.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv unten links ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Sonntag, 18. September 2011

Das Tor in die Galaxien - Horoskop

Manchmal frage ich mich, wie wir bloß diese turbulente Zeit durchstehen würden, wenn wir keinen geistigen und seelischen Beistand aus den höheren Reichen hätten. All die Hier- archien von Engeln, Aufgestiegenen Meistern und Sterngeschwistern haben uns besonders in den letzten Jahrzehnten den Himmel näher gebracht.

Torindiegalaxien.de
Ihre Botschaften gewähren uns tiefe Einblicke in höhere Dimensionen, in Zivi- lisationen von anderen Sternsystemen, in die Weisheit der Meister und in die anstehenden Stufen unserer eigenen Evolution. Dies ist ihre Unterstützung, um uns die nächsten Schritte in Richtung 5D zu zeigen, aus ihrem Bewußtsein, daß nur Kooperation uns alle zum Ziel der Einheit bringen kann. Doch muß es auch Helfer diesseits des Schleiers geben, und das sind die früh Erwachten, die seit Jahren oder auch Jahrzehnten in ständigem Ein- satz tätig sind. Eine von ihnen ist SHANA, die uns in beispielloser Hingabe mit den neusten galaktischen Nachrichten versorgt.

Vor 5 Jahren eröffnete sie ihre Seite „Tor in die Galaxien“, welche die meisten Leser bereits kennen dürften, als eine Quelle von Botschaften unserer Lehrer aus der feinstofflichen Welt. Daß dies keine Selbstverständlichkeit ist, sondern eine sehr anspruchsvolle Arbeit und Liebesdienst zugleich, verdient unsere Anerkennung und Würdigung.
http://www.torindiegalaxien.de/

Und hier erfahrt ihr das ganze Spektrum von SHANA's Arbeit:
http://www.torindiegalaxien.de/eigarb/eigarb.htm/shana.html

Denn sie stellt nicht nur einfach diverse Channelings ein, sondern sie übersetzt auch ganz viele Botschaften auf ihre eigene Weise, und sie ist ein kosmischer Kanal für Heilung und Erlösung. Zudem bietet sie auch Seminare an, persönliche Heilarbeit und Beratung. Ich durfte SHANA kennenlernen als eine unglaublich warmherzige, selbstlose und offene Persönlichkeit, mit dem 'Herz auf dem rechten Fleck' und einem köstlichen Humor. Und was sie uns auf ihrer Website bietet, hat folgende Qualitäten:

Das „Tor in die Galaxien“ ist tatsächlich eine Quelle, die uns zurück in unser Herz bringt, in unsere eigentliche Heimat (AC Krebs, H1 Mond in 4). Sie hilft uns, vor allem die weiblichen Qualitäten zu verankern, die irritiert waren von fehlender Geborgenheit (Mond Opp. Uranus). Tief im Herzen ist hier die Göttin zuhause, die die eigentliche Quelle ist (Lilith am IC). Natürlich erzählt uns der Mond auch über SHANA, daß sie um weibliche und mütterliche Qualitäten weiß, daß sie eine sehr ungewöhnliche Frau ist, die Wert auf detailgetreue Arbeit legt, sowie frei und selbstbestimmt im Leben steht.

Die Wesensanlage dieser Seite sagt uns noch mehr: hier bestehen aktive Verbindungen zum SIRIUS, und wir erhalten hier praktisch die sirianischen Gesetzmäßigkeiten, die uns zu kosmischer Partner- schaft und Kooperation einladen (Mars Konj. Sirius, Varuna + Juno). Ebenso können wir davon aus- gehen, daß SHANA als Hüterin der sirianischen Energien tätig ist (Vesta in 1 Konj. Sirius, Mars, Juno, Varuna). Diese Anlage befin- det sich in völliger Ausgewogenheit mit den neuen, grenzüberschreitenden Verständnis- ansätzen, die unsere Gesellschaft braucht (Uranus H9 in 10 Trigon Mars, Sirius etc), und mit der seelischen Verarbeitung dieser Ansätze, die letztendlich in Lebensfreude münden sollen (Jupiter H6 in 5 Trigon Uranus, Mars, Sirius etc).

Gleichzeitig werden in den Botschaften wie auch in SHANA's Arbeit Ängste behandelt, sich dieser Freude auch zuwenden zu können (Skorpion in 6). Diese Ängste entstehen oftmals durch mangelnde seelische Verarbeitung, oder durch übergroße Anpassung an die unterdrückenden Bedingungen, die wir in der Welt vorfinden (Pluto in 6), und dies hindert uns meist daran, wirklich im Herzen, in unserer Mitte anzukommen (Pluto Qu. Mond). So können wir mit Hilfe der Botschaften die Kraft unserer Gefühle wieder spüren, wahrnehmen und lernen, daß wir auch die Macht über unsere Bedingungen wieder in Besitz nehmen können, die in unserer Angst gefangen war. Weiter wird deutlich, daß die göttlichen Energien uns Botschaften der Hoffnung und Vorfreude bringen, diese aber immer wieder verraten wurden. Nur eine beständige Entwicklung aus unserem Kokon der Alten Welt und ihrer schwierigen Bedingungen heraus wird uns erkennen lassen, daß wir alle zum freien 'Schmetterling' mutieren können, wenn wir den Mut aufbringen (Quaoar, Ixion + Pholus in 6 im Schützen).

Tor in die Galaxien - Radix
Die Sonne verwirklicht diese Anlage in 11: so können wir über die Botschaften die Freiheit verstehen, in der wir wahre Sicherheit finden können (Sonne H3 in 11 im Stier). Dabei wird auch der gan- ze Verrat an unserem Leben und un- serer Sicherheit angesprochen (Sonne Konj. Sedna), der völlig unvereinbar ist mit der Intention Gottes nach Freiheit (Sonne/Sedna Qu. Neptun im Wasser- mann). Diese Konstellation sagt be- reits, daß das göttliche Prinzip des Lebens verletzt ist, und zwar ganz besonders das nährende mütterliche Gottesprinzip – also die Göttin (Neptun Konjunktion Ceres Qu. Sonne/Sedna). Neptun und Ceres stehen beide auf dem Gruppenschicksalspunkt Uranus- Pluto, sodaß auch hier Befreiung aus der Gefangenschaft des menschlichen Geistes dringend nötig ist. Gerade in diesen Zeiten dürfte der immense Verrat am göttlichen wie am irdischen Mutter-Prinzip thematisiert werden, welcher unendlichen Schmerz hervor gerufen hat (Nessus transit Neptun + Ceres).

Die Wahrheit, die in den Botschaften transportiert wird, soll uns befreien (Merkur H12 in 11), sie wird jedoch nicht von allen respektiert (Saturn H7 Qu. Merkur), sondern noch nach 3D-Wissen beurteilt. Somit darf man mit diesem Wissen auch nicht mitten in der Herde sein (Saturn in 2), kann jedoch Klarheit ins Bewußtsein bringen (Steinbock in 7). Es kommt in den Botschaften auch der unendliche Schmerz und Verrat an der Freiheit zur Sprache, der den Menschen oft wie ausweglos erscheint (Chiron + Nessus im Wassermann Qu. Merkur). Dies und die völlig rigiden Konzepte der herrschenden Systeme halten unsere Entwicklung auf und machen uns (absichtlich) krank (Saturn H8 in 2 Opp. Chiron, Nessus), was natürlich enorm auf die Lebensfreude drückt, die auch noch in sich gefangen ist (Qu. Jupiter ein- geschlossen im Skorpion).

Die Lebensfreude aber, sie soll uns wieder in unsere wahre Gestalt (Waage in 5), und die Liebe zur Bedeutung bringen (Venus H5 in 10). Die Bedeutung und das Ziel ist, das göttliche Prinzip des Lebens ins Verstehen und in die Anschauung zu bringen (Neptun H10 in 9). Gott/Göttin in ihrer Essenz möchten wieder in die irdische Zeit hinein, indem die Botschaften uns mitteilen, daß wir bereits frei sind – wir müssen es nur noch verstehen und dem 'Rest' der Menschen klarmachen. ;-) Insbesondere die Wertschätzung und Befreiung der Mütter spielt eine wesentliche Rolle in dem ganzen Geschehen (Uranus H9 in 10 Opp. Mond, transportiert Neptun/Ceres mit nach 10).

SHANA
Somit erhalten wir hier liebevolle Unterstützung, unse- ren menschlichen Schmerz zu heilen, indem wir unser Herz für uns selbst und all die Schwestern und Brüder öffnen, die auch die Konzepte der Liebe brauchen. Unser Herz beginnt zu heilen, wenn wir die Liebe Gottes mitten in unserem Herzen entdecken, wenn wir uns als wertvoller Teil des Ganzen spüren. Das „Tor in die Galaxien“ mag uns dabei als kosmischer Wegweiser dienen, hinein in die unendlichen Möglichkeiten und Wunder, die der Himmel noch für uns bereit hält.


Liebe SHANA, bleib die wunderbare Frau, die Du bist!  

Dankbarkeit und Liebe für unsere Sternenschwester

Kommentare:

  1. Liebe Osira,
    dein heutiger Beitrag berührt mich tief und lässt mich deine wertvollen Fähigkeiten erahnen.
    Jeder Tag ist für mich ein Tag der Begleitung mit "Tor in die Galaxien".
    In diesen umwälzenden Zeiten erfahre ich hier Bestärkung und Erhellung. Meine Art des Denkens und Handelns findet in meinem Umfeld nicht immer verbindende Gemeinschaft, sondern häufig Befremden. Meinen Weg unerschütterlich weiter zu gehen erhält durch Euch wertvolle Begleitung.
    Mit Dankbarkeit
    Mary

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christa,

    da kann ist dir nur zustimmen.

    Vielen,lieben Dank liebe Shana, für deine wundervolle Arbeit!
    Durch die ein oder andere Botschaft bin ich oft gestärkt herausgegangen.

    Lichtvolle Grüße an euch beiden.
    Gaby

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Osira, danke für deinen Beitrag über Shanas Arbeit. Mir haben die Botschaften auch schon oft Mut gemacht in dieser schwierigen Zeit und ich schätze ihre unermüdliche Arbeit, ebenso wie Deine!
    Ja das Thema Mütterlich-sein und Heilung spricht mich heute gerade besonders an. Heute ist der Tag, an dem der beste Freund meines Sohnes(9+10J)weit weg zieht mit seinen Eltern und ich so unendlich tieftraurig bin, das Gefühl habe, so viele Tränen können gar nicht geweint werden, das ich mich frage, wo ist die Verhältnismäßigkeit. Die beiden sind so sehr verbunden, ich spüre ihre Größe und es tut mir so weh, dass sie getrennt (zumindest räumlich) werden, nehme ich ihnen mit meiner Trauer etwas ab? Oder beweine ich auch andere Verluste, die es durchaus gab? Ich weiß durch Weinen entsteht auch immer Heilung.
    Ich wollte mir das hier einfach mal von der Seele schreiben und vielleicht hast du ja auch eine Erklärung liebe Osira.
    Liebe Grüße
    Gemma.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gemma,
    danke daß Du Deine Gefühle mit uns teilst. Wirklich abnehmen kannst Du Deinem Sohn die Trauer nicht, aber Du wirst ihn sicher liebevoll begleiten dabei. Auf Seelenebene wissen die beiden Jungs, wie sie damit umgehen können - trau es ihm/ihnen zu.

    Du fühlst Dich sicher an einen alten Verlust erinnert, und hinzu kommt die Erkenntnis, daß der Sohn jetzt auch da durch muß; nur heute gibt es ja so viele Möglichkeiten, den Kontakt auch über weite Entfernungen zu halten.

    Also, schau ganz liebevoll bei Dir, welcher alte Verlust Dich jetzt einholt. Gehe in Dein Herz, visualisiere die Situation mit den betreffenden Personen, und stelle sie in eine Lichtsäule. Dann lass für einige Minuten all Deine Liebe dort hineinfließen, und vergib Dir und den anderen. Du wirst sehen und fühlen: der Schmerz löst sich auf.

    Im übrigen: es gibt keine größere, bedingungslosere Liebe als die des Kindes zu den Eltern. Dessen sollten wir uns immer bewußt sein.

    Alles Liebe Dir, Osira

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Osira,
    Danke für deine liebevollen Worte. Es tut mir so gut.
    Ich werde die Visualisierung durchführen.
    Und ja, ich traue ihnen zu, damit umzugehen. Ihre Stärke rührt mich auch zu Tränen.Ich spüre neben Trauer auch sehr viel Liebe.
    Danke Osira, du hast mir sehr geholfen.
    Liebe Grüße
    Gemma.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Osira und alle Sternengeschwister,
    dies ist das erste Mal, dass ich hier schreibe.
    Was du, liebe Osira, über Shana schreibst ist wunderschön und sooo wahr. Shana und ich haben uns zwar noch nicht persönlich kennen gelernt, jedoch immer wieder telefoniert und Mails ausgetauscht. Sie hat auch meine "Gespräche mit Hilarion" veröffentlicht und einige andere Beiträge, wofür ich ihr sehr, sehr dankbar bin. Meine Dankbarkeit richtet sich aber vor allem auch an unsere galaktischen Brüder und Schwestern, die uns immer unterstützen. Manchmal in direkter Weise - und dann wieder durch so wunderbare Menschen wie Shana und viele andere, denen ich im Laufe meines Erwachens und Entwicklungsprozesses begegnen durfte. Und so sei allen gedankt mit dem lemurianischen Gruß, den Hilarion mit mal vermittelt hat: "ACHOIO ACHATA" (Der große Geist ist mit dir.)

    Alles liebe
    Gerhard aus Österreich

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Osira, liebe Shana,

    ihr seid zwei der wichtigsten Wegbegleiter in dieser turbulenten Zeit und es gibt keinen Tag, an dem ich nicht eure Seiten besuche.

    Dankbar bin ich für die vielen hilfreichen Infos; sie machen mir Mut und bestärken mich, weiter zu gehen.

    Außerdem spüre ich eine große, tiefe Verbundenheit...so wie Familie...!

    Herzliche Grüße
    Maggie

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.