.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Montag, 5. November 2012

Die Sonnenfinsternis am 13. November 2012

Wir können gespannt sein, was in der nächsten Zeit auf uns zu kommt, denn vieles wurde verschoben bis zu den US-Präsidentenwahlen. Diese finden übermorgen statt, am 6. No- vember. So stehen Entscheidungen aus, wie es mit Griechenland weitergehen soll, und mit der Wirtschaft generell.

Wenn wir aber nach wirt- schaftlichen Lösungen suchen, so müssen wir erst ganz genau wissen, was bisher falsch ge- macht wurde. Vorhin habe ich mir das Video 'Economic Hit Man' angesehen (deutsch 'Be- kenntnisse eines Wirtschafts- killers'), die wohl bereits letztes Jahr im österreichischen TV ge- zeigt wurden. Ehrlich, ich war erschüttert, vor soviel Ignoranz und Menschenverachtung, die hier aufgedeckt wurden (vieles wußte ich, aber nicht alles). Diese Videos sind ein MUSS für jeden, denn wir können uns ein Wegschauen nicht mehr leisten. Da werden systematisch seit Jahrzehnten viele Länder in ihren natürlich gewachsenen oder demokratischen Strukturen zerstört; viele Präsidenten umgebracht, die sich für ihr Volk stark machten (dies wurde auch von einem Schweizer Bankier bestätigt); und dann eine geplante wirtschaftliche oder auch kriegerische Übernahme durchgesetzt. Wer die Planer dieser Machenschaften sind, könnt ihr euch denken, bzw. werden in den Videos benannt.

Ich vermute, daß sich bisher jeder US-Präsident diesen 'Planern' unterordnen mußte, mehr oder weniger freiwillig. Wer es nicht tat, dem erging es wie John F. Kennedy. Und es ist egal, ob ein Republikaner oder Demokrat an der Macht ist: die Planer setzen ihre Pläne durch, weil sie das Geld und die Macht besitzen.

In den 4 Jahren einer Legislaturperiode schiebt ein Präsident also das an, was die Planer ihm vorgeben, und deshalb hat er auch so viel Schwierigkeiten, wirklich gute Gesetze zu verabschieden. Die Parlamente, der Kongress, alle sind sie von Korruption durchzogen, nur ein paar Abgeordnete wachen auf und sagen ihre Wahrheit (siehe Video rechts), das ist hier wie dort nicht anders. So liegt das Problem auch nicht an Obama – den ich für einen Lichtkrieger halte, der sein Möglichstes tut, ohne umgebracht zu werden (wie soll man überhaupt unter solchen Bedingungen effektiv arbeiten können?) – sondern das Problem haben die Planer gesetzt, in einem inzwischen fast undurchdringlichen Wald von vernetzten Kommando- und Wissensstrukturen, die sich wie ein Krebsgeschwür über die Welt aus- breiten. In einem Punkt ähneln wir uns: die Masse der Amerikaner ist genauso ahnungslos wie die Masse der Deutschen. Hobbingen – Auenland – ist überall. Deshalb ist soviel Auf- klärung nötig.

Eine wichtige verbündete Außensektion für die Planer ist die EU-Kommission, die auch de- ren Pläne in Richtung Globalisierung, besser Weltherrschaft umsetzt. Ebenso die NATO muß man zur Organisationsstruktur rechnen, wie den IWF, und in der UNO ist leider auch Kor- ruption und Manipulation am Werk (siehe meine Artikel oben verlinkt). Es ist kein Wunder, daß sich mehr und mehr Länder vom destruktiv handelnden Westen abwenden und ihr eige- nes Ding machen. Dazu zählen Südamerika und der ganze Osten, während Afrika noch sehr gelähmt ist von den ganzen Übergriffen, zuletzt auf Libyen.

Inzwischen werden den Planern immer mehr Stol- persteine in den Weg gelegt: die BRIC-Staaten machen ihren eigenen Währungskorb, speziell was den Ölverkauf angeht, und China als größter Gläu- biger der USA kann praktisch die Regeln diktieren. Hinzu kommt, daß das Motto immer mehr Schulden machen nicht mehr lange funktioniert, ebenso wenig die Manipulationen am Edelmetallmarkt, früher war Gold ein Barometer für die Wirtschaft. Der Goldpreis wird seit Jahren herunter manipuliert, und inzwischen funktioniert auch das kaum noch: jetzt läuft im Hintergrund ein regelrechter Krieg um Goldbestände, dazu bitte den neusten Artikel von Jim Willie lesen: 

Dieser Goldwind ist nun auch im deutschen Parlament angekommen, deswegen wird vom Rechnungshof auch eine konkrete in Augenscheinnahme der deutschen Goldbestände ge- fordert, welche in der FED lagern. Um die Schulden und weitere Kriege finanzieren zu kön- nen, brauchen die Planer jedoch mehr Gold. Deshalb werden sie weiter die Länder trak- tieren, die noch über Goldreserven oder eigene Gold- und Silberminen verfügen. Und das scheint auch der Grund zu sein, warum man jetzt in Mali intervenieren will – angeblich geht’s immer um die alte Terror- Nummer, aber in Wirklichkeit will man dort die Goldminen ausplündern – denn 5,8% der Gold-Weltproduktion kommen aus Ghana und Mali. Und wer demnächst als deutscher Soldat dorthin abkommandiert wird, bekämpft keinen Terror, son- dern wird diese Minen bewachen und verteidigen müssen, gegen die rechtmäßigen Besitzer! Nebenbei gesagt: das Gold gehört eigentlich der Erde, die die Metalle braucht, um ihr ener- getisches Gleichgewicht aufrecht zu erhalten, welches erheblich gestört sein dürfte.

Dieses ganze Krebsgeschwür scheint sich aber kurz vorm Endstadium zu befinden, wo es sich nochmals richtig aufbäumen kann – bevor es dann in sich zusammenstürzt. Ich bedaure sehr, daß unsere Kanzlerin als Marionette der EU und der Planer auf deren Welle mit schwimmt – andererseits würden wir auch nicht die dunklen Machenschaften erkennen, wenn diese Seelen nicht ihre dunkle Rolle spielen würden. Aber ich bewundere Staats- männer wie Vaclav Klaus aus Tschechien, der sich eindeutig dagegen stellt.

Die kommende Sonnenfinsternis wird nun diese Themen kulminieren lassen. Es ist eine totale Eklipse, also die Sonne wird komplett vom Mond verdunkelt, was in Südamerika, Australien und dem südlichen Pazifik zu sehen sein wird. In solchen Zeiten wird der Geist von Emotionen beherrscht, da ist es schwer, ein klares Bewußtsein zu behalten, also an diesen Tagen sollte man keine weitreichenden Entscheidungen fällen. Die Eklipse wird uns hier in Mitteleuropa auf emotionaler Ebene bewegen, wie auch in der Frage der Eigen- identität (Neumond auf 22° Skorpion in 4). Diese ist inzwischen stark eingeschränkt, seit Saturn Anfang Oktober in den Skorpion wechselte. Mehr über die Wirkweise der Eklipsen

Durch die Rezeption von Saturn und Pluto ergibt sich einerseits eine sehr starre Herr- schaftsstruktur, die ihre Macht gnadenlos ausspielen kann (Näheres im übernächsten Arti- kel); andererseits sind wir alle dazu aufgefordert, in unsere Eigenermächtigung und Selbst- bestimmung zu gehen. Auf der Mondknotenachse Skorpion – Stier geht es um die Trans- formation der Macht, wo letztendlich alle Strukturen gehen müssen, die nicht dem Wohl des Ganzen dienen (Skorpion am Nordknoten), und um die wahren Werte, wobei alles Unnötige an Besitz losgelassen werden soll (Stier am Südknoten). Hinzu kommt, daß der Südknoten sich genau auf Fixstern Algol befindet, mit Sedna daneben: es finden gerade in dieser Zeit die perfidesten Betrugsmanöver statt, die wahrscheinlich unser Vorstellungsvermögen sprengen dürften, und zwar der Vermögensraub der Regierungen gegenüber den Völkern (dies gilt weltweit, nicht nur DE).

Sonneneklipse 13.11.2012
Das Leben (Sonne H1) und die Wahr- heit (Mond H12) steigen in unserem Empfinden auf (Neumond in 4); gleichzeitig entsteht Angst, die gefühlte Ohnmacht auszudrücken (Pluto H4 in 5). Es findet fortgesetzter und intensi- vierter Verrat am Volk statt, besonders in der EU (Juno, Ixion, Pholus in Konj., Opp. Jupiter). Es ist Verrat nie dage- wesenen Ausmaßes, der uns wahr- scheinlich erst nachträglich offenbart wird. Lügen und Täuschungen können jetzt massiv zunehmen (Merkur ← rückläufig Qu. Neptun in 7), dabei wird uns Freiheit suggeriert (Merkur H11) und daß die Finanzen stabil seien (Merkur H2), doch seid sicher, daß das nicht stimmen KANN. Noch ein weite- res großes Problem tut sich auf: die sich vermehrenden Flüchtlingsströme in anderen Ländern (Neptun + Chiron in 7). So versichert unsere Regierung, zwar helfen zu wollen, aber keine Flüchtlinge aufnehmen will (Merkur Qu. Neptun). Daß aber gern Waffen in entsprechende Länder verkauft werden, ist eine weitere bodenlose Ignoranz der Bedürfnisse der Völker. In den nächsten Monaten wird sich das Flüchtlingsproblem noch weiter ver- schärfen.

Es könnte nun auch in unser Bewußtsein rücken, daß die Banken tatsächlich pleite sind (Neptun H8 Konj. Chiron in 7). In anderen Ländern bzw. ausländischen Banken könnte es Überraschungen wie auch plötzliche Handlungen geben, was uns aus der ängstlichen Le- thargie holen würde (Uranus H7 in 8 Qu. Pluto). Es sieht so aus, als wenn die Einsichten, die wir aus den äußeren Ereignissen ziehen, uns einen Weg freimachen, auch hier bei uns auf- zuräumen und zu bereinigen (Mars H9 in 5 Qu. Spiegelpunkt Uranus; Mars in Spiegelpunkt Konj. Pluto). Es geht also hauptsächlich darum, den Mut zu finden, wirklich aufzuräumen mit den ganzen Machenschaften, wie zB die Verschleierungen des Verfassungsschutzes – wo- bei der Eindruck entsteht, daß diese Organisation alles andere tut, als die Verfassung oder das GG zu schützen.

Es werden dabei auch kosmische Gesetzmäßigkeiten eine Rolle spielen, wobei immer mehr von uns den Drang verspüren werden, nur noch nach kosmischen Gesetzen zu handeln, die das Wohl aller im Auge haben (Mars Konj. Galaktisches Zentrum). Gleichzeitig wird auch der Staub der letzten 5 Jahre aufgewirbelt, seit Beginn der Krise (Mars aktiviert den Plutotransit übers GZ), sodaß man sich jetzt nicht mehr irgendwie herauswinden oder -reden kann (O-Ton Merkel + Steinbrück 2009: „die Spareinlagen sind sicher“), denn die Finsternis im Skorpion läßt solche Auswege nicht zu, weil sie von der Rezeption Pluto-Saturns beherrscht wird. Freilich werden die Herrschaften es wieder versuchen und und weismachen „alles ist gut“ (Venus H10 in 3) – es liegt an uns, was wir noch bereit sind ihnen zu glauben. Eine gesunde Portion Mißtrauen kann sicher nicht schaden.

Was ist zu tun? Wie ich schon sagte, wir müssen die Wahrheit im Empfinden aufsteigen las- sen (Neumond H1 + H12 in 4), auch wenn sie bitter ist, und wir sollen uns für das Leben einsetzen, für die freie Entwicklung eines Jeden, und soviel Wahrheit verbreiten wie möglich. Vielleicht lenkt ja auch mal der Mainstream ein und schlägt sich auf unsere Seite – hin und wieder findet man auch mutige Artikel (Venus H3 in 3). Unsere Einsichten fordern uns zu gewaltlosem Widerstand auf (Mars H9 in 5 Konj. SP Pluto Qu. Uranus), werdet also kreativ, und sei es man sendet immer wieder Mails an die Regierung mit all den ungelösten Fragen. Wirklich mutig aber sollten die Richter (Mars H9) werden, wenn es um einschlägige Klagen geht, und das ist nicht einfach. Das Ziel der Eklipse ist, daß wir neue gestalthafte Bilder von wahren Werten entwerfen und kommunizieren (Stier-MC, Venus H10 in 3), über den Wert des Lebens und der Eigenständigkeit von Personen und Völkern, wie über unser Recht auf Selbstbestimmung. Das können wir, das müssen wir einfordern.