.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Samstag, 23. Oktober 2010

Partnerschaftsanalyse Teil 2

Beziehungen sind für mache unter uns noch ein Rätsel. Viele haben keine guten Erfahrungen gemacht, und entwickeln je nachdem entsprechende Ängste vor einer neuen Bindung. So genügt es nicht, zwei Horoskope mental zu analysieren, sondern man muß auch schauen, ob man selbst und der Andere seine Ängste bearbeitet und aufgelöst hat. Falls nicht, dann ist auf jeden Fall mit Konflikten zu rechnen, die oft tief liegende Ursachen haben.

Die eine ursächliche Ebene ist die der unbewältigten Elternthematik. Solange noch nicht mit Vater und Mutter alles geklärt und verziehen ist, zieht man Partner an, welche einen ungelösten Elternkonflikt wiederspiegeln. Dies ist meist sehr schmerzhaft, und wer unbewußt damit umgeht, projiziert die Schuld auf den Partner, anstatt die Beziehung zu den Eltern zu klären.

Die andere Ebene liegt noch tiefer; es ist das kollektive Trauma der christlichen Welt, Schuld auf sich geladen zu haben, als 'Erbsünde' von Adam und Eva übernommen, und somit nicht das Paradies verdient zu haben. Dies sollte in der Beziehungsinteraktion nicht unterschätzt werden; somit wäre es wichtig, das Verhältnis zwischen sich und Gott/Göttin zu klären, und die uralten Relikte von Schuld und Strafe aus dem Weg zu räumen. So ist oft die Beziehung zur Mutter ein Spiegel zur Göttin, und die zum Vater ein Spiegel zu Gott. Wir als göttliche Kinder müssen unsere Unschuld erkennen, damit wir frei von den alten Belastungen einen Neuanfang wagen können.

Synastrie
So wird ein Vergleich zwischen zwei Horoskopen genannt, indem man die Aspekte der Planeten zueinander in Beziehung setzt. Dies sollte aus der Sicht von beiden beurteilt werden; also zuerst nimmt man am besten das eigene Radix und das des Partners als Transit darüber, danach den Partner in die Mitte und sich selbst als Transit eingeben (wer kein Astroprogramm hat, kann sein Radix bei http://www.astro.com/horoskop eingeben, unter Gratishoroskope - Horoskopzeichnungen und -berechnungen - erweiterte Grafikauswahl).

Je nachdem, in welche unserer Häuser die Planeten des Partners fallen, werden wir von ihnen beeinflußt. Dies wäre also der erste Schritt, festzustellen, welche Lebensbereiche wie betroffen sind. Dies alles im Einzelnen zu erörtern, würde hier den Rahmen sprengen. Empfehlen kann ich euch das Buch von Martin Schulman: "Karmische Beziehungen 2 - die partnerschaftlichen Aspekte", URANIA Blaue Reihe 14 (ich hoffe das gibt es noch). Es ist meines Wissens das einzige Buch, das die Aspekte auch nach Mann und Frau unterscheidet. So sind darin prägnante und gute Kurzdeutungen der einzelnen Aspekte zwischen Mann und Frau zu finden. Ich kann euch hier nur die grundlegenden Anregungen zur Einordnung der Aspekte geben, wobei die Energie der jeweiligen Planeten zu beachten ist:

Sonne: Aspekte zur Sonne beeinflussen dein Selbstverständnis, dein Verhalten und deine 'Chef-Rolle'.
Mond: Aspekte zum Mond zeigen, wie deine Gefühle angesprochen und verstanden werden
Merkur: Aspekte zum Merkur zeigen, wie der Partner mit dir kommuniziert
Venus: Aspekte zur Venus zeigen, wie der Partner auf deine Liebe reagiert
Mars: Aspekte zum Mars sagen dir, wie ihr zusammen arbeiten und handeln könnt
Jupiter: Aspekte zum Jupiter zeigen die Reaktion des Partners auf deine Expansionswünsche
Saturn: Aspekte von deinem Saturn zeigen, wo du dich beim Partner abgrenzt
Chiron: Aspekte zum Chiron zeigen die Reaktion des Partners auf deine Verletzlichkeit
Uranus: Aspekte zum Uranus zeigen die Reaktion des Partners auf deine Freiheit
Neptun: Aspekte zum Neptun zeigen die Reaktion deines Partners auf deine Visionen und Träume
Pluto: Aspekte zum Pluto zeigen die Reaktion des Partners auf deine Entwicklung und deinen Machtanspruch
AC: Aspekte zu deinem Aszendenten zeigen wie er dich mag, unterstützt und fördert
IC: Aspekte zu deinem IC zeigen des Einfluß des Partners auf deine seelische Eigenart
DC: Aspekte zu deinem DC zeigen wie der Partner auf deine Ideen und Bindungswünsche eingeht
MC: Aspekte zum MC zeigen, wie der Partner deine Lebens- und Berufsziele fördert
südlicher Mondknoten: Aspekte zum SMK zeigen karmische Themen mit dem Partner an
nördlicher Mondknoten: Aspekte zum NMK zeigen in diesem Leben zu lösende Themen an

Die Sonne wirkt immer hilfreich, stärkend und wärmend.
Der Mond wirkt einfühlend, ist passiv und nimmt andere Planeten stark wahr.
Der Merkur ist auch passiv, will kommunizieren und reagiert sehr auf andere Planetenaspekte.
Die Venus liebt aktiv und reagiert stark entsprechend der Planetenaspekte.
Der Mars handelt meist aktiv, will Aktion und Abenteuer.
Der Jupiter strahlt Wärme, Verständnis und Toleranz aus.
Der Saturn gibt Halt und Dauer, aber er begrenzt auch.
Der Chiron ist ungeheilt recht verletzlich; geheilt ein starker Förderer.
Der Uranus erzeugt oft Unruhe und Spannung, und betont seine Freiheit.
Der Pluto hat ungeheilt einen starken Machtanspruch; geheilt fördert er Entwicklung.

Grundsätzlich sind für eine dauerhafte Liebe gute Verbindungen zur Venus notwendig, am besten auch von Venus zu Venus. Das Verhältnis von Venus zu Mars zeigt die sexuelle Anziehung der Partner. Für eine feste Verbindung auf Dauer wäre eine Sonne/MC-Konjunktion ideal. Eher hüten würde ich mich vor Saturn auf Mond oder Venus, oder Pluto auf dem AC - da sind schwierige Themen vorgezeichnet.

Je nachdem, wie eure Planetenverbindungen sind, mögen sich meist viele förderliche, wie auch einige Spannungen ergeben. Dies sind dann die Herausforderungen der Beziehung, die am besten mit Verständnis gelöst werden sollten. So sind gerade die Merkuraspekte wichtig, sie zeigen, wie miteinander geredet wird, denn auf gute Kommunikation wird keine Partnerschaft verzichten können. 

Ich glaube, daß es besonders wichtig ist, zuhören zu können. Wenn wir die Geschichte des Partners kennen - seine Träume und seine Angst, seine Liebe und Verzweiflung, seine Hoffnung und Visionen - und sie nicht beurteilen, dann fühlt der Andere sich verstanden und angenommen, und so kann sich große Nähe entwickeln. So wünsche ich euch viel Akzeptanz und Geduld, die vielen kleinen Schritte miteinander zu gehen. Wir alle lernen noch, was Liebe wahrhaft ist, und sind gemeinsam auf dem Weg ...

Bilder von Marc Chagall

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.