.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Mittwoch, 19. Oktober 2011

Gedanken zur Krisenvorsorge

Einmal wieder wurde der Systemzusammenbruch verschoben, was uns noch eine Weile Gelegenheit gibt, uns mit den zu erwartenden Folgen auseinanderzusetzen. Mit diesem Thema beschäftigen sich mittlerweile viele Bücher und Internetseiten, mit verschiedenen Schwerpunkten und Angeboten – einige davon sind rechts verlinkt, unter „Was wir tun können“.

Wasserkristall, das Vivaldi gehört hat
Über die Krisenvorsorge gibt es verschiedene Ansichten. Viele meinen, dies sei zu übertrieben; andere sagen, geh nur ins Vertrauen; ich meine, eine Kombination aus Vertrauen und ver- nünftiger Vorsorge ist optimal. So wie sich die Lage abzeichnet, und die Politik immer haarsträubendere Mittel wählt, um 'den €uro', die Banken und Staaten zu 'retten', werden wir min- destens auf den €uro-Crash, wenn nicht gar auf einen Weltwirtschafts- zusammenbruch zusteuern. Dies dürfte den ganzen €uro-, Pfund- und Dollar-Raum betreffen, weil alle mit dem gleichen kapitalistischen Einsatz ihr buntes Roulette spielen. Die Folgen lassen sich kaum ausmalen; wahrscheinlich werden die meisten Importe wie Exporte wegfallen, und wir werden zurückgeworfen auf unsere eigenen Fähigkeiten, im lokalen Raum eine funktionierende wie gerechte Versorgung sicherzustellen.

Da wir sicher einige Jahre mit den Auswirkungen des Paradigmenwechsels konfrontiert werden, halte ich es für sinnvoll, mit grundlegenden Maßnahmen die Versorgung für unsere Familien zu gewährleisten. Wir steuern auf eine einfachere Lebensweise zu, und so freunden wir uns besser gleich mit ihr an.


Der Systemwechsel wird viele Jahre brauchen, und auch nicht reibungslos vonstatten gehen – einfach weil es dauern wird, bis neue Strukturen aufgebaut sind. In dieser Zeit werden wir lernen, uns auf die wahren Werte zu besinnen. Dazu werden wir ausreichend Gelegenheit erhalten, weil alles Falsche und Unechte wegbrechen wird.

Ich möchte hier weniger eine Liste zum Abhaken erstellen, sondern einfach meine Über- legungen mitteilen, die natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit haben. Ausführliche Hinweise findet ihr auf dieser Seite: 
http://www.krisenvorsorge.com/63/Was_Sie_tun_sollten.html

Wärme
Hierzu ist alles relevant, was die Heizöl-, Strom- und Gasversorgung betrifft. Ich hoffe nicht, daß wir allzu nennenswerte Einbußen erfahren, das wäre in der Tat fatal. Einen längeren Stromausfall kann sich keine Regierung leisten, weil dann die ganze Infrastruktur zusammenbricht, außerdem das Internet, Telefon, Kühlschränke etc. Also denken wir das lieber nicht ;-) doch kann es nicht schaden, einen kleinen Campingkocher zu besitzen mit Gaskartuschen, außerdem jede Menge Kerzen. Falls die Heizung ausfällt, der Strom aber noch läuft, ist ein Heizlüfter sinnvoll, und Wärmflaschen sind auch nicht zu verachten. Am besten ist man natürlich dran, wenn man unabhängig heizen kann, also entweder die Heizung auch mit Holz, Pellets etc. befeuern kann, oder einen eigenen Ofen besitzt. So ist ein nachträglicher Einbau überlegenswert, günstige Öfen gibt es im Baumarkt ab etwa 350.-€ aufwärts (auch bedenken, daß ein Schornsteinfeger sein Ok dafür geben muß).
Lotus-Vita Wasserfilter

Wasser
Dies ist ein sehr wichtiges Thema. Sauberes Wasser könnte überlebenswichtig sein, zumal wir nicht wissen, was noch an Verschmutzung hinzu kommen mag. Nichts geht über gut gefiltertes und energetisiertes Wasser, denn es kann auch helfen, Schlacken und Giftstoffe aus dem Körper abzutrans- portieren. Da ich schon seit 20 Jahren einige Wasserfilter 'durch' habe, kann ich euch wärmstens diesen hier empfehlen: http://www.lotus-vita.de/?v=5923 und hier wird er ausführlich beschrieben: 

Medikamente
Wer wichtige Medikamente nehmen muß, sollte mit seinem Arzt sprechen, ob eine Bevorratung möglich ist. Ansonsten besser alles meiden, was nicht unbedingt nötig ist. Für viele Beschwerden gibt es natürliche Alternativen aus Heilpflanzen, Homöopathie, Bachblüten und andere Essenzen; ich habe zB alle 88 Australischen Blütenessenzen – falls jemand welche braucht. :-) Dann gibt es ja auch noch unsere Heiler, die ebenso helfen können. (Übrigens habe ich 5 Essenzen aus ätherischen Ölen creiert, die mit den ägyp- tischen/ atlantischen Heilungsenergien in Verbindung stehen, und sie sind wunderbar – nur fehlt mir Zeit und Geld, sie in Mengen zu produzieren. Aber einzeln können sie gern bestellt werden … wollt ihr Näheres darüber wissen?)

Ein weiterer Bereich sind alle Hygieneartikel, von denen ein Vorrat angelegt werden sollte. Denkt auch an Zahnpasta und -bürsten, und was ihr an Kosmetika nicht missen wollt. Ein Tip: besorgt euch eure Lieblings-AURA SOMA-Flaschen, sie sind eine ausgezeichnete Gesichtspflege, und sehr sparsam im Verbrauch. Oder wenn ihr Cremes etc lieber selbst herstellen wollt, bekommt man die Zutaten in den Spinnrad-Läden.

Ernährung
Dies ist mit der wichtigste Aspekt. Brot spielt eine große Rolle, vielleicht nicht für jeden, aber ich finde es wichtig, zB selbst Brot backen zu können. Dazu wäre ein Getreidevorrat nötig, besser als Korn, denn Mehl hält sich nicht allzu lange. Zur Mehlherstellung braucht man dann aber eine Korn- mühle, die jedoch unschätz- bare Dienste leistet – ist jedenfalls eine sehr sinnvolle Investition. Es reicht auch, wenn einer in der Großfamilie eine Kornmühle besitzt, da kann man sich aushelfen. Welches Getreide man bevorzugt, ist Geschmackssache, ich finde Dinkel am bekömmlichsten und Amaranth. Weiter braucht man zum Brotbacken einen Vorrat an Trockenhefe oder getrockneten Sauerteig. Mit weiteren Zutaten wie Nüssen, Sesam, Mohn oder Leinsamen kann man variieren.

Dann wäre es gut, einige Grundnahrungsmittel zu haben, mit denen man kreativ Beilagen zu frischem Gemüse herstellen kann, so kann man Reis, Nudeln und Couscous gut lagern. Auch mit Buchweizen, Hirse und Amaranth läßt sich zaubern, wie zB ein gesundes Frühstück, das zudem noch basisch und sehr gesund ist: 2 Teile Buchweizen und je 1 Teil Hirse und Amaranth grob oder fein mahlen, mit etwas nicht mehr kochendem Wasser rühren, bis die Breikonsistenz stimmt, für den besseren Geschmack ein paar Mandelsplitter und getrocknete Cranberries unterrühren. Darüber Obst der Saison, und etwas Milch.

Apropos Milch: sie läßt sich nicht gut lagern, und homogenisierte Milch ist eh nicht gesund. Besser eignen sich Soja- oder Reismilch, und auch Hafermilch ist lecker – immerhin sind sie 1 Jahr haltbar. Für weitere Getränke wäre an Tee und Kaffee zu denken, und für die Kinder Apfelsaft. Ein bißchen 'Nervennahrung' wie Schokolade wäre auch nicht zu vergessen, nur ist sie nicht lange lagerfähig – ein warmer Kakao tut's aber auch.
Sprossen

Dann schaut euch um, wo ihr frisches Gemüse in der Gegend bekommt. Für den Fall, daß mal keins zu bekommen ist, wäre ein wichtiger Mineral- und Vitaminlieferant frisch gekeimte Sprossen, wie Mungbohnen, Rucola, Radieschen, es gibt viele Sorten. Dazu braucht man einen Keimapparat, der recht günstig zu haben ist. Wer einen Garten hat, kann natürlich Gemüse selbst anbauen – dann besorgt euch jetzt noch entsprechendes Saatgut fürs Frühjahr.

Meine Vorschläge sind natürlich nur Möglichkeiten, individuell variabel und sicher nicht komplett – sie sollen nur anregen, sich Gedanken zu machen und selbst Entscheidungen zu treffen. Ich freue mich, wenn ihr weitere Anregungen beisteuert, was ja immer ein Gewinn für alle Leser ist.

Die Zeit der unbegrenzten Fülle, die wir in den letzten Jahrzehnten leben durften, sollten wir aber gebührend verabschieden und nochmal richtig feiern, und dazu lasse ich euch mein Lieblingstortenrezept hier (Roswitha, ist das was für dein Café? ;-) Viel Freude damit!

Paradiestorte

5 Eier
150 g feinster Zucker
1/2 Weinstein-Backpulver
50 g Dinkelmehl
50 g Dinkelvollkornmehl
Margarine
Prise Salz
Backpapier

Backpapier über Boden einer Springform legen, in den Ring spannen, Boden und Rand mit Margarine einfetten. Eier trennen. Eiweiß mit Prise Salz zu festem Schnee schlagen. Eigelb mit Zucker schaumig schlagen. Eiweiß mit Schneebesen unter das Zuckerei heben. Mehl und Backpulver in den Teig sieben und nach und nach vorsichtig unterheben. Masse in die Springform geben, mit feinstem Zucker und Mandelblättchen bestreuen.

Backen: 30 min. auf unterster Stufe. Ober- und Unterhitze: 170°. Umluft: 160°
Biskuitboden auskühlen lassen.

1 Packung Himbeeren tiefgefroren
1 Btl. Oetker Paradiescreme Vanille
1 Bourbon Vanillezucker
2 Becher Schlagsahne

Himbeeren auftauen lassen. Schlagsahne mit Paradiescreme und Vanillezucker aufschlagen. Den Kuchen aus der Springform lösen, mit Messer auf halber Höhe rundherum teilen, obere Hälfte beiseite legen. Die Sahnecreme auf den Boden streichen, mit aufgetauten Himbeeren belegen und die obere Hälfte oben auflegen.
Bon Appétit!

PS. Rezepte sollen hier nicht zur Gewohnheit werden (*_*) ist absolute Ausnahme!

Wer diesen Artikel noch nicht kennt, hier ist eine Übersicht über die nächsten Jahre:
http://2012sternenlichter.blogspot.com/2011/09/die-kollektiven-themen-bis-2015.html