.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv unten links ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Samstag, 28. Januar 2012

Osira's Klön-Sofa

Drohgebärden
Mir platzt nun aber auch bald der Kragen. Ich dachte ich les nicht richtig: Frau Merkel stellt GR ein Ultimatum? Mit welchem Recht? Und wieso Frau Merkel und nicht die EU? 
Als deutscher Vorschlag verpackt, wird GR vor die Entscheidung gestellt, entweder zu sparen oder die Hoheitsrechte der Finanzen abzugeben. Das nenne ich doch mal eine gelungene Doppel- Botschaft, wie sie peinlicher nicht sein kann. Reicht es nicht schon, sich einer NWO zu unterwerfen, die Gier und Vernichtung im Sinn hat? Reicht es nicht, das eigene Volk zu verraten, das Grundgesetz zu mißachten und bedenkenlos finanzielle Zusicherungen zu geben, die kein Volk wird einhalten können? Es ist schon so absurd, daß es einfach nicht wahr sein kann - aber doch. "Sind wir noch im richtigen Film?" frage ich mich, aber meine Wahrnehmung sagt ja.

Retourkutsche 1
Danke Angelika für das Bild!
GR hat absolut richtig reagiert: Griechenland lehnt jede Diskussion über deutsches Ultimatum ab Gut so! Das wäre ja noch schöner, so etwas einfach verlangen zu können. Mir ist ehrlich schleierhaft, wieso sich unsere Regierung so vordrängelt, um sich in der 1. Reihe unbeliebt zu machen? Da stellt sich die ernsthafte Frage: wie blöd und korrupt muß man sein, um in die Regierung zu kommen? Liebe Griechen, bleibt stark und konsequent! Ihr seid ein souveräner Staat, und niemand darf euch zwingen, dieses Völkerrecht auf Freiheit abzugeben. Abgesehen davon, daß Merkels Ansinnen undiskutabel ist, befindet sich DE - und damit auch Merkels Amt - in einem rechtlosen Status. Liebe deutschen Mitbürger, laßt euch das auf der Zunge zergehen und realisiert endlich, daß ihr staatenlos seid, und rechtlos dazu. Die BRD ist nicht existent. Sie ist eine GmbH mit einer Haftung von 25.000€. Alle darüber hinaus gehende Schulden haben wir zu bezahlen.

Retourkutsche 2
Ein ähnlich kluges Volk wie die Griechen sind die Iraner. Sie lassen sich nicht bluffen vom Westen. Die EU hatte Sanktionen ab Juli angedroht, und nun ist ihr der Iran zuvor gekommen: Eilgesetze: Iran will am Sonntag Öl-Embargo gegen EU beschließen und zieht die Konsequenzen mit einem Ölembargo, was er am Sonntag noch beschließen will. Ätsch, liebe EU-Kommission, es gibt ernstzunehmende Länder, die sich von euren patriarchalen Demontierungs- Allüren nicht mehr beeindrucken lassen (Iran, Russland, China). Sie überfallen nicht einfach andere Staaten und plündern sie aus, sondern haben die Zeit gut genutzt, um ein Finanzbündnis einzugehen, das sie vor euren Eskapaden schützt. Ihr habt die wahren Werte vergessen und sie sinnlos als Spieleinsatz mißbraucht, und das Ergebnis wird bald wie ein Bumerang zurückfliegen. 

Die Weisheit kommt aus dem Osten. Daß der Westen den Osten bekämpft, ist der schon Jahrtausende währende Versuch, alles Weibliche, Behütende zu unterdrücken. Auch wenn innerhalb der Länder des Ostens das gleiche Spiel noch läuft, sind sie sich zumindest darüber einig geworden, daß sie durch Cooperation mehr erreichen als durch Unterwerfung. Das ist ein großer Schritt in diejenige Zukunft, die uns überleben läßt. Bleibt zu hoffen, daß die miserablen NWO-Akteure schnellstmöglich zur gleichen Erkenntnis gelangen.

Retourkutsche 3
29.01.12  15h55 Nachtrag: http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2012/01/37121/
Griechische Ministerin: Deutsche Sparkontrolle ist "kranke Vorstellung"
Dem ist nichts hinzuzufügen.

Und nochmal: http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2012/01/37132/
Venizelos: Deutscher Vorschlag verletzt "nationale Würde" Griechenlands 
Ganz genauso ist es.



~ * ~

Hin und wieder werde ich in dieser Rubrik meine persönliche Meinung sagen, 
und lade euch 'auf mein Sofa' ein, dies per Kommentar auch zu tun.
PS. Für südliche Uneingeweihte: 'klönen' ist plattdeutsch und heißt soviel wie plaudern

Kommentare:

  1. Liebe Osira,
    es ist mehr als peinlich, wozu sich Angie da aufschwingt. Völliger Realitätsverlust, wie mir scheint. Ich frag mich immer, auf welchen Drogen diese Dame ist.
    Schönes Sofa, sieht sehr gemütlich aus bei Dir.

    Herzlichst
    Anita

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab den Eindruck: Nur zu gern lassen sich die Deutschen verblöden und manipulieren, um nur ja nicht selbständig denken zu müssen. Immerhin waren unsere Vorfahren ja auch schon mal die Deppen der Nation.....und so wie damals, scheint es heute auch zu sein. Und wieder werden sie sagen können: Wir haben es ja nicht wissen können. Eben doch....wenn sie mal anfangen würden, eigenständig zu denken und für ihr Tun Verantwortung zu tragen. Aber anscheinend gehört dies zum großen Plan der NWO, die Deutschen lächerlich zu machen und als die Deppen hinzustellen, um so leichter lassen sie sich regieren und manipulieren. Cooperation und wahrer Zusammenhalt sind in diesem Land nur warme Worte; wenn es hart auf hart kommt, denkt hier jeder nur an sich.
    Traurige Wahrheit............und es werden viele Tränen fliessen, bis sie das erkannt haben.
    Manchmal denke ich,die Deutschen müssen die Sünden ihrer Vorväter nochmal durchleben, weil sie sich weigern, diese wirklich zu verarbeiten; da reicht es eben nicht, mal schnell paar Stolpersteine zu verlegen und medienwirksam auf Reue zu machen; innerlich will es verarbeitet werden.
    Traurige Grüße, die aus dem Herzen kommen, vermischt mit unendlicher Hoffnung.
    Isabella

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Osira,

    ich kann überhaupt nicht einordnen, was diese (blinde?) Aktion von Frau Murksel bedeuten soll. Ist es ein Ausdruck von tiefster Ratlosigkeit und ein verzweifeltes Um-sich-schlagen, weil "den gewählten Volksvertretern" nun die Ideen ausgehen?? Irgendwie werde ich aber auch dieses Bild vom "Wolf im Schafspelz" nicht los...Zuerst verspricht man "im Himmel ist Jahrmarkt" (Wir retten die angeschlagenen Länder) und dann erklärt man, dass nicht alle eine Eintrittskarte bekommen können,(nur wenn ihr das macht, was wir euch vorschreiben)bzw. Frau Murksel & Co die Gesichtskontrolle vor dem Himmelstor übernommen haben!!!
    Wie wird es enden? Wir müssen in den kommenden Tagen noch aufmerksamer sein.
    Danke Dir Osira, dass du uns immer mit den aktuellsten Infos auf dem Laufenden hältst.

    Lieber Gruss, Angie

    AntwortenLöschen
  4. Niemand von Euch ist ein willkürliches Opfer der Handlungen eines anderen Menschen. Jeder bringt nur das in sein Leben, was er selbst hineinlässt. Indem Du "Nein" zu den Dingen sagst, die Du - im Abgleich mit deiner Vergangenheitsfestplatte nicht willst - bringst du diese Dinge in dein Leben. Die Angst ist erfinderisch. Durch sie sind wir wer wir sind. Durch die Entwicklung verschiedenster Ängste, haben sich für uns die verschiedensten Formen der Liebe eröffnet. Ich bin der Angst dankbar und habe ihr damit vergeben.

    Alexander

    AntwortenLöschen
  5. Ihr habt wirklich eine gute Art. Gute Art die Informationen bereit zu stellen und ich konnte mich darauf beziehen. So eine tolle Information für mich. Danke für das.

    frauen aus russland

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist sicherlich erschreckend was Angiiiiie hier von sich gegeben hat. Verheerende und gefährlich daran ist, dass sie damit das griechische Volk provoziert und beleidigt hat und gleichzeitig den Hass des griechischen Volkes gegen das deutsche Volk geschürt hat.

      Verwunderlich ist es nicht, denn Angela Merkel folgt den Anweisungen der Bilderberger - NWO-Fanatiker -. Das muss sie auch, denn sie war 2005 selbst an einem der Bilderbergtreffen dabei und wurde gleich darauf Kanzlerin.
      Auch wenn der Finanzminister Griechenlands empört auf Merkels Anordnung reagiert, sagt dies gar nichts darüber aus, zu welchen Lagern er gehört.

      Ich bin davon überzeugt, dass es Ziel ist nicht nur Europa im Rahmen einer Union zusammen zu fügen sondern - am Besten gleich - dafür zu sorgen, dass nichts Anderes bleibt als eine einfache Agrarunion (Morgenthauplan (ursprünglich für Deutschland, jetzt für ganz Europa)nach dem Prinzip "Der Herrscher und sein Bauer). Und wie kann man dieses Ziel am schnellsten und effektivsten erreichen? "Spalte eine Gemeinschaft in zwei Lager, sorge dafür dass sie gegeneinander kämpfen. Sie werden sich dabei so geschwächt haben, dass du installieren kannst, was du installieren willst."

      Nach dem Prinzip:
      "WENN ZWEI SICH STREITEN FREUT SICH DER DRITTE"
      Leider in diesem Falle aktiv gesteuert.

      Ich bitte Gott um Hilfe, die Zerstörungswut politischer und wirtschafftlicher u.A. Egointeressen einzudämmen, mögliche Kriege (z.B. Iran) zu verhindern und dafür zu sorgen, dass Liebe, Menschlichkeit, Friede und Gerechtigkeit jetzt von den Menschen gerlent und umgesetzt werden.

      Im Namen Jesus amen

      Löschen
    2. Eben deshalb ist es so enorm wichtig, daß die EU-Bürger sich nicht in Zwistigkeiten hineinziehen lassen, sondern daß wir alle zusammenhalten und cooperieren.

      Der Himmel steht immer auf unserer Seite, doch würde ich nicht auf göttliche Intervention warten. Wir müssen selbst die Verantwortung übernehmen, alles zu verändern, was uns nicht gefällt = Thema Selbstermächtigung, NACHDEM alle Emotionen bereinigt wurden. Da kommt viel Arbeit auf uns zu.

      Löschen
  6. Als ich das gelesen hatte gestern,hatte ich mich schon auf Deine Reaktion gefreut ;-))
    Sie ist Dir gelungen!

    LG Rolf

    AntwortenLöschen
  7. Hallo ihr Lieben,

    danke für eure Reaktionen, denn manchmal habe ich das Gefühl, ich reg mich nur alleine auf ;-) Es ist wirklich unglaublich, was da vor sich geht, auf was für eine dumme und unmögliche Art sich unsere Regierung zum Richter aufschwingt - und welches katastrophale Bild dies im Ausland hinterläßt, mag ich mir gar nicht vorstellen. Es wird wirklich höchste Zeit, diese NWO-Marionetten aus dem Amt zu jagen!

    Solange man das noch sagen darf. Gestern hab ich gelesen, daß ein 18-jähriger verhaftet wurde, weil er auf Facebook etwas über Revolution geschrieben hatte, anschließend in die Psychiatrie kam - nachzulesen auf fefes-blog.de.

    @ Anita: Merkel ist nicht auf Droge, sie hatte eine FDJ-Erziehung und versucht dasgleiche anscheinend mit uns und der Welt - grausig!

    @ Isabella: das scheint das Ergebnis der jahrzehntelangen Mediengehirnwäsche zu sein, daß ein großer Teil des Volkes nicht gelernt hat, selbständig zu denken. Auch ist es Erziehungssache; aber selbst wenn es einem nicht beigebracht wurde, kann man es lernen. Die Befreiung des Geistes ist vordringlichste Aufgabe, wie auch die Befreiung der Emotionen.

    @ Alexander: ganz genau so ist es!

    @ Angie: also ratlos ist die Merkel nicht, sondern ein treuer Vasall der geplanten NWO-Macher. Das ist bedingungslose Folgsamkeit, ohne zu hinterfragen, wohin das führen wird. Und solche Führungskräfte sind gemeingefährlich, weil sie eben nicht selbst denken, sich nicht auf ihr Empfinden verlassen. Aber diesen Sommer wird ja auch Deutschland auf die Straßen gehen ... das Phänomen dürfte weltweit laufen.

    Herzenslichter, besonders an die Frauen aus Russland!
    Seid umarmt, Osira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die richtige Adresse ist http://blog.fefe.de/
      lohnt sich, hin und wieder reinzuschauen.

      Löschen
  8. Ehrlich gesagt hatte ich mich schon gefragt ob dieser Schritt von Merkel das Ergebnis der Davoser/Rive-Reine Treffen ist, aber man traut sich ja kaum das laut auszusprechen. Wenn unsere Marionetten klare Fahrpläne diktiert bekommen, dann wird das strikte Einhalten dieser Vorgaben vielleicht nicht nur aus Folgsamkeit, sondern auch aus einer gewissen Ohnmacht heraus geschehen?

    Danke für die Worte von Alexander, durch die ich mich an den Inhalt von "Transsurfing" erinnert habe. Der Angst zu vergeben ist wohl einer der wichtigsten letzten Schritte auf dem Weg zur Heilung.

    Licht an euch alle da draußen, Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Osira,

      zum Thema Griechen muss ich doch ein Wörtchen schreiben. Aber arme Griechen, kann ich nur sagen: sind die Griechen nicht ein wenig naiv. Richten sie ihren Unmut an die richtige Stelle. Die Eu und gar die Politik hat doch nichts mit Liebe zu tun, sondern hier geht es nur um MACHT.

      Und wer sich unter den EU Rettungsschirm stellt und Geld kassiert, der gibt hier einfach seine Rechte ab....er gibt seine MACHT ab.
      Wie die Bayern hier sagen, wer zahlt schafft an.
      Es wird Zeit, dass die Grieche (das Volk) sich auflehnt und zwar sich gegen die Menschen richten welche diesen Zustand der finanziellen Ungerechtigkeit herbeigeführt haben. Das Thema ist hausgemacht. Das grichische Volk sollt sich auflehene gegen die eigene Regierung. Wenn sie sich von der EU abhängig machen kommen sie nie in die eigene Kraft. Auch wenn dies einen schmerzhaften Schnitt bedeuten würde, aber Frau Merkel ist eben nicht Mutter Theresa und das wird sie auch NIE werden.

      Löschen
    2. Ganz klar nein: kein europäisches Volk hat sich freiwillig unter den Rettungsschirm gestellt. Wenn hier jemand auf den Straßen war, dann doch wohl ganz eindeutig die Griechen, Spanier und Italiener. Und die Griechen haben sehr schnell kapiert, woher die Macht weht. Eher halte ich unsere Mitbürger für zu naiv, daß sie nicht merken, wie sich hier langsam aber sicher die Diktatur einschleicht.

      Löschen
  9. Liebe Osiria und Ihr Lieben im Forum,

    Christa, nicht nur Du warst so geschockt! Mich hat das zuerst sprachlos, dann wütend gemacht, dann hilflos wegen der unendlichen Ignoranz, besonders der deutschen Bevölkerung.
    In allen Foren machen sich die Leute ihrer Empörung über die Dinge, die alle laufen Luft - warum passiert immer noch nichts?! Nur darüber reden hilft uns nicht weiter. Wie können wir zusammen finden?
    Wir waren gestern auf einer Geburtstagsfeier und ich ertrage es nicht mehr, was da so abgeht! Keiner merkt, was wirklich vor sich geht.
    Ich glaube aber auch nicht dass wir wirklich so hilflos sind und ich habe große Hochachtung vor den Griechen und den Menschen in den Ländern, die sich wehren. Wir können aber, bis hoffenlich doch bald mehr aufwachen, bei Euch sein, gedanklich an Eurer Seite - es gibt viele die Euch gern helfen würden und nicht richtig wissen wie! Kinder, die in Heime gegeben werden müssen, weil Eltern kein Geld mehr haben, Kranke, die nicht mehr versorgt werden können, Menschen, die sich mit Aids anstecken lassen, um eine Rente zu bekommen!!!
    Wir haben das alles als Menschheit produziert und damit muss Schluss sein! Haltet durch, es werden mehr werden an Eurer Seite.
    Ich schicke Licht und Liebe zu Euch in die Welt, in der Hoffnung, dass sich für alle neue Wege auftun. Erschaffen wir überall dort, wo es möglich ist eine bessere Welt und klären unsere innere Einstellung (wie innen, so außen).
    Seid umarmt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, und um es praktisch anzugehen:
      WER hat Zeit und Lust und Möglichkeiten, die Anschriften von griechischen Familien, die Hilfe brauchen, zusammenzutragen, eine Seite dazu aufzumachen und von hier Patenschaften zu vermitteln?

      Wenn wir konkret von Mensch zu Mensch helfen, und ihnen Pakete schicken wie wir können, dann können wir auch auf den Rettungsschirm-Schmarrn verzichten. Das wäre eine Übergangslösung, bis andere Zeiten anbrechen.

      Löschen
  10. Ja auch ich empfinde Ohnmächtige Wut und Hilfslosigkeit was da zur Zeit geschieht ist der Wahnsinn.Vor kurzem habe ich mir ein Buch"Das Buch Aquarius"gekauft, welches einige interessante In-FORMATION hat. Unter anderem geht es um Kreisläufe. Ja Entwicklung, Natur und somit auch Evolution verläuft kreisförmig.Da wo das Goldene Zeitalter begint, endet das Eiserne Zeitalter.Dazwischen liegen Silber(weiblich) und Bronze.
    Im Eisernen Zeitalter machen sich die Menschen mehr sorgen über Geld als alles andere (Vielleicht auch als Symbol für die Herzen/Liebesfähigkeit)
    Worauf ich nun hinaus möchte ist, ein jeder nimmt mehr oder weniger seinen Platz im Leben ein. Damit Veränderung geschehen kann, muss altes(etwas was ausgereizt ist) zerstört werden. Die Akteure die das Weltgeschehen zur Zeit antreiben, wirken Herzlos und Intellektuell Machthungrig.Was wirkt jedoch wirklich hinter dem ganzen? Ist es die Angst etwas nicht mehr kontrollieren zu können? Ich glaube nicht das Geld allein für solch ein handeln als Motivation dient.
    Schon Hitler war fanatisch und für okkulte Dinge offen.
    Was ist wenn man einer Macht dient, die oberflächlich betrachtet "richtig wäre", jedoch herzloses handelt.
    Dem Herzen zu Vertrauen bedeutet für mich dem Universum zu vertrauen, und da mangelt es unseren Akteuren gewaltig.
    Wie würde eine Mutter die mit sich im frieden und voller Liebe ist bei einem Kind welches von dem Weg abgekommen ist wohl handeln. Mitgefühl!?
    Ich wünschen uns allen die wir hier uns Wütend und Hilflos fühlen, Mitgefühl. Auf das Mitgefühl die Heilung erbringt, die ALLE Herzen so notwendig brauchen um HEIL werden zu dürfen.

    Liebevolle Grüße

    Markus

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Christa,
    danke für Deine schnelle Reaktion-ich hatte in meinem Eifer gleich vergessen zu unterschreiben.
    Worum es mir geht, ist ins Handeln zu kommen. Es bringt wenig, wenn wir immer wieder feststellen, was alles nicht i.O. ist. In allen Foren wird "nur" diskutiert. Unsere Aufmerksamkeit sollte dahin gehen, auf das was wir wollen und es verändern.
    Dazu brauchen wir mehr Leute und auch Ideen. Wenn ich es richtig bemerkt habe, stellen hier Menschen aus verschiedenen Ländern ihre Meinung ein. (Frauen aus Russland)
    Das Problem, was ich sehe ist, es geht ja inzwischen nicht nur um Griechenland, das Elend ist überall, d.h. es hilft wenig, wenn paar Leute Pakete los schicken-wir brauchen viele!
    Ich dachte vielleicht haben andere auch Ideen, wie wir das in die Wege leiten können, um den Menschen zu helfen. Uns sollte doch inzwischen egal sein, was "die anderen" machen. Verlagern wir die Aufmerksamkeit. Wenn ich eine Pflanze nicht mehr gieße, geht sie ein. Fangen wir an, uns um uns zu kümmern und neue Wege zu gehen.
    Freue mich auf Eure Ideen!
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  12. Da Deutschland ein Widder-Land ist,und Uranus sich von nun an im Widder befindet,und sich breit macht,können wir alle,nach meiner Meinung nach,damit rechnen,dass es in den Jahren des Transits ordentlich rappeln wird.
    Gruß Rolf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe noch was vergessen!
      Als Uranus das letzte mal durch den Widder wanderte,war die Welt-Wirtschaftskrise.

      http://de.wikipedia.org/wiki/Weltwirtschaftskrise#Ma.C3.9Fnahmen_zur_.C3.9Cberwindung_und_Auswirkungen_in_Deutschland

      Wer interesse hat,kann da mal nachlesen.

      Gruß Rolf

      Löschen
  13. Mmmmmhhhh, bei aller Liebe, da bin ich nicht ganz eurer Meinung. Wer sich die Geschichte des "modernen" griechischen Staates der letzten 100 Jahre ansieht, sieht folgendes. Die Regierenden und die Reichen in Griechenland machen sich einen lauen Lenz, über 30% der Arbeitnehmer werden wie in der Ex-DDR in irgendwelchen "öffentlichen" Diensten untergebracht, um sie ruhig zu halten, der andere Teil lebt von Agrarsubventionen der EU und der gesamte griechische Staat inklusive Volk verschuldet sich/lebt auf Kosten anderer Länder und rettet sich über Kriege und/oder Währungsreformen in die nächste Verschuldungsperiode. Außerdem ist ein Großteil der öffentlichen Hand korrupt wie Sau! Die Griechen gehen durchschnittlich mit 58 in Rente, während wir in absehbarer Zeit bis 70 werden arbeiten müssen, um die Scheiße zu bezahlen und niemand in Griechenland will etwas ändern, geschweige denn sich etwas vorschreiben lassen? Gut - dann sollen sie ihre Angelegenheiten auch bitte alleine regeln. Das ist doch völlig legitim!

    Freiheit bedingt auch Eigenverantwortung - diese zwei Dinge kann man nicht trennen und wer keine Verantwortung für sein Tun und die daraus entstehenden Konsequenzen tragen möchte, dem muss man halt sagen, was er tun soll.

    Momentan wehrt sich Frau Merkel nur gegen den Druck der Amerikaner (die Federal Reserve, die bekanntlich ein Instrument der Illuminati ist, will Deutschland nur zu gern in diesem finanziellen Desaster-Spielchen sehen, um uns wirtschaftlich ausreichend zu schwächen, damit sie uns die NWO nach ihrem Gusto dann aufdrücken können) und der südlichen EU-Länder, die fast alle genauso hoch verschuldet und wirtschaftlich ineffizient sind, und natürlich nichts wollen, was eventuell in Griechenland vorexerziert wurde und dann auch zu gegebener Zeit ihnen selbst aufs Auge gedrückt wird. Aber meine Meinung ist - wer die Fete bezahlt, bestimmt auch die Musik und das sehe nicht nur ich so oder Frau Merkel, sondern auch die wirtschaftlich gut dastehenden nördlichen EU-Länder.

    Also bitte etwas mehr Objektivität hier. Kein Mensch will den Griechen etwas vorschreiben, was sie nicht wollen, wenn sie endlich ihre Probleme in Angriff nehmen.

    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maren,
      diese Diskussion nimmt hier Züge an, die ich nicht gutheißen kann. Abgesehen davon, daß du dich ins Verurteilen begibst, finde ich deinen Ton schon sehr gewagt, hier fehlende Objektivität vorzuwerfen. Dein Kommentar ist deshalb sehr grenzwertig für mich.

      Natürlich bedingt Freiheit die Eigenverantwortung, doch muß die Konsequenz selbst getragen werden, und niemand hat das Recht, einem Volk vorzuschreiben, was es zu tun hat. Das ganze Dilemma was hier eingetreten ist, sind bereits Folgen dieses falschen Systems, und so muß das System und dessen Vorgehensweise hinterfragt werden.

      Du wirst nämlich erleben, daß die EU-Kommission es nicht zulassen wird, GR in seine Eigenständigkeit zu entlassen, weil sie es darauf anlegt, allen €uro-Ländern die Regeln zu diktieren. Und DE wird das auch noch passieren, wenn es nicht endlich aufwacht. Sei gewiß, wer Frau Merkel unterstützt, der unterstützt auch die NWO.

      Löschen
    2. Liebe Osira, du bist dir ja sehr sicher, wer hier zu den "Bösen" und den "Guten" gehört. Ich maße mir dieses Urteil ehrlich gesagt nicht an. Und ich schreibe hier "Böse" und "Gut" nicht umsonst in Anführungszeichen.

      Wenn wir uns klarmachen, daß wir in 2012, danach und auch bis jetzt schon einen riesigen Bewusstseinssprung machen/gemacht haben/machen werden, ja vielleicht wirklich Ende diesen Jahres mitsamt Mutter Erde in die 5. Dimension aufsteigen, dann ist eins mal ganz sicher - wir brauchen sogar eine neue Weltordnung und zwar schon aus dem Grund, daß die weltweiten Ressourcen neu und gerecht verteilt werden müssen.

      Die Frage ist doch nur - wie sieht diese neue NWO aus?
      Werden wir die unendliche Gier einzelner Menschen/Familien mit ihren Zuarbeitertrossen von politischen und "wissenschaftlichen" bezahlten Schergen in die Schranken weisen können, die auf Trennung ausgerichteten Religionen brechen und eine freie offene Gesellschaft errichten können, die auf der Basis von wahrer Freiheit, Demokratie, Brüderlichkeit und Zusammenarbeit beruht?

      Oder wird es eine NWO nach dem Gusto der Illuminati, die die Menschheit durch Kriege und Seuchen auf ein Minimum reduzieren und den Rest mit Hilfe von Drogen, HAARP und der Kontrolle über den Geldfluss o.ä. Systemen als Arbeitskräfte zur Anhäufung ihres Reichtums versklaven.

      Ich habe ehrlich gesagt nicht den Überblick darüber, welche Seelen aus Politik und Wirtschaft hier auf welcher Seite arbeiten - und ich denke, trotz Astrologie und diverser alternativer Newsseiten - die ich ja auch lese - du auch nicht.

      In allen hiesigen Kommentaren wird ohne jede Überlegung erst mal Frau Merkel verurteilt. Ich wollte nur mal die andere Seite aufzeigen.

      Die Griechen sind ein souveränes Volk. Es steht ihnen jederzeit frei, die Währungsunion zu verlassen. Das könnte die EU gar nicht verhindern. Das wollen die Griechen aber doch gar nicht. Sie gehen ihre Probleme in keinster Weise an und haben es sich im "sozialen Netz" der EU sehr bequem gemacht. Es werden zwar die Renten der kleinen Leute gekürzt - aber das war es bisher auch schon. Ein Großteil der Reichen in Griechenland zahlt keinerlei Steuern
      und sie schmieren den Staatsapparat so, daß unter anderem dieses Problem bisher auch nicht angegangen wird. Da liegt vieles im Argen und von eigenverantwortlichem Handeln keine Spur! Sie schreien nur alle paar Wochen nach frischem Geld und Schuldenschnitt.

      Ich wollte euch nur mal vor Augen führen, daß auch ihr immer sehr reflexartig bestimmte Leute verurteilt, ohne das Gesamtbild zu sehen.

      Liebe Grüße, Maren

      Löschen
    3. Liebe Maren,

      wir brauchen keine Verurteilung, sondern gutes Unterscheidungsvermögen - das ist ein wichtiger Unterschied. Wenn Frau Merkel so deutlich ausspricht, daß sie für eine EU-Regierung ist, zu der auch alle ihre Hoheitsrechte abgeben sollen, dann ist dies ein klares Merkmal, daß sie zu den NWO's gehört, die nicht für unsere Freiheit eintreten. Sie gehört zu den Bilderbergern und Freimaurern, und da ist allerhöchste Vorsicht angebracht.

      Es bringt nichts, auf den Griechen rumzuhacken, wir dürfen keine deutschen Maßstäbe an andere Völker legen. Jedes Volk hat eine eigene Mentalität, eigene Vorzüge und Schwächen - und wir sollten beginnen, sie dafür zu lieben.

      Die Völker werden hier nacheinander ausgetrickst und okkupiert von der EU-Kommission - davor kann man Angst haben, muß man sogar, um wach zu werden. Der ESM ist der Galgenstrick für Europa, und 80% der Bevölkerung ist sich darüber nicht im Klaren - hier ist permanente Aufklärung wichtig.

      Herzlichst Osira

      Löschen
  14. Ich frage mich wen die griechischen Erdöl- und Erdgasvorkommen interessieren, was da überhaupt gespielt wird, warum keiner darüber spricht, geschweige denn einen Plan fasst GR und die Griechen damit komplett zu sanieren???
    Der Spiegel soll schon 1974 darüber berichtet haben, dann nochmal 1981 und dann NIE WIEDER.
    Wer es noch nichts darüber weiss, kann es hier nachlesen, der Titel spricht für sich.

    http://www.politaia.org/politik/europa/griechenlands-schulden-und-die-globale-olmafia-ein-mega-skandal/

    Gruß Sakis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Sakis,
      ja ich hab das schon vor längerer Zeit gelesen .. es läßt sich eben nur so erklären, daß die EU gar nicht an einer wirklichen Sanierung der Länder mit Haushaltsdefiziten interessiert ist. Die EU ist massiv darin hinterher, die Finanzhoheit der Länder zu bekommen - und dann wird es aus sein mit ihrem geheuchelten 'Hilfsengagement'. Somit dürfen wir es nicht zulassen, daß der ESM rechtskräftig wird - weil dann wird es sehr sehr schwer, da wieder rauszukommen.

      Herzlichst Osira

      Löschen
  15. Hallo Maren. Froh bin ich über Deinen Kommentar. Er stimmt mit meiner Meinung und mit der Meinung aller meiner Freunde überein. Mit viel Gut-Gut und Mitleid mit den armen griechischen Familien kommt man nicht weiter. Auch nicht mit den vielen Paketen von hier nach da. Nachdem ja die Deutschen dort verhasst sind, werden die Paketabsender ganz sicher ihre Pakete retour bekommen. Auch die Vergangenheit der bösen Deutschen sollte man in die Schublade "Vergessen und Vergeben" legen. Wir leben heute in einem ganz anderen Zeitalter und sollten nicht dauernd nach hinten schauen. Andere Völker bzw. verantwortliche Politiker anderer Völker sind auch nicht besser. Hört endlich auf, die Griechen als die Guten der Menschheit zu betrachten. Engel der Menschheit brauchen nicht die Milliarden der anderen aufzufressen. Heute stieg in die Münchner S-Bahn eine Schulklasse ein. Etwa 30 Kinder. Wohin des Weges fragte ich. In die Kirche. Wieso, was ist los ? Der Lehrer schaltete sich ein und sagte, heute sei ein griechischer Feiertag, die drei Schulheiligen. Hier ist eine Schulklasse mit ausschließlich griechischen Kindern. Ja, meinte ich, dann betet doch mal für die Politiker bei Euch, damit die mal zur Vernunft kommen. Und was sagt der Lehrer ? Genau deswegen fahren wir alle in die Kirche um genau dafür zu beten. Man muss bei der Jugend beginnen !!!!!! Ich finde es auch schrecklich für diese jungen Leute, die mit ansehen müssen,wir ihre eigene Regierung ihr Heimatland verschludert hat und nun Betteln gehen muss. Nicht für die ach so bösen Deutschen wollen die jungen griechischen Kinder beten, sondern für ihre eigenen Politiker !!!!!!! Dem ist nichts hinzuzufügen, oder ?

    Gruss Clasine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo maren hallo clasine,ich schliesse mich voll eurer meinung an.Ich sage es noch einmal liebe osira,es gibt keinen dollarcrash u keinen eurocrash,der dollar kommt zurueck u die eu wird ihre probleme loesen(KRYON)

      Löschen
    2. Hallo Anonymer Schreiber,

      wenn Du KRYON schon erwähnst, denn bitte Link und Channeling, damit es überprüft werden kann.
      Habe bis zum heutigen Tag nichts dergleichen von KRYON gehört.
      Doris

      Löschen
  16. Liebe Clasine,
    genauso wie für Maren gilt auch für dich, hier bitte das Verurteilen zu unterlassen. Es geht überhaupt nicht um Gutmenschen und Mitleid, und die Griechen 'fressen auch nicht die Milliarden anderer' auf. Das Geld kommt ja gar nicht bei ihnen an - sondern wird von den Banken verbraten um Kredite und laufende Zinsen zu bedienen. Es ist das alte System, das beginnt, die Länder zu unterjochen, über die Schulden die sich angehäuft haben.

    Ehrlich gesagt finde ich es erschreckend, wie Urteil und Diffamierung um sich greifen, und das einige hier scheinbar nicht erkennen, wie sie der Medienpropaganda aufgesessen sind. Dir und Maren kann ich - in aller Freundlichkeit - nur empfehlen, einen Schritt zurückzutreten und ohne Urteil zu schauen. Die Wahrheit ist nur im Herzen zu finden.

    Osira

    AntwortenLöschen
  17. Ihr Lieben, geht doch mal in Euer Herz und FÜHLT,was derzeit in der Welt abläuft!!!Vielleicht können wir den Griechen viel mehr über unser Mitgefühl geben, als darüber zu urteilen, zu werten, zu bewerten. Seid Ihr wirklich vor Ort gewesen oder woher nehmt Ihr Eure Aussagen? Es hilft uns nicht, wenn wir auf einen "Zug aufspringen", wo viel Täuschung dabei ist.
    Fühlt doch mal, wie es ist seine Kinder weg geben zu müssen, weil man sie nicht mehr versorgen kann!
    Vielleicht kann ich auch das Lesen der Bergpredigt empfehlen - bitte ich bin kein esotherischer Spinner! Es gibt Lebensgesetze, die wir anwenden sollten/müssen. Solange wir selbst urteilen, verurteilen sind wir nicht in der Liebe - in UNS. Es geht nicht vordergründig um DIE GRIECHEN, um Geld...es geht um unser aller Freiheit, um unsere (gemeinsame) Zukunft auf diesem Planeten. Bitte denkt größer!

    Ingrid

    AntwortenLöschen
  18. Grüezi miteinand,

    das Mana Loa wartet auf eure Visionen. Was wünscht Ihr Euch?
    Wie wollt Ihr leben? Wer wollt Ihr sein?

    Bestehende Fehlschaffungen zu kritisieren ist eine Möglichkeit dieses Mana zu nutzen. Wird damit eine neue Art des Miteinanders erschaffen?

    Ich für meinen Teil, fühle mich von meinem Inneren zu einem anderen Weg aufgefordert! Dabei übertönte nur eine Vision alle anderen Lautwesen in mir. Es wurde durch Jesus in diese Welt gebracht. Das Wesen, welches Gott als BEDINGUNGSLOSE LIEBE erschuf. Nur auf dieser Basis fand ich überhaupt eine Möglichkeit, meine vielen Ideen einer Gemeinschaft aufzubauen.

    Mit dem Verständnis, dass jeder wirklich nur ein anderes DU ist, halte ich mich daher mit Kritik zurück. Ich weiss, dass sie mir nichts bringt und sie mir auch nicht zusteht. So genieße ich lieber die vielen Stunden des Tages, in denen ich mit diesem Wesen verschmelze. Es hat das Wesen Gier mit all seinen Fazetten arbeitslos gemacht. So hat es sich entschieden, sich selber zu transformieren. Viele meiner Wesenheiten folgten diesem Weg. Am Ende selbst die Schuld und der Hass. Erst da bemerkte ich, wie leicht es eigentlich ist. Es lag immer nur an mir. Ich hatte die Angstkrankheit. Diese konnte sich einschleppen, da ich Gott in mir nicht erkannte. So verleugnete ich mich selbst. Ich hatte also Angst vor meiner eigenen Macht der Erschaffung. So ließ ich es zu, dass viele andere für micht entscheiden sollten. Heute nehme ich diese Verantwortung sehr ernst. Mit der Angstkrankheit gingen auch alle phyischen Krankheiten. Sogar meine Sehkraft ist wieder hergestellt.

    Wozu schreibe ich dies hier? Ich bin offen - ich weiss es nicht. Aber meine innere Stimme fordert mich erneut eindringlich dazu auf.

    Fühlt Euch alle von Gottes Bedingungsloser Liebe durchflutet
    Alexander

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Alexander,

      dein Beitrag ist eine wunderbare Antwort auf all die Aber's, die hier auftauchen.

      Danke dafür, Osira

      Löschen
  19. Liebe Osira. Erlaube bitte, dass in der Meckerecke auch die Wahrheit gesprochen werden darf. Maren hat niemanden angegriffen,ihre Schilderung spiegelt die Realität und ist keinesfalls grenzwertig. Auch ich habe niemanden angegriffen oder verurteilt. Das Leben ist nirgendwo eine immer währende Sommerspielwiese. Genau dies war in GR doch aber ganz offensichtlich so und dies mindestens seit König Ottos Zeiten. Denn schon er hatte mit denselben Problemen zu kämpfen. Irgendwo müssen doch die zuvor vorhandenen und unfassbar hohen Kredite ihre Ursache haben, die jetzt wiederum mit Milliarden über Milliarden re-finanziert werden müssen. Wo haben diese Kredite ihre Ursache ? Weil die GR arm sind ? Arm als Schicksal ? Und nun muss man wieder fragen, was ist Schicksal ? Ist man das nicht auch selbst ? Jeder Mensch bestimmt doch aufgrund seines eigenen Charakters auch den Lauf seines Lebens, also sein Schicksal. Das kann man doch auch auf ein Volk übertragen, das ja schließlich aus vielen Charakteren, also Einzelschicksalen besteht. Ich finde, wer sich in so hohen Schulden verstrickt sollte selbst nach Wegen suchen, da wieder herauszukommen. Und wenn dazu weder Wille noch Verstand vorhanden ist,dann darf Hilfe von aussen nicht hochnäsig ablehnt, sondern muss angenommen werden, zum eigenen Vorteil und insbesondere zum Schutz all der vielen "kleinen Leute", wie man so sagt, und die nun wirklich für dieses grosse Dilemma nicht mitverantwortlich sind. Das ist hierzulande auch nicht anders. Liebe Osira, es ist sehr schön zu wissen, dass die Wahrheit im Herzen wohnt und jeder kann froh sein, wenn er in der Lage ist, genau dies zu erkennen und auch danach zu leben . . nur . . . der Rechenstift in der Hand darf auch nicht fehlen. Sonst erleidet das Herz einen Infarkt. Genau das ist den GR ja passiert (uns auch !!!) GR hat nicht in eine Währungsunion gehört. Damit fängt das Desaster an. Und wer das verursacht hat, sollte zur Verantwortung gezogen werden. Aufrichtige Grüsse von Clasine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Wahrheit und die 'Realität' sind wesentlich größer, als deine oder meine Sichtweise. Und die Liebe und das Mitgefühl sind noch größer.

      Löschen
  20. So viele verschiedene Ansichten zum Thema Griechenland!!! Interessant für mich zu lesen, wie das ein griechischer Landsmann sieht:

    http://www.lettre.de/beitrag/liakos-antonis_griechenland-und-europa

    Lieber Gruss, Angie

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Osira!

    Ich frage mich, ob jeglicher Optimismus nicht fehl am Platze ist, wenn ich über die Information in diesem Artikel nachdenke...
    http://www.heise.de/tp/artikel/36/36319/1.html
    Aber ich lese hier gerne mit - danke für deine informativen Artikel!

    LG

    ein Weib

    AntwortenLöschen
  22. Und noch mal ein Nachtrag. Grundsätzlich beruht ein wirtschaftliches System auf den erarbeiteten Ressourcen. Und es ist jedem freigestellt, wie er sein erarbeitetes Vermögen anlegt.
    Jeder hat also die Wahl - investiere ich mein Geld in produktive Mittel oder in Finanzgeschäfte, die immer Unsicherheiten bergen oder nehme ich mein Geld und verkonsumiere es einfach.

    Das gilt sowohl für Kleinanleger, als auch für Großinvestoren.

    Und solange wir ein Geldsystem haben, brauchen wir auch ein Kreditsystem. Aber auch hier ist die Frage - wie investiere ich das geliehene Geld. Niemand hat jemals irgendjemanden gezwungen, einen Kredit für einen Urlaub oder die große Geburtstagsfete oder den neuen Porsche zu leihen. Das Geld ist erst mal weg! Verkonsumiert und hat nichts gebracht außer einem kurzfristigen Lustgewinn.

    Oder nehme ich einen Kredit auf, um ein Haus mit Garten zu kaufen, was ja einen entsprechenden Gegenwert darstellt und mich potentiell unabhängiger macht, wenn ich den Garten auch nutze, um z.B. mein Gemüse und Obst selbst anzubauen. Oder investiere ich den Kredit, um mir nach reiflicher Planung ein Geschäft aufzubauen, was mir im besten Fall auf Dauer sehr viel mehr einbringt, als ich investiert habe. Von der Arbeit mal abgesehen.

    Das Gleiche gilt für Staaten. Investiere ich in nötige Infrastruktur, Forschung und Entwicklung neuer Technologien, nötige Strukturumwandlungen und Bildung oder verschleuder ich diese geliehenen Gelder für Klientellobbyismus und Wahlgeschenke.

    Was ich nicht sagen kann,ist - hey - wir haben die letzten 20, 30 oder 50 Jahre toll gelebt auf anderer Leute Kosten, jetzt sollen die anderen mal zusehen, daß wir das weitermachen können.

    Wenn die Griechen Öl- oder Gasreserven haben - schön für sie! Und warum haben sie die geliehenen Milliarden dann nicht investiert, um diese nutzbar zu machen???

    Wenn ich persönlich also all mein Geld und auch noch diverse Kredite verkonsumiere ohne Sinn und Verstand und die Kredite dann nicht zurückzahlen kann, muss ich mir also einen zweiten Job suchen und mit den Gläubigern verhandeln, oder aber Privatinsolvenz anmelden. Im zweiten Fall wird mir über 7 Jahre genau vorgeschrieben, was ich zu tun und zu lassen habe. Warum sollte es Staaten anders gehen????

    Daß das nicht nur ein griechisches Problem ist, ist uns allen wohl klar und daß die Macht der Finanzbranche deswegen über alle Maßen angewachsen ist, ist auch klar.

    Auch da gibt es weltweit viel zu tun. Zum Beispiel müssten dringend die sogenannten Leergeschäfte der Banken, Hedgefonds etc. verboten werden und damit die spekulative Beeinflussung der Märkte eingeschränkt werden. Denn diese Spekulationsgeschäfte schädigen hauptsächlich Kleinanleger und Staaten.

    Das also aus meiner Sicht. Der Umgang mit jeglicher Art von Ressourcen erfordert Verantwortung.

    Liebe Grüßé, Maren

    AntwortenLöschen
  23. Meinen gegenwärtigen Zeitpunkt empfinde ich als einen Dreh- und Angelpunkt in meinem Menschenleben. Aus meinem Ich-Bewusstsein bin ich zu etwas übergegangen, welches ich als einigendes Bewusstsein beschreiben möchte. Mein treuer Schäferhund (mein Ego) musste sich bei diesem Prozess darauf verlassen, dass es in mir ein noch größeres Weisheitswesen gibt. Dieses Wesen beurteilt Situationen nicht mehr anhand von vergangegenen Erlebnissen. Egal ob es meine oder die eines anderen sind.

    Ich gebe zu - ohne bedingungsloses Vertrauen - hätte mich mein Ego immer wieder mit seinen Weisheiten der Vergangenheit, zu angstvollen Schritten überreden können. Nur so kam ich aus dem Wissen von gestern in ein Jetzt, welches sich täglich ohne Angst entfalten kann. So trage ich z. B. keinen Helm beim Fahrradfahren und fühle die volle Freude am Fahren. So schnalle ich mich auch im Auto nicht mehr an und bin immer sofort in meinem Herzen, wenn in meiner Umgebung ein Mensch sich neue Ängste ausmalt.

    Verantwortungsvolle Gedanken in diese Welt zu bringen, sind für mich ein erster möglicher Schritt für eine neue Welt.

    Auch die Wahrheitsrede sehe ich als wichtigen Schritt an. Da ich bisher nie weiss, ob die vielen Geschichten in unseren Medien wahr sind, kann ich mich daher an den hier geführten Gesprächen inhaltlich nicht konkret beteiligen. Schnell würde ich vielleicht eine Unwahrheit nachplappern. Sie hätte dann sogar noch von mir eine zusätzliche Energie erhalten.

    Noch einen wunderschönen Tag voller Urvertrauen
    Alexander

    AntwortenLöschen
  24. Ihr Lieben,

    ihr habt sicher bemerkt, daß Frau Merkel ihren Vorstoß zurückgenommen hat, einen EU-Kommissar für GR einzusetzen? Vielleicht haben wir uns dann umsonst aufgeregt, aber ich glaube nicht. Ich denke sogar daß es sehr wichtig ist, sofort auf solche diktatorischen Strömungen zu reagieren.

    Da heute der letzte Tag der 'Affen-Welle' im laufenden Maya-Kalender ist, sollten wir uns 'das große Spiel' da draußen betrachten, und die Vorgänge im ganzen Kontext sehen, als Erfahrung die wir gewählt haben. Leichtigkeit ist hier angesagt, um auf der jetzigen Energiewelle reiten zu können, ohne unterzugehen.

    Damit beschließe ich denn für dieses Mal unseren 'Klönschnack', der unerwartet soviel Anteilnahme bekam. Vielleicht diskutiert ihr weiter im neuen Artikel, da ist noch viel Platz. :-)

    Danke für euer Hier-Sein, und schön eure Vielfalt zu erleben!

    Herzlichst Osira

    AntwortenLöschen
  25. Ich finde die Meinungen hier durchaus bemerkenswert, wollte eigentlich nichts weiter schreiben, mache aber nochmal einen Versuch aus meiner Sicht:
    Ich denke, wir verstehen uns richtig-wir wollen eine neue, eine bessere Welt...weil wir von allen Dingen mehr oder weniger die Nase voll haben.Die Frage ist, wie soll das gehen?
    Ich fange mal weiter zurück an. Wenn wir bei der Schöpfung/Gott anfangen, so ist Gott alles, was ist, d.h.in der Schöpfung ist alles enthalten. Somit sind alle Aussagen hier ebenso Teil der Schöpfung-ohne jegliche Wertung! Jeder hat seinen Platz, ich nenne es mal in der Matrix und tut genau das, was seine Aufgabe ist. Was jetzt vielleicht nicht verstanden wird ist-wir können nicht mal was falsch machen und wählen zwischen zwei Möglichkeiten immer die richtige. Und ich kann Euch sagen, bis ich das begriffen hatte, hat mich das SEHR wütend gemacht! Geholfen hat es nicht.(lach)
    Es geht darum zu erkennen, was wir da tun und ob es dem Leben dient. Das hat immer die höhere Priorität.

    Der Schlammassel fängt an, wenn wir die Dinge auseinander pusseln, weil wir damit in die TRENNUNG gehen und nicht mehr Ganz sind, was wir aber anstreben. Wenn Gott ALLES ist, gibt es keine Trennung, ganz gleich in was auch immer-es gibt nicht nur ein Teil Gott/Schöpfung. Die Dinge liegen VIEL! tiefer. Wir sind die Gestalter, die alles hervorbringen und wenn das nun nicht mehr passt und wir uns darüber aufregen und beschweren, dann müssen wir unsere Haltung, unser Denken unser Bild von der Welt ändern, jeder für sich und dann ergibt es wieder ein Ganzes. Es gibt viel mehr Realitäten. Sehen wir uns die Dinge doch mal aus einer anderen Perspektive an.
    Wir müssen NEUE URSACHEN legen (Liebe!), dann gibt es andere Auswirkungen. Wenn ich jemanden eine runter haue, werden die wenigsten danke sagen!

    Ich hoffe, ich konnte das verständlich rüber bringen.
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  26. Hier hat sich zum Thema Frau Merkel-Griechenland eine interes-
    sante Diskussion entwickelt. Die Beiträge von Clasine und Maren
    tragen dazu bei, um sich selbst (noch) einmal auf schnell ge-
    fällte Urteile zu überprüfen. `Gut` und `Böse` ... der werfe
    den ersten Stein, nicht ! Was Frau Merkel angeht, so muß ich
    immer wieder an eine Channeling-Aussage von Sa-Lu-Sa denken:
    (sinngemäß)`Ihr würdet euch wundern, wer in den höchsten Staatsämtern mitarbeitet als unser Verbündeter!`.
    Wir wissen, daß politische Führer erpreßt werden, an Leib und Leben bedroht, wobei man natürlich sagen kann, sie hätten die
    Finger von einem solchen Job lassen können. Bei Frau Merkel
    empfange ich eine Schwingung, die mich unsicher werden läßt,
    ob sie wirklich zu den NWO-Wölfen gehört, da ist etwas an ihr, was dem widerspricht (man mag mich dafür nun schelten!).
    Das Ganze wird über kurz oder lang platzen, dann werden wir
    wissen, auf welcher `Seite` wer steht.
    Was die Informationen aus dem Internet angeht: Ich las, daß
    400.000 Menschen sich hier jenseits des Mainstreams informieren. Das sind wenige. Ich versuche, in meinem Umfeld
    über Hintergründe zu sprechen, stelle fest, es sind die Aller-
    wenigsten, die sich bewegen lassen, einmal hinter die Kulissen
    zu sehen. Ich stelle mir die Frage, ob eine Bewußtsseins-
    entwicklung in Richtung 5D auch ohne die Infos aus den Blogs
    voran gehen kann? Eine mir gut bekannte Heilerin lehnt das
    Internet strikt ab, allerdings auch die gleichgeschaltete
    Presse. `Licht und Liebe` in alles hineingeben, meint sie.
    Das ist mir zu wenig. Ich möchte wissen, was wo wann warum
    passiert und wie weit wir sind, das System zu kippen. Um dies
    noch zu sagen: Auf vielen Blogs ist man jetzt der Meinung,
    daß die Zeit gekommen ist, etwas zu t u n . Nur w a s ?

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Anonymer Schreiber,

    wenn Du KRYON schon erwähnst, denn bitte Link und Channeling, damit es überprüft werden kann.
    Habe bis zum heutigen Tag nichts dergleichen von KRYON gehört.
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. www.Kryon de durch lee carroll die channelings aus dem jahr2010 nov. u dez. Gruss beate

      Löschen
  28. Lieber Anonymer Schreiber vom 31.01.

    mir geht es genauso wie dir. Bei Frau Merkel empfange ich sehr wankende und widersprüchliche Schwingungen und deswegen habe ich auch geschrieben, daß wir alle nicht sicher sein können, wer da in höheren Positionen wie arbeitet!!!!

    Das wird sich in der laufenden Entwicklung irgendwann zeigen.

    Und ja - viele sind der Meinung, jetzt etwas tun zu müssen. Und deine Frage - NUR WAS???? - beschreibt so ungefähr, was die meisten von uns empfinden. Da wir kaum den Überblick über das Weltgeschehen haben und vor allem, was hinter den Kulissen so abläuft, ist es nicht einfach zu entscheiden, was zu tun ist.

    Allerdings können wir mit Sicherheit schon formulieren, was wir nicht möchten. Zum Beispiel mache ich bei AVAAZ.org mit, die schon sehr wirkungsvolle weltweite politische Kampagnen gegen Menschenrechtsverletzungen, aber auch Bestrebungen zum Überwachungsstaat etc. geführt haben und noch führen.

    Momentan läuft zum Beispiel eine weltweite Kampagne gegen ACTA, ein geplantes internationales Gesetz zum Schutz von Urheberrechten jeglicher Art, daß zu einer Totalüberwachung des Internets, jeglicher Datenübermittlung - auch per Email - und auch privater Rechner führen würde. Selbst Satzfragmente und kurze Zitate aus fremden Texten wären dann zu ahnden. Wird so etwas - sollte ACTA in Kraft treten - z.B. in einer privaten Email von dir gefunden, würde es direkt an den jeweiligen Urheberrechtsinhaber weitergeleitet, der dich dann verklagen könnte. Videos und Infos dazu gibt es haufenweise auf Youtube. Kannst du auch googlen.
    Ich denke, es ist wichtig, sich gegen solche Bestrebungen zu wenden und AVAAZ.org arbeitet weltweit, ist völlig unabhängig und hat inzwischen mehrere Millionen Mitglieder.

    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.