.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Freitag, 23. Dezember 2011

Der Neumond am 24. Dezember 2011

Was geht hier eigentlich vor? Man könnte meinen, die 'Elite' ist kurz vorm Schlaganfall, bei so viel Medien-Geschütz, das sie auffährt. Die Töne darin werden immer schriller, immer lächerlicher und unglaubwürdiger.

Herr Tur Tur, der Scheinriese
Laufend wird betont, wie gut das Weih- nachtsgeschäft läuft; die Krise sei ja gar nicht schlimm, schließlich kann die EZB ja neues Geld drucken. Man hat alles im Griff. Statt sich den echten Problemen zuzuwen- den, stürzt man sich lieber auf den Bundespräsidenten, der sich Geld für ein Haus bei einer Freundin geliehen hat, die mit einem Unternehmer verheiratet ist. Das mag vielleicht etwas windig sein; aber das sind Peanuts gegen die systematische Veruntreuung des Volksvermögens, das unsere Regierung sich leistet. So formuliert es die Systempresse natürlich nicht; denn sie plappert unterwürfig und verlogen alles nach, was aus der Rupert-Murdoch-Ecke via Reuters telegrafiert wird. Bei den neusten Morsezeichen mußte ich mir jedoch die Augen reiben: da werden jetzt sogar die Rotmützen in den Fall eingeschaltet: ein Kardinal Meissner rät nun dem Präsidenten, doch besser keine Weihnachtsansprache zu halten, sondern er solle sich als 'reuiger Sünder' zeigen! http://www.welt.de/politik/deutschland/article13778369/Wulff-soll-auf-seine-Weihnachtsansprache-verzichten.html
Ach wie gut kennen wir doch das Gefühl, wenn wir mit der Nase auf Schuld und Sünde gefallen werden. Und wie wirkungsvoll und praktisch, denn wenn der Präsident angegriffen wird, schwächt man auch gleich das ganze Land. Aber so durchschaubar. Dafür gibt’s von mir den Bambi für die beste Emotionale Pest. Wer immer noch glaubt, die Kirche hätte längst keinen Einfluß mehr, sollte sich bald dieser Illusion berauben.

So war es nicht leicht, ein passendes Bild für die Auftraggeber zu finden, die ich nicht länger 'Elite' nennen möchte. Dies ist kein Weihnachtsmann, auch nicht Gandalf der Graue, sondern der Scheinriese Herr Tur Tur*, und selbst der ist noch zu niedlich für den Haufen der Unaussprechlichen. Aber je näher man einem Scheinriesen kommt, desto kleiner wird er.

Dies ist das Stichwort für den Neumond im Steinbock. Alles, was sich in der Schütze-Zeit zusehends aufgebläht hat, dürfte nun in der Steinbockphase auf sein gesundes Maß reduziert werden. Träume und Visionen sind wunderbar und lassen uns Hoffnung schöpfen; aber sie verflüchtigen sich schnell, wenn sie keine Struktur und handfeste Basis bekommen. Auch die ganzen Geldspekulationen wie die CDS-Papiere (Credit Default Swaps = ein- bis mehrfach rückversicherte Kredite), die in unglaublicher Höhe von 600 Billionen $ virtuell um die Welt kreisen (das Welt-BIP ist etwa 1/10 davon), könnten plötzlich vom Börsenhimmel fallen, sobald die Forderungen eingelöst werden müssen. Das ist eine unsichtbare Bombe, und keiner weiß, wann sie explodiert. Das wäre dann der Einbruch des Zeitlosen, wenn all das Verdrängte auf einmal zum Vorschein kommt, und wir mit der Realität konfrontiert werden.

So werden auch die Scheinriesen schrumpfen, auf ein hoffentlich erträgliches Maß, die meinen, sie könnten die Welt ausbeuten oder andere übervorteilen. Zumindest sollte im kommenden Monat deutlich werden, daß unbegrenztes Wachstum in Zwänge hineinführt, die keiner haben will. Wir müssen halt hinschauen, ganz genau, und uns nichts mehr vormachen lassen.

Neumond 24.12.2011
Diesmal geht es um Ausgaben, um kreative Möglichkeiten, und um Leben- digkeit (Sonne H1 in 5), die eine Er- neuerung brauchen (Sonne Qu. Ura- nus). Dieser Aspekt ist heute, und paßt zu den Aufregungen um den Präsi- denten. Es geht aber um mehr: plötzliche Ereignisse im Ausland könn- ten eine andere Vorgehensweise erfordern (Uranus H7 in 9 Qu. Sonne). Dabei können auch die finanziellen Ressourcen gefragt sein (Sonne H2). Unsere Finanzen werden angegriffen (Mars H10 in 2), das liegt hier in der Bedeutung. Aber der Mars wirkt auch ins 3. Haus, und so geht es heiß her in der Kommunikation. Streit ist vorpro- grammiert (Mars Qu. Merkur), und es geht dabei um die Höhe der Ausgaben und damit verbundener Verpflichtun- gen, wobei die Parteien unterschied- licher Meinung sein dürften (Merkur in 5 im Schützen, Jupiter Opp. Saturn). Im Grunde stehen wir noch gut da – für die Steinbock-Zeit – aber es kommen Zwänge auf uns zu (Sonne Konj. Pluto am 29.12., tertiär Mai/Juni), wobei es wahrscheinlich um die Haftung geht. So sollte der ESM ja bereits Mitte 2012 inkrafttreten, das käme hin.

Ebenso die Banken können für Überraschungen sorgen (Uranus H8 Qu. Sonne). Sie sorgen vielleicht mit weiteren Tricks und Geldmengen-Ausweitung für ein wenig Zeitaufschub, was jedoch nur wenige Wochen gelingen dürfte. Der Bedarf des Auslands an Kapital ist immens und schwächt die Banken (Neptun H9 in 8), wobei die Reinheit der Vorgehensweise sehr verletzt ist (Chiron Konj. Vesta + Neptun). Dieser Umstand wird dann vermutlich auch zum Zusammenbruch der Banken führen (Neptun-Chiron in Halbsumme Sonne-Jupiter). Die Wahrscheinlichkeit ist auf den ersten Blick recht hoch, daß dies etwa zum Fische-Neumond um den 21.02. eingeläutet wird (Neumond Konj. Neptun-Chiron), das muß ich aber noch näher untersuchen.

Lukas, Jim, Emma und Herr Tur Tur
Die Bedingungen sind hart, die uns jetzt aufgedrückt werden, vor allem für die Menschen, und so langsam sollte sich Unbehagen im Volk einstellen (Saturn H6 in 4), das sich immer noch anpaßt (Venus H4 in 6), trotz Ein- schränkungen (Saturn Qu. Venus). Noch hat die Masse nicht begriffen, wie sie aus- geplündert wird; sie sieht immer noch die Scheinriesen Regierung und Banken. Aber wehe wenn sie näher hinsehen und der Schein verfliegt. So wird auch festzustellen sein, daß die öffentlichen Ausgaben gekürzt werden müssen, weil das Geld fehlt (Jupiter H5 Konj. Lilith in 10). Eine echte Regulierung der Ausgaben wird aber kaum stattfinden (Jupiter Opp. Saturn wird nicht exakt), dafür können sich die Menschen einschränken (Saturn in 4).

Wir sehen den Beginn des Zusammenbruchs der alten Strukturen; gleichzeitig können wir anfangen, unsere neuen Konzepte der Wahrheit anzubieten, die eine komplette Erneuerung erfordern (Neptun H9 in 8). Es sollte vermittelt werden, daß es eine Lösung des Dilemmas nur gibt, wenn endlich ganzheitliche Gedankenkonzepte akzeptiert werden, die niemanden benachteiligen. So lassen sich einige erreichen, aber das Erwachen der Masse erfolgt erst beim Zusammenbruch des Systems. Dann aber muß unsere Orientierung stehen!

Unsere Lebendigkeit will ausgedrückt werden, so wie wir es ursprünglich empfinden (Sonne, Mond H12 in 5). Die letzten Ängste wollen erlöst sein, und keinesfalls darf man sich Zwängen beugen (Pluto Mitherr 4 in 5). Die Herausforderun- gen, die wir demnächst mit anderen erleben, soll unsere Lebendigkeit befreien (Uranus H7 Qu. Sonne, Mond), kollektiv wie auch persönlich, und deshalb kommen wir an einigen Erschütterungen nicht vorbei. Die lieben Schlafschafe könnten vom Sofa purzeln, wenn sie gewahr werden, wie die Scheinriesen schrumpfen zu einem kleinen, grauen Nichts.



* Wer den Scheinriesen noch nicht kennt: schaut euch das Video nochmal an, es ist ein sehr spirituelles Märchen: Jim Knopf + Lukas der Lokomotivführer, + Jim Knopf und die Wilde 13, von Michael Ende.

Kommentare:

  1. Liebe Osira,
    brilliant und trotzdem mit humorvollen Metaphern gespickt. Ich find Deine Art zu schreiben einfach klasse. Vielen Dank für Deine Arbeit und Dir und Deinen Lieben ein harmonisches Weihnachtsfest. Ich werde mich wegen eines Termins die Tage mal bei Dir per Mail melden.
    Liebe Grüsse
    Anita

    AntwortenLöschen
  2. Ihr Lieben,

    packen wir's an! Wir stehen immer sicherer in den Startlöchern und sind bereit für Neues!
    Danke wieder für den tollen Beitrag von Osira mit den tollen Bildern. Es macht Spaß zu lesen.

    Ich wünsche Dir, liebe Osira, sowie allen hier im Forum ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und für das neue Jahr viel Kraft, Optimismus und Freude auf das, was kommt.

    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. hallo liebe osira........
    danke für deinen kompetenten bericht
    hat wieder spass gemacht zulesen,was brauchen
    wir nachrichten oder zeitung
    wir haben doch unsere osira die sich für uns immer soviel mühe macht daaaaaaaaaanke

    allen gesegnete weihnacht
    positiven rutsch ins neue jahr

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Osira,

    Auch diesmal wieder ein Knaller! Du bist echt Klasse und ein absoluter Profi!
    Vielen herzlichen Dank fuer deine wertvolle, selbstlose Arbeit. Ich wünsche Dir für das sagenhafte Jahr 2012 die Belohnung, die Dir ohne Frage zu steht.
    So sei es!

    AntwortenLöschen
  5. Die Rede von Gorbatschow,hat bei mir einige Bedenken,und gleichzeitig aber auch Hoffnung erzeugt,dass unsere, bis zum Erbrechen aufgeblähten Gesellschaft,endlich, der schon lange anstehende Stuhlgang,Erleichterung verschafft.
    Es wird soviel Geld für Blödsinn ausgegeben,den kein Mensch braucht,und so wenig gemacht was vernünftig wäre,von dem alle etwas haben würden.
    Glauben und wünschen wir uns den Frieden,und ersetzen das Negative durch Positive Gedanken,die aufbauend,und nicht zerstörend sind.
    Frohes Fest,und guten Rutsch!
    LG Rolf
    PS: Mein Schneemann ist...weg(gelaufen)

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank ihr Lieben!
    Ich hatte aus Versehen oben den 24.12.2012 geschrieben ... sorry, da war ich der Zeit wohl voraus ;-) nur der Link läßt sich nicht korrigieren. Ich hoffe, das hat nicht allzu sehr zu Irritationen geführt.

    Schöne Feiertage, Osira

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Osira,
    das ist toll geschrieben und für mich völlig nachvollziehbar. Ich bin froh, Dein Blog über Anita entdeckt zu haben und komme sehr gerne hierher.
    Schöne Feiertag wünscht Dir Dori

    AntwortenLöschen
  8. Dieser Link zeigt die Hintergründe des Videos von Gorbatschow!
    LG Rolf

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/oliver-janich/gorbatschow-droht-mit-drittem-weltkrieg-wenn-2-12-nicht-die-sozialistische-weltregierung-der-neuen-.html

    AntwortenLöschen
  9. Was ich noch sagen wollte…

    Als das Jahr 2011 zu ende ging, hatte die Menschheit (7 000 000 000) 7 Milliarden Menschen erzeugt. Das Leben war geprägt von Armut und Reichtum, in unterschiedlichster Form, und die Welt war im Aufruhr.
    Diktatoren starben, oder wurden entmachtet. Neue Organisationen entstanden, und machten Umstände öffentlich, die sich schon seit Jahrzehnten versteckten, oder verschleiert erklärt wurden, um die Menschen in Dummheit zu halten, damit im Stillen, eine neue Weltordnung entstehen sollte. Doch die Erweckten unter uns, machten alles was zu sagen war, und wichtig ist, öffentlich, und wurden dafür verhaftet, gefoltert, und auf andere Art und weise misshandelt. Man versuchte sie mundtot zu machen, und zensierte ihre Aussagen, die in den verschiedensten Foren, und im Internet, publiziert wurden. Doch der Wille zur Freiheit des Denkens, und des Handelns, ist eine starke Emotion, die sich, wenn sie unterdrückt wird, in einen Massenausbruch, Luft macht.
    Wir, die Menschen, sind alle freie Wesen, und wenn wir nicht zu Handlungen manipuliert werden, auch nicht unvernünftig. Wir müssen wieder den Mut haben, langsam aber sicher, Verantwortung für unser Handeln zu übernehmen, welches wir nach dem Krieg abgegeben haben, weil es einfacher war, irgend einem Politiker zu folgen, und sich von seinen Reden ohne Boden, berieseln zu lassen, und zu hoffen, es wird schon gut gehen.

    Das Ego der Welt hat kein Interesse an Aufklärung, dass Ego der Welt ist verlogen und korrupt, und in übelster Weise verbrecherisch. Die Welt ist überbevölkert, und niemand tut etwas dagegen, im Gegenteil. Wenn die Weltbevölkerung sinkt, würde auch der Konsum zurück gehen, und alles würde schlechter werden, so wird uns gesagt, doch brauchen wir auch wirklich alles, was uns an Wohlstandsgütern, und Lebensqualität suggeriert wird?
    Es werden uns Szenarien präsentiert, die vernichtend sind, und die Angst die dadurch erzeugt wird, ist wieder der Boden, um neue Regeln im Sinne der Machthaber zu erlassen. Wir Menschen sind die Bauern, in dem globalen Schachspiel. Es wird Zeit, dass die Bauern langsam die Könige matt setzen.

    Die Menschen dieser Welt, sind alle Leibeigene, ohne es zu merken, und so lange sie es nicht merken, glauben sie frei zu sein. Die Menschen dieser Welt werden manipuliert um zu konsumieren, zu verbrauchen, und bis zum Nervenzusammenbruch um ihre Existenz zu schuften, weil alles langsam aber sicher teurer gemacht wird, da Spekulanten die Preise in die Höhe treiben, und Wetten auf Zusammenbrüche gespielt werden, an statt auf Dinge die Aufbauend sind. Alles das, um ihren Trieb der Geldgier zu befriedigen, ohne Rücksicht auf die Folgen, weil sowieso schon alles, ”scheiß egal ist”, nach mir die Sintflut.

    Die Menschheit steht an einem Wendepunkt, und wie die Richtung sich entwickelt, kommt darauf an, was auf den Hinweisschildern steht, was auch wieder abhängig ist, von den Interessen derer, die die Schilder schreiben.
    Das Jahr 2012 wird einige an Klarheit bringen, vielleicht einen Krieg, vielleicht auch nicht. Doch eins scheint sicher, die Welt verändert sich, und in 2012 wird der erste Spatenstich vollzogen.
    © Rolf Georg Handschuh 2011

    LG Rolf

    AntwortenLöschen
  10. Lieber Rolf,
    danke für deinen extra Artikel, dem ich uneingeschränkt zustimme. Tja, wenn wenigstens die Medien auf Volkes Seite stünden .. die Polizei zum Teil .. manchmal wünsche ich uns direkt einen Militärputsch, um unsere demokratischen Rechte mit einzufordern, aber nur dafür. Wenn die Medien - die es sich anscheinend nicht im mindesten bewußt sind, welches Verbrechen sie da begehen - es weiterhin vorziehen, der NWO zu dienern, dann bleibt zum Aufwachen eben nur die Erfahrung über den großen Verlust.

    Der Artikel vom Koppverlag, den du meinst, der ist seit Tagen unter dem Video verlinkt. ;-)

    Liebe Grüße Osira

    AntwortenLöschen
  11. @ Osira Tja so ist es,unter den Blinden,ist der Einäugige König ;-)
    Hab den Link einfach übersehen(wg Einauge)

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.