.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv unten links ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Dienstag, 7. Februar 2012

Krisen-Update: Dollar

Die Weltwirtschaft steht vor der größten Krise, die mit keiner anderen vergleichbar ist, auch nicht mit der von 1929. Sie wird umfassender und gewaltiger sein, weil Wirtschaft und Finanzen global so verbunden und verzahnt miteinander sind, daß es alle Länder betreffen wird, die nur irgendwie in die Währungen $, € und Pfund involviert sind, sei es über Devisen- haltung, Kredite oder CDS.

Diesseits und jenseits des Atlantiks wird uns von den Medien im einhelligen Chor versichert, der Dollar sei stark, der €uro sei stark, das Pfund sei stark. Das ist eine konzertierte Lüge, die Völker in Sicherheit zu wiegen, damit sie nicht merken, was wirklich vor sich geht. Seit geraumen Jahren tobt ein Währungskrieg im Hintergrund, wobei der Selbsterhaltungstrieb des Dollar wohl im Vordergrund steht. Die jahrzehntelange Unbekümmertheit der Finanzjongleure und die Gewissenlosigkeit der Spekulanten haben ihren Teil zur Lage beigetragen, und gesteuert wird das Drama von der Wallstreet und gewissen großen Banken und deren Haupt- aktionären. Deren Aktionen sind so ausgelegt, daß das Geld von unten nach oben umverteilt wird, wie wir bereits deutlich merken. Der Mittelstand wird dabei ausradiert, und die Armut wächst.

Seit 3 Jahren schon steht das Weltfinanzsystem auf der Kippe, doch die 'Macher' wollen nicht aufgeben. Sie stricken weiter ihren alten Plan, die Welt zu erobern und zu beherrschen, anstatt zurückzutreten und die Neue Zeit mit ihren Segnungen vorbeizulassen. Doch ihre 'Spielzeit' neigt sich dem Ende zu, und Narrenfreiheit haben sie die längste Zeit gehabt.

Vom nicht lange funktionierenden Zinseszinssystem mal abgesehen, war der größte Fehler, 1971 den Dollar endgültig vom Goldstandard abzukoppeln. Man vereinbarte mit den OPEC- Staaten, daß sie ihr Öl nur für Dollars verkaufen würden. Dies funktionierte etwa 30 Jahre, eben auf der Grundlage der Dollar-Kopplung an das Öl. Somit finanzierte die ganze Welt den Erhalt des Dollars, dadurch daß sie gezwungen waren, Dollardevisen für den Öleinkauf zu halten.

Nach der Jahrtausendwende begann der Irak, sein Öl auch für €uros anzubieten – allerdings nicht lange, und dies war auch der eigentliche Grund für die US-Regierung, im Irak einzumarschieren und die Ölwirtschaft unter ihre Kontrolle zu bringen. Wir wissen alle, welche Lügen stattdessen aufgetischt wurden, die später auch als solche entlarvt wurden. Doch die asiatischen Länder zogen seitdem ihre eigenen Schlüsse und beugen weiterer Okkupation vor: Russland, China, Iran und Indien gründeten 2006 eine Wirtschaftsunion, und begannen langsam aber sicher, mehr Gold einzukaufen. Der Iran öffnete 2006 seine Ölbörse, und begann auch andere Währungen zu akzeptieren – natürlich ist er deshalb anvisiert als nächstes Invasionsobjekt, und nicht etwa wegen angeblicher Atomwaffen, die gar nicht nachgewiesen werden können. Indien kann das iranische Öl mit Rupien oder Gold bezahlen; Russland bezahlt mit Rubel, und China mit Yuan. Sogar die früheren Erzfeinde Japan und China haben ein neues Abkommen getroffen, welches den Handel mit Yen und Yuan erleichtert und völlig vom Dollar abkoppelt. Der Osten hat genug von den zerstöre- rischen Raubzügen des Westens. Sie wollen nicht erobern, sondern bauen auf gemeinsame Cooperation. Genau deshalb werden sie auch vom kommenden System-Zusammenbruch weitaus weniger betroffen sein, als der Westen.

1 Unze Gold, der 'Liberty'
Seit 2008 schrammen wir ständig haarscharf an einem Crash vorbei, das gilt für den Dollar wie auch den €uro. Ohne die Quantitative-Easing-Option (QE 1+2, Geldmengenvermehrung) in den US wäre der Crash unvermeidbar gewesen. Was seitdem geschieht, ist ein Hinauszögern durch viele Manipulationen an den Börsen, an den Preisen für Edelmetalle und natürlich an der Wahrheit durch die Einheitsmedien. Wie Millionen von Narren tan- zen wir auf einem Eis, das ganz plötzlich schmel- zen kann. So ist es von Vorteil, sich wenigstens mit einigen Silber-Unzen abzusichern und Vorräte an- zulegen.

An irgendeiner Stelle des alten Systems wird das Eis zu schmelzen beginnen. Der bevor- stehende Staatsbankrott von GR könnte so eine Stelle sein. Und er betrifft den Dollar ganz direkt, weil die 5 wichtigsten US-Banken viel zu viele CDS-Papiere für griechische Anleihen halten. So weigert man sich bisher vehement, GR fallen zu lassen, weil dann sofort die CDS zur Auszahlung anstehen würden. Ihr könnt das hier ausführlich nachlesen:
http://www.metallwoche.de/jim-sinclair-die-drohende-nicht-erklarte-insolvenz-von-funf-systemrelevanten-us-banken/

Diese 5 US-Banken kontrollieren 97% aller CDS (Kredit-Ausfallversicherungen), und sitzen auch im Vorstand der ISDA (International Swaps and Derivates Association), die entscheidet, ob eine Gläubiger-Bank zahlungsunfähig ist oder nicht. Also haben sie natürlich höchstes Interesse, daß GR nicht in den Konkurs gelassen wird. Es wird auch der Grund sein, daß Merkel und Sarkozy, als Vasallen der US-Regierung, Druck ausüben auf GR, 'Ordnung zu schaffen und zu sparen', nur damit der Bankrott nicht eingeleitet werden muß. Man könnte natürlich auch erklären, daß die CDS nicht ausgezahlt werden, aber das würde sofortigen und weltweiten Crash auslösen. Um das System zu erhalten, bliebe also nur eine weitere Geldmengen-Ausweitung, und je mehr davon in Umlauf kommt, umso größer wird die Hyperinflation. Dazu widersprüchlich ist jedoch die Ankündigung von Fitch und Standard & Poor's, daß eine geordnete Insolvenz Griechenlands nun erfolgen müsse:
http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2012/02/37669/

Teil 2
Das Dollar-Horoskop hebt sich dadurch hervor, daß alle 4 Kardinalpunkte exakt von den beiden Hauptachsen besetzt sind (wobei ich mich schon oft gefragt habe, ob die Gründer das 1775 ohne Astrologen hingekriegt haben). Dies bedeutet schon mal, daß der Dollar als Währung global wichtig ist. Die Deutung vom Radix findet ihr hier:
http://2012sternenlichter.blogspot.com/2010/10/dollar-quo-vadis.html

Dollar Radix + Transite
Es gab mehrere signifikante Zeiten, wo eine Reform des Finanzsystems hätte erfolgen sollen: 1971, als Nixon den Dollar vom Goldstandard löste, lief Pluto einige Wochen später über den DC und ins Quadrat zur Sonne, dann auf den Saturn. Man hätte also hier in die Verantwortung den anderen Län- dern gegenüber gehen müssen, was nicht getan wurde (Saturn ist H10).

Die nächste Möglichkeit war Ende 1988 gegeben, als kurz nacheinander Saturn und Uranus in den Steinbock wechselten und über das MC liefen. Der Überlauf Pluto's über das MC 2008 forderte eine komplette Transfor- mation des Systems – auch das wurde ignoriert, stattdessen wurde QE 1 be- schlossen, was zuerst bestritten wur- de. Zu der Zeit spitzte sich die Krise bereits zu, was aber passierte war eine totale Machtübernahme der Privatbank FED, die nicht mehr vom Kongress kontrollierbar war.

QE 2 wurde vom Offenmarktausschuß der FED im November 2010 eingeleitet, also eine weitere Geldmengenausweitung, kurz nachdem Uranus das erste Mal den AC berührt hatte – alles Krisenmomente, wo Veränderungen hätten eingeleitet werden müssen. Seit Nov. 2011 bis Jan. 2012 stand Uranus stationär auf dem AC, und hier hätte der Durchbruch kommen müssen. Ich bin sicher, daß zum Jahresende das Finanzsystem total auf der Kippe stand, wie auch bereits von EZB-Präsident Mario Draghi bestätigt wurde. Was sich jetzt zeigt ist, daß die bisherigen Maßnahmen völlig unvereinbar sind mit der Verantwortung, die die Weltbank zu tragen hätte (Uranus t Opp. Saturn H10).

Dollar Solar 2011/12
Wenn der Uranus-Transit jetzt nicht 'greift', dann haben wir für viele Jahre kaum die unterstüt- zende Planetenenergie der Langsamläufer. Aber einigen Spielraum gibt es noch, zu sehen am Solar 2011/12 (gültig ab Juni '11 – Juni '12). Wir sehen die immense Spannung, welche auf dem Dollar lastet, die die Unvereinbarkeiten zeigt zwischen dem Machtgehabe der FED (Pluto am MC), der Verantwortung anderen gegenüber (Saturn H10 in 7), und dem Bedürfnis nach Be- freiung, das offensichtlich nicht nur die Men- schen, sondern auch der Dollar hat ;-) (Uranus Konj. AC). Hier formiert sich schon sichtbar das zukünftige Potential für Revolution (Uranus Qu. Pluto), welches uns die nächsten Jahre beglei- ten wird und eine große Verschiebung der Machtverhältnisse mit sich bringen wird. Diese Spannung lastet besonders auf der Art und Weise, wie die jetzigen Bedingungen kommu- niziert werden (Uranus, Pluto + Saturn in Span- nung mit Sonne + Merkur H6). Die MC-Achse liegt auf 3°50', die AC-Achse auf 6°39' kardinal, somit könnte sich noch einiges in den nächsten Monaten tun, sobald Uranus diese berührt (auf MC Anfang – Mitte März + Dez.; auf AC Anfang Mai + Ende Sept. + Ende Febr. 13). Der Grundtenor im laufenden Solar ist auf jeden Fall die notwendige Bereinigung des Geldsystems (Mars H1 in 2 Qu. Neptun). Von daher sind auch die Mars-Transite über die Achsenpunkte zu beachten (Mars Konj. DC Mitte Juli).

Dollar Solar 2012/13
Schauen wir noch das kommende Solar für 2012/13 an, gültig ab 21.06.12 (hier angezeigt mit Transiten von jetzt, die sozusagen auch vorwirken). Es geht um das Volk, das Gerech- tigkeit verlangt (Mond H1 in 1 Konj. Varuna + Merkur), nachdem der Dollar zunehmend von anderen Ländern ignoriert wird (Saturn H7 in 4) und sich dadurch immer mehr Defizite für das Volk ergeben (Saturn Qu. Mond). Interessant ist aber, daß der Wert des Dollar nun aufgehoben wird (Sonne H2 in 12), was sich Anf. Juli ver- stärken müßte (Mars t Qu. Sonne). Die Banken werden versuchen, sich aus der Verantwortung zu ziehen (Uranus H8 in 10) oder wert-er- schütternde Neuerungen einführen wollen. Eine große Rolle dürfte das Ausland spielen, was von Konkursen heimgesucht wird (wahrscheinlich EU, Neptun + Sp. 9 auf 2° Fische). Dies läßt auch im Dollar-Raum die Freiheit und die Werte schrumpfen (Neptun Qu. Venus + Jupiter). Natürlich ist das nicht gewollt, sondern entsteht durch die weltweiten finanziellen Verstrickungen.

Auch jetzt im Februar stehen Veränderungen an (Uranus t MC), die wahrscheinlich wieder ignoriert werden. Doch je stärker die Veränderung negiert wird, umso höher werden Neptuns Wellen der Bereinigung. Ich vermute deshalb aus der Gesamtlage von Transiten und Auslösungen, daß als Folgeerscheinung dieser Ignoranz im 2. Quartal sehr viel in Bewegung geraten wird, am Finanzmarkt wie in der Wirtschaft, das dann unkontrollierbare Ereignisse in Kettenreaktion nach sich ziehen wird, im Dollar- wie Euro-Raum, auch das Pfund wird darin verwickelt sein. Also bereitet euch gut vor, und bleibt vor allem im Herzen zentriert.

Kommentare:

  1. Wegen den Deutschen wird Europa zum "Schlafzimmer", indem die Europäer von den jüdischen Zinswucherern vergewaltigt werden. Das erste Mal haben sie den Amerikanern zu Lasten der Europäer gedient und das zweite Mal dienen sie den asiatischen Juden wieder zu Lasten der Europäer. Wegen ihnen begann 1945 die amerikanische Besetzung Europas und —wegen ihnen erneut— 2012 die jüdische Besetzung. Eine Besetzung, die nicht durch Zauberhand erreicht wurde, sondern durch einen kriegerischen Angriff gegen Amerika und Europa. 1989 fuhr der Jude Greenspan das "Geschütz" der FED auf, um sowohl Amerika als auch Europa anzugreifen …fuhr den "Angriff" des billigen Geldes mit den Ergebnissen die wir heute sehen. Das billige Geld hat die Produktionen der westlichen Länder zerstört und die Arbeitnehmer in die Arbeitslosigkeit gestürzt. Die Völker ohne Beschäftigung, häuften dadurch riesige Berge von Schulden an und jetzt werden ihre Heimatländer von den Zinswucherern ausgebeutet...

    weiterlesen...
    http://eamb-ydrohoos.blogspot.com/2012/02/europa-liegt-in-handen-deutschlands.html

    ----------------------

    Panagiotis Trajanou
    National Liberale Front b' - EAM b'

    AntwortenLöschen
  2. Nun, das ist ein großes Thema, das uns alle in Europa angeht. Allerdings sollte hier sorgsam unterschieden werden zwischen dem normalen jüdischen Volk, und den ultraorthodoxen Khasaren, die sich der Welt bemächtigen wollen.

    Ich finde es ein bißchen zu einfach, 'den Deutschen' alles anzulasten. Wir sind alle betrogen und manipuliert worden, und hier in DE unter noch schärferer Medien-Manipulation. Die Verantwortung tragen wir alle gemeinsam in der EU; es wird jedoch Zeit, daß sich auch hier etwas bewegt und der Protest lauter wird - das kommt schon noch so ab Mai etwa.

    Aber wir können uns nur aus dem alten System befreien, INDEM WIR VÖLKER ZUSAMMENHALTEN - und nicht gegeneinander arbeiten!

    Osira

    AntwortenLöschen
  3. Danke Osira für den Bericht, hier meine Gedanken und Glauben darüber:

    Es bringt zu nichts, mit Kampf, die guten einfachen Menschen gegen die bösen Illuminaten und Bankiers zu hetzen. Quasi erklärt der eine Pol der Dualität, der arm ist, den Anderen Pol, der reich ist, den Krieg an. Mit Liebe gewinnt man die Welt und vereinigt beide Seiten in die Einheit.
    Die Frage ist, wie kann der überwiegende Teil der Bevölkerung sein niedriges Ich zurücklassen, das durch sein pseudo-Selbst gekennzeichnet ist – der Verstand und sein Ego und seine von ihm verzerrte aufgebaute Wirklichkeit mittels der Glaubensstrukturen programmiert in seinen Zellen, die er gebunden und als einzige Realität zu wissen glaubt – befreit werden. Denn seine wahre Identität ist sein höheres Selbst, dass er hier auf den idealen Platz Gaia und in der linearen Zeit selber entdecken soll. Um den Verstand/Ego Komplex zu ent-thronisieren bzw. zu überwinden und damit das höhere Selbst nun langsam aber stetig die Führung beim Menschen übernehmen zu lassen, bedarf es das Absterben des niedrigen Ichs oder Selbst. Es bedarf ein Absterben des niedrigen Ichs, das an die Ketten der Polarität von Gut und Böse gefesselt ist. Leider kann für den größten Teil der Weltbevölkerung nur durch die Erfahrung des Leids und des Schmerzens geschehen. Auch der individuelle Lebensplan spielt eine wichtige Rolle. Erst wenn der Mensch alles bis auf das absolut Notwendige verliert, vielleicht auch seine Gesundheit, beginnt sich Fragen zu stellen, wer bin ich, was will ich hier auf Erden, warum bin ich gerade jetzt gekommen, welche ist meine Aufgabe hier! Erst dann werden die Bindungen, der Glaube, die Identifikation mit der Materie, mit der Matrix des Verstandes, zuerst infrage gestellt und dann losgelassen, bis man eines Tages zum aha Erlebnis kommt! Ich bin primär ein göttliches und spirituelles Wesen, das gerade eine Inkarnation in der Dichte der Erde macht.
    Insofern und aus göttlicher Sicht, ist die Aufgabe der Anwesenheit der schrecklichen Ungerechtigkeit der Illuminaten und der Bankiers auf der Welt, die Menschen bis an die Grundfesten zu durchschütteln, um auf die eigene vergessene Göttlichkeit und Unsterblichkeit bewusst zu machen. Insofern, machen dieses sogenannte Böse und schlechte Kräfte ein Engelswerk, denn die Massen erwachen nur dadurch aus der Hypnose und werden ihrer Göttlichkeit und wahren Identität gewahr: Reine ewige Liebe! Es ist das Werk von Judas, denn ohne die Taten von Judas hätte Jesus nicht sein Werk vollenden können, dafür ist ihm Jesus unendlich dankbar.
    Dies bestätigt nicht nur Goethe im Mephisto, sondern zahlreiche andere Philosophen, alle Avatare und spirituelle Menschen. Beide Polaritäten in der Dichte spielen ihre göttliche Rolle auf ihre Weise. Hätte die Eine gefehlt, hätte es kein Wachstum, kein Massenerwachen gegeben. Gut und Böse gibt es im höheren Selbst nicht, es sind Begriffe der Polarität, des noch unbewussten -, Nicht -erwachtem Menschen, die er willkürlich und der Trennung lebend, sein Verstand gegeben hat.
    Stefanos

    AntwortenLöschen
  4. Lieber Stefanos,

    ich hoffe mal nicht, daß meine Berichterstattung hetzerisch wirkt. Ich versuche nur Ursachen zu beleuchten und die gegenwärtige Lage einzuschätzen. Ansonsten stimme ich mit deiner wahren Schilderung der eigentlichen Hintergründe völlig überein, und du kannst sicher sein, daß ich diese auch immer im Blickfeld habe.

    Aus meiner Sicht dürfte die Heilung des niederen Ego der Menschen Jahre bis Jahrzehnte dauern - wenn sie JETZT beginnen - es sei denn durch spontane Erleuchtung, was mir noch am liebsten wäre.

    Betrachte meinen Blog als Schnittstelle, der die Menschen dort abholen möchte, wo sie gerade sind, und das sind sehr unterschiedliche Ebenen. Wenn wir ihnen wirklich die Hand reichen möchten, dann reicht es nicht, aus der 7. Dimension heraus zu argumentieren, sondern es braucht konkrete Anleitung zur Heilung von Leid und Schmerz.

    Und nun schreibe ich an diesem Artikel weiter, denn die großen Umwälzungen entzünden sich am Niedergang der westlichen Währungen.

    In Liebe, Osira

    AntwortenLöschen
  5. Hey Osira,

    aus welchem Grund lichtest Du hier einen Großmagier wie
    Ben Bernanke auf Deiner schönen Website ab?

    Nicht jeder kann diesem Wesen standhalten!

    Schnell verstrickt man sich im dem Muster

    - ich mach es aber trotzdem - .

    Lieben Gruß

    Alexander

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na davor kann man sich ja wohl schützen!

      Lieben Gruß zurück, Osira

      Löschen
  6. Auch Bernanke macht doch "nur" seinen Job - was keine Entschuldigung ist! Es geht darum, dass wir erkennen und dahinter schauen. Es sagt sich immer so leicht, aber die Veränderung muss einfach in UNS passieren (wie innen, so außen) und manchmal ist es ganz schön schwer, sich hier immer wieder zu sich zurück zu nehmen.
    Lieben Gruß von Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Osira,
    ich finde, dieses Video passt gut zum Thema.
    http://youtu.be/YigXjTKPGF0

    Gruß von Herzen
    Isabella

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Osira,
    Deine Artikel finde ich immer sehr treffend und spannend. Wie Du die Dinge analysierst und erklärst find ich wirklich genial!
    Da ich nun schon recht lange Deine Artikel lese, und ebenso die restlichen von der "Tor in die Galaxien" Seite, hab ich doch eine Frage an Dich, und vielleicht geht es ja auch anderen so:
    ich meditire, ich lese Bücher über die aufgestiegenen Meister, über Lichtarbeiter usw., aber ob ich nun meine Schwingung schon anheben konnte, oder das ich Kontakt zu einem Meiter herstellen konnte, dem war und ist nicht so, und wie hoch meine Schwingung derzeit ist weiß ich auch nicht??? Auch sonst komme ich mir im Bezug zur geistigen Welt recht hilflos vor! Hast Du einen guten Raten für mich, wie ich das ändern könnte?
    Vielen Dank und liebe Grüße Thomas!

    AntwortenLöschen
  9. Lieber Thomas,

    vielen Dank. Da stellt sich die Frage, ob man so genau wissen muß, wie hoch die eigene Schwingung ist? Man kann natürlich versuchen, das über Pendel, Bovis-Einheiten oder Biotensor rauszukriegen, aber das mache ich auch nicht .. es genügt mir zu wissen, daß mein Buch sehr hoch schwingt.

    Es ist doch eine Herzensfrage - also wenn du so oft wie möglich im Herzen zentriert bist, und von dort aus deine Entscheidungen triffst, ist das schon viel. Und den Kontakt zu einem Meister kann man nicht wollen, das funktioniert nicht. Beginne damit, dich als wertvoll dafür zu sehen, und ERLAUBE dir den Kontakt - dann wird es auch irgendwann so sein.

    Liebe Grüße Osira

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.