.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv unten links ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Mittwoch, 17. September 2014

Die Vorschau für das 4. Quartal 2014


„Diese Aufgabe ist für dich bestimmt, Frodo,
und wenn du keinen Weg weißt, dann findet ihn niemand.“
Galadriel

Die Welt ist im Wandel, und es geht in immer tiefere Schichten hinein. Das Licht dringt in die Dichte der Alten Welt, um sie zu reinigen, und Nichts und Niemand bleibt davon ausgenommen. Wir können nicht mehr ausweichen noch weglaufen, und das Leben hält uns unerbittlich den Spiegel der Unvollkommenheiten, aber auch der Möglichkeiten hin. So wie Galadriel Wasser in die Beckenschale goß, damit Frodo hineinschauen und seinen Weg erkennen konnte, aber auch die Fallen, sind wir nun angehalten, unseren eigenen Weg zu beleuchten.

Was wir dort sehen, gefällt uns nicht immer. Hier ist nun Ehrlichkeit gefragt, auch wenn sie unbequem daherkommt. Und doch, wenn wir es wagen mit uns ehrlich zu sein, dann öffnet sich die Tür des Mitgefühls, indem wir alles bisher Ungelöste in uns in Liebe annehmen.


Wir sind an einem Punkt des großen Wandels angekommen, wo wir nicht mehr das, was wirklich vor sich geht, ignorieren können. Das gilt für das sich abspielende große Theater auf der Weltbühne genauso, wie für persönliche Geschichten. Dabei schauen wir noch immer zu sehr auf andere, 'die endlich aufwachen und in Bewegung kommen sollen' – doch was ist mit uns? Wenn wir darüber sinnieren, wie wir andere zum Wandel bewegen können, gehen wir besser nicht in Resonanz mit ihren Unzulänglichkeiten. Diese Menschen stehen halt dort, wo sie jetzt sind, und wir brauchen es nicht bewerten. Vielleicht ist es wirksamer, sie loszulassen, damit sie in ihre eigene Verantwortung kommen können.

Wir sind Jahrtausende versklavt, geschunden, gedemütigt, entrechtet und verletzt worden. Uns wurde nie die Möglichkeit gegeben, uns wirklich frei entfalten zu können, unter annehmbaren Bedingungen. Das hat uns verständlicherweise mürbe oder auch kraftlos gemacht. Doch ist nun die Zeit gekommen, da wir uns an unsere wahre Herkunft erinnern sollen: wir alle sind Kinder der Einen Quelle, und unsere Ursprungsmotivation war reine Liebe.

Unsere Seele weiß das, und deshalb ist es sehr hilfreich, uns mit ihr bzw. mit der inneren Führung zu verbinden und den Kontakt zu einer dauerhaften Freundschaft werden zu lassen. Denn von dort und aus unserem Herzen werden wir genau die Impulse erhalten, die jetzt für uns stimmig sind.

Um unserer Bestimmung zu folgen, sind drei wichtige Eigenschaften nötig: Mut, Vertrauen und Freude. Wir brauchen Mut, der Wahrheit ungeschminkt ins Gesicht zu sehen, evtl. vorhandene Masken fallenzulassen, und unseren einzigartigen Weg einzuschlagen. Wir brauchen Vertrauen, in uns selbst, in unseren Wert und unsere Fähigkeiten, und daß die göttlichen Impulse unseres Herzens den wahren Weg weisen. Und wir brauchen die Freude, als leuchtende Signale, daß wir auf dem wahren Weg sind. (Mehr darüber in meinem Buch „Was würde die Liebe jetzt tun?“)
http://2012sternenlichter.blogspot.de/p/mein-buch.html

Die dunklen Herrscher stehen vor dem sich abzeichnenden Ergebnis, ihr Spiel verloren zu haben, und was wir derzeit erleben, ist ihr letztes Aufbäumen, das Ruder herumzureißen. In ihrer Panik dürften sie auch viele Fehler machen, denn egal was sie als nächsten Kriegsgrund vorgeben: es wird von den aufgewachten Menschen schnell durchschaut. Dennoch ist es jetzt wichtig, daß wir nun mitarbeiten an dem einen großen Ziel der Befreiung, jeder auf seinem Platz.

Die Menschen beginnen, das Eliten-Theater nicht mehr mitzumachen. In Spanien gingen 1,8 Mio. Katalanen auf die Straße, und das völlig friedlich, dabei hatte sich die Polizei gewappnet, so gut wie umsonst. Und das ist erst der Anfang – bis alle Völker aufstehen und den Frieden verlangen.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/09/11/18-millionen-katalanen-auf-der-strasse-groesste-demonstration-in-der-geschichte-barcelonas/

Der aktuelle Brennpunkt Ukraine wird in den letzten Tagen von den Medien ignoriert, stattdessen hören wir nur endlose wie sinnlose Wahlanalysen. Dabei geht es in der Ukraine nun um wichtige Schritte: Putin und Poroschenko hatten einen Friedensplan unterschrieben, nach den Gesprächen in Minsk. Und obwohl sich Poroschenko daran halten wollte, wie auch an den Waffenstillstand, hat er nichts besseres zu tun, als seine Truppen wieder zusammenzuziehen – die von der Volksmiliz freigegeben wurden. Es wird also nur eine Atempause geben, bevor sie sich neu formieren, so wie es Putins Berater Glasjev bereits vor Monaten vorausgesagt hatte. Wie die Lage im Donbass tatsächlich ist, erfahren wir vom ehemaligen Verteidigungsminister Novorossijas, Igor Strelkov, dessen einmalig gute Rede einen globalen Seltenheitswert darstellt:
Igor Strelkov Briefing 11.09.2014
https://www.youtube.com/watch?v=9n_E-yIw6JU


Dann gibt es noch einen sehr guten Artikel des polnischen freien Journalisten Konrad Stachino, der m.E. die Lage sehr richtig einschätzt:
Putin wird zum Gesicht der globalen Widerstandsbewegung
http://bm-ersatz.jimdo.com/startseite/europa/europa-news/

Putin ist zu einem russischen Kennedy gewachsen, und mehr noch: er setzt das um, was er sagt, und stellt sich allein gegen die ganze NWO. Das macht ihn in aller Welt so beliebt, bei den Völkern, und deshalb gibt es diese Unterschriftenaktion in vielen Sprachen, in der die Menschen sich für ihre Regierungen entschuldigen:
Offener Brief an Präsident Wladimir Putin
http://dearputin.com/de/#prettyPhoto


Der nächste Brennpunkt wird Schottland sein, auf den die Welt blickt, denn am 18.09. entscheiden die Schotten über ihre Unabhängigkeit von Irland. Dies könnte weitreichende Folgen haben, sodaß das Pfund abstürzen könnte, und vielleicht noch mehr Länder nachziehen (Katalonien, Venetien):
http://www.propagandafront.de/1228080/schottland-referendum-eliten-in-panik-unabhaengiges-schottland-koennte-riesen-erfolgsstory-werden.html

So schreitet der Wandel weiter fort, und alle die am Status Quo festhalten, oder sich gegen den Wandel wehren, werden zu ihrer Zeit gehen müssen. Wer heute noch versucht, auf der Geldgier oder Macht zu surfen, könnte dabei abstürzen. In der Zukunft wird nur noch das Bestand haben, was aus Cooperation und Liebe motiviert ist.

Ich habe für euch wieder eine Lineargraphik für die Planetenbewegungen bis Jahresende erstellt. Der Vollkreis liegt hier in 4/4 übereinander (90°) sodaß von 0°-30° die kardinalen Zeichen (Widder, Krebs, Waage, Steinbock) zu finden sind, von 30°-60° die fixen Zeichen (Stier, Löwe, Skorpion, Wassermann) und von 60°-90° die beweglichen Zeichen (Zwilling, Jungfrau, Schütze, Fische).
Lineargraphik September - Dezember 2014
Anclicken zum vergrößern, mit Rechtsclick kopieren und speichern

Im 4. Quartal haben wir wieder 2 Eklipsen, die erfahrungsgemäß eine Beschleunigung der Entwicklung darstellen, weil sie tiefe Schichten berühren, die uns sonst kaum zugänglich sind. Sie wirken schon 4 Wochen vorher, sodaß wir mit dem letzten Vollmond bereits in den Wirkungsbereich gekommen sind. Die Zeit zwischen beiden Eklipsen ist somit am intensivsten.

Totale Mondfinsternis am 8.10. um 12h52 MESZ auf 15° Waage-Widder
Sie findet genau auf dem kleinen Kardinalpunkt statt, sodaß sich bald einschneidende Entwicklungen abzeichnen können. Vor allem wirkt sie auf alle Beziehungsebenen, wenn man betroffen ist, und es geht ebenso um die Frage Krieg oder Frieden. Im Feuer- und Luftelement werden vor allem die Bereiche Kommunikation und Durchsetzung angesprochen. Eine Mondfinsternis treibt uns dazu, Gefühle zu zeigen und auszusprechen, die wir vielleicht zurückgehalten haben.

Ringförmige Sonnenfinsternis am 23.10. um 23h58 MESZ auf 0° Skorpion
Bei einer Sonnenfinsternis wird sozusagen 'der Geist verdunkelt', so kann es geschehen, daß wir nicht klar denken können, und die Emotionen dominieren. Da sie im Wasserelement und dann noch im Skorpion stattfindet, kommen wir an tief Verborgenes heran, das nun auftauchen darf. Es geht aber auch um Alles oder Nichts, das Verhalten Betroffener könnte kompromißlos werden. Mehr zu den Finsternissen direkt, und hier:
http://2012sternenlichter.blogspot.com/2010/12/die-wirkweise-der-eklipsen.html

← = rückläufig, → = direktläufig

Oktober
Der Merkur läuft ab jetzt (Mitte September) in seinem späteren Rückläufigkeitsschatten, da kann der glatte Kommunikationsfluß auch mal ins Stocken geraten. Am 4. wird Merkur dann ← und es beginnt eine Zeit zum reflektieren und aufarbeiten. Wichtige Entscheidungen oder Verträge sind ab dann besser noch aufzuschieben. Der 4. ist noch von weiteren starken Aspekten geprägt: es ist besser, sich nicht in Vorstellungen zu verlieren oder überdimensionale Pläne zu machen, weil das natürliche Leben darunter leiden könnte (Sonne Qu. Pluto). Auch könnten schmerzhafte Stellen aufgedeckt werden, ob nun Gefühle oder Handlungsweisen, hier gilt es, sehr achtsam zu sein (Mars Qu. Chiron).

Am 5. beginnt sich das große Feuer-Trigon von Mars-Uranus-Jupiter zu bilden, an diesem Tag ein Mars-Uranus-Trigon. Was schon länger geplant ist, kann nun glücklich umgesetzt werden. Es werden starke Kräfte freigesetzt, das was nötig ist auch anzupacken. Das Mars-Jupiter-Trigon folgt am 8.

Da die Sonne in dieser Zeit durch das kardinale Kreuz läuft, erreicht sie die Opposition zu Uranus am 7., hier ist mit plötzlichen Geschehnissen oder Veränderungen zu rechnen. Diese erhalten eine besondere Wucht durch die totale Mondfinsternis am 8., sie ist sichtbar im Pazifik und Nordamerika. Diese Kombination kann außerordentlich starke Veränderungen bringen, die auch mit seelischen oder tatsächlichen Erschütterungen einher gehen kann. Es muß nicht genau in diesen Tagen passieren; eine Eklipse bleibt etwa 1/2 Jahr wirksam. Trotzdem sind diese Tage natürlich energetisch brisant. Auch ist es eine besondere Zeit für die Liebe, die erlöst eine große Tiefe erreichen kann, doch unerlöst können Manipulationen oder Verluste eine Rolle spielen (Venus Qu. Pluto am 8.). Dies gilt ebenso für den Bereich Finanzen, der auch erschüttert werden kann.

Somit durchläuft nun auch die Venus das kardinale Kreuz, und beide (Sonne-Venus) aktivieren damit auch die Geschehnisse von Ostern, was besonders den Ukraine-Konflikt in eine neue Phase heben dürfte. Auch die Machtverschiebung, die langfristig durch das Uranus-Pluto Quadrat angesagt ist, dürfte nun einen neuen Schub erhalten (Sonne-Venus = Rückseite von Uranus-Pluto).

Merkur wechselt → in die Waage am 10, die Kommunikation wird diplomatischer. Am 11. kann es noch zu Turbulenzen in Liebe/ Finanzen kommen, meist werden dann alte Muster schlagartig erkannt und geändert; im Finanzbereich können die Turbulenzen auch mit schmerzhaften Verlusten einhergehen (Venus Opp. Uranus auf 14° Waage-Widder, Venus Quincunx Chiron auf 14° Waage-Fische). Zwischen dem 8. und dem 11. können somit mehrere größere Veränderungen anstehen, denn diese Konstellationen wirken zusammen recht geballt. Auf diesen Energien will gut gesurft sein!

Merkur ← bildet am 17. eine Konjunktion mit Venus auf 22° Waage, eine gute Zeit, um über die Liebe zu reflektieren, oder auch Gefühle auszudrücken – das aussprechen, was einen schon lange bewegt. Das kann vom Mondverlauf her sehr erfolgreich sein, zum Finden einer neuen Ebene der Balance. Für eine glückliche Möglichkeit der Beziehungen spricht auch das Venus-Mars Sextil am 20. auf 25° Waage-Schütze.

Es folgt die ringförmige Sonnenfinsternis am 23. auf 0° Skorpion, sichtbar im Nord-Pazifik und Nordamerika. Hier könnte sich das Gesamtbild schlagartig ändern, denn Sonne, Mond und Venus wechseln an diesem Tag → Skorpion. Wir werden es wahrscheinlich auch fühlen, daß etwas unwiderruflich dahingeht und vorbei ist. Diese Eklipse entfaltet eine ungeheure Reinigungskraft, ich möchte schon sagen, im Sinne der Göttlichen Ordnung, denn Mars befindet sich dann direkt im Galaktischen Zentrum (27° Schütze). Das könnte zunächst Chaos auslösen, aber wir werden mit Sicherheit daran erinnert, daß die Göttliche Ordnung anders, nämlich liebevoller aussieht, wie unsere jetzige.

Galadriel
Am 25. wird Merkur direkt → auf 16° Waage, nun sind wieder Entscheidungen und Verträge möglich. Am gleichen Tag haben wir dann einen Venus Durchlauf hinter der Sonne, also eine obere Konjunktion. Sie findet auf 2° Skorpion statt. Die Venus befindet sich dann in größter Erdferne, und da kann sie ihre Heilkraft am besten entfalten, über liebendes Mitgefühl.

Der Mars wechselt → am 26. in den Steinbock, und die Sommerzeit ist zuende. In diesen Tagen aktiviert er auch das Dollar-MC, sodaß auch hier mit Bereinigung zu rechnen ist. Überhaupt aktiviert Mars vom 20.10. bis 4.11. all die Gradbereiche Ende Schütze und Anfang Steinbock, die von 2007 bis 2010 von Pluto und Uranus berührt wurden. Es bedeutet, all das Ungelöste aus diesen Jahren – und wir wissen das ist die Finanzkrise – kommt dann wieder auf den Tisch. Am 27. darf geträumt werden, und Visionen der Liebe möchten in die Welt kommen (Venus Trigon Neptun).

November
Ab Ende Oktober bis Mitte November formieren sich gewaltige Reinigungskräfte, die bestenfalls dazu dienen sollten, dunkle Kräfte zu beseitigen, oder zumindest ihre Machenschaften aufzudecken (Mars Konj. Pluto am 11. auf 11° Steinbock). Beide stehen im Quadrat zu einigen Staats-Sonnen (England, Frankreich, BRD, Canada) und können dort für schwierige Zeiten ihrer Regierungen sorgen. Im negativen Fall können sich die Konflikte mit Russland verschärfen, ab Ende Oktober. Weiter holt der Mars noch zum Befreiungsschlag aus, da er wie zu Ostern durch das kardinale Kreuz läuft (Mars Qu. Uranus am 13. auf 13° Steinbock-Widder). Diese Zahlenfolge 11:11 und 13:13 scheint ja auch eine Bedeutung zu haben: von der Befreiung hinüber in die natürliche Ordnung.

Vollmond ist am 6. auf 13° Skorpion-Stier, und wird uns wohl zeigen, was die Eklipsen von all dem übrig gelassen haben. Aber genau hier kommt Mars-Pluto zum Tragen (ab 4. aktiv), und wir sollten aufpassen, was unsere Regierungen tun – und wenn nötig, auch verhindern. Die Erneuerung geht nun deutlich durch eine Krise (Sonne Quincunx Uranus am 5.), aber es stehen ebenso Optionen zur Heilung bereit (Sonne Trigon Chiron am 5.).

Merkur → am 9. in den Skorpion, die Kommunikation kann kompromißloser werden. Doch baut sich auch viel Liebe auf, für alles was der Heilung bedarf (Venus Qu. Jupiter auf 21° Skorpion-Löwe). Außer Mars-Uranus gibt es am 13. auch die Tendenz, daß Beziehungen sehr auf die Probe gestellt werden (Venus Konj. Saturn auf 25° Skorpion).

Am 16. wird Neptun direkt → auf 4° Fische, und Venus wechselt → Schützen. Am 17. kann es leicht mal zuviel werden, und die Nerven liegen blank (Merkur Quincunx Uranus auf 13° Skorpion-Widder), und der Leistungsanspruch kann zu hoch sein (Sonne Konj. Saturn auf 25° Skorpion). Für einige Regierungen kann hier aber auch Schluß mit Lustig sein. Persönlich können wir mehr dahin schauen, was unsere Berufung ist, anstatt sich in Aktivität zu verlieren.

Am 20. ist es Zeit für Träume und Visionen (Venus Qu. Neptun auf 4° Schütze-Fische) oder Täuschungen werden sichtbar. Am 22. ist Neumond auf 0° Schütze, damit ändert sich die Energie und wir sind geneigt, wieder Hoffnung zu schöpfen. Der 23. ist gut für geniale Idee oder Verträge (Merkur Qu. Jupiter auf 22° Löwe), und Chiron wird direkt → auf 13° Fische. Am 26. ist gutes Timing angesagt, wie auch klare Ausdrucksweise (Merkur Konj. Saturn auf 26° Skorpion), auch sind Verkehrsstaus möglich. Am 27. ist etwas Chaos möglich, die Dinge laufen nicht ganz rund, oder es gibt mehr Überraschungen, als uns lieb ist (Sonne Qu. Neptun, Venus Trigon Uranus, Venus Qu. Chiron). Lilith wechselt am 27. → in die Jungfrau, und Merkur am 28. → in den Schützen.

Dezember
Der Monat beginnt mit inspirativen Gedankenflüssen (Merkur Qu. Neptun auf 4° Schütze-Fische am 1.), sich stabilisierender Energie (Mars Sextil Saturn) am 2. und schönen Erlebnissen am 4. (Venus Trigon Jupiter auf 22° Schütze-Löwe, Sonne Trigon Uranus auf 12° Schütze-Widder). Mars wechselt am 5. → in den Wassermann. Am Nikolaustag ist Vollmond auf 14° Schütze-Zwilling, wobei der Mond auf Fixstern Rigel (Orion) liegt – dies kann uns neue Einsichten offenbaren, doch ich hoffe, diese Herrschaften ziehen sich bald mal zurück.

Jupiter wird am 8. ← und sollte bis hierher eigentlich seine größte Kraft entfaltet haben. Dazu rechne ich auch einen überfälligen Goldanstieg, vorausgesetzt das System ist geplatzt. Nun ist es Zeit, sich zu besinnen und zu reflektieren, womit wir vielleicht übertrieben haben, um es in das rechte Maß zu bringen. Die Venus wechselt am 10. → in den Steinbock. Insgesamt ein paar schöne Tage, die auch erfolgreich sind (Sonne Trigon Jupiter am 14. auf 22° Schütze-Löwe). Am 15. wird das Uranus-Pluto Quadrat wieder exakt, das wirkt natürlich übergreifend die ganze Zeit, auf 12° Widder-Steinbock.

Merkur wechselt am 17. → in den Steinbock. Nun beginnen die heiligen Tage, wenn die Sonne durch das Galaktische Zentrum läuft. Von dort übermittelt sie die wahren Botschaften, so ist es gut, in dieser Zeit in die Stille zu gehen und hinzuhören, anstatt dem weihnachtlichen Einkaufsrummel nachzugeben, den die Eliten nicht umsonst in diese Zeit gelegt haben. Die Venus durchläuft das Uranus-Pluto Quadrat am 20., da können nochmal alte Beziehungsmuster zutage treten, oder drastische Änderungen in der Finanzwelt – je nachdem, was im Oktober noch nicht geklärt wurde. Uranus wird am 21. direkt → auf 12° Widder, so können die Veränderungen wieder voran kommen.

Es folgt die Wintersonnenwende am 22., wenn die Sonne → in den Steinbock wechselt. Dies sind wiederum geballte Energien und vor allem wichtige, denn nur 2 Stunden später ist Neumond auf 0° Steinbock. Dies zeigt schon mal an, daß das Jahreshoroskop für 2015 ein globaler Neuanfang sein möchte. Am 23. wechselt Saturn → in den Schützen, und somit ist die Saturn-Pluto Rezeption fürs erste beendet. Saturn kehrt zwar nochmal in den Skorpion zurück, aber wir bekommen bereits einen kleinen Ausblick auf die Hoffnung auf eine neue Zukunft. Am 1. Weihnachtstag läuft Merkur durchs Uranus-Pluto Quadrat, also ich schlage vor, sich nicht auf schwierige Diskussionen einzulassen, und seid achtsam im Verkehr. Das Jahr klingt relativ ruhig aus mit Stier-Mond, schön um mit guten Freunden zu genießen, was das Leben zu bieten hat.

Wir sehen, es wird wahrscheinlich ein heißer Herbst, zumindest Oktober und November dürften brisante Entwicklungen anstehen. Es liegt wie immer an uns, was wir aus diesen Energien gestalten.

Ich wünsche euch einen zauberhaften Herbst!
Osira


"Dann weiß ich, was ich tun muss... es ist nur... ich habe Angst!"
Frodo

"Selbst der Kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern!"
Galadriel

1 Kommentar:



  1. Liebe Osira. Danke für den pdf-Artikel.
    Aufgepasst! Um den 23. kommt eine massive Lichtmenge:

    http://aishanorthdeutsch1.wordpress.com/2014/09/19/eine-kurze-aktualisierung-zur-derzeitigen-energiequalitat-64-15-09-2014/
    http://aishanorthdeutsch1.wordpress.com/2014/09/19/eine-kurze-aktualisierung-zur-derzeitigen-energiequalitat-65-17-09-2014/

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.