.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Montag, 24. November 2014

Sternschnuppen 11 / 2014

Diese 11. Ausgabe der 'Sternschnuppen' ist mal etwas anders gestaltet, und die Inspira- tionsfigur dazu ist Captain Picard, nach dessen Prinzipien auch gelehrt wird.* Deshalb werden einige Begriffe nur für Star-Trek-Fans verständlich sein, wir bitten um kosmisches Verständnis.

Captain Jean-Luc Picard
Energie!
Es geht immer nur um Energie, und viele Länder schauen, wo sie sich den größten Kuchen, pardon Ölvorkommen sichern können. Wegen der Energieressourcen werden Kriege geführt, aber auch um den Erhalt des Dollar, und natürlich um Gold. Die Eliten scheinen aufs Haben versessen zu sein, und um ihren Besitz zu vermehren – was bedeutet die Völker zu verarmen – haben sie einen riesigen Organisations- apparat geschaffen, der eben genau dazu dient.

Denn wenn erstmal bekannt wird, daß Freie Energie für quasi umsonst existiert, zB das Keshe-Projekt, dann könnte die Elite uns nicht mehr manipulieren – weil ja genau die Abhängigkeit vom Öl die Möglichkeit zur Manipulation bietet. Weiter ist zu vermuten, daß ihnen der...

Emotions-Chip abhanden gekommen
ist. Und ja, nicht alle von ihnen sind Menschen... das mag ein Grund sein, warum ihr Han- deln oft so herzlos erscheint, ist aber keine Entschuldigung. Schon gar nicht für Kindes- missbrauch, von dem wir erst die Spitze des Eisbergs gesehen haben. Das ist auch eine geplante Vorgehensweise, weil Missbrauch jeder Art die Menschen schwächt und sie verbiegt. Ich habe es geschafft, mir den ganzen Artikel anzutun – schließlich muß man wissen, was für Leute wo politischen Einfluß ausüben:
http://wissenschaft3000.wordpress.com/2014/11/10/neuer-sex-skandal-der-deutschen-grunen-eckelig-die-ganze-angelegenheit-sittenverfall-vom-feinsten/


Die Phasenregulierer versagen
Und zwar schon an ihren Wurzeln. Hier wird offenbar, daß die Nazis nie ausgestorben sind, sondern ihre Tradition im Verborgenen wohl gepflegt wurde. Nun springen sie wieder wie der Kasper aus der Kiste – und wir müssen uns ernsthaft fragen, wo wir denn mit einer Wurzel- behandlung ansetzen. Oder ihnen gleich den Zahn ziehen.
http://www.mmnews.de/index.php/politik/22539-die-wurzeln-der-bruesseler-eu-ii

Die deutschen Medien versagen auf ganzer Linie. Vor allem trauen sie ihren Lesern keine Fähigkeit zur Unterscheidung zu, was Propaganda ist und was nicht. Der Journalismus, der ursprünglich als '4. Gewalt' gedacht war, nämlich die Politik kritisch zu hinterfragen, kann in seiner jetzigen Form einpacken:
http://www.vorsicht-brief.de/2014/11/qualitaets-journalismus-ende-die-heulsusen-schreiberlinge-kreischen-auf/

Die Selbstzerstörungssequenz deaktivieren
Der Westen ist auf Macht aus, und merkt gar nicht, daß er auf diese zerstörerische Weise auch selbst untergehen wird. Die Kriegstreiber sind schon so verbohrt, daß ihnen das auch egal ist. Nur leider hat ihr Schiff keine Rettungskapseln, und es wird sie niemand als Flücht- linge willkommen heißen. Wir können uns auf das konzentrieren, was wirklich wichtig ist: die Menschen und die Natur, und daß es ihnen allen gut geht.

Schadensbericht!
Es ist schon makaber, wenn jetzt herauskommt, daß die Niederlande und auch Deutschland
bereits 2010 eine neue Währung vorbereitet hatten, falls es knallt. Zu der Zeit hätte vieles noch abgewendet werden können, wie zB der ESM. Inzwischen haben sich die Finanz-Risiken exponential gesteigert, was gar nicht hätte sein müssen, hätte man viel früher vernünftig reguliert. Wenn das der Masse bekannt wird, wird sie wohl sehr zornig werden:
http://www.geolitico.de/2014/11/22/euro-sollte-dem-florijn-weichen/ 

Der schlimmste Schaden ist natürlich, was den Menschen in den Kriegsgebieten angetan wird. Am 30.09. lasen wir diese Meldung. Also wir helfen ja gerne. Nur, warum läßt unsere Regierung die hochgepäppelten Nazis erst die Ostukraine zerballern, um dann den Wiederaufbau vom Volk zahlen zu lassen? Geht’s noch?
Merkel: Deutschland stellt Ukraine 500 Mio. Euro für Wiederherstellung von Donbass bereit
http://de.ria.ru/politics/20140930/269672708.html

Der 13.11. hielt diese Nachricht bereit. Dreimal dürfen wir raten, woher das Geld für die Waffen kam:
Kiew kauft binnen einer Woche Waffen für 65 Mio. $ für Operation im Donbass
http://de.ria.ru/security_and_military/20141113/269998124.html

Und am 15.11. hat nun auch noch die EU mal eben 260 Mio. Euro gezahlt – und zwar aus dem Euro-Rettungsschirm! Erstens ist die Ukraine noch kein Vollmitglied der EU, und zweitens ist es glaub ich nicht erlaubt, Waffen an Bürgerkriegsparteien zu liefern. Insgesamt hat die Ukraine also 760 Mio. Euro erhalten – um ihre Brüder im Osten fertigzumachen? Oder was glaubt ihr, was Kiew mit dem Geld machen wird?
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/11/15/eu-ueberweist-ukraine-260-millionen-euro-aus-euro-rettungsschirm/

Die Zeitschrift 'SPIEGEL' erhebt ja hierzulande den Führungsanspruch in der Medienland- schaft. Den hat sie auch weiterhin, doch nun mit allerschlechtestem Beispiel. Aber wenn man schon SPIEGEL heißt, muß man auch damit rechnen, sein Verhalten gespiegelt zu bekommen. Diesmal aber schießt er aus allen Worthülsenkanonen in Richtung religiösen Missbrauchs. Bleibt die Frage zu stellen, wer sich hier Gott-los verhält. SPIEGEL, rechne damit, eines Tages Allah im Spiegel zu erblicken. Und etwas Spiegelarbeit (nach Byron Katie) täte euch ganz gut.
http://meedia.de/2014/11/18/spiegel-punktet-am-kiosk-mit-allahs-gottloser-armee/

Die Trägheitsdämpfer einschalten
Zumindest einer versucht nun, die Karre aus dem EU-Schlamassel zu ziehen – natürlich ein Gallier! Monsieur le Ex-Président Sarkozy, mit etwa Asterix' Größe, bietet den Römern – pardon den Brüsselern seine neu erstarkte Stirn. Natürlich haben die Franzosen genug Nationalstolz, sich nicht mehr von der EU an der Nase herumführen zu lassen. Das fürchtet die EU nämlich wie das Weihwasser: Nationalstolz. Na dann Sarko, stimme eure Hymne an, vielleicht lassen wir uns ja anstecken: „Allons enfants de la patrie, le jour de gloire est arrivé!“ (Picard ist Franzose - deshalb die Freude ;-)
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/11/22/frankreich-sarkozy-schwenkt-auf-le-pen-kurs-ein-und-wettert-gegen-die-eu/

Die inneren Emitter rekalibrieren
Will heißen, daß wir unsere Wahrnehmung entsprechend neu ausrichten sollten. Möglichst auf die neuen hohen Frequenzen. Das heißt ins Herz gehen, in der Liebe sein (weil nur dann erreichen wir die hohen Frequenzen), und von dort aus das ganze Geschehen überblicken und schauen, was zu tun ist. Und es ist eine Menge zu tun.

Den Traktorstrahl einsetzen
Es ist an der Zeit, die Unbeugsamen mit scharfem Blick festzuhalten, und ggf. aus dem öffentlichen Verkehr zu ziehen. Was ist mit unseren Ordnungshütern? Wissen sie Bescheid? Sind sie bereit?

Fazer auf Betäubung einstellen
Das dürfte reichen, um die Bande dingfest zu machen. Der Überraschungsmoment siegt.

Auf den Schirm!
Es gilt nun, die Konsequenzen aus allem genau anzusehen, und sich entsprechend vorzu- bereiten. Herr Eichelburg von Hartgeld.com hat einen Fahrplan, den man kennen sollte:
http://www.hartgeld.com/media/pdf/2014/Art_2014-214_Nach-dem-Crash-Fahrplan.pdf

Die Schilde remodulieren
Da alle bisherigen Maßnahmen der Regierung versagt haben, ist nun Kreativität gefragt, um das Schlimmste zu verhindern. Ich frag mich nur, wie die Regierung das anstellen will? Schließlich gibt es die bekannten Hürden der fehlenden Souveränität. Immerhin scheint ein Plan B zu existieren. Ob auch Vitamin B dabei ist, wissen wir nicht.
http://indexexpurgatorius.wordpress.com/2014/11/18/deutschland-schmiedet-einen-plan-um-den-euro-zu-verlassen/

Den Transporterstrahl aktivieren
Wie oben schon beschrieben, können wir nicht alle Probleme auf 3D lösen. Dazu aktivieren wir die höheren Frequenzen, sprich sich mit dem Höheren Selbst verbinden und von dort aus handeln. Die Aussicht ist wunderbar!

Oberste Direktive: nicht in innere Angelegenheiten anderer Völker einmischen
Auch die Galaktische Föderation hat ihre Regeln und Gesetze, nur sind sie am Wohl der Völker orientiert. Und diese Oberste Direktive können wir Erdbewohner uns getrost hinter die Ohren schreiben. So ähnlich hat es auch Präsident Putin formuliert: nur die freiwillige Zusammenarbeit aller Völker, mit gegenseitigem Respekt, kann uns in eine multipolare Welt führen, die Sicherheit für alle verspricht.
http://www.chartophylakeion.de/blog/2014/10/25/putin-beim-waldai-2014/#.VHJV_Me3MlJ

Die Tarnung aufgeben

Daß überhaupt Geheimdienste existieren, spricht schon Bände über die Angst der Regierungen, die allesamt aus Neid, Konkurrenz und Macht hervorgehen. Doch wird es in Zukunft erforderlich sein, daß wir uns alle der Wahrheit stellen. Das Tempo, welches das rasant ansteigende Licht vorgibt, wird es uns eines Tages unmöglich machen, unsere Gedanken zu verbergen. Das bedeutet, die Wahrheit wird immer schneller herauskommen, und am besten sind wir einfach ehrlich miteinander. Was man von den Medien nicht behaupten kann. So wird inzwischen der Putin-Interviewer kräftig diffamiert, und wer weiß, was in diesem Interview alles gestrichen wurde.
http://www.ndr.de/nachrichten/putininterview108_page-8.html

Faszinierend!
Die Russen haben wirklich klasse Ideen, das muß man ihnen lassen. Dieser Vorschlag Lawrows ist genial, weil er allen Völkern des großen Kontinents nur Vorteile bringen würde:
Lawrow: Moskau strebt Freihandelszone zwischen EU und Zollunion an
http://de.ria.ru/politics/20141122/270058208.html

Lebe lang und in Frieden!
Dieser vulkanische Spruch kann zu unserem Leitfaden werden, wenn WIR ALLE es wollen.
Setzen wir ihn doch um – weil er uns Freude und Inspiration bringen wird!



* Siehe das Buch „Picards Prinzip“ (Autor ist mir entfallen, Buch ist schon verpackt)
Wer Nachholbedarf an den Prinzipien der Galaktischen Konföderation verspürt, kann sich montags bis freitags ab 19h10 im TV-Kanal Tele5 auf den Stand des 24. Jahrhunderts bringen lassen. (*_*)

Diese Serie "Das nächste Jahrhundert" mit Captain Picard wurde noch von Gene Rodden- berry geschrieben. Roddenberry stand in engem Kontakt mit anderen Sternenvölkern, und ließ sich von ihnen inspirieren. Den späteren Serien "Deep Space Nine" und "Voyager" fehlte diese Inspiration weitgehend, sie hatten bereits andere Autoren.

Kommentare:

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.