.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Freitag, 17. Januar 2014

Die Vorschau für das 1. Quartal 2014

Über mangelnde Ereignisse brauchen wir uns nun nicht mehr beklagen, da passiert jetzt ganz viel. Was vorher so gestaut war, kommt nun ins Fließen, allerdings nicht immer harmonisch – und das ist auch klar, denn zurückgehaltene Konflikte sind mit viel Emotionen aufgeladen.

All die ungeklärten Themen kommen jetzt hoch, und betreffen Beziehungen aller Art, dafür sorgt die rückläufige Venus im Steinbock, die heute exakt ein Quadrat mit Mars in der Waage bildet. Das kann die große Liebe sein, hat aber ebenso Kriegspotential – und es hängt leider allzu oft davon ab, welcher Emotion wir folgen. Besonders werden wir diese Energien in der globalen Diplomatie zu spüren bekommen. Die Politiker haben soviel an Themen aufgeschoben, die dringend einer Lösung bedürfen, daß sie sich zu einem sehr dicken
Chaotischen Knoten verwickelt haben.

"Not duldet keinen Aufschub, doch besser spät als nie." sprach Eomer im 'Herrn der Ringe'. Und so wollen wir daran glauben, daß das Neue Jahr uns nicht nur neue Anfänge verspricht, sondern auch Möglichkeiten, gute Lösungen für alte Probleme zu finden.

Je nachdem, was wir im alten Jahr liegen gelassen haben, holt es uns in den nächsten Wochen und Monaten ein und verlangt, daß wir uns darum kümmern. Wir werden Gelegenheit haben, Beziehungen zu klären, die sehr lange zurückliegen können. Das bedeutet, daß auch international sehr alte Konflikte neu aufflammen können, und es wird vom Verhandlungsgeschick der Betroffenen abhängen, welche Fortschritte gemacht werden können. Ein großes Hindernis dabei sehe ich darin, daß nicht auf jeder Seite offen und ehrlich gespielt wird, und der Wille zur Bereinigung nicht überall vorhanden ist. Dafür ist dann umso mehr Ego im Vordergrund, um die eigene Macht um fast jeden Preis zu erhalten – und das macht es so schwierig, vorwärts zu kommen und Erfolge zu sehen.

"Denn nichts ist böse, von Anfang an."
Elrond, Herr der Elben

Ich meine den alten Konflikt zwischen den US und Russland. Von US-Seite verneint, von Russland offen angesprochen, gibt es Uneinigkeit über den ganzen Fuhrpark an Raketen- abwehrstellungen der US in Europa. Die genannten Gründe der USA, sie stünden dort nur wegen möglicher Gefahr aus dem Iran, sind durch iranisches Einlenken praktisch obsolet geworden, und trotzdem beharrt die US auf dem Raketenschild. Sie sagen nicht offen, daß sie dabei sind, Russland einzukreisen – und die deutsche Regierung ist so dumm und plappert alles nach, was aus Westen kommt. Und nicht nur das, wir beteiligen uns außerdem an offenen Provokationen, in RU und der Ukraine.

Das ist eigentlich nicht mehr hinnehmbar, so eine Regierung. Das sind nicht wir, das kann nicht der Wille des deutschen Volkes sein, sich so zum Affen machen zu lassen – und ich denke, es brodelt bereits sehr im Volk. Dabei hätte die Regierung JETZT die goldene Chance zur US zu sagen: „es reicht jetzt mit eurer Besatzung, auch im Hinblick auf die NSA-Bespitzelung, und es wird Zeit, unser Land zu verlassen, damit wir endlich eigenständig handeln können.“ Es ist schlimm, wenn nach fast 70 Jahren diese Chance nicht ergriffen wird. Und wir stehen nun als Volk vor der Aufgabe, unseren inneren König wieder auferstehen zu lassen. Denn falls nicht – werden wir irgendwann zerrieben zwischen den Machtinteressen der Großen.

Man stelle sich vor, Russland würde nachziehen und seine Raketenabwehr auf Cuba, in Venezuela und in Mexico aufstellen – wie würde die US-Regierung reagieren? Natürlich würde sie es als unakzeptable Provokation sehen, gleich zur UNO rennen und einen internationalen Aufstand daraus machen. Klar. Und so gibt es eigentlich nur zwei Lösungen: entweder die Vorherrschaft mit Gewalt durchzusetzen, oder aber sich einzulassen auf ehrliche Verhandlungen, die heutzutage einen Abbau der Atomwaffen mit einbeziehen müssen.

Viele westliche Regierungen verlieren jetzt an 'Boden', weil sie Banken-dominiert und Vorstellungs-gebunden handeln, ihre Völker nicht ernst nehmen und das Wesentliche aus den Augen verloren haben. Und so liegt es nun in den Händen der Völker, ihre Interessen aktiv wahrzunehmen. Denn die langgehegte Hoffnung, 'die Regierungen werden's schon richten', wird sich wohl nicht erfüllen. Jeder von uns ist gefragt, friedliche Maßnahmen in seinem Rahmen des Möglichen zu ergreifen, und wer weiß, welche großartige Wirkung daraus entsteht...

"Wo die Weisen verzagen, da kommt Hilfe oft von den Händen der Schwachen."
aus 'Das Silmarillion',
die Schöpfungsgeschichte von Mittelerde, von J.R.R. Tolkien

Dieses Quartal haben wir keine Eklipsen, doch wirkt die letzte Sonnenfinsternis vom 3.11. ja immer noch. Der Neumond am 30.01. auf 10° Wassermann steht im Quadrat zur SoFi, und wird uns dahingehend prüfen, wie weit wir uns befreit haben. Ein weiterer wichtiger Neumond findet am 30.03. statt auf 9° Widder, und seine Einbindung in die Kardinale Klimax wird eine Folge von Ereignissen einleiten, die besonders Ostern wirksam sind und sich durch den ganzen April ziehen – dazu mehr in der nächsten Vorschau, die ich rechtzeitig im März schreiben möchte.

Hier ist eine Übersicht der Transite für das erste Halbjahr:

Linearkalender 1. Halbjahr 2014 (click = größer, dann kopieren)


← = rückläufig, → = direktläufig bzw. Wechsel

Januar
In den ersten beiden Wochen haben wir gemerkt, wie die Energien rasant angestiegen sind, und wir werden wahrscheinlich auf diesem Level gehalten, der sich eher noch verstärkt im April, wie unschwer aus der Grafik zu entnehmen ist. Heute 16.01. haben wir ein Quadrat von Venus ← mit Mars, das sind die Interessenskollisionen von Ost und West, von weiblich und männlich. Die Sonne → Wassermann am 20.01. Am 25. sind Verkehrsbehinderungen wahrscheinlich (Merkur → Qu. Saturn). Der 29. ist ein Tag für gute effiziente Lösungen (Sonne Sextil Uranus), und der Neumond am 30. fordert unsere Freiheit heraus. In dieser Zeit wird hoch gepokert, in der Wirtschaft, der Politik und in Beziehungen (Jupiter Opp. Pluto am 30.). Am 31. erreicht Venus ihre Station auf 13° Steinbock und wird → also können sich Liebesangelegenheiten wieder klären.

Februar
Nicht nur die Beziehungen, auch die Finanzwirtschaft erfordert Aufmerksamkeit, und auch dort wird es einige Interessenskonflikte geben, verbunden mit hoher Spekulation und gleichzeitiger Verlustangst (Venus ← nähert sich Jupiter + Pluto auf 2-3°). Dann gibt es die Möglichkeit einer guten Heilungsphase (Jupiter Trigon Chiron am 5. auf 11° Krebs-Fische). Ab 6. sollten wir wieder aufpassen beim unterschreiben von Verträgen (Merkur ← auf 3° Fische), besonders vom 4. bis 10. wird es häufiger um Konkurs gehen, wie um die Flüchtlingsfrage. Am 11. sind Einschränkungen der Lebensweise möglich (Sonne Qu. Saturn), aber auch die Aufforderung, seiner Bestimmung zu folgen. Am 13. wechselt Merkur ← in den Wassermann.

Der Vollmond am 15. auf 26° Wassermann-Löwe wird deutlich machen, wie weit unser Leben in Freiheit ist oder auch nicht. Die Sonne wechselt am 18. → Fische. Am 23. ist ein Tag zum Träumen oder Visionen gestalten (Sonne Konj. Neptun auf 5° Fische). In den Tagen danach können überraschende Entwicklungen eintreten, glückliche Umstände und neue Möglichkeiten (Jupiter Konj. Uranus am 26. auf  10° Krebs-Widder). Am 28. wird Merkur auf 18° Wassermann → , so lassen sich wieder wichtige Verträge schließen.

März
Er beginnt am 1. mit einem Neumond auf 10° Fische im Trigon zu Jupiter, also lassen sich hier gut Neuanfänge wagen, besonders gut im Hinblick auf spirituelle Wohngemeinschaften. Aber Vorsicht, die Absichten müssen gut geklärt sein, was jeder will, denn Mars wird am 1. auch ← auf 27° Waage. Damit wird ein Grad des Tierkreises aktiviert (eigentlich schon von Mitte Februar an, bis ca. Mitte März), welcher den Zyklusbeginn von Saturn-Pluto von 1982 markiert, in dem es um die Regulierung der Wirtschaft geht. Wir kennen den heutigen Zustand, und so ist es recht wahrscheinlich, daß diese Mars-Station hier eine Korrektur verlangt – wie auch immer sie ausfällt.

Das sind kritische Tage, denn trotz günstig gestelltem Neumond können hier Interessen kollidieren, weil am 2. erneut ein Quadrat stattfindet, diesmal mit Venus → zu Mars ← auch auf besagten 27° Waage-Steinbock. Hinzu kommt, daß jetzt eine längere Phase des Aufarbeitens beginnt (Saturn ← am 2. auf 23° Skorpion). Da wäre es naheliegend zu vermuten, daß die Wirtschaft so nicht weitermachen kann, und wenn Mars und Saturn beide ← sind, geht sowieso kaum etwas voran. Das Beste was man tun kann: aufräumen, auf ganzer Linie.

Lilith wechselt am 4. → Löwen, und wird dort den Mangel unseres Lebens aufzeigen. Am 5. wechselt die Venus → Wassermann, endlich, nach 4 Monaten im Steinbock. Jupiter wird am 6. → auf 10° Krebs, so können wir neue Ziele wieder vorantreiben. Am 16. ist Vollmond auf 25° Fische-Jungfrau, und am 20. wechselt die Sonne → Widder, da ist Frühjahrs-Tag-und-Nachtgleiche. Am 29. könnten wir uns frustriert oder abgelehnt fühlen (Venus Qu. Saturn auf 21° Wassermann-Skorpion). Der 30. läutet dann mit der Sommerzeit und dem Neumond auf 9° Widder eine Zeit vieler Ereignisse ein. Übrigens bleiben Jupiter und Uranus von Ende Februar bis Ende April im Wirkungsbereich miteinander, sodaß wir diese Zeit aktiv nutzen können, um unsere Visionen von Glück voranzutreiben.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und einen schönen Winter!
Osira

Kommentare:

  1. Danke liebe OSIRA für Deine Gedanken und Berechnungen und JA,
    nutzen wir die Zeit "um unsere Visionen von Glück voranzutreiben."

    Wir hier in Deutschlannd sind 80.000.000 Menschen, davon sind max. 1000 in der direkten Politik und nehmen wir noch 7000 Lobbyisten dazu,
    also 8000 Menschen verdanken wir all diesen Unsinn, das Leid, die Verarmung, die Kriege, die Gier, etc. etc.

    Von der gesamten Bevölkerung machen die nur 0,01% aus
    und WIR 99,99%
    lassen uns von denen zum Deppen/Sklaven/... machen -

    IST DAS WIRKLICH NÖTIG???

    Maria
    lasst uns auf- und zusammenstehen
    für Frieden, Freiheit und Lebensfreude
    ohne diese Hierarchien,
    sondern mit LIEBE im Herzen

    AntwortenLöschen
  2. Falls es nicht deutlich genug rübergekommen ist: ich sehe die Zeit ab Mitte Februar bis Ende April als so überdeutliche Umbruchszeit, also wenn dann nicht der Bruch mit der alten Welt geschieht - das Einleiten des Wirtschaftszusammenbruchs - dann weiß ich auch nicht. Wie und wo sich das gestaltet, müssen wir dann sehen. Doch sehe ich die US-Wirtschaft am gefährdetsten.

    Als Ergänzung schaut euch mal den neuen GEAB (Global Europe Anticipation Bulletin) an, rechts über den DWN News, der vermittelt es ähnlich.

    Schönes Wochenende, Osira

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.