.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Mittwoch, 3. September 2014

Der Vollmond am 9. September 2014

Die Spannungen nehmen merklich zu in den diplomatischen Beziehungen, wobei das Verhalten der westlichen Regierungen schon längst das diplomatische Parkett verlassen haben, und vielmehr wie der berühmte Elefant im Porzellanladen auftreten.

Die EU befindet sich im Umbruch der Neubesetzung ihrer Führung, und ist mit sich selbst mehr als beschäftigt. Doch ganz speziell unsere Regierung hat noch nie so wenig Fingerspitzengefühl gezeigt wie heute. Die bisher friedvollen Beziehungen zu Russland werden nun für die US-Propaganda auf's Spiel gesetzt, was erheblich mehr Schaden anrichten könnte, als die ganzen Jahrzehnte des sogenannten kalten Krieges. Das ist kaum verständlich, am wenigsten für uns, für die Wirtschaft und für Russland ganz speziell.

Jeder halbwegs vernünftige Mensch kann sich eine Weile anschauen, wie er von anderen provoziert wird. Doch wenn er merkt, daß dies kein Spiel ist, sondern es darauf angelegt ist ihn zu vernichten, dann darf sich niemand wundern, wenn entsprechende Schutzmaßnahmen getroffen werden.

Dabei weiß Russland längst, was gespielt wird, und wie die westliche Agenda tickt. Wir sollten dieses kluge und treue Volk niemals unterschätzen. Irgendwie hat der Westen verschlafen, daß Russland aus den Trümmern des Zusammenbruchs der Sowjetunion große Lehren gezogen, und sich sehr gewandelt hat (Pluto-Transit über IC + Sonne). Seit Präsident Putin an der Macht ist, hat er aufgeräumt mit Korruption, mit US-Verstrickungen im Land, mit den Oligarchen, und versucht seitdem, in Kooperation mit der Duma wahre Demokratie zu leben. Im Grunde hat Russland den Westen in Sachen Demokratie ganz links überholt, mit Tempo Warp 4.

Daß dies im größten Vielvölkerstaat der Erde nicht einfach ist, liegt auf der Hand. Auch wenn Putin dabei manchmal streng und kompromißlos vorging, hat er eine Vision, die uns auch erst die letzten Jahre zugänglich wurde: er strebt eine offene Kooperation der freien und souveränen Nationen an – man höre seine Reden auf dem Valdai-Forum, im Bundestag, auf den Sicherheitskonferenzen. Er hat gerade Deutschland immer wieder die Hand gereicht. Ihm ist völlig klar, daß Frieden und Wohlstand im eurasischen Raum nur über die Zusam- menarbeit von Russland, Deutschland und Frankreich gelingen kann. Diese mitunter schmerzvoll errungene Tatsache ist aber seit dem Wiener Kongress von 1815 bekannt – und Deutschland hat es manchmal 'besser' gewußt, oder sich als Spielball der anglo-amerika- nischen Mächte benutzen lassen. Und aus diesem Konflikt sind wir noch längst nicht heraus.

Doch der Westen verliert jetzt eindeutig an Terrain. Seine grotesken Beschuldigungen sind nun sprachlich wie fachlich so unverschämt wie flach geworden, daß selbst BILD-Leser wach werden. Unsere Regierung hat sich mal wieder instrumentalisieren lassen, dabei bekommt sie reichlich Gegenwind aus der Wirtschaft, und noch in Maßen von der Bevölkerung. Sie sitzt in der selbst geschaffenen Zwickmühle, und zwar deshalb, weil sie es Jahrzehnte versäumte, uns über den tatsächlichen Status des Landes in Kenntnis zu setzen. Nun aber wird es herauskommen, daß wir nicht souverän sind, denn im Zuge einer globalen Macht- verschiebung ist es auch für unser Land Zeit, klar zu bekennen, auf welcher Seite wir stehen wollen: bei den Kriegstreibern, oder bei den Sanftmütigen?

Gregor Gysi hielt heute (1.09.) eine eindrucksvolle Rede im Bundestag, gegen den Waffenverkauf, wie es sich kaum ein anderer traut (höchstens Sahra Wagenknecht):
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/09/01/sehr-starke-rede-gregor-gysi-demontiert-hilflose-deutsche-aussenpolitik/

Und weil Frau Merkel immer noch das US-Sprachrohr spielt, braucht sie sich nicht zu wundern, wenn uns nun Russland etwas mehr unter die Lupe nimmt:
Russland unternimmt Überwachungsflug über Deutschland
http://de.ria.ru/security_and_military/20140901/269437385.html


Angesichts der ständigen militärischen Niederlagen der ukrainischen Armee, versucht es Poroschenko auf diese Weise, die Freiheitskämpfer anzuschwärzen:
Poroschenko will Republiken Donezk und Lugansk als Terrororganisationen einstufen
http://de.ria.ru/security_and_military/20140901/269445075.html


Über diesen Artikel bin ich ehrlich erschüttert, denn so etwas hat es meines Wissens noch nicht gegeben: die ukrainische Armee hat viele ihrer getöteten Soldaten in einem See versenkt, junge Kerle, mit Steinen beschwert. Anscheinend sollte die Höhe der Verluste nicht herauskommen. Dann hat wohl doch jemand geplaudert, als mobile Krematorien dort eingesetzt wurden... man stelle sich das vor, und die Mütter und Frauen warten zuhause! Es ist unglaublich. Dabei gibt es auch im Krieg Regeln einzuhalten, dafür gibt’s die Haager Landkriegsordnung. Aber wer so etwas befiehlt, ist wohl schon jenseits jeder menschlichen Regung, Ethik und Moral:
http://donbassfront.livejournal.com/18015.html

Gott sei Dank gibt es einige Länder, die das Theater so nicht mitspielen wollen: vier EU-Staaten (Tschechien, Slowakei, Ungarn, Zypern) drohen mit Veto gegen weitere Russland-Sanktionen:
Parlamentarier (FR): Russland-Sanktionen „nicht konstruktiv und kontraproduktiv“
http://de.ria.ru/politics/20140901/269444938.html


Immerhin scheint die deutsche Friedensbewegung auch im Ausland angekommen zu sein:
http://www.examiner.com/article/end-the-fed-goes-global-as-germany-holds-protests-against-u-s-central-bank

Benjamin Fulford erzählt, daß China von der White Dragon Society gebeten wurde, keine Dollar-Geschäfte mehr zu machen, also das FED-System nicht mehr zu unterstützen, und noch mehr interessante Hinweise:
http://bm-ersatz.jimdo.com/startseite/neues-wissen/fulford/

Nun weiß der US-Analyst Jim Willie mal wieder mehr als wir, so haben ihm seine Kontakte auf hoher Bankebene gesagt, daß Deutschland und Frankreich wohl vorhaben, nicht nur den Euro, sondern auch EU und Nato zu verlassen – und wenn es so wäre, was wir begrüßen würden, können wir gespannt sein, wie die Kanzlerin nun zurückrudern und die Gegenrichtung einschlagen wird: denn sie hat offenbar vor, sich den BRICS anzuschließen (wehe das stimmt nicht, Jim), und das könnte sie Kopf und Kragen kosten:
http://www.examiner.com/article/jim-willie-source-confirms-that-germany-is-ready-to-leave-eu-euro-and-nato?cid=PROD-redesign-right-next

SP = Spiegelpunkt
Vollmond 9.09.14
Im Vollmond für Berlin geht es mal wieder um unsere Souveränität und Eigenständigkeit, an denen ja seit langem ein Mangel besteht (Löwe-AC, Lilith in 1), und zwar auch im Hinblick auf unsere Sicherheit (Sonne H1 in 2). Denn das scheint nicht sehr bedacht worden zu sein: wenn die US uns wirklich in einen Krieg schicken will, haben wir völkerrechtlich praktisch keine Möglichkeit, uns dagegen zu wehren – es sei denn, durch komplette Ablehnung der Befehle, was quasi eine Revolte wäre, und dazu würde es viel Mut brauchen. Erschwerend kommt hinzu, daß es einiges an Erpressungsmaterial in den Gewölben von Ramstein gibt – da wird es nicht leicht sein, Lösungen zu finden. Es kann auch die Wirtschaftsebene betroffen sein, da ist nichts mehr mit viel Geld ausgeben (Jupiter H5 in 12), sondern eher eine Zeit, wo wir 'kleine Brötchen backen' sollten (Sonne in Jungfrau in 2). Auch besteht die Möglichkeit, daß jetzt viel Geld abgezapft wird, faktisch 'den Orkus hinab' gespült wird (Venus Konj. Orcus in 2). Das ist eigentlich auch eine Folge davon, daß wir nicht der Wahrheit und unseren wichtigsten Idealen gefolgt sind (Neptun H8 in 8 Opp. Venus-Orcus).

Die Spannungen mit anderen können zunehmen, und es stehen Entscheidungen mit großer Tragweite an (Saturn Qu. AC/DC). Das hat damit zu tun, daß wir Bedingungen unterworfen sind, die unser Land unterdrücken, was ja immer noch geheim gehalten wird (Saturn H6 in 4, eingeschlossen im Skorpion). Und diese kontrollierenden Kräfte im Land fordern womöglich, den Einsatz des Lebens zu wagen (Pluto in 5). Das ist eine sehr unglückliche Verstrickung, die sich in der Rezeption von Pluto und Saturn bemerkbar macht.

Das Bundeskabinett folgt ja leider noch der US-Doktrin, und eine große Rolle wird dabei der Befehl bekommen (Pluto Qu. Merkur). Da werden Vorstellungen übertragen, Macht ausge- übt, und die stehen wahrlich nicht im Einklang mit dem Harmonie- und Friedenswunsch des Volkes (Merkur + IC in Waage). Gleichzeitig können wir daran die Propaganda und Kriegshetze erkennen, und die Unterdrückung bezieht sich auf die Finanzen, die Medien, und die Freiheit (Pluto Qu. Merkur H2, H3, H11). 

Wasserkristall 'Befehl'
Wer sich in dieses Thema vertiefen möchte, dem sei das Buch „Masse und Macht“ ans Herz gelegt, von Elias Canetti. Darin findet sich ein sehr gutes Kapitel über 'Das Wesen des Befehls'. Was Befehle an sich für verheerende Wirkungen auf den Empfänger haben, sieht man allein schon an den Bildern von Dr. Masaru Emoto, der Wasserkristalle fotografiert hat, die einen Befehl gehört haben. Damit wird die innere Struktur der Zellen verändert – schließlich bestehen wir zu 90% aus Wasser.

Zu diesem Thema paßt das Nato-Treffen am 3./4.09. in Wales, und dort werden sicher weitere strategische Pläne erörtert, ganz frisch hier sehr gut beschrieben:
Ein Ring um Russland
http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/58939


Da fühlt man sich doch unweigerlich an den „Herrn der Ringe“ erinnert. Wer die Filmtrilogie immer noch nicht gesehen hat: nun, darin wird sehr genau beschrieben, worin wir jetzt stecken. Das Gute: auch die Lösung wird erzählt, und die besteht zu einem großen Teil im Zusammenhalt der Völker – und mehr noch darin, daß jeder von uns seinen inneren König aktiviert.

Interessant ist, daß US-Veteranen an Frau Merkel geschrieben haben, daß die mangelhafte Beweislage der Nato, russische Truppen in der Ukraine gesichtet zu haben, auf keinen Fall stimmen kann. Sie gleiche zu sehr der Situation mit dem Irak in 2003.
http://german.ruvr.ru/news/2014_09_02/US-Geheimdienstveteranen-zu-Merkel-Keine-russischen-Truppen-in-der-Ukraine-8327/

Russland tut nun wirklich alles, um zu deeskalieren: es geht auf den Vorschlag ein, weitere Hilfslieferungen per Bahn zu transportieren; Putin hat Poroschenko die Hand gereicht; Gazprom hat ein Angebot für Gas gemacht, 100$ unter dem bisherigen Gaspreis; und Putin hat die Erlaubnis der Duma, in die Ukraine einmarschieren zu dürfen, zurückgegeben.

Kristall 'Liebe + Dankbarkeit'
Zurück zum Vollmond, der deutlich aufzeigt, daß wir nun besser den Blick auf die Bedürftigkeit der leidenden Menschen richten (Mond Konj. Chiron in Fische in 8). Das wäre viel viel wichtiger, uns an den Hilfslieferungen zu beteiligen. Ich erinnere mich, daß es private Initiativen gab, als es den Griechen so schlecht ging – von dort hört man auch nichts mehr – und nun braucht uns Novorossija. Ich denke, wir sind da in der Mitverantwortung, denn es war die deutsche Konrad-Adenauer-Stiftung, die den Putsch in Kiew mitfinanziert hat. Wenn die Moscowlady aus Russland zurück ist, werde ich das mit ihr besprechen, wie wir helfen können.

Wir werden mit diesen Geschehnissen aus dem Ausland herausgefordert, unsere Ängste abzulegen, und vielleicht mal unbürokratisch und unkonventionell zu handeln (Uranus H7 in 9 Qu. Pluto in 5), und genau das kann uns befreien – indem wir mutig werden, und ganz überraschende Initiativen entwickeln (Uranus in 9 Opp. Merkur in 3). Ein wenig Kampfgeist der Licht- und Liebesfraktion darf auch dabei sein (Merkur Konj. Pallas). Auf jeden Fall wird die nächste Zeit sehr spannend, und die Dinge können auch eine plötzliche Wende nehmen (Uranus im SP zum Vollmond). Da Uranus sich nicht in die Karten schauen läßt, ist es kaum möglich zu sagen, was passiert – nur daß es plötzliche Veränderungen im Ausland gibt. Und da wird es wohl darauf ankommen, wie wir darauf reagieren, und nun können wir zeigen, daß wir aus dem Herzen handeln!

Die wahre Sicherheit ist nur erreichbar (Stier eingeschlossen in 10), wenn wir den Mut aufbringen, den Mißbrauch des Volkes aufzudecken (Widder am MC, Mars in 4 Opp. Sedna + Algol) und zu bereinigen (Mars zulaufendes Qu. Neptun), und das kann ein schmerzhafter Prozeß sein (Mars Qu. Nessus). Verbindet euch mit der inneren Löwe-Kraft, die rein und aus sich heraus dem Herzen folgt. Überhaupt, wir nehmen nur die Befehle des Herzens an.