.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Dienstag, 17. April 2012

Der Neumond am 21. April 2012

Als ich mich fragte, welches Thema zum Neumond paßt, erschien auf meinem Bildschirm- schoner – er ist auf unwillkürliche Bildauswahl gestellt – ein Bild von Erzengel Michael. Nicht von ihm persönlich, sondern ein Foto, das ich letztes Jahr hier in Kiel machte. Er steht als Skulptur von Ernst Barlach vor der Nikolai-Kirche, mahnend und mit erhobenem Schwert.

Solche 'Zufälle' haben natürlich eine Bedeu- tung, und es paßt auch diesmal, wie wir noch sehen werden. Das Foto zeigt ein Bild der Zerstörung. Es wurde damals grade das alte Karstadt-Gebäude neben der Kirche abge- rissen, welches dort stand, solange ich den- ken kann. Ich fand es deshalb faszinierend, weil es den momentanen Zustand des Sys- tems wiederspiegelt – oder dem Zustand, den wir bald erleben werden. Wenn etwas geht oder zerstört wird, das uns unser Leben lang begleitet hat, dann macht es zumindest be- troffen. Es hat in irgendeiner Weise ein Stück Sicherheit vermittelt, welches nun verloren geht, um Platz für das Neue zu schaffen. Mit dem Fall des Alten verschwinden jedoch auch seine Schatten, und mehr Licht fällt auf diese Orte, die sich nun regenerieren und verwan- deln können. Diese Verwandlung wird uns die nächsten Jahre begleiten, umso mehr, da nun auch bald die Regierungen einiger Länder betroffen sein werden.

Das mahnende Schwert der Bereinigung – Mars Opposition Neptun – erscheint nun deutlich im Neumond-Horoskop, das auf Berlin gerechnet das Mißverhältnis zwischen Regierung und dem Volk aufzeigt.

Die Methoden, denen sich die Regierung bedient, werden immer krasser. Abgesehen von erneuter U-Boot Lieferung an Israel (mit einer geheim gehaltenen Technologie), von dem mysteriösen deutschen Frachter, der angeblich das Waffenembargo gegen Syrien mißachtet und nun nicht mehr zu orten ist (!), ist nun der letzte Schrei, daß Abgeordnete keine Redezeit mehr im Bundestag bekommen, wenn ihre Meinung von der Fraktion abweicht. Darüber wird am 26.04. abgestimmt – wahrscheinlich mit Fraktionszwang. So kann einem nur noch übel werden, bei solchem Verhalten der großen Parteien, was mit Demokratie nichts mehr zu tun hat. Die EU-Kommission will nun auch noch die Geheimhaltung von Brüsseler Entscheidungen verstärken, anstatt für mehr Transparenz zu sorgen. Dies alles riecht nun aber meilenweit nach Diktatur, doch riechen das nur die hellhörigen und empfindsamen Nasen. Die Anderen schauen die sich selbst wiederkäuenden Talkshows an, mit sich selbst beweihräuchernden Moderatoren, und werden täglich darin bestätigt, daß ja alles doch nicht so schlimm sei.

Südeuropa wackelt inzwischen finanziell beträchtlich – nicht nur GR, IT, PT und ES, sondern in FR soll es auch auf der Kippe stehen. Dort ist grade Wahlkampf, deshalb soll der €uro noch ein bißchen halten. In ES steigen die Zinsen für 10jährige Staatsanleihen beträchtlich, so springen immer mehr Investoren ab, und in Bankerkreisen wird geflüstert, daß niemand mehr diese Anleihen kaufen will. Auch die BRIC-Länder wollen nicht mehr ohne Sicherheiten kaufen, wenn sie nicht mehr Mitspracherecht im IWF erhalten. So wird bereits laut nach der EZB gerufen, welche die maroden Staatsanleihen aufkaufen soll. Das kann nun aber nicht mehr lange gut gehen, denn die EZB ist bereits zum Müllabladeplatz wackelnder Anleihen geworden – war Trichet schon zu nachgiebig gegenüber der EU-Kommission, so handelt Draghi voll im Auftrag von Goldman Sachs, dessen muß man sich bewußt sein.

Doch wenigstens der Ätna zeigt seinen Frust und spuckt wiederholt Lava und Asche. Und über DE wird weiterhin die Glasglocke der Täuschung und Nicht-Information gehalten, wie über einem Kind, dem man verbietet, alleine zu laufen. Weil es das 'Kind' seit 60 Jahren nicht anders kennt, GLAUBT es tatsächlich irgendwann, nicht allein laufen zu KÖNNEN, und es bekommt Angst, allein laufen zu MÜSSEN. Diese mit Angst und Schuld geimpften DE- 'Kinder' werden nur bald die Erfahrung machen, daß sie sehr plötzlich erwachsen werden müssen. Auch mit der bitteren Enttäuschung, daß 'Mama' sie verraten und verscherbelt hat – was vielleicht noch schlimmer ist als der zu erwartende finanzielle Verlust.

Neumond 21.04.2012
Nun zum Neumond. Es geht um das Volk, unser Empfinden und die Sehn- sucht nach mehr Freiheit, welche neu- en Raum für sich brauchen (Mond H1 + H2 in 11 Konj. Sonne). Der Wunsch nach Freiheit wird hier überdimensio- nal stark, mit 8 Komponenten im 11. Haus (3 Planeten, Neumond, 4 Klein- planeten). Wir wünschen uns bessere Bedingungen (Jupiter Mitherr 6 in 11), und mehr Schutz und Sicherheit soll sich entfalten können (Ceres im Stier in 11); doch unser Denken könnte durch Ereignisse im Ausland nachhal- tig erschüttert werden (Uranus H9 in 11 Konj. Merkur am 22.04.). Da wäre zB vorstellbar, daß eins der Südländer insolvent wird (Neptun im 2. Haus des Auslands, Haus 9), wodurch die deut- schen Bürgschaften fällig wären. So dürften die Banken auch Forderungen stellen, welche die Lebensqualität oder die Ausgaben beeinträchtigen können (Saturn H8 in 5). Denn die noch har- monische Lebensqualität verschwindet mehr und mehr (Venus H5 in 12). Aber es ist nicht nur dies: es sind auch die Werte, wie unser Geld, das in unsichtbare Kanäle fließt, sich auflöst oder heimlich gebunkert wird (Venus eingeschlossen in 12). Und diese Werte kommen nicht wieder heraus; es sei denn, wir fangen zB mit einer Erneuerung des Finanzsystems komplett neu an (Venus H12 in 12).

Das bedeutet, genau diese Freiheit möchte sich der Neumond mit dem vollen 11. Haus neh- men. Was dem entgegensteht, ist diesmal kein Druck von außen, sondern es ist die über- große deutsche Anpassung, die uns seit jeher eingeimpft wurde, und diese wird nun wirklich zum Problem, auch für die anderen Länder (Pluto H6 in 7). Denn die Unterwürfigkeit unserer Regierung unter die Siegermächte, hauptsächlich der USA und Frankreich, schwächt nicht nur DE, sondern im Grunde ganz Europa. Damit schießen sie sich jedoch ein Eigentor. 

Denn eigentlich müßten wir – als Herz Euro- pas und dessen wichtigster Wirtschaftsfaktor – uns hinstellen und sagen: „Sorry, dieser €uro hat sich als falsche Maßnahme erwie- sen, und deshalb steigen wir aus, und raten allen €uro-Ländern dasgleiche.“ Doch dazu ist diese Regierung nicht fähig; außerdem verpflichtet sich ja jeder Kanzler durch Unterschrift immer noch den Bedingungen der USA. Wir sehen hier deutlich, daß sich das Ungelöste der Kriegsfolgen, wie der feh- lende Friedensvertrag, und unsere fehlende Souveränität jetzt zum Hinderungsgrund wer- den, gute Lösungen für die Finanzkrise zu fin- den. Wir können nur daraus lernen, daß es niemals förderlich ist, ein besiegtes Land dau- erhaft in dieser Abhängigkeit zu halten; und ebensowenig für uns, uns dermaßen ange- paßt zu verhalten.

Das 'Schwert' der Bereinigung ist deutlich in der Aspektstruktur zu sehen. Die Schwertspitze ist jedoch nach unten, auf das Volk und unser Empfinden gerichtet (Mars am IC). Was hier stattfindet, ist ein Angriff auf unser Selbstverständnis, auf unsere Eigenidentität. Denn das, was wir jetzt durch Anpassung versäumen – nämlich uns zu behaupten und zB ein Refe- rendum für den ESM zu verlangen – kann den anderen Ländern überhaupt nicht dienen, sondern zieht sie mit in den Schlamassel. Zwar hat jedes Land seine eigene Verantwortung; doch könnten wir mit gutem Beispiel vorangehen. Es ist ebenso deutlich zu sehen, daß sich dieses Land zZ weigert, seine Verantwortung bzw Bestimmung anzunehmen (Sonne Opp. Saturn). Die Bestimmung wäre hier, einen Vorstoß in die Freiheit zu wagen (Neumond in 11), sich neu zu finden in Selbstbestimmung (Mars H11 in 4), und die Regierung zu säubern (Mars Opp. Neptun). Die Regierung hat sowieso jetzt schlechte Karten und steht möglich- erweise vor einem Zusammenbruch (Neptun H10 in 10 auf 2° Fische = GSP Neptun-Saturn). Was nicht verwunderlich ist, denn sie ist im Grunde nicht mehr regierungsfähig durch die geringe Zustimmung zur FDP, was sich in den kommenden Landtagswahlen zeigen wird.

Wir kommen mit diesem Neumond in den Wirkungsbereich der nächsten Sonnenfinsternis (21.05.), was bedeutet, daß nun auch größere Säuberungsaktionen stattfinden könnten – je nachdem, wie gut diese vorbereitet sind. Ebenso dürften sich jetzt Firmenkonkurse häufen. Es könnte auch sein, daß sich das Ausland immer mehr darüber aufregen wird, wie wir uns vor den Karren der Goldman Sachs & Co spannen lassen (Uranus H9). Stattdessen müßten wir in die Verantwortung für unsere Freiheit gehen, das wäre auch das richtige Signal für alle EU-Länder (fast möchte ich mich entschuldigen, daß DE noch schläft).

Auf der persönlichen wie spirituellen Ebene sollten wir nun auch unsere Freiheit gut im Blickfeld haben. Eine neue Rück- verbindung an die wahren göttlichen Werte erscheint uner- läßlich. Hört auf euch anzupassen, sondern habt den Mut zu eigenständigen Wegen, denn Anpassung dient niemandem, schon gar nicht in diesem korrupten System. Bereinigt euer persönliches Umfeld auf allen Ebenen, seid klar und ehrlich, hört auf euer Herz und handelt entsprechend. Erzengel Michael sieht es gewiß genauso.