.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Donnerstag, 17. Mai 2012

Die Sonnenfinsternis am 21. Mai 2012

** mit Ausblick auf die nächsten Monate **

Wir bewegen uns auf einen wichtigen Punkt der Umkehr zu: 2012 ist nahe an seinem Zenit, den die kommenden Eklipsen einleiten. Es ist nun Zeit, aus der Dualität auszusteigen. Und wir stehen vor der wichtigsten Entscheidung überhaupt: uns nicht mehr der äußeren Mei- nung oder ausschließlich rationalem Denken zu überantworten, sondern uns nun vertrauens- voll unserem Herzempfinden und der inneren Führung zu überlassen.

Stonehenge
Jahrtausende sollten wir uns der männlichen Doktrin fügen, was in längeren Abständen jedesmal in Chaos und Unter- gang endete. In diesen Zeiten unternimmt das herrschende System noch einen gewaltigen Anlauf, die Menschheit in sei- ne Ketten zu zwingen. Das rücksichtslose Vorgehen der westlichen Welt – Europa incl. Großbritannien und USA – hat tiefe Spuren der Verletzung hinterlassen, bei Mensch und Natur, wobei das sich anbahnende finanzielle Chaos nur äußerer bildhafter Ausdruck seines inneren Zustandes ist. Die alten Naturvölker, die in ständiger Verbindung mit der Erde und bestimmten Sternsystemen waren, und diese Verbindungen in heiligen Riten feierten, haben das alte Wissen bewahrt – in der Maya-Kultur, den Hopis, den Kelten, der ISIS-Priester- schaft, den Smaragdtafeln der Atlanter und viele mehr. Besonders die Mayas wiesen uns auf dieses Jahr 2012 hin, dem Ende der Alten Zeit, das der Beginn der Neuen Zeit sein wird.

Die Auflösung der Dualität bedeutet, daß die männliche und weibliche Seite auf allen Ebenen in die Verschmelzung geht. In erster Linie bedeutet es VERSÖHNUNG – zwischen Mann und Frau, zwischen östlichen und westlichen Völkern und Religionen, zwischen Licht und Dunkelheit. Und zuerst muß dieser Prozeß in uns selbst stattfinden.

An diesem Punkt sind längst nicht alle Menschen, abhängig von ihren Entwicklungsstufen, und wie weit sie sich von Vorurteilen haben beeinflussen und prägen lassen. Dies wird am deutlichsten spürbar an den westlichen Medien, die von den schlimmsten Urteilsverstreuern gelenkt werden, die man sich vorstellen kann. Verkommen zu kriegerischer Propaganda und gegenseitig aufhetzenden Artikeln, legen sie bewußt mentales Feuer zwischen Völkern und Religionen, mit dem Ziel, sie gegeneinander auszuspielen und zu vernichten. Dessen müs- sen wir uns voll bewußt werden, und am besten gar nicht mehr davon beeinflussen lassen – die Dunkelelite ist ohnehin am Ende mit ihrem Latein.

Die Lage spitzt sich weiter zu, und es brodelt nun fast überall. Der Süden Europas zeigt durchweg revolutionäre Tendenzen, und wo Wahlen stattfanden, ist ein deutlicher Linksruck zu verzeichnen. Frankreich schöpft noch Hoffnung mit dem neuen Präsidenten, genauso wie bei uns die SPD-Wähler. Doch diese verstehen nicht, daß die linke Suppe dieselbe Wirkung hat wie die konservative, auch wenn sie anders aussieht. Die Dunklen legen es darauf an, die Wut der Menschen auf ihre meist konservativen Regierungen auszunutzen, indem sie diese als 'verbraucht' fallenlassen, und auf einmal die linken Sozis als Heilsbringer hervor- treten. Auch wenn diese Veränderungen versprechen: die sozialistischen Parteien werden ebenso der NWO zu Diensten sein wie ihre Vorgänger. Dasgleiche gilt auch für die GRÜ- NEN, die ebenso infiltriert sind. Allein die PIRATEN sind noch nicht vereinnahmt worden.

Lassen wir uns von dem politischen Schlagabtausch nicht allzuviel beeindrucken. Es ist deutlich zu merken an den plötzlichen Aktionen und frustrierten Reden einiger Politiker, daß ihre Nerven am Anschlag sind. Kein Wunder, schließlich haben sie ja der EZB erlaubt, das Volksvermögen zu verzocken, und sind kurz davor, die Finanzhoheitsrechte an die EU abzu- geben. Der Zorn der Völker sei ihnen gewiß, sobald sie das bemerken. Es gibt nur wenige Politiker, die sich eindeutig dagegen stellen, wie der allseits beliebte Nigel Farage der UK Independence Party, oder der slowakische Chef der Liberalen Richard Sulik, der in diesem Interview sagte, „wir werden alle einen unvorstellbar hohen Preis zahlen.“

ringförmige Sonnenfinsternis 21.05.2012
Diese Sonneneklipse zeigt uns neue Aufbruchsstimmung (AC im Wasser- mann), wobei es immer mehr um die persönliche Freiheit geht (Uranus H1 in 1), die sich auflehnt gegen Unter- drückung, vor allem Meinungsunter- drückung und die fortgesetzte Ein- schränkung der Freiheit (Pluto H9 in 11 Qu. Uranus). Dieses Quadrat wird zum ersten Mal exakt am 24. Juni, und zwar mit einem ←  rückläufigen Pluto, sodaß die alte Macht kaum noch in ihrer Kraft steht, der Uranus hingegen sehr stark im Widder ist. Es dürften sich so erste Tendenzen der Aufleh- nung gegen das Establishment bei uns zeigen, was sich jetzt in zunehmender Wirkung befindet. Dazu gehört auch, jegliches Opferdasein abstreifen zu wollen, und stattdessen ganzheitliche Sichtweisen zu integrieren (Neumond Qu. Neptun in 1). Dies braucht vor al- lem viele Kommunikationsmöglichkei- ten (Merkur, Jupiter, Neumond in 3), die gleichzeitig stabil und transparent sind (Venus H3 im großen Trigon mit Saturn und Neptun), und das dürfte besonders den PIRATEN neuen Aufwind geben. Die Kommunikation leidet allgemein beträchtlich, weil viele die Wahrheit nicht ausprechen können (Merkur Konj. Sedna), sie lieber für sich behalten (Venus H3 in 4), und weil ja völlig falsche Meinungsbilder als Druckmittel und Manipulation in die Welt gesetzt wurden (Pluto H9). Diese Eklipse findet am SMK statt, sodaß es vor allem um Loslassen der alten Muster geht.

Es dürften Situationen eintreten, wo DE wird beginnen müssen, Zahlungen ans Ausland zu leisten (Mars H2 in 7) und das wird besonders weh tun (Chiron in 1 Opp. Mars). Mög- licherweise werden diese Gelder zwischengelagert, bevor sie ausgezahlt werden (Mars ein- geschlossen in 7). Zumindest wird erheblicher Druck aus der EU kommen, der jegliche deut- sche Befreiungsversuche unterbinden wird (Pluto H9 Qu. Uranus H1). Und doch wäre die Befreiung aus dem alten Finanzsystem, aus dem €uro genau das Richtige, denn es hätte im Ergebnis die Unterstützung des Himmels für neue Fügungen (Jupiter H10 + H11 in 3). Dazu müßte jedoch auch die Wahrheit gesagt werden, und das ist in der jetzigen Regierung leider nicht zu erkennen. Im Gegenteil, dort sitzen die Verräter (Pholus Konj. Ixion exakt in 10), und einem wurde heute auch noch der Karlspreis verliehen (auf dem gelben Ordensband waren schwarze Fledermäuse zu sehen – wo soll man denn das einordnen).

Was das wackelnde Finanzsystem betrifft, so müssen wir tiefer schauen. Wichtig erscheinen mir die Positionen einiger Kleinplaneten, und zwar diejenigen, die eine längere Umlaufzeit als 100 Jahre haben. Denn nur von solchen seltenen Konstellationen kann man einen 'Jahrhundert-Crash' ableiten. Es sind Eris und Varuna, die nun im Quadrat auf 22° Widder und Krebs stehen, und das Dilemma und den Streit von zu impulsivem Glücksspiel (Eris im Widder) und mangelnder Gerechtigkeit für die Völker (Varuna im Krebs) anzeigen. In dieses Quadrat hinein bewegt sich nun der ← Saturn, der sich ebenfalls auf 22° (Waage) stationär vom 9.06. - 11.07. aufhalten wird. Er bildet mit den beiden anderen ein großes Quadrat, über fast 4 Wochen hinweg, und dieser Zeitraum ist sehr prädestiniert für eklatante Ereignisse.

SoFi Verlauf ab 22h47 GT(Weltzeit) © Marcus Mason http://heavenandearthastrology.blogspot.com
Auslöser dafür sind die Transite der schnellen Planeten, wie auch der Sonne, die zuerst 22° Zwilling am 13.06. erreicht. Am 18.06. hat Mars 22° Jungfrau erreicht und bildet ein Quadrat zur jetzigen Venus-Station auf 22° Zwilling; es dürften dann heftige Kämpfe und Ausein- andersetzungen ums liebe Geld entbrennen – gelinde gesagt. Am 11.08. ist Mars auf 22° Waage und löst das große Quadrat vollends aus – unehrliche Handlungen (von denen es ja genug gibt) können dann ein Desaster anrichten – und gleich darauf am 15.08. ist Mars- Saturn Konjunktion, wo es eine Vollbremsung gibt, im Sinne von 'rien ne va plus'. Nichts geht mehr. So können wir ab etwa Mitte Juni mit starken Einbrüchen rechnen, für die Börsen, die westlichen Währungen und das Finanzsystem generell. Es sollte mich sehr wundern, wenn sich die Dunkelelite nochmals daran vorbei schummeln könnte.

Dann noch ein Überblick über die nächsten beiden Neu- und Vollmonde, die besonders prägend sein werden. Wir sehen in den nächsten 2 Monaten also recht genaue Konjunk- tionen mit bestimmten Fixsternen und Planetenknoten. Dem messe ich eine große Bedeu- tung zu, und sie sind in ihrem Verlauf auch interessant.

NK = nördlicher Planetenknoten, SMK = südlicher Mondknoten, NM = Neumond, VM = Vollmond

SoFi   21.05. auf   0° Zwillinge – Konjunktion Alcyone/Plejaden
Die Plejaden
Die Sonneneklipse in Kon- junktion mit Alcyone, dem Hauptstern der Plejaden, wird uns in eine neue Ausrichtung mit den Plejaden kalibrieren. Dieses Sternsystem, um das unsere Sonne seit Urzeiten kreist, steht in enger Verbin- dung zu uns. Alcyone hat Mars-Mond-Neptun-Merkur – Energie, es geht darum, phy- sische Substanz mit Lebens- energie zu füllen, den Drang haben, immer bewußter zu werden, aber auch geistige Blindheit, wer sich der Ent- wicklung verweigert.

MoFi  04.06. auf 14° Zwillinge – Konjunktion Rigel/Orion, Uranus NK, Venus NK
Es folgt eine Mondeklipse, die gleich zwei Planetennordknoten berührt, außerdem mit dem Fixstern Rigel in Konjunktion steht. Rigel ist im Sternbild Orion zu finden (unten rechts), er hat Merkur-Mars-Erde-Jupiter-Saturn-Chiron-Uranus-Juno – Energien und steht für prakti- sches genaues Denken, Steigerung der Selbstbeherrschung, Interesse für Kampfsport und Waffen wie auch Tollkühnheit. Dazu kommt der Uranus-NK, was auf plötzliche Umschwünge und originelle Lösungen hindeutet. Die Konjunktion mit dem Venus-NK verlangt eine Neuord- nung im Finanzsystem, wie auch eine Betrachtungsweise der Liebe. Insgesamt dürften mit der Mondeklipse alte dunkle Energien freigesetzt werden, die nun erlöst und gewandelt wer- den sollen.

NM  19.06. auf 28° Zwillinge – Konjunktion Beteigeuze/Orion
Der dann folgende Neumond bringt uns in Kontakt mit den Energien von Beteigeuze: Mer- kur-Mars-Chiron-Uranus-Vulkan. Hier geht es um Universalität kombiniert mit Erfindungs- reichtum, geistesgegenwärtiges Handeln, sich in jeder Lage behaupten können.

VM  03.07. auf 12° Krebs – Konjunktion Sirius, Jupiter NK
Dieser Vollmond richtet die Erde nun voll mit Sirius aus. Er ist der hellste Fixstern aus unserer Sicht und geht immer nach dem Sternbild Orion auf. Sirius hat Mars-Jupiter-Ura- nus-Pluto – Qualitäten, die ausgesprochen positiver Natur sind. Hier ist der Sitz der Geisti- gen Hierarchie des Universums, daher besteht die Essenz von Sirius darin, den göttlichen Willen der Reife der Empfangenden gemäß zu lenken, um den göttlichen Plan zur Ausfüh- rung zu bringen. Die Konjunktion zum Jupiter-NK ist zudem als sehr hilfreich zu werten.

Sternbild Orion
Wir sehen also, daß uns dieser Sommer etwas durchschleudern könnte. Der erste Schritt ist die Sonnenfinsternis mit Aus- richtung auf Alcyone, sodaß wir mehr von der höheren plejadischen Schwingung be- kommen, in der fiese Finanzclowns sich nicht gut halten können. Dann wird die Mond- finsternis mit Ausrichtung auf Rigel all die alten negativen Energien freigeben und erlö- sen, in denen wir seit vielen Jahrtausenden gehalten werden. Dazu ist zu wissen, daß das Sternbild Orion seit jeher Träger der Dualität in diesem Universum ist. Die beiden unteren Sterne Saiph und Rigel hüteten die dunkle Ebene, während die beiden oberen Sterne Beteigeuze und Bellatrix Hüter der Lichtebene sind. Auf einem der drei Gürtel- sterne befindet sich der Sitz des Hohen Konzils des Lichts, welches für Ausgewo- genheit zwischen Licht und Dunkelheit sorgt. Der dritte Schritt wird sein, zum Neumond am 19.06. uns wieder mit der Lichtebene von Beteigeuze zu verbinden. Und der Vollmond am 3.07. bringt uns die sirianischen Energien, mit denen wir uns intuitiv am göttlichen Plan ausrichten können.

So kommt es für uns jetzt darauf an, für unsere persönliche Befreiung zu sorgen, indem wir alles Dunkle in uns annehmen, als Teil von uns bejahen und dann freigeben zur Transfor- mation. Die Vereinigung von Licht und Dunkelheit kann nur in unseren Herzen stattfinden, indem wir alles je Erlebte mit Liebe bejahen. Dort löst sich die Dualität in Einheit auf, dort ist unser wahres Zuhause, was Liebe für uns und die ganze Schöpfung ist.

* * *
Literaturempfehlung:
"Boten des Neuen Morgens - Lehren von den Plejaden" (1)
"Die plejadischen Schlüssel zum Wissen der Erde" (2)
"Die Lichtfamilie" (3) - alle drei von Barbara Marciniak

"EL*AN*RA - die Heilung des Orion" von Solara