.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv unten links ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Mittwoch, 22. Januar 2014

Die Grosse Koalition

Es war wohl doch ganz gut, mit diesem Artikel ein wenig zu warten, erstmal sehen, was die neue Regierung so macht. Die große Koalition heimste dann auch schon den ersten Preis ein, als ihre Abkürzung 'GroKo' zum Wort des Jahres 2013 gekürt wurde.

Zuerst dachte ich, 'ja das Unwort des Jahres'. Aber nein, ich hatte mich verhört: das WORT des Jahres war gemeint. So komme ich nicht umhin, an den Sprachwissenschaftlern zu zweifeln, die solche Entscheidungen treffen. Auch hier werden scheinbar alte Werte zerstört oder nicht mehr wahrgenommen. Kein etymo- logisches Sprachwurzelver- ständnis, keine blasse Erinnerung, daß eine Sprache ihre eigene Schwingung transportiert. Von der fehlenden Schönheit des Ausdrucks ganz zu schweigen.

Niemand hat in dieser fragwürdigen Verbindung dreier so konträrer Parteien Poesie erwartet. Ob wir denn auf konstruktives Verhalten hoffen dürfen, könnte aber eine Vision der Zukunft bleiben. Vielmehr drängt sich die Assoziation eines großen Krokodils auf. Und so gibt uns die Bezeichnung 'GroKo' ein ungefähres Gefühl dessen wieder, was uns in dieser Legislatur- periode erwarten mag.

Die Koalitionsverhandlungen dauerten noch nie so lange wie dieses Mal, über 2 Monate. Kurz vor Weihnachten wurde uns das Ergebnis beschert, und ich glaube, die Deutschen waren noch nie so skeptisch, was diese wieder aufgewärmte Verbrüderung bedeuten mag. Sie regierten bereits von 2005 – 2009 unter Kanzlerin Merkel, und niemand wird ihren denkwürdigen Auftritt 2009 mit dem damaligen Finanzminister Steinbrück vergessen haben, wo beide in einer außerordentlichen Pressekonferenz erklärten: „Das Geld der Bürger ist sicher.“ Inzwischen wissen wir, das war es nicht, und sie sahen sich zu diesem Statement genötigt, weil sich bereits ein anlaufender Bankrun der Bürger abzeichnete. Wie schade, daß wir das nicht durchgezogen haben, denn heute ist die Situation viel komplizierter, sind die Risiken noch höher geworden.

Das neue Kabinett ist eine illustre Gesellschaft von Realitätsverweigerern, die uns sicher noch häufig überraschen werden. Wie die Berufung von Ursula von der Leyen als Ministerin der Verteidigung. Wenn man sich umhört, empfinden viele das als Fehlbesetzung, wohl hauptsächlich die Soldaten. Es ist wieder so ein Punkt der fortschreitenden Genderisierung des Landes, denn sorry, ich meine Frauen haben nichts in der aktiven Bundeswehr zu suchen. Das ist aber ein anderes Thema. Jedenfalls wird Frau von der Leyen ihrem Macht- hunger in dieser Position ungebremst folgen können.

Die ersten Leistungen dieser Koalition werfen dann auch Lichter für uns auf wahrscheinliche Korruption. Der Wechsel von Ronald Pofalla aus dem Kanzleramt – dort ist es ihm wohl zu heiß geworden, nachdem er mehrfach erklärte, die NSA bespitzelt uns nicht, alles ok – hin zur Bahn ist sehr umstritten, da es nach Lobbyismus aussieht. Bahnchef Grube wollte ihn haben, doch der Rest des Vorstands war nicht einverstanden. Nun wird wohl für Grube der Vertrag nicht verlängert, wegen 'ungeschickten Verhaltens' hört man aus Merkels Umgebung.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/01/20/wegen-pofalla-keine-vorzeitige-vertrags-verlaengerung-fuer-bahn-chef-gruber/

Dieser Bericht Unser Mann in Kiew ist allerdings nicht mehr lustig. Er belegt, daß unsere Regierung über die Konrad-Adenauer-Stiftung seit längerer Zeit massiven Einfluß auf die Politik der Ukraine nimmt, in Form von finanzieller Unterstützung der Opposition, Beratungen etc. und damit den EU-Interessen, die Ukraine auf ihre Seite zu ziehen, einen beachtlichen Vorschub leistet (der Artikel dort ist Abo-pflichtig). Da inzwischen auch Ukrainer hier mitlesen – herzlich willkommen – ein direktes Wort an euch: hütet euch vor dem EU-Einfluß, die einfach nur ein neues Land in die EU integrieren wollen, um auch dieses in die nicht wohlmeinenden Interessen der Nato und der Banken zu ziehen. Freut euch über das Angebot Putins, der russischen Zollunion beizutreten – und ich wünschte, wir könnten das auch. Nahost-Experte Christoph Hörstel findet deutliche Worte:
http://deutsche-mitte.de/nato-bedroht-ukraine-mit-buergerkrieg-merkel-deutschland-als-leitender-komplize/

Soweit zu den ersten 'Erfolgen' der großen Koalition. Ich habe zwar noch nicht das Combin der drei Parteien angeschaut, nur mal das Jahr ausgerechnet. Die SPD wurde 1875 gegründet (Zusammenschluß der beiden sozialdemokratischen Vereine), die CDU 1949, und die CSU 1945. Nimmt man CDU und SPD, fällt das Combin-Jahr auf 1912, eine Zeit der spätkaiserlichen Ära, aufstrebendes Bürgertum, nichtsahnend daß 2 Jahre später der 1. Weltkrieg beginnt. Rechnet man das Jahr der CSU hinzu, kommt man auf 1923, die Zeit der großen Depression und Weltwirtschaftskrise. Die Herrschaft dieser 3 Parteien holt uns in eine Vergangenheit zurück, der wir längst entwachsen sind – oder aber wieder hineinfallen. Vielleicht sollten wir die Abkürzung der großen Koalition entsprechend ändern, auf 'GroDepri'.

GZ = Galaktisches Zentrum, ← = rückläufig, GSP = Gruppenschicksalspunkt, SP = Spiegelpunkt
Unterschrift Koalitionsvertrag
Wir schauen uns den Koalitionsvertrag näher an, der am 16.12.2013 um 13h45 unter- zeichnet wurde. Wenn wir die Parteien hier näher klassifizieren wollen, so ist der AC immer die ältere Partei, also die SPD als Stier-AC mit Herrscherin Venus. CDU und CSU, die ja als Schwesterparteien gelten, werden vom DC im Skorpion charakterisiert, ich denke der Pluto für die CDU, Saturn in 7 für die CSU, was auch der konservativeren Neigung entspricht. Es geht im Vertrag um Werte, die gesellschaftliche Bedeutung erhalten sollen, aber in erster Linie sollen die Werte und Finanzen auch der Regierung dienen (Stier-AC, Venus H1 in 10), wobei mir nicht einfallen will, wo solches im GG steht. Weiteres Grundthema ist der Mißbrauch, der mit den Werten stattgefunden hat, und auch hier im Programm steht, zusammen mit Verrat an der Gesellschaft (Sedna in 1 Qu. Nessus + Juno in 11). Der Vertrag (3. Haus) wird durch den Mond charakterisiert (H3), gleichzeitig ist es das Volk, das auf Sicherheit bedacht ist (Mond in 2). Der Vertrag ist eher ein Konzept, das sehr viel verspricht (Sonne + Merkur im Schützen in 8), aber konträr zu dem steht, was das Volk möchte (Mond Opp. Merkur, Vollmond zulaufend).

Wenn wir das 8. Haus genauer betrachten, sehen wir, daß es viel Zugeständnisse an die Banken gibt, die mit großen Herausforderungen und Verrat verbunden sind (Merkur Konj. Pholus + Ixion). Es wurde aber auch viel Druck von außen ausgeübt und bestimmte Planvorgaben gemacht (Pluto im SP zu Merkur). Andererseits erfordert die Durchführung ein Sich-ausrichten an der Schöpferenergie (Sonne Konj. Quaoar), was sicherlich schwierig wird. Denn es bedeutet, wenn das Handeln nicht im Herzen verankert ist, wird diese Koalition die nächsten Jahre progressiv in den Wirbelsturm des GZ geraten, davon können wir sicher ausgehen. Diese ganzen Inhalte werden dem Volk aufgebürdet, wobei man sich den Anschein gibt, dem Volk etwas Gutes zu tun, doch sind es die Banken, die hier hohe Erwartungen ans Volk haben (Jupiter H8 am IC). Leere Versprechungen mit schönem Anstrich, und im Rucksack den Verrat, das kommt bei uns an (Jupiter H8 transportiert das ganze 8. Haus nach 4 und ist ←).

Weiter ist zu sehen, daß CDU und CSU sich gegenseitig beherrschen (Rezeption Pluto-Saturn). Aber es kommt auch Druck von außen, in Form von Macht über unsere Medien, über die ja US-Konzerne verfügen (Pluto H7 in 9). Das macht sich ebenso bemerkbar in der Unterdrückung von Freiheit (Pluto Qu. Uranus). Überhaupt, unsere Freiheit ist durch diesen Vertrag ins Nirvana verdrängt worden (Uranus H11 in 12), und wir werden sie da heraus holen müssen, das geht nur über die Wahrheit (Neptun H12 in 11). Aber fast jedesmal, wenn Wahrheit auftaucht, wird sie per Druck wieder versenkt (Pluto Qu. Uranus, Uranus H11 zieht Neptun mit nach 12). Das könnte zu einem Pingpongspiel werden.

Dabei wäre die Regierung in der Verpflichtung, sich endlich nach außen vernünftig abzugrenzen (Saturn H10 in 7). Das ist nur schwierig, solange die Pluto-Saturn Rezeption besteht (bis September 2015), also Druck von außen kommt. Zudem ist es für die Regierung eine 'Herausforderung des Schicksals' (MC auf GSP Mars-Saturn), da läuft die Energie ständig gegen Mauern, bis der Zorn groß genug ist. Man muß nur aufpassen, daß man gut entgiftet, sonst hat man einen Leberschaden, was sich dann im Jupiter zeigt – also bekommen wir es ab (Jupiter in 4). Das Mittel Nux vomica (Brechnuss) soll homöopathisch helfen, also das sollte die Regierung zu sich nehmen. Aber bitte in einer Potenz, die die geistige Ebene erreicht.

Warum wehrt sich niemand? Die Handlungsfähigkeit ist ebenso verbannt worden und steht höchstens dem Geheimdienst zur Verfügung (Widder eingeschlossen in 12). Das Handeln selbst ist wahrlich schwierig, und muß sich auch nach diesem Vertrag richten (Mars eingeschlossen in 6, Merkur H6 in 8). Außerdem wird das Handeln in ganz bestimmte Richtungen gedrängt bzw. unterdrückt (Pluto Qu. Mars).

Wie wird es weitergehen? Wir wissen ja (s. Jahres- und Quartalsvorschau), daß die Venus nun ← ist und so wird es wohl Ende Januar bis Anfang Februar erste Auseinandersetzungen zwischen CDU und SPD geben (Venus Konj. Pluto auf 1° genau), wobei die SPD der CDU hinterher rennt, aber in der schwächeren Position ist. Sie werden sich nicht gut einigen können (Konjunktion kommt nicht zustande). Dann könnten Wahrheiten zutage treten, die es erfordern, einiges nachzubessern (Merkur  ab 7.02. ← auf 3° Fische, Konj. Neptun). Weiter kann es einen Angriff 'aus dem Nichts' auf unsere Finanzen geben, und /oder auf die SPD, also da wackelt der Scheinfriede der Koalition (Mars stationär Qu. Venus von 21.02. bis 10.03., kann aber bereits ab 10.02. wirken).

Weitere Krisenpunkte werden erreicht zwischen Ende April bis Mitte Juni, da könnten einige Versuche zur Befreiung laufen (Mars stationär Opp. Uranus 9-11° Waage + Qu. Pluto). Oder es kommen Geheimnisse heraus. Ende Mai bis Anfang September wird es wieder genug Gründe geben, sich nach außen abzugrenzen (Saturn Konj. Saturn + DC). Vergessen wir nicht, daß die Regierung auf der Wanderung übers GZ ihr Herz wiederfinden muß. Richtig auf der Kippe steht diese Koalition ab Mai + Oktober 2015, und Februar + März 2016 (Uranus Qu. MC). Sie ist also nicht von Ewigkeitsdauer – und das ist auch gut so.

In Grönland, auf der Suche nach dem 'Klimawandel'

1 Kommentar:

  1. Jesus sagt hierzu:

    Alle eure menschlichen Kulturen, Rassen, Philosophien, Religionen und anderen Organisationen – politische, wirtschaftliche oder soziale – enthalten trennende Überzeugungen und Werten, die sie dann aufrechterhalten, fördern, bewerben und wahrhaftig versuchen, euch aufzuzwingen, und fordern von euch, dass ihr Einstellungen und Verhaltensweisen willkommen heißt, die “angeblich” zum höchsten Wohle aller sind. Das sind sie nicht, einfach weil sie trennend sind. Ihr alle seid euch nur zu gut des Mottos “spalte und herrsche” bewusst, und dennoch – wenn es für diesen speziellen Zweck verwendet wird – scheint niemand es zu bemerken. . . bis es zu spät ist. Es ist eine heimtückische Art des Verrats, die immer und immer wieder auf eine ahnungslose oder im Grunde nicht bewusste Mehrheit angewendet wird -durch eine nicht gewählte Elite, deren beständige und unveränderliche Absicht es ist, ihre Macht über die Menschheit zu erhalten oder zu erhöhen.

    Quelle: http://www.torindiegalaxien.de/0114/20jesus.html

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.