.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Samstag, 5. März 2011

Finsternisse auf Planetenknoten 2011

Gerade ist mir etwas aufgefallen, was mir doch recht wichtig erscheint: ein paar der vielen diesjährigen Finsternisse stehen eng in Konjunktion mit einigen Planetenknoten. Wenn so etwas auftritt, dann sind damit auch bestimmte Themen verbunden, denen wir uns besonders widmen sollten. In so einem Umbruchsjahr wie diesem ist das kaum verwunderlich; da müssen schon auch besondere Energien frei werden, um etwas zu bewegen.

Sonnenfinsternis
So wie der Mond seine Mondknoten hat, haben auch alle Planetenbahnen ihre Schnittpunkte mit der Ekliptik, das sind die Planetenknoten. Sie stehen sozusagen fix, denn ihre Bewegung ist kaum wahrnehmbar langsam - 1° pro Jahrhundert - und somit zu vernachlässigen. 

Ihre Bedeutung ist die, daß sie in besonderer Weise die Themen der Planeten repräsentieren, wie ganz sensible Punkte. Der Südknoten oder absteigende Knoten hat immer eine karmische Bedeutung; wenn man dort Planeten stehen hat, dann ist noch ein altes Thema zu lösen, welches mit dem zuständigen Planetenknoten zu tun hat - in Bezug zu dem Planeten, der dort steht. Der Nordknoten oder aufsteigende Knoten symbolisiert das Thema, was neu zu integrieren ist. Wenn man also dort Planeten stehen hat, dann sollte man sich unbedingt diesen Themen zuwenden.


Hier habe ich euch eine Tabelle zusammengestellt, auf der die jeweiligen Positionen der Planetenknoten stehen. Dahinter stehen die Tage, an denen die laufende Sonne in Konjunktion mit ihnen steht. Die Jahreszahl 11 dahinter bitte ich zu ignorieren, die Tabellenfunktion ließ sich nicht überreden ;-) sie nicht zu schreiben. Diese Tage gelten also für jedes Jahr.

Tabelle Planetenknoten

Eine normale Finsternis hat ja schon genügend Gewicht, und steht immer auch in Bezug zum Mond: also alles was das Weibliche betrifft, das Element Wasser, den Flüssigkeitshaushalt, unser Empfinden und die seelische Erfahrung, wie auch das innere Kind. Wenn jetzt eine Eklipse auf einem Planetenknoten stattfindet, dann wird zusätzlich zu diesen Mondthemen auch noch das Thema des Planetenknotens aktiviert, und das ganze wirkt quasi wie eine doppelte Finsternis, also mit ungeheurer Schubkraft. 

Einer Intuition folgend, sah ich mir vorhin die Finsternisse dieses Jahres nochmal an; und siehe da: gleich 4 von den 6 Eklipsen stehen in enger Konjunktion mit ihnen.

SoFi  04.01.11  13°39 Steinbock - 3° Konj. mit Jupiter Südknoten
Die Sonnenfinsternis vom 4. Januar wies also darauf hin, daß es jetzt darum geht, karmische Themen in Bezug auf Fülle, Reichtum, Glauben und Meinungsfreiheit (Jupiter) zu bearbeiten. Dies ist ein starker Hinweis darauf, daß Eigenschaften wie Verschwendung, Gier, Intoleranz und Meinungsmanipulation nun abgelegt werden müssen.

SoFi  01.06.11  11°02 Zwilling - 2° Konj. mit Uranus Nordknoten
Diese Finsternis wird uns unweigerlich mit der Notwendigkeit konfrontieren, Veränderungen einzuleiten und zuzulassen. Wer damit im Widerstand ist, wird plötzlich und auch nicht sanft aus seiner Ignoranz aufgeschreckt, diejenigen werden die uranische Energie durch äußere Ereignisse erleben, die sie vor vollendete Tatsachen stellt. Es geht um die Themen Befreiung aus Unterdrückung, Freiheit der Informationen - und Engstirnigkeit, Unterdrückung von Wissen und Kontrolle müssen aufgegeben werden.

SoFi  01.07.11  9°12 Krebs - 0° Konj. mit Jupiter Nordknoten
Diese exakte Sonnenfinsternis kann uns mit den positiven Auswirkungen des Jupiter-Prinzips in Verbindung bringen: Fülle, gerade auch seelische Fülle, Reichtum, Toleranz, Familien- und Volkszusammenhalt, das Teilen miteinander, das uns bereichert. Dies wird jedoch nicht automatisch so sein; ich nehme schon an, daß jeder seine Schattenthemen bearbeitet haben muß, um sich dieser Fülle öffnen zu können. Andererseits, für die welche das nicht verstehen und nur auf sich selbst schauen, die könnten auch viel verlieren.

MoFi  10.12.11  18°11 Schütze - 2° Konj. Sonne mit Venus Südknoten, Mond mit Venus Nordknoten
Hier haben wir einen Vollmond auf der Mondknotenachse, und auf der Venusknotenachse, die sich gegenüberstehen. Jetzt wirds kompliziert :-) wir werden gleichzeitig damit konfrontiert sein, wie wir mit Werten und Finanzen umgehen; wie wir die Menschen, Tiere und Natur wertschätzen; wie wir überhaupt mit Liebe umgehen; karmisches Ungleichgewicht muss hier gelöst werden, und wir werden das Teilen miteinander lernen müssen, in jeder Hinsicht.

Ich denke, dies alles ergibt genügend Schubkraft für dieses Jahr, in dem Veränderungen unausweichlich anstehen - und es ist ja nur eine Betrachtungsebene, da kommen ja noch Transite und die individuellen Entwicklungen dazu; also langweilig wird es nicht. Ihr könnt natürlich auch euer eigenes Radix danach betrachten, wo ihr Planeten in Konjunktion mit den Planetenknoten habt. Sie wirken, kann ich aus Erfahrung bestätigen - so steht zB meine Sonne am Saturn-Südknoten, was nicht lustig ist - war ;-) - da mußte ich viel äußere Beschränkung und auch Selbstkontrolle loslassen, wie auch ein karmisches Thema auflösen. Andererseits steht mein Glückspunkt am Jupiter-Nordknoten im Krebs; so habe ich viel über das Empfinden gelernt und weiß, wie das innerlich bereichern kann. Ihr findet bestimmt auch überraschende eigene Erkenntnisse - viel Spaß beim Herausfinden!


Kommentare:

  1. Dir sei herzlichst gedankt liebe Osira für diese Seite und die wunderbaren Beiträge, die Du, wie ich es empfinde, sehr intuitiv und einfühlsam schreibst. Über torindiegalaxien bin ich immer gerne mit dabei. Ich mache im Moment gerade die Erfahrung, dass ich die Menschen, die das Ganze nicht begreifen können, weil der Zugang noch nicht offen ist in Ihnen, immer mehr lieben kann. Es ist einfach da, dieses Fühlen! Und das macht unglaublich frei und weit. Und gerade die, die nicht "verstehen" und völlig anders über die Geschehnisse "denken", die das nicht sehen wollen, können, oder ablehnen, bringen mich noch tiefer in mein Herz.
    Bis vor kurzem war das noch "undenkbar". Was für "Quantensprünge" doch möglich sind (wenn der mitgebrachte und selbst geschaffene Leidensdruck groß genug war)!
    Ich wünsche uns allen eine wunderbare Zeit miteinander in Frieden und Liebe!

    Herzensgrüße von
    Lichtkirsche

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin wirklich sehr froh, wenn inhaltliche oder Lichtprozeß-begleitende Beiträge kommen, die auch eine fruchtbare Diskussion ermöglichen.

    Danke @Lichtkirsche, daß Du Deine Erfahrung hier teilst! Ja ich weiß was Du meinst, und es ist eine der schönsten Erfahrungen, sein Herz weit aufzumachen für die Menschen, die noch nicht verstehen können. Dies war ja auch der Hauptgrund, warum unsere Seelen hier sind: genau diese Menschen in die Neue Zeit zu begleiten, und das geht nur über Liebe und Mitgefühl, und im Herzbewußtsein der Einheit.

    AntwortenLöschen
  3. Als ich vor ca. 10 Jahren aufhörte, atheistischer Zyniker zu sein und mich dem (christlichen) Glauben zuwandte, fand ich Vergebung sooo schwer... Ganz besonders auf der Autobahn oder an der Kasse im Supermarkt, besonders, wenn man es eilig hatte... ;o)

    Auch Herrschende verdienen Vergebung - was allerdings nicht heißen soll, dass man ihre Methoden toleriert.

    Aber es waren keine Steinewerfer oder bis an die Zähne Bewaffnete, welche zB. die DDR zu Fall brachten. Es waren - ich weiß das, weil ich später einen Kompaniechef traf, der in Leipzig dabei war - einfach ZU viele Demonstranten. Die Staatsmacht hatte sich auf 100.000 Demonstranten vorbereitet, gekommen waren 300.000 Menschen.

    Da das Verhältnis von "Sicherheitskräften" zu Demonstranten wenigstens 1:10 betragen muss, um die Menge beherrschen zu können, gab die Staatsmacht auf, um nicht "an die Wand gedrückt" zu werden.


    Muss man nun Honecker und Krenz hassen? Die in Leipzig anwesenden Polizisten und Stasileute? Die NVA-Soldaten, die zu "Einsatzhundertschaften" (Schlägertrupps) zusammengezogen worden waren?

    Oder ist es die bessere Alternative, diesen Menschen alle uneinigen Energien zu vergeben, die man mit ihnen teilt(e)? Disharmoonien einfach loslassen? Um sich so selber ein Stück Frieden und Freiheit zu verschaffen?


    Es gibt einen steinigen und einen nicht so steinigen Weg durch die kommenden Monate zu gelangen. Ich drücke allen die Daumen, dass sei den leichtesten Weg für sich finden.


    Alles Liebe

    Mathias

    AntwortenLöschen
  4. Hallo

    Irgendwie kann ich Euer Gerede über Licht und so weiter und Engel nicht mehr nachvollziehen. Die dunkel Siete weis genau wie sie zu arbeiten hat und stellt das was Ihr sagt jedesmal in den Schatten. Siehe Japan. Und ehrlich gesagt, wo sind jetzt die positiven Wandel? Müssen erst millionen von Japaner draufgehen und Unschuldige?? Ich kann Euch jetzt erst recht nicht mehr verstehen.

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.