.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv unten links ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Dienstag, 22. Januar 2013

Der Vollmond am 27. Januar 2013

Die Dinge kommen jetzt in Bewegung, seitdem die Sonne in den Wassermann gewechselt ist, das kündigte ich bereits an. So haben die Landtagswahlen in Niedersachsen doch noch für unerwartete Überraschungen gesorgt, und zwar von der Art, die die Regierung nun gar nicht brauchen kann.

© www.moodflow.com
Der SPD-Sieg um Haaresbrei- te löst einige hektische Re- aktionen aus, die nur unzu- reichend von der Kanzlerin überspielt werden. Hat sie doch mit dieser neuen SPD- Landesregierung die Mehrheit im Bundesrat verloren – mit weitreichenden Folgen, denn so könnten die SPD-regierten Länder jedes eingebrachte Gesetz boykottieren, und nicht nur das: sie könnten auch eigene Gesetze durchbringen, die nicht unbedingt von der Regierung gewünscht sind. So ist die Bundesregierung nun zu einer sogenannten 'lahmen Ente' geworden, und wird Mühe haben, sich durchzusetzen. Es paßt natürlich in das sich abzeichnende Bild einer grundlegenden Änderung, denn Pluto steht erstmalig im Quadrat zur BRD-Sonne, und im Quadrat zum BRD-MC. Das ist erst der Anfang der tiefgreifenden und radikalen Veränderungen, die im Laufe des Plutotransits kommen werden. Wenn dann noch im Frühjahr der Uranus diese Bereiche überläuft, dann ist mit weiteren Überraschungen zu rechnen. Im nächsten Artikel werde ich das ausführlicher besprechen.

Auf jeden Fall ist dies nur die erste Breitseite für die Regierung, und weitere werden mit Sicherheit kommen, je mehr auch ans Licht kommt. Doch auch die anderen Parteien machen Fehler, siehe Steinbrück und Rösler, die mit Mühe ihr Gesicht wahren. Ich vermute, wir werden in den nächsten Monaten noch einige Überraschungen erleben, sodaß noch viele Mitbürger bis zu den Bundestagswahlen im September Gelegenheit zum aufwachen be- kommen.

Ein weiterer Schwerpunkt sind die sich immer mehr ausweitenden Auslandseinsätze der Bundeswehr. Unsere Soldaten sind mittlerweile in Afghanistan stationiert, in der Türkei, und neuerdings auch in Mali. Ich frage mal provokativ: sind eigentlich noch welche übrig, also hier im Inland? Die angebliche Gesundschrumpfung der BW bekommt langsam einen Sinn, und man muß sich auch hier die Frage stellen, ob es Absicht ist, unsere Bundeswehr in alle Welt zu verstreuen. Und das, wo die US-Regierung hier im Land mehr und mehr Terror- bekämpfungszentralen einrichtet. Offenbar werden wir benutzt, uns weiter fragwürdigen Zielen anzudienen, und die Kanzlerin nickt es immer wieder ab, im Sinne der geplanten NWO.

Doch zeichnen sich auf der anderen Seite auch drastische Veränderungen für die USA ab. Jim Willie nennt seinen neusten Artikel „Sonnenuntergang des Petro-Dollars“ (engl. Artikel unten rechts unter Jim Willie verlinkt; deutsche Übersetzung liegt noch nicht vor). Es sieht so aus, daß die asiatischen Länder incl. BRIC-Staaten die Nase voll haben, besonders von den NATO-Alleingängen ohne UN-Mandat, so hat der Iran jetzt bekannt gegeben, daß er im Außenhandel keine Dollars und Euros mehr akzeptiert. Ich warte förmlich darauf, daß diese Länder einen neuen Währungskorb verkünden, in dem vielleicht Yuan, Rubel, Rial und Won eine Rolle spielen, aber keine westliche Währung mehr. Wenn diese Währungen auch noch einen Goldstandard beschließen sollten, dann wäre es soweit, daß Dollar und Euro ab- stürzen.

Die weitere Fähigkeit des Westens, sich über Wasser zu halten, wird davon abhängen, über wieviel Gold die Zentralbanken verfügen, weil nur auf dieser Basis eine tragfähige neue Währung aufgebaut werden kann. Dies ist natürlich auch der wahre Grund, warum auf einmal – nach 60 Jahren – unser Gold zurück ins Land geholt werden soll. Die Erklärung der Bundesbank, daß die Goldeinlage in der FED im Laufe von 7 Jahren zurück beordert wird, ist natürlich Augenwischerei und dient der Volksberuhigung. Mit all diesen Ungereimtheiten dürfte aber auch das Thema der deutschen Souveränität wieder hochkommen – und wir können gespannt sein, welche Lösungen sich noch offenbaren.

Dieser Vollmond ist schon sehr besonders und hat es in sich. Gerade ein Vollmond mit Wassermann- Sonne und Löwe-Mond: die Sonne bildet immer das Zentrum, sie ist ganz bei sich und strahlt aus sich selbst heraus. Im dem Löwen gegenüber liegenden Zeichen Was- sermann wird die Sonne jedoch zum Zentrumsflüchter; sie geht aus allen Verbindlichkeiten heraus. Ein Löwe-Mond wird jedoch darauf bestehen, unbedingt wieder ins Zentrum hinein zu kommen, so ist hier der Konflikt angezeigt, unbedingt den Helden spielen zu wollen und verbindlich zu werden (Löwe), aber auch das starke Bedürfnis, aus nicht mehr haltbaren Rollen auszusteigen (Wassermann).

Vollmond 27.01.2013
Auf Berlin berechnet ergibt sich Fol- gendes: es geht diesmal darum, daß sich die göttliche Wahrheit zeigen, ausdrücken und neu fügen möchte (Schütze-AC Konj. Quaoar + Galakti- sches Zentrum, Jupiter H1 + H12 in 5), dies soll nicht nur aus dem Herzen heraus entstehen (Jupiter in 5), son- dern aus dem 'Herz der Welten' (GZ*). Das ist so ein hoher Anspruch, daß vielleicht nur wenige Menschen ver- stehen werden, worauf es jetzt an- kommt. Vielleicht mag es der Regie- rung irgendwie dämmern, daß sie bald nicht mehr um die Wahrheit herum kommt; aber ob sie in der Lage ist dazu zu stehen, möchte ich doch sehr bezweifeln. Es mag sich auch daran zeigen, daß der Jupiter noch nicht wieder in seiner Kraft ist (Jupiter ← rückläufig bis 30.01.). Das ist aber nicht mehr lange, und dann heißt es Farbe bekennen. Wenn, dann wird Ju- piter auch den Verrat offenbaren, der bisher geheim gehalten wurde (Ixion Konj. Pholus in 12). Es ist auch absolute Reinheit und Dienst am Menschen gefragt, was immer auch analysiert und publiziert wird (Vesta im Zwilling Spitze 6. Haus). Wenn wir Glück haben, bereitet sich in den Medien ein Umschwung vor, noch nicht sicht- oder hörbar (Ura- nus im Widder eingeschlossen in 3), aber in der Erkenntnis, daß die Wahrheit kommen muß, nur wird sie noch für sich behalten (Neptun H3 in 2). Diese Wahrheit trifft mitten in geglaubte Sicherheiten, und wird viel Schmerz über den Verrat nach sich ziehen (Mars Mitherr von 3 in 2 Konj. Nessus).

Der Überraschungseffekt wird sich auf die massive Geldentwertung beziehen (Uranus H2 in 3, Neptun + Chiron in 2), und vielleicht auf eine vorbereitete neue Währung. All das wird von den elitären Kräften gefürchtet sein, und sie werden massive Unterdrückung und Manipu- lation einsetzen (Pluto H10 in 1), um eben diese Wahrheit zu verhindern. Auch kann es sein, daß unsere Freiräume noch mehr eingeschränkt werden (Pluto H11 in 1). Es sieht also so aus, daß die Wahrheit 'unterm Deckel kocht' (Jupiter in 5 ←) und herausdrängt (Uranus in 3), aber daß die Macht entschieden dagegen hält (Pluto in 1 Qu. Uranus). So haben wir diese Woche noch einen sehr labilen Status Quo, der sich jedoch schnell wenden kann, sobald Jupiter → direkt wird.

In zweiter Linie – neben der Wahrheit – geht es auch explizit darum, daß wir für uns Verant- wortung übernehmen; jeder für sich, aber wir alle auch für unser Land (Steinbock in 1 ein- geschlossen), und genau das muß von der Regierung eingefordert werden (Saturn in 10). Dabei kann die Regierung ja nicht frei handeln, weil sie die Verantwortung bereits an andere abgegeben hat (Saturn in 10 im Skorpion, abhängig von Pluto H10). Hinzu kommt, daß die Banken bald konkrete Leistungen einfordern könnten (Sonne H8 in 1), aber sie werden schon einige Tage später auf den Widerstand des Machbaren stoßen (Sonne Qu. Saturn am 30.01.). Genau dann wird Jupiter → direkt, also werden möglicherweise Forderungen ver- neint, eben weil die Wahrheit dann herausdrängt. Aber es ist kaum möglich zu sagen, wer hier die Oberhand behält – eher meine ich, daß noch die alten Kräfte die Macht haben. Doch dürfte in den nächsten Wochen viel aufbrechen, was die Wahrheit bisher zurückhielt.

Für die Lösung des Konfliktes werden unkonventionelle Handlungen erforderlich sein, bei de- nen wir klar darauf schauen, was wir wirklich für uns brauchen (Sonne im Wassermann in 1). Dabei bringt es gar nichts, bei Anderen oder im Ausland den Helden spielen zu wollen (Mond im Löwen in 7), gemeint sind die Kriegseinsätze, und ein Dämpfer wird nicht lange auf sich warten lassen (Mond Qu. Saturn). Hier wird nun absolut klare und verantwortungsvolle Hal- tung gefragt (Saturn im Skorpion in 10), aber genau das läßt die Regierung so sehr ver- missen.

Natürlich können wir ihr nicht alles in die Schuhe schieben; und auch wenn ich oftmals schimpfe auf die Politiker, bin ich mir schon bewußt, dann im Urteil zu sein. Zugegeben ist es auch ein Ventil, um den Unmut über ihr Verhalten rauszulassen. Doch grundsätzlich geht es mir um das Erkennen, was sich abspielt und passiert, und es liegt natürlich hauptsächlich in unserer Verantwortung, was wir mit uns machen lassen. Wir können nicht ewig das Green- horn sein oder die Opferrolle spielen, sondern wir alle sollen in erwachsener Form der Re- gierung und der Welt zeigen, daß wir imstande sind, Verantwortung für uns zu übernehmen – ich hoffe das ist deutlich genug.

Auf der spirituellen Ebene können jetzt individuelle und auch kollektive Erkenntnisse über die Wahrheit stattfinden – laut genauso wie leise. Es geht darum, daß diejenigen, die um die Wahrheit wissen, sie jetzt in welcher Form auch immer in die Welt entlassen, gebären und allen zugänglich machen. So profane Ängstlichkeiten wie um das Copyright können wir getrost gehenlassen, es ist alte Energie und nicht mehr wichtig. Wichtig ist allein, daß die Wahrheit den Menschen zugänglich gemacht wird, denn wir haben keine Zeit mehr, uns hinter den alten Regeln zu verstecken. Das erfordert Rückgrat, Geradlinigkeit und Mut. Das Ziel des Vollmondes ist schließlich, die eigene Macht wieder anzunehmen (Pluto H10 in 1) – konstruktiv und zum Wohle aller Menschen.

Andromeda Galaxie


Guter Artikel über das Galaktische Zentrum:

Passend zu diesem Vollmond:
Josh Groban „In Her Eyes“

Kommentare:

  1. Für mich ist es klar, dass wir im Herbst eine große Koalition bekommen werden, da dann mit 2/3-Mehrheit GG-Änderungen erfolgen können.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wette ich dagegen!
      Ich denke, dass im Herbst von den alten "etablierten" Parteien wenig (wenn überhaupt) übrig geblieben ist!

      Die Erde ist zu diesem Zeitpunkt total durchflutet(lichtet) mit hoher Lichtenergie. Da kann es unmöglich sein, dass sich solch "dunkle" Gesinnungsgenossen, wie alle bisherigen Parteien es sind, noch halten können.
      Es lebe die NEUE ENERGIE!

      Löschen
    2. Da wette ich dagegen, die etablierten Parteien bleiben an der Macht, ob nun die große Koalition oder auch nicht ist eh egal bei dem Einheitsbrei.
      Die EU-Diktatur bläst zum Angriff auf die Medienfreiheit:
      http://www.faz.net/aktuell/politik/europaeische-union/pressefreiheit-eu-berater-wollen-medien-staerker-ueberwachen-12032982.html

      Orwell oder noch schlimmer Nordkorea das ist die Frage die ich mir stelle. Was wünschen sich die Desposten in Brüssel?
      Gefangen in ihrer Ideologie glauben sie noch Gutes zu tun. Ironischerweise kann ich da nur gute Besserung wünschen.

      die Simpsons

      Löschen
    3. Ich glaube, daß sie nichts Gutes tun und es sehr wohl wissen. Du weißt doch, daß nichts zufällig passiert und einem "Großen Plan" unterliegt. Können ja gern z.B. mal bei den Bilderbergern nachfragen;-))) Mir fielen da jetzt zwar noch ein paar andere Moschpoken ein, doch das stellen wir erst einmal zurück...

      Euer Hugobruno

      Löschen
    4. Meinst Du das GG, welches keinen Geltungsbereich mehr besitzt und deshalb eine "Verarschung vor dem Herrn" darstellt und nichtsdestotrotz von manchen Schlafschafen in den Status einer Verfassung erhoben wird und in einem Bundesverfassungsgericht Bundesverfassungsrichter überhaupt keine Verfassung besitzen, auf die sie sich berufen könnten und nach den SHAEF-Gesetzen allesamt keine Legitimation besitzen???

      Herzlichst Euer Hugobruno

      Löschen
    5. Hugobruno, du hast völlig Recht mit dem GG. Allerdings glaubt die große Mehrheit der Deutschen an Recht und Ordnung und wenn das BVG etwas sagt, dann ist das eben für diese Mehrheit das A und O. Wenn jetzt GG_Änderungen zugunsten der EU beschlossen werden und von den Parteien dann Deutschland "aufgegeben" wird, dann werden sie das wohl akzeptieren... Das, glaube ich, ist der Plan. Aber der Schusskann auch nach hinten losgehen, wie gerade die Katalanen mit ihrer Unabhängigkeitserklärung von Spanien zeigen, die 2014 dann per Volksabstimmung manifestiert werden soll. Es bleibt spannend!

      Löschen
    6. Ich glaube eher, dass es ein PATT geben wird !

      Löschen
    7. Ein Patt halte ich ehrlich gesagt für ausgeschlossen,
      es geht "um die Wurst"!!!

      In den lateinamerikanischen Staaten Argentinien, Brasilien und Bolivien z.B. beißen die "Freunde Zions" mächtig auf Granit. Das die NWO nicht zeit- und plangerecht umgesetzt werden konnte, liegt u.a. an ihrer Stabilität, Wehrhaftigkeit und weil sie keine außenstehende Verbrecherhorden in ihren Ländern brauchen.

      Verstaatlichung von "Zions-Konzernen" und eigene Resourcennutzung brachte 18-32% Energiekostenreduktion!!!

      Hey, da gibt's hier aber gaaanz schön was zu senken;-)))

      meint Hugobruno

      Ps. Europa betreffend sind es nicht nur die Katalanen, Basken oder Schotten. Das ganze Konstrukt ist so faul, daß es bis zum Himmel und zurück stinkt.
      Es gibt werde eine sogenannte "Deutsch-Französische-Freundschaft" noch eine Harmonie mit den Briten. Es sind nach wie vor unsere Feinde, die uns keinen Friedensvertag ermöglichen!!!

      Löschen
  2. Europa braucht einfach ein neues Regierungssystem, wobei das Volk die wichtigen Entscheidungen fällt und nicht wie im Mittelalter die Könige, Zahren Kaiser usw. Heutzutage existieren sie immer noch, sie heißen dann nur Kanzler, Minister, Banker, Industrielle usw.
    Am System des Mittelalters hat sich nichts verändert, nur an der Aufmachung, es ist nur noch rafinierter geworden, so gibt es Menschen die können eben mal die Miete und Essen bezahlen und dann ist das Geld weg. Dann gibt es aber den sogenannten Mittelstand, der in guten Jahren viel verdienen konnte, da setzt dann das system an im Alter, sie werden meist ihr Geld und Vermögen mit den ersten Altersgebrechen an den Ärzten, Krankenhäuser und wenn sie dies überlebt haben an Altersheime wieder los. Das geht dann ganz fix, da man sie ja dann erster Klasse behandeln kann, an den teuersten Geräten anschließén kann usw.
    Da wird dann eine nach der anderen Operationen durchgeführt, dies dann erste Klasse, der preis natürlich auch und verfalls der Patient stirbt, ist der Arzt natürlich nicht schuldig!

    Was ist also zu tun bei der Wahl? Nicht Wählen gehen? Wenn auch nur 10-20% der Wähler wählen gehen würde, würde dieser Politikerverein wohl noch behaupten „wir müssen nun aber doch eine Regierung bilden, so schwer es auch ist“
    In Deutschland ist eine Partei, die dies mal ändert, noch nicht in Sicht! Vielleicht die Linken?
    Eine Umbruchszeit kommt aber nun für Europa Ende April-Anfang Mai.
    Dies wird aber eher in der arabischen Welt, Frankreich (Progr. Mond 10.Haus Zwilling, Asz.Konjunktion Pluto), Griechenland (progr.Mond Skorpion 8.Haus, dabei dann Radixmond Konjunktin Nessus progressiv. im 3.Haus heißt das Volk geht kämpfend auf die Strasse)
    Für Deutschland Wiedervereinigungsradix steht der progr. Mond im Steinbock Konjunktion Neptun, dann Saturn und erst im Juni 2014 geht er in wassermann, dann kann sich was ändern. Für Deutschland gilt aber eigentlich das Radix vom Kaiserreich, da alles vorherigen Regierungen durch den Einfluß vom Ausland zustande kamen und nicht vom deutschen Volke. Das Wiedervereinigungsradix ist da als Unterhoroskop anzusehen und beide funktionieren. Progressiver Mond vom Kaissereich zur Zeit in den Fischen 6.Haus - heißt das Volk was entweder arbeitet, krank ist und dabei schläft. Es kann da nicht in Aktion treten wie in Griechenland. Zeitgleich mit den Wiedervereinigungsradix im Juni 2014 geht der progressive Mond dann im Widder, das Volk darf aufstehen aus dem Schlaf.

    Was ist nun zu raten?, geht zu den Wahlveranstaltungen, stellt die Politiker zur Rede und Rechenschaft, geht zu Demonstrationen, nur mit Worten werden aber diese Politmafia das Feld nicht räumen. Klar können da einzelne Menschen nichts gegen machen, aber schaut mal im Internet nach der französischen Revolution.
    Als sich nun die Lage des Landes immer mehr finanziell verschlechterte brach der Aufstand mit dem Sturm auf die Bastille (14.07.1789). Diese war eine Festung des Kaisers in Paris und DAS Symbol seiner Herrschaft.
    Dort bewaffnete sich das Volk weiter mit Munition und Waffen. Die Bewegung setzte sich nun durch das gesamte Land weiter fort, überall lehnte sich das Volk gegen die Gewaltherrschaft des Königs und der Adligen auf, weil auch hier der Geldadel nicht teilen wollte immer reicher wurde und das Volk hungerte.

    Gruss Manuel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Manuel,
      guten Morgen alle,

      wir müssen Alternativen, fern von Parteiengedöns, schaffen. Für mich gab es bei der OB-Wahl eine Alternative zur Wahlurne: http://www.mitmachen-ohne-mitzuspielen.de/

      Die "gläserne Urne" hatte im Oktober 2012 in Stuttgart leider wenig Erfolg. Es war ein erster Versuch, die Initiatoren wollten allerdings nicht in den Wahlkampf eingreifen und haben deshalb sehr wenig bis gar keine "Werbung" gemacht. Die Menschen müssen jedoch Alternativen haben. Der Sinn: Man zeigt mit seiner Stimmabgabe bei der Gläsernen Urne, dass man durchaus wählen will, also die Demokratie im Kern haben will, jedoch nicht das, was daraus gemacht wurde.

      Das Parteiengeschwurbel muss überwunden werden, denn es ändert sich für die Menschen nichts, egal wen sie wählen. Auch die linken Spitzenpolitiker können ihre Instruktionen von den Bilderbergern erhalten, da sehe ich überhaupt kein Problem. Es wird sich also nur etwas ändern, wenn die Menschen sich bewegen. Ich sehe gute Chancen. Packen wir es an, die Gläserne Urne" bundesweit zu etablieren.

      Grüße
      Sybille

      Löschen
    2. Hallo Sybille,
      ich glaube, egal welche Partei neu hinzukommt, man wird immer Mittel und Wege finden, diese linienkonform zu machen.
      Einen guten Weg zu einem neuen Weg sehe ich in dem Vorschlag von bewusst.tv (Neue Weltordnung), der hier auch gepostet worden ist.
      Am Ende wird empfohlen, autark zu handeln! Das ist meines Erachtens der Schlüssel. Wenn sich viele autark verhalten, weg von der hiesigen Konsumgesellschaft und hoffentlich unabhängig von Krediten, dann kann es funktionieren. Alle anderen haben quasi keine Chance, dem Hamsterrad zu entkommen.
      Autark handeln und Kontakte mit anderen Autarken suchen und pflegen, das ist die Lösung!!! Osira hat ja auch Links unter "Selbstversorgung" unten rechts im Blog rein gestellt.

      Löschen
    3. Lieber Manuel,
      m.E. sehr gut erkannt und erläutert!!!
      Deine Gedanken und Wünsche teile ich sehr wohl und freue mich, wenn sie täglich "in die Welt" hinaus getragen werden... Fassen sie erst einmal Fuß und die Menschen erkennen, daß nur sie selbst Änderungen herbeiführen können, wären wir bereits einen Schritt weiter.
      Herzlichst Hugobruno

      Löschen
  3. Liebe Osira
    "Es geht darum, daß diejenigen, die um die Wahrheit wissen, sie jetzt in welcher Form auch immer in die Welt entlassen, gebären und allen zugänglich machen. So profane Ängstlichkeiten wie um das Copyright können wir getrost gehenlassen." Ich gebe Dir teils recht: wir sollen das , was wir glauben als Richtig erkannt zu haben mit allen Interessierten teilen (z.B. Internet) ohne Angst, dass "unser" geistiges "Eigentum" gestohlen wird (siehe Döbereiner); wenn ich aber Erkenntnisse anderer weitergebe, dann gehört es wohl zum unbedingten Anstand dies in Zitatform "..." mit Nennung der Quelle zu machen (was leider bekannte Döbereiner-Diebe nicht taten). Aber ich denke Du hast dies auch nicht anders gemeint.
    "und auch wenn ich oftmals schimpfe auf die Politiker, bin ich mir schon bewußt, dann im Urteil zu sein. Zugegeben ist es auch ein Ventil, um den Unmut über ihr Verhalten rauszulassen." Dies Problem haben wir wohl alle, mir ist es nur allzu bekannt bei mir selbst. Solange man sich bewußt ist, dass letzendlich alles mir Begegnende mit mir zusammenhängt und sobald es mich aufregt wohl auch mein Problem ist, ist es schon sehr viel gewonnen (eine große Erkenntnis, die ich Döbereiner verdanke).
    Eine ganz kurze Anmerkung zu einem "Schuldbewußtsein" für die Deutsche Vergangenheit liegt mir doch sehr am Herzen; so wie ich versuche täglich um Entschulkdigung ("Vergebung") für meine privaten Fehler zu bitten (..vergib mir meine Schuld, wie auch ich ..."), so steht es einem Volk und auch dem Volksmitglied nicht übel an, sich auch für die Verbrechen des eigenen Volkes versuchen zu entschuldigen, zu mal es erst 60 Jahre zurückliegt. Wie ich aus meiner Jungend weiß (bin nun über 60) und wie ich dies immer noch erfahre, fällt dies entschuldigen oft denen am leichtesten, die aus der eigenen Familie keine diesbezügliche Schuld zu bereinigen haben. Als ich vor 40 Jahren das erste Mal Dachau besuchte schämte ich mich ein Deutscher zu sein und ich schämte mich Medizin studiert zu haben (Dachau war führend in medizinischen Menschenversuchen).
    Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo hans,
      oh, wie ich dich verstehe, aber leider liegt hier ein grundsätzliches missverständnis zu grunde. schuld ist ein uraltes kontrollprinzip- wieso um alles in der welt soll ich mich für die im dritten reich gemachten gräueltaten schuldig fühlen????? wieso überhaupt schuldig? wer sagt das und wozu ist das gut. wir kommen auf die welt und sind- schwupps per geburt bereits schuldig??? jesus ist für unsere sünden gestorben!! wer sagt das und darf auch das hinterfragt werden? NATÜRLICH- es muss !! vergebung und sünde und beichte- wir sollten es merken- es geht seit tausenden von jahren und jetzt ist schluss- verantwortung heisst es- antwort steckt drin- schuld ist zu hinterfragen- alte energie und nichts weiter- aber tief in unser aller psyche verankert und deshalb so schwer zu erkennen und als programm zu löschen. guckst du hier: alexander wagandt in youtube zum thema schuldgefühle...

      einen wunderschönen tag
      kathe

      Löschen
    2. Lieber Hans,

      Dein Kommentar hat mir gezeigt, daß es offenbar nötig ist, mit dem Thema Schuld aufzuräumen. Da nicht jeder mein Archiv durchblättert, habe ich jetzt die 3 Artikel ganz oben mit verlinkt, wie mit der Schuld umzugehen ist.

      Ich schließe mich Kathe's Meinung an: Schuld ist ein Konzept der Nochmächtigen, um uns klein zu halten. Wir brauchen auch nicht um Vergebung zu bitten, denn der Schöpfer hat bereits alles vergeben. WIR müssen uns aus der Schuld entlassen, die es nicht wirklich gibt.

      Gute Erkenntnis, herzlich Osira

      Löschen
    3. Bitte seid mir nicht böse, wenn ich Hans seine
      Meinungen nicht teilen kann und fast den Verdacht hege, daß es sich um einen bezahlten Schreiberling handelt...

      Ein sogenanntes Schlafschaf kann er definitiv nicht sein, weil auf dieser Plattform ausreichend Informationen vorhanden sind und wer dann noch solche Sachen schreibt..., da rollen sich mir sämtliche Fußnägel auf.

      Hugobruno

      Ps. Und Dir liebe Osira möchte ich ein großes Kompliment aussprechen! Dein Artikel ist wieder einmal großartig und die Mehrzahl der Kommentatoren freut sich sicher stets von Dir zu lesen...

      Löschen
    4. bin mit Sicherheit kein bezahlter Schreiberling, habe aber von Deutschen im 3. Reich ermordete Verwandtschaft, übrigens Juden, die leider fast bis zu Ihrem Tod deutsch-national dachten (nicht nationalsozialistisch, aber eben doch deutschnational).
      Außerdem pflege ich selbst zu denken und habe mich weder den "Herrscher"-Meinungen (z.B. Teile der Schulmedizin oder dummschwätzenden Politiker) noch den "Verschwörungstheoretikern" angeschlossen und auch nicht den "Ganzheitsmedizin"-Fanatikern. Lehre Schlagworte und Lügen gibts zu Hauf auf beiden Seiten.
      Die Aussagen zu den "Bilderbergern" sind mir selbstverständlich bekannt, und ich spreche nicht von deren Ungefährlichkeit, da ich aber selbst durch persönliche Kontakte keinerlei Zugang zu "Bilderbergern" oder deren Kritikern habe, bilde ich mir dazu auch keine endgültige Meinung.
      Hans

      Löschen
    5. Danke Osira, für diese Stellungnahme zum Thema Schuld. Hier wird immer und immer wieder die Keule Schuld gegen die DE geschleudert und von den Politikern auch angenommen. Ständige Schuldannahme ist nichts anderes als Erpressung.
      Clasine

      Löschen
    6. Sehr geehrter Homöopath Hans,

      leider kann ich Deine angebliche Neutralität und Unbefangenheit nicht erkennen. Dein Hinweis auf Deine Verwandtschaft sagt bereits genug.

      Ich finde, daß jedes Opfer bedauernswert ist, egal welchen Glauben oder welcher Nation es angehört hat!!!

      Um Frieden wiederherzustellen wird es einer gemeinsamen, konzertierten Aktion aller wissenden Menschen der Erde bedürfen, die uns mit Sicherheit nicht geschenkt wird, für die wir kämpfen müssen, die auch mit einer neuen, hohen Opferzahl verbunden sein wird...

      Ein ans Gute glaubender Hugobruno.

      Löschen
    7. Hallo ihr Lieben,

      wenn sich eure Gemüter wieder beruhigt haben, bitte ich darum zu erwägen, nach Möglichkeit nur sachbezogene Kritik zu äußern (Hugobruno).
      Im Übrigen haben wir es nicht mehr nötig, uns in unseren Emotionen und in unserem Verhalten permanent von der Schuldmatrix manipulieren zu lassen ;-)
      Bessere Ratgeber wären da m. E. ein gesundes Verantwortungsgefühl und charakterliche Integrität vermischt mit dem guten Willen, dazu Herzlichkeit und Fürsorge.

      Eure Sara

      Löschen
    8. Liebe Sara,

      das war ein weises Schlußwort, danke.

      Euer Hugobruno

      Löschen
    9. Danke für die gute Aufnahme, lieber Hugobruno :-)
      Da ist wohl mein steinböckisches Schulmeisterlein mit mir durchgegangen ...
      Das war keineswegs von oben herab gemeint, denn ich agiere allzuoft auch zum Haareraufen...

      Ein schönes WE wünsche ich dir und all den anderen Lieben hier :-)
      Sara

      Löschen
    10. Liebe Sara,

      ich bin davon ausgegangen, daß Du es keinesfalls von "oben herab" gemeint hast, der Friedenswille war eindeutig erkennbar;-).

      Zum Haareraufen ist doch inzwischen so manches, da verwundert das Eine oder Andere nun wirklich nicht mehr...

      Und nie würde es mir einfallen ein "Steinbockweibchen" bei den Hörnern zu fassen,
      da müßte man(n) sie erst mal finden;-))).

      Komm gut durch die Woche und schaue Dir am besten alles aus sicherer Entfernung an, denn da, wo die Steinböcke leben, kommt zum Glück niemand sooo schnell hin;-).

      Herzlichst Hugobruno

      Löschen
    11. Lieber Hugobruno,

      musste ziemlich schmunzeln über deine Nachricht ;-)))
      Herzlichen Glückwunsch zu deinem Humor!

      Danke für den Tip mit der sicheren Entfernung,
      nur bin ich mittendrin im "Schlamassel" ...

      Dir auch eine schöne Woche :-)

      Mit Grüßen aus dem Süden
      Sara

      Löschen
    12. Liebe Sara,

      dann wünsche ich Dir ausreichend Kraft, Klugheit und Ausdauer, um dem Schlamassel ein Schnippchen zu schlagen!!!

      Hoffung haben wir eigentlich am meisten, wenn wir meinen, daß es nicht mehr weiter geht, denn es ist einfacher aus einem Tal heraus zu krabbeln, als auf einsamer, stürmischer Höhe die Position auf Dauer zu halten;-)))

      Eine Tür, und sei sie noch so klein, ist immer für uns da...

      Herzlichst Hugobruno

      Löschen
  4. Liebe Osira,
    herzlich danke für Deine wundervolle facettenreiche Arbeit.
    Diese Woche wurde die Zwangseinweisung ja hoffähig gemacht. Und Mollath sitzt immer noch in der Psychartrie? Das ist eine Keule vor der ich Respekt habe und diesen Zeck soll sie zum Wohle der NWO auch erfüllen.
    Wie übrigens die französische Revolution. Ich denke es war der Anfang dessen was momentan vor unseren Augen hundertfach geschieht -diesem Wohle (der NWO) entprach. Jegliche zukünftige Kriegslist sollte davon Profitieren. Bis Heute - siehe Syrien, siehe Lybien, siehe Mali.
    Es lebe die Freiheit und Die findet in jedem Menschen innerhalb statt. Die Konsquenz davon ist das Privileg der liebevollen Wahrheit. Das ist schwere Arbeit, die momentan aber begünstigt wird. Wie Du Osira so schön schilderst.
    Es lebe die Freiheit.
    Herzlichst Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Interessanter Artikel, liebe Osira!

    Zu den Auslandseinsätzen der Bundeswehr habe ich mir auch erneut meine Gedanken gemacht als FDP-Westerwelle jüngst mal wieder die Hilfe im Mali-Einsatz zugesagt hat. Seit ihm die Weigerung an der Bombardierung im Libyen-Debakel teilzunehmen seinen Parteivorsitz gekostet hat, nickt er alles widerstandslos ab. Schade, könnte die FDP doch eigentlich mit Konsequenz hier mal richtig punkten.

    Und zu den deutschen Goldreserven, nachdem die Besichtigung in den USA schon boykottiert wurde, glaubt ernsthaft jemand, dass wir davon noch jemals etwas zurückerhalten? Das passt nicht, wir gelten offiziell als Staatsfeind, stehen unter der Aufsicht der Allierten. Unser Gold ist doch quasi Kriegsbeute. Außerdem, bei der Verschuldung der USA, brauchen die jedes Gramm im Ernstfall selbst.

    Im Grunde ist mir das ziemlich egal, da ich sowieso für einen globalen Schuldenschnitt/Aufhebung bin und für ein Ende dieses ganzen Wahnsinns.

    LG Rosi





    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rosi,
      das soll nicht allein nur an dem Verlust des FDP-Parteivorsitzes liegen, dass Westerwelle jetzt alles abnickt...... ;-)
      Ich hoffe, du weißt, was ich meine?

      Löschen
  6. Der Körper in dem wir noch stecken ist das Alte System, wir waren darin gefangen und sahen von innen nach Außen, was da passiert. Dieser Körper liegt jetzt in den Preßwehen und wir werden in eine ganz neue, andere Realität hineingeboren.
    Nichts, was wir vorher brauchten, um was sich alles drehte, brauchen wir dann. So wie ein Neugeborenes nichts von dem mehr braucht, das es im Mutterleib hatte.
    Wir werden erwachen und wissen, wer wir wirklich sind und die Vergangenheit wird nur mehr eine vage Erinnerung sein, so wie ein schlechter Traum.

    Was sich bis dahin auf der 3D Bühne abspielt, ansehen, annehmen, loslassen. Wir sind alle geführt und reines Bewusstsein, das eine irdische Erfahrung machte.

    Zur Angst noch, was einem wirklich gehört, kann man nicht verlieren und was nicht, kann man nicht halten.

    Alle Liebe Waltraud

    AntwortenLöschen
  7. Michael Vogt im Gespräch mit Jo Conrad über finstere Pläne zur NWO.

    Video 38 Min. hier:

    http://bewusst.tv/neue-weltordnung/

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  8. Hi Osiris,

    USA Radix nehme ich das Datum mit Zwilling Asz., deswegen ja auch die rauchenden Colds, sie schießen halt schnell mal mit der Konjunktion Mars/Uranus im 1.Haus.
    Also ich habe auch gedacht, mit Pluto Transit Opposition Radix-Venus im 2.Haus kann sich der Dollar nicht halten.
    Mit Zwilling Asz. ist aber auch Jupiter im 2.Haus, (sie bekommen Geld aus der ganzen Welt), deswegen konnten sie sich bisher noch halten.
    Nächste kritische Zeit ist für die USA aber das Pluto Quadrat Uranus, dann steht Transit Pluto in Opposition zur Radixsonne und Transit Uranus hat ein Quadrat zur Radixsonne, dies wird wahrschgeinlich die Sonne - Dollar, Regierung oder Obama ? stürzen.
    Ein fauler Apfel fällt eigentlich schnell runter, doch der Stamm bleibt dann stehen oder der Blitz schlägt mal ein, wie es vielleicht Ende April Anfang Mai gegeben ist.
    Die Mühlen des Kosmos malen etwas langsamer und haben viele Wege

    Gruß Manuel

    AntwortenLöschen
  9. Ameisen auf dem Vormarsch!

    lustiges Video/3Min.(Was die NWO am meisten fürchtet)

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=siXONlXpLxM

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Osira,

    wieder ein sehr interessanter Artikel und das wunderschöne Lied, das wirklich gut passt. Da ich immer noch nicht ganz wieder fit bin, werde ich in den nächsten Tagen ausführlich die sehr interessanten Beiträge lesen. Auch hierfür vielen Dank an die Schreiber/innen.

    Lieben Gruß
    Fee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fee,

      wie geht es Dir? Du bist sehr selten da. Habe mir schon Gedanken gemacht...

      Ich hoffe, Du bist bald wieder fit, Deine Antworten und Deine Meinung sind wichtig, aber sie fehlen, da Du nicht da bist... Du weist - Feen sind in unserem Leben ganz wichtig!

      Etwas musisches hatte ich kürzlich empfohlen, für das Gemüt...

      herzlichst,
      Realist

      Löschen
    2. Fee: noch schöner als das Lied fand ich den schnuckeligen Sänger ... ;-)))

      Löschen
    3. war von Sara - hab vergessen meinen Namen zu setzen

      Löschen
    4. Lieber Realist, liebe Sara!

      Lieben Dank für die Nachfrage. Aber es ist zu viel in meinem Leben passiert, dass ich erst verarbeiten muss. Ich brauche Zeit und viel Ruhe. Hinzu kam, dass ich durch meinen Umzug mehrere Wochen ohne Telefon und Internetanschluß war. Und die ersten Tage im neuen Jahr haben mir dann durch sich überschlagende Ereignisse den Rest gegeben. Ich bin derartig an meine Grenzen gekommen, wie ich es nicht für möglich gehalten hätte. Freunde bewundern mich, weil ich so stark sei. Nun, ich bin es nicht. Ich fühle mich schwach, verletzlich und die Nerven liegen blank. Es wird schon werden, aber ich brauche einfach Zeit.

      Ja, der Sänger ist schnuckelig - lach*. Ich hatte einem sehr jungen Kollegen, mit dem ich immer mal wieder interessante Gespräche habe (und ihn zum Nachdenken bringe - wow) diesen Link geschickt sowie das Lied "Schiller Live/Liebe". Er war beeindruckt, macht sich jetzt seine Gedanken. Gut so, denn ich bringe ihn immer mal wieder gerne durcheinander. Die Uni lehrt zu einseitig, da hat ja auch Simpsons (oder auch Du, Realist) immer wieder darauf hingewiesen. Deshalb habe ich einige der Gedanken, die ich nachvollziehen konnte, mal so mitgeteilt.

      Am Sonntag soll es ja wieder Eisregen geben, also für mich die Gelegenheit, hier auf dieser Seite zu stöbern, was es alles Neues gibt und vor allem die wundervollen Kommentare zu lesen. Ganz zu schweigen von den vielen Links. Den mit der GEZ erspare ich mir erst einmal. Das ist ja wirklich krass, was mit dieser "Institution" los ist. Da haben mich schon meine eigenen Recherchen zeitweise das Staunen gelehrt. Alles zu seiner Zeit!

      Jedenfalls freue ich mich sehr, dass sich auch Anthos nun traut, sich hier einzubringen. Bei mir hat es auch gedauert, denn ich wollte mich auf Blogs nicht einbringen. Jetzt stelle ich mit Freude fest, welche Verbundenheit es gibt und wie schön es ist, sich hier austauschen zu können.

      Herzliche Grüße, auch an alle anderen Leser,
      Fee

      Löschen
    5. Guten Morgen liebe Fee,

      danke für deinen Beitrag :-)
      Dafür dass du am Ende deiner Kräfte bist, kommt so viel Liebe, Bewusstsein und Engagement, und so viel Feinsinnnigkeit "zwischen den Zeilen" rüber.
      Dafür eine ganz herzliche Umarmung :-)
      Ich bin auch seit Wochen "lädiert", zwar ohne richtig krank zu sein, aber äußerst entkräftet und unwohl, dabei immer wieder mal das Gefühl, nicht mehr zu können. Ich glaube, das geht gerade einigen so.

      Ihr Lieben,
      die universitäre Lehre würde ich nicht grundsätzlich ablehnen, denn in meinem (geistewissenschaftlichen) Studium wurde ich stets ermuntert, eine eigene Meinung zu bilden, den Forschungsstand eigenständig zu sichten und alles zu hinterfragen, gerne auch die Meinung der Professoren! Diese haben uns immer wieder darauf aufmerksam gemacht, dass die sog. Wirklichkeit stets eine konstruierte ist und durch die Medien propagiert wird. ... Abgesehen von der Diskussion um unsere defizitären Wahrnehmungsorgane.

      Im Laufe der Geschichte haben zahlreiche Denker versucht, eine Verknüpfung zu leisten zwischen der Welt der Ideen (der geistigen Welt) und der empirischen Welt (unserer 3D), da sie nämlich erkannt hatten, dass z. B. die Idee der Gerechtigkeit oder der Freiheit usw. leider nicht wünschenswert in 3D umgesetzt wird bzw. umgekehrt wir in 3D nicht ausreichend für das Ideenreich geöffnet sind. Im Laufe der Geschichte wurde die gewünschte Verknüpfung beider Welten auf verschiedenen Feldern durchgespielt: z. B. Kirche, Theologie, Rechtsprechung, Politik (leider hat man mit dem Scheitern der frz. Revolution auch dieses Feld für nicht geeignet konstatiert), Kunst / Ästhetik (Klassik und Romantik), ...
      Soviel zum geschichtlichen Abriss, der ja auch immer einen bestimmten Zeitgeist widerspiegelt.

      In solchen Kontexten wurden wir immer wieder aufgeklärt über die desolaten Zustände unseres Systems, sei es die Religion, die Rechtssprechung, die Politik, die Medizin, die Wirtschaft, seien es die empirischen Wissenschaften, ... -- da wurde nichts ausgelassen ;-)
      Natürlich hörte man auch öfter von gefälschten Statistiken, Betrug und Zwang und was es sonst noch alles gibt :-(

      Durch diesen kleinen Exkurs wollte ich zeigen, womit wir uns im Studium u. a. beschäftigt haben und dass dies zu meiner Aufklärung deutlich begetragen hat.
      Eine kleine Lanze also für die akademische Lehre!

      Natürlich bin ich mir im Klaren, dass die meisten Fakultäten diese freigeistige Bildung nicht kennen und auch nicht wünschen und ihr euch auf diese bezieht, zumal sie den Löwenanteil der universitären Lehre ausmachen.

      Aber wie überall im Leben gibt es auch da nicht nur die eine Seite.

      Uff, so langsam bringe ich so lange Beiträge wie Realist ;-) Sei gegrüßt an dieser Stelle ;-)

      An euch alle ein ganz herziges Wochenende.
      Sara


      Löschen
  11. Kleiner Link mit Videoclip zur -Kopfsteuer contra Bürger - GEZ, sehr informativ, vielleicht auch im Sinne der Selbstverantwortung und anregend zum Handeln.
    http://www.ungeheuerliches.de/?cat=57
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Boa - das ist ein Hammer. Hier bewusst im Herzen zu bleiben ... ist schon eine große Kunst. Bitte hört euch das mal an
    http://www.gf-freiburg.de/index.php?option=com_content&view=article&id=779:conrebbi-neuigkeiten-usa&catid=1:allgemein
    Ich glaub ich träume...das ist hoffentlich ein Scherz.
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,

      genau dieses Video und die Inhaltlichen Aussagen von Conrebbi haben mich dazu veranlasst genauer zu recherchieren.

      Die Recherchen ergaben Bestätigungen, diese veranlassten mich nicht ganz vor einem Jahr hier in diesem Block aktiv zu werden.

      Um warnend darauf aufmerksam zu machen, was die Imperialisten planen, um nicht untätig zu sein, um nicht sehenden Auges „hineinzulaufen in´s offene Messer“, warne und schreibe ich hier in unregelmäßigen Abständen, so wie es mir meine Zeit erlaubt.

      Daß die Khazaren-Zionisten ungebremst und mit zunehmendem Tempo einfach weiter machen, an dem Ziel der Totalkontrolle über die Menschen und einhergehend mit der Installation der Weltdiktatur im Zusammenspiel mit 90% Bevölkerungsreduktion (siehe Georgia Guidestones) daran kann leider kein Zweifel sein; denn nichts bremst diese Dispoten in ihren Plänen – es sei denn wir, die Menschen bremsen Die! Diese Intriganten nehmen auf massenhaftes Tiersterben das sie verursachen keine Rücksicht. Diese Verbrecher rechtfertigen sich durch Ökolüge und Klimalüge, verursachen aber die schlimmste Umweltverschandelung (Windkraft, Genmais für „Biokraftstoff“ usw.) indem sie sich immer weiter vorarbeiten. Hierauf, auf diese Umstände, mache ich wiederholt seit fast einem Jahr aufmerksam. Es ist die:
      Agenda21 = Öko Diktatur = New Age
      Neue Weltordnung = New World Order = NWO
      >>Die Eine Welt - "Regierung".

      Es wird "Die totale Bevormundung" für die Sklaven ohne Entkommen sein - >George Orwell 1984< beschreibt das absolut zutreffend.
      Mit RFID-Chips und Mikrowellen werden wir so verändert, daß kein Widerstand mehr da ist. Wer nicht gebraucht wird, wird "entsorgt" >so wird das System dann sein< ! Seid gewarnt!


      Der Welt-Faschismus, ist im Aufbau!

      ...um zu verstehen seht Euch bitte folgendes Video an:
      Dr. BarrieTrower spricht u.a. über EM Waffen
      http://www.youtube.com/watch?v=zRQH0godn0Q

      Liebe Claudia, Du sagst – Zitat: „Ich glaub ich träume...das ist hoffentlich ein Scherz.“

      Nein, es ist leider die Realität...

      Gruß,

      Realist

      Löschen
  13. Liebe Osira
    du sprichst von erkennen der Wahrheit und sie weitergeben: bitte

    (die Gegenwart besucht die Vergangenheit und verändert sie,
    die veränderte Vergangenheit beeinflusst die Gegenwart
    die veränderte Gegenwart gestaltet die Zukunft,
    die wiederum die Gegenwart besucht).

    Um das zu erkennen haben wir alle Zeit der Welt, denn Zeit gibt es nicht, genau so wenig wie es Schuld gibt. Alles woran ich "glaube" ist meine Realität die ich jederzeit ändern kann indem ich meinen "Glauben" (Bewusstsein) verändere.

    es gibt keine zeit
    ob einst oder dann
    es gibt nur das jetzt
    und nicht, irgentwann
    auf der spielwiese wünsch ich mir
    mit viel fantasie
    ein leben in freude und viel harmonie
    ich kann alles (er)schaffen
    was ich nur will
    hier ist das möglich
    weil ich das so will
    und wenn ich bedenke
    es gibt keine zeit
    was ich mir hier, erschaffe
    steht dann immer bereit
    ich brauch nur erinnern
    kann mich freuen wie nie
    denn alles ist möglich
    mit viel fantasie

    Wer MEINEN Weg zur Wahrheit anschauen möchte ( innereskind.wordpress.com/eine-spielwiese/#comment-302) ab 22. März 2012
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Ihr Lieben,

    vielleicht ist endlich die "Zeit der millionen Nadelstiche" gekommen, soll heißen, jeder für sich könnte, neben Informationen und Ansichten zu verteilen, anfangen, deutlich(er) ins Handeln zu kommen und davon zu berichten. Das System und die dahinterliegenden Herrschsüchtigen wollen nicht gestört werden, das haben wir alle deutlich erkannt. Wer von uns hat die bisher von vielen zusammengetragenen Informationen genutzt? Und wie? Die meisten von uns, mich eingeschlossen, haben wohl noch keinen "sicheren Plan", die Möglichkeiten umzusetzen. Aber vielleicht ist das gar nicht wirklich wichtig. Sondern, daß wir diese unheilige Allianz pieksen, immer und immer wieder, sodaß es richtig ungemütlich für sie wird. Und wenn wir feststellen, daß wir als einzelne kleine Nadel empfindliche Bereiche treffen, können wir aus unserem Tun auch noch eine Menge Spaß ziehen. Und was Spaß macht, macht man immer wieder ;)

    @ Liebe Christa:
    "Es geht darum, daß diejenigen, die um die Wahrheit wissen, sie jetzt in welcher Form auch immer in die Welt entlassen, gebären und allen zugänglich machen."

    Vielleicht erkennen sie das selbst nicht? Oder halten ihre Wahrheit für nicht wirklich wahr oder relevant? Mir passiert es immer mal wieder, daß ich Dinge "weiß" und davon ausgehe, daß alle anderen ebenfalls darüber wissen. Andere wiederum verkünden eine Menge unerleuchteten Sermon...

    In einem anderen Artikel hast Du darauf verwiesen, von vielen Menschen zu wissen, die die Wahrheit kennen. Ließe sich daraus nicht ein "konspirativer Zirkel" gründen?

    A.

    AntwortenLöschen
  15. Liebe A.,

    ich meinte diejenigen unter uns, deren Berufung es ist, die Wahrheit nach außen zu tragen. Wobei jeder von uns einen eigenen Zugang zur Wahrheit (oder einem Teil davon) hat, über seinen Neptun. Wer es weiß, hat es ja auch erkannt; aber viele von uns wurden aufgehalten durch ungeheilten Schmerz und Angst. Deswegen sage ich ja auch immer wieder, wie wichtig es ist, uns von diesen Belastungen der Vergangenheit zu befreien, die mangelndes Selbstbewußtsein, Depression und Mutlosigkeit erzeugt haben.

    Wir brauchen den Mut, unser Wissen mit anderen zu teilen. Das meine ich bedingungslos, denn wenn wir eine neue Welt wollen, müssen wir auch mit den kosmischen Gesetzmäßigkeiten arbeiten. Konspirative Zirkel - nein; Vernetzung - ja. Ein super Beispiel, wie aufgewachte Leute mit den alten Regeln arbeiten, und es so nicht funktionieren kann:

    Im November hatte das Compact-Magazin - Jürgen Elsässer - eine Souveränitätskonferenz in Berlin abgehalten, und dazu namhafte Leute mit Wissen, Durchblick und dem Wunsch nach Frieden und Neugestaltung aus England, Frankreich und Russland eingeladen. Tolle Sache fand ich, konnte selbst nicht teilnehmen, und war hocherfreut als eine DVD von der gesamten Konferenz angeboten wurde. Ich hab mir die DVD bestellt, allerdings zähneknirschend, weil sie 49,99€ kostet. Sowas gehört aber zu meiner Fortbildung sozusagen, weil ich natürlich gerne auf dem neusten Stand sein möchte, was in Richtung Neugestaltung passiert. Aber soviel Geld für eine DVD, das kann sich nicht jeder leisten, damit findet mal wieder eine betuchte Auslese statt. Natürlich steht auch hinten drauf, daß der Film nicht kommerziell gezeigt werden darf, also volles Copyright der alten Energie. Ich frage euch: wie bitte kann sich die neue Energie durchsetzen, wenn immer noch auf Profit geschaut wird? Warum haben die nicht nach Sponsoren gesucht, die die Kosten der Produktion übernehmen? Solche Filme gehören in jedes alternative Kino, eben DAMIT die Masse oder mehr Menschen erreicht werden.

    Auf diese Weise kann der Wandel kaum gelingen; man kann nicht einerseits nach bedingungslosem Grundeinkommen rufen, und auf der anderen Seite sein Wissen verkaufen. Wir können Dienstleistungen verkaufen, ja, das mache ich auch, aber wir müssen lernen, bedingungslos unser Wissen zu geben. In dem Bewußtsein und Vertrauen, daß auch für uns gesorgt wird.

    Herzlich Osira

    PS. Die DVD traf heute nach 2 Monaten ein. Wenn ich dazu komme sie anzuschauen (könnte dauern) werde ich Wesentliches berichten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Osira,

      danke für Deine Antwort. Selbstverständlich ist es hohe Zeit Wahrheit an alle bedingungslos zu verkünden. Den konspirativen Zirkel in "Tütelchen" meinte ich ironisch. Es geht mir nicht um Geheimniskrämerei. Die haben wir nun wahrlich genung. Schließlich ist das ja gerade die Krux am gegenwärtigen System und ihren Gefolgsleuten. Gemeint war das sich Aufgehobenfühlen in einer Gruppe Gleichgesinnter, -wissender.

      "Wir können Dienstleistungen verkaufen, ja, das mache ich auch, aber wir müssen lernen, bedingungslos unser Wissen zu geben." Wie geht das, wenn meine Dienstleistung Wissen ist?

      Lieben Gruß

      A.

      Löschen
    2. Liebe A.,

      unsere Dienstleistung schließt auch unser Wissen mit ein, ist ja kein Widerspruch. Diese stehen für mich auch unter Schweigepflicht. Aber man kann ja trotzdem sein Wissen publizieren, über Blogs, Bücher, Videos etc.

      Ja, wir müßten uns viel mehr zusammenschließen und Kontakte pflegen. Momentan fehlt mir aber auch dazu die Zeit, schaffe es ja kaum, Freundinnen zu sehen ... und hoffe daß es wieder ruhiger wird *lach* was kaum möglich sein wird, wo Uranus das ganze Jahr mein MC beglückt! Also, das ist ja individuell auch verschieden.

      Herzlich Osira

      Löschen
  16. Lieber Realist,
    mir ist bewusst, dass dies Realität ist und doch würde ich gern aus einem unschönen Traum erwachen. Ich bin ziemlich durcheinander, die Gedanken hüpfen kreuz und quer, Hilflosigkeit und Ohnmacht machen sich immer wieder breit. Orwel, Wiedergut, Lungold, Icke und, und, und. Es gibt soviiiiele die es vorhersagten/sagen und doch verschließt die Masse die Augen davor, als ob es dann nicht da wäre. Gut manipuliert und konditioniert (wo fasse ich das nächste Angebot ab, wie verdiene ich noch mehr und noch mehr Geld, für noch mehr und noch mehr Konsum oder wie überlebe ich mit Hartz 4? Eine hypnotiesierte Menschheit in Trance? Mir gehen Menschen aus dem Weg, weil ich diese Meinung vertrete. Ich fühl mich sehr allein. Schau ich im Netz auf die gängigen Seiten, was sehe ich? Überall werden die gleiche Seiten verlinkt, überall informieren sich die gleiche Leute. Wieviele Menschen in deinem persönlichen Umfeld teilen deine Ansichten und finden sich zusammen, um sich zu organisieren? Das Netz hat eben auch 2 Seiten. Letztlich ist und bleibt es virtuell. Gleichzeitig ist es ein Netz, das eine "Spinne" gut kontrollieren und überwachen kann. Wenn Die und Wir Gestalter unserer eigenen Realität sind, wieso klappt es bei denen soooo gut? Ok, ihnen ist das universelle Wissen seit Jahrtausenden bekannt (Logen, Templer, Geheimwissen usw.). Warum sind alle alten Kulturen (Maya, Atlanter...) die dieses universelle Wissen hatten, untergegangen? Ach, mir kommen soviele Gedanken und Fragen. Wo ist die Lösung?

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,

      in Deinem Beitrag kann ich viel von meinen eigenen Gedanken und Gefühlen wiederfinden.

      Ja, das Netz ersetzt auf keinen Fall das persönliche Aufeinandertreffen mit Gleichgesinnten. Die Vorhut ist aber Anfangs immer in extremer Minderheit bis das große Erwachen mit den vielen Nachfolgern hereinbricht. Solange werden wir uns wohl mit der virtuellen Möglichkeit begnügen. Stell Dir mal vor, auch diese gäbe es nicht.

      Es wurde gechannelt, dass wir nach den Jahren des Rückzuges und der Transformation nun wieder intensiv am öffentlichen Leben teilnehmen und vermehrt in Gruppen mit gleichen Aufträgen/Interessen zusammenfinden.

      Freuen wir uns einfach darauf!

      Herzliche Grüße, Rosi

      Löschen
    2. "Wenn Die und Wir Gestalter unserer eigenen Realität sind, wieso klappt es bei denen soooo gut?"

      1. Wir sind leider noch nicht Gestalter unserer eigenen Realität...
      2. Es klappt bei Denen alles andere als gut!


      Liebe Claudia,

      fühle Dich in meine Arme genommen und fest gedrückt, um Dir die Angst zu nehmen (so wie ich es auch mit meiner erwachsenen Tochter mache).

      Du fühlst Dich alleine? Nur weil die Leute in Deinem Bekanntenkreis dem Mainstream anhängen und (noch) nichts wissen und Du Dich dadurch ausgegrenzt fühlst, fühlst Du Dich alleine? Ich kann Dich verstehen – aber sei Dir gesagt: Du bist gewiß nicht alleine. Es gibt viele, sehr viele, die Erkennen, fühlen und verstehen – aber sie warten und lesen...
      Du bist schon einen Schritt weiter und Du schreibst und artikulierst Dich.

      Gerade haben mich Leute besucht. Sie waren ob meiner Darstellungen und Informationen im Besonderen interessiert. Beim Verabschieden wurde mir gesagt: wir reden weiter darüber, wir sind interessiert...
      Täglich kommen neue Leute dazu, die ganz einfach merken: da stimmt was nicht, woran liegt das, die Öffentlichen informieren unkorrekt.
      Die Menschen merken was - und je abstruser die „Eliten“ „handeln“, desto wissensbegieriger werden die Fragenden.
      Die „Eliten“ treiben die Fragenden in die Arme des Widerstands, durch deren Dummheit (und das ist gut so), aber die„Eliten“ fühlen sich ja so furchtbar schlau.

      Genau das ist der Ansatz. - Wissensdurst, Neugierde – das wird uns weiter helfen. Schau Dir Joe Conrad und Michael Vogt an – die sagen ganz klar: ein Widerstand beginnt im Ungehorsam!
      Soll heißen: einfach nicht mit machen, Ungehorsam sein; ja wir sind viele!
      Dann können „Die Eliten“ befehlen was sie wollen, wenn keiner gehorcht, macht keiner mit - so beginnt Widerstand – ganz passiv, ganz legal!

      Gruß,

      Realist

      P.S.
      Liebe Claudia, laß Deinen Kopf bitte niemals hängen; denn Du bist eine fühlende, eine mitfühlende Frau und das ist äußerst wichtig, das ist dermaßen wertvoll, Du bist wertvoll und Du bist wichtig - glaube mir – Gefühl und Mitgefühl ist die Zukunft!
      ...Warum...? - in der Inquisition wurden die Fühlenden vernichtet weil die Fühlenden für die „Elite“ die wahre Gefahr sind und eine Gefahr darstellen.

      - ist sage nur: „Der Schlüssel zum wahren Sinn des Lebens“...

      Die Fühlenden sind die Lösung und der Schlüssel; denn sie denken und fühlen !

      Löschen
  17. Nun denn, mit all meiner Abwehr, mich öffentlich mitzuteilen, noch dazu über dieses Medium Netz, das ich mir erst erschließen mußte, gebe ich hiermit meinen ersten Kommentar ab in diesem wunderbaren Forum.
    Ich kann mich nicht mehr genau entsinnen, seit wann ich hier Einträge verfolge, stets be-gier-ig, etwas zu erfahren, was sich demnächst ereignen würde oder könnte.
    Jetzt endlich ist bei mir der Groschen gefallen:Mit meiner eigenen Gier, über die ja so viel gehadert wird, trage ich kein bißchen bei zum Frieden in der Welt, dabei begebe ich mich ständig weg vom gegenwärtigen Zeitpunkt, um vielleicht einen Blick in die Zukunft - mehr oder weniger nah - zu erhaschen, dabei vergaß ich beinahe, wie SCHÖN und VOLLKOMMEN das LEBEN bereits IST!
    Ich bin weiblich, aufgewacht im Jahr eins der neuen Zeitrechnung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe anthos,

      willkommen! Genau das scheint mir auch der Punkt. Im Augenblick (HIER & JETZT) zu sein und zu leben ist die einzig wahre Möglichkeit. Dann wird dieser Augenblick unendlich und wir erhaschen die wirkliche Bedeutung des Lebens und der Liebe. Alles andere entfernt uns von uns selbst und das Wunderbare, das uns umgibt. Dann sind Zerstörung, Emtfremdung und Angst erfahrbar. Und das entspricht tatsächlich nicht unserer inneren Natur.

      Liebe Grüße
      A.

      Löschen
    2. Liebe Anthos,

      herzlich willkommen hier! Natürlich hast Du vollkommen recht, und es ist für uns alle wichtig, im Hier & Jetzt zu sein, die einzige Zeit, in der wirklich Leben stattfindet.

      So ist es auch nicht mein Anliegen, die Zukunft vorherzusagen - das geht gar nicht, weil wir alle persönlich und kollektiv eine Wahl treffen -
      sondern die Möglichkeiten und Wahrscheinlichkeiten auf der kommenden Zeitlinie aufzuzeigen, um bewußter Entscheidungen zu treffen. Selbst wählen müssen wir trotzdem, in voller Verantwortung.

      Herzlich Osira

      Löschen
  18. Liebe Osira,
    ich danke Dir für Deine herzlichen Worte zu meinem Einstieg hier! Ich stoße mich auch ganz und gar nicht an Deiner wirklich fundierten Arbeit als Angebot zur Selbstentscheidung,es sollte als Eingeständnis meinerseits gelten, dass ich mich schon dabei erkenne, wie leicht es geschehen kann, in die Hoffnung und auf das Warten zu gehen und damit die Notwendigkeit des eigenverantwortlichen Handelns zu übersehen!
    Deshalb auch meine Erleichterung über das gefallene "Zehnerl"!
    Ich erkenne mich ausserdem wieder in den o.g. "Aufgehaltenen",bei denen, wie ich aus meinen Jahreskreisen weiß, der Ausdruck der Wahrheit schon eher hätte passieren können...Und nun ist es eben mit Verspätung, wenn das möglich ist, angekommen.
    Mit aufrichtigen Grüßen
    Anthos

    AntwortenLöschen
  19. Sehr interessanter Bericht.

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=jKKXjG4JONY

    Lieben Gruß Ella

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Leser Osiras Blogs,

    anbei ein belgischer Abgeordneter

    er berichtet im Kabinet das, was wir bereits alle
    ahnen!

    https://www.youtube.com/watch?v=e5fsWKbUn5Y

    Sehr sehr sehenswert!

    Viele Gruesse

    Mike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Mike! Das ist sehr interessant,aufklärent, ehrlich, mutig!

      Es gibt sie also doch, Politiker mit Profil.
      Diesen Namen des belgischen Parlamentariers "Laurent Louis" werde ich mir merken.
      Hoffentlich passiert ihm nichts, den Kabalen ist jedes Mittel recht.

      LG Rosi

      Löschen
  21. http://www.youtube.com/watch?v=ARxiQUBmY0Q&feature=share&list=PL5D306FEA80F64E89

    Noch einen
    schönen Sonntag...

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Rosi,

    der Applaus im Kabinett
    war recht verhalten.
    Ich hab dem Herrn Laurent
    auf youtube gleich angeschrieben,
    und mich für seine mutigen Worte bedankt.

    Viele Grüsse

    Mike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich gut. In welcher Sprache? Englisch?
      Übrigens hatte ich den gleichen Gedanken. Wir können so die ehrlichen Politiker unterstützen durch die Bestätigung. Denk mal, wenn das Schule macht, wie stark sie werden!

      Einen schönen Sonntag an alle Leser, Rosi

      Löschen
  23. Ich habe den link zum Video an fast alle in meinem Verteiler weitergeleitet :-)
    Es sei ihm ein langes und glückliches Leben beschieden ...!
    Das die Reaktionen im Kabinett verhalten war, wundert mich nicht angesichts der fortschreitenden Verblödung unter Parlamentariern.
    Hier kopiere ich euch einen Text aus einer älteren Email, die ich angesichts einer brillanten Rede Sahra Wagenknechts über den ESM verfasst hatte. Darin hat sie an das noch verbliebene Gewissen ihrer Artgenossen appelliert.
    Zwischendurch wird immer wieder die Parlaments-Füllmasse (danke Andreas Popp!) eingeblendet: kaugummikauend, vespernd, mit irren oder leeren Blicken, ab und an mit den Koksnasen schnupfend, die fortschreitende Verblödung auf der Stirn geschrieben... Manche führen Gespräche mit ihrem Handy oder mit ihren Nachbarn, andere zeigen irgendwelche kindischen Posen (wie ein gelangweiltes und trotziges Kleinkind), wieder andere geben sich völlig teilnahmslos, Merkel läuft rum und dreht der Rednerin den Rücken zu beim Schwätzchen mit Kollegen etc. ...
    Kurz und gut: insgesamt lümmelt die parlamentarische Clique dort rum und kassiert auf Kosten des Steuerzahlers noch nebenbei "Diäten". Solch ein skandalöses Verhalten findet man nirgendwo sonst auf dem Arbeitsmarkt, an den Universitäten nicht, an Schulen nicht, ja nicht einmal im Kindergarten!
    Wir brauchen als Volksvertreter keine verblödeten Lümmel oder skrupellose Ignoranten, die sich als Gegenleistung für ihren Status aus allem raushalten, sondern Politiker, die
    a) ihre Arbeit ernst nehmen,
    b) den Rednern den nötigen Respekt zollen,
    c) sich von den wenigen sachkundigen Beiträgen auch mal belehren lassen,
    d) sich bezüglich der anstehenden Entscheidungen bilden und kundig machen,
    e) bei allem gewissenhaft vorgehen,
    f) clean sind (Dopingkontrolle wäre wünschenswert),
    g) sich ihrer Verantwortung jederzeit bewusst sind,
    h) ein Mindestmaß an Bildung und intellektuellem Vermögen aufweisen.

    Vielleicht sollte man diebezüglich mal eine Petition einreichen ;-)

    Bei solch kindischem Verhalten sieht man sich fast genötigt, wie in der Schule Sitzpflicht einführen, alle unerlaubt benutzten Handys und andere Geräte einzukassieren, beim Parlamentsvorsitz abzugeben und dort 1 Woche zu verwahren. Bei gröberen Verstößen (ausgiebige Schwätzchen, Respektlosigkeit) wäre die Anwesenheit abzuerkennen und somit die finanzielle Entschädigung dafür.

    Nun gut, anstatt Parlamentarier zu Menschen zu erziehen, könnte man auch gleich in Sinnvolleres investieren.

    Euch allen einen schönen vollmondigen Sonntag!
    Sara


    AntwortenLöschen
  24. P.S.: Vielleicht traut sich auch mal hierzulande so etwas wie Laurent Louis...
    --> Anspielung auf die Rubrik rechts "Politische Aufsteiger ..."

    AntwortenLöschen
  25. Im Moment kriegen die Politiker alle ihr persönliches Fett weg, einer nach dem anderen.

    Nach Peer Steinbrück, Klaus Wowereit und Philipp Rösler sind jetzt Rainer Brüderle und Sigmar Gabriel an der Reihe.

    Alle SPD/FDP, soviel Zufall aber auch. Bei der CDU gibt es dann doch noch die Untersuchung der Plagiatsvorwürfe von Annette Schavan.

    Das Wahljahr hat begonnen, wir werden immer mehr erfahren, je näher die heiße Phase kommt, lach...

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  26. Eigentlich sind die Politiker ja zu bedauern, da sie auch nur eine armselige Rolle spielen müssen.
    Für diejenigen unter ihnen, die das erst (zu) spät bemerken, ist das sicherlich besonders hart.
    Es wäre so schön, wenn die Durchlichtung sie nach und nach erreichen würde und der schleichende Gesinnungswandel uns positive Überraschungen bescheren würde.

    LG Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sara,

      da habe ich was schönes für Dich:

      VIOLET FLAME SHANTING (10 Min.)

      http://www.youtube.com/watch?v=xwTd5_yzbrY

      LG Rosi

      Löschen
  27. :-) Om shanti shanti shanti :-)

    Danke dir, liebe Rosi.

    Hier etwas Schönes für dich:

    http://www.youtube.com/watch?v=6CbHwzSPTg0

    http://www.youtube.com/watch?v=I9jnH0E5Pb8

    Der bezaubernde Tony Samara lebt das, was er lebt.

    Hoffentlich versüßt es dir den Abend ... :-)

    LG Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... lebt das, was er lehrt ...

      Löschen
    2. Danke Sara,
      das Video mit Tony Samara zeigt tolle Naturaufnahmen, zum Träumen schön.

      LG Rosi

      Löschen
  28. Lieber Realist,
    deine Antwort hat mich sehr bewegt, mich im Innereren berührt und sie hat in mir gewirkt, etwas ausgelöst. Ich danke dir von ganzem Herzen.
    Ich habe mich gehalten gefühlt und weiß deine mitfühlende Zuwendung sehr zu schätzen. Noch fehlen mir die wirklichen Worte, um zu sagen, was diese Antwort in mir ausgelöst hat. In Trance sah ich das Achsenkreuz meiner Radix. Vielleicht beschreibt es mein innere Erkenntnis ein wenig. Venus als Herrscherin am AC (Venus/Mars). Mars als Herrscher am DC (Mars/Venus). Venus/Mars in Konjunktion im Horoskop. Die progressive Venus seit kurzem rückläufig. Der weibliche Weg, zurück - zum weiblichen Weg. Das Weibliche darf das Männliche wieder beseelen und nähren, nachdem den Frauen ihre urweibliche, natürliche Kraft abhanden gekommen ist, ihnen genommen wurde, sie manipulatorisch dahingehend verbogen wurden, oft ohne es bewusst wahrzuehmen. Durch Gleichmacherei, die als Gleichberechtigung getarnt, Frauen zu Emanzen werden ließ, die gegen das Männliche zu oft konkurierten und es so unbewusst bekämpften, anstatt zu merken, dass dies ihrer wahren Natur widersprach und das Trennende, Spaltende förderte. Ich sah meinen Lebensweg und meine gescheiterten Beziehungen zu Partnern und auch Chefs oder Freunden, weil auch ein Teil meines Lebens so geprägt war. Oft fragte ich mich, was hat bei einem Waage AC diese seitenverkehrte "Verdrehung" der Energien zu bedeuten? Auf beiden Seiten die gleichen Schwingungen. Wir Menschen haben beide Anteile in uns, doch wir werde deshalb oder können und sollen nicht gleich sein. Mann und Frau, Yin und Yang können sich nur ergänzen, wenn wir unserer eigenen Natur nach leben, uns so einbringen in das Leben und es mitgestalten. Mutter Erde, die Welt ruft nach dem weibliche Prinzip, um zu heilen...und ganz zu werden. Ich danke dir für diese wertvolle Inspiration, die mich noch tiefer an mein Selbst geführt hat und mir ein Stückweit mehr Klarheit, Achtsamkeit und Mitgefühl geschenkt hat. Mir selbst gegenüber und somit den Menschen gegenüber.
    http://www.youtube.com/watch?v=QOyC1z_G3N0&list=UUOs6Ks5Rgfv2R7QlgC-7y3g
    Herzliche Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,

      ich hatte eine Antwort, einen umfangreichen Aufsatz in Vorbereitung...

      wegen des Trauerfalls setze ich meine Kommentare momentan aus, da die Thematik (Yin und Yang und was damit zusammenhängt) jetzt pietätlos wäre, ich bitte Dich um Verständnis...

      herzlichst,
      Realist

      Löschen
  29. Solidarisc
    her Widerstand auf weibliche Weise (musikalisch, sanft, friedlich, liebevoll, zugenwandt, nährend, motivierend...) in einem Jobcenter in Madrid :-)
    http://www.youtube.com/watch?v=kS709ZyZ_YU

    Viel Liebe euch allen
    Claudia

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Ella, super, toller Film. Die Menschheit erwacht.
    Hab angefangen ihn zu schauen und heut wird er nicht mehr geladen - Urheberrecht. Gibt es ne Möglichkeit das zu umgehen? Hab ich mal gehört.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Claudia,
    zum Thema Mann und Frau ist mir im Buch "Unfug des Lebens und des Sterbens" von Prentice Mulford das Kapitael "Das Gesetz der Ehe" kürzlich untergekommen. Ich konnte dazu nun im Net einen Link finden: http://www.lifeandlove.de/unfug_11.htm
    Ich finde es beschreibt teilweise ganz wunderbar das ideale Zusammenspiel zwischen Mann und Frau, zumindest nach meinem Gefühl.
    Er hat seine Essays zwischen 1885 und 1890 geschrieben, also vor mehr als 100 Jahren. Vielleicht sollten wir wieder dort hin zurück bzw. nach vorne.
    lg Marlies

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Claudia
    leider kann ich dir da nicht weiter helfen!
    Lieben Gruß Ella

    AntwortenLöschen
  33. schau mal da rein, Claudia
    http://www.inspiretv.de/all-videos/viewvideo/3924/2013-erwachen-der-neuen-menschheit.html

    AntwortenLöschen
  34. Oh, danke für die lieben Antworten :-)

    Erst ein Juhuu und dann, der Film hat hier leider keine deutschen Untertitel und ich kann kein Englisch *verlegentraurigschaut*.

    Ja Marlies, so meine ich es vom Grundkonzept her. Und ja, es ist ein Zurück (zurückbesinnen auf die wahren, natürlichen Werte) um Vorwärts zu gehen. Viele kluge Menschen haben schon vor Jahren, Jahrhunderten und sogar Jahrtausenden mit einem umfassenden Weitblick Dinge erkannt, die wir scheinbar vergessen haben oder um die (bewusst oder unbewusst) ein Mantel des Schweigens gelegt wurde.

    Wie kann man nun die Welt verbessern? Thomas Campbell sagt es hier einfach und schlicht, auch wenn der Link "ellenlang" ist http://www.matrixwissen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=620%3Athomas-campbell-realitaet-physik-und-metaphysik&catid=156%3Aanswers-by-tom-campbell&Itemid=144&lang=de
    (Video Nr. 17, recht weit unten)
    Einer meiner Wegbegleiter sagte mal: Natür-lich ist es einfach, wenn es einfach ist, ist es natürlich.
    Ich freu mich auf die Direktläufigkeit von Jupiter, dann sind seit langem mal wieder alle "Himmelsanzeiger" auf rechtläufiger Bahn. Das ist doch ein gutes Zeichen.

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen

  35. Hier der Direktlink zum Video von Thomas Campbell:

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=gY7lvH6m5TE

    Es behandelt die besonders aktuelle Thematik "Veränderung der Gesellschaft", die viele von uns betrifft.
    Kernaussage: Wenn der gute Wille nur eine intellektuelle Angelegenheit bleibt und sich nur auf der Ebene der Worte und Handlungen äußert, spielen wir - indem wir z.B. versuchen, die bösen Mächtigen abzusetzen -
    lediglich die Reise nach Jerusalem, da der abgeschlagene Kopf sofort wieder nachwächst. D.h. der kollektive Seinszustand kann durch solche Aktionen NICHT verändert werden.
    Daher bleibt mal wieder oberste Priorität, an sich selbst zu arbeiten, wirklich liebevoll und sanftmütig zu sein, um so eine Veränderung herbeizuführen.
    Außerdem werden darin ein paar nette Überlegungen geäußert zum Wesen und Nutzen der Zivilisation, welche ein Hilfsmittel, aber nie das Ziel sein kann.

    Thomas Campbell hat doch ein bisschen was von Vater Abraham, oder ;-)

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  36. hier das Beweisvideo ;-)

    https://www.youtube.com/watch?v=c1anQKS1-_s

    AntwortenLöschen
  37. Bei mir geht alles kaputt. Erst die Kaffemaschine, dann Funkkopfhörer und heute der Staubsauger. Neben den ganz normalen Verschleißerscheinungen, gibt es dafür auch astrologisch eine Erklärung, eine Sternenkonstellation, die sowas vermehrt hervorruft?

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  38. Interessantes 3-teiliges Gespräch mit Christoph Hörtel:

    http://www.youtube.com/watch?v=H543JiQk28I

    LG Sara

    AntwortenLöschen
  39. Für die Alexander Wagandt Interessierten, die Tagesenergie 32 ist online. Besonders interessant, die Enthüllung bei der Vereidigung von President Obama. "Den Anträgen auf Souveränität wird nicht kampflos stattgegeben. Obama auf den Spuren von Abraham Lincoln (Bürgerkrieg).

    http://bewusst.tv/tagesenergie-32/

    Video macht diesmal Probleme, Audio funktioniert gut.

    Ein Vorschlag für die Rubrik "GuteGeschichten"

    Holländer haben die Grundrente eingeführt, 1.100 € für jeden.

    Viedo, 7 Min.:
    http://www.youtube.com/watch?v=_rJAIKPWyxw&feature=youtu.be

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  40. hallo Osira
    ich komme hin und wieder auf diese Seite.
    nun habe ich - mit Bedauern festgestellt- es gibt Links zu Seiten die andere Menschen - für mich sehr übel beschimpfen z. B. "Silberlink"
    Wie kann das sein. Ich lese von Licht, Frieden und Miteinander und dann Linkhinweise auf solche Seiten. Sorry das kann ich niucht unterstützen und es tut mir leid wenn es Ohne IHR Wissen geschehen ist. Wir sollten wissen was ich in anderen sehe kenne ich oft von mir oder wer Wind sät wird Sturm ernten.
    Ich wünsche Ihnen alles Gute

    AntwortenLöschen
  41. @ Anonym:

    Nun, in meinem Impressum ist deutlich zu lesen, daß ich mich vom Inhalt aller Links distanziere. Es gibt auch keinen Grund, diese persönlich zu nehmen. Für das was hier an Links in Kommentaren gepostet wird, bin ich nicht verantwortlich, und die Links die ich rechts oder in Artikeln setze, dienen ausschließlich der Information. Es ist nicht meine Absicht, irgendwen damit zu diffamieren. Wenn ich Ihrer Kritik nachgehen soll, dann setzen Sie bitte die entsprechenden Links hier ein.

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.