.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv unten links ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Sonntag, 8. Februar 2015

Saturn Ingress Schütze

Im Verlauf des Saturn-Zyklus haben wir eine 2,5 jährige Zeitphase so gut wie hinter uns, die geprägt war von der Saturn-Pluto-Rezeption, als Saturn durch den Skorpion lief. Diese gegenseitige Herrschaft machte sich besonders bemerkbar in immer strengeren Gesetzen.

© Johfra
Gleichwohl fühlte es sich an wie ein Gefängnis, aus dem kein Entkommen ist, und für uns ist das in DE die beklemmende Tatsache, noch immer ein besetztes Land mit UNO-Feindstaatenklausel zu sein. Seit dem 23.12.14 hat Saturn den Wechsel in den Schützen vollzogen, und damit schieben sich ganz andere Themen in den Vordergrund: der Fokus liegt jetzt mehr auf der Gerechtigkeit, auf dem Rechtswesen überhaupt; auf der Erkenntnis von Zusammenhängen, worin die Medien stark eingebunden sind; sowie auf unsere Hoffnungen und unser Glück.

Ein weiteres großes Thema sind die Religionen, die sich mehr schlecht als recht um Konsens bemühen, und wir haben bereits die ersten Auswirkungen von Konflikten zwischen Islam und Christentum mitbekommen, als Spitze eines uralten Konfliktes. An was wollen wir glauben?

Wir können heute davon ausgehen, daß die großen Weltreligionen ursprünglich von anderen Zivilisationen installiert wurden, nach dem bekannten Prinzip 'teile und herrsche'. Bestenfalls sind sie Anleitungen einer gesellschaft- lichen Grundordnung durch Ge- und Verbote, nach denen sich die Gläubigen richten sollen. Allen gemeinsam jedoch ist, daß jede Religion auf ihre Weise das weibliche Prinzip in permanenter Unterdrückung hielt.

Die menschlichen Gemüter haben sich über Jahrtausende manipulieren lassen, den einen oder anderen Glauben für richtig oder gar wahr zu halten, und gerieten oft genug darüber in Streit. Wir sind aber heute zumindest soweit entwickelt, daß die meisten Menschen mitein- ander in Frieden leben wollen. Es gibt jedoch Fraktionen, die ein Zerwürfnis aktiv unter- stützen. Wenn also in dieser Zeit noch gemeine Anschläge auf Andersgläubige geschehen, können wir getrost davon ausgehen, daß dies False Flag Aktionen sind.

Es gibt in der Astrologie eine genaue Unterscheidung zwischen Glauben und Wahrheit, sie sind nicht zwangsläufig identisch. Es wird klarer, wenn wir die vier beweglichen Häuser im Horoskop betrachten: im 3. Haus sammeln wir Informationen und kommunizieren sie in verschiedener Weise. Im 6. Haus werden diese Informationen wahrgenommen, gefiltert, aussortiert und analysiert. Dadurch kommen wir im 9. Haus, das analog dem Schützen entspricht, zu einer erweiterten Sicht, welche die Dogmen des Skorpions bereits hinter sich gelassen hat. Wir kommen zu Erkenntnissen durch eine geistige Schau, die im besten Fall ein salomonisches Urteil spricht, aber nicht verurteilt.

Daß wir etwas glauben sollen, wurde uns indoktriniert, zumindest im Christentum war es die Erfindung von Bernhard von Clairveaux, der viel Einfluß auf den damaligen Papst hatte (mehr darüber in meinem Buch Kap. 9). Vorher, etwa zwischen dem 9. und 13. Jahrhundert, gab es das Königtum von Gottes Gnaden, es wurde eine heilige Verbindung zwischen Gott und dem König gesehen. Und es gab es die Gewißheit über das Göttliche, wir vertrauten viel mehr unserem Herzwissen. Dies wurde jedoch zerstört durch die Anweisung, an etwas glauben zu müssen. Die Gewißheit im Herzen verschwand, und in der Folge entstand die Inquisition. Was bedeutet, durch die Auslöschung der Wahrheit (12. Haus) landen wir direkt im Dogma (8. Haus).



Diese Gewißheit im Herzen aber gehört schon zum 12. Haus, in dem wir unsere Wahrheit finden können, also die Rückverbindung an den Schöpfer, und dazu braucht es keine weltlichen Vermittler. So sind wir im 9. Haus immer bestrebt (was individuell natürlich unterschiedlich ist), möglichst weitreichende Erkenntnisse zu erhalten. Dies trägt auch zur Meinungsbildung bei, und wir tragen im 9. Haus unsere geistige Einstellung nach außen, sie wird dort präsentiert, und allzu oft wurde sie auch missioniert.

Die Rechtssprechung gehört ebenso in diesen Bereich, die Urteilsfindung nach Analyse und Abwägen sämtlicher Umstände. Was wir derzeit erleben, ist ein völliger Ausverkauf des gültigen Rechts (ganz abgesehen davon, daß wir in der BRD-GmbH kein gültiges Recht haben), vor allem des Völkerrechts, das von der derzeitigen Machtelite völlig korrumpiert und verzerrt wurde. Mit Saturn im Schützen wird das nicht einfacher; er legt hier den Finger auf die Wunde, und gemahnt daran, uns verantwortlich zu verhalten. Es bedeutet Schritte zu unternehmen, dem Recht wieder zum Durchbruch zu verhelfen, uns zumindest dafür zu engagieren.

Ein sehr angespannter Bereich sind die Medien, die ja eine hohe Verantwortung für die allgemeine Meinungsbildung tragen, das heißt sie sollten unabhängig und neutral die Wahrheit berichten. Wir wissen, daß seit langem das Gegenteil getan wird, was derzeit in Kriegspropaganda gipfelt. Auch hier fordert Saturn im Schützen ein verantwortliches Umgehen mit Nachrichten.

Der Schütze ist auch der Bereich der Gelehrten, was heute Wissenschaft genannt wird, die so sehr entseelt wurde und verkümmert ist. Das Schulsystem, Weiterbildung und Studium gehören dazu, und auch hier liegt viel im Argen, man denke nur an die Geschichtsfälschungen, und an das Vollstopfen der Kinder mit oft sinnentleerten Inhalten, welches auch noch an ein Bewertungssystem geknüpft ist. Hier brauchen wir ein ganz neues Konzept, mit Freude am Lernen. Russland geht hier zB ganz neue Wege mit der Schetinin-Schule.

Glaube, Liebe, Hoffnung – das Credo des Schützen, das aber, solange er glaubt und hofft, das Glück immer in die Zukunft versetzt. So ist es nicht greifbar, und Saturn im Schützen mahnt uns, jetzt mit der Umsetzung zu beginnen, all diese Bereiche mit verantwortlichem Handeln auszustatten. Denn erst durch das verantwortliche Umsetzen erschaffen wir konkret glückliche Umstände für alle.

SP = Spiegelpunkt, HS = Halbsumme
Saturn's Eintritt in den Schützen
Auf Berlin berechnet, sehen wir gleich, daß es um Völker- und Familienrecht geht (Krebs-AC), und es sind hier sogar die göttlichen Gesetze gefordert (Varuna Konj. AC). Das Volk selbst befindet sich im denkbar ungünstigsten Terrain: nämlich in der Hand anderer (Mond im Steinbock am DC), und diese Herrschaften unterdrücken die Lebensbedingungen, besonders der Kinder (Saturn H7 in 5). Es ist klar, daß die West-Alliierten gemeint sind, insbesondere die US. Andererseits ist darin auch die Aufforderung enthalten, sich als Volk an die Besatzer zu wenden, und Friedensverhandlungen einzuleiten. Es besteht aber auch Angst, sich diesem Thema der Zwangsbedingungen zu stellen (Pluto H5 in 6). Weiter ist auch eine Kontrolle des Geldes damit verbunden (Saturn Qu. Jupiter in 2), und ebenso wird die Wahrheit versucht zu verhindern (Saturn Qu. Neptun). Die Wahrheit ist jedoch hier das Ziel, daß sie verkündet werde (Neptun H10 in 9).

Die Bedingungen sind äußerst komplex (Planetenbetonung in 6). Scheinbar sind sie gut (Jupiter H6 in 2), das ist was die Herde glaubt, aber es ist hemmungsloser Verrat im Spiel (Ixion Konj. Pholus in 6), und zwar ganz besonders, was die Finanzen und die Medien betrifft (Sonne H2 + H3 in HS zu Ixion-Pholus + Merkur), und ebenso die Interessen des Volkes im Sinne der Wahrheit (Ixion-Pholus im SP zu Merkur H4 + H12). Auch wird unsere Freiheit unterdrückt (Venus H11 Konj. Pluto) und mißbraucht (Sedna in 11), sowie die Friedensbemü- hungen des Volkes, oder eines Teils davon werden ebenso unterdrückt (Waage eingeschlos- sen in 4, Venus Konj. Pluto).

All dies steht in Spannung zur Mondknotenachse, wie auch zu Uranus, das bedeutet, es steht eine wichtige, wenn nicht existentielle Entscheidung an, die versteckten militärischen Ambitionen der Regierung zu verneinen (Uranus am Südknoten im Widder eingeschlossen in 10, Mars in 8). Es besteht definitiv ein eklatanter Mangel in der Berichterstattung (Lilith Konj. Orcus in 3), ebenso ein Mangel in der Wahrnehmung (beide in Jungfrau, Merkur in 6).

berechnet auf 0° Länge + Breite
Global sieht es nicht viel besser aus, da geht es auch um Unterdrückung von Informationen (Zwilling-AC, Pluto Konj. Merkur), und die ständige Bedrohung der Völker durch die US Militärdoktrin, die den Zwang der Bedingungen aufrecht erhält (Pluto H6 in 8, Saturn H8 in 6).

Eine weitere Unterdrückung dürfte auch durch das ungerechte Finanzsystem gegeben sein. Das Ausland wird zumindest besser informiert (Jupiter H7 in 3). In der Erkenntnis all dessen wird ein großer Drang zunehmen, verstärkt für die Freiheit einzutreten (Mars H11 in 9).

Was ist zu tun? Wir können die Angst spüren und annehmen, aber wir brauchen ihr nicht zu folgen. Das kollektive Ziel für die Menschheit liegt in der Hinwendung zum Frieden (Nord- knoten in Waage), und dafür können wir uns einsetzen, jeder nach seinen Möglichkeiten.

Deutlicher gesagt: es ist nun unbedingt erforderlich, sämtliches Kriegsgehabe loszulassen (Uranus am Südknoten), uns nicht von der Angst einschüchtern zu lassen (Venus Konj. Pluto), sondern genau dem zu folgen, was die Liebe jetzt tun würde. Von Mitte Juni bis Mitte September läuft Saturn nochmals im Skorpion, sodaß in dieser Zeit mit einem Aufbäumen der alten Macht zu rechnen ist. Eine große Hilfe wäre, die Wahrheit überall zu verbreiten, damit sind Diejenigen aufgerufen, die entsprechendes Wissen haben (Neptun H10 in 9). Haltet es nicht zurück, denn es könnte ausschlaggebend sein für die Verwirklichung des Friedens.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Osira,

    klasse Artikel. Das mit den Religionen fühle ich auch so,Religionen wurden nur kreiert damit das Teile und Herrsche Prinzip zur jeweilgen Entwicklungsepoche funktioniert hat bzw. wurden instrumentalisiert um das weibliche zu Unterdrücken. Das sind alles Programme und gehören dringend spirituell durch " Selbstermächtigung " aufgelöst. Die Programme sind überall und sollten dringend von uns enttarnt und dann nicht mehr unterstützt werden. 432 Hz anstatt 440 Hz ist da auch ein großes Thema. Weiterhin bin ich gerade am analysieren woher unsere Grammatik kommt und wie sich unsere Sprache entwickelt hat. Alles mit der Endung " ieren " ist mit Vorsicht zu genießen und durch bewusste Synonyme bzw. durch das treffendende Wort zu ersetzen. Lateinische Verben haben eine sovielfache Bedeutung an welche wir uns als alte Seelen jetzt wieder erinnern. Das ist das " Erdulden- tolerieren " auf enmal nicht mehr so prickelnd, da es uns im 16 Jahrhundert als eine Tugend von der Kirche verkauft wurde. Zusätzlich zu diesen Programmen wurden wir von uns selbst durch Impfungen, Amalgan, Fluridzahnpasta und Alumminiumdeoroller entfernt. Diese Schwermetalle welche wir im Körper haben und bei welchen die Werte nach und nach höher gesetzt werden, sind zu einem sehr großenteil verantwortlich dass wir noch nicht voll in unserer Karft sind. Sie machen krank und Schwermetalle wirken sich nach meinem Empfinden auch auf unsere Horoskope aus.

    alles in Liebe
    Jochen

    Der Artikel wurde auf Herzenslene.de geteilt.

    http://bloggigant.herzensleben.de/2012-sternenlichter-saturn-ingress-schuetze/

    AntwortenLöschen
  2. "...Glaube, Liebe, Hoffnung – das Credo des Schützen, das aber, solange er glaubt und hofft, das Glück immer in die Zukunft versetzt. So ist es nicht greifbar, und Saturn im Schützen mahnt uns, jetzt mit der Umsetzung zu beginnen, all diese Bereiche mit verantwortlichem Handeln auszustatten. Denn erst durch das verantwortliche Umsetzen erschaffen wir konkret glückliche Umstände für alle..."
    Immer wieder interessant, was Du den Sternen so entlockst. Ich bin zwar kein Astrologe, und vielleicht liege ich ja völlig falsch, aber als Schütze kann ich Dir sagen, dass genau das im Moment Thema bei mir ist: Genug mit klagen und jammern und stattdessen anpacken und Lösungen herbeiführen.

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.