.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Samstag, 7. September 2013

Das Verhältnis USA – Russland (1)

Viel ist in den letzten Wochen passiert, und wir können von Glück sagen, daß gerade jetzt der G20-Gipfel stattgefunden hat, der den Präsidenten dieser Länder nochmals einen inten- siven Austausch ermöglichte, um sich über die weitere Handlungsweise gegenüber Syrien klar zu werden.

Zumindest dominiert das The- ma Syrien die amerikanisch-russischen Beziehungen deut- lich, die vorher schon durch die NSA-Affäre und Snowden bela- stet wurde. Es ist erstaunlich, wie die Differenzen jetzt hoch kochen, denn – zumindest hier aus deutscher Sicht – war es lange Zeit ruhig zwischen bei- den, und der 'kalte Krieg' von früher schien der Vergangen- heit anzugehören. An Syrien entzünden sich nun die Gemüter, und vielleicht ist es dieser Krieg in Syrien, der das Faß zum überlaufen bringt. Denn seit Jahren schon schaut die ganze Weltgemeinschaft auf die Handlungen der US-Regierung und der NATO, die eine lange Kette von verunglückten Einsätzen hinter sich herziehen, genannt seien nur die letzten Irak, Afghanistan, Libyen, Mali.

Russland hingegen, befreit von der kommunistischen Vergangenheit, hat sich mehr nach Westen, nach Osten und Süden geöffnet, verfolgt aber eine ganz andere Strategie, nämlich die der Kooperation mit anderen Ländern. Es hat hervorragende Verbindungen zu den BRICS- und NAM-Staaten, die alle friedliche Lösungen bevorzugen. Und so wurden die NATO-Länder in den letzten Jahren mehr und mehr isoliert, und haben es vielleicht nicht einmal gemerkt.

Hinzu kommt natürlich die fatale Geldpolitik, die in den US, Europa und auch Japan betrie- ben wurde, was auch eine Art Krieg ist. Der kapitalistische Geist aus der Flasche, das end- lose Gelddrucken ohne reale Gegenwerte, hat inzwischen Ausmaße angenommen, die die ganze Weltwirtschaft umreißen könnten, je nachdem, inwieweit die Länder in $, €, Yen oder Pfund involviert sind. Das wird auch nicht mehr lange aufrecht erhalten werden können, und ein finanzieller Reset ist unumgänglich geworden.

Dies dürfte auch mit ein Grund sein, warum die US-Politik versucht, die Ressourcen anderer Länder 'für sich zu gewinnen', ebenso der Ruf nach einer Syrien-Intervention. Der Einsatz von Chemiewaffen dürfte eine False-Flag-Story sein, wie wir es schon aus dem Irak kennen. Nein, es geht um Ölpipelines, und um ein Stück näher an den Iran heranzukommen. Es scheint schwer zu sein für die USA, die Grenzen anderer zu respektieren, und nicht mehr die Weltmacht von einst zu sein. Denn die Machtverhältnisse verschieben sich in diesen Jahren (Uranus-Pluto Quadrat, 2012-2016) offensichtlich nach Osten.

Doch ist Syrien nun anscheinend das 'Zünglein an der Waage', und dort wird sich die Zukunft der Menschheit entscheiden. Auf dem G20-Gipfel kristallisierte sich heraus, welche Länder für einen Militärschlag sind: USA, Canada, Saudi Arabien, Frankreich und die Türkei. Im Ver- hältnis gesehen sind das wenige. Obama sprach davon, daß ein Militärkonflikt mit Russland oder China undenkbar sei. Putin will Syrien im Angriffsfall helfen – und da können weitere Konflikte entstehen. Beide haben wohl miteinander gesprochen auf dem Gipfel, aber behar- ren weiterhin auf ihren Meinungen. Alles nachzulesen hier:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/
http://de.rian.ru/world/

USA
USA Unabhängigkeit 4.07.1776
Wie geht es den USA? Das Bestreben, sich auf den Territorien des Auslands zu verwirklichen (Sonne H9 in 8) hat in den letzten Wochen zugenommen (Ju- piter tr Konj. Sonne). Das wäre ja ok, wenn sie denn wirklich die Lebensfreu- de dorthin bringen, wie es die Sonne verspricht. Doch die Sonne folgt einer der Freude sehr abträglichen Direktive, nämlich für alle bindende Gesetze ein- zuführen, welche die Lebensfreude ge- radezu unterbinden (Saturn in 10 Qu. Sonne). Diese Gesetze haben noch et- was im Rucksack: die falsche Wahr- heit, allgemeinverbindliche Macht über das Geld auszuüben (Pluto H12 in 2, Saturn H2 in 10). Das ist eine regel- rechte Revier- und Verlustangst, die sie nun bald einzuholen droht (Pluto tr → 2. Haus Dezember 2013).

Auch der Anspruch, eine Atommacht zu sein (AC Konj. Antares, DC Konj. Aldebaran), hat etwas Unberechenba- res an sich (Uranus am DC, im SP zu Merkur Opp. Pluto). Man kann das so sagen, weil alle atomaren Ereignisse immer einen Bezug zur sogenannten 'Atom-Achse' hatten, die sich gegenüberliegenden Fixsterne Antares (9°47' Schütze) und Aldebaran (9°50' Zwilling). Transite über diese Achse sind also sorgsam zu beobachten. Es ist eine entscheidende Zeit für die USA, wo bestens überlegt werden will, welche Verbindungen man pflegt, und ob sie nicht grade ihren eigenen Zielen zuwider han- deln (Saturn tr Qu. Mondknoten, Mars tr Konj. Nordknoten am 9.09., wirkt jetzt schon).

USA Sekundär Progression
Da die US-Gründung schon so lange her ist, schauen wir noch in die Progression. Da ist zu sehen, daß die Beziehungen zu anderen Län- dern schon seit 2 Jahren sehr angespannt sind (Sonne H1 in 7 Qu. Uranus), und die Regierung in sehr schmerzhaften Prozessen steckt (Sonne Konj. Nessus), die noch zunehmen können – je nach Entscheidung bzgl. Syrien – wenn Chiron ← die Sonne erreicht (Okt. bis Dez.). Denn ei- gentlich sollten hier Heilungsprozesse einset- zen, das wird aber nur gehen, wenn keine Ag- gressionen mehr erfolgen. Das eigene Volk gerät auch zunehmend unter Druck, weil es zur Anpassung gezwungen wird (Pluto H4 in 6 Qu. Mond), und die Medienkontrolle über das Volk dürfte auch zunehmen (Mond Konj. Saturn in 3 Monaten, also Anfang Dezember). Hier wird ein regelrechter Informationskrieg geführt (Mars Opp. Venus auf 3/9), der jetzt auf Hochtouren läuft (Jupiter tr Konj. Jupiter, Qu. Mars Anfang Oktober). Und natürlich wollen die Amerikaner keinen Krieg, wie kein Volk es will, wäre da nicht die Schattenregierung, die ihre eigenen Ziele durchsetzt. Sehr treffender kurzer Artikel von Paul Craig Roberts:

Wie Obamas militärische Aggression gegen Syrien gestoppt werden kann
http://antikrieg.com/aktuell/2013_09_06_wiestoppt.htm

Die Regierung der USA steht vor der Welt als ein Haufen von Kriegsverbrechern und Lügnern   http://antikrieg.com/aktuell/2013_09_07_dieregierung.htm

Ausführliche Radixdeutung USA:
http://2012sternenlichter.blogspot.de/2010/12/staaten-im-wandel-usa.html

HS = Halbsumme, tr = Transit, p = progressiv

Russland
In dem ganzen Szenario sieht Russland sich vor ernste Konsequenzen gestellt. Es ist offensichtlich bereit, eine verantwortungsvolle Haltung einzunehmen, indem es immer wieder auf die Einhaltung der Völkerrechte pocht, wie sie die UN vorgibt. Schon um die eigene Sicherheit zu gewährleisten, wird eine noch engere Zusammenarbeit innen wie außen erhöht.
Russland Föderation
Die Russen sind ja grundsätzlich mehr bei sich, und sind dabei, den Selbstwert zu erhöhen, wie auch die materiellen Werte – indem sie klug waren und in den letzten Jahren ihre Goldbe- stände erhöhten (Saturn tr Konj. Jupiter H4 in 2). Doch kommen nun ernstere Zeiten auf sie zu, was auch das Volk spürt (Saturn tr Opp. Mond im November '13 + Juli '14). Da Russland reich an Bodenschätzen ist, kann es immer wieder der Herausforderung gegenüber stehen, daß andere aufgrund eigenen Mangels versu- chen, dort 'einen Fuß in die Tür zu kriegen', in- dem Anreinerstaaten angegriffen werden (Mars H8 in 4, Lilith-Eris Sp. 8). Russland hat aber auch viele gute und starke Freunde, mit denen es sich verbünden kann (Sonne H11 in 4 Konj. Mars), es müssen eben auch die richtigen sein.

Jede Angriffsmentalität liegt Russland fern, es fühlt sich höchstens nicht gerade gut an die Ereignisse vor der Oktoberrevolution erinnert. Was jetzt abläuft ist, daß es mit dieser großen Herausforderung konfrontiert ist, sich nicht in diesen Strudel von Verrat und Machtgebärden hineinziehen zu lassen, wie er von den Nato-Staaten, hauptsächlich der US-Regierung forciert wird (IC, GZ, Venus, Merkur in HS Pluto tr + Pholus-Ixion tr). Wie zu lesen ist, steckt AIPAC dahinter, die jetzt 250 Missionare aussenden, um die Abgeordneten des US-Kongresses von ihrem, ja Dogma zu überzeugen. 
Russland Progression
In der Progression sehen wir, daß das Verhältnis zu anderen seit Mai sehr unter Spannung steht (Uranus tr am DC), was sich jetzt beschleunigen kann mit dem rückläufigen Transit, wobei die Herausforderer sich uranisch gebärden, eben wie Narren benehmen. Dabei sollten die Russen aufpassen, daß andere sich nicht konkret ins Land einschleusen, zumindest versuchen sie, stark Einfluß zu nehmen (Mars H7 in 4). Man kann sogar sehen, welche Länder daran betei- ligt sind, denn ihre Staats-Sonnen sind jetzt mit beiden Achsen verbunden: Sonne USA 13° Krebs Konj. MC, Sonne Frankreich 12° Waage + Sonne BRD 9° Waage Konj. AC, Sonne Eng- land 10° Steinbock  +  Sonne Canada 8° Krebs Qu. AC-DC.

Es ist ein kompliziertes Stellium in 4 (Mars, Nep- tun, Venus, Uranus, Sonne), und abgesehen von der Vielvölker-Mentalität, die wir in Russ- land vorfinden, finden hier entscheidende Ver- änderungen statt, die wir von außerhalb natürlich noch nicht so sehen können. Dieser innere Prozeß, dem Russland nun ausgesetzt ist, steht im Grunde stellvertretend global für uns alle. Denn die angriffslustige Herausforderung (Mars H7 in 4) könnte sich tatsächlich als Krieg ausdrücken, zumindest auf einer unerlösten Ebene (Mars Konj. Venus). Dies ist die Aus- drucksform, wenn der Himmel nicht verstanden wird, denn wenn niemand Gott zuhört, daß alle seine Schöpfungen heilig und schützenswert sind, findet Zerstörung statt (Neptun Konj. Venus-Mars, Mars als Rückseite von Neptun). Es soll hier also auf die Wahrnehmung gehört werden, was wahr ist, und entsprechend handeln und bereinigen (Neptun H6 Konj. Mars).

Weiter, wenn diese Wahrheit nicht angenommen wird als höchste Instanz, dann hebt Uranus das Leben auf (Uranus H5 in 4 Konj. Venus). Es bedeutet, daß die Wahrheit im Empfinden aufsteigen soll, daß es falsch ist, anzugreifen und zu töten. Somit ist es sehr wahrscheinlich, daß Russland im inneren spirituellen Wachstum erheblich weiter ist als die Nato-Länder, und das gilt auch für die russische Regierung, die diesen Prozeß in den letzten Jahren durch- laufen hat (Sonne p lief über Mars, Neptun, Venus, Uranus). Und so wäre es nicht uner- heblich für die Zukunft, wenn wir denjenigen Gehör schenken, die auf ein friedliches Mit- einander hinarbeiten.
*
Radix-Deutung Russland ausführlich:
http://2012sternenlichter.blogspot.de/2012/10/staaten-im-wandel-russland.html

Das Combin folgt im 2. Teil

1 Kommentar:

  1. zu Russland das hier: Video: Mission Russland - am 13. 9. Befreiung des Reichstages !? will Rüdiger Klasen, doch das gleiche wie wir ?...*denk* http://templerhofiben.blogspot.de/2013/09/art-146-gg-wahlen-untersagt-mission.html

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.