Herzlich willkommen auf meinem spirituellen Astro-Blog! Hier findest Du Beiträge mit Tips zur aktuellen Zeitqualität, zum Umgang mit Emotionen in dieser hochbrisanten Zeit, Kritisches und Liebenswürdiges. Persönliche Beratung am Telefon siehe Lebensberatung/ Kontakt.
Freude über Dein konstruktives und inhaltliches Feedback und Deine Fragen, herzlichst Osira * Blogregeln * Spendenkonto
.
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt, und im Archiv unten rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2013 *** Die Jahresvorschau 2013 *** Das Äquinoktium 2013 *** "Die kollektiven Themen bis 2015" + Update
Das Jahreshoroskop 2014 *** Die Jahresvorschau 2014 *** Das Äquinoktium 2014 *** zu bestellen
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt *** Phönixhof in Chile
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
SOLARA: Surfreport 2013 *** Surfreport 2014
Giuliana Conforto: Die Zeit und der Apfel 1 *** Die Abbilder 2 *** Die Sterne werden vom Himmel fallen 3

Freitag, 30. Dezember 2011

Das Tarot Medizinrad

Zu Silvester möchte ich euch eine Tarot-Legung empfehlen, die sich wunderbar eignet, um einen Blick ins Neue Jahr zu werfen - mit Fragen, die erforderliches Verhalten erforschen, welches die Sprache der Bilder des Tarot uns liefert.

Das Medizinrad ist eine schama- nische Legeweise, die sich an den Himmelsrichtungen orientiert (inne- rer Kreis) wie auch an den 12 Prinzipien des Tierkreises (äußerer Kreis). Es eignet sich wirklich nur für die großen Fragen, die man nicht so oft stellt, wie zum Jahres- wechsel "Wie wird das neue Jahr?"; zum Geburtstag "Worauf kommt es im neuen Lebensjahr an?" Auch zu Neumond kann man ein Rad legen. Oder ihr fragt "Welche Kraft muß ich jetzt besonders entwickeln, und wie komme ich dahin?" Bei all diesen Fragen wird die Mittelkarte aus den 22 großen Arkana gezogen, die ausschließlich aus dem Deck ver- wendet werden. Es werden auch alle 22 Karten gelegt, weil in jeder großen Frage sind alle Antworten enthalten. Es sieht dann gelegt so aus wie rechts auf dem Bild, ich habe mein eigenes neues Rad fotografiert; leider blendet der Blitz etwas, ich hoffe ihr könnt die Karten erkennen.

Bei anderen Fragen, wenn ihr zB bestimmte Bereiche abfragen wollt, wird vorher eine Mittelkarte bewußt gewählt: "Welche neue Sicht soll ich einnehmen?" (der Gehängte); "Wie erreiche ich meinen persönlichen Weg?" (der Stern); "Wie beende ich meine Einsamkeit?" (der Eremit); "Wie komme ich in meine Lebensfreude?" (die Sonne); "Wie befreie ich mich aus der Situation?" (der Narr); "Wie sieht es mit Partnerschaft aus?" (die Liebenden).

Diese große Legung enthält viel Information, und wir sollten uns ihr auch respektvoll nähern. Sie ist nicht nur mal im Vorbeigehen zu machen, sondern sie erfordert schon ein wenig Muße, nicht nur Deutungen nachzulesen, sondern die Bilder zu betrachten und auf die Intuition zu hören, was uns die Bilder im Zusammenhang mit der Frage und ihrem Platz im Rad sagen wollen.

Jede Karte die gezogen wird, bekommt ihre Position im Rad, und jede Position hat ihre eigene Frage. Wenn ihr die Kar- ten zieht, ist es sinnvoll, sich zu jeder Karte die betreffende Frage zu stellen, und die Karte enthält die Antwort. Ihr seht links die Anordnung der Kartenpositionen, die in der numerischen Reihenfolge gezo- gen werden. Die 1 ist die Mittelkarte, die 2 ist die Kreuzkarte, die eigentlich quer über der 1 liegt, und aussagt, ob die Frage ge- fördert oder behindert wird. Die 3 ist der schöpferische Süden, die Qualität die wir schon besitzen. Die 4 oben ist der klare Norden, der unsere Denkweise zeigt. Die 5 im Westen zeigt die überwundene Ver- gangenheit (Sonnenuntergang), und die 6 im Osten ist die kommende Zukunft (Sonnenaufgang).

Die Fragen zu den Positionen:
1.    Worum geht es?
2.    Was fördert bzw. behindert es?
3.    Woraus schöpfe ich?
4.    Wie denke ich?
5.    Die Macht der Vergangenheit             
6.    Die Kraft der Zukunft
7.    Was muß ich annehmen?
8.    Was muß ich öffnen?
9.    Die heiligen Gesetze
10.  Wie bewege ich mich?
11.  Wer oder was bin ich?
12.  Was bringe ich mit?
13.  Was muß ich lernen?
14.  Was will mein höheres Selbst?
15.  Meine Stärke
16.  Meine Schwäche
17.  Mein Verbündeter
18.  Der Weg in die Tiefe
19.  Mein Problem
20.  Was heilt mich?
21.  Die neue Kraft (die entsteht, wenn ich allen Schritten gefolgt bin)
22.  Das Rad ist durchtanzt (wenn diese Energie im Leben auftaucht, ist das Thema geklärt)

Wenn man das Rad eine Weile liegen läßt, beginnt es, seine Wirkung zu entfalten - ich habe das schon oft festgestellt. Es kann uns wochenlang begleiten, als Orientierung und Erinne- rung, was für uns Wesentliches zu tun ist. Wie ihr im letzten Bild sehen könnt, ist es praktisch, die Karten auf einen einfachen Bildträger zu kleben (mit Klebepads, die sich leicht wieder lösen lassen). So muß man nichts wegräumen und hat es immer im Blick - es ist sogar ein schönes Wandbild. Wenn noch Fragen sind, stellt sie gern!

Ich wünsche euch allen ein zauberhaftes Neues Jahr 2012!
Möge es die entscheidende Wende für die Welt auslösen.

Ich umarme euch, Osira

Kommentare:

  1. Interessant,muß ich mal für mich machen ;-)

    LG Rolf

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Osira,
    diese Legeweise ist mir bisher neu, aber so naheliegend, das ich mich wundere, das ich es selbst noch nicht erkannt habe.
    Vielen Dank für diesen Hinweis und Dir ein segensreiches 2012.
    Herzlichst Anita

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Osira,

    ich möchte mich ganz herzlich bei Dir bedanken, für Deine unerschöpfliche, wertvolle Arbeit hier auf dieser Seite, Deine bereichernde Beratung und Dein wunderbares Buch.
    Auch Dir ein zauberhaftes Neues Jahr.
    Schön, daß es Dich gibt.
    Annemarie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Osira,
    danke für deine Tarot-Info. Hört sich toll an!! Ich lege gerne Tarot Karten, aber diese Legung kannte ich noch nicht. Ich wünsche dir ein wunderbares Jahr 2012 - die Erfüllung all deiner Herzenswünsche und Frieden in deiner Seele!!!
    LG Dagmar Saraya (Schellhorn)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Osira,

    Danke für die Veröffentlichung des Channelings,
    "2012 ~ Der nächste Schritt und der Seelen-Stern"
    denn das Channeling übersetze ich original und in traditionelle Form, keine Google- Übersetzung. Ferner, sind Paschalis und Frixos göttliche Kanäle(jeweils von Sananda und EE Jophiel) und innigste Freunde von mir.

    Einen guten Rutsch wünsche ich dir ins magische 2012 Jahr.
    (2+0+1+2=5=Zahl des Menschen=Zahl des Mikrokosmos=Spiegelung des Makrokosmos).
    Stefanos

    AntwortenLöschen
  6. Und noch ein Gedicht (passt gerade gut zum Jahreswechsel):

    Diese Welt ist eine Bühne,
    doch wer ist der Regisseur ?
    Und wir spielen "Schuld und Sühne".
    jagen Geistern hinterher,
    aberwitzige Geschichten
    führen wir tagtäglich auf,
    doch oft haben wir mitnichten
    Einblick in den Weltenlauf.

    Sind wir Söldner, feil, gedungen,
    sagen, was der Text uns heißt ?
    sind Statisten, unbesungen
    es uns von den Brettern reißt ?
    - Sind wir Stars ? Ist das Theater
    nur gebaut für uns allein ?
    Gibt`s "Bravo" für gutes Spielen,
    oder wird`s gleichgültig sein ?

    Irrlichtern wir sinnverloren
    durch die Dekoration -
    treten auf - sind kaum geboren -
    treten ab auch wieder schon ?
    Gehn in unbekannte Räume ...
    träumen Wünsche ... wünschen Träume ...
    um erneut uns zu verkleiden,
    mal in Purpur, Lumpen, Seiden ...

    Stürzen wir uns in`s Getümmel
    ungeschützt, verletzlich, nackt -
    unbemerkt fast im Gewimmel
    läutet es zum letzten Akt.

    Und so mancher sammelt Flitter,
    bunten Tand noch hektisch ein.
    Manche geh`n zur Seite, bitter,
    düster brütend und allein.

    Manche halten staunend inne -
    schau`n über den Bühnenrand -
    spüren neue, alte Sinne,
    die so ewig lang gebannt ...

    - Was wir alle wohl verdienen,
    ist ein donnernder Aplaus.
    Ist viel Publikum erschienen ?
    - Und - wie sieht dieses wohl aus ?

    Exzellente Unterhaltung
    boten wir doch zweifellos.
    Wir Akteure der Gestaltung
    sind für EINEN Abend groß.

    EINMAL werden wir geachtet, ja, gesegnet gar.
    Das versöhnt, bei Licht betrachtet,
    manches Spiel, das war.


    Liebe Grüße von
    Katinka

    AntwortenLöschen
  7. Korrektur:
    Die angegebene Veröffentlichung ist eine Google Übersetzung aus dem Englischen und stammt von http://www.torindiegalaxien.de/1211/28yeshua.html
    Meine Übersetzung ist vorerst in
    http://www.facebook.com/pages/Angelic-Reiki-Deutschland/149277248469539
    aber in kürze auch in
    http://www.angelshouse.eu/en/deutsch/willkommen-im-angels-house-university
    Danke!
    Stefanos

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Osira,
    wirklich interessant diese Legetechnik,ich denke ich werde mir heute Nacht mal die Karten legen.

    Magie liegt in der Luft und verbreitet seinen Duft.

    Ich wünsche Dir und allen Seelen hier einen magischen Rutsch ins Drachenjahr.

    Liebe Grüße
    Harald (augenfisch)

    AntwortenLöschen
  9. Auch von mir die besten Wünsche für 2012 und vielen Dank für das Tarot. Ich habe es gelegt und werde mich wohl noch öfters damit beschäftigen.
    Herzliche Grüße
    Isabella

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Osira,

    für dich ein wunderbares und lichtvolles, herzzentriertes Jahr 2012!

    Danke für die Medizinrad-Anleitung.
    Bei mir fiel die Legung recht speziell aus.
    Als ich die Nr. 21 legen wollte, hatte ich "As der Kelche" in der Hand. War mir beim Sortieren gar nicht aufgefallen, dass diese mir unter die gr. Arkana gerutscht ist.
    Dann habe ich rausgesucht, welche Arkana mir denn da abhanden gekommen war und...es war "LUST"...!!!
    Also werde ich die Lust in diesem Jahr verstärkt in mein Leben einladen.
    Ich habe übrigens keinen blassen Schimmer, seit wann diese Karte in meinem Deck fehlt...wohl schon recht lange, wie im "richtigen Leben" auch.
    ;-)
    Ich habe die Crowley-Karten und die Karte finde ich einfach wunderschön!

    Im übrigen deckt sich die Legung mit den Infos, die du mir als Ausblick im Sommer gegeben hattest.

    Herzensgrüße
    Maggie

    AntwortenLöschen
  11. Ihr Lieben, danke für die vielen guten Wünsche!

    Liebe Maggie, ja das kann passieren :-) doch hat dann auch das As der Kelche eine Bedeutung. Die vollkommene überfließende Liebe auf der Position wird dir sicher etwas sagen!

    Mit den Crowley-Karten wäre ich vorsichtig, für mich haben sie auch dunkle Energie. Die 'Lust' ist grundsätzlich die Kraft, und die Süße des Lebens.

    Die Tarot-Decks die ich sehr schön finde, sind die von Haindl und die von Margarete Petersen - jedes Bild ein Gemälde! Oder für weibliche und erdverbundene Themen besonders schön ist das Tarot der Medizinfrau.

    Herzlichst Osira

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Osira,

    vielen Dank für dein Feedback.
    Das Tarot der Medizinfrau finde ich auch wunderschön, das Tarot von Haindl und das von Petersen kannte ich bisher nicht.
    Werde mich damit befassen und dann ggf. umsteigen.

    Ich habe Crowley dem Rider Waite vorgezogen, weil ich die Vielfalt der bildhaften Symbolik so schön finde.

    Herzensgrüße in deinen Tag,
    Maggie

    AntwortenLöschen
  13. liebe osira,

    danke für die veröffentlichung des medizinrad-tarot-legesystems. ich finde es wundervoll.

    love is in the medicine wheel

    kayin

    AntwortenLöschen
  14. Ja, die Power des Medizinrads ist nicht zu unterschätzen! Und Liebe ist natürlich auch darin - weil es alle Aspekte des Lebens umarmt.

    In Liebe, Osira

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Osira,
    das Rad deckt sich wohl mit deinen Aussagen bei der Beratung.1) der Narr
    2) der Herrscher
    3) der Wagen
    Was mir nicht ganz verständlich ist, ist die 10) der Teufel.Kannst du mir dazu was sagen?
    Gruß Isabella

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Isabella,
    schön zu hören, es geht also um die Freiheit, und den Mut sie zu leben. Die 10. Position hat eine etwas ungenügende Beschreibung mit 'wie bewege ich mich'. Man kann auch fragen: 'wie soll mein Lebenstanz aussehen?' Wenn der Teufel auf der 10 liegt bedeutet es, daß du dich trauen sollst, auch mal unbequem zu sein im Alltag - nicht immer nur lieb, sondern auch die Grenzen dort setzen, wo es nötig ist.

    Herzlichst Osira

    AntwortenLöschen

Willkommen!
Wenn Du etwas schreiben möchtest, tu es mit Liebe im Herzen.

Aufgrund des hohen Spam Aufkommens ist die Kommentarfunktion auf Google Nutzer beschränkt. Werbeverlinkung ist nicht erlaubt, nur auf Projekte der Neuen Zeit