.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv unten links ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Sonntag, 14. Oktober 2012

Aufstieg 2012 - Ja oder Nein?

Immer mehr häufen sich die Aussagen, daß um den sogenannten Aufstieg einige Verwirrung herrscht. Gemeint ist der kollektive Aufstieg der Menschheit - oder eines Teils davon - in die 5. Dimension, wie er seit Jahrzehnten in vielen Botschaften thematisiert und angekündigt wurde.

© Daniel Holeman, awakenvisions.com
Da gibt es die Fürsprecher, mit geteilten Auffassungen da- rüber, wie und wann dieser Aufstieg vonstatten gehen soll. Die unterschiedlichen Sichtweisen darüber entstan- den durch Botschaften, die in ihren Aussagen teils erheb- lich voneinander abweichen, und sorgten für Gruppenbil- dung, die auch noch den Fehler begingen, sich gegen- seitig zu bekämpfen. Dies hat leider für eine Spaltung unter den Lichtarbeitern gesorgt - und eines ist sicher: solche Spaltungen sind nur allzu be- grüßt von der herrschenden Kaste. Daneben gibt es die Verneiner oder auch Warner, die sagen "alles Quatsch, das ist nur Ablenkung, um revolutionäres Potential zu binden". 

Der Glaube an eine Wiederauferstehung des Christus-Bewußtseins ist jedoch ein uralter Traum, eine Sehnsucht in uns allen. Es ist das von Gott durch Jesus (und andere Welten- lehrer) gegebene Versprechen, daß eines Tages die Wahrheit in uns allen auftauchen, und für eine radikale Veränderung des Zusammenlebens der Zivilisationen sorgen wird.


Ich möchte euch gleich sagen, daß ich die Antwort nicht weiß - und wohl kaum wird jemand genau sagen können, was tatsächlich geschehen wird. Ich kann nur meine persönliche Ein- stellung dazu äußern, die niemand teilen muß. Doch möchte ich dieses wichtige Thema aufgreifen und Gelegenheit geben, euch hier miteinander auszutauschen, und vielleicht bringt uns gerade das mehr in die Klarheit.

In der heutigen entscheidenden Zeit werden wir mit vielen verwirrenden Aussagen kon- frontiert, und es wird gefühlt nicht leichter, den Durchblick zu behalten. Doch je mehr wir grübeln, und man kann sich auch mental verrennen dabei, umso ferner scheint die Lösung zu sein ... deshalb versenke ich mich dann lieber in mein Herz, und finde dort folgendes:

Wir befinden uns als Spezies Mensch in einer Entwicklungsphase, in der wir uns am weite- sten von den Göttlichen Prinzipien entfernt haben - so weit es nur irgend geht. Dies war auf Seelenebene unser freiwilliger Entschluß: all diese Erfahrungen zu machen, so abwegig, entwürdigend und fatal sie auch sein mochten. Was hinzu kommt: Gott selbst erfährt Sich durch uns, wie es ist, wenn einer Spezies komplett der freie Wille gelassen wird - was wird sie damit anfangen? Wir sehen täglich, was der Mensch damit angestellt hat, und das ist in keinster Weise zufriedenstellend oder Glück versprechend. Im Gegenteil. Die Herausfor- derung ist für uns: endlich erwachsen zu werden, verantwortlich sich selbst gegenüber und auch den anderen Menschen, der Natur und der Erde.

© Daniel Holeman
Wir sind also an einem Scheidepunkt angelangt, ich behaupte, dem wichtigsten seit unserer ersten Existenz. Jahrtausende durften wir Fehler machen, und nun ist es soweit, daß wir kollektiv entscheiden müssen, wie es weitergehen soll. Vor etwa 11 000 Jahren, zum Ende der atlantischen Zivilisation, waren wir schon mal in dieser Situation, in der die göttlichen Werte bis zu Mißbrauch und anschlies- sender Zerstörung strapaziert wurden. Das war im Löwe-Zeitalter. Diese Erfahrung sitzt vielen von uns noch 'in den Knochen', oder besser gespeichert in den Chakren, und deshalb steigt auch die alte Angst hoch, erneut diese Erfahrung zu machen. Wir haben jedoch heute die außerordentliche Chance, es diesmal anders und vor allem besser zu machen.

Daß es unter diesen Umständen nur noch besser werden kann, ist klar - doch bevor es besser werden kann, dürfte zuerst noch eine 'homöopathische Erstverschlimmerung' ein- setzen. Der Untergang des alten Systems wird kein Kinderspiel, sondern wird uns mit den Konsequenzen unseres Tuns oder des unterlassenen Tuns konfrontieren. Ich denke nicht, daß wir - die Erwachten - uns am 21.12. dergestalt aus dem Staub machen, daß wir uns plötzlich auf einer neuen heilen Welt wiederfinden. Sondern ich glaube, daß jeder hier mit einer bestimmten Aufgabe, die seine Berufung ist, tätig werden soll - oder wer soll den ganzen entstandenen Müll, die seelischen und mentalen wie auch reale Altlasten entsorgen? Dafür gilt es, endlich die Verantwortung zu übernehmen.

Was den Aufstieg betrifft: den kann jede Seele erreichen, so sie die nötige Reife erworben hat, und es wird individuell geschehen, wenn dieser Zeitpunkt gekommen ist. Ich glaube auch, daß wir Hilfe 'von oben' erhalten, sobald wir unsere Bestimmung annehmen und tätig werden. Es kommt dabei auf jeden Einzelnen von uns an - also verlaßt euch nicht auf die Anderen. Bringt eurer Angst, euren Widerständen, eurem Schmerz die Liebe entgegen, heilt euch vor allem selbst. Es wird außerordentlich wichtig sein und werden, in unserer Mitte zentriert zu sein, während der Zeit des Umbruchs - oder deutlicher: ohne dem wird es kaum gelingen können. Und vor allem: laßt euch nicht auf die Falle des Verurteilens ein.

Die Liebe Gottes, der Göttin, sie hat uns nie verlassen - nur wir hatten uns entfernt. Wir kön- nen uns jederzeit mit ihnen im Herzen verbinden, und das wird unser Sicherheitsanker sein - vielleicht der einzige. Hier gilt es, absolut zu vertrauen, und immer auf die gefühlte Wahrheit zu hören. Wir müssen jetzt mehr und mehr zusammenarbeiten und zusammenhalten, in dem Bewußtsein, daß alle Menschen Teil der Einheit sind. Die Liebe Gottes, die sich in unserem Herzen spiegelt, wird der Leitstrahl NACHHAUSE sein.


http://awakenvisions.com

Kommentare:

  1. Vor 12500 Jahren endete die Eiszeit. Das Eis begann zu schmelzen und damit begann etwas, daß mit der "Großen Sintflut" bezeichnet wird. Vor 11000 Jahren gingen Inseln und Landmassen unter, in den Fluten abschmelzenden Eises, welches zurück in die Meere floß.

    Ich sehe diesen großen Zusammenhang mit dem Mayakalender, da er die Sonnenzyklen, daraus resultierend die Erdzyklen so genau abbildet. Er ist ein Klimakalender.
    In meinem großen Bericht im Neumondartikel habe ich bereits ausführlich darüber berichtet. Aber eines möchte ich nun noch präzisieren, was ich dort nicht erwähnt habe: was kann nun tatsächlich mit dem Aufstieg gemeint sein.

    Wenn der Übergang in die 5. Sonnendimension – (Zeitalter) erfolgt, dann endet die Warmzeit und es geht in die nächste Eiszeit über.
    ...Und was passiert wenn sich das Eis wieder auftürmt, auf den Landmassen?

    Der Meeresspiegel sinkt und dann steigen die einst versunkenen Inseln und Gebiete alter Kulturen (auch Atlantis) wieder aus dem Meer auf. Hierauf warten die Prophezeiungen.
    Ich denke, Aufstieg... gemeint ist das Gegenteil von Untergang.

    Der Mayakalender bezieht sich sehr präzise auf Erdklima-Bedingungen – ja, er schein zu nichts anderem da zu sein...
    http://www.indianer-wiki.org/Lange_Z%C3%A4hlung
    -- Langer Zähler = 5200 Haab-Jahre - genauer: 5126 Jahre (5125,36)
    5 lange Zähler = 26000 / genauer 25630 (25626,80) Jahre
    5 Sonnendimensionen = 130000 / genauer 128150 (128134) Jahre
    5 letzten Warmzeiten: = 73 einzelne Epochen mal 5200 Haab-Jahre = 379600 (374198) Jahre und entspricht sehr exakt der Erfassungszeit der 5 letzten Warmzeiten, denn die davor sehen ganz anders aus und fallen flacher aus! - Siehe:
    http://www.eike-klima-energie.eu/fileadmin/user_upload/Bilder_Dateien/Ice_Plants/Abbildung_2.jpg

    Meine Antwort lautet:

    a) 5D = Eintritt in 5. Sonnendimension – Eiszeitepoche der kommenden 26000 Jahre
    b) Aufstieg = Landmassen steigen aus dem Meer auf, wo einst die Kulturen existierten

    Das ist meine Erklärung.

    herzliche Grüße,
    Realist

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein guter Ansatz, wie ich finde. Ich bin wirklich ein harmoniebedürftiger Mensch, aber das was ich derzeit auf unserer Mutter Erde vorfinde, lässt mich sehr an einem baldigen Aufstieg in eine bessere Welt zweifeln. Vor allem frag ich mich, worauf warten die Bürger noch so geduldig? Du, also Realist, sagtest es bereits. Eine Gefahr verschwindet nicht durch wegschauen!.
      Ich denke es ist eher an der Zeit zu tun, als zu warten.
      Herzlichst
      Anka

      Löschen
  2. ich glaub nicht, dass etwas zu tun ist - ausser auf die eigene balance zu achten. loslassen, es geschehen lassen - im vertrauen zu allem was ist.
    hana

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Osira, und auch alle Mitleser und Schreiber,

    meine innere Sichtweise, sagt mir auch über mein Herz, dass es nicht mehr ums TUN geht. Dorthin kann aber nur eine innere Entwicklung führen.
    herzlichst
    Mytha

    AntwortenLöschen
  4. Meine morgendliche Lektüre hat mich heute wiedermal zu dem Börsenastrologen Spica gebracht. Er äüßert sich im seinem Beitrag

    zum Herbstgutachten zur Konjunktur
    Wie wird 2013?

    Interessant finde ich die Aussage: "Denn schließlich bedeutet Saturn/Skorpion: Hüten Sie sich vor dem Bankensystem des Raubstaates. Die Konstellation erinnert doch zu sehr an Sonderabgaben für Vermögende, sodass es immer wichtiger wird sich prophylaktisch dagegen zu wappnen und rechtzeitig nach geeigneten Lösungswegen (Uranus/Pluto) zu suchen." ... und die immer heftiger werdende Auseinandersetzung zwischen Zwang (Pluto/EU) und Freiheit (Uranus/CH) die, da es ein Quadrat ist, welches den Menschen zuletzt 1933/34 begegnete, ist es auch eine Forderung an die erwachsenen Menschen selbst. Löst euch (Uranus) von falschen Vorstellungen (Pluto). Das aber wird wie damals der Michel von der strasse nicht kapieren, sondern nur die geistige Elite."

    Anschließend bringt er die Beipsiele von Zuckmeyer und Thomas Mann und Weidmann ruft nach der Dichterkunst glaubt Spica.

    Spica sieht das unter dem Blickwinkel "Wie kann ich mein Vermögen schützen".
    Das ist relativ unwichtig, gleichzeitig muss man aber auch seine Lebensqualität versuchen zu sichern. Ein schwieriges Unternehmen und nicht zu verwechseln mit Vermögen retten bzw. schützen, denn verlieren werden wir materiell allesamt.
    Die Konstellationen die er beschreibt sind relevant, die ja alle in die befürchteten Richtungen gehen.

    http://spicaastro.com/beitraege/history/2086-2013.html


    Um dann in die grausame Realität der USA einzutauchen empfiehlt es sich bei den Wirtschaftsfacts den Artikel "Problemlösung á la USA: Obdachlose kriminalisieren" zu lesen. Einfach nur unbeschreiblich.

    http://www.wirtschaftsfacts.de/?p=26109


    Bei uns wird der "Menschenabfall" in Hartz IV und deren Jobcentern entsorgt. Eine Mitarbeiterin hat dies auf der Seite Gegen-HartzIV sehr anschaulich und mit Fakten beschrieben. Tut mir Leid für die harte Wortwahl aber anders kann man es nicht ausdrücken.

    http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/eine-jobcenter-mitarbeiterin-klagt-hartz-iv-an-9001142.php

    die Simpsons

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachtrag:

      Ich glaube auch nicht, dass Gold die Lösung ist. Vielmehr befürchte ich, dass man Gold drücken wird, evtl ein Goldverbot durchsetzen wird (wie auch immer) und der Goldpreis neu festgesetzt werden könnte.

      Silber, war schon immer das Gold des kleinen Mannes. Des Weiteren wird Silber industriell benötigt, so dass hier nicht die Gefahren lauern wie beim Gold, aber ausschliessen kann man leider nichts.

      die Simpsons

      Löschen
    2. gold steht für bewusstsein!!
      und wer der z.b. für die goldmedaille kämpft möchte silber??

      Löschen
    3. sonne / mond thematik
      also dass das bewusstsein (gold) gedrückt oder verboten wird ist denkbar- dennoch aufzuhalten ist es ja wohl nicht.
      vertrauen vertrauen vertrauen

      Löschen
  5. Liebe Osira,
    dein Beitrag ist wieder wunderbar - ich kann alles aus meiner
    Sicht nur bestätigen.
    Wenn man aus dem Kopf in die Welt schaut, gilt es zu handeln,
    zu engagieren, und zu verändern. Es ist wirklich nicht schön,
    was derzeit zu sehen ist.
    Wenn man aus dem Herzen in die Welt schaut, gilt es Liebe und
    Licht auszusenden, zu sein, und die göttliche Kraft in sich zu finden,die einen vertrauensvoll und positiv denkend durch die kommenden Zeiten bringt.
    Innen und außen - beides gilt es zu betrachten und sich einzubringen. Doch an erster Stelle steht das Herz, das Innen, da sonst alle Aktionen ohne Vertrauen und Liebe sein
    könnten, was einen leicht re-agierend statt agierend(schöpferisch tätig) sein lässt.
    Allen wünsche ich Kraft, Vertrauen, und inneres Licht, das euch den Weg der Liebe weist.
    Herzlichst Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Simpsons,


    Schon mal drüber nachgedacht, dass die "Hartz IV Anstalten (übrigens nicht bewußt gewollt von Herrn Hartz, der hehre Absichten pflegte)von der noch herrschenden Kaste gewollt inszeniert sind, um all den AUS IHRER SICHT "menschlichen Abfall" "wegzusperren" in einem von ihnen noch kontrollierten System!?

    Sich als Elite derer herauszuputzen, die hiner jeder Verschwörung immer noch eine weiere sehen und "das gemeine Volk" als minderwertiger zu betrachten, macht uns keinen Deut besser...


    Grüße, Grüße, Mischa

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Osira,

    dein Herz sagt die Wahrheit!

    Hanni

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank für den unverhofften - und sehr wichtigen - Artikel !
    Passiert dieses Jahr etwas, und wenn ja, was ? Es ist ein nervenzerfetzendes Warten. Es ist ein interessanter Ansatz, den Maya-Kalender als klimatischen Zyklus zu sehen. Aber ob nicht doch mehr dahinter steckt ? Ich bin davon überzeugt, daß etwas wie ein "geistiges Erwachen" stattfindet, auch weil ich an mir selber in den letzten paar Jahren sehr heftige Veränderungen bemerkt habe. Ich bin sicherer geworden, fühle mich z.B. nicht mehr persönlich betroffen, wenn jemand mir Vorwürfe macht ... ich bin mir aber auch bewußt, daß wir versklavt werden, und daß ein Großteil der Menschen das kaum mitbekommt, und sich aber sehr leicht zu kleinlichen Streitereien untereinander anstiften läßt. So, wie die Dinge stehen, haben wir meiner Meinung nach gegen die "Kabale" keine Chance.
    Aber ich bin auch davon überzeugt, daß es spirituelle Wesenheiten gibt, die uns wohlgesonnen sind und uns helfen können und wollen.
    Ich glaube, daß es sehr wichtig ist, wenn wir uns um unser eigenes Tun kümmern - was nützt es z.B., gegen die Globalisierung zu demonstrieren, wenn viele danach zu McDonalds essen gehen ?
    .... Äähm, ich muß jetzt kochen, später spinne ich den Gedanken weiter.
    Es gibt gekochte Dinkelkörner mit Spitzwegerich, dazu gebackenen Blumenkohl und Löwenzahnsalat.
    Liebe Grüße
    von
    Katinka

    AntwortenLöschen
  9. Ich weiß es, meine galaktische Familie ist hier.

    Deutsche Sprachsynchronisation des Videos!

    http://wirsindeins.wordpress.com/2012/10/14/ich-weis-es-meine-galaktische-familie-ist-hier-weist-du-es-auch-2/

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  10. Ich meinte mit 'Tun' auch kein sinnfreies Agieren im Außen, auch kein revolutionieren, aber ein echter Rebell sein, wie Jesus es war ... wenn wir unsere Bestimmung erfüllen und im Herzen zentriert und verbunden sind, kann uns nichts geschehen. Im übrigen finde ich die Aussagen von Jahn Johannes / Lichtweltverlag s.o. rechts immer sehr erhellend.

    Schönen Sonntag, Osira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja der blick in den lichtverlag blogspot ist eins der "dinge im aussen", die ich jeden morgen 4 mich genieße!

      2012 - das jahr der entscheidung - 4 mich ganz stark entscheidung zum licht oder ins dunkel, was ich so in meinem dörfchen beobachte.

      ich denk es geht drum, sich seines besonders oder anders-sein zu be-sinnen u es zu leben.

      "auf was (den aufstieg) zu warten" gibts in meiner wahrnehmung nicht mehr - es geschieht bereits!
      hana

      Löschen
  11. Ganz wundervoll geschrieben liebe Osira, dafür herzlichen Dank, einen schönen sonnigen Herbstsonntag..Christiane

    AntwortenLöschen
  12. Auf sein Herz hören...
    Das finde ich immer ganz lustig weil: "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das wesentliche... - der kleine Prinz" heißt es so schön. Ich höre auf mein Herz und bin sehr feinfühlig und wenn ich dann fühle, dass selbst in der Esoterik "Szene" und bei sog. Spirituellen Menschen, die, die "Auf dem Weg sind", zu Stammtischen, Messen, Zeremonien, viele einfach nicht ihre Herzen offen haben und immer noch in Systemen stecken, denken und nach Konzepten leben wollen und möchten. Für mich ist es mehr als ein Hobby, eine Abwechselung oder ein Trend dar grad "In" ist. Dann schmerzt mir mein Herz und es macht mich traurig wie wenige wirkliche frei nach ihrem Herzen, ihrer Seele und Intuition leben, ohne zum Beispiel zu werten:"Oh du hast ja heute schwarz an, das ist aber nicht gut für die Heil- Energie, die kann dann nicht richtig fließen". Ich bin aber mit meinem offenen, lebendigen und lichtvollen Herz voll dabei. Und das fühlt durch Grenzen hindurch. Wie soll man da ein offenes Herz haben, wenn alle anderen ihre Herzen ZU haben. Sei es auf der Strasse oder auf Arbeit, wenn man dann auch eine hat die einem auch Spass dazu macht;)
    Es ist nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen nur weil man sich das schönredet und die dunklen Sachen ausblendet. Friede, Freude und leckere Eierkuchen gibts erst dann, wenn ... ja dann, na das weiße doch jeder selber am besten:)

    Schönen Sonntag noch
    Felix

    AntwortenLöschen
  13. Lieber Felix,

    sei weiterhin ein Beispiel für die anderen. Sei nicht traurig, wenn viele noch "ihren" Weg suchen, auf welche Weise auch immer. Manche werden Dich beobachten, ohne, dass Du es merkst und werden sich ihre Gedanken machen. Wenn Dir Fragen gestellt werden, antworte aus Deinem Herzen. Zeige den anderen, dass Du Deine Berufung als Beruf hast (wenn ich das richtig gelesen habe). Das ist auch sehr wichtig!

    Die Zeiten sind alles andere als Friede, Freude und Eierkuchen. Deshalb sind Menschen wie Du und viele andere hier in diesem Blog so wichtig. Ich musste schmunzeln, als ich den Satz über schwarze Kleidung las. Auch mir ist das begegnet und meistens habe ich dann schmunzelnd gesagt, dass schwarz schlank macht. Dann war Ruhe.

    Ich wünsche Dir und allen anderen einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche.

    Liebe Grüße
    Fee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stichwort Schwarz: Schwarz kann man auch als Konzentration sehen. Nicht immer so schwarz/weis denken und sehen.

      die Simpsons

      Löschen
  14. Danke liebe Osira! - dann gehen wir ja doch konform. Somit kann ich (auch) wieder meinem Herzen vertrauen (lach). Dachte schon, wir sind dann mal eben weg.
    Ich würde nur zu gern mit dem Aufräumen beginnen!
    Ich hatte kurz kurzem ein Gespräch mit Martin Strübin und er sagte auch, wir liegen zeitgleich mit dem Maya-Kalender. Finde daher die Aussagen von Simpsons interessant.
    Ich habe eine ganze Zeit mit dem Masterkeysystem gearbeitet und daher ist mein Fokus immer eher auf dem Tun in Form meiner eigenen Ausrichtung, Denkweise, Bewusst-Werdung gerichtet. Alles als das Wahrnehmen, was es ist und dann entsprechend damit umgehen - hoffe Ihr versteht, was ich meine. Meinen Platz einnehmen, zu meiner Wahrheit stehen und ggf. auch damit nach Außen gehen. Ich hatte damit letzte Woche eine super Erfahrung in einem Vortrag. Die Menschen beginnen wohl doch langsam aufzuwachen und wollen mehr wissen.
    Nochmals danke für Deinen Artikel!
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  15. Vielen D-ank Osira für das Auf-Greifen dieses Themas und dem Mit-ein-ander teilen d-ein-er M-ein-ung dazu (deiner Ein-stellung, wie du so schön schreibst: jeder Mensch stellt sich selbst ein, was und wie er etwas wahr-nehmen möchte - d. h., ich bin für meine Ein-stellung ver-antwort-lich, ich antworte auf die Energien in mir und um mich ...).

    Ich stimme dir zu und ergänze, dass M.M. nach :-) der sogenannte Auf-stieg auch ein Ab-stieg (mehr Bewusst-Sein des Göttlichen in den Körper) und vor allem ein Prozess ist, in dem wir uns alle be-finden.
    Sehr schön hat das Kryon durch Lee Carroll im letzten übersetzten Channeling gesagt (und die Energien die durch Lee kommen spüren sich für mich fast immer vollkommen stimmig an, mein Herz sagt einfach ja dazu ...):
    http://www.ila-concept.de/Kryon_Die_Bruecke_der_Schwerter.pdf

    Für mich sind wir alle hier Schöpfer: im Aus-sen erschaffen wir ge-mein-sam, in uns all-ein. Das Subtile ist, dass ich immer (!) erschaffe und somit mit meinem Denken+Fühlen+Reden+ Handeln öfters sich wider-sprechende Energien hin-aus-gebe - und dass alle anderen das auch tun (siehe, was im Aussen geschieht/ist/was wir erschaffen haben). Dies ist ein Blick-Winkel von vielen möglichen - auch wenn er vielleicht schon mehrere Blickwinkel in sich ver-ein-igt.
    Und bis-lang sind Worte und deren Wahr-Nehm-ung vor allem wohl noch meistens dual und eben nur ein Teil der Wahrheit.
    Also spüre bitte einfach hinein, was sie in dir aus-lösen und was du dazu fühlst (und dann auch denkst).
    DANKE an euch alle für euer Sein und Tun!

    In Licht und Dunkelheit :-),
    in Liebe
    Herzlich(t)
    ACHIM

    AntwortenLöschen
  16. Die neuste Lachnummer des Neoliberalen Abschaums und ausgerechnet der Arbeitgeberpräsident Hundt meldet sich im Handelsblatt zu Wort mit folgender Forderung:
    Hundt fordert Praxisgebühr bei jedem Arztbesuch

    Das muss man nicht kommentieren, aber dergleiche Hundt ist auch Vorsitzender des Pensionssicherungsvereins in Köln. Und die betriebliche Altersversorgung ist ein Fass ohne Boden, weil u.a Leistungszusagen nur sehr unzureichzend ausfinanziert sind und der Pensionssicherungsverein vor unlösbaren Aufgaben steht, wenn nur ein paar größere Firmen Insolvenz anmelden. Hier hat dieser Hundt bereits bei der Bundesregierung vorgefühlt und wiedermal um Subventionen gebettelt, da 2008 der PSV in Schwierigkeiten geraten ist und dieser seine Beiträge drastisch erhöhen musste. Und jetzt wo die Insolvenzen quasi um Einlaß betteln, wenn man karnevalistisch unterwegs ist, kann man sich gut vorstellen wie diesem Hundt und seinem Pensionssicherungsverein die Düse geht.

    Dieses widerwärtige, verlogene, heuchelerische A. Immer wenn die Marktkräfte versagen, muss der Staat einspringen in der Logik der Kapitalisten, die den Kapitalismus hassen wie der Teufel das Weihwasser.


    die Simpsons

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Leser, Der Aufstieg bedeutet meiner Ansicht nach das Bewusstwerden der FEINSTOFFLICHEN Dimension, des Energiekörpers des eigenen BodyMindSystems.
    Durch Meditation und nach "INNEN GEHEN" - der Erfahrung der Stille, der Gedankenfreiheit, -
    dann bist Du raus aus dem Verstand, den Konditionierungen der Gesellschaft, der Matrix, der Dualität.
    Das Leben leuchtet wieder - Freude, Liebe, Weisheit!

    Durch tiefe Meditation lässt sich ein Zustand von Göttlicher Ewiger PRÄSENZ erfahren! Das ist die Freiheit des Bewustseins, jenseits der Identifikationen mit der Gedanken-Maschine. Du bist SatChitAnand! Das ist die Realisation des Christusbewusstseins im Individuum.

    Wenn Du Dich wirklich auf Meditation einlässt - dann wirst Du aufsteigen!
    Lass die feinstofflichen Energien im Körper durch Meditation aufsteigen, und Du erlebst einen Bewusstseinswandel!

    Das Systems des YOGA in Indien hält eine Anleitung dazu.
    Die Transformation des Menschlichen Bewusstseins im Individuum durch Selbsterfahrung und Selbsterforschung.
    Das sind dann die wirklich Erwachten!

    Alle anderen, mit der Verstand identifizierten Wesen können lediglich als aufgeklärt oder kritisch bezeichnet werden. Sorry!

    Eckhart Tolle, Ramana Maharshi, OSHO, indische Heilige sind die Vorbilder gelebter Liebe und Weisheit.


    schau mal auf www.yoga-vidya.de

    mit Liebe

    Om SHANTI

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, wie Recht Du hast. Andererseits hatte ich 2mal Erfahrungen bzw. Kontakt mit Geistwesen wie es intensiver nicht sein hätte können (allein durch formen von Mudras, spüren einer elektrischen Energie) und danach im ganzen Körper eine andere extrem intensive Energie. Das erste mal sogar eindeutig Sichtkontakt mit sich bewegenden Farben am Plafond (Engeln???) Geil so einen verrückten Haufen wie Euch gefunden zu haben. :-), Liebe Grüsse aus Ö.

      Löschen
  18. Danke für die vielen informativen Meinungen und Ansichten, die mir stets helfen meinen Horizont zu erweitern.

    Vor allen möchte ich den Simpsons danken, diese Zeilen lesen sich für mich mindestens genau so gut, wie Osiras.

    Und ja, auch die PSV-Geschichte wird noch spannend werden!!!
    Vor gar nicht all zu langer Zeit hat man bei der Zusatzversorgungskasse die zu erwartenden Renten durch ein Umstellen auf ein Punktesystem einfach halbiert und es als "Zukunftssicherung" verkauft...

    Auch schöne Worte können manchmal sooo häßlich sein;-(((

    Euer Hugobruno

    AntwortenLöschen
  19. Eine Stunde mit einem Engel, 8. Oktober 2012, mit Erzengel Michael
    Ihr seid die wiederkehrenden Meister – Teil 1/2

    In dieser Sendung betrachtet EE Michael die vielen Fälle von Störungen der Lichtarbeit durch Yahoo und YouTube / Google, die Auswirkungen des Videos "Ich weiß meine galaktische Familie ist hier", das Ausmaß und das Wesen von Containment, das Neueste zu NESARA, wer die wiederkehrenden Meister wirklich sind (ihr) u.v.m.

    seht hier:

    http://wirsindeins.wordpress.com/2012/10/14/erzengel-michael-ihr-seid-die-wiederkehrenden-meister-teil-12/

    Passend zum aktuellen Artikel von Osira und sehr interessant spricht EE Michael über den Aufstieg (besonders am Schluss des ersten Teils) einschließlich Definition, sowie über den Frieden, über Israel und den Iran.

    Es wird ein weiteres Video geben mit dem Aufruf zum weltweiten Frieden...

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  20. Guten Morgen,

    zur Ergänzung zu Deinem verlinkten Artikel "Alle lieben Merkel?! – Was man in der Tagesschau nicht zu sehen bekommt" von heute liebe Osira, möchte ich auf einen Artikel von Geolitico hinweisen, indem Nigel Farage schwere Vorwürfe gegen AM erhebt.
    "Merkel nimmt für Europa sogar 60 Prozent Arbeitslose in Kauf" titelt Geolitico.
    In dem vor einem Jahr geführten Gespräch zwischen Nigel Farage und AM soll folgendes gesagt worden sein:

    „Ich sagte zu ihr: Wäre es nicht ein freundliche Geste gegenüber den deutschen Steuerzahlern, wenn sie nicht mehr ständig Blankoschecks unterschreiben müssten? Und wäre es nicht eine Befreiung Griechenlands, den Euro zu verlassen, eine stark abgewertete Drachme wieder einzuführen und so das Land wirtschaftlich zu gesunden?“

    Daraufhin habe Merkel geantwortet, für sie sei diese keine Option. Farage zitierte sie vor laufender Kamera mit den Worten: „Wenn Griechenland den Euro verlässt, werden andere Staaten folgen. Das wäre das Ende unseres europäischen Traumes.“

    Doch dabei habe es Merkel nicht belassen, versichert der Brite, dessen Partei einen Ausstieg Großbritanniens aus der Eurozone anstrebt. Farage: „Sie sagte: Es ist uns völlig egal, ob die Jugendarbeitslosigkeit die 60-Prozent-Marke erreicht. Es ist uns völlig egal, ob 25 Prozent der Privatunternehmen zusammenbrechen. Es ist offen gesagt sogar egal, ob ganz Griechenland zusammenbricht, solange wir das europäische Projekt erhalten.“

    Das nennt man doch mal eine klare Ansage Madame Merkel.

    Was den Wahrheitsgehalt betrifft müssen wir uns auf Nigel Farage verlassen, deren blumigen Aussagen sehr treffend sind.

    Quelle und Video: http://www.geolitico.de/2012/10/13/merkel-nimmt-fur-europa-sogar-60-prozent-arbeitslose-in-kauf/

    die Simpsons

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nigel Farage ist Schotte, was den Wahrheitsgehalt deutlich erhöht!

      die Simpsons

      Löschen
  21. Ich möchte kurz einen ganz anderen Ansatz aufzeigen was der sogenannte „Aufstieg“ angeht. Die meisten „Lichtarbeiter“ glauben an ein Aufstieg, ich weiss nicht woher das sie das haben vermutlich aus Channelings und aus 2012 Channelings Bücher. Bedauerlich daran das sie NIEMAND von jenen sich selber mal gefragt hat was es denn braucht das es überhaupt ein Aufstieg geben kann!!!! Mit ein bisschen Licht und Liebe und bewusst leben und anderen Ratschläge geben wie sie Manifestieren sollen gibt’s bestimmt kein Aufstieg…das ist reine Illusion und Schönrederei von Channelings und Angstvollen Lichtarbeiter!

    Darum erweitert denn Horizont und geht mal einen Schritt weiter…

    http://www.youtube.com/watch?v=QJU8NxdURj4


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich ist diese ganze Aufstiegsgeschichte und diese Lichtarbeiter feinster Betrug und die meisten wollen nur das eine von den Menschen...
      Das Geld und zusätzlich die Energie,- wie Vampiere!
      Ich selbst war drei Jahre in der Kryonschule und durfte am eigenen Leib erfahren was da mit einem gemacht wird.
      Wie kleine Junkys verhalten sich diese hohen Lichter und machen aus Gott und Jesus Christus Verkaufsartikel.
      Da werden einfach Berufe aus der Luft kreiert und für sehr teures Geld weiter verkauft.
      Ich durfte erleben, das die meisten Lichtarbeiter wie sie sich nennen,- nicht einmal mehr selbst denken können!
      Immer wieder wird Kryon zitiert oder sonst ein Aufgestiegener Meister und in Wirklichkeit ist dieses 2012 Thema nichts anderes als eine große Hypnose-Show...
      Wenn diese Lichtarbeiter nur mal genauer hinsehen würden,- dann würden sie erkennen können, das sie in Wirklichkeit nichts anderes sind,- als besessene...

      Alfons-Elias

      Löschen
    2. Zitat:
      Ich möchte kurz einen ganz anderen Ansatz
      aufzeigen was der sogenannte „Aufstieg“ angeht.

      Wo ist der "neue Ansatz"?

      Zitat:
      Die meisten „Lichtarbeiter“ glauben an ein Aufstieg,

      Glaube bedeutet Zweifel, Lichtarbeiter glauben nicht, sie wissen!

      Zitat:
      ich weiss nicht woher das sie das haben

      Richtig!

      Zitat:
      vermutlich aus Channelings und aus 2012 Channelings Bücher.

      vermutlich? Aha, vermutlich.

      Zitat:
      Bedauerlich daran das sie NIEMAND von jenen sich selber mal gefragt hat was es denn braucht das es überhaupt ein Aufstieg geben kann!!!!

      Bedauerlich, wenn die eigenen Unfähigkeiten von außen gespiegelt werden.

      Zitat:
      Mit ein bisschen Licht und Liebe und bewusst leben und anderen Ratschläge geben wie sie Manifestieren sollen gibt’s bestimmt kein Aufstieg…das ist reine Illusion und Schönrederei von Channelings und Angstvollen Lichtarbeiter!

      Mit ein bisschen Licht und Liebe und bewusst leben wird es jedenfalls besser als unbewusst andere Menschen zu verurteilen.

      Zitat:
      Darum erweitert denn Horizont und geht mal einen Schritt weiter…

      Dito, bitte bei sich selbst anfangen und an die eigene Nase fassen!



      Löschen
  22. Anscheinend wurde was Ausgelöst, so schnell geht’s um "Lichtarbeiter" aus der Reserve locken, also ganz Ruhig bleiben nur nicht Nervös werden :-)

    Mit neuem Ansatz ist dieses Video gemeint, das die Ursache von einem Aufstieg überhaupt ermöglichen wird!

    Ich gehe gar nicht auf alle Antworten, denn sie haben das nötige Ausgelöst wie ich Lesen kann!


    Nur ein Zitat möchte ich erweitern: "Bedauerlich, wenn die eigenen Unfähigkeiten von außen gespiegelt werden"

    Es entlockte mir natürlich ein Lächeln als ich diese Zeilen von einem liebenden und so grundgütigen Lichtarbeiter gelesen habe das ich eine "Unfähigkeit" haben soll :-) Aber das ist nicht schlimm das ist völlig normal in einem noch 3D denken.

    Nein ich möchte es erweitern es gibt nichts Unfähiges es gilt nur möglichst nahe an das Ganzheitliche denken zu kommen. Nur Licht und Liebe ist nur eine Seite und nicht Ganzheitlich.


    AntwortenLöschen
  23. Ja, das habe ich sehr oft erlebt in einem Forum für Lichtarbeiter,- wo man die Texte gerne auseinanderreißt und aufschlüsselt und maasgeregelt werden, usw...
    Das Problem bei diesem ganzen Licht und Liebe getue ist es, das man denkt was besseres zu sein und das man, weil man Lichtarbeiter sich nennt, auch über den anderen steht.

    Doch nach Hochmut kommt irgendwann der Fall!
    Ich für meinen Teil bin schon gefallen und versuche mich so gut es geht davon zu erholen und diese Programmierungen wieder aufzulösen.
    Ich bin sehr unwissend in diese Licht und Liebesgeschichte gesprungen, habe blind vertraut und wurde schlußendlich eines besseren belehrt.
    Ich bin gerne der, der ich bin und nehme mich von ganzen Herzen so an wie ich gemeint bin...

    Alfons-Elias

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. „Lichtarbeiter“ sind nichts anderes als naive Gutmenschen, die genauso fundamentalistisch agieren wie Anhänger anderer Religionen. Denn nichts anderes ist es: eine Religion, die auf einem sehr wackeligen Fundament steht.

      Ja, es gibt einen "Aufstieg", aber der sieht völlig anders aus als in all den Eso-Büchern vorgebetet wird.

      Löschen
    2. Nun, was daran vielleicht wahr ist: natürlich nutzt die Dunkelseite auch zT die Eso-Szene, um dort Einfluß zu nehmen und vor allem zu spalten. Hier war auch nicht diese Eso-Szene gemeint, die noch im alten System festhängt, um Geld zu machen. Und 'fundamentalistische' Lichtarbeiter sind eben keine.

      Es gilt zu unterscheiden, denn wir machen natürlich auch Entwicklungsstadien durch. Die Zeit des 'Lichtarbeiters' ist für mich die, wenn jemand zwar höhere Zusammenhänge erkannt hat und zum Licht strebt, aber er selbst noch an seinen Themen arbeitet.

      Wenn er damit größtenteils durch ist und beginnt, seine Berufung umzusetzen, also anderen weiterhilft, dann ist er zum 'Lichtträger' geworden. Wenn auch das nicht mehr nötig ist, wenn man wie zB Sai Baba nur noch im Sein ist bzw. war, dann kann man von einem 'Lichtbringer' sprechen. Es sind nur Entwicklungsstufen.

      Und wenn jemand so abschätzig spricht wie der anonyme Vorredner, auf den ich hier antworte, dann ist er noch im Urteil verfangen.

      Löschen
  24. Hallo, alle Zusammen!
    Meine Gedanken zu dem Thema Aufstieg möchte ich mit euch teilen.
    Seit Ende der 70-er Jahre, verstärkt dann in den 80-ern kamen
    Bücher ans Licht, die sich mit den Dingen hinter den Dingen
    befaßten. Was mich am meisten beeindruckte, im wahrsten Sinne
    des Wortes einen Ein-druck hinterließ, der gelebt werden wollte, waren die Seth-Bücher von Jane Roberts. Seths Kernaussagen waren/sind: `Ihr seid multidimensionale Wesen` und `Ihr seid die Schöpfer eurer Realität`. Was er damit meint, hat sich mir in den Jahren nach und nach erschlossen. So habe ich also schon seit längerer Zeit Erfahrungen damit gemacht, meine Realität zu gestalten. Es `funktioniert`:
    Einen Herzenswunsch in den Blick nehmen und unverwandt und
    vertrauensvoll auf ihn zusteuern. Dabei gewiß sein, daß wir von unzähligen liebevollen Wesen unterstützt werden, die
    die `Kulissen schieben`. Nicht erwähnen muß ich wohl, daß
    das, was wir in unsere sog. Realität ziehen wollen, nicht mit den Rechten und Vorstellungen anderer kollidieren darf.
    Was die Multidimensionalität angeht, so können wir, während
    wir gerade am PC sitzen, parallel an einem Konzil in einem
    anderen Universum teilnehmen, oder viele andere Dinge, die
    parallel ablaufen, an denen wir beteiligt sind. Die Zeit ist eine Illusion, wie wir wissen. Alles ist jeden Moment mit allem verbunden, alles wirkt im JETZT.

    Alle die wir in dieser Zeitlinie des Multiversums als Mensch
    inkarniert sind - freiwillig, wie sonst - haben vor Urzeiten beschlossen, das Spiel des Vergessens zu spielen, ein Spiel der Spaltung und Vereinzelung. Wir haben gespielt bis auf`s
    Blut, tun es zum großen Teil noch immer. Da gibt es allerdings eine Reißleine, die wir jetzt erreichen: ein großer
    Zyklus geht zuende und damit dieses Dualitätsspiel. Manchen
    von uns ist bewußt, daß sie alles er-lebt haben, was in der
    Dualität zu erleben war, bei manchen schlummert es noch in den
    Tiefen ihres Seins. Insgesamt jedoch hat die Menschheit nun
    Lust, ein neues Spiel zu beginnen. Wir bekommen allerhöchsten
    Beistand, ob es nun die Erzengel sind, Gott/die Göttin selbst,
    ob es die Galaktischen Geschwister sind, die Geburtshilfe
    leisten, der Zyklus kommt jetzt zu einem Ende. Das wird kein
    jähes Ende sein, es ist ein Prozess. Einige sollen sich schon in dem neuen Abenteuer befinden, mitten in der Liebe, andere
    folgen nach, schließlich sind auch die Nachzügler angekommen.
    Wie geht ein Prozess, wenn doch Zeit illusionär ist? Denkt
    an das Licht, das gleichzeitig Teilchen und Welle ist, es
    liegt am Beobachter!
    Was nun genau am 21.12.2012 geschieht, weiß ich nicht, oder
    ob es davor oder danach geschieht, wie es sich darstellt, kann ich auch nicht wissen, es wird sich nach LIEBE anfühlen,
    das weiß ich!
    Es wurde immer wieder gesagt in den Channelings - die ich nur
    noch selten lese, da die Verwirrungen abbringen von Zentrie-
    rung - `haltet eure hohe Frequenz!`. Das ist die Frequenz der Liebe, des Vertrauens und der Gewißheit, daß wir in der
    Lage sind, dieses Dualitätsspiel jetzt zu beenden!
    Mit ZWEIfeln werden wir das Spiel noch ein wenig befeuern -
    dabei sind wir es doch alle soooo leid!
    Liebe Grüße und WIR SCHAFFEN ES! Onagh



    wissen!).

    AntwortenLöschen
  25. Im Film "Quantum Activist" sagt Amit Goswami sinngemäß. Um wirklich eine Veränderung herbeiführen zu können, bedarf es ausser des Tuns, unbedingt noch des Seins. Während des Seins, also auch des seinlassen könnens, kann die göttliche Kraft eingreifen und eine bis dahin ungeahnte Lösung herbeiführen. Also vertrauen, und aushalten, nicht gleich eine Lösung zu finden tun- sein, tun- sein.

    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, oft löst sich beim "Handeln im Nichthandeln" vieles auf, was vorher unlösbar erschien. Alles hat seine Zeit.
      Spacige Grüße
      Spacecowboy

      Löschen
  26. Ihr Lieben,

    danke für eure vielen guten Beiträge! Die Sichtweisen sind ja sehr unterschiedlich, aber bedenkt auch, daß jeder seinen eigenen Zugang zur Wahrheit hat, wie auch jeder anders wahrnimmt und empfindet (vom Denken mal ganz abgesehen).

    Ich weiß zutiefst, daß uns nur die Liebe die Türen öffnen kann auf unserem Weg. Dazu gehört die bedingungslose Selbstannahme. Alles was noch nicht Licht ist in uns, kann im Herzen durch Liebe gelöst werden. Was da draußen an Dunkelheit abläuft, ist das Aufbäumen des alten Systems, bevor es in sich zusammenbricht. Das können wir betrachten, aber besser nicht in direkte Konfrontation gehen. Da bin ich ausführlicher drauf eingegangen im Artikel "Die Bedeutung der Dualität".

    Nach der Annahme und bedingungslosen Liebe kommt die wahre Demut, indem wir unsere Bestimmung annehmen, weil es unser Seelenvertrag ist. Denn wer dauerhaft gegen die eigene Seele arbeitet, wird zwangsläufig unglücklich, mindestens. Mit der Annahme der Bestimmung oder Berufung wecken wir auch unsere Lebensgeister, und bekommen dann auch entsprechende Impulse. Dann heißt es Loslassen, Sich-einlassen, Sich-hingeben an diesen Vertrag mit Gott - das ist die eigentliche Geburt ins Sein. Dann gibt es nur noch In-Liebe-Sein. Keine Fragen mehr. LIEBE.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. „… jeder hat seinen eigenen Zugang zur Wahrheit.“

      Ja, das stimmt. Dennoch gibt es nicht verschiedene Wahrheiten, sondern nur eine Wahrheit. Je nachdem, wo man selbst gerade steht, sieht man diese Wahrheit aus verschiedenen Winkeln und Aspekten, deshalb sieht sie manchmal für den einen anders aus als für einen anderen.

      Das ist so zu verstehen: 1+1=2. Stehe ich nun direkt vor dem Ergebnis, sehe ich eine 2. Stehe ich unter dem Ergebnis, sehe ich nur den Unterstrich des Zweiers _. Von der Seite sehe ich je nach Winkel eine gebogene Form. Dennoch ist das wahre Ergebnis immer eine Zwei.

      Diese Wahrheit wird in der Eso-Szene gerne verdreht, man versucht uns einzureden, dass es viele Wahrheiten gibt … aber das ist nicht wahr. Der jetzige Wissensstand und die Ausgangsposition eines Menschen führen dazu, dass man verschiedener Ansicht ist.

      Waldläufer

      Löschen
    2. Da stimme ich dir zu; es gibt nur die eine allumfassende Wahrheit. Was die verschiedenen Ansichten betrifft, kann man die Dinge nur mit den eigenen Augen ( oder dem eigenen Herzen ) sehen. Denk nur mal an die Geschichte, mit den 3 Blinden, die einen Elefanten betasten und hinterher der Ansicht sind, sie haben jeder ein anderes Tier angefasst; und trotzdem bleibt der Elefant ein Elefant, auch wenn sich die Wahrnehmungen unterscheiden.
      Spacige Grüße
      Spacecowboy

      Löschen
  27. Guten Morgen,

    ich mache ab heute einen Aufstieg der entspannten Art. Ich fahre in den Urlaub. Ende Oktober gibt es wieder Lebenszeichen von mir, es sei denn ein Außerirdischer nimmt mich zu den Plejaden mit.

    die Simpsons


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann.... schönen und erholsamen Urlaub. Reise zu den Plejaden fällt aus, da die Außerirdischen wissen, wie wichtig Deine Beiträge hier auf dieser Seite sind.
      lach *_*

      Fee

      Löschen
  28. Teil 2 von der Radiosendung "eine Stunde mit einem Engel" ist jetzt übersetzt und online.

    Erzengel Michael: Die wiederkehrenden Meister seid Ihr – Teil 2/2

    http://wirsindeins.wordpress.com/2012/10/16/erzengel-michael-die-wiederkehrenden-meister-seid-ihr-teil-22/

    Es geht um
    - Containment
    - NESARA
    - die Bedeutung des Kollektiv
    - die Bedeutung des Internets
    - Infos zu Gary McKinnon/Julian Assange/Bill Brockbrade
    - die Reinigung von GAIA
    - den Aufstieg (und wir sind mittendrin)
    - u.v.m.

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  29. Hier ein kurzes Statement von Steve Beckow ergänzend zum Thema:

    Was verstehen wir unter “Aufstieg“?

    15. Oktober 2012
    Geschrieben von Steve Beckow

    http://wirsindeins.wordpress.com/2012/10/18/was-verstehen-wir-unter-aufstieg/

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  30. Für die Keshe-Freie Energie-Interessierten:

    Freie Energie Generatoren sollen Ende 2012 verfügbar sein

    Es gibt Neuigkeiten über die Keshe-Foundation, die mittlerweile abseits des Mainstreams in aller Munde ist, da sie detaillierte Informationen für eine Antigravitations-Technologie und für Freie Energie Generatoren mit der Weltöffentlichkeit teilen will. Im Dezember soll es eine öffentliche Demonstration der Technologie geben.

    weiter geht es hier:

    http://wirsindeins.wordpress.com/2012/10/17/freie-energie-generatoren-sollen-ende-2012-verfugbar-sein/

    Bemerkenswert im Artikel, wie es um den Iran bestellt ist im Gegensatz zur USA.

    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rosi,

      vielen, vielen Dank für diesen wieder sehr interessanten Link; beim Lesen kommt richtig Freude in mir hoch.

      Schönes Wochenende und herzliche Grüße
      Fee

      Löschen
  31. Lieber ONAGH,
    danke für Deine Zeilen, Du sprichst mir aus dem Herzen.
    Genauso denke ich auch!
    Lisa

    AntwortenLöschen
  32. Ihr Lieben,

    sorry wenn der nächste Artikel so lange dauert, aber ich war die letzte Woche viel in Action und ziemlich angeschlagen. Daß es so lange dauert, bis der kleine Leon nachhause kann, nimmt uns hier alle reichlich mit. Aber ich werde, wenn es soweit ist, noch ausführlicher berichten.

    Herzlich Osira

    AntwortenLöschen
  33. Alle guten Wünsche - und laß Dir Zeit! Der Kleine ist wichtiger!

    Lieben Gruß von Ingrid

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Osira,

    der kleine Leon, Deine Tochter, Deine ganze Familie sind jetzt wirklich wichtiger!!! Und auch Du brauchst eine Pause. Dein Artikel wird schon zur rechten Zeit kommen und es gibt ja sehr interessante Links rechts auf dieser Seite.

    Also, eines nach dem anderen!

    Herzlichst - Fee

    AntwortenLöschen
  35. @Waldläufer sagt:
    "Dennoch gibt es nicht verschiedene Wahrheiten, sondern nur eine Wahrheit."

    sehr richtig, Zustimmung ! genau diese Aussage spricht auch aus meinem Herzen!
    Merkwürdige Erklärungen zu Aufstieg, „verdrehte Wahrheit in der Eso-Szene“ mutet wie das Märchen des „Kaisers Neue Kleider“ an, nicht aber wie Wahrheit.

    7 Maya Prophezeiungen, Ergänzung zum Maya Klimakalender und meinen Vorartikeln; Kulturraum der Menschheit ist vom Klima abhängig:

    Die erste Prophezeiung: „Die Zeit ohne Zeit“ Spiegelwelten „Das großes Lernen“ Selbstfindung 20 Jahre 1992 bis 2012
    Befreiung: Überwindung der Angst vor den Unterdrückern, Freiheit vom Leiden, Veränderung der menschlichen Position und des menschlichen Geistes, sieben Jahre bis 2019

    Die zweiten Prophezeiung: ab 11. August 1999, Menschen geistig schöpferisch tätig
    - Entwicklungswege
    a) Begreifen von Respekt und Toleranz
    b) Krieg und Zerstörung

    Die dritte Prophezeiung: Änderung der Temperaturen, Klimaänderung, siehe Maya Klimakalender - Wandlung der Sonnenaktivität, Wechsel des Sonnenzyklus - Wechsel im Sozialgefüge - unbegreifliches Muster einer unglaublichen Geschwindigkeit - mangelndes menschliches Bewusstsein in Bezug auf natürliche Ressourcen

    Die vierte Prophezeiung: Mögliche Poländerungen
    Es ist abhängig davon, an welcher Position der Arme unserer Galaxis sich das Sonnensystem befindet - welche Gravitationsenergien / Strahlungsenergien der Kosmischen Strahlung auf das Sonnensystem einwirken.
    (im Quelltext wird von Polschmelze gesprochen, das ist falsch! Südpol extreme Eisvermehrung, Nordpol starke Schwankungen der Eismenge, mehrmals geringe Dicke und Ausdehnung (40erJahre)
    - Größere Sonneneruptionen, Wechsel des Sonnenzyklus wahrscheinlich Abändern umpolen der magnetischen Pole, Bewegungsänderungen der Magma, Schwerkraftänderungen in der Erde, ändern der Erdachse möglich. Geht mit Vulkanismus und Erdbeben einher.

    Die fünfte Prophezeiung: Vorbereitungen zum GesellschaftsAufstieg
    - Überwindung von Angst, Befreiung von der Unterdrückung
    - Wandlung zu mehr Harmonie, Angst der Menschheit wird sich zu mehr Mut und Harmonie wandeln - Bereitschaft einiger ihr Leben zu verändern - Veränderung des Denkens wird auch die Gesellschaft verändern. Dieser Schritt der Evolution wird letztlich die Menschen einem tieferen Verstehen der Schöpfung näher bringen.
    - Gesellschaftlicher Aufstieg. Abkehr vom religiösen und materiellen Götzenkult. Diejenigen, welche wahre Liebe finden, Hinwendung zu Familie, Verschmelzung der Geschlechter in Liebe, wie das verschlungene Symbol von Yin mit Yang versinnbildlicht, es zur vollkommenen Verschmelzung beider Geschlechter in Dualität beider Seelen in unteilbarer Liebe kommt, werden den wahren Aufstieg der Gesellschaft eines sich verändernden Planeten, bewirken.

    Die sechste Prophezeiung: mögliches Kommen eines Kometen
    - Komet der die Existenz menschlichen Lebens auf Erden bedroht.
    Die Kultur der Maya beschreibt einen Kometen als Boten des Wechsels, ein Zeichen der Balance und Vereinigung menschlichen Bewusstseins. Der spirituelle Hintergrund der Maya sagt: Gott drückt sich in allem und ohne definierte Form aus!
    Verstand und Ideenreichtum kann eine solche Bedrohung abwenden, dazu ist aber eine Abkehr von Technikfeindlichkeit Voraussetzung. Nicht mehr zur Ausbeutung der Menschen, sondern zum Wohle der Menschheit gebaute Technik, könnte den gesamten Globus retten.

    Die siebte Prophezeiung: Der Aufstieg - Energie Quelle Galaxie, Kosmische Strahlung und Gravitation.
    - Energie, die in unsere Galaxie hereinströmt offenbart für alle Lebewesen des Planeten einen Zugang in Kraft und Synchronisation, für neue Realitäten. Die Maya sagen, jedes Individuum hat die Möglichkeit sich zu verändern, feste Strukturen zu brechen, welche neue Wege der Kommunikation offenbaren können, mittels neuer Gedanken. Es ist vorherbestimmt, dass sich Grenzen öffnen, eine neue Ära von Transparenz und Licht beginnen wird und das Spiel der Unwahrheiten endet.
    - Aufstieg: wäre vollzogen, gesellschaftlicher Aufstieg des Denkens der gesamten Menschheit.

    Gruß,
    Realist

    AntwortenLöschen
  36. Dankeschön Realist für diese Zusammenfassung der Maya-Prophezeihungen. Falls Du dazu einen weiterführenden Link hättest, wäre ich Dir sehr dankbar!
    ***
    Urteilen: Warum ist es eigentlich so negativ behaftet, sich ein Urteil, eine eigene Meinung zu bilden? Was ist damit eigentlich gemeint? Warum werden in so vielen Aufstiegs-Foren Menschen, die sich erlauben, sich eine eigene Meinung zu bilden, sofort an den Pranger gestellt?

    Wenn ich mir kein Urteil bilde und ich nicht zu mir selbst stehe, nicht für mich eintrete, ist mir alles egal, bin ich allem gegenüber „tolerant“. Dann lasse ich alles mit mir machen, und auch mit denen, für die ich verantwortlich bin. Ein häufiges Beispiel: eine Mutter, die tatenlos jahrelang zuschaut, wie der eigene Ehemann die eigenen Kinder zuammenschlägt, missbraucht, ausbeutet, ihre Energie aussaugt, deren Seele abtötet. So etwas sollte doch nach dem Aufstieg nicht mehr denkbar sein!
    Nicht zu Urteilen kann kein Aufstieg sein, sondern ist ein Abstieg in weitere Versklavung.

    Die Überwindung von Angst, die Befreiung von der Unterdrückung erfordern als Vorstufe doch, sich erst einmal darüber bewußt zu werden, dass man ein unterdrückter Sklave ist, und das mit allem dazugehörigen Schmerz zu akzeptieren. Erst dann kann man es ändern. Ohne zu urteilen, bleibt man doch weiterhin ein leicht lenkbarer und ausbeutbarer Sklave.

    Auch die anderen Themen, die Realist als Änderungen auf persönlicher Ebene über den Maya-Kalender zusammenfasst, können in meinen Augen nicht ohne eine eigene Urteilsbildung und einem Dazu-Stehen, zu sich stehen, für sich eintreten, umgesetzt werden.

    Die Angst kann man nur besiegen, indem man ihr auf gleicher Ebene in die Augen schaut, anstatt sich weiterhin zu beugen. All das Chaos, das wir heutzutage haben, haben wir doch aufgrund von falschem Respekt und falscher Toleranz, basierend auf unserer Versklavung, geschaffen! Toleranz wird heute als Wegschauen gelebt, als „das geht mich nichts an“, „da halte ich mich heraus“. Wahre Toleranz schaut aber ganz anders aus und kennt auch Grenzen: Dort wo die Rechte, die Freiheit von anderen Menschen beginnt. Würden wir das leben, gäbe es keine Kriege mehr. Das wäre ein Aufstieg!

    Ich frage mich: Wer profitiert davon, das wir nicht urteilen???

    Waldläufer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nochmals zur Toleranz: ... ich meinte, die Grenzen von Toleranz sind dort, wo die Rechte und die Freiheit von Dritten beginnt und verletzt wird. Wenn wir hier grenzenlose "Toleranz" üben und wegschauen, beladen wir uns mit schlechter Energie / Karma / Mitschuld und stärken die andere Seite. Dort, wo die Rechte und die Freiheit anderer verletzt wird, kann man nicht "neutral" sein. Es ist keine Liebe, wenn ich passiv zuschaue, wie andere Menschen zerstört werden.

      Wenn man sich die Bibel anschaut, wird dort sehr viel geurteilt, Stellung bezogen - und zwar genau in Situationen, wo die Rechte und die Freiheit anderer verletzt wurde. Falsche Toleranz, falscher Respekt wird in der Bibel immer wieder aufgedeckt, entlarvt. Das ist Bewusst-Machen und ein wichtiger Aspekt des Aufstiegs der Menschheit.

      Waldläufer

      Löschen
    2. Hallo Waldläufer,

      wie gewünscht eine Quellenangabe, zahlreiche Infoquellen, die (alle) offenbar von einer "Urquelle" herrühren.
      http://www.wolfs-welt.de/8.html
      http://www.sternzeichen.net/maya-kalender/maya-kalender-prophezeiungen-weltuntergang/
      http://www.esoterium.de/article.php?sid=1569

      Weil in den verschiedenen Texten immer wieder diese scheußlichen "NWO-Esoterik-Neusprech-Manipulations-Worte“ angewandt werden und ich diese Manipulationssprache, nicht mehr ertragen will, [vor der >George Orwell - „Neusprech“ (Gläserner Mensch 1984)< warnte] hatte ich den Text oben, meines Aufsatzes "Neusprechgefiltert" und ergänzend auf meinen heutigen Wissensstand etwas angepasst.
      Ein scheußliches Unwort: = Kollektiv
      Kollektivismus (aus Wikipedia):
      „Unter Kollektivismus wird ein System von Werten und Normen verstanden, in dem das Wohlergehen des Kollektivs die höchste Priorität einnimmt. Die Interessen des Individuums werden denen der Gruppe untergeordnet. Der Gegensatz dazu ist der Individualismus.“

      >Kollektiv< ist das NWO – Hauptwort schlechthin und überhaupt, denn Unterdrückung ist dort integriert!
      Das Ziel der NWO ist genau das! Die Unterordnung des Einzelnen unter das Diktatursystem!

      Das aus dem Kommunismus stammende Gleichschaltungs-Wort -„>Kollektiv<“ - verwende ich prinzipiell nicht, da ich den Kommunismus, den Faschismus und die „Eineweltregierung“ ablehne. Kollektivismus repräsentiert manipulativ den Systemapparat der Bevormundung. Die Individualität sowie die Souveränität werden ignoriert und unterdrückt. Es ist ein „Eso-Szene Wahrheitsverdreh-Wort“.
      -----------------------
      Nun:
      „Die zweite Prophezeiung ausführlich“: (ging aus Platzmangel vorher nicht)
      ist leider allzu „Eso-Szene Wahrheitsverdreht“ – hier wird ein schwarz-weiß-denken eingeredet/ impliziert. Folgender Satz soll den Leser auf einen bestimmten Weg drängen:
      „der eine weist auf den Wandel zu Begreifen und Toleranz, der andere in Angst und Zerstörung hin. Welchen Pfad das Individuum wählt hängt von der inneren Entscheidung ab.“
      Es wird auf ein geschehen lassen, auf ein tolerieren und akzeptieren der NWO hinmanipuliert; denn den Weg von Zerstörung wird keiner wählen wollen. Hierin sieht man die Unterwanderung der ESO-Szene!
      Es gibt aus heutiger Sicht weitaus mehr Entwicklungsmöglichkeiten, als die nur zwei angebotenen Entwicklungswege. Was die Mayas tatsächlich aussagen wollten entzieht sich der direkten Beurteilungsmöglichkeit.

      Mein Versuch einer Analyse meiner Interpretation:
      Die zweite Prophezeiung:
      Jeder Mensch, der sich Individuelle Fragen stellt, wird zunehmend Antworten aus seinem Inneren Selbst finden können, in seinem Bestreben, seine zukünftige Lebensqualität selbst bestimmen zu können. Dies unterstreicht, dass seit der Sonneneklipse am 11. August 1999 jedes menschliche Bestreben sich rapide verändern wird. Die Menschheit wird zunehmend emotionale Reaktionen zeigen, die auf Achtung des inneren Friedens hindeutet. Die Kontrolle über sich, verlieren die Menschen immer seltener, sie zeigen Besonnenheit und Klugheit im Umgang mit ihren Feinden; diese aber verhalten sich zunehmend aggressiv.
      Veränderungen der Kosmischen Strahlung rund um die Erde, werden Verantwortung für erdinnere Vibrationen tragen, die Gehirnaktivitäten der Menschen und ihr Benehmen, ihre Gedanken und ihre Gefühle verwandeln sich.
      ab 11. August 1999, werden Menschen zunehmend geistig schöpferisch tätig werden und sie werden viel dazulernen, sie werden Fragen stellen und nicht mehr alles hinnehmen.
      Diese zweite Prophezeiung weist auf die Entstehung individueller Entwicklungswege hin, welche die Menschen für sich finden werden, wobei ein Respektvoller Umgang mit seinen Mitmenschen in dessen Recht auf Eigenständigkeit und Freiheit die Akzeptanz und Toleranz finden wird.
      Die Menschen werden Begreifen, daß eine Zukunft in Angst und Zerstörung keine Option sein kann.
      Das Individuum als Mensch wird seinen zukünftigen Weg aus dem gelernten wählen, es hängt von seiner inneren Entscheidung ab.

      Gruß,
      Realist

      Löschen
    3. Urteil läßt keinen Raum für Erkenntnis und ist was starres.

      Löschen
  37. Jesus Christus hat uns vorgelebt wie wir leben sollen,liebe deinen Nächsten wie dich selbst.Wir sollten nach der Bergpredigt von Jesus Christus leben und bedingungslose Liebe üben,das wäre eine Lösung für einen Aufstieg,der Wunder vollbringen würde.Dann würde unsere Welt bald anders ausehen wie heute,sie ist heute noch lebenswert und würde auch immer so bleiben,für ewig wenn wir unseren Schöpfer darum bitten und auch für alles was wir haben DANKEN,Es ist uns eigentlich allen nur auf Zeit geschenkt,auch unser menschliches Leben.

    AntwortenLöschen
  38. Lieber Waldläufer,

    Deine Besorgnis im Zusammenhang mit den Urteilen ist verständlich, doch glaube ich, daß wir grundlegend unterscheiden müssen zwischen beurteilen und verurteilen.

    Das VER-urteilen von Dingen, Menschen, Meinungen bringt uns nicht weiter, weil man sich damit über andere stellt, aus welchen Gründen auch immer. Und das meine ich, wenn ich sage, da ist jemand im Urteil - also es ist das Verurteilen, was ich anprangere. Übrigens ist das auch eine zentrale Aussage von "Ein Kurs in Wundern", und der ist schon sehr gehaltvoll und richtungsweisend, also es wird klar, wenn man ihn durcharbeitet.

    Natürlich müssen wir ständig Situationen, Erfahrungen und auch Menschen BE-urteilen, im Sinne einer UNTERscheidung, weil das die Voraussetzung ist, ENTscheidungen zu fällen. Und dann kommt es entscheidend darauf an, ob wir dem Impuls der Liebe oder der Angst in uns folgen. Alle Entscheidungen lassen sich darauf reduzieren, und es ist von Bedeutung, daß wir uns bewußt sind, ob wir dann aus Liebe oder Angst handeln - und natürlich ist es die weiterhelfende Option, aus Liebe zu entscheiden und zu handeln.

    Diese Zusammenhänge habe ich ausführlich in meinem Buch beschrieben, es ist das Kernstück meines Buches, das nicht umsonst heißt "Was würde die Liebe jetzt tun?"

    Herzlich Osira

    AntwortenLöschen
  39. ...sich ein Urteil bilden, heißt nicht automatisch verurteilen. Allerdings gehört, sich ein Urteil zu bilden, den Weg zu einer Erkenntnis zu gehen. Zur Selbstfindung und Erkenntnis gehört: sich eine Meinung bilden, etwas beurteilen, also ein Urteil zu bilden. Das ist essentiell notwendig für die Souveränität und Freiheit des Individuums.
    Mir ist schon klar, daß das der Kabale ein "Dorn im Auge ist" verhindert doch Erkenntnis und Urteilskraft deren Machtzuwachs.
    Falsche Toleranz zu verlangen ist durchaus eine Methode der Kabale, deren System tolerieren zu sollen, geht zu Lasten des Individuums.
    Es ist doch gerade die Transformationsmethodik der New Age Globalisten im „Neusprech“ die Menschen „verbiegen“ zu wollen.
    Sehenswert, ab Minute 40 wird über: "Respekt oder reicht nur Toleranz" gesprochen, schaut es Euch bitte an:
    http://bewusst.tv/tagesenergie-26/
    Mein Urteil:
    Diejenigen, welche unser Leben angreifen, indem Die, die Erdbevölkerung auf 500 Mio. Menschen reduzieren wollen (siehe Georgia Guidestones) diese Kreaturen verurteile ich auf´s schärfste; das lasse ich mir von niemandem nehmen und in diesem Sinne verstehe ich Waldläufer, wenn er von verurteilen spricht.
    Es hat niemand das Recht, einem anderen die Notwehr zu verbieten. Notwehr ist nämlich Bestandteil von Freiheit und Unversehrtheit!
    Putin praktiziert soetwas gerade und das ist einzig, die Möglichkeit von Freiheitsbewahrung und Souveränitätserhalt. (wenn ich Zeit finde werde ich zu diesem wichtigen Thema >Putin (dort) ausführlicher schreiben)

    Gruß,
    Realist

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Osira,

    da verfolge ich regelmäßig deine Beiträge und irgendwie ist mir dieser einfach "durchgegangen". Ich habe mich sehr gefreut, dass du dich zu diesem heiklen Thema geäussert hast.

    Eigentlich stelle ich mir zur Zeit jeden Tag die Fragen, ob wir aufsteigen werden, wenn ja, wer bleibt hier, wer kommt mit, wo gehen wir hin?

    Und dann kommt der Alltag: Der tägliche Wahnsinn als Alleinerziehende, der Tanz mit dem Geld, mit einem Ex-Mann der jeden Monat ein kleines Vermögen in der deutschen Wirtschaft als Geschäftsführer verdient und der Meinung ist, dass ein 9-Jähriger locker bis abends um 19 Uhr in Fremdbetreuung sein kann (wo ist das Problem?)und die Mutter einfach nur mal "ihren Arsch bewegen soll", dann klappt's auch mit dem Geld ;-)

    Seit einigen Jahren haben Alleinerziehende in D keinen Anspruch mehr auf Unterhalt von ihrem Ex-Gatten (Frau Von der Leyen sei Dank!). Ich kämpfe wie eine Löwin um jeden Euro. Meinen alten Job im Vertrieb von namhaften IT-Produkten kann ich mit der Erziehung eines Kindes nicht mehr vereinbaren. Ich musste also meine Ansprüche drastisch reduzieren. Mein Gehalt beträgt nur noch ein Drittel meines früheren Einkommens vor der Geburt meines Sohnes.

    Und weisst du was? Tief in meinem Herzen geht es mir viel besser als früher!!! Ich mache mittlerweile Bewerbungs- und Kommunikationstrainings für Arbeitslose. Es gibt mir unglaublich viel! Ich habe gelernt darauf zu vertrauen, dass immer für mich gesorgt ist. Irgendwie ging es die letzten zwei Jahre immer weiter.

    Heute morgen habe ich erfahren, dass mein derzeitges Projekt ausläuft, ich habe zuerst mal Panik bekommen, mich dann aber darauf besonnen, dass alles irgendwie immer weiter geht - VERTRAUEN - . Heute Abend habe ich einen Anruf bekommen von einem ehemaligen Projektleiter, der einen Job für mich hätte in der Jugendarbeit - Coaching und Bewerbungstraining. Das Gehalt beträgt wieder nur ein Drittel meines früheren Verdienstes ... der Inhalt der Arbeit macht mich dennoch glücklich!

    Vielleicht sind dies die Vorboten des Aufstiegs: Irgendwie ist für Jeden gesorgt, das Wichtigste ist, dass wir tief in der Liebe sind, sei es in unserer Familie oder bei der Arbeit ... und vertrauen auf das was da kommt.

    Ich wünsche euch alles Liebe für die kommende Zeit :-)

    Anna

    AntwortenLöschen
  41. Den Frieden kann man im Außen nicht erzwingen, sondern nur im Inneren annehmen, jede/r Einzelne. Nicht immer vom Baum der Erkenntnis naschen (Gehirn-Ego), sondern sich ernähren vom Lebensbaum der in der Mitte steht (Herz-Gefühl)! Es kommt keine neue Zeit, der Moment ist bereits- und immer da.

    Tolle Seite!
    Herzlichste Grüße aus Tirol!
    Berni

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.