.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Mittwoch, 30. Mai 2012

Die Mondfinsternis am 4. Juni 2012

Diese Zeit ist von entscheidender Bedeutung. Die Regierungen sind mit ihrer Rücksichtslo- sigkeit, Ausbeutung, Ignoranz und Eigensucht – oder Dummheit – die auch noch in Hochver- rat mündet, viel zu weit gegangen. In ihrer Panik könnten sie jetzt vieles falsch machen, noch mehr als vorher.

Pferdekopfnebel im Sternbild Orion
Im Grunde stehen wir vor dem Scherbenhaufen der europäischen Währung, und wir müssen jetzt achtsam sein und einen klaren Kopf bewahren, damit nicht auch noch die Beziehungen zwischen den Ländern und den Völkern beeinträchtigt wer- den. Es ist sehr riskant, was da ver- anstaltet wird, denn die nun unüber- sehbaren Folgen der Finanzkrise werden verzweifelte Menschen kaum noch beruhigen können. Nigel Farage beschwört eine Umkehr, bevor es zu spät ist, wie auch andere Mahner in Europa. Die Offensicht- lichkeit, mit der die EU-Kommission uns alle in den Abgrund ziehen will, ist nicht mehr zu übersehen – und doch schlafen noch so viele, abge- lenkt von 'Brot und Spielen' und Möchtegern-Politikern, die nur in Cä- sars neuen Kleidern daherkommen. Für die meisten Menschen übersteigt es einfach ihr Vor- stellungsvermögen, welche Niedertracht bereits im Gange ist und noch anvisiert wird. Sie haben nicht die leiseste Ahnung, wie die Hobbits aus dem Auenland.

Wir sollten uns auf turbulente Ereignisse gefaßt machen, denn die Zeit des Zauderns ist vor- bei, nun müssen tragende Entscheidungen gefällt werden. Und wenn wir keine Entscheidung treffen, dann wird für uns entschieden.

Zeit zum überlegen, die Dinge aufzuräumen und neu zu ordnen hatten wir von Januar bis April, während Mars rückläufig war. Jetzt fordert er unser ganzes Gewahrsein, auch ja kein Detail unberücksichtigt zu lassen (Mars direkt in Jungfrau). Viele von uns merken dies (wer einen entsprechenden Marstransit hat), daß sich bestimmte Entscheidungen nicht mehr hinauszögern lassen. Doch ist die Finanzkrise längst nicht alles, was in Bewegung gerät. Die Sonnenwinde werden stärker, die Erdbeben häufen sich seit geraumer Zeit, die Versor- gungskrisen weltweit häufen sich. Man rüstet wieder auf, in Anbetracht der anstehenden Neuverteilung von Finanzmacht und Ressourcen. Und dabei scheint es im Osten wesentlich mehr Cooperation zu geben als im Westen, man hat durch klug durchdachte Bündnisse und nicht aggressives Verhalten eine Situation geschaffen, in der sich nun China und Japan von der US-Vorherrschaft unabhängig machen, indem sie mit Renminbi und Yen handeln. Dies ist ein bedrohliches Szenario für den US-Dollar – und nichts davon erscheint im Mainstream.

All die unerledigten Probleme melden sich und wollen gelöst sein. Doch ist nun auch acht- sames Handeln angesagt. Einen Rückfall in größere Kriegsszenarien können wir uns weder ethisch noch finanziell leisten – zumal auch die Zeit dafür abläuft, die uns gegeben wurde, um diesbezügliche Lernprozesse in 3D zu vollenden. Die kommende Mondfinsternis zeigt eine eindeutige Prüfung an, uns zwischen Krieg und Frieden zu entscheiden, und zwar end- gültig.

Mondfinsternis 04.06.2012
Die partielle Mondeklipse (sichtbar in Asien, Australien, Pazifik, Amerika) liegt für Berlin fast exakt auf der MC/ IC-Achse, und betrifft damit das Ver- hältnis der Regierung zum Volk, das wahrlich nicht zum Besten steht. Die Regierung hätte die Wahrheit zu trans- portieren (Sonne H12 am MC), statt dessen betreibt sie weiterhin ihre Ge- heimniskrämerei. Das noch hoffnungs- frohe Volk (Mond im Schützen) glaubt noch an seine Freiheit (Mond H11), während es heimlichen und schlimm- sten Attacken der Banken ausgesetzt wird (Mars H8 in 12 Qu. Mond). Mög- licherweise werden diese Angriffe (aufs Geld) real offensichtlich (Mars Konj. AC ab 11.06.). Die Wahrnehmung des- sen dürfte großen Schmerz verursa- chen (Nessus + Chiron in 6), wie auch Enttäuschung (Neptun in 6). Weiterhin wird Druck über die Medien ausgeübt, und falsche 'Wahrheiten' erzählt (Pluto H3 in 4). Der Verrat am Volk ist so groß, daß er ungeheuerliche Ausmaße annehmen kann, die nicht mehr zu kontrollieren sind (Pholus + Ixion in 4 am IC). Das würde sich zum einen in den finanziellen Verlusten zeigen, es geht aber um viel mehr: um unsere Scheindemokratie, unsere Souveränität und eine Verfassung, die uns seit langem verwehrt wird. Doch dürfte sich nun langsam aber sicher der Unmut zeigen, erste rebellische Anzeichen, sich gegen die lang aufgestaute Unterdrückung zu wehren (Uranus H6 Qu. Pluto erstmals exakt am 24.06.). So dürfen wir uns auch nicht mehr länger anpassen, sondern sollten aus den nicht haltbaren Umständen ausbrechen (Wassermann + Neptun in 6).

Die Bedürfnisse des Auslands nehmen zu (Jupiter in 9), und das Volk würde gern direkt den Menschen helfen, dazu gibt es schon einige Initiativen (Jupiter H4 in 9), doch fließen ja die EU- Rettungspakete in die Banken, während sich in den südeuropäischen Ländern das Leid ausbreitet (Sedna in 9). Dabei wäre es jetzt wichtig, den Menschen dort wahre Hilfe zukom- men zu lassen (Ceres Konj. Sedna in 9).

Unsere finanziellen Ressourcen werden jetzt bedeutend, weil um sie geht es, wie um das Ausland (Venus H2 + H9 am MC). Es scheint jedoch ein entscheidender Schlag der Banken bevorzustehen, und das betrifft die Ressourcen aller Euro-Länder (Mars H8 Qu. Venus H2 + H9 am 5.06.). Zwar steht so ein Venus-Mars Quadrat für Liebe und Leidenschaft; doch in seiner Pervertierung auch für Krieg. Und es ist ein erbarmungsloser Finanzkrieg, der seit Jahren unterschwellig gegen die Völker läuft, deren größter Beweggrund der Machterhalt der Dollar-Hegemonie ist. Die Elite steuert aus ihren vielen Organisationen, dem IWF, der Wall Street, der FED und nun auch EZB, der City of London und anderen Großbanken, wie JP Morgan und Goldman Sachs. Es ist ein dunkles, unübersehbar gewordenes Geflecht, ver- woben mit Geheimdiensten und Spezialeinheiten (wie GLADIO).

Orion Nebula
Der Mars ist zZ stärker als die noch rückläufige Venus, und so könnte der Schlag gegen die bürgerlichen Ersparnisse auch noch erfolgreich sein. Die Elite weiß, daß hier in DE noch viel Pri- vatvermögen schlummert, auf die sie es abgese- hen hat. Was man in diesem Zusammenhang als 'Erfolg' verstehen könnte, wäre die Ratifizierung des ESM, den ja die großen Fraktionen des Bun- destages schon in Aussicht gestellt haben – trotz der bisher eine Million Bürgerprotestmails, die an- scheinend in den Parteibüros in den virtuellen Pa- pierkorb verschoben werden.

Venus und Mars geraten deshalb in ihrer Wirkung so heftig aneinander, weil Uranus und Neptun nicht mehr gehört, sondern verdrängt werden (Venus = Rückseite von Uranus, Mars = Rückseite von Neptun). Wenn wir auf die Wahrheit hören würden, dann könnten wir wahrnehmen und spüren, daß wir uns jetzt nicht mehr angepaßt verhalten dürfen (Neptun in 6), und daß wir im Gegenteil uns befreien sollen von der Bevormundung anderer (Uranus H6 in 7), besonders von der Medien- Manipulation (Uranus Qu. Pluto H3). So werden wir uns diesen Sommer wohl endlich erheben (Uranus-Pluto wirkt vorerst von Juni-November), wobei klar sein muß, daß die Befreiung aus diesem Zwangsgeflecht sich mindestens bis 2015 hinzieht. Wir fühlen den bodenlosen Verrat (Ixion + Pholus in 4) genauso in uns, wie eine tiefe göttliche Verbindung und Zuversicht (Quaoar in 4), und die in den Verrat invol- vierten Leute haben sich zwischen beidem zu entscheiden.

Diese Mondeklipse in den Elementen Luft und Feuer weist uns auf die Themen Kommu- nikation und Energie hin (siehe „Die Wirkweise der Eklipsen“). Wir müssen also kluge Ent- scheidungen treffen, ehrlich zu sein und bewußt zu handeln, was nicht einfach ist – sofern betroffen – weil die Gefühlslage während einer MoFi nicht leicht beherrschbar ist. Unsere Verantwortung wäre hier, uns vernünftig abzugrenzen, und aus allen Verbindungen raus- zugehen, die uns nicht gut tun – auf persönlicher wie kollektiver Ebene (Saturn in 2). Ebenso sollen wir uns auf wahre Werte beschränken.

Im Artikel über die Sonneneklipse am 21.05. wies ich bereits darauf hin, daß die kommende Mondfinsternis in Konjunktion zum Fixstern Rigel stattfindet, wie auch daß wir eine Reihe von Neu- und Vollmonden auf wichtigen Fixsternen haben, was doch recht selten ist. Rigel steht für: praktisches genaues Denken, Selbstbeherrschung soll gemeistert werden, da Affinität zu Waffen und Tollkühnheit. Er vereinigt in sich die Energien von Merkur-Mars-Erde-Jupiter-Saturn-Chiron-Uranus-Juno, also gibt es Heilungs- und Lernprozesse in den Ge- meinschaften. Rigel ist zudem der 'rechte Fuß' des Sternbilds Orion; noch ein Hin- weis, daß rechtes Handeln wichtig ist. Diese Finsternis auf Rigel scheint mir ein bedeu- tendes Ereignis zu sein, weil sie all das Dunkle an die Oberfläche befördern wird, dessen wir uns noch nicht bewußt waren. Es kommt zum Vorschein, damit wir es jetzt bewußt befreien, in uns und damit für den Segen Aller. Um euch die Bedeutung dieses Sternbilds zu zeigen, möchte ich ein Stück zitieren aus „EL*AN*RA, die Heilung des Orion“ von Solara, einer Lichtträgerin der 'ersten Welle':

„In unserer heiligen Suche nach vollständiger Erinnerung spielt der Orion eine maßgebliche Rolle; er ist die Meisterschablone der Dualität für das gesamte dimensionale Universum. Die drei Sterne in seinem Gürtel, die wir EL*AN*RA nennen (in der traditionellen Astronomie Mintaka, Al Nilam und Al Nitak), sind die Hauptkontrollpunkte, die unser Raum-Zeit-Uni- versum in seiner Position halten. Der Orion ist in 3 Zonen eingeteilt. Die obere Region steht unter der Führung des Sterns Beteigeuze; hier tagen die Konzile und die Herren des Lichts. Die untere Zone wird vom Stern Rigel kontrolliert; hier ist die Heimat der Herren der Dun- kelheit, die von den Omni regiert werden. Im Gürtel des Orion breitet sich die Zone der Überschneidung aus, hier liegt EL*AN*RA. Man könnte es 'das große Licht' nennen, denn es stellt die heilige alchemische Vereinigung von Dunkel und Licht in dem Einen dar. Hier die- nen METATRON und das Konzil der Elohim.

Während der gesamten Zeit unseres Dienstes in diesem dimensionalen Universum waren wir den Gesetzen der Dualität, die Orion verkörpert, untertan. Als Schauspieler im großen kosmischen Spiel der Zweiheit legte jeder von uns mal das dunkle, mal das helle Gewand an, viele Male, ja endlos oft, und jedesmal glaubten wir, die von uns auserwählte Rolle sei unsere einzige Realität.

Sternbild Orion
Der Kreislauf der Dualität wird so lange wei- tergehen, bis wir wahre Vollendung errei- chen. Jetzt ist die Zeit, die Illusion von Dualität und Trennung aufzulösen. Ergreifen wir die Gelegenheit, endlich unsere alten Gewänder abzulegen, die lichten wie die dunklen. Wir müssen die Illusion aufgeben, daß wir recht und die anderen unrecht haben, daß wir getrennte Wesenheiten sind. Laßt uns stattdessen lernen, die Lichtkörper zu sehen, die jeder unter all den entstel- lenden Schichten in sich trägt. So bereiten wir uns auf das Wissen vor, daß wir alle Teile des Einen sind.

Diese uns innewohnende Einheit ist die Lektion EL*AN*RAs. Der Orion selbst ist eine riesige Antarion Konversion. In seiner Zone der Überschneidung verschmelzen alle Ge- gensätze zur Einheit. Vor uns liegt jetzt die Aufgabe, diese Zone der Überschneidung in uns selbst zu verwirklichen, bis wir fest und unwiderruflich in der Einheit verankert sind. Wir werden frei, weil uns die Drehungen und Wendungen, die Höhen und Tiefen der Dualität nicht länger anfechten können.“

Soweit Solara. Dieser Prozeß wird jetzt in uns angestoßen, und mit der Mondfinsternis auf Rigel können wir nun all unsere dunklen alten Geschichten in unser Herz nehmen. Die Liebe unseres Herzens ist ebenso ein Schmelztiegel, unser persönliches EL*AN*RA, um all die alten Wunden zu heilen – lassen wir LIEBE in sie hineinfließen. Vergeben wir uns selbst auf- richtig. Wenn der nächste Neumond die lichte Seite Orions berührt, den Stern Beteigeuze, dann sind wir gut vorbereitet für die nächste Station der Heilung.

*

Solaras Buch ist eine höchst ungewöhnliche, berührende Liebesgeschichte einer Frau von der dunklen Seite des Orion und eines Mannes von der Lichtfraktion, und wie sie lernen, ihre Dualität zu verschmelzen. Sehr sehr aufschlußreich und schön!