), und wir endlich unsere Meinung sagen sollen (Uranus H9 Konj. Mars H11). Unsere vermeintliche Ruhe und Geborgenheit wird damit gestört, und das soll auch so sein, denn damit können wir auf einmal die Wahrheit wahrnehmen (Jupiter H6 in 12), und zwar mit allem Verrat, der sich da offenbart (Pholus-Ixion in 6).

Leider ist es so, daß wir im Ausland als die Druckausübenden wahrgenommen werden (Pluto Mitherr 5 am DC), was unsere Regierung auch tut, wovon sich das Volk jedoch dis- tanziert, denn wir erleben diesen Druck ja auch (Pluto Qu. Mond). Auf der anderen Seite wird unsere Regierung von anderen auch dazu genötigt, diesen Druck auszuüben (Saturn H7 in 5 im Skorpion), da gibt es eine Verstrickung (Rezeption von Saturn + Pluto), denn die Lage scheint inzwischen so verfahren zu sein, daß die Eliten keinen anderen Ausweg sehen als diesen – was jedoch eine Frage des Blickwinkels ist.

Vollmond 27.03.13
Es wird leidenschaftliche Entäußerun- gen des Freiheitswillens geben (Stelli- um von Mars H11, Venus Mitherr 11 + H5, Sonne H3, Uranus H9 in 10), (noch nicht so) auf den Straßen und im Internet, und sie sind an die Regie- rungen gerichtet. Seit 2 Wochen gibt es schon eine Yod-Figur (Saturn + Pluto an der Basis, Jupiter an der Spitze), die immer eine zu bewältigen- de Krise anzeigt, und hier an eine Aus- gewogenheit der wirtschaftlichen Ent- wicklung mahnt, so kommt mit diesem geballten Stellium im Widder eine 2. Yod-Figur (grün) hinzu (Jupiter + Mars- Uranus-Sonne-Venus an der Basis, Saturn an der Spitze), und mahnt zu einer schnellen Lösung unter Einbezug der Wahrheit (Jupiter in 12), und unbedingte Übernahme der Verantwor- tung (Saturn im Skorpion an der Spit- ze). Wenn wir uns nun all die grünen Linien anschauen, offenbart sich eine Zwickmühle – und es ist die Zwick- mühle, in der die Regierung wie auch die EU steckt: egal wie sie es drehen und wenden, die Möglichkeiten schrumpfen rapide und sie werden sich entscheiden müssen, zwischen ungebremstem Wachstum, und Übernahme von Verantwortung. Nun, wenn es irgendein Schlupfloch gibt, werden sie es nutzen bis nichts mehr geht.

Auf der persönlichen wie spirituellen Ebene sind wir alle herausgefordert, auf unser Empfin- den zu hören (Mond H1 in 4) und jetzt unsere Meinung kund zu tun (Sonne H3 in 10). Wir sollen leidenschaftlich bis ekstatisch (! :-) unseren Freiheitswillen äußern, unserer spontanen Intuition folgend (Mars-Uranus-Venus-Sonne in 10). Die Wahrnehmung der Wahrheit ist hilf- reich dabei (Jupiter H6 in 12 Trigon Mond). Es gilt aber auch für jeden von uns, für unseren Ausdruck (Sprache + Gefühle) Verantwortung zu übernehmen. Unsere Erkenntnisse sind von Schmerz geprägt, jetzt wo sich die Wahrheit offenbart (Merkur Konj. Chiron Qu. Jupiter), aber sie sind so wichtig, daß wir uns nicht mehr vorbeimogeln oder sie verdrängen können (Merkur H12 + H4 in 10).

Das Ziel ist die Lösung, nämlich aus unseren Erkenntnissen uns eine eigene Meinung bilden (Neptun H10 in 9), ebenso grenzenloses Mitgefühl für alle zu empfinden. Damit die Wahrheit, das Licht, die Neue Zeit kommen kann, ist es nötig, den Konflikt zwischen Glauben und Wirk- lichkeit aufzulösen (Jupiter in 12 Qu. Neptun in 9). Leichter gesagt als getan – doch wir kom- men dorthin, wenn wir uns aus den genannten alten Mustern befreien, und auch verantwort- lich werden, für das was ist (zwischen Neptun + Jupiter fehlen Uranus + Saturn). Und so kann und wird es immer die Wahrheit sein, die uns befreit.

Kommentare:

  1. Liebe Osira,

    es ist ein ausgezeichneter Artikel. Du bist mir tatsächlich zuvor gekommen, denn ich wollte auch einen Artikel zum Mittelmeergas verfassen. Du hast es vortrefflich gemacht, dem ich nichts hinzufügen möchte.

    herzlichst,
    Realist

    AntwortenLöschen
  2. Wollt ihr den Totalen Raub?

    Man könnte sich das ernsthaft fragen, wenn man immerwieder auf eigensinnige, unbelehrbare Leute stößt, die in Gesprächen auch noch verteidigen was gerade passiert, mit dem Argument:
    ...na wenn die EU nicht hilft dann verlieren die doch alles...

    Wenn man dann erklärt, daß Zypern aufgrund der Bodenschätze zu den reichsten Staaten der Welt gehört – die brächten nur eine eigene Währung ausrufen und die vom Wert an das Gas koppeln. Wenn man dann antwortet auf die Frage: „na warum machen die das denn nicht“ – na weil die vom Westen, vom Imperialismus des British Empire bedroht werden, dann antworten die Gesprächspartner: „kann ich mir nicht vorstellen“ – so kommt es eben dazu wie es jetzt gerade ist!

    War Zypern tatsächlich die Generalprobe für das Kommende? Kommt jetzt noch mehr?
    ...klare Antwort: Ja!
    Goldman Sachs: Rettungs-Zwangsabgabe kommt auch in anderen Staaten
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/18/goldman-sachs-rettungs-zwangsabgabe-kommt-auch-in-anderen-staaten/

    Die Verbrecher des Bankensystems des Westens schrecken nun vor gar nichts mehr zurück - es gibt bald „Den Totalen Raub“. – Ein klares Verbrechermuster „Des Serienverbrechers“ zeichnet sich ab!
    Unfassbar die Dreistigkeit, lest bitte dazu folgende Artikel:
    Erst Zypern, nun Neuseeland: Der Große Bankraub geht weiter
    http://stopesm.blogspot.de/2013/03/erst-zypern-nun-neuseeland-der-groe.html#.UUp5d8i0PJl

    Zwangsabgabe für Spanien im Gespräch
    http://uhupardo.wordpress.com/2013/03/20/zwangsabgabe-fur-spanien-im-gesprach/

    CDU-Wirtschaftsrat: Jeder Deutsche haftet mit 2.300 Euro für Euro-Rettung
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/20/cdu-wirtschaftsrat-jeder-deutsche-haftet-mit-2-300-euro-fuer-euro-rettung/


    Infos über den Papst:
    Der neue Papst ist »Petrus Romanus«: Die Papstprophezeiungen des Malachias bestätigen sich auch in ihrer hochbrisanten finalen Aussage
    http://tinyurl.com/bnsfzhn

    Informationen, welche die Jesuiten schwer belasten:
    Der Schwur der Jesuiten
    http://www.offenbarung.de/papsttum-schwur-der-jesuiten.php

    Haftbefehl gegen neuen Papst
    http://pravdatvcom.wordpress.com/2013/03/20/haftbefehl-gegen-neuen-papst/

    Hidden Truth Behind The News – The New World Order – Part 1
    Never in human history has this wonderful planet and its inhabitants been subjected to such an evil satanic regime !!
    the original British Empire / The Society of Jesus (Jesuits)
    http://americannationalmilitia.com/hidden-truth-behind-the-news-the-new-world-order-part-1/

    The New World Order – Part 2
    New World Order administrative base in London who in turn are subservient to the Pope and Rome who in turn was subservient to the Jesuits who have there own facility external of the Vatican and controlled by the current Superior General of the Society of Jesus /
    The Jesuits worship Lucifer and carryout satanic rituals / In my honest opinion Australia could well be the testing ground for the New World Order
    http://americannationalmilitia.com/the-new-world-order-part-2/


    Realist

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Realist,
    kannst Du das bitte nochmal für nicht-englisch-kundige übersetzen? Danke!
    Osira, danke für Deine Ausführungen! Ich habe z.Zt. erstmals das Gefühl, bei den Menschen kommt was an. Zypern bewegt wohl doch was, wobei ihnen die Zusammenhänge nicht klar sind. Sie projizieren es noch auf die Menschen selbst.
    Hier liegt für mich eindeutig die Aufgabe zu erklären und genau das IST und wird immer wichtige!
    Es geht merklich immer schneller und es fühlt sich manchmal an, wie in der Waschmaschine und ich bin dankbar für das, was ich in den letzten Jahren schon bearbeitet habe, denn das führt schnell wieder ins Herz.
    Ich kann nur immer wieder betonen, habt den Mut den Menschen entgegen zu gehen und informiert. Sie haben Angst - und die ist absolut nachvollziehbar. Sie werden persönlich an ihre Grenzen geführt und das Außen fordert sie auch noch stark ein. Was inzwischen 2 Päpste betrifft wird, sobald es weiter öffentlich wird, der nächste Schock. Bald werde Welten zusammenbrechen!

    Alles Liebe, Orion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Orion,

      aus Zeitmangel sind Übersetzungen momentan nicht möglich.

      herzlist Realist

      Löschen
  4. Mond steht auf 7 Grad Krebs im neuen Jahr, steht auf den Peter und Paul Tag.
    „Mythos aus der Bibel“ Es wird erzählt, daß Petrus im Garten Gethsemane am 29.Juni (darum Peter und Paul Tag) dem Malchus mit seinem Schwert ein Ohr abgeschlagen hätte. Deswegen der Tagesname Petrus im Kalender (außer gefällschte katolische Kalender) an diesen Tag.
    So wird das Volk was verlieren, wie es auch mit Mond Opposition Pluto angezeigt ist. Harte Zeiten fürs Volk wenn Pluto im Steinbock steht.
    Im Fall von Zypern ist es dann so, das ein Diebstahl bzw. Betrug im großen Stiel begangen wird, mit den Deckmantel der Demokratie. Schäuble läßt die Maske fallen und Angie die Hosen runter, das fußvolk kann nun das wahre Gesicht und den gestank erkennen
    Aber keine Angst, das Volk von Zypern sind wohl nur die ersten Opfer, wir kommen auch noch dran, das ist wohl schon geplant
    Die Deutschen wachen da wohl auch erst als letztes auf (nächstes Jahr), wenn andere Volker schon auf die Strasse gehen.

    Gruss Manuel

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die brilliante Deutung liebe Osira! Hier ein absolut sehenswertes Video (bei DNW gefunden) über Jörg Asmussen:

    http://www.youtube.com/watch?v=IHhvOXm2naQ

    Ja, es ist die Wahrheit - und nur die - die uns befreit!
    Simona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Simone,

      danke für den Link zum Video - ich habe herzhaft gelacht!!!
      Humor transformiert so vieles, deswegen sollten wir den Kabarettisten wie z.B. Volker Pispers, unsere Hochachtung zollen. Sie zeigen die Wahrheit ganz unverschämt, aber geschützt durch den Status des Narren, der alles aussprechen darf. Der Witz, die Gewitztheit, erstellt Verknüpfungen dort, wo wir sie niemals erwartet hätten (Merkur-Uranus). Das Unerwartete, aber umso Treffendere, erweckt unser befreiendes Lachen. So können wir im Nu erschreckende Zusammenhänge durch das Lachen transformieren.
      Herrlich!

      Perseus

      Löschen
    2. Hi Perseus - ich freue mich!

      Schon HAMMERmäßig, was sich hier abspielt! Die Lüge muss so krass sein, dass sie unglaubwürdig wird.

      Tolle mini Astrodeutung (Merkur-Uranus)!

      Liebe (und ehrliche!) Grüße,
      Simona

      Löschen
  6. noch ein passender und witziger Schatz (auch von dwn), den ich mal abwechslungsweise mit Euch teilen möchte:

    https://www.youtube.com/watch?v=iZiO9bqzHzg

    Simona

    AntwortenLöschen
  7. Ein netter Gruss aus Frankfurt und meine Sichtweise der letzten Tage aus einer Banksterstadt, wo nur Geld und der Schein zählt wenn man die Stadt oberflächlich betrachtet.

    Ich glaube dass die Tragweite der am letzen Wochenende gezündeten Bombe noch nicht erkannt wird. Wer gibt den Eurokraten in Brüssel das Recht über ein Land zu bestimmen. Das ist nicht nur ein Paradigmenwechsel, das ist ein Putsch. Die DWN bringen es auf den Punkt:
    “Im Morgengrauen des 16. März 2013 hat die Truppe der Euro-Retter entschieden, dass in Zypern ab sofort kein einziger Bürger mehr an sein Bargeld kommt. Eine Gruppe, die niemand gewählt hat, hat entschieden, dass über Nacht alle Banken geschlossen werden, dass es kein Online-Banking mehr gibt, die Bankomaten stillgelegt werden, den Banken alle Transaktionen untersagt werden.”
    Wenn man den Artikel bei den DWN liest “Jörg Asmussen: Der Mann, nach dessen Pfeife Europa tanzen soll ” wir klar, dass es hier ausschließlich um die Interessen der Banken geht, die allesamt mit im “Asmussen-Boot” sitzen.
    Eines ist klar, die Bankenmafia hat der Menschheit den Krieg erklärt. Zypern ist nur der Anfang, das sollte jedem klar sein. Vertrauen war gestern heute befinden wir uns im Kriegszustand. Die zypriotischen Banken hatten den letzten europäischen Bankenstresstest vor 18 Monaten mit Bravour bestanden was viele vergessen haben. Um Basel 3 umzusetzten benötigen die europäischen Banken noch 3-4 Billionen Euro um ihre Eigenkapitalreserve aufzustocken. Wieviel schwarze Löcher es bei den Banken tatsächlich gibt wissen wir nicht; wäre eine Aufage für Astronomen. Die Banken sind defacto pleite, wenn wir nach marktwirtschaftlichen Gesetzen handeln würden. Jedes Unternehmen, jeder Selbständige träumt davon seine Bilanz nach seinen Vorstellungen zusammenstellen zu dürfen und den Steuerzahler bei Verlust in Haftung zu nehmen. Dieser Aspekt wird gerne übersehen oder ist schon leider zur Normalität geworden. Wenn die Deutsche Bank einen Gewinneinbruch von über 90% verkündet wird darüber heftig diskutiert. Sie können verkünden was immer sie wollen, die Nachrichten haben den Wahrheitsgehalt eines Baron von Münchhausen.
    Un nun sollen wir Bürger in Europa für dieses Versagen finanziell einspringen, da es alternativlos ist und uns so verkauft wird. Die Realwirtschaft interessiert nicht mehr, der Mensch auch nicht, nur eines muss wiederhergestellt werden: Das Vertrauen in ein stabiles Finanzsystem. Dazu wird die Demokratie geopfert und der Angriff auf die Vermögen der Bürger von seitens der Banken, der EU und seinen Erfüllungsgehilfen den Staaten wird ohne Rücksicht auf Menschenleben praktiziert.
    Kein Plan B existiert und was noch schlimmer ist, es ist so gewünscht. Und das macht die Situation so ausserordentlich gefährlich. Die EU-Krake verrichtet ja nur das Werk Gottes. Meiner Meinung nach kann dies nur in Bürgerunruhen und gewalttätigen Exzessen münden. Die Frage nach dem richtigen Wohnort wird richtungsweisend sein. Die Lebensumstände werden sich dramatisch ändern und wer nicht bereit ist Änderungen in seinem Leben vorzunehmen, die radikal sein können, wird mit der Masse untergehen. Letztendlich läuft es darauf hinaus, dass Deutschland erpresst wird für alle zu bezahlen. Deutschland bzw. die handelnden Personen, insbesondere Merkel und Schäuble, die nicht im Namen des Volkes reden und handeln, tun alles dass das Ausland uns die Schuld geben wird und man uns Deutsche hassen wird. Deutschland “blüht” in Europa, während der Rest verarmt und nur für Deutschland blutet. So jedenfalls die Wahrnehmung, die auch gesteuert werden kann. Die Summen, die man dann zahlen wird sind unvorstellbar und hat gravierende Auswirkungen auf unser Leben. Das hat natürlich noch fast niemand auf seinem Radar.

    die Simpsons

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toll, ganz klar erkannt!!!

      Wie schätzt Du den Rat ein, sofort sämliche Geldbeträge abzuheben, die nicht dringend für den aktuellen Zahlungsverkehr benötigt werden???

      Herzlichst Hugobruno

      Löschen
    2. Ich tue das schon seit geraumer Zeit, Hugobruno. Letztlich ist da jeder in seiner Eigenverantwortung.

      Gruß Rosenquarz

      Löschen
    3. KLARE WORTE, danke! Ich stimme Dir 100% zu.

      Gruß, Simona

      Löschen
  8. Wird da in Zypern auch noch gleich die Abschaffung des Bargelds geprobt?

    Sulan

    AntwortenLöschen
  9. Osira, deine Artikel werden immer brillanter, auch sprachlich noch klarer und treffender als sie es ohnehin schon waren! Dein Text ist nicht nur äußerst gehaltvoll, sondern auch sprachlich souverän - wie immer.
    "Damit die Wahrheit, das Licht, die Neue Zeit kommen kann, ist es nötig, den Konflikt zwischen Glauben und Wirk- lichkeit aufzulösen"
    Diesem Konflikt können wir auf vielen Ebenen stellen, doch immer hat es zu tun mit Aufbrechen von Verkrustungen, mit mit Loslassen und Zulassen, was uns erst Befreiung ermöglicht.
    -----------------------------------------------
    Noch an alle ein Hinweis zu den qualitativen Unterschieden des Wahrheitsbegriffes:
    Wie von Osira aufgezeigt, offenbart sich die Wahrheit, sie kommt ans Licht, sie befreit. Auf persönlicher Ebene erfordert das Einstehen für die Wahrheit auch die Bereitschaft zur Verantwortung, zum Mut, zum sorgsamen Umgang.
    Die vielen Informationen, die uns mit vermeintlichen "Wahrheiten" überfluten, heißt es achtsam zu hinterfragen, um nicht Gefahr zu laufen, am Ende gerade als Wahrheitsverfälscher tätig zu sein. Auch gilt, hinter den Tellerrand der Informationen zu blicken, sich nicht einfach nur informieren (=in Form bringen) lassen und schon gar nicht in Hindeutung auf eine bestimmte Ideologie. Da wir alle davon mehr oder minder betroffen sind, ist umsomehr Offenheit gefragt, dann konkret Querdenken, das Einbeziehen anderer Sichtweisen in die bisherigen Überlegungen.
    (Hans, Elias, Rosi und vielen anderen sei an dieser Stelle herzlich gedankt.)
    Dieses unvorhergesehene, also uranische Moment bringt uns auf immer höhere Ebenen des Erkennens (der Wahrheit).
    Wahrheit macht frei, sie schränkt nicht ein.
    Wahrheit erhebt, sie erniedrigt nicht.
    Wahrheit belebt, sie stumpft nicht ab.
    Wahrheit macht bewusst, nicht noch befangener.
    Wahrheit bindet nicht, sie macht frei.
    Wahrheit folgt keinen Ideologien, sie ist unbefangen.
    (Entschuldigt diese polare Vorgehensweise.)
    ------------------------------------------------------

    The truth will free us all -
    Die Wahrheit wird uns alle befreien:

    http://www.youtube.com/watch?v=I9jnH0E5Pb8 (3:39 Min)

    Perseus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was ich noch vergessen hatte:
      Uranus als Richtungsweiser bringt Lösung oder Befreiung für unsere Zukunft. Der Lösungsansatz selbst ist aber auch "aus der Zukunft", also sehr innovativ und alle Schranken der jetzt erlebbaren "Realität" überwindend.
      Der Schlüssel ist wie so oft Offenheit (Neptun und Mond), im besten Fall folgen geniale Eingebungen (Uranus und Jupiter), die sich im Dienste ALLER umsetzen lassen (Saturn und Venus). Das Feuer und das Durchhaltevermögen hierfür geben uns Mars und Pluto. So kann unser wahres Wesen (Sonne) neugeboren werden.
      Perseus

      Löschen
  10. Wir sind ALLE betroffen, manche wollen davon nichts wissen, das wird sich bald ändern.

    Je differenzierter mein Empfinden für Uranus wird, umso mehr liebe ich ihn. Danke Dir Perseus für Deine Worte und das großartige Video. GENIAL: "je wirklicher ich werde, umso wirklicher muss ich sein!"

    Ein Hoch auf die Freiheit und einen herzlichen Gruß in die Runde,

    Simona

    AntwortenLöschen
  11. Ihr Lieben und besonders die Astrologie-Interessierten:

    bitte lest euch die ausführlichen Kommentare von Frank durch, die er im letzten Äquinoktium-Artikel gepostet hat! Eine unglaublich wertvolle Ergänzung zum Verständnis von Wahrheit, Freiheit und Verantwortung, und ein Must-Read für meine verehrten Schüler (*_*) ich sende euch den Text aber noch separat.

    Herzlichst Osira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beim Lesen von Franks Kommentar hatte ich auch sofort das Gefühl, dass hier ein besonderer Schlüssel verborgen ist, nicht nur in der Uranus-Thematik, sondern in dem ganzen neuen System.
      Liebe Osira, vielleicht kommt es nach deinem Urlaub zu einem Treffen mit Frank, in dem er dir alles erklärt und du es anschließend durch deine eigene Intuition und dein eigenes Wissen bereicherst ... und uns daran teilhaben lässt???
      Ich würde mich jedenfalls sehr freuen, mehr davon zu lesen.
      Perseus

      Löschen
    2. Ich habe Frank's Kommentare runterkopiert und diesmal aufmerksam gelesen! Wie kann man sein eigener Uranus ganz befreien???? - ist auch für mich die ALLERdringendste Frage!

      "Also bei einer Saturn-Uranus Konstellation, muß man während der Auslösung, den Neptun dort leben, wo er im Horoskop steht, um das Problem der Saturn-Uranus Konstellation zu lösen."

      Danke Frank, danke Osira,
      Simona

      Löschen
    3. Hallo Simona,

      Also zuerst einmal sind diese neuen Deutungswege wirklich noch sehr neu, vielleicht mal gerade zwei bis drei Wochen alt, sie werden sich also in der Praxis erst noch zu beweisen haben, aber bisher scheint mir das recht stimmig zu sein. Und so wie das kam, war das schon beeindruckend für mich. Ich stehe da dann auch manchmal nur staunend da, vor dem, was mir da so zuteil wird. Und ich weiß dann erst mal auch nicht, sind das jetzt Phantasie Gespinste oder Wahrheiten. Und genau das hat sich dann eben in der Anwendung erst zu bewahrheiten und zu bewähren, oder eben nicht. Also würde ich sagen, es ist noch mit Vorbehalt zu genießen, aber wenn du da eine Lösung für Uranus-Saturn suchst, es gibt ja auch durchaus schon bewährte Deutungs- und Lösungs- Methoden.

      Also wenn du einen Uranus-Saturn Konflikt hast, dann stimmt etwas mit dem Verhältnis von Dualität und Raum nicht. Irgendwie bekommst du nicht den Raum und den Halt, den du für deine Eigenheit brauchst. Das kann viele Ursachen haben, also muß man schauen, was vor den Beiden Streitenden war. Und Neptun ist quasi der Vater des Uranus und der Großvater des Saturn. Der Neptun kann also die Lösung bringen, denn wenn die Beiden so sind, daß die nicht miteinander können, dann muß das ja irgendwoher kommen. Also wenn Zwei Quadrantler streiten, kann der Dritte die Lösung bringen. Da Neptun die Einheit darstellt, heißt das, du sollst noch mal zur Einheit zurück und von da aus noch mal los gehen. Und da kann es dann sein, das du, durch Neptun etwas erfährst was vorher noch nicht da war, und wenn du dann mit dieser Lösung noch mal neu losgehst, dich das, was dich vorher blockiert hat, plötzlich nicht mehr blockiert. Weil, wenn du das gemacht hast, was Neptun sagt, dich das ja auch geändert hat, und der Saturn dich dann vielleicht durchläßt, und dir Raum und Halt für dein Leben gibt, anstatt dich zu blockieren.

      Beispiel, mein Neptun ist im 3.Haus im Skorpion. Das würde ich jetzt für eine Konfliktlösung im Sinne eines Uranus-Saturn so deuten. Sag die Wahrheit und sei in Glaubensfragen einig mit dir. Das würde ich dann mal machen und schauen, ob, wenn ich das dort mache, wo die Blockade auftritt, dann vielleicht eine unerwartete Lösung eintritt. Das kann dann durchaus Beide Möglichkeiten beinhalten, also das man sich mit dem Einigt was einen vorher Blockiert hat, weil wenn man tut was der Neptun sagt, man damit seine Urprinzipien zeigt und Zustimmung seitens des Blockierers erhält, oder, das es sich trennt, weil klar ist, daß es nicht paßt und damit der falsche Weg ist, und Saturn deswegen keinen Halt gibt und eben nur Blockiert.

      Aber das war jetzt halt nur ein Beispiel, das kommt halt auf DEINE Konstellation an.

      Wo hast du denn die Drei, also Neptun-Uranus-Saturn stehen? In welchen Häusern mit welchen Zeichen als Hintergrund?

      Da wo der Neptun steht, ist man einig und damit wahr. Da wo der Uranus steht ist man uneinig und durch den daraus entstehenden Konflikt schöpferisch, und da wo der Saturn steht, da ist man Kausal, da entsteht das, was aus der Einigkeit wird, wenn man schöpferisch mit ihr umgeht. Man ist da Folgerichtig und Bestimmend. Wenn zwischen dem Schöpferischen und dem Bestimmenden ein Konflikt besteht, dann muß man noch mal zu Einigkeit und noch mal losgehen. Deswegen sagt man bei Trennungen, für die der Uranus-Saturn Konflikt ja unter anderem steht, auch sehr oft, komm laß uns noch mal ganz von Vorne anfangen. Und das ist auch richtig so, allerdings sollte man sich beim 25. Neuanfang dann doch fragen ob es denn überhaupt zusammengehört. ;-) Also wenn man noch mal von vorne Anfängt, dann geht das nur, wenn man sich und den Beteiligten seine Grundprinzipien deutlich macht und dann schaut, paßt das oder nicht?

      Wenn du detaillierter und mehr Personenbezogen zu dir werden willst, und dir das hier zu öffentlich ist, dann kannst mich auch dort erreichen.
      Frankenkoehler@web.de

      Oder Osira weiß sicher auch einen Rat.

      Liebe Grüße aus Bremen, Frank

      Löschen
    4. Lieber Frank,

      das ist so erstaunlich und einleuchtend für mich, dass ich deinen Text noch einmal kopiert und extra gespeichert habe.

      In Tertiär steht mein Neptun AUCH in H3 SKORPION, Uranus in H12 Löwe und Saturn in H5 Steinbock.

      "Da Neptun die Einheit darstellt, heißt das, du sollst noch mal zur Einheit zurück und von da aus noch mal los gehen. Und da kann es dann sein, das du, durch Neptun etwas erfährst was vorher noch nicht da war, und wenn du dann mit dieser Lösung noch mal neu losgehst, dich das, was dich vorher blockiert hat, plötzlich nicht mehr blockiert. Weil, wenn du das gemacht hast, was Neptun sagt, dich das ja auch geändert hat, und der Saturn dich dann vielleicht durchläßt, und dir Raum und Halt für dein Leben gibt, anstatt dich zu blockieren."

      Ich bin fassungslos über Diese faszinierende Übereinstimmung, weil es genau der Erfahrung entspricht, die ich am Wochenende in meiner Ausbildung gemacht habe... Wieder konnte ich nicht anders, als MEINE Wahrheit auszudrücken (als ich gefragt wurde). Nachher sind Leute auf mich zugekommen (das war neu für mich), so dass ich mich nicht mehr wie von einem anderen Stern hier gelandet fühlte... Vielleicht kommt Dir das bekannt vor?

      Einige, die vorher "cool" wirkten, waren dannach erstaunlich herzlich zu mir und in der Runde, überhaupt.

      Vom Herzen DANKE - gerne würde ich Dir meine Daten zukommen lassen, aber ich kläre erst mit Osira, sie liegt ganz nah am Herzen, wie Dir - und uns allen hier - auch.

      Astrologisch gesehen bin ich längst nicht so bewandert wir Ihr beide - dennoch traue ich mich zu sagen, dass wir ähnliche Aufgaben hier haben. Die Depressionen und Burnout, die ich in meiner alten Welt hatte, sprechen für sich. Momentan spüre ich gewaltige Aufbruchstimmung, die, trotz allen äußeren finanziellen Krisen, sehr beflügelt. Und gerade jetzt brauche ich meinen ordnungsliebenden und rückenstärkenden Saturn...

      Irre Synchronizität. DANKE.

      Herzlichst, Simona

      P.S. Es wäre für Viele hier sicherlich nützlich, wenn Du mit Osira diese Neuigkeiten besprechen würdest? Da ist viel Potential und Kraft, nicht nur für mich -:)



      Löschen
    5. Hallo Simona,

      Ja, allerdings meine ich nicht die Planetenstände des Tertiär sondern des einfachen Radix, DIE geben beim Neptunstand an wo man das Urprinzip des Horoskopeigners erkennen kann. Und ja, es ist schon beeindruckend, was passieren kann, wenn man dem Anteil der Einheit in einem dient.

      Klar kann ich mich mit Osira mal wieder zuammensetzen, wenn wir das Beide zeitlich halt mal wieder schaffen.

      Liebe Grüße Frank

      Löschen
    6. Hallo Frank,

      danke - dieses Thema im Radix hatte ich schon mit Osira besprochen und danach gehandelt. Deine Worte haben eine neue Sichtweise ermöglicht, so habe es mir noch mal angeschaut und reingefühlt. Herrlich, die Entwicklung zu sehen! War da eine Blockade? -:) lach.

      Jetzt kann ich erst recht loslegen!

      Liebe Grüße,
      Simona

      Löschen
  12. Meine heutige Erfahrung:

    Ich war auf der Bank und wie immer mit einem lustigen Spruch auf der Lippe fragte ich den Angestellten an der Kasse:

    "Na, gibt es hier noch Geld oder ist es schon wie in Zypern?"

    Mit ernstem Gesicht kam die Antwort:

    "Aber sicher, die kleine Insel schaffen wir doch mit links!"

    Hm,... wo war sein Lachen dabei?

    Es klang sehr überheblich. Keine Ahnung, ob er wirklich glaubt was er sagt oder ob diese Verhaltensweise auf Anordnung erfolgt.

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass dich nicht beirren von humorlosen Schnösel und bleib dir weiterhin treu.

      http://robert-betz.de/blog/robert-betz-blog/

      "Unser Lächeln ist die Brücke der Liebe

      Wenn du jemanden triffst, dessen Lächeln dich berührt, einen Menschen, der mit Freude arbeitet und gelassen und im Frieden mit sich durch seine Tage geht, sage ihm, dass dir das an ihm gefällt. Wenn du das noch nicht so kannst wie er, dann frage ihn, wie er das macht.

      Wenn du selbst schon lächelnd durch dein Leben gehst, danke ihm für die schöne Energie, mit der er die Welt beschenkt und stell ihm dieselbe Frage und schau, ob er aus derselben Quelle schöpft wie du, aus der Quelle der Liebe.

      Und schenke dein Lächeln, denen, die noch nicht lächeln, und schau Ihnen bewusst für einen Augenblick in die Augen. Wenn sie nicht zurücklächeln, wünsche Ihnen wahrhaft Segen und den Frieden des Herzens. Unser Lächeln ist die Brücke der Liebe. Es verbindet, gibt Hoffnung und bringt Licht in die Dunkelheit."

      Löschen
    2. Lachen ist mein zweiter Vorname.
      Mitgefühl für die Zyprioten wünsche ich mir statt Überheblichkeit. Es sollte ein Beispiel sein für das Massenbewusstsein. Ein paar Tage ohne Geld hält man aus, aber langsam wird die Versorgungslage dort kritisch und da hört der Spaß auf.

      Die Seite von Robert Betz kenne ich auch, nicht schlecht und ansonsten hast Du Recht, lächeln...

      LG Rosi

      Löschen
    3. Wenn es nur immer ginge mit dem Lächeln ... wir üben, in gewissen Situation dem Gegenüber nicht in den Hintern zu treten ...
      Perseus

      Löschen
  13. Die DWN Nachrichten zum Datenschutz sind erschreckend. Man merkt deutlich, dass die Kanzlerin keine Kinder hat. Was für eine Welt versuchen die Politiker da für unsere und für ihre eigenen Nachkommen zu erschaffen? Liegt denen denn gar nichts mehr an ihrer Freiheit?

    Die Herausgaben von Pins bis hin zu E-Mail-Passwörtern, die sind doch alle mitbetroffen oder glauben die an ihre lebenslängliche Immunität?

    Meine Erfahrung ist, dass ihre eigene Schöpfung sie bald zu Fall bringt.

    Die Zeit wird gefühlt immer schneller und die Vorgehensweise der Eliten überschlägt sich als gebe es kein Morgen mehr.

    Das bedeutet, die Uhr hat zwölf geschlagen, der Endkampf findet bereits statt.

    Am Dienstag habe ich Termin beim Anwalt. Ein netter junger Mann für Straf- und Sozialrecht. Er heißt mit Vornamen Rasmus. Das kommt aus dem Mittelalter von Erasmus und bedeutet "Notretter" auf See. Vllt. klappt es auch an Land, lach...

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wann? schicke gerne licht in das treffen. wie gehts dir?
      ärmla hana

      Löschen
    2. Auch von mir alles erdenklich Gute, Kraft und Liebe!!!

      Herzlichst Hugobruno

      Löschen
    3. Mir geht es gut, ich erlöse Massenkarma.
      Es ist einfach eine weitere Erfahrung, die gemacht werden will. Wie heißt es so schön, die guten Mädchen kommen in den Himmel und die bösen kommen überall hin.
      Danke, Dein Licht nehme ich sehr gerne an. Der Termin ist um 15 Uhr.

      Herzlichst Rosi

      Löschen
    4. Danke Hugobruno.
      Bin mal gespannt, was dabei rauskommt. Wie auch immer, es ist nicht der Weltuntergang und ich bin als doppelter Schütze sehr freiheitsliebend und rebellisch. Aaaaaatacke...

      Lg Rosi

      Löschen
    5. Ich unterstütze dich auch liebend gerne! Also Di 15:00.
      Du zeigst Mut, Verantwortungsbewusstsein, Kreativität und die Bereitschaft zur Befreiung - dafür meinen Respekt.
      Perseus

      Löschen
    6. Hallo Perseus,
      da kann ja nichts mehr schiefgegen. Danke Dir und allen anderen, die mit positiver Energie dabei sind und mich unterstützen.

      Wie im Großen so im Kleinen, jeder da wo er gerade involviert ist. So entsteht das Neue, das wir alle so sehr herbeisehnen für ein besseres Miteinander.

      LG Rosi

      Löschen
    7. Hi Rosi,
      ich bin auch dabei! Mit Herzatmung klappt sehr gut, DAS LICHT kommt an, ich weiß es aus direkter Erfahrung - hier ist die Anleitung für Interessierte: http://www.gedankentraining.at/uploads/media/Skriptum-Herzintelligenz.pdf

      Und ich bin dankbar, diese Anleitung im Internet gefunden zu haben, weil sie mir viel Tipparbeit erspart. Ich mache zur Zeit die Ausbildung bei HeartMath - das Herz ist DIE Verbindung zum Göttlichen, jedem/jeder DIREKT zugänglich, wenn man weiß wie...

      Danke Dir Rosi, dass Du das auf Dich genommen hast, für uns alle.

      HERZlichst,
      Simona

      Löschen
    8. Ob es mit dem "Notretter auf See" auch an Land klappt?
      Aber klar doch, schliesslich sitzen wir alle im selben Boot und da ist eindeutig Erasmus zuständig! oder? ;)
      Behalt Deinen Humor in diesem Spiel der Spiele, ich drücke Dir alle Daumen.
      Solidarische Grüße
      Sakis

      Löschen
    9. Ja, super Simona und Sakis.
      Habt Ihr schon Osiras Snoopy gesehen heute?
      Mir scheint die Beiden sind auch dabei, das GG zu verteidigen, lach...

      LG Rosi

      Löschen
    10. Gut, dann bin ich etwas beruhigter, denn Schützen treffen bekanntlich gern ins Schwarze und das meist ohne all zu große Mühen;-)))
      Ps. Bei meinem Schützenkind trifft das zumindest voll und ganz zu;-)

      Herzlichst Hugobruno

      Löschen
  14. So langsam ziehen die Mainstreammedien nach oder sind angehalten die Katze aus dem Sack zulassen.
    http://web.de/magazine/finanzen/wirtschaft/17262340-forscher-deutschland-droht-jobflaute.html#.A1000311

    AntwortenLöschen
  15. Ich seh eben ist jemand aus Leipzig online. Mag er/sie mit mir kontakten?
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  16. Es geht auch anders. Island traut sich!
    http://www.politaia.org/sonstige-nachrichten/island-antrag-fur-bankentrennung-einstimmig-angenommen/

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Osira,
    ist der Link es wert rechts eingestellt zu werden?
    Wie brauchen keinen neuen Füher, sondern Millionen von freien, mutigen Menschen.
    Eine Bewegung. Viele Fragen sich warum passiert hier in D nichts? Klare Antwort in dem Video von Conrebbi.
    http://www.youtube.com/watch?v=XINkmr8JfeI&feature=player_embedded

    Herzensgrüße

    AntwortenLöschen
  18. Das ist mal eine hervorragende Analyse
    unserer Situation. Ich hoffe dass wir
    Deutschen so gut sind wie die Zyprer.
    Kann sich vielleicht demnächst beweisen.

    Herzliche Grüße Peter

    AntwortenLöschen
  19. Kleine Korrektur. Gefunden hab ich das Video auf: http://www.ungeheuerliches.de
    Sprecher ist Gerd-Lothar Reschke: http://www.reschke.de.
    Beide Seiten sind für mich wertvolle Informationsquellen, wie diese hier :-)

    AntwortenLöschen
  20. Gratulation für Dich Osira und alle "Mitschreiberlinge";-), heute ist trotz der Probleme für mich ein schöner Tag, weil all das was ich lese, mir Hoffnung gibt, daß wir es gemeinsam schaffen können, werden und müssen!!!

    Voll Liebe, Güte und Zuversicht

    Hugobruno

    AntwortenLöschen
  21. Noch zwei, ganz dicke Knaller:

    1.- die Geburtsurkunde von Barack Obama ist eine Fälschung, der Kongress wurde einberufen:

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=xh37rWmUL9Q

    2. Hillary Clinton unter Hausarest:

    http://einarschlereth.blogspot.se/2013/03/hillary-rodham-clinton-unter-hausarrest.html

    Ja, GEMEINSAM schaffen wir es, lieber Hugobruno und alle,

    Mit immer mehr Vertrauen in das LICHT,
    Simona

    AntwortenLöschen
  22. ich möchte gern ein Vid. mit euch teilen.

    Herzliche Grüsse an alle Leser

    Mike

    http://www.youtube.com/watch?v=FhYaXmNwwUY&feature=player_embedded#!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Maik, da Gerd-Lothar Reschke anscheinend auch andere anspricht, denn auch ich hatte ja weiter oben schon einen Clip von ihm eingestellt, setz ich mal den Link zu seinem Youtube Kanal.
      https://www.youtube.com/user/Wertperspektive

      Löschen
  23. Armut – Totalverarmung ist das Gegenteil von Wohlstand!

    Wohlstand ist nicht gleichzusetzen mit Kapitalismus.
    Wohlstand entsteht durch Wertschöpfung aus echter Arbeit, die etwas von Wert herstellt, wobei eine echte Marktwirtschaft einen Marktplatz bietet, auf dem reale (keine virtuellen) Werte und Waren getauscht werden.
    Ein Markt ohne Kapitalismus bedeutet keine Verluste gegenüber Dritten aus den Tauschgeschäften zu erleiden. Ein Prosperierendes Tauschgeschäft führt aus dem Sinn der Tatsache immer zu einem Wertezuwachs.
    Deshalb wurde die Mehrwertsteuer von Schmarotzern erfunden, die das erste Übel derer darstellen, welche für´s Nichtstun, aus der Wertschöpfung anderer, offenen Diebstahl begehen. Zinsen und Zinseszins ist die Perversion dessen.
    Eine Welt ohne Abzocke würde einen Wertezuwachs für alle am Markt Teilnehmenden bedeuten. Der Preis würde über den Markt geregelt über Angebot und Nachfrage. Dieser von mir genannte Anspruch würde aber Alldiejenigen, die für Regulierung, Kommunismus, Sozialismus, Faschismus, Habgier und Raub stehen, Außenvorlassen. Diese Gruppierungen würden weder partizipieren noch bestimmen dürfen – sie wären schlicht Außenseiter, da keiner derartige Schmarotzer benötigt – man nennt sie Politiker, es sind die Unwichtigsten, die sich aber so wichtigtun!
    Was wir brauchen sind Menschen, die von uns beauftragt sich um das Wohl aller kümmern, echte Beamte, die für den Staat in Ehrenvollem Dienst in Aufrichtigkeit ihre Aufgaben vom Volke fürs Volk erfüllen.
    Aber leider sind wir nicht in solch einer Situation wie eben beschrieben, weil es Kriminelle Abzocker und Verbrecher, Schmarotzer und Politiker gibt.
    Aber mitnichten begreifen viele Mitmenschen diesen Umstand... denn sie hoffen – so viele sind im Glauben an Aufstieg und sind dem Glauben verfallen, auf baldige Erlösung. Es stellt sich hierbei die Frage, ob die Rettung bevor oder nachdem die Menschen verhungert und erfroren sind, eintrifft.
    Wie lange wartet, noch mal, die Menschheit auf versprochene Hilfe (gefühlte 2000 Jahre?)

    Das Konzept der Jesuiten ist die Totalverarmung.
    Der Neue Papst ist ein Papst für die Armut, für die Armen wie er sagt:
    Er wird die Armen (die Verarmten) Menschen „weiden“ - - Mähhh...
    Wir werden alle zu Schafen gemacht, die geweidet werden um danach zur Schlachtbank geführt zu werden...
    Kommunismus bedeutet nämlich, Totalverarmung und dadurch Totalversklavung, weil man im Kommunismus nichts hat, nichts besitzt. Arbeiten bis zum umfallen, bis zum Tod. Ohne Wohlstand ist man vollkommen hilflos ausgeliefert. Siehe George Orwell: „Der Gläserne Mensch“

    Wenn ich das alles so auswerte, dann komme ich zu folgendem Schluß:
    Es kämpfen 2 Gruppen über die Vorherrschaft über die Menschen. Beide Gruppen sind der Meinung, die Menschheit würden ihnen gehören.
    Es kämpfen Blutsauger (Obama) gegen Satanisten (Bush). Die Blutsauger liegen momentan etwas vorne.
    Die versklavenden und Blutsaugenden (Mario Dragula) kommunistischen Jesuiten (Mario Bergoglio alias Petrus d. Römer), kämpfen wohl nach Fulford zu urteilen offenbar gegen die Satanisten (Benedikt).
    Wieviele Fürsten der Unterwelt mögen sich wohl bekämpfen?

    ...Und dann kämpfen verzweifelt noch welche: es sind echten Menschen (die noch ihre eigenen Gedanken haben), sie kämpfen für ihre Freiheit gegen „Die Monster“ und gegen noch jemanden:
    Leider sind schon sehr viele „unfreie“ Menschen im Sinne des Stockholm-Syndroms ihren Peinigern ausgeliefert und verfallen - sie stehen auf der „Falschen Seite“ und sie fallen somit als „Speichellecker der Elite“ der gesamten Menschheit in den Rücken.

    So!

    ...Und nun ist es so weit:
    Die Menschen werden „weichgekocht“, um sie für die Totalverarmung vorzubereiten!

    Der ganz große Raubzug über die Weltbevölkerung wird vorbereitet und beginnt nun bald. Alle werden bettelarm „geweidet“ (Schafe werden geschoren), entweder weil viele mit machen oder weil sie an ein Wunder glauben und sich deshalb nicht wehren...

    Realist

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Karel Gott: painted black

      http://www.youtube.com/watch?v=bwJp_Xh8lP0

      Löschen
    2. Wenn wir nicht mehr kämpfen wollen, dann können wir es auch einfach lassen. Ich habe mich schon lange für eine Seite entschieden,- welches meine eigene Seite ist. Darum habe ich auch aufgehört zu kämpfen,- weil ich sonst den Kampf immer nur gegen mich selbst richten würde...
      Momentan überschlagen sich die Dinge im außen und das ist gut so und es würde mir gar nichts bringen, wenn ich hyperventilierend und voller Panik rum laufe und das Armagedon ausrufe, außer vielleicht, das sie/ich mich möglicherweise in den Gugelhupf stecken würden. Wenn es wirklich so kommen soll,- mein Gott, dann soll es eben so sein und so kommen wie es das momentane Weltbild uns zeigt. Denn dann haben wir Menschen in den letzten 2000 Jahren nichts dazu gelernt, außer weiter zu kämpfen gegen die Illusionen, "Licht und Schatten"...

      Ich hatte auch mal so eine Zeit, wo ich die manipulierenden Medien ungefiltert in mich rein ließ, welche mich dann emotional vollkommen aus dem Gleichgewicht warfen. Und da ist es egal ob es die "lichten Botschaften" wie Channelings,- oder die "dunklen Botschaften" welche Angst-energien erzeugen,-sind.
      Was wäre wohl ein Heer ohne Soldaten?

      Aus dem Herzen,
      welches mich führt
      und welchem ich folge
      Elias

      Löschen
    3. ja elias - thats it! vielen dank da4
      ärmla hana

      Löschen
    4. Lieber Elias,

      das Seelenalter macht sich durch unser Fühlen und Tun bemerkbar.
      Aus Dir spricht eine weise alte Seele. Es sind jüngere Seelen, die das Spiel in der Dualität noch nicht durchschauen und(sich) noch mächtig (aus)toben.

      Die Mittel für positive Transformation negativer Energien einer älteren, reifen Seele sind (Selbst)Liebe, Mitgefühl und angstfreier Einsatz für das Wohlergehen aller.

      Auch von mir einen herzlichen Gruß und ein "ja" zu Deinem Statement.

      Rosi




      Löschen
    5. Auch von mir, Elias, ein Rosenquarz Dankeschön für diese Sicht der Dinge :-)
      In der Ruhe liegt bekanntlich die Kraft.

      Löschen
    6. Von mir auch ein Dankeschön für eure klaren Worte, liebe Rosi und lieber Elias. Ich bin so froh, dass es so besonnene Leute wie euch hier im Blog gibt, denn durch eurer Sein bringt ihr so vieles ins Gleichgewicht zurück. Hört sich abgedroschen an, aber nur in unserer Mitte können wir mit voller Kraft erkennen und wirken.
      Perseus

      Löschen
  24. WO IST DIRK MÜLLER?

    fragt Simona

    AntwortenLöschen
  25. Ich bin noch mal, diesmal mit schöne, aufbauende Musik:

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=foATdnJ2R5k#!

    und eine Erinnerung: ALLES (ist) Liebe,
    Simona

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Osira, vielen Dank für diese tolle Arbeit die du uns allen zur Verfügung stellst, gespickt mit der Qualität und Leidenschaft die deinem Herzen entspringen.

    Alles Liebe
    Elias

    AntwortenLöschen
  27. Lieber Realist,
    unter deinen Kommentaren lese ich immer wieder eine klare, realistische und dramatische Darstellung einer Wirklichkeit. Jetzt frag ich mich, sind diese Inhalte, neben der Aufklärung, zielführend? Ich hab den Eindruck hier kommunizieren sehr aufgeklärte, wissnede und umfassend informierte Menschen miteinander. Also frag ich mich, wo siehst du lösungsorientierte Ansätze?

    Herz und Verstand Grüße
    Rosenquarz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Rosenquarz,

      in der Tat kommunizieren hier umfassend informierte Menschen, wobei wenige regelrecht süchtig sind nach martialischen Infos, welche die Bestie in uns nähren und sonst keinerlei Ausblick geben.
      So sind sie in ihrem eigenen Kampf gefangen, s. Elias Beschreibung oben, und versuchen ihre Schäfchen "auf ihre Seite zu ziehen", die "auf der anderen Seite" zu entlarven, oder sie lassen gleich ihre düsteren Projektionen gegeneinander in den Endkampf ziehen.
      Das gehört alles dazu in diesem Spiel und ist erlaubt, wir können aber jederzeit entscheiden, wohin wir uns mit all unsrer Energie wenden.
      So habe auch ich mich frei entschieden, nicht in den Infos zu versickern, sondern sie als Anreiz zu nehmen, "meine eigene Seite" zu betrachten und leben und offen zu bleiben für praktikable Lösungen.

      Blautopas


      Löschen
  28. Ich danke dir für deine Sicht, Blautops, die ich wertschätze und gut nachvollziehen kann. Es war schon mein Wunsch, auf meine Fragestellung von Realist eine Antwort zubekommen. Eine Frage birgt ja das Nachdenken, um zu einer Antwort zu finden. Ich möchte ihn in der gebotenen Toleranz sehen und verstehen, bezüglich seiner Seele, deren Entwicklung im Innern ja seine Wirkung nach außen mit sich bringt und damit Lösungen erschafft, die er sicher hat. Er ist ja ein Pol allen Seins, wie alle anderen hier auch :-)

    Herzlichst Rosenquarz

    AntwortenLöschen
  29. Ihr Lieben,

    es macht Freude, eure Kommentare zu lesen, und ich heiße die Neuen herzlich willkommen, lieber Perseus, Rosenquarz und Blautopas. Man muß eben nur kreativ sein und sich ein nettes Pseudonym zulegen, sodaß ihr auch persönlich ansprechbar und eure Kommentare zuzuordnen sind.

    Euch allen - auch Rosi, Elias und Simona - ein herzliches Danke für die ausgleichende und erfrischende Qualität, die ihr hier hereinbringt. Das ist eine ziemlich Wohltat nach dem Chaos der letzten Wochen ... wir sehen gerade anhand der letzten Ereignisse, wie wichtig es ist, im Herzen zu bleiben, und sich nicht von ihnen verunsichern zu lassen. Ich wünsche mir sehr, daß dieser Stil hier beibehalten werden kann.

    In Freude, Osira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Du Liebe,

      ich habe Dich schon telephatisch gerufen, das klappt ja prima!

      Ist es mit den Spams besser geworden?

      Es ist Freitag. Heute in zwei Wochen sitz Du im Flieger und düst in den wohlverdienten Urlaub und wenn Du dann zurück bist, bringst Du den Frühling am Besten gleich mit.

      LG Rosi





      Löschen
    2. Liebe Rosi,

      ja die Vorfreude ist groß (*_*) und klaro bringe ich den Frühling mit!

      Und nein die Spams nerven genauso penetrant wie unsere Regierung ... 50 pro Tag mindestens.

      Dir drücke ich natürlich auch die Daumen für den Termin, toi toi toi!

      Sei umarmt, Osira

      Löschen
    3. Auch ich möchte unseren "Neuen" danken, allen voran Perseus, Rosenquarz und Blautopas.

      Sie alle bringen unser Boot in die richtige Richtung!!!

      Es reicht nämlich nicht, nur zu wissen, wem wir das alles zu verdanken haben und welche Prüfungen uns noch erwarten könnten.
      Viel wichtiger sind die sooo sehr gewünschten Lösungsansätze, die Kräfte freisetzen, von denen wir heute noch gar nichts ahnen...

      Für mich ist es ein Genuß Eure Zeilen zu lesen, die Herz und Verstand trefflichst miteinander verbinden.

      Weiter so!!!

      Herzlichst Hugobruno

      Löschen
  30. Hi Simona,

    Auf deine Frage:
    hier ist Dirk Mueller - Maerz 2013
    http://www.youtube.com/watch?v=JnbNPzwnhlg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dann bin ich beruhigt. Sorry, das scheint mein Thema zu sein, aber ich traue den "Hinter"männer /frauen gar nix. Habe selber erlebt, wie wenig ein Menschenleben für sie zählt und wie knallhart sie sind, wenn man aus der Reihe tanzt...

      Und ich freue mich einfach, hier mit Euch zu sein. MUT ist das Wichtigtse jetzt, wie Osira vorausschauend schrieb. Ein Leben ohne Mut ist echt nix Wert.

      Mut ist ansteckbar, jeeep! -:)

      Danke.
      Vom Herzen, wie immer,
      Simona

      Löschen
  31. Man will jetzt eine Bankenunion und einen neuen Mechanismus namens SSM europaweit beschließen ... sie haben immer noch nichts kapiert. Ich sag ja, jedes nur mögliche Türchen wird gestürmt:
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/22/zypern-an-der-staatspleite-fuehrt-kein-weg-vorbei/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merkur/Neptun in Fische - Lügenmärchen, Täuschungsmanöver, Leichtgläubigkeit...na da, eine klare Absicht im Herzen hilft :-)
      SSM - sadosadomaso. Auch schwarzer Humor ist zum Lachen.

      Rosenquarz

      Löschen
  32. Die verächtlichen Ideen scheinen ihnen nie auszugehen.
    SSM steht wohl für Sado-Sado-Maso ;-)

    Na, dann nehmen wir uns doch ein Beispiel an diesem kleinen Mädchen, um ihnen Paroli zu bieten:

    http://www.youtube.com/watch?v=vS4DNnp8ZhM

    Gemeinsam sind wir noch stärker!

    Blautopas

    AntwortenLöschen
  33. Dankr Osira, für deine lieben Wort.
    Das möchte ich gern mit euch teilen. Schöne Zusammenfassung von Dirk Müller für März.
    https://www.youtube.com/watch?v=JnbNPzwnhlg

    Liebevolle Rosenquarz Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhh sorry, doppelt :-( den Link gab es schon weiter oben.

      Löschen

  34. Wenn wir die Vergänglichkeit der irdischen Schöpfung tief verinnerlicht haben, wenn wir wissen, dass alles zu Staub zerfällt, wenn wir viele innere und äußere Tode gestorben sind, wenn wir vor seelischem Schmerz fast irre geworden sind, verzagt und klein, und wenn niemand unsere Klagen gehört hat, um uns zu trösten, wenn wir dies alles ertragen haben ohne vor dem Schmerz davonzulaufen, dann kommt der Moment der Wandlung, in dem wir Schönheit und Glanz der Schöpfung auf eine neue Art wahrnehmen, denn dann sind unsere inneren Sinne erwacht und wir haben neue Augen bekommen, die mehr Licht aufnehmen können, aber auch mehr Licht aussenden können, mehr Güte, mehr Liebe, mehr Weisheit, mehr Verstehen.
    Jeder muß seinen eigenen Weg durch die Finsternis gehen, um das eigene Licht in der Dunkelheit zu finden und leuchten zu lassen, niemand anders kann dies für uns tun.

    Ja, dies ist vielleicht die Qualität von Pluto in Steinbock. Seien wir wachsam, aber werden wir nicht ver-rückt.

    Grüsse an die grosse Osira-Familie

    Die Schneefrau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Schneefrau,

      auch ich denke so und findes es sehr schön, wie Du Deine (unsere) Gefühle in Worte gepackt hast.

      Wer sich seiner Vergänglichkeit bewußt geworden ist,
      sollte jede Sekunde auf unserem Planeten als wertvolles Geschenk begreifen, daß es mit Güte und Hingabe zu teilen gilt.

      Das Loslassen zu Lernen war für mich eines der schwersten Lebensaufgaben, durch finstere Wege zu gehen stets eine neue Herausforderung, doch im Nachhinein gibt es einen unendlich viel Kraft, Zuversicht und Souveränität, die man auch ausstrahlt.

      Herzlichst Hugobruno, der Dir besonders viel Glück wünscht.

      Löschen
  35. Eine weitere Bestätigung meiner Meinungsbekundung von heute Früh:
    Der Kampf Freimaurer gegen Jesuiten (Satanisten gegen Blutsauger)Menschen kämpfen gegen beide Gruppen des Bösen, findet eine von mir beinahe unerwartete Bestätigung (hatte heute Morgen das Bedürfnis das zu schreiben was ich schrieb), aber irgendwie habe ich es gefühlt.
    Pater Amorth warnt Papst vor einem schnellen Tod
    http://www.politaia.org/wichtiges/pater-amorth-warnt-papst-vor-einem-schnellen-tod/
    Pater Gabriele Amorth, oberster Exorzist der Diözese Rom, hat den neuen Papst Franziskus vor einem schnellen Tod entsprechend dem Schicksal von Papst Johannes Paul I. gewarnt. „Die Freimaurer haben überall ihre Verzweigungen, auch im Vatikan, leider“, sagte Amorth in einem Interview mit der italienischen Zeitung „Il Giornale“, wie die Tageszeitung „Österreich“ online berichtete.
    Amorth sagte, dass der neue Papst Franziskus eine “arme Kirche der Armen” wie Johannes Paul I. wolle. „Ich würde mir nicht wünschen, dass er so endet wie Luciani“, äußerte der Chefexorzist, doch das Freimauertum strebe nur nach Geld und Karriere, „sie helfen sich gegenseitig“, berichtete „Österreich“ weiter.
    Pater Gabriele hält u.a. den amtierenden italienischen Ministerpräsident Mario Monti für einen Freimaurer, ebenso Staatspräsident Giorgio Napolitano. Prinzipiell seien alle Politiker der Macht der Freimaurer untergeordnet und die Welt werde von sieben bis acht Personen beherrscht, die alles Geld in ihren Händen hielten, meinte der 88-jährige Ordensmann, dem nachgesagt werde, dass er 70.000 erfolgreiche Exorzismen durchgeführt habe.
    Albino Luciani/Papst Johannes Paul I., auf den Amorth anspielte, war 1978 nur 33 Tage nach seiner Wahl zum Papst gestorben. Eine Obduktion seines Leichnams wurde vom Vatikan als unnötig angesehen, daraufhin kamen zahlreiche Verschwörungstheorien auf. Beispielsweise kursierte die Einschätzung, der Papst sei vergiftet worden, da er korrupte Vorgänge in der Vatikanbank aufdecken wollte.
    (der ganze Text im obigen Link)

    ___________________________________________________________

    Im Moment fühle ich, daß Zypern gegenüber der EU „einknicken“ wird und die Unterdrückung in Knechtschaft geht weiter - der Weg in die NWO geht immer weiter... Russland hat Hilfe abgelehnt! Mein Gott was wird da nur gespielt – sind Menschenleben so wenig wert? – oder weiß Russland etwas, daß momentan nicht erfühlt werden kann?


    Artikel bei Lupo Cattivo:
    Die Menschheit geht den schwersten Prüfungen ihrer Geschichte entgegen.
    Nur scheint das kaum jemand zu erkennen und sich darauf vorzubereiten.
    Gleichzeitig wird ein detaillierter Plan zum Aufbau einer Neuen Weltordnung und Weltregierung umgesetzt – entwickelt von einer gut organisierten und auf höchster Ebene vernetzten globalen Elite, die ich immer als “Inzucht-Dynastie” bezeichne.
    Die Turbulenzen unserer Zeit gehören zur Endphase ihres Plans. Eine letzte, kurz bevorstehende globale »Superkrise« ist der endgültige Schachzug, um die alte, korrupte, kapitalistische Weltordnung zu stürzen und eine scheinbar gerechtere, sozialistische Weltregierung entstehen zu lassen…
    …A New World Order
    http://lupocattivoblog.com/2013/03/22/die-menschheit-geht-den-schwersten-prufungen-ihrer-geschichte-entgegen/#more-9422
    Realist

    AntwortenLöschen
  36. Auf der Ursachenebe muss man dies akzeptieren, weil höhere Ordnung, auf der Handlungsenebe hat jede/r freie Wahl. Wichtig ist nicht zu bewerten.

    Liebe kann nicht erzwungen werden, Erkenntnis auch nicht.

    DAS weißt Du. Wenn Du Dich daran erinnerst, kannst im Frieden sein und die für DICH stimmige Entscheidung treffen. Daher mussen wir wissen, was gerade da ist.

    Alles ist gut, so wie es ist. Dein Frieden iat alles, was zählt - nur dann kann Dein Wesen handeln.

    Ganz liebe Grüße,
    Simona

    AntwortenLöschen
  37. Hab gerade die News aktualisiert - scheint so, als ob Zypern umgefallen ist. Sie haben eine Bad Bank sowie Kapitalverkehrs- Kontrollen eingerichtet ... also wieder ein Hinauszögern des Crashs, welcher mit jeder Verschleppung neue Dimensionen annimmt.

    Na dann ... haben wir noch ein bißchen Zeit ;-)
    doch die Intervalle werden kürzer.
    Osira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ..und das Vertrauen ist weg, auch das Vertrauen denen, die bisher noch "unschuldig" waren.

      Ich danke und wünsche gute Nacht,

      Simona

      Löschen
  38. Eine Ergänzung:

    Ich war heute auf der Bank und habe viel Bargeld am Schalter abgeholt. Der Sachbearbeiter wirkte ängstlich. Anschließend ging meine EC-Karte bei der Tankstelle und LIDL nicht, so dass ich bar bezahlen musste (normalerweise habe ich nicht soviel Bargeld dabei). Zufall? Glaube ich nicht. Eigentlich UNFASSBAR, denn es ist MEIN Geld, das kontrolliert wird. WER masst sich so was an und mit welchem Recht, darüber zu verfügen?

    Ich bleibe bis Montag ruhig und mache mein Ding. Aber ICH werde handeln. Garantiert.

    Gute Nacht in die Runde, ruht wohl,
    Simona

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Osira,

    Du hattest so vollkommen recht mit Deiner Prognose des Knalls den Du für diese Woche vorhergesagt hattest.
    Ich habe von der indifferenten Unruhe und Angst gesprochen, die ich empfing, deren Herkunft ich nicht Orten konnte (aber mir wurde von einem „Superschlauen“ das als eine Spiegelfunktion aus mir selbst heraus unterstellt)

    Wie dem auch sei - - - nun ist es geschehen:

    Die Maßnahmen welche ergriffen wurden sind zusammengefasst ein Erdrutsch für uns Menschen, der uns die Beine weghaut!
    Ich denke, die EU wird nun durch die getätigten Maßnahmen auf unsere Kosten durch unser Leiden sehr stabil, sehr lange bestand haben, so lange bis die Globalisierung total beendet ist, an deren Ende der Weltsowjetstaat des Total-Sozialismus / Kommunismus der Freimaurer und Jesuiten stehen wird. Ich vermute, daß die einen Deal miteinander vereinbart haben, gegen die Menschen.
    Die EU steht nun, nachdem die Russen den Schwanz eingeklemmt hatten, gefestigter da, als die EU die vergangenen 2 Jahre da stand, man könnte auch sagen die Machthaber haben das zerbröselnde Fundament mit neuem Beton für lange Zeit repariert. Hat die EU nun etwa auch Macht über Russland oder plant Russland doch noch was anderes? Es sieht mir aber sehr nach einem Kuhhandel aus! Fragen über Fragen.

    Was leider bei der ganzen Sache wohl die Meisten nicht verstanden haben, ist ein tatsächlicher Staatsstreich der gegen die Menschen geführt worden ist und das ist der Knall gewesen, den Osira angekündigt hat! Unsere Freiheit hat unbemerkt einen gewaltigen Satz rückwärts gemacht!

    Das ist das Ergebnis:

    1. „Kapitalverkehrs-Kontrollen“
    2. Parlament verabschiedet Neuregelung von Daten-Weitergabe an Behörden
    3. Schäuble nannte die Bankkunden Gläubiger – uns gehört kein Geld mehr
    4. Kürzungspolitik wird auf die gesamte Eurozone ausgedehnt
    5. Internet-Totalausfall in Afrika

    1. http://www.politaia.org/sonstige-nachrichten/gold-grammy-anstatt-euro-konto/
    2. http://www.handelsblatt.com/politik/international/privatsphaere-parlament-verabschiedet-neuregelung-von-daten-weitergabe-an-behoerden/7969268.html
    3. http://www.politaia.org/sonstige-nachrichten/gold-grammy-anstatt-euro-konto/
    4. http://www.neopresse.com/europa/eu-veroffentlicht-plane-fur-neoliberalen-umbau-europas/
    6. http://www.t-online.de/computer/internet/id_62686956/internet-totalausfall-in-afrika-tiefseekabel-durchtrennt.html

    Hier eine Graphik die sehr schön zeigt, wo die Leitungen liegen weshalb die Ausfälle deshalb unmöglich alle an so verschiedenen Stellen gleichzeitig ausfallen können:
    http://farm9.staticflickr.com/8477/8185423437_6356825f07_c.jpg


    Liebe Osira, obwohl Du es verlinkt hast bringe und präzisiere ich das mal hier, wegen der aktuellen Brisanz und Wichtigkeit wegen.
    Wir sollten uns nämlich durch den Kopf gehen lassen was gerade passiert ist und wir sollten wissen, was an diesem schnöden Wort „Kapitalverkehrs-Kontrollen“ tatsächlich dran hängt.
    Die EU-Schmarotzer – Verbrecher können nämlich nun praktisch jede Transaktion besteuern und jede Zahlung jede Überweisung, einfach alles, Antragsformularbasiert bestimmen und kontrollieren.



    Realist Teil 1

    AntwortenLöschen
  40. Es ist nun Tür und Tor dafür geöffnet für jedwede Verfügung, für jedweden Irrsinn und Schwachsinn den sich die EU-Wahnsinnigen ausdenken werden bzw. ausgedacht haben.
    Vom Krümmungsgrad der Banane über Duschkopfverbot eben bis zur Energievorgabe und Heizmengenverordnung - und und und...

    „Kapitalverkehrs-Kontrollen“ - Was heißt das nun für uns:
    Kein Eigentum am Geld mehr, es wird nach meiner Meinung auf das gesamte westliche Finanzsystem angewandt.

    Hier der Artikel:
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/22/zypern-beschliesst-anti-bank-run-gesetz/

    Hinter dem technischen Begriff „Kapitalverkehrs-Kontrollen“ verbirgt sich nichts anderes als eine strenge Kontrolle und Restriktionen für alle Bank-Kunden. Das Gesetz ermöglicht praktisch jede Einschränkung für Überweisungen und Abhebungen. Ein Bank-Run soll damit im Keim erstickt werden.
    Das erste Gesetz, das Zypern am Abend beschlossen wird, macht alle zypriotischen Bank-Kunden – vom Tellerwäscher bis zum Oligarchen – quasi zu Bittstellern bei ihrer eigenen Bank. Am Dienstag wird jeder Bürger maximal 260 Euro ziehen können.
    Ab sofort können die Banken ohne jede Vorwarnung folgende Maßnahmen ergreifen:
    • Beschränkung de täglichen Limits für Bar-Abhebungen
    • Keine vorzeitige Kündigung von Sparbüchern möglich
    • Zwingende Verlängerung von befristet gebundenem Geld
    • Umwandlung von Verechnungs-Konten in Girokonten
    • Verbot von Bargeld-Überweisungen
    • Beschränkungen von Bank-Karten, Kreditkarten, Pre-Paid-Karten
    • Verbot der Einlösung von Schecks
    • Verbot von Überweisungen innerhalb ein und derselben Bank
    • Kein Zugang zu Kreditvermittlern
    • Beschränkungen bei allen Überweisungen
    • Jede andere Maßnahme, die die Zentralbank oder eine andere Bank zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung und Sicherheit für notwenig erachtet
    Damit sollen sowohl ein Bank-Run als auch der Abzug reichen Konto-Inhaber verhindert werden. Derartige Beschränkungen des Eigentums sind einmalig in der Geschichte der EU und des Euro. Sie bedeutet de facto eine Rückkehr zum Banken-Standard auf das Niveau... - der DDR bis zu ihrem bitteren Ende.
    ____________________________________________________________________________
    Der letzte Satz in der Liste bereitet mir Kopfzerbrechen und lässt mein Warnsignal auf 1. Hauptwarnstufe ertönen: (bitte genau lesen)!

    Jede andere Maßnahme - Zentralbank - andere Bank - zur „Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung“ !!!

    Bisher war die Polizei für Ordnung zuständig !!! macht das (Geldeintreibung) nun absofort Goldman Sachs mit seiner Schlägertruppe, oder was?
    __________________________________

    !!! Leute Alarmstufe 1 !!!
    __________________________________


    Das war gerade der entgültige Start zur NWO – alles im Griff - alles klar?

    Realist

    AntwortenLöschen
  41. Lieber Realist,

    die Russen werden sich nicht einfach so zurückgezogen haben, da wird es einen Grund geben - der aber mit Sicherheit von Klugheit bestimmt ist. Die BRICS-Staaten bereiten eine Ablösung der Weltleitwährung vor, und zwar auf unblutige Weise. Weißt Du, die ganze Welt schaut auf das Theater, was die EU, US und IL verzapfen, und sie warten auf den Zusammenbruch dieser Farce, der nicht mehr weit ist.

    Du hast sicher Franks Antwort auf Deinen Kommentar im Äquinoktium gesehen, und ich möchte dem völlig zustimmen. Die EU wird es nicht schaffen, auch nicht die Freimaurer und wer auch immer da noch die Fäden zieht. Der 21.12.2012 war die entscheidende Kreuzung für die Menschheit, an der sich jeder entscheiden mußte, ob er den lichten oder den dunklen Weg wählt - bewußt oder unbewußt. Die Würfel sind also bereits gefallen. Was nicht bedeutet, sich zurückzulehnen, sondern wir müssen dem Establishment schon entgegentreten und die Unfähigen ihres Amtes entheben. Aber alle die den dunklen Weg beschreiten werden versagen, sie können nicht gewinnen, und das wird sich mehr und mehr zeigen.

    Ich nehme an, daß die meisten hier die News gelesen haben - also wurden sie inhaltlich registriert. Nur bringt es wenig, sich aufzuregen, sondern es wird immer wichtiger, im Herzen zentriert zu bleiben, egal was passiert ... und es reicht auch nicht, wenn die Aufgewachten nach Berlin marschieren, es sind noch zuwenige - es sollten Hunderttausende sein, damit die Regierung begreift, daß das Spiel aus ist. In gewisser Weise ist das ein Wettlauf mit der Zeit, ja. Doch momentan können wir nichts Besseres tun als aufzuklären. Und glaub mir: sie werden Fehler machen, und ihre Umgangsweise mit Zypern war schon ein gravierender Fehler.

    Auf jeden Fall danke für Deine Links und guten Zusammenfassungen, doch sollten wir nicht so in das Drama hineingehen - dafür sorgen schon die Eliten, und es ist ja ihr Drama. Was für uns zu tun bleibt, hab ich ja im Artikel geschrieben.

    Herzlichst Osira

    AntwortenLöschen
  42. Lieber Realist, egal wie es kommen wird, die NWO wird nicht Bestand haben können, weil das Leben anderen Regeln folgt, die für die Menschen förderlich und die dem Allgemeinwohl dienen.

    Ich der Ich Bin, funktioniere nicht nach diesen Normen und Mustern wie welche, die den Moment "gerne bestimmen würden". Diktiert werden kann nur der, der sich diktieren lässt und wenn es nötig ist, das die Menschen das brauchen um zu erwachen,- dann hat das ganze schon wieder seine Vorteile.

    Ich mache mir nicht allzu viele Gedanken die mich aus meiner Mitte werfen könnten und habe mit meinem eigenen Kleinkram eh schon genug zu tun.
    Die Angst, die sich hinter deinen Zeilen versteckt,- das ist die große Angst der Weltenführer, weil sie erkennen das ihnen das Spiel aus den Händen gleitet.

    8 Milliarden Menschen sind nicht so leicht zu manipulieren, vor allem dann,- wenn der Mensch wieder zu seinem natürlichen Potential erwacht und sich dabei Selbst wieder erkennt.
    Es ist wie mit einem Ball auf dem Wasser,- dessen natürlicher Zustand es ist, oben zu schwimmen.
    Wenn ich jetzt diesen Ball unter Wasser drücken möchte,- dann kostet es viel Kraft, diesen Ball im unnatürlichen Zustand zu halten. Sobald die Kraft,- die diesen Ball nach unten drückt nachlässt,- drängt es diesen Ball von ganz alleine wieder in seinen natürlichen Zustand. Nämlich schwimmend auf dem Wasser.

    So ist auch das Leben konzipiert und wenn der Mensch sich einmal bewußt ist, wer und was er wirklich ist,- dann braucht er vor nichts mehr Angst zu haben und nichts und niemand kann ihn vom eigenen Weg abbringen.

    Ich weiß, das ich auch heute wieder so gut schlafen kann wie ein zufriedenes Baby und das selbe wünsche ich auch dir.

    Gute Nacht und
    Liebe Grüße
    Elias

    AntwortenLöschen
  43. ihr lieben,

    ich möcht euch hier nochmal (!) auf magda wimmers drachenbücher hinweisen - osira tat es ja schon - aktuellest zum moment!
    ärmla

    AntwortenLöschen
  44. jetzt versucht man schon, die AfD vor der geplanten Gründung am 13. April 2013 madig zu machen:
    http://heuteshow.zdf.de/ZDF/zdfportal/programdata/3a844b94-6760-3991-aa58-a323ae4fad8e/20136178?generateCanonicalUrl=true

    dort den Reiter "Ryssen und die Euromuffel" auswählen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand die Heute-Show gestern gar nicht gut, zwar an einigen Stellen witzig, jedoch wurden mainstreammäßig Klischee-Vorstellungen sowohl über Zypern als auch über die AfD dem Zuschauer fleißig eingetrichtert..

      Daran erkennt man, wie groß die Angst wirklich ist.

      LG Rosi

      Löschen
  45. Ich las einen interessanten Beitrag über das Treffen von Putin + Xi Jinping: http://www.n-tv.de/politik/Geld-trifft-Gas-article10349271.html.
    in Kürze steht hier Europa + Deutschland zerbricht sich den Kopf über eine winzige Insel, Rußland + China verhandeln über Weltpolitik. Gemeint ist wir sind dabei den Anschluß zu verpassen (im wirtschaftlichen, wie in unserer geistigen Entwicklung). Als China sich abschloß (u.a. große Mauer) gegen das Fremde (weiße oder lang nasige Teufel das sind wir) und begann sich nur noch mit sich zu beschäftigen, verlor China seinen jahrtausende alten kulturellen Vorsprung. Zur Zeit holt es wieder auf und dies zunehmend rasant.
    .
    Manchmal sehe ich auch die Diskussionen in diesem Forum ebeno -> Kirchtum-Denke wie ein ergrauter Tropenmediziner mal in der Vorlesung sagte (er sagte Kirchtum-Medizin).
    .
    Hier geht's um Deutsch Verfassung ja oder nein (nach Ansicht von Uni-Verfassungsrechtlern ist unser Grundgesetz eine Verfassung wegen historischer Belastung des Namens Verfassung nun als Name Grundgesetz, und im Bereich der gelehrten Jura ist diese Grundgesetz als Verfassung auch gültig). Weiter wird über Freimaurer + Jesuiten + Chemtrails + NWO u.s.w. philosophiert, wobei ein Großteil der Menschheit (chinesischer, indischer, südostasaitischer Kulturkreis) Freimaurer, griechische Mythen, Judentum usw oft nicht mal dem Namen nach kennen. Wer Indien oder China kennt (dort gelebt hat, ein wenig deren Philosophie gelesen hat) weiß, dass diese künftigen Weltmächte sicher nicht unter das westliche Gedankengebäude einer "NWO" gepreßt werden können.
    .
    Globalisierung heißt nach meiner Vorstellung vor allem das Denken den Geist zu erweitern, and deshalb bin ich ein glühender Anhänger von "Globalisierung". Deshalb ist für mich Konzentration auf die völkerrechtliche Stellung der BRD, die Nabelschau auf das Selbstbewußtsein der Deutschen nicht eines meiner Probleme.
    .
    Der Verlust des eigenen Vermögens, oder auch des Volksvermögens ist aber wohl für alle Kulturen und in allen Kulturen ein zentrales Lebensproblem; denn davon hängt das Überleben und die Qualität des Überlebens des Einzelnen, wie des Volkes ab. Und Überleben zu wollen und dies möglichst gut ist der Wunsch aller Kulturen.
    .
    So denke ich ist die gegenwärtige Krise des (vom Westen erfundenen) Kapitalismus, der "freien Marktwirtschaft", und vor allem der westlichen "Demokratie"-Vorstellungen (-Ideologien) ein Krise, die zum Übergang in die wirkliche "Globalisierung" führen kann (soll??), im Sinne von global ausgerichtetem Denken + HANDELN zum Wohle der Menschheit.
    .
    Ich finde schön, dass dieses Ziel der Liebe zu allem in diesem Block verstanden und zu mindest verbal gewünscht wird (zu Juden + Christen + Moslems + Hindus, zu Architektur plus Moderne + Natur mit Bewahrung der Schöpfung) .
    .
    Die Konsequenzen sind aber gewaltig. Wenn schon bedingungsloses Grundeinkommen für Alle, dann auch für ALLE. Bei sovielen Mrd. Menschen mit Einkommen um 10-50 pro Monat (Afrika, Indien, China ...) wird wohl nur wenig für jeden übrig bleiben. Bei einem Niveau von Harz 4 reicht es da nicht, wenn es ALLE bekommen sollen.
    .
    So hoffe ich und bin so neugierig auf das NEUE KOMMENDE, möchte eigenes Handeln so ausrichten, dass es ALLEN zu gute kommt (nicht nur den Deutschen + Europa), will aber trotzdem ganz und gar EGOISTISCH daran arbeiten, für mich und meine Familie und die "Deutschen" ein Auskommen zu sicher, das uns ein angenehmes Leben ermöglicht, und bedeutend über 400 € pro Monat liegt. Alle anderen will ich zumindest nicht hindern ein bessere Leben zu bekommen (keine Waffen, KEINE Handelsschranken, ....).
    .
    Ein weiteres Wachstum des eigenen Vermögens, des Vermögens von Deutschland, Europa und unsere EU-NATO-World halte ich aber weder für möglich noch für erstrebenswert. Wenn wir nicht all zu viel verlieren ist es schon ok.
    Nur ein NARR oder ein ÖKONOM halten exponetielles Wachstum in einem geschlossenen System (Welt) für möglich / sinnvoll.
    .
    Hans

    AntwortenLöschen
  46. ich denk nicht, dass es um geld geht - des rätsels-lösung mein ich - es geht darum wieder-zu-ent-decken, dass wir gut versorgt SIND, alles da ist, was gebraucht wird.
    hana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig, das denke ich auch.
      In anderen Worten wollte ich unter anderem dies oben sagen.
      Wenn die meisten, von denen die schon genug haben erkennen, dass sie genug gut versorgt sind, eventuell sogar etwas abgeben können (aber nicht an die Unersättlichen, die immer noch mehr wollen), dann kann es LANGSAM besser werden.
      Wenn die meisten daran denken, dass auch andere gut leben wollen, können diese anderen langsam mehr bekommen, und wir werden immer noch genug haben.
      Wenn jeder noch mehr will, oder der der viel hat (z.B. Deutschland als Land) gar nichts abgeben will (an Macht, an Geld, an alten Großmanns-Ideologien) könnten die Habenden sehr viel verlieren. Deutschland und seine Politiker sollte endlich lernen sich mehr zurück zu halten; dann brauchen wir auch nicht alles zu riskieren, denn beim ES und Target geht es nicht um Almosen, da geht es ums Ganze.
      .
      Hans

      Löschen
  47. Guten Morgen zusammen

    Andreas Popp Danistakratie,- Die Herrschaft des Wuchers

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=8OPSF2_htNM#

    Grüße
    Elias

    AntwortenLöschen
  48. Lieber Realist,
    der „Superschlaue“ ist weise und wissend. Schau einfach nur auf das "Drama", dann könntest du dich fragen, was hat das mit mir zu tun? Die schönste Erfahrung dabei ist, die im Spiegel des Dramas erkennbaren Schatten (Ängste, Szenarien, Ohnmacht, Hilflosigkeit, Verzweiflung, Kontrollzwang etc.), wie ein nachhause kommendes Kind liebevoll in sich selbst anzunehmen und zu umarmen (zurückzuintegrieren). Dieser Energieeinsatz (Kampf) im, (gegen das) Außen, ist immer ein Kampf gegen sich selbst. Diese Kraft brauchen wir für anderes viel dringender. Für Lösungsansätze und zur Motivation der neuen Bewegungen.
    Ich wiederhole mich sicher. Fast alle hier halfen dir schon dies zuerkennen. Als Wiederholungsschleife, ist es dann auch wieder Energieverschwendung. Alles Liebe dir.

    @ All
    Leipzig ohne Internet - wow, dachte ich. Ein Sprecher redet von Sabotage.

    Zu Russland - ihr erinnert euch, ich verwies auf das Video des Propheten Irlemeyer. Darin berichtet der Seher von einem Angriff der Russen auf Europa, der einen zeitlichen Bezug in unsere Gegenwart hat.

    Bei klirrender Kälte mit strahlender Sonne
    Rosenquarz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Rosenquarz, Du hast es irgendwie immer noch nicht verstanden, weil Du die Hintergründe meines Handelns vor allem aber mich nicht kennst; „weise und wissend“ sind Deine Unterstellungen jedenfalls nicht...

      Dein Zitat: “ Schau einfach nur auf das "Drama", dann könntest du dich fragen, was hat das mit mir zu tun? Die schönste Erfahrung dabei ist, die im Spiegel des Dramas erkennbaren Schatten (Ängste, Szenarien, Ohnmacht, Hilflosigkeit, Verzweiflung, Kontrollzwang etc.“

      Deine Fragestellung ist schon sehr losgelöst vom Jetzt, sehr fragwürdig:
      – ich soll mich also fragen: was hat das Drama mit mir zu tun –
      Antwort:
      na, es hat genauso viel mit mir zu tun, wie es auch mit Dir zu tun hat! - oder lebst Du etwa in einem anderen Universum?
      Empfehlung: Lese Dir die Informationen der vergangenen Monate im Osira Blog sorgfältig durch, dann bist Du in etwa im Bilde, was das Drama mit uns, also auch mit Dir zu tun hat!

      Was ich allerdings schon sehr komisch finde ist die Tatsache, daß Du diese Videoempfehlung von „Wertperspektive“. hier posttest, obwohl er exakt nichts anderes macht als ich, nämlich warnen. Von ihm findest Du es offenbar gut, mir aber schlägst Du obiges Zitat an den Kopf.
      So etwas nennt man messen mit zweierlei Maß bzw. Verbalangriff - „weise und wissend“ ist derartige Handlungsweise jedenfalls nicht!
      Ich mache genau das was im von Dir empfohlenen Video gesagt wird, nämlich Vorkehrungen treffen warnen, aufklären zum Schutze der Familien und natürlich meiner Familie. Was glaubst Du denn wohl warum ich dermaßen viel Zeit hier für den Blog investiere, seit über einem Jahr?
      Stichwort: Aufklärung...

      Schon mal was von Telepathie gehört? – mit dem Blick in einen Spiegel hat es jedenfalls nichts zu tun; eigentlich wollte ich es hier nicht offenbaren, aber nunja...

      Ich kann manchmal die Gefühle anderer Menschen spüren, merkwürdiger Weise von besonders weit entfernten Menschen, wenn sie sehr intensive, große Gefühle aussenden. Das kann ich weder steuern noch kommt es andauernd oder regelmäßig vor. Manchmal lange garnicht. Sehr merkwürdig dabei ist, daß diese Gefühle manchmal mehrere Tage vor dem Stattfinden von Ereignissen bei mir eintreffen. Ein anderes Mal ist es Zeitgleich.
      Auch ist mir schon mal passiert, daß ich Zahlen aufschrieb mit 2 Stellen hinter dem Komma, die allerdings nicht gesagt – nur gedacht wurden aber für mich hörte es sich wie leise gesprochen an.

      Also, ziehe keine falschen Schlüsse wenn Du die Hintergründe aber vor allem die Person nicht kennst.
      Ein für allemal und endgültig! – Die Angst die ich empfangen kann, kommt nicht von mir, da ich keine Angst habe, da mein Handeln aus meinem Herzen kommt – nun verstanden?

      Realist

      Löschen
    2. Lieber Realist,

      sorry, dass ich mich hier einmischen, mit Drama war wohl auch dein persönliches Dramatisieren der Ereignisse gemeint, dein Hang zum Theatralischen. Es macht schon einen großen Unterschied, ob Aufklärung nüchtern und konstruktiv geschieht oder wie oft bei dir: voller Panik und versetzt mit biblisch anmutender Endzeitprophetie. Dir ist vielleicht immer noch nicht bewusst, was du geistig damit auslöst, obwohl du es hier immer wieder von mutigen Menschen gesagt bekommst, die dann anschließend deinen Angriffen und Zerlegungen ausgesetzt sind.
      Hier im Blog tummeln sich einige stark empathische und klarsichtige Wesen, da ist es schon vermessen, speziell die eigenen Verkündungen als wahrhaftig hinzustellen. Sei doch einfach mal dankbar (in aller Demut), dass du von so vielen - und das schon seit längerer Zeit - auf diese Dinge hingewiesen wirst.
      Solltest du dir deiner unbewussten Motive bewusst werden und sie in Liebe annehmen und transformieren, werden deine Aussagen klarer und dir vom "Außen" dementsprechend rückgespiegelt.

      An Alle:
      Seien wir aufmerksam, was bei uns reinkommt und wie wir es sortieren.
      Im Extremfall ist es nämlich so, dass gerade wirre Menschen meinen, Dinge zu empfangen, so wie bei einem alhoholsüchtigen Bekannten von mir geschehen. Bei ihm hat sich das gesteigert bis zu einem Gefühl der Auserwähltheit. Das Ende unserer Bekanntschaft vor vielen Jahren war, dass er mir einen baldigen grausamen Tod vorhergesagt hat, und dass er so darunter leide, bald auch mich zu Grabe tragen zu müssen, aber seine Vorhersagen / Träume hätten sich nunmal alle bewahrheitet. In Wirklichkeit litt er unter einem enormen Wahrnehmungsdefizit, er empfing durch seine Offenheit vieles, aber von fragwürdigen Quellen, bzw. aufgrund seiner mangelnden Klarheit hat er die empfangenen "Visionen" verzerrt abgespeichert, so wie es seinem persönlichen Stand entsprach.
      Obwohl ich mir dessen bewusst war, hat es mich damals doch sehr belastet und mich geschwächt ...

      So wünsche ich uns allen viel tiefe Klarheit!
      Blautopas





      Löschen
    3. Liebe(r) Rosenquarz,

      wie innen so außen. Ich habe Deine Mitteilung verstanden und wenn ich in meiner inneren Mitte bin, kann das Drama im Außen mich nicht erreichen, auch wenn ich registriere was auf dieser Ebene vorsichgeht.

      Es ist ein stetiger Balance-Akt, sich nicht in den Dramen zu verfangen, die Energie abzuziehen. Das gelingt nicht immer, wenn man teilweise noch selbst auf 3D involviert ist und vor allem mit Menschen interagiert, die noch absolut und scheinbar ausschließlich in der Dualität leben.

      Das ist bei mir der Fall mit dem Jobcenter.
      Wir können niemanden ändern, aber wir können unsere eigene Einstellung zu den Dingen und Begebenheiten entsprechend optimal anpassen.
      Es ist alles ein Spiel, also spiele ich eine Runde mit, lasse mich nicht runterziehen, letztendlich bin ich ein unverletzlicher Schöpfer, multidimensional und beschützt durch die Quelle.

      Wir möchten natürlich alle gut informiert sein und auch mir wurde hier im Blog wenn ich informiert habe, genau wie bei Realist, Angst unterstellt.

      Ein kleines Kunststück, seine Emotionen aus der Information zu filtern, lach...weniger ist oft mehr.

      Einen schönen Sonntag für alle,
      Tigerauge alias Rosi

      Löschen
    4. *Daumenhoch*, liebe Tigerauge und viel Glück im Lebens-Spiel :-)

      Rosenquarz

      Löschen
  49. "Die Logik der Zerstörung" von G.L. Leschke vom 22.03.2013, in 8:27 Min. sehr volksnah erläutert, was läuft.
    https://www.youtube.com/watch?v=TxteIXpYqqg

    Rosenquarz

    AntwortenLöschen
  50. Hinweis auf eine Insider-Info (ohne Gewähr):

    Bitte lest den ersten Kommentar im Artikel der DWN

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/23/zypern-neue-zwangs-abgabe-supermaerkte-werden-leer/comment-page-1/#comments

    Unsere Supermärkte wurden angewiesen zum Osterwochenende und für danach 40 % mehr Grundnahrungsmittel einzulagern.

    LG Rosi





    AntwortenLöschen
  51. Liebe Edelsteine,

    offenbar habt Ihr Probleme mit dem, was Realist hier postet.
    Keine Probleme habt ihr damit, im selben Blog den G.L. Leschke zu empfehlen, der nichts anderes tut als unser Realist hier, Aufklären, Aufklären, Aufklären.
    Dem einen wird Dramatisierung der Ereignisse, Panikmache und Endzeitprophetie vorgeworfen, beim anderen ist es ok, auch wenn beide das gleiche sagen und zum gleichen Schluss kommen.
    Dem einen wird Vermessenheit unterstellt, eigene Verkündungen als Wahrheit hinzustellen, beim anderen werden die selben Verkündungen als Information akzeptiert und gewollt.
    Vielleicht ist es Euch nicht aufgefallen, die "Verkündungen" von Realist sind durchwegs recherchiert und die Quellen genannt.
    Derartige Vorwürfe finde ich alles andere als fair!
    Das sieht mir einfach nicht sauber aus, kämpft Ihr etwa gegen den Realisten, weil sich Euer Schatten so gut auf ihn projezieren läßt? Das will ich niemand unterstellen, aber der Eindruck drängt sich nun mal auf ;-).

    Schönen Sonntag
    Schungit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Schungit,

      m. E. kämpft hier niemand gegen den Realisten.
      Mal ganz verallgemeinernd fühle ich eher so, als wirkte eine ausgleichende Kraft. Wenn man etwas mit Verve lostritt, kommt halt gerne mal was entsprechendes zurück, man teilt aus und steckt dann ein. Wieweit jeder Anregungen annehmen und umsetzen kann, ist jedem selbst überlassen, das macht ja den freien Willen aus.

      Perseus

      Löschen
    2. Na da, Schungit "Schatten so gut auf ihn projezieren" dann schau mal...alles Liebe und respektvolle Grüße :-)

      Sonnigen Sonntag in bedingungsloser Liebe
      Rosenquartz

      Löschen
    3. Eine Geschichte:
      Jemand trägt ein sehr altes Thema mit sich herum, das erlöst werden will. Es meldet sich immer deutlicher zu Wort, je mehr es verweigert wird. Das beschränkt sich nun nicht mehr auf das intimste Umfeld, es wird in der Öffentlichkeit gelebt, womit die Chancen, dass es gehört wird, immer höher werden. Viele Menschen tragen das Thema mit, da sie sich bereit erklärt hatten, Geburtshilfe zu leisten. Andere starren auf die Werkzeuge, die ihnen missfallen und beschimpfen die Freiwilligen als Kurpfuscher.
      Nach der Geburt sind alle dankbar und sehr erleichtert und gehen in neuer Ge-löst-heit ihrer Wege.
      Frohe Ostern!

      Löschen
    4. Liebe Schungit,

      Auch Du hast genau so wie Orion meine Ziele und Absichten, die mich leiten genau so wie es ist, vollkommen richtig erkannt. Was aber auffällt ist, das ich aus genau dieser einen Richtung, die Du genannt hast, regelrecht bekämpft werde, das sehe ich genauso wie Du. Die Frage ist - warum, denn meine Infos sauge ich mir nicht aus dem Finger. Liege ich vielleicht zu dicht an der Wahrheit?

      Vielen lieben Dank für Deine Unterstützung...

      herzliche Grüße,
      Realist

      Löschen
    5. Lieber Realist,

      ja, Du hast die Antwort bereits selbst erkannt.

      Das hier ist ein Blog mit esoterischer Ausrichtung – es dürfte bekannt sein, dass das heutzutage vermarktete und in Foren beworbene Eso-Wissen nahezu gänzlich durch die NWO unterlaufen ist. In diesem Sinne argumentieren viele Leser und arbeiten auf die NWO hin, ohne sich dessen auch nur bewusst zu sein.

      Ein Beispiel: Ein bedingungsloses Grundeinkommen, wie es hier von vielen Lesern gewünscht wird, ist nur in einem kommunistischen, sozialistischen diktatorischen System mit Falschgeld ohne Werthinterlegung möglich und damit ein Ziel der NWO. Ein bedingungsloses Grundeinkommen kann nur durch Betrug finanziert werden. Das Gegenteil dazu ist Freiheit, Selbstverantwortung im Sinne von Gerd Lothar Reschke bzw. anderen Vertretern der Österreichischen Schule der Nationalökonomie.

      In diesem Blog wird immer wieder von Lesern dazu aufgefordert, nur ja selbst nicht zu denken, das eigene Hirn abzugeben, alles zu glauben, zu vertrauen, kein Urteil zu fällen, sich keine Meinung zu bilden … sondern brav wie ein Schaf auf die Schlachtung abzuwarten, anstatt selbst zu handeln, die Verantwortung für sich wahrzunehmen und sich vorzubereiten. Das ist NWO!

      Viele Menschen und Kommentatoren, die sich für spirituell halten, sehen den Abgrund vor sich und schließen vor lauter Angst die Augen. Sie meinen, es reiche aus, diese „schlechte Energie“ auszublenden, um die Situation so zu überstehen, anstatt ihr frei und ohne Angst in die Augen zu schauen und sich bewusst darauf einzulassen.

      Personen, die in den Abgrund hinuntergestiegen sind, ihn durchschritten haben, und wieder hochgeklettert sind, können über den Abgrund sprechen, OHNE Angst davor zu haben. Das können die Personen, die davor stehen, leider nicht nachvollziehen. Sie verstehen deshalb auch GLR nicht (bzw. nur in Ansätzen). Sie verstehen die Worte nicht … weshalb nicht, erklärt GLR in seinem gestrigen Video ganz gut: http://www.youtube.com/watch?v=3Dj0uka63g8&feature=player_embedded

      Waldläufer

      Löschen
    6. Lieber Waldläufer,

      nimm bitte zur Kenntnis, daß ich mich entschieden gegen das Prädikat 'esoterisch' verwehre. Das ist nicht meine Liga, und ebenso wenig die Absicht dieses Blogs. Für das Grundeinkommen sehe ich auch andere Möglichkeiten als einen kommunistischen Überbau - siehe die Thesen von Prof. Franz Hörmann aus Wien.

      Wer bitte hat hier zum Nichtdenken aufgefordert? Etwas unterscheiden zu können ist etwas anderes, als im Urteil zu sein. Deinen letzten beiden Absätzen stimme ich allerdings zu, solange die Angst nicht bearbeitet ist, kann nicht vernünftig gehandelt werden. Doch wenn ich von Vertrauen spreche, dann meine ich unsere Herzverbindung zu Gott, ohne die wir das kommende Chaos kaum bewältigen können.

      Wir sollten besser zusammenhalten, denn das letzte was wir brauchen können, ist eine Spaltung der spirituellen Gemeinschaft.

      Herzlich Osira

      Löschen
  52. Liebe Edelsteine und Halbedelsteine ;-)

    der "eine Superschlaue" - das galt wohl mir ...

    Mit dem heutigen Palmsonntag beginnt die Karwoche. Auch wenn ich selbst nicht christlich bin, will ich mir diese "stille Zeit" als Anlass nehmen, in die Stille und in den Frieden zu gehen.
    Das würde ich auch allen anderen empfehlen, bevor hier der große Kampf der Projektionen erneut ausbricht und jeder jeden auf persönlicher Ebene lebend seziert (auch sog. "Richtigstellungen" sind gemeint). Es scheint ein großes Kunststück zu sein, einerseits die Meinung frei zu äußern, andererseits nicht in jedes personale Drama einzusteigen.
    Bitte --- Osira hat es nicht verdient, dass wir ihr die Zeit vor ihrem Urlaub mit unseren Rechthabereien vermiesen. Schon einmal bat sie uns, für unser Kriegstreiben mit all seinen Nebenschauplätzen ein entsprechendes Forum aufzusuchen.

    Einen schönen Sonntag wünscht euch
    Perseus



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Perseus, dass kann ich mir jetzt nicht verkneifen ;-) Den "Superschlauen" haben nicht die Edel- und Halbedelsteine ins Universum geworfen, ihre Energie
      ist anderwertig eingesetzt viel heilbringender.
      Zur Aufklärung *grins* und realist-ischen Darstellung "...mir wurde von einem „Superschlauen“ das als eine Spiegelfunktion aus mir selbst heraus unterstellt..." Ein Zitat welches sich ursprünglich auf den Anfangs-Sachverhalt bezog, mit dem die Eldesteine zwar resonieren (wie alle hier mit allem resonieren, sonst wären wir nicht hier), jedoch in liebevoller Weise :-)

      All ihr Lieben hier, es ist so heilend und hilfreich für mich hier zu lesen und wahrzunehmen. Es ist ein wunderbares Lernfeld, um mir selbst, mit meinen Schatten und in meinem Herzen immer näher zu kommen, mich nach ihm auszurichten. All eure Schwingungen zu spüren und so immer wieder in die Klarheit zu kommen, zu der auch Abgrenzung und Schutz in bedingungsloser Liebe gehört. In der Liebe zu mir selbst und allem Lebenden und seinem so Sein. Ich bedanke mich bei euch allen recht herzlich dafür und dir liebe Osira für die zur Verfügungstellung der "Lern - Plattform" - dankeschön.

      Alles Liebe für alle Wahrheiten und Realitäten, Ebenen und Welten.
      energetisierte Rosenquarzgrüße

      Huch, ich bin mit Saturnprägung ja eher etwas unterkühlter Natur, doch heut könnt ich euch alle euphorisch Knuddeln. Is halt so...grad Jetzt! Das Krebslicheprinzip wollte raus, sich Raum nehmen und geteilt werden.

      Löschen
    2. Lieber Rosenquarz,

      es war mir schon klar, dass Realist mich als Superschlauen titulierte und nicht ihr ;-)
      Ich habe mich wohl missverständlich mit meiner Anrede "Edelsteine und Halbedelsteine" ausgedrückt: gemeint waren ALLE im Blog.
      Ich schätze deine liebevolle / helbringende Art sehr.

      Perseus

      Löschen
  53. Es wird scheinen, als wäre alles verloren, doch es wird alles gut ausgehen. Wir waren niemals in Gefahr. Wir werden alles verstehen, wir SIND die Liebe und bilden gemeinsam ein Bewußtseinsfeld, das Gott ist.

    AntwortenLöschen
  54. Vielleicht zum nachdenken und nochmal ein Versuch:
    Im Forum dürfen alle sein, ganz gleich ob hoch entwickelt? (wer bestimmt das?)oder wie auch immer.
    Dann müssen wir aber auch endlich aufhören Beiträge auseinander zu nehmen, nur weil sie nicht mit der eigenen Meinung übereinstimmen. Ein Beitrag ist nichts weiter als ein Beitrag in guter Absicht geschrieben und der Schreiber hat jedes Recht, das auch zu posten. Was nicht mit meiner Meinung konform läuft muß ich dann nicht annehmen, sondern u.U. komme ich ja zu einem anderen Zeitpunkt sogar zur gleichen Ansicht - oder eben nicht, ist auch o.k.
    Ich finde die Beiträge von Realist absolut i.O. und wertvoll, ist aber eine Sache des Standpunktes und individuel. Sie sind gut recherchiert und ich kann nichts von einer Angst spüren, eher Sorge um die Menschheit, Verantwortungsgefühl gegenüber den Menschen und wie wir sie zum Aufwachen bewegen können, weil sonst....passieren wird. Das ist auch keine Panikmache-jeder von uns weiß was ansteht, wenn wir nichts tun und das liegt allein in unseren Händen.
    Angst kann ich nur spüren, wenn ich selbst einen "Knopf" habe, der damit getriggert wird, sonst tangiert mich dieses Gefühl nicht! Ich kenne auch niemanden, der völlig angstfrei ist. Erklärt mal einer Mutter, die Kinder oder später Enkelkinder hat, daß sie unter gegebenen Umständen keine Angst haben soll. Das ist unmöglich, zumindest (noch) für mich.
    Es hat keinen Sinn die Bälle hin und her zu schießen. Ich hatte schon eher mal gefragt, was Ihr praktisch tut, damit sich was ändert? Wo können wir, wie, was bewirken? Leider kam da kaum Resonanz. Das wäre aus meiner Sicht wichtig. Das wäre auch etwas, wo meine Frage an Realist geht "Was damit anfangen-was ist zu tun, was können wir tun".
    Das ist für mich derzeit wirklich ein Problem und ich suche nach Antworten. Die Leute in meiner Umgebung machen dicht - können wir überhaupt was tun und wenn ja, wie macht Ihr das?
    Ich wäre dankbar für konstruktive, nach vorn gerichtete Beiträge, die uns weiter bringen, als uns immer wieder selbst zu demontieren. Jeder sucht nach dem Weg.
    Warte auf konstruktive Antworten.
    Schönen Sonntag und laßt Euch vom Wind nicht weg wehen.
    Orion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Orion,

      "Wo können wir wie was bewirken?"

      Das ist eine sehr gute Frage, interessant und wichtig. Ich denke, dass sich die meisten von uns diese Frage schon oft, und sei es im inneren Zwiegespräch, gestellt haben.

      Ich unterscheide hier zwei Ebenen, die geistige und die physische.

      Wie schon im Beitrag von Anonym 13:18 Uhr treffend erwähnt, erschaffen wir auf der geistigen Ebene für das Kollektiv ein gemeinsames neues Bewusstseinsfeld dem sich letztendlich keiner entziehen kann, je stärker es wird.

      Auf der physischen Ebene gibt es viele Möglichkeiten, die wir bereits nutzen und wo jeder für sich entscheidet, was gerade ansteht und passt.

      Zum Beispiel:
      - informieren außerhalb des MM
      (Alpenparlament TV, Bewusst TV, Foren, Webseiten usw.)
      - friedlich demonstrieren
      (GEZ usw.)
      - Petitionen unterzeichnen
      ( Anti ESM, Fall Molath, gegen H4, Gez, Privatisierung Wasser usw.)
      - Gruppen bilden
      (Aktion Aufbruch Gold Rot Schwarz, Aktion Ralph Boes, Aktion Inge Hannemann usw.)
      - Politiker anschreiben, mailen um Missststände zu benennen

      Dies sind nur einige Beispiele, die mir spontan eingefallen sind. Und mal ehrlich, wir denken oft, es sei zu wenig, aber eigentlich ist es doch schon eine ganze Menge!

      Hallo Ihr Lieben, wem fällt noch etwas ein zu Thema?

      Herzlichst Rosi



      Löschen
    2. - Alle Bereiche des alten Systems, die uns missfallen, nicht weiter nähren. Alle Bereiche, die wir aufblühen sehen, unterstützen, s. u.

      - Demos nur FÜR etwas und nicht dagegen (schwächt die Energie und leitet sie den "Gegnern" zu). Oft bewirkt eine kleine Änderung in der Ausrichtung wahre Wunder. Z. B. kann man die GEZ als Anlass nehmen, zwar deutlich nein zu sagen, gleichzeitig aber die Demo für die selbstbestimmte Verwendung der Mediengelder erklären. Wenn ich gegen etwas bin, immer gleichzeitig überlegen: wo will ich hin?

      - Spenden an Leute / Gruppen, die was bewegen, z.B. oben genannte TV-Sender, Ralph Boes, ... Da Geld auch Energie ist, verstärkt sich die jeweilige Bewegung, oder konkret stehen Mittel für Aktivitäten zur Verfügung.

      - Konsumverhalten drastisch verändern, dadurch bestimmen wir nicht nur das Angebot mit, sondern setzen uns für eine Verbesserung unserer Lebensumstände ein.

      - die Pharmaindustrie nicht nähren, soweit es geht, auf natürliche Heilmittel setzen.

      - Lebensmittel in hochwertiger Qualität, Fairtrade (keine Ausbeutung der an der Produktion beteiligten Menschen), Nachhaltigkeit (Mutter Erde!). Supermarkt-Bio reicht da nicht aus.

      - Nur hochwertige Naturkosmetik, je weniger Inhaltsstoffe, desto besser für unseren Organismus.

      - Entschlacken --> löst Gifte und bringt wieder mehr Energie. Vulkangestein (Zeolith u. ä.), Spirulina und vieles mehr können unterstützend wirken. Da muss jeder selbst ausprobieren, was ihm hilfreich ist.

      - Dabei sich aber nicht verrückt machen, dass einen irgendwelche Gifte (sei es Amalgam in den Zähnen, E-Smog oder Chemtrails) schlimm belasten. Je nach Vorliebe gibt es verschiedene Modelle, z. B. die Vorstellung des Schutzschildes oder die Vorstellung der Durchlässigkeit, dass also alles durchgeht ohne anzuhaften. Oder gar nicht weiter darüber grübeln. Wir sind alle "nur" Menschen und können nicht allem ausweichen.

      - so wenig Geld wie möglich auf der Bank liegen lassen.

      - Steuerboykott von Rico Albrecht lesen:
      http://www.wissensmanufaktur.net/media/pdf/steuerboykott.pdf

      - Sich im Herzen verbinden mit gewünschten Energien wie z. B. Klarheit, Freude, Liebe, Weisheit, Kraft ...

      - Unsere Mitmenschen "da draußen" nicht überfallkommandomäßig mit unseren Wahrheiten überfluten, sondern in der Dosis, in der sie es aufnehmen möchten, dazu ist Feingefühl erforderlich.
      Oft reichen ein paar anregende Hinweise und Infos, die man an die Hand gibt und die Leute können sich selbst ein Bild machen. Wer von missionarischem Eifer getrieben ist, stößt oft auf Ablehnung, genauso derjenige, der mit ganz weit hergeholten Zusammenhängen daherkommt. Am besten holt man die Menschen mit Themen ab, die sie selbst betreffen. Auch bei den Themen Gerechtigkeit und Freiheit reagieren die meisten Menschen sehr aufgeschlossen.
      Hört man als Antwort etwa: "Das war schon immer so und wird immer so sein." ... könnte man entgegnen (hier in komprimierter Fassung): "Wir sind inzwischen in unseren eigenen Evolution so weit fortgeschritten, dass wir die Möglichkeit besitzen, aktiv zum Paradigmenwechsel beizutragen." Usw. usf.

      Brainstorming Perseus

      Löschen
    3. Liebe Orion,

      weiter unten findest Du eine ausführliche Antwort von mir.

      Herzlichen Gruß,
      Realist

      Löschen
  55. Ihr Lieben,

    einen schönen Sonntag wünsche ich euch. Es ist schön, diese kostbare Ansammlung von Edelsteinen und mythischen Helden hier zu betrachten, ich sehe das mal als gelungenes Zeichen der Transformation, durch den auch dieser Blog in den letzten 2 Monaten gegangen ist (ich berichtete, progressiver Mond Konj. GZ im Sternenlichter-Radix). Vielen Dank lieber Perseus für die Rücksichtnahme :-) und ich stimme Deiner Sicht sowie dem Kommentar (13h18) völlig zu.

    Aufklären und warnen ist ok, das tue ich ja auch, trotzdem ist es ein ständiger Balance-Akt, in der Mitte und im Herzen zu bleiben. Übrigens das Drama hat sich aus meinem Leben verabschiedet, nachdem ich an den tiefsten Schmerz heran gekommen war - dies scheint ein wichtiges Kriterium zu sein.

    Schaut mal auf das große Stellium im Widder, mit zulaufend Venus-Mars Konjunktion, da kann es natürlich leidenschaftliche Auseinandersetzungen geben - und auch darüber hätte ich gern noch geschrieben, wie auch die Sonne-Venus Konjunktion und über Zypern, nur schaffe ich das kaum noch vorm Urlaub, zumal auch einiger Bürokram ansteht, mein Sohn zu Besuch kommt usw.

    Es gelingt eben nicht immer, alles aktuell auf dem Laufenden zu halten, gerade wenn sich die Ereignisse häufen, und damit können wir rechnen diese Woche. Denn es werden jetzt hochdynamische kräfte freigesetzt, mit denen wir Neues vorantreiben und Veränderungen bewirken können - so stark wie im laufenden Jahr sonst nicht mehr.

    Apropos Karwoche: die eigentliche Kraft von 'Ostern' liegt tatsächlich direkt im ersten Vollmond nach dem Äquinoktium, und der steht gerade bevor. Dies ist überhaupt der Grund, warum die RKK Ostern immer so legt, weil sie diese besondere Kraft dieses besonderen Vollmondes für sich nutzt. Ostern leitet sich ab von der Göttin Ostara, die vor dem Christentum als Göttin der Fruchtbarkeit verehrt wurde. Wie auch die RKK all ihre großen Kirchen und Kathedralen merkwürdigerweise auf starken Kraftplätzen errichtet hat, die der Göttin gedient hatten ... und viele Plätze, die wichtige Energiezentren der Erde darstellen, sind von den Dunklen von ebensolcher dunklen Magie gebannt worden. Sie werden jetzt nach und nach befreit von einigen wenigen mutigen Lichtträgern ... vielleicht lesen doch noch ein paar mehr die Drachenbücher von Magda Wimmer, die ich empfohlen hatte, denn genau darum geht es in ihren Büchern.

    Mit dem Karfreitag wird die Opferhaltung der Menschen jährlich wiederholt, ja gefeiert, aber Jesus wollte, daß wir das Leben feiern, Mann und Frau gleichermaßen - und die Kraft dafür liegt im Vollmond, nicht zu Ostern, welches gezielt danach gesetzt wird.

    In diesem Sinne wünsche ich euch ein fröhliches Auferstehen zum Vollmond,

    herzlichst Osira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe osira, ich bin dir ohne ende dankbar 4 den "drachenbücher-tipp" - leute ich sags euch, LEST ES!!! die wirkung (auch) dieser inhalte helfen gerade jetzt in meinem leben sooooseeeehr - im kleinen wie im großen draussen.
      ärmla hana

      Löschen
    2. Ich danke Dir auch und freue mich sehr auf die Drachen-Bücher! Morgen werde mich im GCI - Raum:

      http://www.glcoherence.org/templates/gcp/e-mail/e-broadcast/care-focus/2013/march/gci-synchronized-full-moon-2013-03-online.php?mtcCampaign=-1&mtcEmail=281593151

      aufhalten und mich mit Anderen, die wie ich willentlich und bewußt LIEBE wählen, verbinden. Für mich ist die Clobal Coerence Initiative die moderne Variante der Jesus - Einladung: "Erhebet die Herzen!"
      Die gebündelte Kraft unserer Herzen ist es, die die Berge versetzen und die Neue Erde entstehen lässt.

      Liebe Grüße,
      Simona

      P.S. kurze physikalische Erklärung für unseren Verstand, warum es funktioniert: das Herz erzeugt ständig ein elektromagnetisches Feld, das 5.0000 mal größer als das EM-Feld des Gehirns ist (messbar!).
      Außerdem weiß man heute, dass das Herz über 40.000 Neuronen hat - soviel wie der subkortikale Bereich des Gehirns und damit eine eigene Intelligenz = INTUITION. Genial und neu: Intuition kann trainiert werden und ist jederzeit zugänglich! Die bewusste Absicht, die Beiden in uns in Harmonie (Kohärenz) zu bringen schafft TATSÄCHLICH die neue Realität, die wir uns alle wünschen. Die Kraft, die entsteht, wenn man sich auf dieser Weise mit anderen verbindet, kann ALLES verändern (z. B. Kriege verhindern)

      Löschen
  56. Wenn ich in einem Blog eine Bericht rein stelle,- dann sollte mir auch klar sein,- das ich damit in anderen Menschen etwas auslösen kann und das da auch etwas zurück kommen könnte. Dieses Verhalten steckt ja schon im Ursache/Wirk-prinzip und sollte auch der Realität bekannt sein.
    Wenn ich bei Rückenwind einen fahren lasse, dann ist es leicht möglich, dass ich von meinem eigenen Duft etwas ab-bekommen könnte.
    Auch wäre es vielleicht mal gut, sich mit Gruppendynamik auseinander zu setzen,- weil wir hier im Forum ja auch eine Gruppe sind.

    Rollen innerhalb einer Gruppe


    In der Regel kristallisieren sich innerhalb kurzer Zeit in den Gruppen einzelne Positionen heraus, die von den einzelnen Gruppenmitgliedern eingenommen werden und unterschiedlich ausgefüllt werden. Mit den meisten Rollen identifizieren sich einzelne Gruppenmitglieder bewusst oder unbewusst. Die Position bezieht sich auf einen “sozialen Ort” in einer sozialen Struktur, der bestimmte Rechte und Privilegien einräumt, aber auch bestimmte Pflichten mit sich bringt. Der Status bezeichnet den Platz, den ein Individuum in einem sozialen System einnimmt und an den bestimmte Rollenerwartungen geknüpft werden. Der formelle Status ergibt sich aus der Hierarchie und ist oft mit Statussymbolen verbunden. Der informelle Status bildet sich ungeplant in der Gruppe heraus (z.B. Status des “Außenseiters”).

    o Gruppenführer
    Er hat die Funktion, die Gruppe zusammenzuhalten, bestimmt und koordiniert die Gruppenziele. In Gruppen, in denen es keinen offiziellen Gruppenleiter gibt, wetteifern meist der Beliebteste und der Normentreuste (Tüchtigste) um diese Position. Beide Rollen sind unvereinbar, laut George C. Homans.

    o Der Beliebte

    hat die Funktion, die Gruppe zusammen zu halten; er wird von allen gemocht und verkörpert die emotionale Seite der Gruppenbedürfnisse. Da er die “Strenge” der angesetzten Gruppenmaßstäbe nicht verkörpert, ist er als Gruppenführer ungeeignet. Seine Anweisungen werden lapidar hingenommen und meist ungenügend ausgeführt. Er bleibt meist erfolglos bei der Zielerreichung und wird dadurch unbeliebter.

    o Der Tüchtige

    verkörpert die normativen Ziele der Gruppe. Damit kann er nicht der Beliebteste sein: “Es recht zu machen jedermann, ist die Kunst, die keiner kann.”

    o Mitläufer
    Die Mitläufer orientieren sich am Gruppenleiter. Sie sind diejenigen, die sich vom Gruppenführer lenken und leiten lassen, ohne sich dabei übermäßig benachteiligt zu fühlen.

    o Opponent
    Der Opponent hat als starkes Mitglied Leitungsqualitäten und dadurch eine besondere Beziehung zum Gruppenführer, ist jedoch nicht zum Führer gemacht worden und macht diesem (unter)bewusst seine Position streitig. Er ist oft auch dafür verantwortlich, dass soziale Konflikte akut werden. Meist richten sich die dabei entstehenden Aggressionen nicht selten gegen schwächere Mitglieder. Im Kleinen spielt er die Rolle der “Gegenelite” .

    o Sündenbock
    Der Sündenbock ist im Allgemeinen das schwächste Gruppenmitglied, er wird meist dafür verantwortlich gemacht, wenn die Gruppe ein Ziel nicht erreicht hat und die genaue Ursache dessen zu nennen, einer sozialen Zensur unterliegt.

    o Außenseiter
    Der Außenseiter nimmt gegebenenfalls durchaus eine Position in der Gruppe ein, er kann eine Beraterfunktion übernehmen. Meist jedoch kommt er über die Funktion des “Kaspers” nicht hinaus.
    http://www.patrick.mehner.mobasi.com/2007/07/27/rollen-innerhalb-einer-gruppe/

    Ubrigens meine Lebenszahl ist die 10 somit
    nehme ich auch die Rolle des Narren/0 ein...

    Es gibt auch interesannte Videos zu diesem Thema auf Youtube.

    In einer Welt die vollkommen und voller Wunder war...
    Sind wir Missgeburten jeder für sich wunderbar...
    Ich bin der letzte meiner Art, mich hat es hierher verschlagen. Leb im Menschenapparat und die meisten Menschen tragen ihre falschen Gefühle vor sich her wie ein Schild... Ich lass sie sehn wer sie sind...
    Ich bin jedermanns Spiegelbild und seid ihr nicht gewillt zu erkennen wer ihr seid dann tut’s mir Leid, denn ich habe Narrenfreiheit...

    Liebe Grüße
    The Fool alias Elias

    AntwortenLöschen
  57. Da ein Teil meiner Antwort weiter oben an Perseus ging und ich möchte, das der zweite Teil, den ich an alle schrieb, auch ankommt, kopier ich ihn hier nochmals rein (bisschen ego darf schon sein ;-), um das Ganze zu gestalten).

    All ihr Lieben hier,
    es ist so heilend und hilfreich für mich hier zu lesen und wahrzunehmen. Es ist ein wunderbares Lernfeld, um mir selbst, mit meinen Schatten und in meinem Herzen immer näher zu kommen, mich nach ihm auszurichten. All eure Schwingungen zu spüren und so immer wieder in die Klarheit zu kommen, zu der auch Abgrenzung und Schutz in bedingungsloser Liebe gehört. In der Liebe zu mir selbst und allem Lebenden und seinem so Sein. Ich bedanke mich bei euch allen recht herzlich dafür und dir liebe Osira für die zur Verfügungstellung der "Lern - Plattform" - dankeschön.

    Alles Liebe, im Sinne aller Wahrheiten und Realitäten, Ebenen und Welten.
    energetisierte Rosenquarzgrüße

    Huch, ich bin mit Saturnprägung ja eher etwas unterkühlter Natur (nach außen hin), doch heut könnt ich euch alle euphorisch Knuddeln. Is halt so...grad Jetzt! Das Krebslicheprinzip wollte raus, sich Raum nehmen und geteilt werden.

    AntwortenLöschen
  58. Hier noch etwas lustiges für den Tag.

    Stammhirn
    http://www.youtube.com/watch?v=VT2uO1PEGuw

    Diktatorsong
    http://www.youtube.com/watch?v=B_STMGD1D8I

    Wem die Stunde schlägt
    http://www.youtube.com/watch?v=-avhlLTqWVo

    Pawlowscher Reflex
    http://www.youtube.com/watch?v=6pA3J6EX4P4

    Was machen wir denn Morgen Brain?
    Na das, was wir jeden Tag machen Pinky,- wir erobern die Weltherrschaft... ;-)

    Narf
    Elias

    AntwortenLöschen
  59. Au jah, danke. Ich hab auch noch was zum Lachen.
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=ryUo4B5rj9o#!
    Hagen Rether, super :-)

    Rosenquarz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer das Video noch nicht kennt, ich muss jedesmal wieder lachen.

      http://www.youtube.com/watch?v=316AzLYfAzw&hl=de&gl=DE

      LG Rosi

      Löschen
    2. Ich hab lange nicht so viel gelacht, wie heut. Danke. Und neben mir liegt Post vom Amtsgericht - Ich bin, nach von Menschen gemachten Gesetzen, schuldig und heute schien die Sonne, auch für alle Schuldigen.
      Naja, so wird ja jeder in D geboren - schuldig. 26.497 € sind´s aktuell. Die stehen bei jedem von uns zu Buche, bietet jemand mehr ;-)

      Mein Beitrag zu dem, was jeder tun kann. Nach diesem Film
      http://www.youtube.com/watch?v=_h0ozLvUTb0
      sollte es jeder für sich wissen, welche Möglichkeiten ihm offen stehen.

      Hoffnungsvolles
      http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=IpgbJvA3tYA

      LG Rosen-Quarz

      Löschen
    3. Wow - danke Rosen-Quarz für diesen Link zum "Brief eines neuen Menschen-Prof W. Berger", h. nochmal der Link:

      http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=IpgbJvA3tYA

      Vor über einem Monat hatte ich mit einem älteren Bekannten eine Emailkorrespondenz, in der er sich u. a. über seine knappe Lebenszeit und seine Fehler der Vergangenheit beklagt hat. Spontan habe ich mich mit dem "Geist der Jugend" verbunden und Folgendes ist dabei automatisch aus mir herausgesprudelt:
      "Wir Jüngeren haben z. T. auch eine andere DNS als ihr, wir leben mehr im Hier und Jetzt, wir schauen nicht so oft in die Fehler unserer Vergangenheit.
      Verzeihen, Loslassen beginnt bei sich selbst. Dann schwindet auch die Angst, in der noch "kurzen verbleibenden Zeitspanne" etwas Wichtiges zu verpassen.
      Überhaupt haben wir eine andere Wahrnehmung der Zeitlinien als ihr.
      Bücher lesen wir auf energetische Art und Weise, wir suchen keine absoluten Wahrheiten in ihnen, die es ohnehin nicht gibt. Die Wahrheit finden wir nicht
      in den Lehren irgendwelcher Gestalten, die wir als besonders hochschwingend empfinden. Wir empfangen bestenfalls Impulse, die mit uns in Übereinstimmung gehen.
      Wir leben eine natürlichere Spiritualität, die mehr in Übereinstimmung ist mit allem Leben auf dem Planeten und das senden wir ins morphogenetische Feld.
      Weil wir so integre Persönlichkeiten sind, vermögen wir es, Zeichen in die Welt zu setzen und diese zu verändern. Wenn wir aus Liebe und Mitgefühl die Entscheidung treffen, uns tierlieb zu ernähren, dann ist das für uns eine leichte Entscheidung von wenigen Sekunden. Wir können uns sehr schnell umstellen auf das Neue, weil wir jugendlich-agil sind
      und weil wir ein augeprägtes Bewusstsein haben. Wenn wir so mit dem Leben schwingen, empfinden wir dies nicht als "Aussondernd" und "Steril", sondern als erneuernde, lebendige und bewusste Spiritualität voller Freude. Wir kennen keine Scheinheiligkeit und sind sehr konsequent in unseren Handlungen. Wenn andere einen Entwicklungsschritt vor uns gehen, dann eifern wir bewundernd und inspiriert nach, weil wir offen sind für unsere Evolution.
      Und zuletzt: wir bereinigen hier sehr sehr sehr viel an Energien, die NICHTS mit uns zu tun haben, die uns aber sehr belasten können ..."

      Perseus

      Löschen
    4. Ja Perseus, das hast du schön gesagt, geschrieben. Darf ich fragen welcher "Jahrgang" du bist? Mir fiel dieser Text synchron zu, als ich über den Jahrgang 1987 (harmonische Konvergenz) nachdachte. Diese jungen Leute (ab da) sind wirklich "anders". Ihre Art das Leben zu leben...triggerte mich früher, oft oder sogar sehr. Jetzt mach ich mir mehr und mehr bewusst, was mir diese Lebensart vermitteln kann und was sie mit mir selbst zu tun hat und was sie mit der neuen "Zeit" und der Evolution zu tun hat. Jahh, es tut gut zu wissen, dass es diese Generation gibt...Sie wachen schnell, viel schneller auf :-)

      Rosenquarz

      Löschen
    5. Liebe Rosenquarz,

      ich habe die 40 schon überschritten und bin somit "erwachsen" ;-)
      Die Botschaft aus dem Geist der Jugend hat mich aber trotzdem erreicht ;-)
      Obwohl es da schon gewisse Tendenzen gibt, ist nicht jeder Ältere (über 32) verkorkst und nicht jeder Jugendliche erleuchtet ;-)
      So besteht Hoffnung für alle ...

      Perseus
      zur Zeit ein Andenopal

      Löschen
    6. Ui, ich wollte dich in keiner Weise "angreifen", Perseus. Falls das so ankam, sorry. Ich dachte eher du gehörst vielleicht zu den Geborenen nach 1987. Ich nehme für mich auch in Anspruch Hoffnungsträger zu sein und diesen Geist in mir geweckt zu haben :-) Nur, ist der Weg zur Bewusstwerdung, auch im Sinne einer geistigen und spirituellen Entwicklung ein anderer, eher mühsamerer Weg gewesen. Diesen Absolutismus (so oder so) kann ich mittlerweile gut beiseite stellen. Ich bin trotzdem fasziniert davon, wieviele junge Leute ab diesem Jahrgang so unkompliziert und aufgeschlossen sind, obwohl es in meinem nahen Umfeld wieder 2 reizende "Exemplare" ;-) gibt, die eben (noch) nicht dazu gehören.
      Äh, wieso Andenopal, bitte? Bist du grad dort?

      Rosenquarz

      Löschen
    7. wieder ein Missverständnis: fühlte mich nicht angegriffen, denn ich mag deine Art.
      Habe eher laut gedacht, dass man ja nicht pauschalisieren sollte, also ich für mich, nicht auf dich bezogen ;-)
      Bei dir habe ich eine solche Tendenz gar nicht wahrgenommen ;-)

      Ja, faszinierend, sehr viele dieser Jungen sind sehr geschmeidig und stellen sich mühelos um.

      Ich bin hier in Deutschland, der Andenopal ist sozusagen übers Meer zu mir gekommen, ein leuchtendes türkis-hellblaues Exemplar, das bei jedem Anblick helle Begeisterung in mir auslöst.

      Perseus

      Löschen
    8. Fein, alles gut also. Danke für das Wortgeschenk, es freut mich :-)
      Mühelos - find ich eine gute Beschreibung. Wünsch ich mir für mich auch, jedenfalls immer mehr, auch wenn ich nicht zu den "Jungen" gehöre *schmunzel*
      Ahhh, hellblautürkis. Wundervolle Farbe. Ich mag sie. Das Rosa des Rosenquarzes passt zu meinem Sonnenzeichen und er war der erste Stein, der vor vielen Jahren zu mir gefunden hat. Saturnischerseits liebe ich diese schlichte Beständigkeit in der traditionellen Ausrichtung auf das was zuerst da war ;-), mit trotzdem offenen Blick für das Neue.

      Wünsche eine entpannte Nacht mit schönen Träumen
      Rosenquarz

      Löschen
  60. > Der Rundfunkbeitrag ist verfassungswidrig.<

    Das dürfte hier kaum jemand überraschen, aber wer hätte nur gedacht, daß ausgerechnet eine NDR-Mitarbeiterin, Anna Terschüren, in ihrer Doktorarbeit über die "Reform der Rundfunkfinanzierung in Deutschland" zu dem Schluß kommt!
    Es tut sich wohl doch was, da wo man´s nicht erwartet.

    "Ihr Urteil fällt vernichtend aus: Der Beitrag sei in vielerlei Hinsicht "gleichheitswidrig"; zudem verstoße er gegen die Finanzverfassung.

    Terschüren hält die Haushaltsabgabe in Höhe von 17,98 Euro im Monat für eine Steuer. Denn: Sie werde "voraussetzungslos" geschuldet, es gebe keine individuelle Gegenleistung für die Entrichtung, die Gruppe der Beitragszahler lasse sich nicht von der Allgemeinheit abgrenzen und habe keinen Sondervorteil.

    Ähnlich argumentieren auch der Staatsrechtler Christoph Degenhart sowie Jung-Jurist Ermano Geuer, der in Bayern Popular-Klage gegen den Rundfunkbeitrag einreichte. Wie Terschürens Expertise bei ihrem eigenen Arbeitgeber ankommt, ist bisher nicht bekannt.
    "Ich scheue die Auseinandersetzung nicht, die Arbeit ist wissenschaftlich profund", sagte Terschüren dem Spiegel."

    http://www.sueddeutsche.de/medien/gez-reform-beitragszahler-sollen-journalismus-stipendien-finanzieren-1.1632192

    Sakis

    AntwortenLöschen
  61. Liebe Orion,

    Du hast in kurzen und klaren Worten meine Ziele und Absichten, sowie die Beweggründe, die mich leiten in einer verständlichen Weise beschrieben, wie ich es nicht besser hätte ausdrücken können.
    Klar erkannt würde ich dazu sagen. Vielen Dank dafür...

    Wer mir vorwirft ich würde Panik verbreiten der sollte wissen: schweigen bedeutet, all die Hilferufe zu überhören und zu ignorieren. Ich weigere mich der Kabale „in die Hände“ zu arbeiten!

    Liebe Orion, Du hast folgendes gesagt:
    „Wo können wir, wie, was bewirken? Leider kam da kaum Resonanz. Das wäre aus meiner Sicht wichtig. Das wäre auch etwas, wo meine Frage an Realist geht "Was damit anfangen-was ist zu tun, was können wir tun".
    Das ist für mich derzeit wirklich ein Problem und ich suche nach Antworten.-...-...
    Ich wäre dankbar für konstruktive, nach vorn gerichtete Beiträge, die uns weiter bringen, als uns immer wieder selbst zu demontieren. Jeder sucht nach dem Weg.
    Warte auf konstruktive Antworten.“

    Liebe Orion, dann werd´ ich Deinem Wunsch nachkommen, aber zuvor bringe ich noch eine Meinungsbekundung:
    Osira hatte mich nachdenklich gemacht mit folgenden Worten: „die Russen werden sich nicht einfach so zurückgezogen haben, da wird es einen Grund geben - der aber mit Sicherheit von Klugheit bestimmt ist. Die BRICS-Staaten bereiten eine Ablösung der Weltleitwährung vor, und zwar auf unblutige Weise.“

    Nun Osira, Du magst durchaus damit richtig liegen.
    Falls es nämlich der Kabale nicht gelingen sollte, den geplanten Raubzug durchzuführen, dann dürfte das Reparieren des Fundaments der EU (wie ich es weiter oben beschrieben habe) misslingen.
    Worauf es ankommt ist, den Raub zu be- oder zu verhindern bzw. dem Betrugssystem mehr zu entziehen als von Denen durch Betrug ergaunert werden kann. Wenn sich nämlich schnell ein unüberwindbares Defizit aufbaut, dann dürfte die EU sehr „am Wackeln“ sein und das aus Lügen bestehende EU Gebilde würde wie ein „Lügenkartenhaus“ einstürzen, jedenfalls deutet nunmehr einiges darauf hin...

    Nun zur Beantwortung Deiner Aufforderung, liebe Orion:
    „ Warte auf konstruktive Antworten“

    Nach einem Crash, so er denn kommt, darf die „Alte Seilschaft“ keinesfalls an der Macht bleiben.
    Dafür müssen wir dann alle sorgen.
    Wichtig ist für einen Neubeginn, das nur noch die echte Wertschöpfung zugelassen werden darf. Virtuelle Tauschwerte aus dem Nichts ohne Wert und Spekulationen müssen für immer verbannt sein.
    Wohlstand ist nicht gleichzusetzen mit Kapitalismus.
    Wohlstand entsteht durch Wertschöpfung aus echter Arbeit, die etwas von Wert herstellt, wobei eine echte Marktwirtschaft einen Marktplatz bietet, auf dem reale (keine virtuellen) Werte und Waren getauscht werden.
    Ein Markt ohne Kapitalismus bedeutet keine Verluste gegenüber Dritten aus den Tauschgeschäften zu erleiden. Ein Prosperierendes Tauschgeschäft führt aus dem Sinn der Tatsache immer zu einem Wertezuwachs.
    Eine Welt ohne Abzocke würde einen Wertezuwachs für alle am Markt Teilnehmenden bedeuten. Der Preis würde über den Markt geregelt über Angebot und Nachfrage.
    Schmarotzen und Zinsen dürfen niemals wieder zugelassen werden.
    Sehr Zielführend und zukunftweisend ist das Gedankengebäude der Wissensmanufaktur mit dem „Plan B“
    Bisher habe ich kein besseres Modell gefunden, welches unsere Zukunft managen könnte. Zentralismusideen der NWO kommen im „Plan B“ nicht vor. Aus diesem Grund sollte man sich mit dieser Art der Zukunftsbewältigung ernsthaft auseinandersetzen.
    Zukunft ohne NWO ohne Zinsen ohne Steuern - Plan B

    Liebe Orion, das ist meine Konstruktive Antwort
    auf die drängende Frage, die Du gestellt hast:

    Wirtschaft ohne Krise - Wissensmanufaktur - Interview
    http://www.youtube.com/watch?v=0AuWrCHRfiI

    Revolution des Systems für eine tatsächliche Neuordnung

    Plan B von Andreas Popp und Rico Albrecht
    http://www.wissensmanufaktur.net/plan-b

    herzliche Grüße,
    Realist

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Realist, und was tust DU nun Zielfühendes ganz persönlich?

      LG Rosenquarz

      Löschen
    2. Gute und sehr wichtige Frage, die jede/r von uns sich stellen MUSS.

      Wichtiger als irgendetwas zu tun, ist es, erstmal, das zu werden, was man sein will. Ich beschreibe damit den leichteren Weg.

      Es kommt auf die Absicht des Herzens an, wir müssen lernen, darauf zu lauschen und zu vertrauen.
      Mag sein, dass dies für Einige echt abgefahren aussieht, aber so funktioniert das Leben nun mal. Es gibt viele Möglichkeiten, seinen eigenen Weg zu entdecken aber alle, die richtig sind, führen ausnahmslos in das EIGENE Herz. Auf dem Weg dahin trifft man viele Begleiter - wenn der Schüler bereit ist kann der Lehrer kommen.

      Konkret: mir hat es Heilenergetik www.heilenergetik.de geholfen, dann kam (und blieb!) Osira und jetzt ist HeartMath www.herzintelligenz.de dran, da geht es um die konkrete Umsetzung der NEUEN - aber Vorsicht! sie ist mit viel Arbeit verbunden -:)

      Ich hatte auch Schulden (Mangel), mit einem Schlag waren sie weg. Ich habe unglaubliche Wunder erfahren, aber erst nach dem ich mich für mich eingesetzt habe. Und dafür habe ich immer wieder viel MUT gebraucht. Der erste Schritt muss man selber tun, das Universum folgt immer-:)
      Daher es gibt nichts, aber absolut NICHTS, was wichtiger, als die EIGENE Würde ist (sie sitzt im Herzen). Unsere Aufgabe ist, dafür einzutreten, und zwar genau dort, wo man jetzt sehr konkret gerade ist: am eigenen Arbeitsplatz, in der eigenen Beziehungen, etc. Das erfordert Aufmerksamkeit, Präsenz im Hier und Jetzt und RADIKALE SELBSTliebe (die Absicht reicht schon am Anfang, die Selbstliebe vermehrt sich auf dem Weg, quasi von alleine -:))

      Herzlichst,
      Simona

      Löschen
    3. Hallo Rosenquarz,

      Du fragst mich:
      >>>"was tust DU nun Zielführendes ganz persönlich"<<<

      mhhh - merkt man das nicht was ich mache? Ich dachte, daß man meine Texte wenigstens ein wenig bemerken würde...

      Ich warne und betreibe Aufklärung, ich recherchiere und Informiere.
      Ich poste Empfindungen und Emotionen, die ich von Hilfesuchenden Menschen auf telepatischem Weg empfange.
      Das Ziel ist die Freiheit, Zielführend ist die Aufklärung...

      _______________________________

      Wenn der EU Faschismus und die Ökodiktatur endlich zusammengebrochen sein werden, dann kommen wichtige Dinge in Bewegung, an denen ich mich gerne beteiligen werde:
      Wenn wir unsere Freiheit haben, dann werde ich mich für die unabdingbare Wertschöpfung echter Werte in Aufrichtigkeit einsetzen.
      Diktatur Kommunismus Kapitalismus Sozialismus Faschismus Schmarotzen und Spekulationen Zinsen und virtuelle Geldschöpfung (aus dem Nichts) darf es nie wieder geben, dafür werde ich mich einsetzen so gut es eben geht!

      Realist

      Löschen
  62. Ich glaube, Orion war daran interessiert, was wir im Einzelnen jeder in seinem Leben tun können. Die Systemalternativen sind ja längst alle bekannt.
    Für einen Neuling, der auf diese Seite kommt und zum ersten Mal von der Wissensmanufaktur und dergleichen hört, hat sich dein Beitrag aber gelohnt, dafür danke.

    AntwortenLöschen
  63. Frage:
    Wie ist das jetzt zu verstehen?
    Also der Haircut betrifft nun ausschließlich die Bank of Cyprus. 40 % Abgabe betrifft alle Konten mit mit über 100.ooo € Guthaben.

    Wenn jetzt jemand 200.000 € auf dem Konto hat, wieviel muss er zahlen? 40 % von 200. 000 € oder hat er Schonvermögen von 100.000 € und zahlt nur auf die anderen 100.000 € 40 %. Was wird fällig, 80.000 € oder 40.000 €?

    LG rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rosi, meines Erachtens sollen wir hier wieder einmal nur abgelenkt bzw. getestet werden. In Wirklichkeit ging es doch nur darum, zu testen, was möglich ist und was man auch andern Völkern in der EU demnächst noch zu zumuten kann.
      Ich kann nur dazu raten, nur das Notwendigste auf dem Konto zu lassen, seine Schulden (sofern vorhanden) möglichst komplett zu tilgen und sich auf eine autarke Versorgung ggfs. mit anderen zusammen einzurichten.
      Nach der Bundestagswahl geht es nämlich bestimmt auch uns Deutschen an den Kragen....

      Löschen
    2. Ja, das kommt alles noch dazu, ich stimme Dir zu.
      Aber ich möchte jetzt mal wissen, wie die 40 % zu verstehen sind, auf welche Summe bezogen.

      LG Rosi

      Löschen
    3. Liebe Rosi,

      ich verstehe es so, daß ab 100.000€ zugegriffen wird. Die letzten Artikel der DWN erklären es wieder sehr anschaulich, mit dem nötigen Biß ;-)

      http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/25/zypern-deal-eu-uebernimmt-kontrolle-ueber-bank-guthaben-in-europa/

      Lieben Gruß Osira
      und danke für den tollen Snoopy heute :-)

      Löschen
    4. Genau, so ist es. Ich habe es mir noch mal an einem Rechenbeispiel überlegt und es kann gar nicht anders sein.

      Sonst hätte einer mit 100.000 € nachher vielmehr als einer der z. B. 120.000 € hat (nach der falschen Variante).

      LG Rosi

      Löschen
    5. Liebe Osira !
      Ich denke mit dem Betrag ab 100.000 Euro will man die Schwarzgeld und Steuerflüchtlinge bestrafen!!
      So nach der Ratio =:" Hätten sie Eurobonds gekauft dann hätten sie ihr Geld noch "!!
      so aber wurde ihnen der "PFLICHTTEIL " an der Eurorettung gleich weggepfändet !!Lach !!
      "-Sternenkind "!

      Löschen
  64. Neues aus der Anstalt

    Goldman Sachs

    http://www.youtube.com/watch?v=evdiMpOcc6k

    Grüße
    Elias

    AntwortenLöschen
  65. Nein, ich wollte nicht wissen, was jeder in seinem Leben tun kann, denn daran arbeite ich seit 20 Jahren, auch mit Patienten (bin HP).
    Ich sehe hier auch meine Verantwortung als Mensch, der um die Dinge weiß und bis zu einem gewissen Grad schon auch Vermittler bin zwischen der Schöpfungsebene und den Menschen, die das noch nicht erkennen und immer mehr in den Rückzug gehen. Wissen sollte und muß auch weiter gegeben werden, sehe ich jedenfalls so. Ich meine damit natürlich nicht was überzustülpen, wer es nicht will. Meine Frage war, wie erreicht Ihr ggf. die Menschen. gebt Ihr Vorträge, sprecht sie direkt an....???
    Ich antworte noch auf den Beitrag von Realist - hatte noch keine Gelegenheit auf den Link der Wissensmanufaktur zu gehen.

    Lieben Gruß, Orion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In aller Kürze eine liebevoll gemeinte Hilfestellung für dich persönlich:
      Du fordest von den Menschen noch sehr stark. Zwing niemanden und erwarte nichts. Lockerheit steht an, Loslassen jeglicher Kontrollmechanismen. Das wird dir den Raum geben für einen lockereren Umgang mit Menschen auf einer höheren Ebene.

      Löschen
    2. Liebe Orion,
      die Ebene des Handelns liegt doch immer im Kleinen, im Persönlichen Tun.

      Hier wird das schön beschrieben.

      http://www.youtube.com/watch?v=1dtWsCefy_g

      Auch, dass es sinnlos ist gegen eine Mauer aus Ignoranz oder Nichtwissenwollen, 3 Affenprinzip, anzurennen. Jeder lebt in seiner Wahrheit. Was ihm da begegnet, dass gehört zu seinem Weg, seinem Lebensplan.

      LG Rosenquarz

      Löschen
  66. Das muss man sich einmal durch den Kopf gehen lassen. Neben dem Verlust der Bankguthaben werden von der EU und dem IWF nochmals 10 Mrd. EUR locker gemacht. Macht bei rd. 1 Mio Zyprioten pro Person einen unglaublichen Betrag von 10.000 EUR!!!

    AntwortenLöschen
  67. Liebe Osira, ich frage mich gerade was an dem Bericht falsch sein soll, der jetzt 2 mal aus dem Forum verschwunden ist? Es geht um den Artikel "Revolution von oben" von Angela Merkel.
    Bin grad etwas verwundert...

    Bitte um ein Feedback
    Elias

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Elias,

      diesmal habe ich es tatsächlich gelöscht. Ich weiß zwar, wie es gemeint war, aber ich möchte hier keine Sprüche stehen haben, die Drittleser zu falschen Schlußfolgerungen verleiten können - 'das Auge' liest mit. Dein Narr in allen Ehren, aber bitte nicht sowas.

      Osira

      Löschen
  68. Wollte damit aufzeigen wie tief manche Dinge sitzen können und habe es nicht unter diesen Blickwinkel betrachtet. Vielleicht sollte ich mir ja mehr Gedanken über das Auge machen welches neugierig mit liest,- doch dann weiß ich nicht ob ich mich jemals wieder vor die Türe wagen soll...
    Zudem ja meine Hausnummer auch noch die 23 ist... ;-) Und wir wissen ja alle was das heißen soll...
    Drinnen oder draußen, wo ist es nur am sichersten?

    Nun gut, es reicht ja schon das es einmal geschrieben wurde und die Wahrheit kommt sowieso früher oder später ans Licht...

    Elias

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kenne ich, habe ich früher unbewusst so gewohnt, BEFREIUNG ist angesagt! (Eichenweg 23, Quersumme 5). Die neue Adresse habe ich bewusst gewählt: Hauptstr. 36, Quersumme 9= Vollkommenheit)

      Vertraue und werde frei! Die Sicherheit findest Du immer im Herzen - erst dann kann sie sich im Aussen zeigen.

      Simona

      Löschen
  69. Weiter oben wurde nach Alternativen gefragt, weiß nicht mehr wo und mag nicht suchen.
    Gesunde Geldsysteme gab es schon vor 150 Jahren - Silvio Gesell zeigte die Wirklichkeit hinter dem Geldsystem schon damals auf. Weiter kann ich empfehlen nach dem "Wunder von Wörgl" zu suchen. Das war der Beweis, dass es funktioniert. Schnell wurde "Gegenmaßnahmen" per Gesetz beschlossen.
    http://www.youtube.com/watch?v=1dtWsCefy_g

    Noch eine Alternative von Franz Hörmann.
    http://www.youtube.com/watch?v=Y_TnWblhqD4

    Es gibt noch ganz andere Vorstellungen. Ich hab es mir vorgestellt...und aus meinem Inneren sagte eine Stimme voller Freude -Ja-. Das geht.
    http://www.freeworldcharter.org/de

    Das Geldsystem sollte so natürlich sein, wie die Natur der Erde und die Natur der Menschen.

    LG Rosenquarz

    AntwortenLöschen
  70. wir können auch für das, was uns jetzt gerade nicht gefällt, dankbar sein:

    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=bAxlBwbDGv8

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sagts es, Simona, Die liebevolle Annahme/Dankbarkeit dessen was ist, ermöglicht ja erst das Loslassen. Wie kann ich etwas loslassen, was ich es noch nicht an-nehme :-)

      Herzlichst Rosenquarz

      Löschen
  71. Genau, daher bin ich auch hier! Einerseits habe ich keine Lust auf pauschales "wirsindeins" weil das viel tiefer geht. Andererseits habe ich nun mal Resonanz mit der "Matrix", d.h. mir ging's schlecht und wusste nicht WARUM? Beispiel (auch wenn es "kindisch" scheint) hatte fast Angst vor Kontoauszügen! Verrückt, nicht? Erst jetzt weiß ich, dass es "nur" Resonanz mit der Gier des Bankensystems war (indirekter Spiegel)...

    Bin innerlich aus der (unbewussten) Bittstellerrolle ausgestiegen und sandte am Freitag das klare Signal: HALLO BANK, DAS hier ist MEIN Geld! (dafür war die Zypernkrise nötig....) Heute lief alles viel einfacher: die Karte ging, der Sachbearbeiter war freundlich.Das WICHTIGSTE: ich bin wieder ein Stück freier...

    Ja, wir müssen genau und sehr konkret wissen, WAS uns bedrückt, um es beim Namen zu nennen! Loslassen geht von alleine, was bleibt, ist Dankbarkeit.

    Das Orakel von Delphi:

    "Mensch, erkenne Dich Selbst"

    macht viel Sinn, gell?

    Herzlichst, Simona

    AntwortenLöschen
  72. Etwas verstörend empfand ich den Beitrag oben von Waldläufer, in dem er uns in diesem Blog unterstellt, "das eigene Hirn abzugeben" und andere dazu aufzuforden, indem wir etwa "vertrauen". Darüber hinaus seien wir unaktiv, verantwortungslos und somit Handlanger der NWO!
    Spirituell seien wir nicht, da wir vor lauter Blindheit und Angst (!) den drohenden Abgrund nicht sehen würden.
    Nur Personen wie Waldläufer selbst und Realist seien in der Lage angstfrei über den Abgrund zu sprechen, aber das können wir nicht verstehen.
    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Aus Osiras Antwort, in der wohl alles gresagt ist:
    "Wer bitte hat hier zum Nichtdenken aufgefordert? Etwas unterscheiden zu können ist etwas anderes, als im Urteil zu sein. Deinen letzten beiden Absätzen stimme ich allerdings zu, solange die Angst nicht bearbeitet ist, kann nicht vernünftig gehandelt werden. Doch wenn ich von Vertrauen spreche, dann meine ich unsere Herzverbindung zu Gott, ohne die wir das kommende Chaos kaum bewältigen können.

    Wir sollten besser zusammenhalten, denn das letzte was wir brauchen können, ist eine Spaltung der spirituellen Gemeinschaft."

    Also halten wir in Toleranz zusammen, wenn wir auch geringe Abweichungen in unseren jeweiligen Vorstellungen haben :-)
    Blautopas

    AntwortenLöschen
  73. Lieber Realist,

    laß Dich nicht unterkriegen. Ist schon interessant wie auf Deine Erläuterung Deiner Eingebungen reagiert wird :-)
    Same procedure as every year.
    Ich verstehe Deine Motivation zu warnen sehr gut. Ich verstehe auch, daß es sinnvoll ist sich auf das Positive zu konzentrieren. Hier geht es nicht um entweder oder, sondern um sowohl als auch. Heute hatte ich meine Eingebung. Wahrheit und Weisheit sind die Voraussetzung für Heilung - also nicht "nur" Wissen und Wegschauen:-).

    LG Mirjam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mirjam,

      Du hast absolut recht: "Wissen und Wegschauen" das könnte ich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren.
      Wahrheit und Weisheit sind die Ingredienzien, aus deren Extrakt die positive Zukunft entsteht.

      Egal auf welchem Transportweg mir jene Informationen zugetragen werden, deren Inhalt die Botschaft ist, die dann die hier von mir vorgetragenen Emotionen sind.
      Wer mir untersagen will, die von mir empfangenen Emotionen in Worte zu fassen und hier mitzuteilen, bringt jene, in arger Bedrängnis befindliche Personen, tatsächlich zum Schweigen.
      Hilfestellungen geben, Emotionen der unter Bedrängnis Leidenden zu Wortkommen zulassen, das ist für mich die wahrhaftig positive Ausrichtung. Erst wenn das Leid endlich aufhört, erst dann kann man aus reinem Gewissen, die Zukunft gestalten.

      Das unterdrückte Individuum muß ein Podium der Aussprache erhalten, ich fühle mich aufgrund meiner Charakterlichen Stärke dazu geeignet die Schwachen zu Worte kommen zu lassen, die ansonsten überhört werden, weil sie so sehr leise, fast nicht wahrnehmbar sind. Freiheit ist nicht nur ein Recht des Starken, das Böse hat absolut kein Recht auf Unterdrückung...

      Eine echte Zukunft kann es nur mit einer bedingungslosen Aufrichtigkeit geben; denn Aufrichtigkeit ist der richtige Weg zum wahren Sinn des Lebens, auf dem man den Schlüssel zur Glückseeligkeit, also zum wahren Glück finden kann.

      Vielen Dank dafür liebe Mirjam, daß Du mich so genau erkannt hast.

      Herzliche Grüße,
      Realist

      Löschen
    2. Egal auf welchem Transportweg mir jene Informationen zugetragen werden, deren Inhalt die Botschaft ist, die dann die hier von mir vorgetragenen Emotionen sind.
      Wer mir untersagen will, die von mir empfangenen Emotionen in Worte zu fassen und hier mitzuteilen, bringt jene, in arger Bedrängnis befindliche Personen, tatsächlich zum Schweigen.

      ????????????????????????????????????????????????

      Rosi

      Löschen
    3. Man muss nicht alles verstehen ...

      Löschen
    4. Lieber Realist,

      Du weißt hoffentlich daß ich Dich und Deine Beiträge sehr schätze. Es schwingt jedoch die ganze Zeit etwas mit, was sich übertrieben anfühlt und nicht so recht faßbar ist - und ich vermute, viele andere spüren das auch. Nach Deinen letzten Erläuterungen war ich etwas geplättet, genau über die Sätze, die Rosi (9h44) schon angemerkt hat, und ich glaube, das genau ist es, was sich so übertrieben anfühlt.

      Du sagst, daß Du Emotionen von anderen transportierst und hier zum Ausdruck bringst, und das lieber Realist ist ein nicht ungefährliches Pflaster. Fremde Emotionen zu tragen kann sich ähnlich auswirken wie eine Fremdbesetzung - wobei ich nicht sagen will, daß Du eine hast - aber es kommt energetisch unrein rüber, und das ist zu spüren. Deine Absicht zu helfen ist mir klar, aber wenn Du versuchst, für andere die Emotionen zu tragen, traust Du ihnen nicht zu, das selbst zu können, und damit werden sie eher geschwächt.

      Jeder muß seine Gefühlswelt selbst klären, das kann ihnen niemand abnehmen. Und gerne kannst Du Dich für Schwächere einsetzen, dann aber besser sachlich oder mit Deinen eigenen Emotionen.

      In liebevoller Absicht, herzlichst Osira

      Löschen
  74. Ich finde die Berichte von Realist immer sehr interessant und er bringt immer sehr viele Informationen kompremiert und gut recherchiert in diesem Blog ein. Während ich andere Kommentare im Blog oft überfliege,- finde ich die Kommentare von Realist sehr interessant und lese sie aufmerksam durch. Hin und wieder schleichen sich Emotionen hinter die Worte und das lässt sich dann in Form der Wellen die es schlägt,- hier im Blog wieder erkennen.
    Heute Morgen hat Realist einen Kommentar geschrieben,- sehr sachlich und mit der richtigen Distanz zum ganzen ohne sich darin emotional zu verwickeln.
    Für die "Lichtarbeiter" hier im Blog: Das was Realist hier macht ist eine ganz wichtige Aufgabe, weil er für uns alle Energien transformiert,- von welche die meisten Angst haben, überhaupt hin zu sehen.
    Jeder hier gibt sein möglichstes in seinem Wirken und Handeln,- Vertrauen wir einfach darauf das alles seinen Sinn und Zweck hat, auch wenn es unser kleine Verstand nicht verstehen kann.
    Ich bedanke mich einfach mal bei Osira, Realist und allen anderen hier in diesem Blog für diesen lebendigen Austausch.

    Herzlichst
    Elias

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elias,
      vielen Dank für Deinen Zuspruch...
      Ich schreibe mal etwas grundlegendes um damit Deinen Zuspruch zu meinem Tun zu unterstreichen:


      Meine Intention ist es, meinen Anteil dazu beizutragen, aus dieser Welt das zu machen, was aufgrund des Möglichen und Machbaren, nämlich das was die Natur zu bieten hat, die Gesetze der Natur (biologisches Leben) vor allem aber die Naturgesetze (Physik, Mathematik, Chemie) bereit halten, nämlich diese Erde zu einem Paradies werden zu lassen.
      Das geht ohne Askese, ohne Armut ohne Unterwerfung ohne Versklavung, es geht auch ohne Naturzerstörung vor allem geht es ohne Ausbeutung.

      Gerechtigkeit – leben und leben lassen – Wahrheit, Weisheit, Aufrichtigkeit.

      Die Molekülkreisläufe und die Energie – es kann nichts verbraucht werden, es kann nichts gewendet oder erneuert werden, regenerativ ist davon gar nichts – nichts kann erzeugt werden, da es vorher schon da ist – Ein Element kann nicht da sein, wo bereits ein anderes Element weilt.

      Materie und Energie sind allumgebend und unerschöpflich - es ist alles eine Frage der Umwandlung und nur der Umwandlung.
      Niemand hat ein Recht auf ein Monopol des Seins. Jedes Geschöpf ist Bestandteil der Genesis / der Schöpfung. Daher ist es unmöglich, daß einem mehr davon anteilig zusteht als anderen. Etwas zu verlangen für etwas, das sowieso da ist, ist wider der Naturgesetze. Daher kann nur aus der Wertschöpfung ein Gewinn gezogen werden, wenn etwas hergestellt wird aus Materie und Energie, das es ohne Erfindergeist nicht geben würde. Wenn eine Dienstleistung erbracht wird, dessen Nutzen es ohne kreatives Wirken nicht gäbe, kann daraus ein Gewinn erzielt werden. Niemand hat einen Anspruch darauf, einen Gewinn zu erzielen ohne sein Zutun.

      Die Erde bietet alles in hülle und fülle, wenn man die Kreisläufe der Natur respektiert!

      Es ist für alle genügend Platz in diesem Paradies...

      Realist

      Löschen
    2. Sorry, aber ich weigere mich! Niemand braucht für mich irgendwas zu übernehmen. Und wer dies tut, maß sich etwas an, was ihm DEFINITIV NICHT zusteht. Durch seine Haltung zieht er unbewusste Menschen an, die allzugerne Ihre EIGENverantwortung abgeben möchten. Dann entstehen weitere Verstrickungen und das jahrtausende DRAMA kann nicht endlich mal beendet werden.

      Gerade JETZT geht es um SELBSTverantwortung und SELBSTliebe.

      Einen Hauch von Paradies kann man erahnen erst wenn man bereit ist, in die EIGENverantwortung zu gehen. Alles andere ist schlicht und einfach gelogen, manipulation, usw...

      Das ist ein astrologisches Forum, das dem SELBSTerkenntnis dienen soll.

      Sorry, aber so ist das nun mal..

      LIebe Grüße und eine gute Nacht,
      Simona

      Löschen
    3. YES YES YES
      Das beste Statement seit langem hier im Blog, spricht bisher noch nicht genannte Aspekte an, macht unbewusste Strukturen in komprimierter Form klar und wir brauchen hier Klarheit.
      Danke für deinen mutigen Geistesblitz, liebe Simona.

      Löschen
    4. Hallo Simona,

      ich habe ich Deine Worte gerade erst entdeckt.
      Auch ich stimme Dir voll zu!
      Hilfe auf dem Weg zur Selbsterkenntnis darf nur auf ausdrücklichem Wunsch erfolgen, mit dem Ziel dem Ratsuchenden niemals die freie Entscheidung abzunehmen damit er die gewünschten Erfahrungen seiner Inkarnationselbst bestimmt.

      LG Rosi

      Löschen
    5. Hallo Simona,
      Du schreibst:
      „Sorry, aber ich weigere mich! Niemand braucht für mich irgendwas zu übernehmen.“

      Kann es sein, daß mein Text nicht verstanden wurde?

      Anders formuliert:
      Ich kämpfe für das richtige Verständnis über die Natur, nicht wie es von den Konzernen und Machthabern suggeriert wird.
      Was ich anprangere, ist die dauerhafte Falschdarstellung von Natur und Erde, nur des Profites und Durchsetzung der NWO wegen. Ich setze mich dafür ein, die Natur so zu verstehen wie sie in Wirklichkeit ist.
      Ich wehre mich gegen Bevormundung und Diktatur - ich lehne es ab, daß aus Geldgier eine Abgabe erfunden wird, ohne eine Entsprechung in der Natur dafür zu finden.
      Stichwort Klimalüge = CO² Steuer um Geld in die Kassen zu spülen.

      In den Kreisläufen der Natur wird nichts verbraucht, daher auch nichts erzeugt.
      Materie und Antimaterie stehen in Wechselwirkung bieten eine Möglichkeit der Unerschöpflichen Energiegewinnung, aus Freier Energie.
      Genauso verhält es sich mit den Molekülen die nicht verbraucht werden können, da Materie nach Anwendung nicht einfach weg ist.
      Freie Energie und freier Zugang zu der Materie, das muß politisch garantiert sein. Ich bin für die korrekte Akzeptanz der Natur, nicht so wie es von den Grünen oder den Anderen getan wird, die gegen die Natur argumentieren aus Machtgier, indem die Natur als verbrauchbar hingestellt wird. Umwandlung und nicht Verbrauch ist die Wirklichkeit von Physik, Biologie, Chemie.
      Systematisch wurde uns eine falsche Wirklichkeit eingeredet und anerzogen, eine Matrix eben...

      Wie man mir daraus konstruieren kann, daß ich etwas für andere übernehmen will was ich im übrigen gar nicht könnte, ist mir schleierhaft, da ich nicht mal die Möglichkeiten dazu hätte. Was ich tue ist nicht irgendwas für andere zu übernehmen - was ich tue sind Richtigstellungen des Verständnisses über die Natur.

      Realist

      Löschen
    6. Lieber Realist,
      warum ist es so unmöglich für dich, die Essenz unserer Aussagen zu verstehen und auch anzunehmen? Warum wagst du das Experiment nicht einfach, wo sich dir doch immer wieder die Gelegenheit bietet.
      Wofür du "kämpfst", was du "anprangerst", wogegen du dich "wehrst" und was du "ablehnst", ist alles schön und gut und deine Privatsache. Jeder darf seine eigenen Ansichten haben und sich dafür einsetzen - solange er niemandem Schaden zufügt oder sich übergriffiger und manipulativer Strukturen bedient.
      Was hier nicht so gut ankommt, ist die überzogene Selbstdarstellung, die in deinen Beiträgen mitschwingt, und deine Inszenierung als ein berufener Erlöser, was aber im Widerspruch dazu steht, wie es von der Mehrheit der Leserschaft angenommen wird. Abweichende Stellungnahmen / Kritik kannst du nicht als solche sehen, du siehst immer nur bösartige Angriffe gegen dich, was wiederum in dir Gift und Galle auslöst und was sich in heftigen emotionalen Attacken äußert - auch diese deutlich spürbar, bitte gehe verantwortlicher damit um. Wir sind hier nicht im (energetischen) Krieg. Pass auf, dass sich Rechthaberei nicht zur Bessessenheit entwickelt.
      Ich wünsche dir aus Herzen schöne Ostern!

      Löschen
  75. Konnte die Wissensmanufaktur leider noch nicht ansehen-mache ich aber noch, sobald Zeit ist.
    Die Frage, die sich trotz aller Beiträge trotzdem immer wieder stellt ist, wo ist unsere Verantwortung/haben wir eine Verantwortung für andere Menschen? Ich will mal weg von der eigenen Arbeit, weil ich davon ausgehe, daß hier jeder auf seinem eigenem Weg ist.
    Wer aber therapeutisch arbeitet hat mit Menschen zu tun, die Hilfe suchen. Was ich derzeit feststelle ist, daß viele Menschen ihre Wahrnehmung in den Energiekörper (ich meine hiermit alle energetischen Strukturen als eine Einheit)verlagern und damit die Bodenhaftung verlieren oder diese u.U. noch nie wirklich hatten. Die Verbindung Physischer Körper, Energiekörper entsteht bei der Geburt und hat auch mit dem ultimativen Erstkontakt in dieser Welt zu tun, bzw. wo findet das Neugeborene energetisch den Energiekörper der Mutter als Orientierung auf der Erde. Wenn diese bereits aufgrund der Geburt, Einsatz von Medikamenten...eine hohe Rotation hat, wird das Kind sich danach ausrichten und ggf. verinnerlichen, daß man bei Schwierigkeiten im Leben seine Rotation erhöht und in eine andere Wahrnehmungsebene flüchtet. Partnerschafts-, Bindungsproblematiken...sind u.a. Folgen. Das muss jetzt nicht jeder verstehen, die Ausbildung geht über ca. 7 Jahre (und länger) und ich kann damit nicht weiter darauf eingehen.
    Was ich damit meine ist die Menschen wieder in Verbindung mit beiden Körpern zu bringen, um damit handlungsfähig zu werden. Wenn der Energiekörper ein Gefühl hat, es aber nicht in den Phys.Körper, in den Ausdruck gebracht werden kann, bleibt es in der falschen Wahrnehmungsebene. Das bedeutet aber, ihnen zu helfen die Angst, Unsicherheit...zu bewältigen, ins Vertrauen, die Liebe zu kommen. Damit sind aber wieder beide Aspekte, Licht und Dunkelheit notwendig, weil sie sonst nicht unterscheiden können, d.h. Aufklärung, auch darüber was läuft, was sie teilweise nur intuitiv wahrnehmen und nicht einordnen können. Ich hoffe, es ist verständlich was ich meine, denn hier liegt für mich mit ein Grund für die vermeintliche "Ignoranz". Wenn es nicht möglich ist den Menschen auf diesem Frequenzband abzuholen, reden wir aneinander vorbei und es kommt zu Mißverständnissen.
    Lieben Gruß von der jetzt total müden Orion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Orion,

      das was Du da sagst ist eine tiegreifende Problematik - liegt an der absichtlichen Verzerrung unserer Wahrnehmung der Schöpfung und des Seins. Die Dunkelkräfte halten sich selbst für so wichtig, sie haben einen Keil zwischen Seele und Körper getrieben. Somit geht das Selbstgefühl / das Selbstwertgefühl verloren. Es gibt quasi einen Psychologischen Bruch zu der eigenen Wahrnehmung.

      Die manipulativen Strukturen der Dunkelkräfte haben im Sinne der Orwelschen Wortverdrehung oder Wortmanipulation eine Sinnveränderung des Wortes Dualität vorgenommen im Wissen des Verlusts von Persönlichkeit des Individuums, um es dadurch zu destabilisieren.
      Im vergangenen Jahr habe ich mich ausgiebig diesem Thema gewidmet. Es ist die Verdrehung und die Vergewaltigung des Begriffes Dualität. Dualität ist exklusiv vorbehalten für die Bezeichnung der Beziehung zwischen Körper und Geist bzw. Seele.

      Wie oft habe ich darauf hingewiesen, daß Dualität niemals den Gegensatz von Gut und Böse charakterisieren und bezeichnen kann, da das Böse aus einem Triumvirat besteht.
      Dual heißt aber zwei. Wenn also Dualität den Gegensatz repräsentieren soll so stünde es 1:3 gegen uns. Genau das ist von den Bösen Mächten beabsichtigt und daher so gewollt.

      Das Wort Dualität impliziert schon vom Wortsinn her keinen Gegensatz, keine Auseinandersetzung Krieg schon gar nicht, da das Zweiwort Dual in sich abgerundet, friedlich, harmonisch ist.
      Deshalb ist Dualität der Harmonie, der Zusammengehörigkeit gewidmet, dem Zusammenwirken und Zusammenspiel von Körper und Seele vorbehalten. Jeder der das anerkennt, wird sich in einer stabilen Ausgewogenheit mit sich selbst, wiederfinden.

      Liebe Orion, jene Problematiken die Du ansprichst sind somit in der Ablehnung der tatsächlichen Bedeutung des Wortes Dualität begründet, da analog zur Wortvergewaltigung eine Spaltung oder Störung der Selbstwahrnehmung stattfindet. Es ist die Seelenverletzung um uns zu schwächen, damit wir die Liebe nicht intensiv wahrnehmen können und vieles dadurch in Streit ausartet, um diesen destruktiven Mächten zu unterliegen. Sie benötigen derart perfide Methoden ansonsten hätten sie keine Chance gegen uns.
      ___________________________

      Nun noch etwas zur Liebe, es ist die Verschmelzung beider Körper und beider Seelen ineinander.
      Yin und Yang sind der Verschmelzung der beiden Geschlechter vorbehalten. Diese beiden Worte sind nicht wie uns immerwieder einsuggeriert wird, ein Gegensatz im Konflikt, sie verkörpern weder Gut noch Böse.
      Yin und Yang, verkörpern das weibliche und männliche Prinzip allen Lebens. Das Gesetz der Natur von Yin und Yang. Das Männliche und Weibliche im Spiegel des Kosmos und unserer selbst.

      Die Schöpfung entspricht nämlich dem Wesen des Schöpfer-PAARES. Sie bilden das Yin (Weibliche) und Yang (Männliche). Diese beiden Schöpfungsimpulse durchdringen sämtliche Lebensprozesse und ihre Formen. Auch uns selbst.

      Bitte lest dazu nachfolgenden Artikel („sauber“ von mir recherchiert):
      http://www.zeitenschrift.com/magazin/61_naturgesetz_von_yin_yang.ihtml


      Yin und Yang - es sind die Gesetze der Liebe und des Lebens

      Herzliche Grüße,
      Realist

      Löschen
  76. Danke für die klaren Ausführungen, lieber Realist!
    Nicht zu vergessen, daß das Yin&Yang ja bereits das jeweilig andere Prinzip mit enthält.

    Einen schönen tag wünscht Orion

    AntwortenLöschen
  77. Wer macht mit?

    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=8Bt1w0Z5dWM#!

    Simona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Simona,
      *traurig* ich kann kein Englisch :-( Gibts was Ähnliches auch in Deutsch?

      Rosenquarz

      Löschen
    2. Lieber Rosenquarz,

      hier eine deutsche google - Übersetzung. Es reicht, wenn man sinngemäß versteht, das Herz übernimmt dann die Führung.
      http://www.glcoherence.org/templates/gcp/e-mail/e-broadcast/care-focus/2013/march/gci-synchronized-full-moon-2013-03-online.php?mtcCampaign=-1&mtcEmail=281593151

      Ich freue mich, Dir dort zu begegnen -:)

      Herzlichst, Simona

      Löschen
  78. Es ist wirklich peinlich, wie manche hier im Blog ihr Ego und ihre Spielchen ausleben müssen. Zuerst wird eine bedrohlich Dunkelmacht geschaffen, um dann als Messias aufzutreten, gewissermaßen als einer, der von oben herab den "Schwachen" verkündet. Wer da abweicht, wird als unverständiger Unwissender abgetan und sogar als neue Bedrohung, der den Messias "bekämpft" ;-) Er wird mit der alten Bedrohung (der Dunkelmacht) gleichgesetzt: als Handlanger der NWO ...
    Theater Theater der Vorgang geht auf ...
    Eine eigene Meinung zu vertreten ist nicht unweigerlich ein Angriff, Kampf findet zuerst im eigenen Innern statt.
    Wie wärs mal mit Selbstreflexion?
    Oder in Rethers Worten: Wie wärs mal mit Erwachsen werden?
    http://www.youtube.com/watch?v=ryUo4B5rj9o

    Danke an die vielen Beiträge mit nützlichen Hinweisen, Anregungen und konstruktiven Ideen. Jeder hier trägt seinen Anteil auf seine Weise, das sollten diejenigen, die sich immer so aufplustern, mal in aller Demut anerkennen. Warum fühlt ihr euch denn ständig unverstanden und abgelehnt? Doch nicht deswegen, weil ihr und eure Mission nicht verstanden werden, sondern weil die Menschen mit ihrem Herzbewusstsein merken, dass was nicht in der Ordnung ist.
    Ansonsten habe ich nichts "gegen" euch persönlich und lese gerne weiterhin von euch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da stimme ich zu und ich habe es auch satt Kritik mit Kampf zu verwechseln.
      Und eine Bitte habe ich: könnte man sich auch kürzer fassen? Gestern habe ich Osiras interessanten Beitrag zum "Ostara"-Vollmond fast nicht wieder gefunden, da sich dazwischen ellenlange Selbstinszenierungen und die jeweiligen Kommentare häuften.
      Blautopas

      Löschen
  79. Lieber Realist, Liebe Orion,

    das habt ihr oben sehr schön ausgedrückt. Und ich finde die Länge der Beiträge bestimmt jeder selbst.
    Ansonsten geb ich da keine Energie rein:-)

    LG Mirjam

    AntwortenLöschen
  80. Hallo Osira,
    ich weiß nicht ob Du bemerkt hast, daß hier im Blog, seit wir für die Elite ernsthaft entlarvende Berichte abgegeben haben, diejenigen verdrängt werden, welche sehr dicht an der Wahrheit liegen. Nach und nach sind sie gegangen, nicht mehr da.
    Ich habe mich stets bemüht, meine Berichte so gut es geht wahrheitsgemäß abzufassen.

    Wenn ich nun ganz offen sage, daß ich in der Lage bin, Emotionen von anderen Menschen zu empfangen und diese Empfindungen hier anspreche, dann gibt es einen Grund dafür mich mißzuverstehen, gar anzugreifen und über mich zu urteilen? Ist das die wirkliche Wahrheit hier im Blog?

    Was gibt es daran nicht zu verstehen, wenn ich Elend im Fernsehen sehe, in Büchern vorfinde, es aus Tageszeitungen und anderen Printmedien sehen kann, wenn Christoph Hörstel darüber berichtet oder andere und es Videos im Internet darüber gibt, ja und ich in der Lage bin auf Telephatischem Weg Emotionen zu empfangen, manchmal, etwas Vorhersehung, selten sogar gedachte Zahlen empfangen kann, dann stößt das auf Unverständnis?

    Wenn jemand derart geschwächt ist, daß er sich nicht selber mehr helfen kann und ich deshalb dazu was sage, dann kommst Du Osira mit diesen Antworten:

    „traust Du ihnen nicht zu, das selbst zu können“ und „Jeder muß seine Gefühlswelt selbst klären, das kann ihnen niemand abnehmen“ und „für Schwächere einsetzen, dann aber besser sachlich oder mit Deinen eigenen Emotionen“

    Osira bist Du das selbst? Oder wer schreibt das? Ist das wirklich Dein Ernst?

    was diese, Deine Worte aussagen:
    Jemand der in den Dreck getreten wird, der soll sich selber helfen, seine Schreie die ich höre, sollen verhallen und nicht anderen mitgeteilt werden? Der soll damit selber klar kommen? Und ich soll gefälligst nicht dessen Befindlichkeiten mitteilen, anstelle dessen meine?

    Meine Güte wie herzlos ist das denn !!!

    Osira sagt:
    Zitat
    1.) „was sich übertrieben anfühlt und nicht so recht faßbar ist“
    2.) „Emotionen von anderen transportierst und hier zum Ausdruck bringst, und das lieber Realist ist ein nicht ungefährliches Pflaster. Fremde Emotionen zu tragen kann sich ähnlich auswirken wie eine Fremdbesetzung“

    Zusammenfassung: >>> übertrieben - nicht so recht fassbar - Emotionen von anderen - nicht ungefährliches Pflaster – Fremdbesetzung<<<

    Osira, wenn etwas für Dich „nicht so recht fassbar“ ist und als übertrieben beschrieben wird, treibt es Dich dennoch dazu, es quasi als eine „Gefahr von Fremdbesetzung“ zu bezeichnen?

    Fremdbesetzung!
    Dieses Wort wendest Du also in Bezug auf mich an.
    Seit nunmehr einem Jahr ließt Du meine Texte in denen ich Stärke, Selbstbewusstsein, Liebe und Ehrlichkeit repräsentiere in Aufrichtigkeit.

    Ich gehe stets auf Deine Texte Konstruktiv ein.
    Als Mensch hätte ich Dir unabdingbar beigestanden.
    Alles was Du nun für mich übrig hast, weil Du etwas offenbar an mir nicht verstehst, deshalb reichst Du mir eine schallende Ohrfeige?

    So zeigst Du also Liebe und in der Mitte des herzens bleiben?

    Eine von Dir nicht verstandene Sache besetzt Du mit einem Begriff, der mich verurteilt.
    Was soll ich nun davon halten, daß Du Dich stets gegen Urteile wendest, aber in meinem Fall Urteilst Du über mich leichtfertig und das auch noch so dermaßen unzutreffend.
    It´s A shame!

    Osira meinst Du allen ernstes das folgende und beziehst es auf mich?
    Textauszug: >„Eine Persönlichkeit ist fremdbesetzt, wenn ihre Identität nicht mehr unter der Autorität der eigenen Seele und des Höheren Selbst steht.“<
    http://www.srilalita.de/fremdbesetzung.html

    Wenn es so sein sollte daß Du das im Textauszug gesagte auf mich urteilst, dann muß ich zugeben, daß ich mich in Dir absolut geirrt habe.

    Mein Fazit:
    Was mich nun wundert, gar ärgert ist jene Tatsache, daß offenbar, das was nicht verstanden wird nun auch hier bekämpft wird oder gar therapiert werden soll? Ein Verhalten wie es die BRD-Eliten mit Unliebsamen Zeitgenossen praktizieren.
    Ist es das was auch hier im Blog gewünscht ist?
    Für welche Seite kämpfst Du denn nun wirklich, Osira?

    Hat Waldläufer vielleicht recht?

    Realist

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wirklich ein Armutszeugnis, wie du nun auch Osira angreifst und zerlegst und ihr die Worte im Mund umdrehst. "It's a shame!" - aber nur für dich, nachdem du jeden Versuch der liebevollen Annahme abwehrst.
      Anscheinend geht es dir nur um Aufmerksamkeit um jeden Preis.
      Ich denke, die Mehrheit der Leser hat verstanden, was hier abgeht.

      Löschen
  81. ...und nun, nach meiner Meinungsbekundung, etwas reales:

    http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/03/26/us-heimatschutz-bekommt-hunderte-gepanzerte-fahrzeuge-geliefert/

    US-Heimatschutz bekommt hunderte gepanzerte Fahrzeuge geliefert?
    Steve Watson (Prisonplanet.com)
    Videomaterial ist nun aufgetaucht von gepanzerten Fahrzeugen, ähnlich denen die das US-Heimatschutzministerium kürzlich erworben hat. Das Video wurde von einem Youtube-Nutzer hochgeladen der es in der Wüste zwischen Hackberry und Peach Springs im Bundesstaat Arizona aufgezeichnet haben will.
    Das Heimatschutzministerium kommt unter fortschreitenden Druck für exorbitante Munitionskäufe sowie 2700 MRAP-Fahrzeuge die an Polizeibehörden landesweit ausgeliefert werden sollen.
    Das DHS erwarb außerdem 7000 vollautomatische Sturmgewehre und schloss einen Vertrag ab mit einem Lieferanten für Schießscheiben, die schwangere Frauen, Kinder und Waffenträger im Rentenalter abbilden.

    Sehen diese FEMA Lager friedlich aus oder eher bedrohlich?


    http://www.youtube.com/watch?v=LjPQno7tdv8&feature=player_embedded
    http://www.youtube.com/watch?v=m3zSDdm-SHI&feature=player_embedded
    http://www.youtube.com/watch?v=9mxgdYV1FJM&feature=player_embedded
    http://www.youtube.com/watch?v=9RilzKKuSkI&feature=player_embedded
    http://www.youtube.com/watch?v=4MFW1nA86z8&feature=player_embedded

    Deutschland ist Amerikanisches Protektorat, daher lässt Merkel auch in DE Lager errichten und „Häuserkampf“ im eigenen Land üben.

    Es ist real und bedroht uns! Hiervon muß berichtet werden.

    Realist

    AntwortenLöschen
  82. Lieber Realist,

    auch ich war über die gleichen Sätze wie Rosi, Osira und wohl andere irritiert. Nach längerer Abwesenheit wollte ich mich aber erst einmal wieder einlesen. Nun lässt mir Deine Aussage doch keine Ruhe und als ich die Worte von Osira an Dich las, dachte ich, wie liebevoll sie Dir doch schreibt und Dich auf etwas aufmerksam macht. Auch zwischen ihren Zeilen lese ich viel Liebe. Deshalb kann ich Deine Reaktion so gar nicht nachvollziehen. Vielleicht ist es der doch sehr anstrengenden Zeitqualität geschuldet und es ist eben nicht einfach, im Moment zu kommunizieren. Das merke ich selbst auch.

    Das Du Dinge empfängst von anderen und darauf eingehst, ist lobenswert. Allerdings kann ich Dir nur aus eigener Erfahrung sagen, dass es extrem wichtig ist, dass der Weg dieser Informationen durch einen sauberen Kanal fliessen. Wir Empfänger müssen immer diese Infos sehr genau prüfen und uns selbst auch schützen. Ist dies nicht der Fall, kann es wirklich heftig werden für den Empfänger.

    Es war auch nie die Rede von Osira, anderen nicht zu helfen. Aber es ist wichtig, dass jeder seine Gefühlswelt und seine Thematik für sich selbst klären muss. Wenn wir also Informationen wahrnehmen, dürfen wir nur helfen, wenn wir von dieser Person gebeten werden. Diese Bitte kann in vielerlei Form ausgedrückt werden und es ist wichtig, auch hier genau zu wissen, wie weit wir da gehen. Ich wünsche Dir, dass Dich die Liebe aus Osiras Zeilen erreicht.

    Bedanken möchte ich mich bei dieser Gelegenheit auch für die vielen guten Informationen von Dir. Vieles davon wusste ich, hatte ich aber vergessen. Durch die Wiederholung erinnere ich mich wieder und kann dann in Gesprächen mit noch nicht aufgeklärten Menschen genau diese Informationen weitergeben. Kürzlich hat sich ein Freund dafür bedankt, denn durch die Zypernkrise konnte er jetzt meine Worte und Hinweise erst richtig verstehen. Jetzt überlegt er, was er wie ändern kann in seinem Leben. Darüber habe ich mich sehr gefreut. Wenn wir Zeit für ausführliche Gespräche haben, verknüpfe ich die "schlechten" Nachrichten auch immer mit möglichen Lösungen. Und an dieser Stelle möchte ich all denen danken, die diese in vielfacher Weise hier zur Verfügung stellen.

    Herzliche Grüße
    Fee


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fee,
      ich schätze es sehr, daß Du schlichten willst – vielen Dank dafür.
      Aber ich werde Dir meine Sichtweise und Befindlichkeit des Vorfalls beschreiben.

      Liebe Fee, ist das was ich sage wirklich so schlimm und gefährlich, daß man mir Fremdbesetzung andichtet? Lies es Dir bitte in Ruhe durch und entscheide...

      ...es ist die ursprüngliche, lange Version:

      wenn ich Elend im Fernsehen sehe,
      wenn ich Elend in Büchern vorfinde,
      wenn ich Elend in Tageszeitungen und Printmedien sehen kann,
      wenn Christoph Hörstel darüber berichtet
      wenn ich Elend in Videos im Internet sehe
      >> ja und ich in der Lage bin auf Telepatischem Weg Emotionen zu empfangen,
      manchmal etwas Vorhersehung, sehr selten sogar gedachte Zahlen empfangen kann.
      Dieses furchtbare Leid, was sich so abspielt – man kann da einfach nicht wegsehen, ich kann einfach nicht darüber hinwegsehen und deshalb, weil ich diese Dinge sehen und fühlen kann in all den Informationskanälen und es auf diesen vielen Transportwegen übertragen wird, egal auf welchem Transportweg mir jene Informationen zugetragen werden, deren Inhalt die Botschaft ist, die dann die hier von mir vorgetragenen Emotionen sind, sehe ich es als meine Pflicht an, anderen Menschen davon zu berichten. Ich lasse mir nicht verbieten das gesehene und gehörte und die empfangenen Emotionen von in arger Bedrängnis befindlicher Personen möglichst vielen Menschen mitzuteilen. Wer mir untersagen will, die von mir empfangenen Emotionen in Worte zu fassen und hier mitzuteilen, bringt jene Personen, Menschen die tatsächlich so sehr leiden zum Schweigen, nicht mich denn ich kann mich wehren.

      Hiernach würde dann der weitere Text des Artikels Dienstag, 26. März 2013 01:08:00 MEZ kommen, obwohl ich auch da gekürzt hatte...

      ...wegen des Platzmangels die stark gekürzte Version:
      ----------------
      „Egal auf welchem Transportweg mir jene Informationen zugetragen werden, deren Inhalt die Botschaft ist, die dann die hier von mir vorgetragenen Emotionen sind.
      Wer mir untersagen will, die von mir empfangenen Emotionen in Worte zu fassen und hier mitzuteilen, bringt jene, in arger Bedrängnis befindliche Personen, tatsächlich zum Schweigen.“
      ---------------

      Ist dieser Text nun wirklich so dermaßen schwer zu verstehen oder unverständlich? Ich hätte lieber die lange Version nehmen sollen!

      Da das Empfangene unspezifisch ist, ich es für mich als „normal“ empfinde was meine Sinne mir geben, ist es so, wie wenn man was sieht, hört, riecht, schmeckt, fühlt (mit den Fingern) oder fühlt (mit dem Geist).
      Wenn jemand weint, dann bin ich natürlich berührt. Es ist egal ob ich es mit den Ohren höre und mit den Augen sehe, oder ob ich es empfange. Die Art der Verarbeitung ist wie es von den Sinnen immer gemacht wird. Wo nur soll denn hierin eine Gefahr bestehen? Niemals hat eine Sinneswahrnehmung auf mich einen steuernden Einfluß gehabt, wie soll das gehen?
      Und deshalb bin ich so sauer was mir hier an den Kopf gehauen wurde! Es ist schlicht eine unverschämte Beleidigung was sich Osira da erlaubt hat:

      Nachfolgende Begriffe stehen mit genanntem Wort (laut Recherche) im Zusammenhang:
      Fremdbesetzung
      Persönlichkeitsstörung / Persönlichkeitsspaltung / dissoziative Identitätsstörung
      schizoide Dissoziation, Spaltung repräsentiert Schizophrenie

      Liebe Fee, sag mir bitte, worin mein Verbrechen bestand, daß man mich so dermaßen schwer verunglimpfen musste, wobei meine Absicht darin bestand nichts anderes zu machen, als ein Korrespondent, der von einem Ort voller Elend berichtet?

      Herzliche Grüße,
      Realist

      Löschen
    2. Lieber Realist,

      also, wenn Du den Text von Osira genau liest, hat Sie Dir eben diese Fremdbesetzung n i c h t zugeordnet. Sie wollte aber auf etwas aufmerksam machen. Du weißt, dass sie Deine Informationen sehr schätzt und das hat sie auch in ihren Zeilen an Dich klar zum Ausdruck gebracht.

      Und, lieber Realist, ein Verbrechen Deinerseits bestand nie. Das sind harte Worte. Mein Eindruck ist, dass derzeit Kommunikation, ob auf diesem Blog oder anderswo, mehr als schwierig ist. Ich spüre das selbst und es ist alles sehr anstrengend zur Zeit.

      Jetzt steht erst einmal Ostern vor der Tür, eine wundervolle Zeit, wie ich finde. Klink Dich mal für diese Tage aus, atme durch, lass die Seele baumeln und geniesse diese Tage im Kreise Deiner Familie.

      So wünsche ich Dir und Deiner Familie ein gesegnetes und schönes Osterfest und allen anderen auf diesem Blog ebenfalls.

      Ostergrüsse - Fee

      Löschen
    3. Liebe Fee,

      Dir wünsche ich ganz besonders, ein gesundes und frohes Osterfest.

      Allen die für die Freiheit kämpfen und gegen die NWO sind wünsche ich Frohe Ostern.

      Herzlichst,
      Realist

      Löschen
    4. Lieber Realist,

      danke Dir für die Wünsche zu diesem Osterfest. Ja, Gesundheit ist ein kostbares Gut, dass habe ich ja in den letzten Wochen und Monaten zu spüren bekommen. Da ich vorerst kein Goggle-Konto eröffnen werde, ist dies mein vorerst letzter Kommentar.

      Deshalb noch einmal herzliche Grüße und alles Gute für Dich und Deine Familie.

      Herzlichst - Fee

      P.S.: Und herzliche Grüße und ein Danke gehen auch an alle anderen auf diesem Blog für die spannenden und teilweise kontroversen Kommentare, für die vielen interessanten Links und Ideen. Alles Gute auch für euch!

      Löschen
  83. Lieber Realist,
    ein "Verbrechen" also - wie weit willst du noch gehen in deiner maßlosen Übertreibung?
    Mach dich nicht abhängig von Lob und Kritik oder generell von dem, was andere über dich sagen und denken. Sei frei und finde deinen Wert in dir selbst ruhend.
    Stelle dich deiner "Prüfung" (es ist ein sehr altes Thema), dein Charakter wird sich dadurch stärken und du wirst Herr über zwanghafte Emotionen sein.
    Fremdbesetzungen haben wir alle mehr oder minder, sie sollten nur nicht das Ruder übernehmen.
    Auch ich wünsche dir ein gesegnetes Osterfest.

    AntwortenLöschen
  84. Zum Ostern wünsche ich uns allen ein fröhliches Auferstehen in die Liebe, die uns umgibt, ob wir gerade kämpfen oder nicht (mehr kämpfen wollen) und ganz besonders Osira, die so viel Herzensblut in ihre Zeilen und in diesem Blog gesteckt hat! Danke dafür, liebe Osira!

    Möge die Liebe unsere Herzen erreichen,
    Simona

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.