.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Donnerstag, 25. November 2010

Aktueller Zustand des €uro Teil 2

Viele Bürger merken jetzt, daß unsere Regierung Zusagen an die EU und ihre Mitglieds-staaten gegeben hat, die nie und nimmer eingehalten werden können - weder von den nicht so gut gestellten Ländern, noch in letzter Konsequenz von den Bürgern hierzulande getragen werden kann. Das Desaster ist vorprogrammiert, und alles was den Zuständigen einfällt, ist das engstirnige Beibehalten alter Wege: noch mehr Papiergeld drucken, noch mehr Banken retten, noch mehr unhaltbare Verträge abschließen. Die Regierung glaubt ernsthaft, der Aufschwung bleibt stabil und wir kommen gut durch diese Krise. Doch zieht sie nicht in Betracht, daß dies keine normale Wirtschaftskrise ist, und wir direkt vor einem kompletten Paradigmenwechsel stehen, der alle Bereiche erfasst.

Ich zitiere aus dem 1. Teil, geschrieben im Mai, der komplett hier zu finden ist (ganz unten):

"Seit Januar etwa steht der Euro unter erheblichem Druck, seit der Pluto das 1. Mal über das IC marschiert ist. Jetzt kommt er rückläufig wieder dorthin, und zwar genau zur Zeit der Mondfinsternis Ende Juni. Der Jupiter steht stationär am DC den ganzen Juli und August, andere profitieren also davon. Kurz danach, etwa um den 20.08., läuft Saturn über den AC, der nun die konkreten Auswirkungen zeigt. Dann wird erst richtig offenbar, wie groß die Verluste sind, weil es dann erst die wahren Einschnitte geben wird, auch mit Saturn Quadrat Venus Anfang Oktober und Saturn Quadrat Sonne und Jupiter Ende Oktober. Der Druck auf die Emotionen und auf die Regierung hält an bis Ende November, bis Pluto den Transit der MC/IC-Achse verläßt."

In dieser schwierigen Zeit wurde also noch das Rettungspaket an Griechenland geschnürt, obwohl keinerlei Geld dafür vorhanden ist. 'Der Staat bürgt' heißt es dann - doch wenn die Bundesanleihen crashen, dann sind die Bürger in der Zahlungspflicht, was schlicht bedeutet, daß unser übriges Geld konfisziert wird. Diese Kurzsichtigkeit ist schon nicht mehr mit anzusehen: jeder kann sich ausrechnen, daß dieses Konzept nicht funktionieren kann, denn schon meldet Irland Hilfsansprüche an, und einige andere Länder könnten noch folgen.

Wie auf dem €uro-Radix zu sehen ist, steht der aufsteigende Mondknoten zusammen mit Pluto am IC. Diese Konjunktion bedeutet grundsätzlich: was jetzt zementiert wird, ist richtungs-weisend für mindestens die nächsten 18 Jahre (ein Mondknotenumlauf), wenn nicht länger; denn bis beide wieder am IC stehen, vergehen Jahrhunderte. Die Entscheidungen, die während dieses Transites getroffen werden, entscheiden also über die Existenz des €uro - und man kann sich jetzt sicher sein, daß die Talfahrt beginnt. Denn es ist aus Angst entschieden worden, und diese Schatten heften sich jetzt an die Verantwortlichen. 

Man betrachte auch das T-Quadrat zwischen Saturn, Pluto und Mars. Die Verantwortung, die wir fürs Ausland tragen (H4 Saturn in 9) ist erzwungen (Pluto H3 in 3 Opposition Saturn), das Ganze ist ein Vertragsdiktat, das alle Beteiligten in die Anpassung zwingt - und weil dieser Zeitpunkt der €uro-Ausgabe so ungünstig liegt, können wir nichts Besseres tun, als dieses zwanghafte Finanzsystem zusammenbrechen zu lassen. Die eigentlich schöne Idee eines vereinten Europa kann noch nicht funktionieren, weil sie nicht auf dem Willen aller Völker gewachsen ist - dies wäre unbedingte Voraussetzung.

Saturn ist bereits über Sonne und Venus gelaufen; in dieser Zeit wurden die Rettungspakete geschnürt. Nur rechnen die Politiker wohl kaum damit, daß Saturn zurückkehrt und den ganzen nächsten Sommer auf der Sonne sitzen wird - dann fordert Saturn die gegebenen Versprechen ein; und wenn diese Einlösung auf dem Rücken der Menschen ausgetragen wird, dürfte es für die Regierung das Ende sein.

Uranus mit Mond Ariel
Hinzu kommt, das Pluto von Ende Februar bis Ende Mai stationär auf der €uro-Venus sitzt, so sind traditionell starke Verluste damit verbunden, und zwar ganz konkret, weil die Venus Haus 1 und 2 beherrscht. Ich möchte hier allen dringend ans Herz legen, sich gut für diese Zeit vorzubereiten, was notwendige Vorräte betrifft. Uranus pendelt von Mitte April 2011 bis Ende Februar 2012 am DC, somit werden wir von anderen Ländern stark herausgefordert, eine grundsätzliche Erneuerung durchzuführen. Da der Radix-Uranus in 5 steht, wird sich der €uro quasi selbst aufheben; als Zeichen dafür, daß er in sich nicht tragbar ist, jedenfalls nicht unter den herrschenden Bedingungen.

Die Sonnenfinsternis am 4. Januar liegt knapp neben der €uro-Sonne, somit ist die Wahrscheinlichkeit recht groß, daß der €uro innerhalb des nächsten halben Jahres zusammenbrechen wird. Nicht zuletzt wird er die Auswirkungen spüren, welche die Mondfinsternis am 21.12. auf den Dollar haben wird. Beide Währungen, wie auch das englische Pfund, sind durch etliche Abhängigkeiten verknüpft, und so wird die ganze westliche Welt davon betroffen sein. Pluto und Saturn werden also für den Zusammenbruch sorgen, während die Uranus-Transite in den kommenden Jahren für Neubeginne stehen. Viele der betroffenen Länder haben die Sonne oder das MC auf den Graden 8°-12° kardinal (Widder, Krebs, Waage, Steinbock), sodaß während der Uranus-Transite auch neue Regierungen gebildet werden. Diese werden es sich zur Prämisse machen müssen, das Wohl der Völker an oberste Stelle zu setzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.