.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv unten links ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Dienstag, 20. Januar 2015

Sternschnuppen 1 / 2015

Für neue Leser: die 'Sternschnuppen' tauchen immer dann spontan auf, wenn aktuelle Er- eignisse es erfordern, und ich in aller Kürze beschreibe, was unserer ungeteilten Aufmerk- samkeit bedarf.

So auch diesmal, denn es werden wieder hinter unserem Rücken Dinge voran getrieben, die Schauder bis Entsetzen auslösen. Gestern Nacht hatte ich bereits 'Snoopy' darauf angesetzt, aber das liest nicht jeder, und die aktuelle Situation erfordert unbedingtes Hin- schauen. Zur Zeit ist es wirklich angebracht, Augen und Ohren offenzuhalten, denn es finden jede Menge Ablenkungsmanö- ver statt, und jedesmal heißt es, "alles ist gut."

Das ist es in der Tat nicht, und wenn wir nicht aufpassen, finden wir uns ruckzuck in einer Diktatur wieder - die Weichen dazu sind definitiv gestellt. Das Schweigen der Regierung und der Medien über die tatsächlichen Umstände sind unheimlicher, als die Wahrheit selbst.

Wichtige Ergänzung 20.01. um 16h

Als ich diesen Artikel las, dachte ich noch, die ukrainische Führung würde mal wieder maß- los übertreiben. Poroschenko behauptete (über twitter!) daß das EU-Parlament zustimmen würde, den kompletten Donbass als Terror-Organisation einzustufen. Nun, bisher war ich der Auffassung, daß trotz allem möglichen verzapften Unsinn der EU doch noch ein paar glaub- würdige Gestalten im EU-Parlament sitzen. Es kann nicht sein, daß so etwas in Europa geschieht.
http://www.rtdeutsch.com/9462/international/ukraine-eu-parlament-wird-volksrepubliken-donezk-und-lugansk-als-terrororganisation-einstufen/

Was zuletzt geschah: die letzten Verhandlungen über das Abkommen von Minsk waren gescheitert. Auch Putins nochmalige Lösungsvorschläge wurden von Kiew abgelehnt. Die Waffenruhe wurde erneut gebrochen, es gab wieder Angriffe auf Donezk, und der erst vor einigen Jahren neu gebaute Flughafen war heftig von beiden Seiten umkämpft, und liegt nun im Trümmern, ebenso ein Krankenhaus. Zuvor hatte Sachartschenko, der Präsident Novo- rossija's, Poroschenko angeboten, im Flughafen persönlich zu verhandeln - was ebenso abgelehnt wurde. Daraufhin bot Sachartschenko den Ukrainern an, ihre Fahne zurück zu geben, was in der aufgeheizten Stimmung recht emotional ablief:
http://www.vineyardsaker.de/saker-auf-deutsch/sachartschenko-bietet-den-ukrainern-an-ihre-fahne-zurueckzugeben/

Auf dieser Seite findet ihr fast tägl. ein Update der Situation: http://www.vineyardsaker.de/
Dort schreiben ehrliche Menschen schnelle Übersetzungen. (zZ ist die Seite nicht erreichbar, offensichtlich haben sie Probleme bekommen)

Der Hammer aber ist, daß das EU-Parlament tatsächlich bereits darüber abgestimmt hat, die Volkrepubliken Donezk und Lugansk als Terror-Organisation einzustufen! Sämtliche Medien haben sich darüber in Stillschweigen gehüllt. Inhaltlich bedeutet es aber, der ukrainischen Armee grünes Licht zum Genozid im Donbass zu geben!

Wolfgang Effenberger: EU-Parlament von US-Kriegsvirus infiziert
http://www.ceiberweiber.at/index.php?type=review&area=1&p=articles&id=3290

Voraus ging dieser Abstimmung ein US-Vorläufer, Zitat aus dem Artikel:

"Völlig unbemerkt von der europäischen Öffentlichkeit stimmte am 15. Januar 2015 das europäische Parlament über eine 28-Punkte-Resolution zum Thema Ukraine ab, die sich auf das Schicksal Europas in noch kaum zu ahnenden Dimensionen auswirken könnte. In diesem "Session Document  B8-­00/2014"( 1) verurteilt das EU-Parlament die "terroristischen Akte" in der Ukraine und fordert die EU auf, einen Plan gegen den russi- schen "Informationskrieg" zu entwickeln sowie der Ukraine bei der Ausweitung ihrer Verteidigungskapazitäten zu helfen. Die Sanktionen gegen Russland sollen solange in Kraft bleiben, bis Russland seine aggressive Politik in der Ukraine einstellt, den Waffenstillstand respektiert, seine Truppen zurückzieht und aufhört, die Separatisten zu unterstützen.(2)

Im Aufbau und im Tenor befindet sich diese EU-Resolution im Fahrwasser der H.Res. 758, die das US-Repräsentantenhaus am 4. Dezember 2014 mit 411 Stimmen (bei 10 Gegen- stimmen) verabschiedet hat.(3) Damit deklarierte das Repräsentantenhaus alle NATO- Staaten zuzüglich der Ukraine, Moldaviens und Georgiens zum US-Hoheitsgebiet (4)!"

Versucht, diesen Satz denken zu können: ALLE NATO-STAATEN = US-HOHEITSGEBIET!
Kommt jetzt der Schauder? Oder Schnapp-Atmung? Genau. Wenn das keine widerrechtli- che Okkupation ist... auf jeden Fall ist das nicht hinnehmbar. Es widerläuft jedem demokrati- schen Ansatz, den wir inzwischen als Nadel im Heuhaufen suchen müssen.

Wie passend, daß sich heute diese Nachricht dazu gesellt, praktisch wie bestellt, sodaß auch die Geheimdienste nun freie Fahrt haben, unbehelligt ihre Aktionen durchzuführen:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/01/19/kuenftig-straffrei-geheimdienste-duerfen-straftaten-zur-tarnung-begehen/

Ergänzung 20.01. 15h52
Diese Infos haben mich heute noch erreicht:

Link zum deutschen Volltext (angenommener Text)
der Ukraine-Resolution vom 15.01.2015:
http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?type=TA&reference=P8-TA-2015-0011&language=DE&ring=P8-RC-2015-0008

und der Entschließungsantrag:
http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?pubRef=-//EP//TEXT+MOTION+P8-RC-2015-0008+0+DOC+XML+V0//DE

Übrigens, zur fehlenden Legitimation des EU-Parlaments hier noch die Feststellung dazu vom BVerfG vom 30.06.2009, Zitat aus Pressemeldung 72/2009:

"..Das Europäische Parlament ist weder in seiner Zusammensetzung noch im europäischen Kompetenzgefüge dafür hinreichend gerüstet, repräsentative und zurechenbare Mehrheitsentscheidungen als einheitliche politische Leitentscheidungen zu treffen. Es ist gemessen an staatlichen Demokratieanforderungen nicht gleichheitsgerecht gewählt und innerhalb des supranationalen Interessenausgleichs zwischen den Staaten nicht zu maßgeblichen politischen Leitentscheidungen berufen. Es kann deshalb auch nicht eine parlamentarische Regierung tragen und sich im Regierungs-Oppositions-Schema parteipolitisch so organisieren, dass eine Richtungsentscheidung europäischer Wähler politisch bestimmend zur Wirkung gelangen könnte..."

und "..Solange im Rahmen einer europäischen Bundesstaatsgründung nicht ein einheitliches europäisches Volk als Legitimationssubjekt seinen Mehrheitswillen gleichheitsgerecht politisch wirksam formulieren kann, bleiben die in den Mitgliedstaaten verfassten Völker der Europäischen Union die maßgeblichen Träger der öffentlichen Gewalt, einschließlich der Unionsgewalt. Für den Beitritt zu einem europäischen Bundesstaat wäre in Deutschland eine Verfassungsneuschöpfung notwendig, mit der ein erklärter Verzicht auf die vom Grundgesetz gesicherte souveräne Staatlichkeit einherginge. Ein solcher Akt liegt hier nicht vor..."

http://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2009/bvg09-072.html

Zur Vertiefung dazu siehe auch die Rechtsprechung vom 09.11.2011 zur 5-Prozent-Klausel:
http://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2011/bvg11-070.html

Zitat: "..Das Europäische Parlament wählt keine Unionsregierung, die auf seine fortlaufende Unterstützung angewiesen wäre. Ebenso wenig ist die Gesetzgebung der Union von einer gleichbleibenden Mehrheit im Europäischen Parlament abhängig, die von einer stabilen Koalition bestimmter Fraktionen gebildet würde und der eine Opposition gegenüberstünde. Zudem ist die unionale Gesetzgebung nach dem Primärrecht so konzipiert, dass sie nicht von bestimmten Mehrheitsverhältnissen im Europäischen Parlament abhängig ist..."

Bitte lest diese Artikel genau, und verbreitet sie, so weit ihr könnt! Ganz Europa braucht nun ein Bewußtsein darüber, was tatsächlich passiert, und wie perfide und gemein die Weichen für den Krieg gestellt wurden. Ich vermute, wir werden nicht darum herumkommen, daß die europäischen Völker ein lautes "NEIN!" verkünden. Das muss JETZT kommen.

Zum Abschluß eine Bitte: laßt euch von diesem Video berühren.





Kommentare:

  1. Hallo liebe Osira,

    wurde kommentiert, angebloggt und hierher verlinkt

    http://herzensleben.de/h-res-758-alle-nato-staaten-sind-us-hoheitsgebiet-urgent/

    alles Liebe
    Jochen/ Lichtblick

    AntwortenLöschen
  2. Angesichts der vielen FEMA-Camps in den USA - http://www.gegenfrage.com/macher-von-fema-camp-doku-tot-aufgefunden/ - hat unser rollender Dr. Wahnsinn wahrscheinlich einen feuchten Traum nach dem anderen betend und hoffend dass wir endlich, endlich, endlich das Militär im Inneren bekommen - mit möglichst vielen Ausländern nach Möglichkeit, ist ja eh nur eine Söldertruppe. Aber wen interessiert das?

    AntwortenLöschen
  3. Sorry, aber dies ist jetzt der dritte Text den ich schreiben soll nachdem Google oder wer immer freundlicherweise die beiden vorherigen geschluckt hat. Jetzt mag ich nimmer. Mach mich jetzt auf die Suche nach der hierbei verlorengegangenen Liebe in meinem Herzen... Vielleicht ein andermal. ciao, nemi (Ich sehe ein, liebste Osira, dass du es schwer hast mit den verdammten Spammern, aber hinter dieser nun notabene errichteten Schutzmauer sehe ich noch weniger Chancen einander zu begegnen. Es ist einfach ZU anstrengend.)

    AntwortenLöschen
  4. PS. Ironischweise haben die Störer damit genau das erreicht, was sie wollten.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nemi,

    in besten Zeiten gab es hier täglich 100 Kommentare, und ebenso viel Spam. Beides kommt alles einzeln als Mail herein. Wenn Du die Zeit hast, das zu filtern und zu moderieren, schalte ich die Funktion gerne wieder frei.

    Herzlich Osira

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.