.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Montag, 19. Mai 2014

Sternschnuppen 5 / 2014

„Die Welt ist im Wandel“ - seit geraumer Zeit ein geflügeltes Wort, bekommt immer mehr Gewicht. Vieles geschieht im Hintergrund, dessen wir kaum gewahr werden, weil die illusionäre 'Realität' des Systems uns mit Lügen bombardiert.

Was das Erwachen der Massen bisher verhindert hat, sind zu einem großen Teil die falschen Informationen der Mainstream-Medien. Das System hat aber auch dafür gesorgt, daß die Menschen oftmals so erschöpft vom (Über-) Lebenskampf sind, daß sie keine Energie mehr haben, sich mit den laufenden Geschehnissen und der Wahrheitssuche auseinan- derzusetzen – das höre ich andauernd. Und so müssen diejenigen die wach sind, weiter Aufklärungsarbeit machen.

Es bedarf jetzt mutiger Menschen, die auf ihre Weise Zugang zur Wahrheit haben, und uns diese auch mitteilen. Da jeder von uns einen Zugang zur Wahrheit besitzt (dort wo euer Neptun steht), könnt vielleicht auch ihr euren Puzzlestein zum Großen Bild hinzufügen.

Inzwischen sind 'das System' und seine Vasallen heillos zerstritten; die 'Westfront' mit ihren Allmachtsallüren verliert deutlich an Boden. Wie ich schon mal sagte, an der Ukraine scheiden sich nicht nur die Geister, sondern dort entzündet sich der gesamte Konflikt von West und Ost, von männlich und weiblich, von kolonialem Eroberungsdrang und Zerstörung versus Behüten und gegenseitigem Vertrauen.

Teilweise beginnen die Europäer, sich von der Doktrin der US-Regierung abzuwenden. Die Politiker, die noch deren Sprachrohr sind, bekommen jetzt reichlich Gegenwind, besonders aus der Wirtschaft und sogar aus den eigenen Reihen. Diese wollen keinesfalls noch mehr Sanktionen gegen Russland und erkennen, wie widersinnig und kontraproduktiv das ist. Ob unsere Regierung nur noch 'so tut als ob' wäre zu hoffen, denn daß China gestattet wurde, eine Bank in Frankfurt zum Übergang der Konvertierbarkeit des Yuan einzurichten, spricht eine ganz andere Sprache, nämlich eine Hinwendung zum Osten. Doch sicher ist es nicht, denn wenn die Regierung wirklich glaubt was sie sagt, dann ist sie entweder hoffnungslos geistig fehlgeleitet, vielleicht wird sie auch bedroht oder sie haben alle was geraucht.

Es ist in diesem Zusammenhang höchst interessant, was Jim Willie schreibt: er sieht die Tatsache als wichtiges Drehmoment an, daß Russland nun als Bezahlung für Öl und Gas Rubel verlangt. Dies ist kein kleiner Fisch, sondern macht einen erheblichen Teil des Welthandels aus. Das bringt ganz sicher den Dollar in Bedrängnis, dessen Grundlage ja die weltweite Abrechnung in Dollar war. Dieses Konstrukt wackelt also bedenklich; mehr noch, weil die BRICS und ihre assoziierten Staaten einen neuen Währungskorb gründen wollen, die Vorbereitungen für die Eurasische Handelszone laufen anscheinend auf Hochtouren.

Wer jetzt klug ist in Europa, wird sich dieser Handelszone zuwenden, als Garant für die Stabilität in der Zukunft, denn die BRICS vertreten allesamt das russische Konzept eines freien Handels von souveränen Staaten, die miteinander cooperieren, anstatt zu konkurrieren. Und es wird in dieser Zeit auch immer offensichtlicher, daß die zerstörerische Vorgehensweise des Westens, die ja auf Konkurrenz beruht, nicht mehr wirklich funktioniert.

Jim Willie glaubt, daß es innerhalb eines Jahres einen Gegenputsch in der Ukraine geben wird. Weiter spricht er von den etwa 40.000 Goldkonten in CH und GB, die nicht alle mit physischem Gold gedeckt sind, da gibt es schon Sammelklagen in CH, weil die Banken den Kunden nicht gestatten, ihre eigenen Goldbarren in Augenschein zu nehmen. Außerdem sind wohl goldgedeckte Währungen in Vorbereitung, wobei er nicht nur RU und CN meint, sondern auch den Golf-Dinar der Saudis, und er spricht von einem 'Nordic Euro' – mit Beteiligung von Deutschland, Finnland, Österreich und den Niederlanden. Ist doch toll, das wir das auch schon erfahren über den Umweg eines amerikanischen Analytikers.

Die Banker in London, Paris und Frankfurt sind bereits eingestellt auf die Yuan-Swap Faszilitäten – was darauf hinweist, daß Europa längst den Schritt nach Osten plant. Und wenn so eng mit China gearbeitet wird, können sie nicht Russland isolieren. Bevor nun diese Nationen in eine goldgedeckte Währung gehen, müssen die Devisenmärkte komplett angeschlossen sein, und sie sammeln noch weitere Länder, die mitmachen sog. 'Associate Nationen'. Es gibt noch mehr höchst interessante Infos in diesem Interview (der Google-Übersetzer tut's auch):
http://www.sprottmoney.com/news/ask-the-expert-jim-willie-may-2014

Wir sehen, das Finanzsystem steht kurz vor riesigen Veränderungen, die uns alle beeinflussen werden. Nicht zu vergessen sind all die Baupläne für Freie Energie, die bereits zu Tausenden in Umlauf sind und gebaut werden, was uns zukünftig von Öl und Gas unabhängig werden läßt.

Nun haben wir nicht nur die Polarität Ost-West, sondern es gibt ja auch die vertikale Veränderung, die anzeigt, daß wir demnächst einen Sprung nach 'oben' machen. Die extrem ansteigenden Bovis-Messwerte sind ein deutliches Zeichen dafür, daß die Erde jetzt definitiv im Aufstieg begriffen ist. Da wir als ihre Dauermieter von ihr abhängig sind, bleibt uns nichts anderes übrig, als ihr zu folgen – und das beinhaltet jetzt höchste Anforderungen vor allem an die körperlichen Systeme, da mitzuhalten. Wundert euch also nicht über Müdigkeit, Kopfweh und Schwindel, das ist jetzt 'normal'. Wo das noch hingeht oder aufhört, ist noch nicht abzusehen, weil das schließlich unser erster Aufstieg ist.

Wichtig ist unbedingt im Herzen zentriert und im Vertrauen in den Göttlichen Plan zu bleiben, weil uns das sicher durch diese aufregende Zeit begleiten wird. Wir befinden uns im Übergang zu den multidimensionalen Wesen, die wir immer schon waren, aber die letzten Jahrtausende ins Vergessen der dreidimensionalen Illusion gerieten. Die Erde wird gerade aus ihrer langen Quarantäne befreit, und unsere galaktische Isolation wird bald zuende sein. Die Verbindungsleute zu den galaktischen Zivilisationen berichten nicht aus Spaß, daß diese im Anflug sind – aber aus Freude, und die sollten wir möglichst teilen.

Eines bleibt jedoch zu tun: die Menschheit muß aus freiem Willen bekunden, daß sie gegen den Krieg aufsteht und für den Frieden – das dürften die Voraussetzungen sein, in die große Familie der Galaktischen Konföderation aufgenommen zu werden. Verpassen wir nicht diese einmalige Chance!

Der rückläufige Mars hat uns in den letzten Monaten deutlich vor Augen geführt, was wir alles nicht mehr wollen. Nun scheint er Anlauf zu nehmen (ab 20.05.), zum großen Befreiungsschlag auszuholen, der sich im Juni zeigen müßte, wenn er nochmals das große Kreuz passiert. Gaia ist nun mit Jupiter und Sirius synchronisiert; dies scheint das Startsignal zu sein, hinein in die Neue Zeit, hinauf an einen neuen Ort, und zurück in unsere Heimat.