.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Dienstag, 4. September 2012

Die Bedeutung der Rechtschreibreform

Vielleicht wundert ihr euch, warum ich dieses Thema aufgreife, doch liegt es mir schon lange am Herzen, und die Jungfrau-Zeit eignet sich gut, zur Reinheit zurückzufinden. Das Radix der Rechtschreibreform ist ein wunderbares Beispiel, wie wir auch in diesem Bereich mehr und mehr Freiheit verlieren.

Eine Sprache ist die Form des Aus- drucks, die ein Volk wählt, um sich untereinander zu verständigen. Mit der Sprache wird ein bestimmter Inhalt transportiert, der im Grunde etwas bewirken soll, man möchte verstanden werden. Die Worte die wir wählen, haben jedes für sich eine besondere Schwingung, die hoch oder niedrig sein kann, und die im Angesprochenen etwas aus- lösen – Gefühle und Reaktionen. In früher Zeit wurden Worte mit hoher Schwingung benutzt, auch in Form von Gesang, um Teleportation zu bewirken – man denke an den Bau der Pyramiden, oder die Felsmonu- mente auf den Osterinseln, die mit heutiger Technik nicht bewegt werden könnten. Es gibt also ein altes Wissen um die Spra- che, das wir erst wieder neu entdecken müssen.

Ich glaube, daß jede Sprache für sich wichtig ist, und daß alle Sprachen zusammen ein großartiges Ganzes ergeben. Und manchmal stelle ich mir vor, welche Wirkung es wohl hätte, wenn alle Völker in ihrer Sprache aus dem Herzen einen Gesang der Freiheit an- stimmen würden – dann wäre sie wohl sehr schnell Wirklichkeit.

Eine Sprache entwickelt sich im Laufe der Jahrhunderte aus sich heraus, also aus dem Volk das sie spricht, weil vielleicht neue und andere Inhalte ausgedrückt werden müssen. Das ist eine natürliche Entwicklung, die bei uns ausgehend von vielen germanischen Dialekten zum Althochdeutsch, übers Mittelhochdeutsch zum heutigen Hochdeutsch führte. Andere Spra- chen werden eine ähnliche Entwicklung gemacht haben. Doch sie sind viel mehr: es ist unsere Fähigkeit, das was wir denken (Stirnchakra) mit dem zu verbinden, was wir fühlen (Herzchakra), und dies auszusprechen (Kehlchakra). Nicht umsonst befindet sich unsere Kehle zwischen Stirn und Herz. Idealerweise ist die Wirkung unserer Worte heilsam, wenn wir aus dem Herzen, mit Liebe sprechen. Aber es gibt auch den Ausdruck von ungeheilten Emotionen, die in Worte gefaßt werden, die verletzend sind, oder vor Angst gar nicht heraus können. Ihr könnt es auch an der Veränderung von Musik merken, wie ungeheilt die Töne sind, gehetzt bis schrill, schon lange aus der Harmonie gefallen, oder selten darin. Aber das ist noch ein großes Thema für sich.

Das Urprinzip einer Sprache ist, Bedeutung zu vermitteln – und ursprünglich ging es darum, die Bedeutung der Inspiration Gottes in uns in Sprache zu 'übersetzen'. Dies erfordert natür- lich Stille und Zuhören. Aber genau daran mangelt es immer mehr, und nicht ohne Grund werden wir rund um die Uhr mit kalkulierter Verblödung beschallt – wenn wir es zulassen.  Besonders in den letzten Jahren fällt auf, daß mehr und mehr Unsinniges an Worten über- nommen oder verfälscht wird. Und das beeinträchtigt nicht nur den Sinngehalt einer Spra- che, sondern auch ihre Fähigkeit, Bedeutung zu transportieren.

Sixto Paz Wells („Von den Hütern und Wächtern der Erde“) schreibt in den Universalen Gesetzen:
„Das 3. Gesetz ist die Wahl der Worte. Es ist das Fahrzeug für Aktionen und das der Konkretisierung der Schöpfung, eben das Wort. Das Wort ist Schwingung und Ausdrucksform, weil es die Materialisation der Dinge ist, im Inneren wie im Äußeren. Es kann konstruktiv oder destruktiv sein. Das Wort ist ein Werk- zeug, das Türen in andere Dimensionen öffnen kann, es kann Bewußtsein in Gang setzen und Herzen öffnen, wenn das Wort aus einem reinen Bewußtsein und Herzen kommt.“

Wenn aber von oben herab, also durch die Regierung bestimmt wird, wie Worte zu sein hätten und geschrieben werden sollen, dann ist die Gefahr gegeben, daß Bedeutungsinhalte gefälscht werden. Da wir davon aus- gehen können, daß die Rechtschreibreform uns keine höhere Schwingung in die Sprache gebracht hat, dürften wir sie im Grunde nicht zulassen, wenn uns etwas an der Wortbe- deutung liegt. Zum 1. August 1998 trat in allen deutsch-sprachigen Ländern diese Reform in Kraft; für die Schweiz und Österreich müßte es nur auf die Hauptstadt-Koordinaten umge- rechnet werden, aber es weicht dort nur minimal ab. Dieses Horoskop ist auf Berlin be- rechnet.

Rechtschreibreform 1.08.1998
Es geht um Sicherheit und Werte, und zwar um den Wert der Sprache (AC im Stier, Venus H1 in 3), in diesem Fall ja um die deutsche Sprache, die aus dem Volke entstand und sehr gut Gefühle transportiert (Venus im Krebs). Aus ir- gendeinem Grund ist unsere Sprache sehr eng mit Sirius verbunden (Venus Konj. Sirius). Das kann man eigentlich nur positiv deuten, weil Sirius aus- schließlich erhebende Eigenschaften hat; es geht um geistige Schau des göttlichen Planes, um inspirierte Weis- heit und die Erweckung des Herzzen- trums. Da Sirius der Sitz der geistigen Hierarchie ist, transportiert ein Planet in Konjunktion mit Sirius die Absichten der geistigen Hierarchie, die sich auch in Genialität äußern kann. Ich bitte dies nicht so zu verstehen, daß die deut- sche Sprache etwas Besonderes sein will – sie ist einfach aus sich heraus Träger von wichtigen Informationen, die, wenn mit dem Herzen verbunden, entscheidendes Wissen transportiert. Das bestätigt die Konjunktion Venus-Sirius. Andere Sprachen werden halt andere wichtige Dinge transportieren.

Doch durch die Rechtschreibreform wird unsere Sprache verletzt (Mars Konj. Venus), wobei dies ein Angriff aus dem Unsichtbaren ist, also geheim (Widder eingeschlossen in 12). Dieses Gesetz ist ein Angriff auf unsere Sprache, auch auf die Reinheit der Sprache (Vesta Konj. Venus + Mars). Immer wenn eine Venus-Mars Spannung auftaucht, stimmt etwas nicht mit dem göttlichen Ursprung und der Wahrheit, also mit Uranus und Neptun, weil sie gegen- seitig die Rückseiten bilden. Und so finden wir denn auch, daß Wahrheit und Ursprung noch vor der Zeit sind, aber bereits zur Bestimmung gehören (Uranus + Neptun in 10).  Dabei ist die Freiheit wie der Ursprung ausgeklammert (Saturn Qu. Neptun), und das steht im Wider- spruch zur Freiheit, die zum Ursprung kommen soll (Uranus H11 in 10).

Die Rechtschreibreform ist sozusagen ein 'Unfall' (Uranus Opp. Sonne), der gegen das lebendige Empfinden gerichtet ist, bzw. dieses aufhebt (Sonne in 4), und das hatte ich von Anfang an gespürt, lange bevor ich dieses Radix sah. Vielleicht versteht ihr jetzt, warum ich mich vehement weigere, die neue Rechtschreibung zu benutzen. Das Volk und das natür- liche Empfinden wird durch dieses Gesetz verletzt (Mond H4 Konj. Chiron), und seelisch gefangen genommen (Mond im Skorpion) und zur Anpassung gezwungen (Mond in 6). Wir verlieren damit – wie soll ich sagen – sprachliche Geborgenheit (Uranus Qu. Mond), und werden im Ergebnis sehr begrenzt (Saturn Opp. Mond). Der sprachliche Ausdruck ist somit nicht mehr in seiner Kraft (Merkur in 5 rückläufig).

Andere erhalten dadurch Macht (Pluto H7 in 7), aber diese Macht (wer immer auch) unter- drückt hier in verräterischer Absicht das göttliche Bild, oder die Vision die ins Bewußtsein kommen sollte – dafür erscheint der Zwang selbst im Bewußtsein (Pluto + Ixion Konj. Quaoar im Schützen in 7). Und das ihr Lieben ist gefährlich, weil dadurch falsche Informationen gesetzt werden, das ist wie geistige Vergewaltigung. Das Ideal der Vision muß sich hier zur Wahrheit zurückbegeben, und wartet auf Erlösung (Jupiter H8 in 12 im Fisch).

Merkt ihr, was dies für ein unglaubliches Horoskop ist? Und wir haben hier jede Menge Konkurs oder Zusammenbruch (der Reform) drin, weil Neptun/Saturn mehrfach auftaucht: das Quadrat zwischen beiden sagt, daß der Himmel bzw. Ursprung ausgeschlossen ist; dann wird klar angezeigt, daß die Bestimmung (das Reformgesetz) zur Wahrheit zurückkehren muß (Saturn H10 in 12); aber (und das ist das Wunderbare an der Astrologie) ebenso soll die Wahrheit in die Bestimmung zurückkehren (Neptun H12 in 10). Und dies können wir alle tun: der Wahrheit in uns zuhören, und diese mit Liebe zum Ausdruck bringen.

Sixto Paz Wells sagt weiter:
„Das größte Problem der Menschheit bestand und besteht in der mangelhaften Kommunikation, in der Fülle von kraftlosen Nachrichten, mit Worten ohne göttliche Schwingung. Das kraftlose Wort, das folg- lich auch keine Resultate des Lehrens erzielt, hat das Wort nutzlos gemacht. Wenn der innere Kontakt wiederhergestellt ist, und als Konsequenz daraus auch der Kontakt zu eurer nächsten Umgebung, dann hat das Wort wieder die Kraft und Energie des Schöpfers. Ihr hört das Universum wieder in euch, und ihr sprecht dann durch eure Seele, und die Wor- te haben wieder die Kraft des Geistes um Herzen zu öffnen.“

Das folgende Stück kennt ihr alle, und es scheint mir bezeichnend für die deutsche (Sprach-) Situation – zwar wird in der Oper die babylonische Gefangenschaft der Israeliten besungen, aber Giuseppe Verdi hat dies sicher zeitlos gemeint, daher für alle Völker geltend, die sich gefangen fühlen ...

„ … oder laß dir von Gott Klänge eingeben.“ 

http://www.youtube.com/watch?v=gaXE0v0bJoE&feature=related

Ich habe ein anderes Video verlinkt, weil das erste verschwunden war. 
Es ist die gleiche Aufführung, nur keine deutschen Untertitel.