.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Mittwoch, 14. September 2011

Euro-Update September 2011

Die Lage wird kritischer. Man merkt es an den hilflosen Statements und der Uneinigkeit der Politiker, daß die Meinungen jetzt sehr geteilt sind über die weitere Vorgehensweise. Und immer geht es um die €uro-Rettung, um ein Zahlungsmittel (!) anstatt um die Menschen.

Der neue Vizekanzler Rösler hat gezeigt, daß er mit seinem Vorschlag, eine geordnete In- solvenz von Griechenland nicht auszuschließen, eigenständig denken kann, und schon wurde er von Frau Merkel zurück gepfiffen – sowas geht natürlich gar nicht, wo kommen wir denn dahin, wenn hier jeder selber denkt (Ironie off). Sie wird Ausscherer aus der Reihe nicht zulassen, um ihre Vorstellung der €uro-Rettung nicht zu ge- fährden. Dafür werden jetzt alle CDU's eingenordet von Herrn Altmaier, daß sie auch ja mit Ja abstimmen. Fraktionszwang also, in einer existentiell wichtigen Frage für das Land, für das Volk, für den €uro und die EU. Da beginnt sich in unseren Synapsen ein Fragezeichen  abzuzeichnen, mit dynamischer Zellteilung, was denn daran noch demokratisch zu nennen wäre – NICHTS. Tragisch für die Erfinder der Demokratie, daß sich das Problem ausge- rechnet an ihnen festmacht. Doch die Griechen können nichts dafür; sind sie ja auch nur Opfer des zynischen Vorgehens der EU-Kommission, welche meint, Anspruch auf den Olymp erheben zu können.

Doch Zeus (Jupiter) thront immer noch ganz oben im €uro-Radix und legt ausgesprochen Wert auf Gesetze mit Gerechtigkeit für das Volk (Jupiter in 10 im Krebs Konj. Varuna). So ist es nur eine Frage der Zeit, wann er beginnt, auf die Verräter seine Blitze zu schleudern.


Der Mainstream beginnt nun langsam auch, wach zu werden. Doch wagen nur einige Wenige einen Vorstoß, wie der Chefredakteur von welt.de Günther Lachmann:
Wut auf die Politiker: Tausende Mails und Briefe gegen Euro-Hilfen
Klartext spricht auch der neue Bundesbankpräsident:
Weidmann sieht Währungsunion gefährdet
Aus der Börsenwelt kommt dieses Statement:
Mr. DAX Dirk Müller: Reset des Finanzsystems kommt

Ein Währungskonstrukt, das uns in den 90ern schon mit seinen angeblichen Vorzügen schmackhaft gemacht wurde, und das nun kaum noch jemand will in der Bevölkerung, hat sich inzwischen zu einem gefräßigen Monster entwickelt, dessen Hunger niemand stillen kann. Trotzdem schmeißt die Regierung alles Geld in seinen Rachen hinein, dessen es habhaft werden kann – wider besseren Wissens; wie einst Prometheus, der auch dem Zeus (damaliges Gesetz) zuwider handelte und das Feuer von den Göttern stahl, um es den Menschen zu geben. Dafür wurde er an einen Felsen geschmiedet, und jeden Tag fraß ein Adler seine Leber, die des Nachts wieder nachwuchs.

Prometheus mit dem Adler
Eigentlich spaßeshalber habe ich nachgeschaut, wo denn der kleine Asteroid Prometheus im €uro- Radix steht – und war einigermaßen verblüfft: fast genau oben am MC, in 1° Orbis auf 5°, neben Jupiter. Wir haben hier also tatsächlich die klassische Situation der Rechtssprechung Zeus' für Prometheus; und das bedeutet, daß das ganze 'Unternehmen €uro' – vom Beginn der Einführung an – Gefahr läuft am Felsen zu enden, mit tägli- chem Adlerbesuch; die EU-Fachfreaks sind ja schon in GR um zu kontrollieren.
 
Auch wenn es seltsam anmutet: die griechischen Götter sind als Archetypen in unserem kollektiven Unbewußten verankert, und wir sollten sie in ihrer Bedeutung nicht unterschätzen. Neugierig geworden, wer von den Asteroiden noch so prominent steht, bin ich auch pfündig geworden: Achilles steht am AC in der Waage, also hat die €uro-Konstruktion von vornherein eine 'Achillesferse', nämlich daß ja gar nicht diese Einigkeit besteht, die vorgegeben wurde. Der Gipfel des Olymp ist allerdings, daß Asteroid Pandora genau auf dem Löwe-Mond steht; also müssen wir damit rechnen, daß sich Pandoras Büchse irgendwann über dem Volk entlädt. Wir erinnern uns: Pandora, die alles Gebende, brachte von Zeus ein Geschenk zu Epimetheus, um seinen Bruder Prometheus für den Raub des Feuers zu bestrafen. Epimetheus erkannte nicht die List des Zeus, nahm das Geschenk an und öffnete den Krug der Pandora. Aus diesem Gefäß entwich alles Übel, welches es später auf der Erde geben sollte, nur die Hoffnung blieb im Gefäß zurück. Somit ist also schon der halbe Olymp im €uro versammelt, der sich in diesem Leben anstrengt, gerade diese Geschichte zur Wirklichkeit werden zu lassen.

Pandora bringt uns also eine Bewußtseinserweiterung durch das ausgeschüttete Übel, und Prometheus symbolisiert hier eine Kreuzigungserfahrung, in der wir solange unsere Fehler präsentiert bekommen, bis wir uns aus einem Verhältnis von Unterdrückung und Unter- werfung befreien. Zeitsprung zurück in die irdische Illusion:

Euro Radix mit Transiten
Die momentane Brenzligkeit zeigt sich in den Transiten: die letzten Monate fand eine gravierende Entwertung des €uro statt (Pluto Konj. Venus H1+H2), und jetzt, mit Pluto stationär am IC, müßten wir uns ernsthaft die Schatten des €uro anschauen, wie bei 'Inanna's Abstieg in die Unterwelt' (Inanna = sumerischer Name für die Göttin Venus). Wir müßten die unterdrückten Anteile integrieren (Mars wird im Radix von Pluto + Saturn unterdrückt), also unseren Willen kundtun und in die Selbstbestimmung gehen. Mit dieser Kraft ausgerüstet, könnten wir auch einen Neuanfang wagen – doch wenn das halbe Volk nicht mal ahnt, daß Pandoras Büchse über ihnen schwebt, und die Ketten am Felsen schon geschmiedet sind; ja dann steht uns Wissenden demnächst eine heikle Aufgabe bevor: etwa 40 Millionen Gemüter zu beruhigen, zu unterrichten und ihre Energie in sinnvolle Kanäle zu lenken. Ist euch jetzt klar, warum wir unbedingt fest und klar in unserer Mitte ruhen müssen?

Außerdem sollten wir jetzt mit einigen unvorhergesehenen Ereignissen rechnen (Uranus am DC, exakt am 17.09.), und dann bleibt das in seiner Wirkung so bis Februar, weil Uranus mit nur 2° Orbis dort stationär ist. Diese Ereignisse sollen uns zur Umkehr bewegen, uns aus der lähmenden Haltung herausholen. Es wird also unruhig bleiben die nächsten Monate, und die 'Chaotischen Knoten' dürften ein beeindruckendes Knäuel abgeben.

Euro Sekundär Progression + Transite
In der Sekundär Progression für diesen Monat sehen wir deutlich, wie brenzlig die Situation ist: wir haben eine exakte Mond/Pluto Konjunktion, und so wird die Bedeutung – hier das Volk – in den Verlust des Geldes gebracht (Mond H10, Pluto H2). Dies wird durch einen unglaublichen Verrat vollzogen (Ixion transit Konj. Mond + Pluto), und wir können uns denken, daß es um die Abstimmung im Bundestag geht. Dies ist die Opferung der Grundrechte des Volkes für den Erhalt einer Papiergeldwährung, die kaum noch einen Wert besitzt; für eine Vorstellung der Elite, sie könnte das Schicksal ganz Europas nach ihrem Gutdünken lenken; und für die gänzlich Nichtverstehenden, die weiterhin die Banken zu Casinos verkommen lassen. Die Überraschungen zeigen sich (im Radix) besonders am Sa 17. (Venus Konj. AC, Opp. Uranus am DC), am Mo 19. (Venus Qu. Pluto) in Verlusten, am Mo 26. durch plötzliche Veränderung, oder auch Verrat/Sturz (Sonne Opp. Uranus auf AC/DC). 

Dazwischen, am 23. ist die Abstimmung im Bundestag über den ESM anberaumt, sodaß das Ergebnis vielleicht auch Grund ist für plötzliche Entwicklungen - es sei denn, der Termin wird wegen des Papstbesuchs verschoben. Am Di 27. ist Neumond, an dem es auch überraschende Nachrichten geben kann (Merkur Opp. Uranus auf AC/DC), Mi 28. müssen schwierige Entscheidungen getroffen werden (Sonne + Merkur Qu. Pluto), und Fr 30. werden wir herbe Verluste verzeichnen können (Venus Qu. Saturn). Die Möglichkeit eines Finanz- crashs wäre in diesen Tagen recht hoch, ebenso, daß uns in letzter Minute angetragen wird, die Euro-Bonds wären dann 'alternativlos'.

Inzwischen hat Achilles mit seinem Fersenproblem neben Zeus Platz genommen (Konj. Jupiter), und hält die ganze Entwicklung auf. So wie Merkel und Schäuble, die gar nicht merken, wie sehr eine verhinderte Staatsinsolvenz die Gesamtlage in noch größere Schwierigkeiten bringt. Es sind auch nicht die Leuchtfiguren, die von Pandora die Hoffnung erbitten können. Da wird guter Rat wirklich teuer, so oder so. Doch sobald die Wahrheit heraus kommt, können wir der Regierung zurufen „Raus aus dem Olymp, und gebt Hackengas!“

Kommentare:

  1. Liebe Osira,

    Ja, es wird Zeit, dass jetzt alles ans Licht kommt und auch die noch Schlafenden endlich aufwachen, statt treu und brav weiter zu träumen und dem System zu glauben.

    Immer wieder spannend, wie das alles auch astrologisch zu sehen ist und ich bin sehr begeistert davon, wie Du es deutest und mit Deinem angenehmen Humor (mit kleinen netten Spitzen)in Worte kleidest, um es hier zu teilen.

    Ich bin gespannt, was sich in den nächsten Tagen und Wochen noch so alles ereignet - irgendwie ist das Warten manchmal schon fast zuviel und mir wär es heut als morgen lieber, auch wenn manches vielleicht dann für eine Weile unangenehm scheinen mag :-o So würde sich alles klarer anfühlen. Doch... es geschieht immer alles zur rechten Zeit - hoffentlich ;-)

    Dir ganz lieben Dank für Deine wundervolle Arbeit hier.

    Herzlichen Gruß, Babet

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Osira,

    "ja dann steht uns Wissenden demnächst eine heikle Aufgabe bevor: etwa 40 Millionen Gemüter zu beruhigen, zu unterrichten und ihre Energie in sinnvolle Kanäle zu lenken."

    Hast Du schon mal einem wütenden Kind, das noch genauso schläft wie viele jetzigen Erwachsenen, beibringen können, wie es sich beruhigt oder sinnvoll lenken.....?
    Ich glaube ich will da gar nicht dabei sein.....geschweige denn in einer wütenden Masse in meiner Mitte bleiben....grins

    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. "Doch die Griechen können nichts dafür; sind sie ja auch nur Opfer des zynischen Vorgehens der EU-Kommission..."

    Die Griechen können nichts dafür weil:

    11.06.2011 - Griechisches Gas – Hochverrat! Die Energieorganisation Scandec Org bestehend aus sieben skandinavischen Ländern (Schweden, Norwegen, Dänemark, Finland, Estland, Lettland und Litauen) bot GR einen Kredit mit einer Laufzeit von fünf Jahren über 250 Milliarden an. Das geschah zu Beginn der Wirtschaftskrise in Hellas, bevor also die Troika (EU, IWF und europäischer Währungsfond) mit der entgültigen Zerstörung Griechenlands begonnen hat. Als Gegenleistung forderte Scandec Org für fünf Jahre Exklusivrecchte für das Gas- und Ölvorkommen auf griechischem Boden.
    Der Deal sah vor, das der Gewinn 80 zu 20 ( für GR ) geteilt würde. Außerdem würden 90% der Arbeiter auf diesen Bohrtümen Griechen sein und auch der Transport des Gewinns ausschließlich griechische Schiffe übernehmen. Das Angebot dieser Organisation hat die GR Regierung nie beantwortet, statt dessen kam einige Zeit später eine Antwort aus der USA und Israel das man sich dem Thema schon angenommen hätte und jeder weiterer Versuch griechisches Gas zu bekommen nutzlos sei.
    http://griechischerwein.wordpress.com/2011/06/08/griechisches-gas-hochverrat/
    http://lupocattivoblog.wordpress.com/2011/06/08/griechisches-gas-%E2%80%93-hochverrat/
    http://wp.me/pP16Y-6rO

    AntwortenLöschen
  4. Eines muss man Merkel zu gestehen: Sie ist gehorsam und kämpft unermüdlich, um "ihren Herren" treu und blind zu dienen! Dabei kann jeder objektive Beobachter leicht erkennen, dass ihre Aktivitäten nie und nimmer von Erfolg (so oder so) gekrönt sein können. Die Elite (ihre Herren) sind aber auch so was von mies, sie stehen nun selbst mit dem Rücken zur Wand, lassen aber diese arme, kleine Angie bis zu totalen Erschöpfung weiter machen. Wir sollten diesem sinnlosen Treiben ins Chaos gelassen zusehen in der Gewissheit, dass je schneller der Niedergang kommt, desto schneller wir mit dem ehrlichen(zum Wohle Aller)Neuanfang starten können.
    Und so kommt es!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Osira,

    ich hab hir n interessanten Link wehre eig. fein wen Du in Posten würdest..
    Es geht um den EMS Vertag der bald unterzeichnet werden soll und um die gegenbewegung..
    Wir Bürger sollen unsere Landespolitiker via e-mail anschreiben um druck aufzubauen.. damit diese gegen stimmen.. Denke das die guten Leut beim Landtag ziehmich muffen sausen kiegen wen man ihnen drot sie nicht mehr zu Wählen.. (Ich hab zehn Freunde die wiederum zehn Freunde haben usw.)

    http://www.zivilekoalition.de/

    http://www.alpenparlament.tv/politik-gesellschaft-geld/472-schuldenunion-machtergreifung-der-eu-junta

    Ps. Als ins Kino zugehen schau ich lieber Nachrichten,
    großes Hollywood ganz großes^^

    gez

    der grantige bürger

    AntwortenLöschen
  6. hallo osira,

    die buschtrommeln auf finanzseiten meinen es gibt dieses wochenende die erste währungsreform und die DM2 kommt wieder. dann sollen alle glauben das war es und verkaufen wieder ihre EM (Edelmetalle) und dann kommt es zu einer 2ten endgültigen Währungsreform. könnte das aus der Horoskopdeutung auch eine mögliche option sein? da wäre auch das plötzliche, die schur der Volkskonten, der Verrat auch alles drinne.

    vielen dank für diesen artikel, dass etwas kommt weiß mittlerweile jeder jedoch was? das werden wir sehen.

    auf jedenfall stimmt was an der börse nicht und auch bei den edelmetallen stinkt es gewaltig nach manipulation.

    dir noch ein schönes wochenende
    soraya

    AntwortenLöschen
  7. Wieder eine ausgezeichnete Beschreibung der Situation,in diesem unserem Lande.

    LG Rolf

    AntwortenLöschen
  8. @Manuela:
    ja hab ich :-) Ich KANN wütende Kinder und Jugendliche beruhigen (1000mal geschafft im Kinderheim), eben weil ich sie ernst nehme mit ihrer Wut. Genau darum geht es: die Menschen mit ihren Gefühlen ernst nehmen, annehmen, mitfühlen, und schön in der Mitte bleiben. :-) Wenn ihr vom Herzen aus schaut und handelt, geht das sehr gut. Allerdings sollte man sich aus wütenden Massen-Mobs raushalten, da kann man nur den Kürzeren ziehen. ;-)

    @grantiger Bürger :-)
    den Link und andere hatte ich wochenlang hier im Blog verlinkt - aber es gibt noch Aktionen unter "abgeordneten-check.de"

    @Soraya:
    ja das hatte ich auch gelesen. Es wäre sicher besser, sein EM nicht gleich nach einer Währungsreform zu tauschen - solange die Elite am Ruder ist, können wir ihr nicht trauen.

    Danke für eure lieben Feedbacks!
    Herzlichst Osira

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Osira,

    Du hast in dein Bericht wieder den Nagel auf den Kopf getroffen mit den Energien, Olymp, Zeus, Griechenland denn gemäß meines Geistführers Jeshua Sananda,

    .....In den nächsten drei Monaten werdet ihr bestimmte wichtige Veränderungen auf dem Planeten Erde sehen. Ein großer Umsturz, im Oktober 2011, wird sich in Griechenland ereignen, der den Beginn der Veränderungen für den Rest der Welt zünden wird..............

    Griechenland ist der energetische Zentrum der Erde und Olymp ist der Zentrum des Riesenkontinents PanGaia, die Energien dort sind extrem sowohl auf 3-D Ebene als auch auf der astralen Ebene und jetzt wird´s immer heftiger werden weil die Polarität die wir als unsere Wirklichkeit erleben zu Ende geht. Die kronische Energien wehren sich verbissen um die Menschheit hier weiter gebunden zu halten, aber Apollon siegt immer da er der Ausdruck der Sonne, Zentral-Sonne und des Zentrums der Galaxis ist.
    Danke für den exzellenten Bericht!
    Stefanos

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Mitleser und -schreiber,

    schaut mal hier, diese Seite habe ich vorhin entdeckt:

    http://staseve.wordpress.com/2011/09/15/finanzsystem-ein-betrugsmodell-genialer-artikel-anmerkung-d-redaktion/


    Danke liebe Osira, dass du uns so wertvolle Artikel zukommen läßt!


    Liebe Abendgrüße
    Maggie

    AntwortenLöschen
  11. Danke,liebe Osira für Deine präzisen Aussagen.
    Ja, es sieht so aus, als dass der "Endkampf" beginnt. Ich wohne im "tiefsten Mittelalter", stelle aber fest-ein Teil der Menschen hat große Angst um das Geld und die anderen, nach dem Motto, Augen zu, irgendwer wird es schon regeln (war ja immer so).
    Wir können wirklich nur dann DA SEIN, wenn es kippt und Hilfe angenommen wird.
    Ich wünsche uns allen viel Kraft dafür - und es ist schön, dass es Osira und dieses Forum gibt!

    Herzliche Grüße, Ingrid

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.