.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv unten links ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Dienstag, 7. April 2015

Die Vorschau auf das 2. Quartal 2015


"Woran sollen wir glauben, Sam?"
"Es gibt etwas Gutes in dieser Welt, Herr Frodo. 
Und dafür lohnt es sich zu kämpfen."

Die derzeitige Weltlage ist schon geeignet uns zu ängstigen, doch sollten wir uns nie davon leiten lassen. Ein untergehendes Imperium, das seine Niederlage verneint, wird versuchen, sich nochmals aufzubäumen. Auf Schatten- wie Lichtseite wächst das Potential, es wächst an am Ende der Zeit. Doch wird die dunkle Seite an einem bestimmten Punkt in sich zusammenfallen. Alles woran wir geglaubt haben, wird in diesen Jahren durch den Wirbelsturm der Galaxie gezogen. Vermeintliches Chaos wird dadurch erzeugt, aber es dient der Reinigung.

Was eines Tages übrig bleiben wird, ist die Wahrheit, und eine geläuterte Menschheit. Doch worauf es nun wirklich ankommt, ist das Zusammenhalten der Völker. Cooperiert miteinan- der, laßt euch nicht entzweien. Vor allem: redet von Herz zu Herz, denn dies ist die heilende Sprache der Wahrheit.

Sam und Frodo (aus dem Film 'Herr der Ringe') sprechen genau auf dieser Herzebene. Sam meinte auch nicht, gegen das Dunkle kämpfen zu wollen, das kann auch nicht funktionieren. Es ist jedoch erforderlich, den Fokus auf das Gute zu lenken, auf all die Werte, die eine Gemeinschaft und Gesellschaft im Innersten zusammenhalten. Diese gilt es zu stärken und zu fördern, mit der Energie des 'Dafür' und nicht mit der Energie 'dagegen'. Ein Dagegensein produziert meistens Widerstand. Wenn wir die Veränderungen zügiger in die Welt bringen wollen, arbeiten wir besser mit guten Argumenten, warum wir 'dafür' sind – weil am Ende, wenn wir die wahren Werte wieder etabliert haben, ein Geschenk für alle dasteht: die Sicherheit der Gesellschaft, die nur aus ihrer Freiheit erwachsen kann.

Wer diesen galaktischen Sturm* überstehen will, muß sich der Reinigung auf allen Ebenen unterziehen. Es geht nicht anders, denn die Erde ist bereits im Aufstieg begriffen, sie erhöht beständig ihre Energien, und wir müssen zwangsläufig mit. Besser betrachten wir es als einmalige Chance, einen großen Schritt ins Licht zu tun, in Richtung Zuhause. Alles was niedrig schwingt, wird dabei zurückgelassen. Am besten kommen wir da hindurch, wenn wir uns in das Auge des Sturms begeben, also im Herzen zentriert sind. Dann sind wir mit dem Herz der Welten verbunden.

* Transite von Pluto, Uranus, Jupiter durch das Galaktische Zentrum seit 2007. Aktuell und die nächsten 3 Jahre sind Pholus und Quaoar dort, eine riesige Herausforderung, uns auf die wahrhaftige Schöpferquelle rückzubeziehen. Saturn wird 2017 (ganzes Jahr) folgen, und die Glaubenssysteme auf ihre ursprüngliche Ordnung reduzieren – soweit es diesmal möglich ist.

Die Mondfinsternis gestern am 4. war hier nicht zu sehen, aber zu spüren. Es kam mit ihr eine neue kraftvolle Leichtigkeit, wie ich sie noch nie wahrgenommen habe. Zum einen begann gestern ein neuer Maya-Zyklus mit IMIX 1, die Urmutter-Schöpfungskraft welche die Drachenwelle initiiert, die auch damit ihre Wiederkehr zeigt. Zum anderen ging ein Jahrtausende alter Zyklus zuende, in welchem die Menschheit versklavt wurde. Dies ist auf energetischer Ebene bereinigt worden, dank Magda's jahrelanger und nun abschließender Arbeit 'Macht-Wechsel' (inzwischen gibt es noch mehr Beiträge):
http://mayaresonance.com/?p=4793
mit schönen Bildern von der Mondfinsternis in Canada. Diese wunderbare Arbeit ist nicht hoch genug einzuschätzen. Auch andere Lichtkräfte tun ihr Möglichstes, und wir sind nun einen großen Schritt voran gekommen. Es wird nun alles leichter gehen; doch fängt die eigentliche Arbeit für uns erst an, wenn die Massen erwachen.

Es dürfte nun viel ins Rollen kommen. Auch wenn die Medien sich noch gehörig zieren und weiter ihre Lügen verbreiten, so ziehen doch immer mehr Menschen ihre Konsequenzen, indem sie den Kauf dieser Medien boykottieren. Was den Germanwings Absturz betrifft, möchte ich nur sagen, daß dieser Autor wahrscheinlich auf der richtigen Fährte ist:
http://www.politaia.org/politik/4u-9525-opfer-motiv-und-gelegenheit-deuten-auf-staatsterrorismus/

Die Nochmächtigen versuchen weiterhin Druck auf Europa und insbesondere DE auszuüben:
http://www.contra-magazin.com/2015/03/carnegie-europe-sendet-eine-finale-warnung-an-die-eu-und-deutschland/

Auch Prof. Ganser äußert sich sehr eindeutig:
Daniele Ganser über US-Strategie: Deutschland in eine Konfrontation mit Russland treiben
http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_13/LP06815_310315.pdf
Es scheint für die US-Regierung schwierig, eigenständige Entscheidungen Deutschlands zu akzeptieren. Unsere Regierung steht dabei in der Zwickmühle zwischen dem Druck aus USA, und dem Druck der deutschen Konzerne, die natürlich nicht wirtschaftlich untergehen wollen, und deshalb auf die Hinwendung zur AIIB gedrängt haben:
http://www.epochtimes.de/Sehr-bittere-Niederlage-fuer-die-USA-Deutschland-tritt-der-Asian-Infrastructure-Investment-Bank-AIIB-bei-a1228064.html

Auch das Londoner Goldfixing läuft jetzt anders, aber die Nachrichten sagen nicht alles, denn das Fixing wird nun zum Teil mit aus China bestimmt:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/04/04/world-gold-council-will-aus-umstrittenem-londoner-fixing-aussteigen/

Die Erklärungen dafür und für vieles andere finden sich hier:
http://transinformation.net/konferenz-teil-2-das-event-und-der-finanz-reset/

Ich habe für euch wieder eine Lineargraphik für die Planetenbewegungen für die nächsten Monate erstellt. Der Vollkreis liegt hier in 4/4 übereinander (90°) sodaß von 0°-30° die kardinalen Zeichen (Widder, Krebs, Waage, Steinbock) zu finden sind, von 30°-60° die fixen Zeichen (Stier, Löwe, Skorpion, Wassermann) und von 60°-90° die beweglichen Zeichen (Zwilling, Jungfrau, Schütze, Fische).

Lineargrafik April - August 2015 (click = größer, kopieren mit Rechtsclick)

Die Energien des 2. Quartals werden hauptsächlich von den beiden Finsternissen bestimmt, die wir soeben erlebten. Es ist das astrologische 1. Quartal, das mit dem Äquinoktium am 22.03. begann. Dies ist ein sehr mächtiges Intro, und die Ereignisse sollten sich nun entsprechend vorwärts bewegen. Natürlich geschieht dies nicht von allein, es wird weiter von großer Wichtigkeit sein, wie sich die Verantwortlichen entscheiden, und was wir bereit sind für die ganze Entwicklung beizutragen.

→ = direktläufig/ Wechsel, ← = rückläufig, SP = Spiegelpunkt, GSP = Gruppenschicksalspunkt

April
Dieser Monat begann mit dem Paukenschlag der Mondeklipse, deren Nachwehen uns noch einige Zeit beschäftigen werden. Die Zeit der Weichenstellung ist gekommen, es sind wichtige Entscheidungen nötig, die nicht aus Angst getroffen werden sollten (Sonne Qu. Pluto am 5.), sondern besser aus dem Wunsch nach Befreiung (Sonne Konj. Uranus am 6.). Wo bisher etwas stagnierte, kann es nun wieder vorwärts gehen, und wenn uns das Glück über den Weg laufen sollte – in welcher Form auch immer – dann sollten wir nun zupacken (Jupiter → am 8. auf 12° Löwe).

Am 15. kann unser Selbstwert infrage gestellt sein, oder unsere Aussagen werden nicht ernst genommen (Venus Opp. Saturn auf 4° Zwilling/ Schütze). Was bisher geschehen ist, bedarf in den nächsten Monaten einer tiefen Verarbeitung und Revision (Pluto ← am 17. auf 15° Steinbock). Neumond ist am 18. auf 28° Widder, mit hoch geladenen Energien und Elan (Mars Qu. Jupiter am 8.) Wir geraten jedoch in einen Wirkungsbereich, wo bis nächsten Neumond ein Zusammenbruch möglich ist (Neumond 28° Widder ist SP zu 2° Fische = Saturn-Neptun GSP). Die Enttäuschung folgt auf dem Fuße, in Liebesdingen, finanziell oder in der Kommunikation (Venus Qu. Neptun auf 9° Zwilling/ Schütze am 19.). Die Sonne → Stier am 20. In diesen Tagen können hitzige Debatten stattfinden oder viel Streit entstehen, über Angelegenheiten, die sich bis Mitte Juli hinziehen, denn es gibt bis dahin 3 Konjunktionen (Merkur Konj. Mars am 23. auf 16° Stier). Für den Rest des Aprils muß mit Sturheit und Uneinsichtigkeit gerechnet werden.

"Rache mit Rache zu vergelten hat keinen Sinn. 
Nichts wird so wieder gut gemacht."
Frodo


Mai
Merkur wechselt → Zwilling am 1. Am 3. ist mit Widerständen in der Kommunikation zu rechnen, auch mit Verkehrsbehinderungen (Merkur Opp. Saturn). Der 4. bringt uns den Vollmond auf 13° Stier-Skorpion, und am 8. → Venus in den Krebs, eine schöne Energie für den Muttertag am 10. Der Mars → in den Zwilling am 12., was sich erstmal leicht anfühlt, aber dann können gleich die Handlungen auf Widerstand treffen (Mars Opp. Saturn am 15. auf 2° Zwilling/ Schütze, wirkt schon ab 12.).

Neumond ist am 18. auf 26° Stier, und da auf diesem Grad auch Fixstern Algol steht, könnten im Laufe dieses Neumondes richtig heftige und fiese Dinge ans Licht kommen. Gleich danach am 19. wird Merkur ← und wahrscheinlich wird dann viel aufgearbeitet werden müssen. In Zeiten der Merkur-Rückläufigkeit sollten keine wichtigen Verträge unterschrieben werden, weil es sich einer anders überlegt, oder nicht alle Infos zur Verfügung stehen.

Die Sonne → am 21. in den Zwilling. Am 22. kann Druck in Liebesdingen oder auch finanziell entstehen, auch Manipulation ist möglich (Venus Opp. Pluto). Die Leichtigkeit der Zwillingssonne muß sich am 23. mit Erledigungen befassen, die keinen Aufschub dulden (Sonne Opp. Saturn), ist aber auch ein Schubs in die Richtung, der Berufung zu folgen. Wer in Beziehungsmustern gefangen war, hat am Pfingstmontag 25. die Gelegenheit, aus dem Muster auszusteigen (Venus Qu. Uranus). Gleichzeitig sind starke Bereinigungs- energien am Werk (Mars Qu. Neptun am 23.).

Es folgt eine Wiederholung des Streits vom April, nun mit dem rückläufigen Merkur, und sollte aufgearbeitet werden (Merkur r Konj. Mars auf 10° Zwilling am 27.). Dabei hilft es ungemein, sich die Wahrheit zu sagen (Merkur Qu. Neptun auf 9° Zwilling/ Fische am 29.). Der Mai endet am 31. mit Sonne Qu. Neptun, wo bestenfalls alles geklärt ist, und auch ein Aufenthalt am Wasser ist dazu hilfreich, besser noch am Meer.

"Denn nichts ist böse, von Anfang an."
Elrond


Juni
Der Juni beginnt mit Vollmond am 2. auf 12° Zwilling-Schütze. Da der Mars noch in der Nähe weilt, sind wahrscheinlich noch nicht alle Auseinandersetzungen geklärt. Ein mögliches Thema wäre auch die weitere Handhabung von Stationierung der A-Waffen (die ja angeblich außer Kraft gesetzt sind). Am 5. wechselt Venus → Löwen, die Liebe zum Leben rückt in den Vordergrund, und wird auch stabilisiert (Venus Trigon Saturn am 6.).

Dann folgen Tage mit aggressivem Potential: am 12. gibt es mehrere Aspekte: Sonne und Mars stehen im Qu. zu Chiron, es wird Schmerz aktiviert, und am 13. ist dann Sonne-Mars Konj., womit ein Opferthema angerührt wird, alles auf 21°-22° Zwilling/ Fische. Am 12. wird noch Neptun ← auf 9° Fische, wir können also schauen was mit unserem Mitgefühl ist, und Merkur wird → auf 4° Zwilling, nun können wieder wichtige Entscheidungen fallen. Am 15. wandert Saturn nochmal in den Skorpion zurück ← bis Mitte September. In diesen Monaten wird die Pluto-Saturn Rezeption wieder aktiv, die alten Mächte könnten nochmal das Ruder fordern. Neumond ist am 16. auf 24° Zwilling.

Die Sonne wechselt → Krebs am 21. um 18h39 MESZ, es ist Sommersonnenwende. In diesen Tagen lassen sich sehr gut Projekte und Pläne anschieben, es ist Erfolgspotential und Glück dabei (Jupiter Trigon Uranus auf 20° Löwe/ Widder). Nutzt die Zeit, das nächste Trigon ist erst in 4 Jahren! Am 24. wird Chiron auf 21° Fische ← und Mars → Krebs. Das Monatsende klingt sehr angenehm aus, mit Venus und Jupiter im Trigon zu Uranus, eine schöne Zeit für die Liebe.

Ich wünsche euch einen zauberhaften Frühling,

Osira 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.