.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv unten links ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Donnerstag, 13. September 2012

Das Karlsruher Urteil vom 12.09.2012

Heute war ein denkwürdiger Tag. Er ließ das Gefühl entstehen, gerade einen Anschlag erlebt zu haben, der nicht frontal körperlich, sondern subtil auf der mentalen Ebene stattfand. So wird der 12. September in Zukunft bei uns ähnliche Assoziationen hervorrufen, wie der 11. September in den Vereinigten Staaten.

Der 2. Senat des Bundesverfassungsgerichts
Ein Anschlag auf das Volk, unverholen und dreist, in seiner Impertinenz kaum zu überbieten. Er ver- ursacht eine spürbare Lähmung, einer Ohnmacht gleich, bis erfaßt wird, was das zu bedeuten hat. Ein Anschlag auf den Geist der Freiheit, der nicht nur uns, sondern alle EU-Länder betrifft. Denn auch wenn jetzt anderen Ländern 'geholfen' wird, so dient es doch nur dem Goldman-Sachs-Machtkomplex mit seinen Banken, aber überhaupt nicht den Völkern. Bei den Menschen kommt nichts davon an. Es ist ein Anschlag auf das Selbstbe- stimmungsrecht unseres Volkes, das, seit langem untergraben, nur noch ein Schatten seiner selbst ist. Ganz langsam und daher unmerklich, wurden wir mehr und mehr unserer Rechte beraubt – und nun dieser Paukenschlag der offiziellen Anerkennung des ESM; das war ein Schlag ins Gesicht, von der Institution, welche die Rechte des Volkes zu schützen hat.

Rechtlicher Mißbrauch zur Entmachtung des Volkes: anders kann man diese Entscheidung nicht nennen. Und Mißbrauch kann immer dort stattfinden, wo es verbogene Menschen gibt, die, selbst in der Opfer- oder Täterrolle gefangen, nicht authentisch sein können.

Es wurde jahrzehntelang viel Energie aufgewendet, die deutsche Mentalität in die Anpas- sung zu bringen. Mit kontrollierter Bildung und kontrollierten Medien, und vor allem dem Ar- gument der Schuld, als ein Makel, der scheinbar ewig an uns haftet. Dies alles scheint zum Plan der NWO zu gehören, genauso, wie die zentrale Mitte Europas zu entmachten. Doch wenn das Herz Europas nicht eigenständig klopfen kann, sieht es mit dem übrigen Europa auch nicht gut aus. Die Heilung wäre, daß wir den Ahnen vergeben (ist wohl schon passiert) und die Unschuld in uns sehen, und das muß in uns selbst geschehen.

Jedenfalls haben die NWO's sehr gute Vorarbeit geleistet, das muß man nahtlos anerken- nen. Sie haben auch einen Richter zum Vorsitzenden des Verfassungsgerichts gemacht, der mit Schäuble und Barroso in einem Kuratorium sitzt – was für ein Zufall aber auch.
http://www.dasgelbeforum.de.org/forum_entry.php?id=264380

Die Auflagen, die das Gericht verlauten ließ, waren nicht so, wie sie hätten sein müssen: es kam kein Wort der fehlenden Souveränität, keine Auflage, das Volk abstimmen zu lassen. Nur eine Warnung, man würde sich mit dem ESM jetzt völkerrechtlich binden – wie soll das gehen, mit einem Volk, das keine Verfassung hat, und dessen Grundgesetz dauernd mit Füßen getreten wird?

Die Financial Times DE schrieb heute: „Eine weitere Auflage hat Gerichtspräsident Andreas Voßkuhle nicht gleich erwähnt, sie ist aber wichtig. Das Gericht sagt, dass der ESM sich nicht bei der EZB refinanzieren darf.“ Aha, das bedeutet, der ESM muß aus sich selbst schöpfen, und soll sich nicht bei der EZB zwischenfinanzieren. Wer aber glaubt, daß ein Mario Draghi und ein Manuel Barroso sich daran halten werden? Weiter schreibt die FTD: „Damit ist das Thema "Banklizenz", das die EZB ebenso wie die Bundesregierung ohnehin ablehnt, endgültig vom Tisch. Karlsruhe besteht auf dem Verbot der indirekten Staats- finanzierung.“ - Herrje, wieder so Spezis, die den Vertrag nicht gelesen haben. Dem ESM vor allem wird es egal sein, weil er bereits die Ermächtigung erhalten hat, ungebremst Geld ein- fordern zu können.
http://www.ftd.de/politik/konjunktur/:esm-urteil-karlsruher-albernheiten/70089532.html

Interessant ist noch, daß die PIRATEN frisch die ESM-Unterlagen ins Netz gestellt haben (es sind 5 .pdf's, vielleicht besser sichern, solange sie da noch stehen), die nur dem Haushalts- ausschuß des Bundestags als Verschlußsache zugänglich gemacht wurden. Darin stehen ein paar Details, die doch seltsam anmuten, wie unter 'Kapitalabruf': „Die Auszahlungen ha- ben in bar zu erfolgen.“ Na klasse. Das Volk wird darauf vorbereitet, demnächst nur bargeld- los zu bezahlen, und der ESM wird dann das Bargeld eintreiben. Wie soll man sich das vor- stellen? Laufen die dann mit Geldkofferträgern herum? Was für eine Komödie!
https://piratenpartei-bayern.de/2012/09/12/esm-leak-piratenpartei-bayern-veroffentlicht-unter-verschluss-gehaltene-esm-dokumente/

Sicher ist verständlich, daß die Richter unter hohem Druck, wenn nicht unter Drohungen entschieden haben, wobei es im Hintergrund auch um das Wohlergehen ihrer Familien geht. Was aber nicht wirklich verständlich ist, ist die Tatsache, daß sich das Verfassungsgericht mit seiner Entscheidung selbst entmachtet hat. Immerhin steht nun fest, daß es da keine höhere Instanz mehr gibt, die das Volk vor solchen Übergriffen schützt – das muß klar sein.

Im Neumond-Artikel wies ich bereits darauf hin, daß dieser 'wie eine Bombe einschlägt', und daß ein Angriff auf das Volk zu erwarten sei (das war Mars im Skorpion am IC). Ich wollte es selbst ja auch nicht ganz glauben; aber die Erfahrung lehrt immer wieder, daß die Planeten der Wahrheit dienen und uns nichts vormachen.

Urteilsverkündung 12.09.2012 um 10h
Was steht nun in dieser Urteilsverkün- dung? Für die Richter ist der AC zu- ständig, für die Kläger der DC. Es han- delt sich dabei um die höchsten Rich- ter (Waage-AC, Venus H1 in 10), die ein Gesetz verkünden (Saturn in 1), und dabei eine etwaige persönliche Betroffenheit zurücknehmen (Saturn H4). Von den Klägern (36.000) kommt ein Begehren, indem sie ihren Willen kundtun (Mars H7 in 1), und damit das Gericht auffordern, dem zu entspre- chen. Die Kläger sind aber abhängig von der Richter-Entscheidung (Mars wird von Venus beherrscht). Der Clou aber, der mich sofort an den Richtern hat zweifeln lassen ist: für die Banken ist ebenso die Venus zuständig (Venus H8). Das bedeutet, Richter und Ban- ken verfolgen ein gemeinsames Ziel, ob nun bewußt oder unbewußt, aber wohl eher ersteres. Mit dem Urteil wird der ESM-Bank ein 'Königsstatus' zuge- wiesen (Venus H8 in 10), und das ist mehr als unerhört! Aber noch ist das Monster nicht in Betrieb (Venus eingeschlossen im Löwen).

Was ist das nun für ein Vertrag, über den entschieden wird? Es ist ein sehr großzügiger Ver- trag (Schütze in 3), der sämtliche Vorzüge an die Bank transferiert (Jupiter H3 in 8), also an diese ominöse ESM-Bank, die es angeblich nicht gibt. Diese ESM-Bank ist gierig und gefrä- ßig, und leidet unter permanentem Mangel (Algol in Halbsumme Lilith + Sedna), das ist eine Kombination, wie es schlimmer kaum geht – für die Werte, die ihr anvertraut werden. Hinzu kommt, daß der Vertrag die Übertragung der Haushaltsmacht mit einschließt (Pluto H2 in 3), die dann an die ESM-Bank geht (Jupiter transportiert den Pluto mit nach 8). Das ist tat- sächlich ein Ermächtigungsgesetz.

Der Vertrag steht jedoch im Konflikt mit dem Freiheitswillen des eigentlichen Souveräns (Jupiter H3 Qu. Sonne Mitherr 10), mit der Freiheit und der Wahrheit selbst (Jupiter Qu. Merkur H11+ H12), und mit der Erkenntnis, daß die Durchführung erfordert, sich zurück zum Ursprung zu begeben (Merkur H9 + Sonne in 11). Und der ESM hat zur Folge, daß endlos Geld ausgegeben wird, was doch irgendwann sehr schmerzen dürfte (Neptun H5 in 5 Konj. Chiron).

Das Volk ist frustriert und lehnt sich erstmal innerlich dagegen auf (Saturn H4 in 1). Die Situ- ation kommt einem Zusammenbruch nahe, einem Konkursgeschehen (Saturn auf 28° Waa- ge, GSP Neptun-Saturn). Wir haben hier das Phänomen, daß Saturn als H4 und der Mond fürs Volk stehen. Das Volk selbst aber ist der eigentliche Herrscher, sollte es zumindest sein (Mond H10 in 10). Das ist auch das Ziel dieses Radix, daß das Volk seine Souveränität in Anspruch nimmt. Doch das kann es noch nicht (Mond im Löwen eingeschlossen). Die Rich- ter entscheiden hier ganz klar gegen das Volk; andererseits haben wir aber auch nicht unse- re Selbstverantwortung genügend vertreten – somit stehen wir uns auch selbst im Weg mit unserer Zögerlichkeit (Saturn in 1 Qu. Mond in 10).

Weiter wird die abgetretene Finanzhoheit, die jetzt nicht mehr uns gehört, über den ESM- Vertrag permanenten Druck ausüben, jeden Freiheitsimpuls zu unterdrücken (Pluto Qu. Ura- nus Mitherr 4). Wir werden mal wieder zur Anpassung gezwungen (Uranus in 6), aber ein Uranus in 6 ist die unbedingte Aufforderung, sich überhaupt nicht anzupassen, sondern dem inneren Impuls zu folgen (Wassermann in 4), aus der erzwungenen Anpassung auszu- brechen (Uranus in 6). Dies ist dann auch ganz im Sinne der Bedürfnisse des Volkes nach Souveränität (Uranus Trigon Mond).

Dem Vertrag liegt übrigens ein beispielloser, hemmungsloser Verrat an eurem Vermögen zu- grunde (Ixion + Pholus in 2 Opp. Jupiter H3). Es sind die Leute, die die Verantwortung für den Finanzhaushalt tragen. In letzter Konsequenz ist es aber unsere Verantwortung, wem wir solche Aufgaben übertragen. Das ganze Theater wird ein Nachspiel haben, denn es gibt noch richtig Ärger zwischen Richtern und Klägern: mindestens zur Hauptverhandlung, wahr- scheinlich in 7 Monaten (Quadrat Venus-Mars wird exakt nach 7°). In der Bestimmung liegt aber auch ein Schlüssel, den wir ernst nehmen sollten, wenn wir uns nur ein bißchen lieb sind (MC auf 28° Krebs = GSP Mars-Pluto): nehmt das einst zerbrochene Schwert (so wie Aragorn, natürlich mental), und schmiedet es ganz neu! Erinnert euch, wie es ist, König zu sein. Und empört euch!
Aragorn, König von Gondor


Kommentare:

  1. Jedem Wort Deines Aufsatzes kann ich uneingeschränkt zustimmen! Und es ist damit auch alles Notwendige gesagt!
    Du erhälst von mir für diesen treffsicher formulierten und zutreffenden Artikel ein -> SEHR GUT !

    Liebe Osira,
    Du sprichst mir voll und ganz aus dem Herzen...

    herlichen Gruß,
    Realist

    @Osira:"schmiedet es ganz neu! Und empört euch!"

    P.S. ...und ja, ich bin sehr, sehr > empört ! <

    AntwortenLöschen
  2. Das war nötig um zu zeigen wer hinter diesen Masken steht.Sie haben sich gezeigt und verraten.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Osira,

    ich bin immer noch sprachlos, wenn ich an das Kasperletheater denke. So eine unverhohlene Dreistigkeit hatte ich nicht erwartet. Und Deine Analyse trifft wirklich wieder genau den Kern der Sache. Mit der bargeldlosen Zahlung legt die NWO wieder einen (für sie) wichtigen Mosaikstein in das Puzzle. Anonym hat recht, sie haben sich nun gezeigt und verraten.

    Den Ahnen ist verziehen; wir müssen nun lernen, "wie es ist, wieder König zu sein" und ich gebe die Hoffnung nicht auf, daß uns dies auch gelingen wird.

    Herzlichst
    Fee




    AntwortenLöschen
  4. Danke liebe Osira, wie immer eine hervorragende Arbeit!!!
    Energetisch war das Ganze schon am Vortag und in der Nacht davor stark spürbar (es lag in der Luft-Schlaflosigkeit...).
    Auch wenn wir erahnen konnten, was kommt - der Schock sitzt tief! Wieder einmal haben sie ihr Ziel erreicht. Verrat auf breiter Front, alles kann so weiter gehen, eine Farce auf breitem Niveau und trotzdem so, daß vermittelt wird-es ist ja eine Sicherheit eingebaut.
    Um mich herum keine Aufregung, es kam nicht mal eine Frage nach dem Urteil. Die Menschen verstehen das auch alles nicht mehr. Wie auch, wenn jeder nur noch rennt, kämpft, vor sich selbst wegrennt und abends fertig vor dem Fernseher rumhängt! Aussagen wie: "Mein Geld, wenn auch nicht viel, ist auf der Sparksse, da kann niemand ran" machen sprachlos. Erklärungen dazu werden belächelt...
    Ist es dann nicht so, daß alles so ablaufen muß? Was muß noch alles passieren, damit die Leute aus ihrer "Komvorzone" kommen?
    Also, wieder zurück in unsere Mitte und Standpunkt halten. Es muß und wird sich ändern!

    AntwortenLöschen
  5. Erstklassiger Aufsatz! So wie ich Dich kenne, liebe Osira, warst Du bestimmt kreidebleich nach dem Geschwafel, das A. Vosskuhle gestern zum Besten gab. Mir hat es auch absolut die Sprache verschlagen, wegen solcher Feigheit! Aber, gehen wir davon aus, das es nicht so ist, wie es scheint! Ich erwarte in den nächsten Tagen und Wochen Enthüllungen der höchsten Art, die diese NWO Spielchen zunichte machen.

    Herzliche Gruesse
    Therian

    AntwortenLöschen
  6. Das dieses Vorhaben schon lange und minutiös von Goldman Sachs geplant war, ist ja schon länger bekannt. Für mich stellt sich die Frage, wie man darauf reagiert? Sicherlich ist es unser "gutes Recht" darauf sehr "empört" zu reagieren! Allerdings bin ich der Meinung, daß wir unsere Energie, unseren Fokus auf das lenken, was wir wollen! Und wir wollen doch unsere lieben Erde (Gaia) die Energie liefern, die sie für den Aufstieg in die 5.Dimension braucht! Christoph Fasching hat diese Dringlichkeit sehr treffend in seinem Interview in Bremen zum ausdruck bebracht. Mein Appell würde lauten: Laß uns Mutter Erde in der Aufstiegsarbeit unterstützen, dann fällt alles, was diesem "Lichtniveau" nicht mehr genügt, einfach raus!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Jürgen,
      Deinem Super-Statement schließe ich mich an. Agieren und reagieren sind dualistisch und wir füttern nur das alte System, wenn wir dort noch Energie hineingeben.

      Liebe Osira,
      Deine astrologische Deutung des Radix zur Urteilverkündung ist vortrefflich. Danke für Deine unerschöpfliche Mühe bis mitten in die Nacht!

      Zitat:
      Immerhin steht nun fest, daß es da keine höhere Instanz mehr gibt, die das Volk vor solchen Übergriffen schützt – das muß klar sein.

      Es gibt sie, die Höheren Instanzen!

      Zum einen in uns selbst, zum Leidwesen der Kabale auch überirdisch. Die Enthüllungen werden es zeigen.

      Also, schmieden wir das Schwert neu (das hast Du sooo schön gesagt)gemeinsam mit unseren geistigen Freunden.

      Herzlichst Rosi

      Löschen
  7. liebe osira änd all the other,
    in wahrheit haben wir`s gewusst, wie es ausgehn wird - ob wir nun mit unserer gedankenkraft daran beteiligt sind, sei dahingestellt.

    ABER wir können uns anders verhalten, als "vorausgedacht" u damit vorgefasste wege nicht betreten - das ist das, was mich glücklich macht - das wissen darum, die wahl zu haben - ob ich mich 4s drama oder die farce oder die komödie entscheide.

    Lasst uns zu handelnden - in liebe u vertrauen - werden u unsere jeweilige lebenswege glücklich gestalten - mit kreativität u in freiheit :)

    in liebe u respekt vor deiner großen arbeit liebe osira
    hana

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe, liebe Osira, deine letzten Veröffentlichen mit Interesse gelesen und war dadurch auch "vorbereitet", das es möglicherweise zu einer Art Kompromiss kommt, also Klage abgewiesen, aber mit Auflagen.

    Punkt 10 Uhr saß ich dann da und offen gestanden, während danach sämtliche Kläger und Politiker öffentlich Politiker, -versuchten, dem Urteil etwas Positives abzugewinnen, horchte ich in mich hinein und ich fühlte mich wie gelähmt und mau in der Bauchgegend. Jetzt weiß ich, warum. Gruß, Fortune

    AntwortenLöschen
  9. Ja deutlicher geht die Ansage nicht mehr und das, was wir vermutet haben, bewahrheitet sich darin. Aber jetzt mal eine ernstgemeinte Frage, empören tuen wir uns ja schon die ganze Zeit, aber sobald es zu empörend wird, bekommt man ja Sprechverbot. Mir ist es unlängst so in der Firma ergangen. Das Kind offen beim Namen zu nennen, ist ganz grosses Pfui.
    Natürlich mache ich weiter, mit allem was geht, aber viele zucken nur hilflos mit den Schultern und haben nicht den Mut, oder Angst es wirklich wahrzunehmen und sich dagegen zu entscheiden. Das deutsche Schaf ist gut dressiert.
    Vielen Dank dennoch Osira an Deine wieder brilliante Ausarbeitung.

    Herzlichst verbunden
    Anka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Anka, das trifft die Trägheit der deutschen (R)evolutions Seele auf den Punkt: "DAS DEUTSCHE SCHAAF IST GUT DRESSIERT" !
      Groß, Mischa
      Ps: http://www.facebook.com/#!/photo.php?fbid=425821924136865&set=a.399448653440859.109006.399381303447594&type=1&theater

      Löschen
  10. Noch ein Sieg vom Licht.Noch ein Wolf ist beleuchtet und kann sich nicht mehr verstecken.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Osira,
    die Astrologie scheint mir ein hermetisches System zu sein,
    daß nur Deutungen in einer bestimmten Weise zuläßt, nämlich
    das Bestehende fortschreibt. Und die Dualität weiterhin be-
    stätigt. Wo bleibt die Multidimensionalität? Wo bleibt die
    Tür zur Hoffnung in Ihren Betrachtungen? Machen Sie Mut?
    Entschuldigen Sie, aber ich muß hier die allgemeine Linie
    Ihrer Seite verlassen.

    Gestern Abend, nachdem am Vormittag der ESM-Vertrag zugelassen
    wurde, bin ich im Konzert gewesen, habe die Missa solemnis von
    Beethoven gehört. Ein gesteckt voller Saal, um mich herum
    auch viele junge begeisterte Menschen, die sich ganz offen-
    sichtlich nicht bedrücken lassen, die sich eine Zukunft erschaffen und ein freudvolles Jetzt. Musik, die ewig ist, eine Menge von Menschen, Orchester, Chor,Solisten, Dirigent, das Publikum, viele Einzelne, gemeinsam eine in ihrer Freude homogene Menge. DAS ist die Zukunft!

    Es muß uns doch klar sein, warum das System sich zur Zeit
    so `böse` gebärdet: Auch dem letzten soll klar werden, daß
    er die Freiheit ersehnt - und schon dadurch diese freie Zukunft erschafft. Es gibt nicht nur einen Weg, den, der bei
    der Astrologie die Sterne anzeigen, es gibt unendlich viele,
    es ist MULTIDIMENSIONAL, und wir können wählen!
    `Du bist der Schöpfer deiner Realität!`
    Man kann sich empören. Das ist ein äußerer Weg, einer, der
    sich in der dreidimensionalen Welt bewegt, diese verlängert
    durch die Energie der Wut, der Angst, schlimmer noch der
    Resignation. Für sich genommen ist das alles in Ordnung, nur
    werden wir damit keine freie freundliche Welt erschaffen!
    Wie können wir das Neue heran holen? Vor allem aufpassen,
    daß wir nicht in der Angst, der Wut, der Resignation stecken
    bleiben. Daß wir die Tür fokussieren, die in die Freiheit
    führt, durch die wir vielleicht schon zum Teil hindurch ge-
    gangen sind! Haben wir doch Vertrauen in unseren Nächsten,
    daß er die Tür finden wird oder schon gefunden hat! Machen
    wir jedem Mut und erklären ihm, daß wir multidimensionale
    Wesen und nicht gefangen und ausgeliefert sind. Der Anfang
    liegt im Inneren eines Jeden, in seinen Sehnsüchten und Vi-
    sionen!

    Nebenbei finde ich das Urteil von gestern pfiffig. Es scheint
    mir, daß noch gar nicht angekommen ist, was darin liegt.
    Wir sehen schon heute, daß Irritationen bei denen, die meinen,
    uns kontrollieren zu können, ihren Anfang schon nehmen!

    Die Sterne lügen nicht, gleichmütig ziehen sie die vorgeschriebenen Bahnen. Allerdings gibt es viele Sternen-
    himmel mit vielen Konstellationen, und jeder hat die gewaltige
    Kraft in sich, Türen zu öffnen in neue Räume! Wir sind
    Schöpfer, jeder von uns! Quantensprünge sind keine Illusion!

    Mit herzlichen Grüßen, und Ihnen trotz eines anderen Ansatzes
    verbunden, liebe Osira! Onagh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Onagh,

      ich verstehe durchaus den Sinn Ihrer Aussage und gehe mit Ihrer positiven zukunftsgestaltenden Vision konform. Allerdings,

      Zitat:
      Ein gesteckt voller Saal, um mich herum
      auch viele junge begeisterte Menschen, die sich ganz offensichtlich nicht bedrücken lassen, die sich eine Zukunft erschaffen und ein freudvolles Jetzt. Musik, die ewig ist, eine Menge von Menschen, Orchester, Chor,Solisten, Dirigent, das Publikum, viele Einzelne, gemeinsam eine in ihrer Freude homogene Menge. DAS ist die Zukunft!

      dieses Beispiel empfinde ich unpassend! Das ist zunächst die Gegenwart. Was die individuelle Seele für die Zukunft erfährt, entzieht sich unserer Kenntnis.

      Wer von den Anwesenden interessiert sich für Politik? Wer kennt sich mit dem ESM aus? Wieviel Hartz IV-Empfänger haben denn mitgefeiert?

      Sich keine Sorgen machen weil man einfach unbedarft und noch unbewusst ist, ist doch etwas anderes, als der Herausforderung gegenüber zu stehen, ganz bewusst in seiner Mitte zu bleiben, ob der Tatsache des gegenwärtigen 3D-Endzenariums.

      Ich wünsche allen und gönne jedem die Lebensfreude und diese in allen Variationen zu erfahren. Allerdings, das lehrt uns das Leben, erst Schwierigkeiten und Schiksalsschläge bewegen den Mensch dazu, die Dinge bewusst zu hinterfragen, an ihnen zu wachsen.

      Da wir mit der Gestaltung der Gegenwart auch die Zukunft kreieren, wünsche ich uns allen, das wir zusammen feiern können und die unbewussten nicht allzu unsanft aus ihrer 3D-Illusion aufwachen.

      Herzliche Grüße Rosi

      Löschen
    2. Liebe Rosi,

      lies die Worte von Onagh noch einmal in aller Ruhe. Den Abend des 12.09. so wundervoll ausklingen zu lassen, gefällt mir. Ich bin sicher, dass in diesem Saal Menschen saßen, die sehr gut wissen, was es mit der Entscheidung in Karlsruhe auf sich hat. Aber darum geht es ihm/ihr nicht. Allein die Energie bei einem solchen Konzert ist unglaublich.

      Zitat:
      Man kann sich empören. Das ist ein äußerer Weg, einer, der sich in der dreidimensionalen Welt bewegt, diese verlängert durch die Energie der Wut, der Angst, schlimmer noch der Resignation. Für sich genommen ist das alles in Ordnung, nur werden wir damit keine freie freundliche Welt erschaffen!
      Wie können wir das Neue heran holen? Vor allem aufpassen, daß wir nicht in der Angst, der Wut, der Resignation stecken bleiben. Daß wir die Tür fokussieren, die in die Freiheit führt, durch die wir vielleicht schon zum Teil hindurch gegangen sind! Haben wir doch Vertrauen in unseren Nächsten, daß er die Tür finden wird oder schon gefunden hat! Machen wir jedem Mut und erklären ihm, daß wir multidimensionale Wesen und nicht gefangen und ausgeliefert sind. Der Anfang
      liegt im Inneren eines Jeden, in seinen Sehnsüchten und Visionen! "

      Mein Eindruck von Dir ist, daß Du voll auf dieser Linie bist, wenn ich an andere Einträge von Dir denke. Aufgehorcht habe ich, als ich in seinem/ihrem Eintrag las, daß das Urteil pfiffig sei. Durch Zufall hörte ich heute eine Diskussion der Österreicher und dies hat mich aufhorchen lassen. Hattest Du nicht von "D A CH" geschrieben?

      Also nix wie raus aus der Wut, dem Zorn... und machen wir weiter, eine freundliche Welt zu erschaffen.

      Herzlichst und ein DANKE an Onagh,
      Fee

      Löschen
    3. Hallo Fee,

      ich habe gestern schon im Neumond Artikel Realist geantwortet, was das Urteil betrifft. Lies nach, ist pfiffig, ja. Ich bin auf gar keiner Linie, das solte klar rübergekommen sein.

      Wer den Abend bewusst so beendet, wie Onagh schreibt und bei Ihr/Ihm und einigen anderen trifft dies zu, ist klasse. Nur eben nicht die Masse, noch nicht... Sonst hätten wir ja auch mehr Kläger gehabt.

      LG Rosi

      Löschen
  12. Liebe Osira
    zu Deinem Satz " So wird der 12. September in Zukunft bei uns ähnliche Assoziationen hervorrufen, wie der 11. September in den Vereinigten Staaten" interessante Horoskop-Ähnlichkeiten von 12.09.2012 10:00 und 9/11 WTC 2001, die von Spica http://spicaastro.com/ pupliziert wurden am 12. Sep. 2012
    " ESM - Das Urteil
    11 Jahre später
    Ort: Karlsruhe
    Zeit: 10:00 Uhr
    Datum: 12.09.2012

    Die Struktur:
    1a: Der Inhalt: Waage AC 21°51´ mit Saturn und Mars in H1.
    1b: Venus als Hv1 in H10 in 06°14´Löwe mit Trigon zu Uranus aus H6
    2a: Die Durchführung mit Sonne in H11 in 19°58´Jungfrau
    3a: Das Ergebnis mit Krebs MC in 28°02´ und Mond in H10 in 02°40´Löwe
    Eine Vergleichsgrösse 9/11 WTC 2001:
    1a: Der Inhalt: Waage AC 22°49´
    1b: Venus als Hv1 in H10 in 18°26´Löwemit Opp. zu Uranus aus H4.
    2a: Die Durchführung mit Sonne in H11 in 18°52´Jungfrau
    3a: Das Ergebnis: mit Krebs MC in 26°36´und Mond in H9 auf 28°28´Zwillinge"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym,

      ja das sind wirklich ähnliche Konstellationen, ich bin beeindruckt! Dabei hatte ich das noch nicht mal untersucht; war nur mein Gefühl. Aber das trügt mich nie! (*_*)

      Herzlich Osira

      Löschen
  13. Unsere Gedanken sind das stärkste was wir Menschen besitzen.
    Und je mehr Menschen sich die Freiheit der Erde vorstellen
    desto schneller wird sie sich verwirklichen!
    Mehr ist im Moment nicht zu tun.

    Herzlichst
    Hanni

    AntwortenLöschen
  14. Habt ihr gehört?: "Im Namen des Volkes", haben sie geprüft, entschieden und die Urteile verkündet!!! Im Namen des Volkes, dieser Satz hat mich beinahe vom Sofa gehauen.
    Wer ist dieses Volk von dem sie die Vollmacht haben? Habt ihr sie gewählt? Welche Macht habt ihr? Ihr seid nicht machtlos, wenn ihr aufsteht und sagt "Wir sind das Volk"!!! Noch einmal sagt es, diesmal aus eigener Kraft.
    Die Zeit der Analysen ist vorbei. Handeln ist Not wendend!!!!

    Mut und Kraft
    Rosmarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rosmarie,
      es gibt einen bestimmten Unterschied:

      "Im Namen des Volkes" ist nicht die "Richtige" Eidesformel, die >nicht< uns schützen soll, sondern >nur< das System!
      "Im Namen des Volkes" -- ist die Formel für die: Deutschland Finanzagentur GmbH

      soll es für uns sein, muß es heißen:
      "Im Namen des >Deutschen< Volkes"

      Es ist „Der“ Unterschied...
      US - United States oder USA - United States of America

      wer es noch nicht gelesen hat - bitte (unbedingt) nachlesen in:
      http://www.kaiserkurier.de/kurier093/lug-und-trug.html

      ------------------------------------------------------------------------
      Ja, @Rosmarie Du hast absolut recht: "Die Zeit der Analysen ist vorbei. Handeln ist Not wendend!!!!"

      Der Artikel 20-Fall ist nun eingetreten!
      >Das Widerstandsrecht<

      "Der Artikel 20 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland normiert die rechtliche Grundordnung Deutschlands. Inhalt sind Verfassungsgrundsätze und das Widerstandsrecht."

      "(1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
      (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
      (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
      (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist."

      Artikel 20
      http://de.wikipedia.org/wiki/Artikel_20_des_Grundgesetzes_f%C3%BCr_die_Bundesrepublik_Deutschland

      Widerstandsrecht
      http://de.wikipedia.org/wiki/Widerstandsrecht

      Gruß,
      Realist

      Löschen
  15. Liebe Onagh,

    ich schätze Ihre Beiträge wirklich sehr. Doch wenn Sie wirklich aufmerksam meinen Blog verfolgt hätten, sollte schon rübergekommen sein, daß ich seit 2 Jahren ständig Mut mache, auch in meinen Beratungen. Daß dies nicht in allen Beiträgen gleich stark zum Ausdruck kommen kann, liegt in der Unmöglichkeit, in einen Artikel alles hinein zu tun, und am jeweiligen Inhalt.

    Nie habe ich hier irgendwo behauptet, daß die Astrologie nur einen Weg aufzeigt; sie ist nicht deterministisch, nur in den Augen, die nicht darüber hinausschauen. Ich bitte doch darum, mich mit solchen Kollegen nicht in einen Topf zu werfen.

    Das Multidimensionale ist eine vertikale Ebene, die sich in einem Radix nicht abbilden läßt, sondern sie liegt in unserer eigenen Wahl, wie mit einer Situation umgegangen wird. Dadurch bestimmen wir die Auswahl der Möglichkeiten unseres Weges. Sie steht uns also ständig zur Verfügung. Aber die Masse hat die Macht der Wahl noch nicht entdeckt, die Macht der Entscheidung, WARUM wir uns so entscheiden. Die Absicht, die Motivation ist dabei entscheidend, wohin, in welche Erfahrung uns unsere Wahl trägt. Steht übrigens alles in meinem Buch.

    Von Wut habe ich gar nichts gesagt, und ich bitte das nicht zu verwechseln mit Zorn. Sich empören, den gerechten Zorn über etwas empfinden, ist durchaus gesund und kann als Antriebsmotor dienen, Dinge zu verändern, etwas anders zu tun. Das ist ein Riesenunterschied zu dem, wenn aus Wut oder Angst gehandelt wird.

    Als Jesus die Geldwechsler aus dem Tempel vertrieb, trieb ihn mit Sicherheit auch gerechter Zorn an - eben darüber, wie die Geldgier das Schöne und Wahre beschmutzt. Und es trieb ihn die Liebe an, das Gute und Wahre zu beschützen. Genau vor dieser Situation stehen wir heute. Und es ist wie immer unsere Wahl, ob wir das so hinnehmen, oder ob wir legale Wege zur Veränderung beschreiten. Doch die legalen Wege sind durch das ESM-Urteil nun ausgeschöpft - ja und nun?

    Von Herzen Osira

    AntwortenLöschen
  16. Sich empören erschafft nur noch mehr von dem ueber was wir uns empören können. Entweder sind wir Schöpfer von innen heraus (um was anderes geht es bei dem ganzen 2012 Theater nicht) oder wir sind Opfer und empören uns im Aussen ....ja, und wo da genau? In Blogs in Petitionen oder sonstwo.....hat alles nichts gebracht....und das soll es auch nicht...das soll es auch nicht...das soll es auch nicht...das soll es auch nicht....weil das Universum ruft: Erschaffe aus dem Innern, aus dem Innern, aus dem Innern....zieh deine Energie ab von Dingen die du nicht willst und geh in Harmonie mit Dingen die du willst...dann bekommst du die Dinge, die du willst, die du willst, die du willst, die du willst....weil ich (das Universum oder anders ausgedrückt die Raum-Zeit ist eine Kopiermaschine). Konzentriert euch also ruhig auf das ungerechte Finanzsystem, auf Politiker und Banker die nicht in eurem Interesse handeln, beschwert euch darüber und findet euch in Gruppen zusammen in denen ihr euch beschwert....und versaut euch ruhig den Tag damit weil ihr euch dabei hilflos fühlt, denn auf der Ebene gibt es keine Lösung......und ihr werdet mehr davon bekommen.

    Oder geht auf ein Konzert, vergesst den ganzen Krempel und lasst es euch gutgehen....und auch davon werdet ihr mehr bekommen...und nicht nur ihr, sondern das Kollektiv profitiert davon genauso....und während dessen...überlassen wir das Finanzsystem mal sich selbst...und wir wollen mal sehen, was dann passiert..... :-)

    Galadriel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Galadriel, wir sind uns einig :-)) !
      Und ich glaube, wir sind nicht mehr wenige, die sich
      einig sind !
      Ein lieber Gruß von Onagh (weiblich)

      Löschen
    2. Onagh, wir werden immer mehr. :-) ... auch wenn der Weg manchmal steinig ist. Im Grunde genommen geht es doch immer nur darum zu erkennen, was funktioniert und was nicht. ESM hin oder her....das Endergebnis steht sowiso schon fest....allerdings geht es schneller, wenn mehr Leute die Energie abziehen. Und .... was die sogenannte "Aufklärung" betrifft, es ist gut, dass die viele Leute in Deutschland NICHT über Hintergründe aufgeklärt sind und ihr Leben in Harmonie und Frieden leben....weil grade diese Leute mehr Harmonie und Frieden ins Kollektivbewußtsein einbringen als die, die aufgeklärt sind.

      Was wollen die sogenannten "Aufgeklärten" ändern? Bei welcher Instanz soll sich "empört" werden? Bewußtheit fängt bei sich selbst an und endet bei sich selbst.
      Alles weitere regelt die Raum-Zeit.

      Mit Zorn etwas zu tun ... bringt mehr davon. Ob es gerechter Zorn, Wut, Hass oder sonstwas in der Richtung ist....es ist immer die Ausrichtung auf das Unerwünschte. Wut und "gerechter Zorn" sind unterschiedliche Wörter...aber energetisch gesehen ist es das Selbe: eine niedere Schwingung, die mehr davon bringt.

      Viele mögen noch gegen die verschlossenen Türen laufen und mit dem Finger auf alles zeigen, was ungerecht ist .... aber das bringt nur insofern was, als dass sie irgendwann verstehen, dass viell. mal eine andere Richtung eingeschlagen werden sollte.
      Diese Türen sind aus gutem Grund zu.

      Sie schreiben in obigen Beiträgen: Sie fühlen sich gelähmt bei Verkündung des ESM-Urteils. Sie haben Angst, der Schock sitzt tief, "das Herz ist schwer" (nebenbei, das Herz hat noch das gleiche Gewicht wie gestern :-) )...sie fühlen sich hilflos und machtlos....weil sie die Macht ihrer Gedanken/Schwingungen nicht erkennen und das ist die einzige Macht, die sie haben und das ist mehr als sie für möglich halten. Kurzum, sie suchen noch an der falschen Stelle.

      An der richtigen Stelle zu suchen (Schöpfer werden) ist zugegebenermaßen nicht einfach. Es braucht Übung, jeden Tag, jede Stunde, jede Minute, jede Sekunde.
      Aus meiner Sicht ist das alles, was wir hier grad zu lernen haben. Mehr nicht.

      Die sogenannten "Bösen" sind in Wahrheit nicht "böse"...denn sie bringen uns zu der Erkenntnis, dass wir nichts "gegen" sie tun können. Gar nichts.

      Aber wir können was anderes tun. Wir können uns im Alltag über die kleinen Dinge freuen....denn oh Wunder...wenn man sucht...es gibt sie ja noch! *amüsiertes lachen

      Warum über ESM's aufregen wenn man in der unmittelbaren Umgebung Dinge hat, über die man sich erfreuen kann....und somit wieder dem Kollektiv bewußt positive Energie zur Verfügung stellt....und somit wieder dem System Energie entzieht? Energie entzieht, Energie entzieht, Energie entzieht, Energie entzieht, Energie entzieht....bis in alle Ewigkeit.

      Jeder weiß, was mit einem System passiert, das keine Energie mehr bekommt.... :-)

      ....wir werden immer mehr....

      Galadriel




      Löschen
  17. ...ich bin drauf und dran zu behaupten, dass es eine Gradwanderung zwischen Handeln und Ruhen ist.
    Der Wanderer ist multidimensional.
    Und so hat er auch Zugang zur Astrologie und auch zu einem Christus, der ja auch unter uns wandelt(e):
    "Wo einer oder mehr in meinem Namen beisammen sind tut dies:
    Erzeugt bewusst eine Welle der allesbeeinflussenden Transformation. Eine Welle, die alleine schon aufgrund der geistigen Gesetze das Alte aus Eurer Welt wegspülen, wegfegen, in wohltuend Neues umwandeln wird. Tut nichts anderes als:
    Legt Euren Groll und Euer Nicht-verstehen-können beiseite.
    Trefft Euch regelmäßig oder auch unregelmäßig in kleinerer, oder auch größerer Zahl, bei Freunden oder auch Vereinen. Nutzt die Gelegenheit bei Treffen aller Art einfach nur für einige Minuten in die Liebe zu gehen. Geht ganz bewusst her und werdet Selbst zu Licht und strahlt dann dieses Licht gemeinsam zu den Mächtigen dieser Welt. Wer immer Euch in den Sinn kommt, VERTRAUT ihm/ihr Euer Licht an. Schenkt ihm/ihr Euer Wohlwollen. Selbst wenn es Menschen wie die führenden Politiker dieser Welt sind.
    Die Folge, meine Lieben, ist, dass innerhalb recht kurzer Zeit ein morphogenetisches Feld aufgebaut wird, das sich ab einem gewissen Energielevel mit dem Christusgitternetz der Erde verbindet und eine Welle der Erleuchtung, der Vergebung, der Erkenntnis auslöst, so dass die Halter des alten Systems selbst erkennen „Uuh! So kann es nicht Sein. Da ist kein Platz mehr für alte Racker wie mich.“ Und entweder sie setzen sich ab diesem Augenblick voll für das Neue ein, oder sie räumen ohne Mucksen und Murren den Platz für Fähigere.
    Geht hin und sucht Frieden. Nichts anders zählt."...

    AntwortenLöschen
  18. Ja, so ist es. wir koennen die Dinge, die nicht zu ändern sind, durch die ständige Abarbeitung daran nicht ändern. Wir müssen diese Dinge ihren Lauf lassen und dafür sorgen, uns eigene Inseln zu schaffen, auf denen wir uns wohlfühlen und wo wir in unserer eigenen Kraft sind. Sich ständig an Dingen, die ihren eigenen Lauf nehmen m ü s s e n, abzuarbeiten und sich zu ärgern, bringt gar nichts. Nur Verdruß, Enttäuschung und Angst. Schliesslich, was passieren soll, wird auch passieren. So oder so. Und alles wird seinen Sinn und Zweck haben. Jetzt lasst mal den ESM in Ruhe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...wir werden immer mehr.... :-)

      Ich finde es toll, dass es soviele mittlerweile gibt, die nicht mehr in dieser alten "Verhaftung" des Äußeren mitlaufen.... richtig cool!

      L.G.

      Galadriel

      Löschen
  19. Liebe Osira - und auch an Alle hier

    Ich war fassungslos, als ich das Urteil las (und später hörte) ... Wut/Zorn waren auch da.

    Aber dann habe ich gelacht. Es gibt die Ankündigung von 3 riesigen Objekten, die auf die Erde zusteuern - und die Ankündigung in AH (was auch immer man davon hält :-)).

    Meine Einstellung wird immer mehr: ihr könnt mich mal! Lebt euer erbärmliches Leben weiter. Ihr habt keine Chance mehr :-).

    Folgendes ging mir sehr deutlich "durch den Kopf": Die Völker sind euer Souverän. Kein Volk der Welt will Sklave sein. Ihr sogenannten Volksvertreter vergesst, dass euer unvorstellbarer Betrug an allen Grundwerten des Lebens immer offenbarer wird. Eure Machenschaften auf Geheiß von maroden Psychopathen (dabei habe ich diese uralten, ekelhaften Typen vor mir gesehen) sind sehr bald beendet. Dies gilt auch für die größenwahnsinnigen Managermarionetten aller Großkonzerne, Banken und angebiederten Institutionen/Verwaltungen etc.

    Alles, was ihr jemals getan habt, kommt zu euch zurück. Möge Gott euch gnädig sein ...

    Ich lasse mir keine Angst mehr machen. Mutter Natur sorgt für uns.

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Osira,

    auch ich war fassungslos, als ich die Urteilsverkündung live miterlebt habe, da ich immer noch den kleinen Funken Hoffnung hatte, das die Richter des "Grundgericht-Gerichtes" unser Grundgesetz und die wesentliche Grundlage des Staatenverbundes (das Haftungsverbot des Art. 125 AEUV) beachten würden, insbesondere im Hinblick auf das Statement in der Tagesschau vom 25.09.2011.

    Dann habe ich mich jedoch daran erinnert, das es noch nicht mal mehr 100 Tage bis zum 21.12.2012 sind und ich fühle fast jeden Tag die sehr hohen Energien, die jetzt auf der Erde eintreffen.

    Auch kann der Schein trügen, denn jetzt haben sicherlich bereits einige Menschen erkannt, wie überfällig eine neue nationale Verfassung (Art. 146 GG) ist, damit die Meinung der Mehrheit der Menschen wieder akzeptiert und berücksichtigt wird. Aus diesen einigen könnten dann ganz viele Menschen werden, so das wir evtl. sehr bald eine verfassungsgebende Versammlung (siehe Wikipedia) durchführen könnten. Allein dadurch wäre der europ. Bundesstaat und sehr wahrscheinlich der Euro, usw. vom Tisch!

    Ich lasse mir auch keine Angst mehr machen, das ich sehr stark fühle, das dieser Dualitätszyklus noch dieses Jahr für mich beendet ist.
    Die Kabale kann nur soviel Angst erzeugen, wie wir es zulassen! Also: lasst es nicht zu!

    Liebe Grüße

    Bürger67


    AntwortenLöschen
  21. Der Anfang der NWO wurde gemacht...

    Die Realität sieht so aus:
    >>> Goldman Sachs will alles <<< ( und immer mehr ! )

    Nichtmal zwei Tage ist es her, daß die "Verfassungskasper" so kläglich versagt haben, da kommen schon die "Hyänen" oder besser gesagt, die "Spinnen" angekrochen, die nun bereit sind "ihre Opfer" komplett auszusaugen (im [Spinnen]-Netz sind wir ja schon gefangen):

    Deutsche Mittelstands Nachrichten:
    EU-Kommission will europäischen Superstaat schaffen
    Präsident José Manuel Barroso in seiner Rede:
    "die Handlungsmöglichkeiten der Nationalstaaten massiv beschneiden"

    Deutsche Wirtschafts Nachrichten:
    Ratspräsident Van Rompuy "will nationale Staatshaushalte auflösen"

    > Es geht schon los < und dann folgen Schlag auf Schlag Irrsinnige Verordnungen (ausgedacht von Soziopathen), die brutalst durchgesetzt werden, alleine dazu da, uns alles aber auch wirklich alles weg zu nehmen -- falls wir uns nicht wehren!

    Realist

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ergänzung:

      ...ein erstaunlich "offener" Artikel im Mainstream !!!

      http://www.focus.de/finanzen/boerse/tid-27293/zeitbombe-schulden-wie-die-euro-krise-das-geld-der-sparer-verbrennt_aid_818297.html

      Realist

      Löschen
    2. Die Bankenunion, Schuldenunion wird diesen Vorgang noch beschleunigen, sofern diese kommt. Normalerweise müssten die Leute Ihre angelegten Gelder bei den Banken und Lebensversicherungen kündigen, ausgenommen Tagesgelder und dies auch nur momentan.
      Den Leuten geht es hier noch viel zu gut und bei Lebensversicherungen und Banken ist das Geld ja auch bestens angelegt - Ironie aus. Es werden weiter Bankprodukte und Lebensversicherungsprodukte gekauft. Solange dies passiert sollte man sich keinen Illusionen hingeben und die Sache realistisch betrachten:
      What You See Is What You Get!

      die Simpsons

      Löschen
  22. Jahn hat heute genau die Antwort für dieses besagte
    Thema eingestellt. Zu finden www.lichtweltverlag.com
    unter: "Nachrichten aus dem Sein"

    Herzlichst
    Hanni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, liebe Hanni,

      das ist die Duplizität der Ereignisse:
      Asana Mahatari (oder auch St.Germain) sagt - genau
      jetzt - das, was viele von uns begriffen haben:
      RESET ! = Aussteigen!

      Aussteigen, ihr Lieben!
      Onagh

      Löschen
    2. Ja, das einzig Richtige:

      Ausstieg aus der EU und Euro - Zone

      -> Der Ausstieg aus der DDR 2 ( EUDSSR )

      Realist

      Löschen
  23. Ja, aussteigen ihr Lieben, umsteigen in eine neue Realität, Liebe voll, Vertrauen voll.
    Danke euch Allen.

    Mut und Kraft
    Rosmarie

    AntwortenLöschen
  24. Für die Aussteiger habe ich eine Überraschung bereit :))
    Schaut mal die Fotos an unter:

    www.fotofeinstofflichewelt.at

    Viel Freude beim Aufstieg wünscht
    Hanni

    AntwortenLöschen
  25. Die Seele kann man nicht belügen....

    Freud'scher Versprecher? "Die Anträge der Gegner sind überwiegend begründet," sagt Voßkuhle. Gelächter im Saal.
    Wie dem auch sei; der ESM und der Euro stehen auf kranken Fundament! Der Euro wurde missbraucht, der ESM wird missbraucht und der Mensch wird missbraucht. Das ist keine Qualität für unsere neue Zeit. Wir müssen uns entscheiden, ob wir uns knebeln lassen oder den Weg in die Freiheit gehen! Ich hatte mal einen Traum, ich stand vor einem großen Tor, links waren die Münzen recht die Scheine, nach dem Tor die Freiheit, ich konnte entscheiden....Es liegt an uns, ob wir wieder in die Versklavung wollen oder die Freiheit, haben wir den Mut zu entscheiden.

    Lieben Gruß Ella

    AntwortenLöschen
  26. https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=iH9JgTIa_jc

    Ich lasse mal einen Link hier,der das Thema des freien Willens beinhaltet.

    LG Rolf

    AntwortenLöschen
  27. Rolf
    danke für diesen Link.
    Es fühlt sich so stimmig an.
    Lieben Gruß Ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne,dachte es könnte etwas Hoffnung geben.

      LG Rolf

      Löschen
  28. @Osira Textauszüge Zitate:

    "Wir werden mal wieder zur Anpassung gezwungen, aber ein Uranus in 6 ist die unbedingte Aufforderung, sich überhaupt nicht anzupassen, sondern dem inneren Impuls zu folgen, aus der erzwungenen Anpassung auszubrechen. Dies ist dann auch ganz im Sinne der Bedürfnisse des Volkes nach Souveränität !"
    "In der Bestimmung liegt aber auch ein Schlüssel, den wir ernst nehmen sollten, wenn wir uns nur ein bißchen lieb sind: nehmt das einst zerbrochene Schwert (so wie Aragon, natürlich mental), und schmiedet es ganz neu! Erinnert euch, wie es ist, König zu sein."
    ...Kleine Anmerkung: Excalibur sollten wir besser noch mit dazu nehmen...

    Liebe Osira, Du hast den Kern der Sache absolut Punktgenau getroffen!

    Das "Verfassungsgericht" (Grundgesetzgericht) hat offenbar eine Sicherung, also ein Exit (blieb bisher unbemerkt) in´s Urteil mit eingebaut.
    Es ist vergleichbar mit einer Notausgangstür – es ist wie die Notbremse in einem Zug:
    Frau Helga Zepp-LaRouche weist in ihrem Bericht auf eine Textpassage im Urteil hin, die für uns Menschen äußerst interessant, relevant und wichtig werden könnte (falls es stimmt wäre der ESM mitnichten „durchgewunken“ worden!) und dann käme der Sinn des Inhalts der Textausschnitte - Deiner Zitate (von oben) zum Tragen.
    Wir sollten uns wirklich zur Wehr setzen, („mit dem Schwert“) , es zu unserer „Chefsache“ erklären und dann alle Gemeinsam diese Notreißleine ziehen zum >EU + Euro< Exit aus diesem ganzen Unterdrückungswahnsinn...

    Die bisher vermisste, versteckte, herbeigeflehte Sensation des Urteils, welche den ESM mitnichten unkündbar macht gibt es doch; somit ist der ESM für Deutschland >!nicht!< dauerhaft:

    !!! > Die Bindungen (Art.3) an den ESM >entfallen< beim Exit Deutschlands aus Euro und der EU < !!!

    Es bleibt also Deutschland selber überlassen einfach auszusteigen, wenn Umstände eintreten, die bei Vertragsabschluß nicht absehbar waren; die Krönung: es gibt dann keine weiteren ESM Verpflichtungen!

    ein sehenswerter Bericht:
    http://www.bueso.de/node/5992
    die versteckte Sensation: Minute - 5:25 bis 7:35

    Gruß,
    Realist

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt da noch eine Überraschung beim Urteil des Bundesverfassungsgerichts:
      Gericht hat Kauf von Staatsanleihen durch EZB verboten

      weiter im Artikel:
      Tag- und Nachtgleiche 2012

      Gruß,
      Realist

      Löschen
  29. Hallo Osira,
    auch ich hatte das Gefühl,als wenn mich ein mentaler Anschlag getroffen hat und erst jetzt geht es mir langsam wieder besser. Wie kommt es, dass man so etwas "fühlt"? Es scheinen ja nur sehr wenige zu sein, denen es so geht.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym,

      ja das fühlen die sogenannten Hochsensitiven, bei denen die Wahrnehmung besonders darauf eingestellt ist. Wir nehmen ja alle unterschiedlich wahr, deshalb erleben die Menschen es jeweils anders.

      Herzlich Osira

      Löschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.