.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv unten links ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Freitag, 10. Januar 2014

Der Vollmond am 16. Januar 2014

Sicher merken alle, daß die Energien jetzt extrem angestiegen sind. Das hat mehrere Ursachen: zum Einen die laufenden Konstellationen, dann fliegt die Erde grad durch das Trümmerfeld von ISON, und wir hatten gestern Nacht einen X-Flare, schon ein sehr starker Sonnenwind.

Vermutlich wird das hohe Energieniveau noch länger anhalten, und nicht wie früher längere Pausen einlegen. Es macht sich bemerkbar in unserer Befindlichkeit, wie Kopf- oder Rückenschmerzen und Schlafstörungen, wie auch erhöhte Wahrnehmungs- fähigkeit in den Chakren. Weiter stellen sich nun die Konsequenzen unserer Entscheidungen auf Seelen- ebene ein, die wir während der Sonneneklipse zum 3.11.13 getroffen haben. Dies war ein Zeitpunkt von 'rien ne va plus', und nun wirkt es sich aus. Wenn man sich umhört, verlassen jetzt viele Seelen diese Ebene. Ebenso werden Beziehungen auf die harte Probe gestellt – dies schrieb ich auch in der Jahresvorschau ausführlicher, und dieser 'Zustand' hält noch etwa bis zum Juni an.

Diese Beziehungsklärung wirkt sich besonders auch auf diplomatischer Ebene aus, die einem Höhepunkt zu Ostern zustrebt. Wir stehen also vor wichtigen Entscheidungen, persönlich wie kollektiv, wobei es um nichts weniger geht als Krieg oder Frieden.

Heutzutage werden Kriege ja völlig anders geführt, und man bedient sich aller verfügbaren Mittel. So stehen sich die Kontrahenden nicht wie früher auf dem Schlachtfeld gegenüber – was genauso absurd, aber wenigstens ehrlich war – sondern es werden hinterlistige und perfide Methoden angewandt. Dazu gehören auch eine Reihe von Destabilisierungs- maßnahmen. Wie das so vor sich geht, erklärt sehr gut diese Doku über den 'Economic Hit Man', die man gesehen haben sollte:
http://www.youtube.com/watch?v=FfWcZJtP6NI

Weiter gehören dazu auch die Terroranschläge, und die passieren nicht einfach so, sondern haben sicherlich ihre Auftraggeber. Ein anscheinend 'beliebtes' Ziel ist derzeit Russland, einfach weil es sich nicht von der NWO nötigen läßt. Das erfordert natürlich viel Mut, und noch steht es ziemlich alleine da, und es wäre gut, wenn sich möglichst viele Länder hier anschließen würden. So wäre zu konstatieren, daß wir uns im falschen System aufhalten: das der EU, die unsere Freiheiten immer enger einkreist. Wir müssen uns fragen, ob wir uns nicht lieber auf die Nationalitäten besinnen und zumindest diese Form der EU ablehnen. Nur wenn, dann sollten wir aktiv dafür eintreten, denn eigentlich ist ja schon alles in Tüten: durch den Lissabon-Vertrag und den ESM. Denn eins muß klar sein: bei uns ist deshalb immer noch heile Welt, weil sich unsere Regierung sehr angepaßt verhält.

Derweil stolpert das Finanzsystem so vor sich hin, wo es schon fast an ein Wunder grenzt, daß es sich noch halten kann. Das wird nur über Desinformation, Lügen und die Goldpreisdrückung möglich sein, und weil die EZB auf einem minimalen Leitzins von 0,25% bleibt. Doch kann sie (und die FED auch) die Zinsen nicht ewig unten halten, und sobald sie steigen, wird es eine Kettenreaktion von Derivaten, Bonds, CDS und Staatsanleihen geben.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/01/10/draghi-mit-dem-ruecken-zur-wand-europa-braucht-mehr-inflation/

Die Initiative der BRICS, eine Neuordnung voranzubringen, schreitet weiter voran, und der Westen wird dem nur Schulden entgegenzusetzen haben – oder seine Waffen. Das ist ein gefährliches Spiel, und man kann nur hoffen, daß sich die beteiligten Mächte noch konstruktiv einigen, das heißt, Lösungen vorzuschlagen, die aus beiden Seiten Gewinner macht. Doch die Schäden, die bereits von den Nato-Staaten angerichtet wurden, werden den Osten nicht gerade ermutigen, uns irgendwelche Vorteile einzuräumen. Jim Willie, der ja über ausgezeichnete Insiderquellen verfügt, meint, daß die westlichen Medien völlig falsch über die Iran-Gespräche berichtet haben. Er sagt, daß sie ganz einfach ein 'Petrodollar-Kapitulations-Gipfel' waren. Somit wird es um Verhandlungen gegangen sein, um welchen Preis die US gewillt sind, aus ihrer Dollar-Hegemonie auszusteigen. Das Problem ist, daß der Westen kein Interesse an wirklichen Lösungen hat, sondern nur seine Währungen verteidigen will. Vor allem aber wollen die westlichen Länder ihr Gesicht wahren – doch dann müssen sie sich auch cooperationsbereiter zeigen.
http://www.goldseiten.de/artikel/191362--Tapering-US-Fed-verdreifacht-QE-Teil-2~2-------.html

Was Deutschland betrifft, kann man inzwischen nur noch mit dem Kopf schütteln. Man stelle sich vor: ein Finanzminister im Rollstuhl, und die Kanzlerin auf Krücken. Was für ein Bild, wie sehr wir handlungsunfähig geworden sind! Es wurde bei der Regierungsneubildung nicht mal die Möglichkeit genutzt, den Finanzminister auszuwechseln. Also bitte nicht falsch verstehen: ich möchte mich nicht über Krankheiten lustig machen, sondern es ist ja so, daß Unfälle (oder OP's) dann eintreten, wenn der Betreffende sich über längere Zeit geweigert hat, eine nötige Veränderung vorzunehmen. Dann wird man von Uranus (Auslösung oder Transit) aus der bisherigen Situation herausgehoben, für eine Weile stillgelegt, eben um darüber zu reflektieren, was man versäumt hat. Und insofern sehen wir deutlich, daß wir von Leuten regiert werden, die entweder ignorant, stur oder nicht bereit sind, etwas zu ändern. Aber das ist auch ihr persönliches Schicksal wie ihre Verantwortung.

Der Hammer aber ist, daß einige Ex-Politiker öffentlich in der ZEIT darüber diskutieren, daß man doch am besten einen Putsch versuchen solle – und nicht etwa gegen unsere Regierung, was ja jedem einleuchten würde – sondern in der EU-Führung, über das EU-Parlament hinweg, gegen die nationalen Demokratien, sofern sie noch solche sind, um endlich ihren Traum eines Super-EU-Staates einzurichten. Und es ist nicht irgendwer, sondern der früher mal ehrenwerte Helmut Schmidt (bevor er in der Atlantikbrücke landete), der GRÜNE-Ideale-Verräter Joschka Fischer, und EU-Parlamentarier Cohn-Bendit, der früher in einen Pädophilie-Skandal verwickelt war. So sieht's aus. Sie wollen offensichtlich die Demokratie abschaffen, um uns vollends der unsinnigen EU-Bürokratie auszuliefern. Doch es geht um mehr: denn die EU fährt inzwischen einen Stil der Propaganda, der in einer unheiligen Mischung von Faschismus und Sozialismus besteht – welche ausreichend bewiesen haben, daß sie gegen das Wohl der Völker gerichtet sind. Die Völker sind darüber hinausgewachsen, und diese offensichtlichen Psychopathen versuchen es wieder.
http://www.iknews.de/2014/01/08/schmidt-fischer-und-cohn-bandit-eu-kommission-muss-putschen-antidemokraten-in-hoechstform/

Meine persönliche Meinung ist ja, das kann man nur mit Menschen machen, die in der Kindheit bereits einen Bindungsmangel hatten oder seelisch-geistig verformt wurden. Ein mächtiger Widerstand dagegen wäre eben dafür zu sorgen, daß der Lebensraum Familie unangetastet und heil(ig) bleiben muß (mehr dazu in meinem Buch).

Zum Vollmond: er aktiviert ebenso die Kardinale Klimax wie auch der letzte Neumond, also die Lage ist sehr gespannt. Und diese Spannung wird die ganzen nächsten Monate aufrecht erhalten, hauptsächlich durch die Rückläufigkeiten von Mars, Jupiter und einige Wochen auch Venus (ausführlich in der Jahresvorschau, kann als .pdf bestellt werden).

GZ = Galaktisches Zentrum, SP = Spiegelpunkt, ← = rückläufig, → = direktlaufend
Vollmond 16.01.14
Es geht um Meinungsvielfalt, um Hoffnung und Wahrheit, die uns und andere Völker betreffen, also auch um das Teilen miteinander, wie um den Erhalt der Familien und Nationen (Jupiter H1 + H12 in 7 im Krebs). Auch wäre eine Art froher Botschaft möglich, die vielleicht auch mit einer anderen Zivilisation in Zusammenhang steht (Jupiter Konj. Sirius), die Möglichkeiten einer Kontaktaufnahme wären zumindest jetzt gut. Wenn überhaupt, dann läuft das intern und die Infos wie Erkenntnisse werden zurückgehalten (Merkur H7 + H9 in 2). Dieses Wissen aber würde den kollektiven Weg auf den Kopf stellen (Merkur Qu. Mondknoten), und er fördert eine gewisse Revierangst (Merkur in 2, beherrscht von Uranus in 3). Viele möchten auch ausbrechen aus der Gesellschaft und neue Formen des Zusammenlebens gestalten, also mehr dahin, daß sich Seelenverwandte finden. Dieses zu entwickeln, wird die nächsten Monate ebenso Thema sein (Jupiter im Krebs Qu. Uranus).

Die Nochmächtigen werden versuchen, all diese Entwicklungen auf ihre Art zu hintertreiben, mit Verrat an den kosmischen Gesetzen der Schöpfung (Ixion, Pholus, Quaoar in 1). Doch die Gesetze des Schöpfers beginnen nun, uns ins Herz der Welten zu holen (Quaoar Konj. GZ ab jetzt bis 2018). Wer also fest im Herzen verankert ist, dem werden die Veränderungen keine Angst mehr bereiten, bzw. wird er mit Ängsten liebevoll umgehen können. Die Anderen, die sich noch wehren und vor allem ihre emotionalen Themen nicht bereinigt haben, finden sich wahrscheinlich in heftigen Stürmen der Gefühle wieder, noch gefangen in ihren alten Mustern. Dies wird sich also die nächsten Jahre noch sehr bemerkbar machen.

Wir in Mitteleuropa müssen damit rechnen, daß auch unsere Freiheiten immer mehr eingeschränkt und unterdrückt werden (Pluto H11 in 1), das betrifft vor allem unsere Selbstbestimmung, und auch das läuft zum Teil noch versteckt ab (Pluto eingeschlossen im Steinbock in 1, im SP zum AC). Ebenso sinken die Möglichkeiten für Ausgaben (Venus H5 ←), und auch unser Ziel, Frieden und Beschütztsein zu erreichen, wird unterdrückt (Pluto Konj. Venus H10 in 1, letzte Januar- und erste Febr.-woche auf 1° genau). Die Banken werden zudem versuchen, mehr über uns zu bestimmen (Sonne H8 in 1), und das mit unlauteren Mitteln, entgegen der Gerechtigkeit, die das Volk will, das bereits dem Mangel ausgeliefert ist (Mond Konj. Varuna + Lilith, Opp. Sonne). Weiter berührt dieser Vollmond den Zyklusbeginn von Saturn-Pluto 1982 auf 27° Waage, und zwar im Quadrat – es wird sich also zunehmend herausstellen, daß es in der Wirtschaft immer problematischer wird, weil eben kaum eine Regulierung des Wirtschaftswachstums vorgenommen wurde.

Es ist damit zu rechnen, daß das alte System sich nochmal in seiner Macht aufbäumen wird (Jupiter ← Opp. Pluto besonders Ende Januar bis Ende April), was von mehr oder weniger heftigen Machtkämpfen begleitet sein dürfte (Mars Qu. Pluto-Jupiter). In DE sollte sich jetzt doch mal langsam der Zorn über all diese Zustände entwickeln (Mars H4), und das betrifft auch die Beteiligung an Auslandseinsätzen (Mars in 9), denn auch dazu werden wir gezwungen, weil die (West-) Alliierten immer noch über die Bundeswehr verfügen können:
http://www.bundeswehr-monitoring.de/einsaetze-ausland/frankreich-darf-bundeswehr-fuer-seine-mali-intervention-nutzen-13274.html?rss=759f145b

Auf der persönlichen wie spirituellen Ebene geht es nun viel um Beziehungsklärung. So werden solche Partnerschaften kaum mehr Bestand haben können, wo einer sich weiterentwickelt und seine Themen löst, während der andere sich dagegen sperrt (Venus ← Qu. Mars am 16.01. zum Vollmond, und → am 2.03.). Dies kann z.T. auch dramatische Lösungen ergeben, weil hier besonders die Muster der Manipulation und Abhängigkeit hochkommen (Venus Konj. Pluto Qu. Mars), und manchmal bedeutet es auch ein endgültiger Abschied. Wichtig wäre hier, die Muster zu erkennen (ausführlich in meinem Buch), und dabei gut für sich zu sorgen und ggf. abzugrenzen. Wegen dem Vollmond in Steinbock-Krebs kann diese Beziehungsklärung auch auf der Eltern-Kind Ebene stattfinden.

Es ist jetzt unbedingt erforderlich, daß wir Verantwortung für unsere Freiheit übernehmen, auch kollektiv (Saturn Mitherr 1 in 11). Besonders betroffen sind davon alle mit Planeten oder Achsen in der 2. und Febr./März 3. Dekade kardinal (Widder, Krebs, Waage, Steinbock). Die 1. Dekade hat das schon hinter sich und wird sich hauptsächlich mit neuen Plänen befassen (Uranus auf 8°-9° Widder). Wichtig wäre noch, den anstehenden Klärungen nicht mehr auszuweichen, was auch kaum mehr möglich sein wird in diesen Zeiten. Sie ist von großer Wichtigkeit für unser Ziel, Harmonie und Frieden zu erreichen (MC in Waage), und dafür sollten wir mit unserem ganzen Wesen eintreten. Der Frieden in der Welt kann jedoch erst eintreten, wenn wir Frieden in uns selbst erschaffen haben. Viel wird davon abhängen, was wir in der kommenden Zeit erreichen – haben wir Mut!

Kommentare:

  1. Liebe Osira!
    Wie recht du hast, wenn du sagst: "Meine persönliche Meinung ist ja, das kann man nur mit Menschen machen, die in der Kindheit bereits einen Bindungsmangel hatten oder seelisch-geistig verformt wurden." - denn genau so machen es die Illuminati mit Kindern, um sie gefügig zu machen, viele Kindesentführungen und -missbrauchsvorgänge werden anscheinend gezielt für die Machenschaften der Kabalen eingesetzt, wie Cathy O'Brian aus eigener furchtbar leidvoller Erfahrung hier berichtet - Warnung: man braucht starke Nerven, sich das Video anzuschauen / anzuhören und ich empfehle dabei trotz der schlimmen Dinge, die einem dargeboten werden, unbedingt im Herzen zu bleiben! Es ist wichtig zu wissen, es geht uns alle an, doch lassen wir Wut, Wunsch nach Vergeltung und Angst hinter uns, damit wir nicht auf der gleichen Ebene wie diese sog. "Eliten" agieren:
    http://www.youtube.com/watch?v=FvEBmEo4IA0

    AntwortenLöschen
  2. Wauw.. Ein tolles Statement.. Ja es ist deutlich spürbar , es ist wie eine große Welle , die auf uns zu rauscht, etwas gewaltiges, unausweichliches... Und doch führt es uns , zu uns , zu unserem Inneren und dafür können wir richtig dankbar sein.... Wir alle gehen einen Weg und das ist schön , da ist keiner besser oder schlechter ---alle gleich ;-) Auch die ganzen Seelenverbindungen ... Ich wünsche mir Klärung und kann es nicht herbei zaubern , es kommt dann wenn es kommen soll .... Und wenn jeder den Mut aufbringt endlich die Ketten der Abhängigkeit und Manipulation und Schuldgefühle abzustreifen um ein eigenverantwortliches, selbstbestimmtes Leben führen zu können, wauw , dann haben wir in UNS viel geschafft.

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.