.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv unten links ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Freitag, 6. Juni 2014

Der Vollmond am 13. Juni 2014

Eine hochgeladene Stimmung zur Zeit, die sich wie zum Platzen anfühlt. Als ob alles den Berg hinauf rennt, von unsichtbarer Hand getrieben, nicht fähig loszulassen, weil man sonst abstürzen würde. Kaum einer überlegt, was zu tun wäre, wenn man oben angekommen ist.

Ein Traum von Freiheit
Hochgeladen sind die ansteigenden Energien von Mutter Erde, die sich aus der Verankerung von 3D losgelöst zu haben scheint, um sich mit vervielfachender Geschwindigkeit in höhere Gefilde zu begeben. Da wir Mitreisende sind, fühlt es sich so an, als ob jemand die Halterung des Ballons gekappt hat, und wir nun immer schneller nach oben steigen. Wo landen wir da oben? Gibt es überhaupt eine Ahnung davon, wo wir erneut Fuß fassen können?

Wir nähern uns der Kulmination der Kräfte, die alles das in Ausgleich bringen wollen, was sich im letzten halben Jahr nicht klären ließ. Ausgleichen ist nicht immer friedvoll, wenn eine Seite zuviel Übergewicht hat. Da kann schon mal eine Illusion platzen, und wir können froh sein, wenn wir nur um eine Illusion ärmer geworden sind.

Hochgeladen ist die Stimmung an der Börse, weil der DAX die 10.000 überschritten hat, doch sollte man nicht zu früh jubeln. So sind auch viele Analysten eher entsetzt, daß die EZB den Leitzins nochmal gesenkt hat, auf läppische 0,15%. Das sind klare Ausweichmanöver von Draghi, der sich zwischen drohenden Eisbergen des Finanzsystems hindurch laviert.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/06/05/ezb-erhebt-strafzins-auf-bank-einlagen/
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/06/05/haendler-von-ezb-geschockt-es-muss-schlimm-um-die-euro-zone-stehen/

Wer es nicht wissen sollte: sobald der Leitzins raufgesetzt wird – und das muß er irgend- wann – steigen die Zinsen der Staatsanleihen rapide und werden den Domino-Effekt auslösen. Wobei es noch viele andere wunde Stellen gibt, die ebenso anfällig sind. Und wenn das Draghis einzige Waffe ist, bleibt ihm nicht mehr viel Spielraum.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/06/05/mario-draghi-sind-wir-fertig-nein-wir-sind-hier-noch-nicht-fertig/

Denn daß das Finanzsystem jetzt gehörig wackelt, war auch an der Meldung zu sehen, daß der Staat die Lebensversicherungen kürzt, also die Dividende. Würde die Regierung da nicht eingreifen, würden jetzt die großen Versicherer kollabieren. Man rettet sich nun auf Kosten der Sparer:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/06/04/blitz-enteignung-regierung-kuerzt-lebens-versicherungen/

Die Einschläge kommen also näher. Der €uro-Jongleur Draghi hat viel zu tun, die Wogen zu glätten und die Masse zu beruhigen, doch wird er den Sturz des Finanzsystems nur eine kleine Weile hinauszögern können, nicht mehr. Wir werden es sehen im Laufe des Monats, wo ein Durchbruch erzielt werden kann.

Hochgeladen sind auch die Gäste in der Normandie, um zum 70. Mal den Sieg über Deutschland zu feiern. Präsident Putin ist dabei, und wir dürfen gespannt sein, wie die Begegnung mit den anderen Alliierten sein wird, die ihn ja seit der Ukraine-Krise als neuen Feind auserkoren haben. Die Bürger der Normandie finden es auch nicht lustig:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/06/05/d-day-die-normannen-sind-wuetend-auf-die-party-der-welt-elite/

Von mir aus können sie den Sieg über deutsche Nazis feiern wie sie wollen – nur empfinde ich die Feier dieses Jahr als eine groteske Farce. Gerade die West-Alliierten haben, diesmal zusammen mit DE, den Nazis eine neue Bühne in der Ukraine bereitet, sie dort ins Amt gehievt, welche nun grausam und militärisch gegen ihre eigenen Landsleute im Osten vorgehen, nur weil sie anderer Meinung sind, und das Nazi-Regime in Kiew klar erkennen. Die Geschichte wiederholt sich. Man kann nicht den Sieg über die einen Nazis feiern, und die anderen Nazis fördern. Das ist eine große Lüge, unterstützt von den Medien, und hier bin ich mal wertend. Diese Dinge müssen beim Namen genannt werden, und wir sollten uns dringend überlegen, wie lange wir noch Lügner in Regierungen  tolerieren wollen.

GSP = Gruppenschicksalspunkt, SP = Spiegelpunkt
Vollmond 13.06.14
Der Vollmond zeigt uns, daß es nun um uns geht, um Volk, Heimat, Familie und Nationalität (Krebs-AC). Wobei Nationen grundsätzlich zu befürworten sind, weil sie die Wurzeln und die Eigenidentität darstellen. In dieser Hinsicht sind wir viel zu bescheiden und zurückhaltend geworden, eher wurde uns ein gesundes National- gefühl abtrainiert (Jungfrau am IC, Merkur H4 in 12). Als Volk sind wir viel zu angepaßt (Mond H1 in 6), doch stehen wir nun vor großen Herausforderungen (Pholus Konj. Mond), die auch mit Verrat zu tun haben können (Ixion Konj. Mond). Die Freude und auch wir sind verhindert (Mond im Schützen eingeschlossen), wegen der andauernden Angst, uns anpassen zu müssen (Skorpion in 6), und wir müssen uns klar machen, daß unsere Anpassung auch andere Nationen belasten kann (Pluto H6 in 7). Ich wette, die anderen Völker Europas warten darauf, daß wir uns endlich befreien, weil es auch für sie ein gutes Signal wäre, was sie entlastet. Denn noch unterwerfen wir uns den Regeln anderer, was unseren Ausdruck und Kreativität einschränkt (Saturn H7 in 5).

Der Vollmond findet auf einem besonderen GSP statt, der für Sonne und Mond gilt (22° Zwilling-Schütze auf GSP Sonne-Uranus). Dieser hat zu tun mit größeren Veränderungen, die nun anstehen. Die Medien behalten Stillschweigen darüber, und die Regierung hat diese Veränderung vorbereitet (Sonne H3 in 12, im Zwilling eingeschlossen). Wir sind dabei rechtlos (Merkur H4 in 12), und es sieht so aus, daß unsere Werte, sprich Geld, begrenzt werden (Saturn Opp. Venus), angeblich im Sinne der (EU-) Gemeinschaft, aber dahinter steckt fiesester Mißbrauch (Venus Konj. Sedna + Juno auf Algol). Dieser Druck eine Entwertung vorzunehmen, kommt von außen (Saturn H7). Da auch Frankreich 'unter Strom' steht finanziell, und es vielen anderen Ländern auch nicht gut geht, denke ich daß der Druck von der EU kommt, aber sicher auch von den Banken (Saturn als H8), mit Draghi's neusten Turnübungen verständlich.

Das Verhältnis zwischen Volk und Regierung ist eindeutig verletzt, oder wird es noch (Chiron Qu. Vollmond), und die Wunde hat zu tun mit dem unverantwortlichen und nachgiebigen Vorgehen der Regierung (Chiron in Fische in 10). Sie hat den Bezug zum Volk inzwischen verloren, realisiert das aber offenbar nicht. Doch es erwacht ein neuer kämpferischer Geist im Volk (Pallas am IC), der Verbindungen miteinander sucht (Pallas SP Nordknoten), und das sind sicher die Mahnwachen für den Frieden, die nun in über 70 Städten stattfinden. Friedlich für die Freiheit und den Frieden eintreten, heißt das Motto (Mars H11 in 5 in Waage), wobei wir den Mut aufbringen sollen, uns nicht mehr anzupassen, aber auch die falschen Bilder anprangern, mit welchen die Medien die Teilnehmer als rechts darstellen (Mars Qu. Pluto in 7). Das könnte noch einen Durchbruch für uns geben (Mars Qu. Uranus am 25.06., wirkt ab 19.).


So werden wir die nächsten Wochen geprüft, und es kommt sehr darauf an, daß wir alle im Herzen zentriert bleiben bei diesen Aktionen (Mond Konj. GZ). Durch dieses Eintreten für uns und unsere Wünsche des Volkes, gewinnen wir ein neues Gefühl der Identität (Mond im Schützen → über Jupiter in 1), und das ist genau das, was uns erhebt und glücklich macht. Diese neue Verbundenheit wird getragen von einem starken Gerechtigkeitssinn (Jupiter Konj. Varuna).

Dies gilt auch für die spirituelle Ebene. Es ist an der Zeit, die Herausforderung für eine friedliche Zukunft anzunehmen, und uns direkt dafür einzusetzen (Mars H11 in 5). Ebenso in allen Arten von Beziehungen stehen nun endgültige Schnitte an, wenn wir dort manipuliert und in alten Mustern gefangen gehalten werden, und wenn sie unserem Wohl nicht mehr dienen (Mars Qu. Pluto in 7). Das Ziel ist, die Wahrheit anzustreben, sie in den Vordergrund zu rücken, und auch die Wahrheit von der Regierung einzufordern (Neptun H10 am MC). Wenn sie sich weigert, kann eine Welle der Wahrheit sie davonspülen. Wir wünschen eine gute Reise.

Kommentare:

  1. das volk muss aus sein dornröschenschlaf erwachen ,. es geht ums uns . es herrscht ja mehr koruption und kapitalismus statt demokratie ???????

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für die ausführliche und komplexe Darstellung der aktuellen Zeit-Qualität! Ich kenne keine andere Quelle, in der diese Zusammenhänge so klar benannt und bewertet werden. Ich erwische mich immer wieder dabei, bei Dir nachzuschauen, ob du einen neuen Beitrag eingestellt hast.
    Ich schätze die Auswahl Deiner Themen, die ja nicht beiläufig dahergesammelt sind, und Deinen abwägenden Umgang mit diesen Themen, und das Gefühl, das Du vermitteln kannst, wie sich Chancen und Widerstände zueinander verhalten können.
    Ich freue mich auf Deinen nächsten Beitrag!

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.