.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Freitag, 25. September 2015

Die Mondfinsternis am 28. September 2015

Der viel beschwörte sogenannte letzte Blutmond nähert sich, wobei in diesen Begriff viel zu viel hinein interpretiert wird. Er ist eine Mondeklipse wie andere auch, wobei sie natürlich jede auf ihre Art speziell sind.

Vor und während einer Finsternis steigen die Energien merklich an. Sie wirken kataklysmisch und uranisch, was bedeutet, daß sie ganz plötzlich etwas freisetzen können, was tief verborgen oder verschüttet war. Wenn also Voll- oder Neumond auf der Mondknotenachse stattfinden und somit eine Eklipse bilden, dann steht diese Energie auch in Korrelation mit der kollektiven Entwicklung. Und wenn sie uns persönlich berührt, auf einem Plane- ten oder einer Achse, dann kann sie auch bei uns persönlich viel anschieben, oder uns auf Mißstän- de aufmerksam machen.

Aber auch wenn keiner unserer Planeten aspektiert wird, sollte man trotzdem die Häuser beachten, in denen die Finsternis stattfindet, denn sie werden einer Generalreinigung unterzogen. Und da die Finsternis bei uns sichtbar ist, gilt das wohl auch für unser Land.


Es ist diesmal eine totale Mondeklipse, und sie ist nicht nur in DE sondern in ganz Mittel- europa sichtbar, Afrika und westliches Asien, sowie Nord- und Südamerika. Meist sind diese Länder wo der Kernschatten verläuft, in irgendeiner Weise betroffen. Wer die Finsternis sehen möchte, muß hier jedoch früh aufstehen: 4h52 MESZ / 2h52 UT. Aber auch die Planetenlinien geben Auskunft, wo sich etwas besonders konzentriert. Hier ist die MoFi auf die Europakarte projiziert:
Europakarte MoFi 28.09.15 (click = größer)

und wir sehen, daß die Saturnlinie (braun) sich vertikal durch Deutschland zieht, bis hoch nach Dänemark und Norwegen, und bis runter durch Norditalien, Korsika, Sardinien und Tunesien. Dort auf der Saturnlinie kann überall Stau oder andere Probleme entstehen, und hier in DE entspricht das quasi dem Verlauf der Autobahn A7. Die größte Konzentration mit Flüchtlingen ist praktisch zwischen den schrägen Neptun- (blau) und Jupiterlinien (rosa), während Struktur-Zusammenbrüche auf der Kreuzung der Saturn- und Neptunlinie zu er- warten sind, also etwa der südwestdeutsche Raum nördlich der Grenze zu Schweiz und Österreich. In Island, Irland und Spanien, wo die grüne Venuslinie verläuft, scheint es sicher zu sein, während es entlang der roten Marslinie durch FR und GB zu Auseinander- setzungen kommen kann.

Dann hab ich noch eine Weltkarte vorbereitet, denn die eigentliche MoFi-Linie (Sonne- Mond) verläuft ganz woanders: im Grenzgebiet Alaska/ Canada, durch Brasilien, durch den Ural, Irak, Saudi-Arabien und Jemen, und im Osten verläuft sie entlang Wladiwostok, Osaka, Papua, Australien. Auch sollte man sich besser nicht auf den roten Marslinien aufhalten. Von einer Auswirkung haben wir schon gehört: das Unglück in Mekka S.-A.
Weltkarte MoFi 28.09.15 (click = größer)

Doch schauen wir, was sich hier bei uns abspielt. Ein russischer Analyst hat herausgefun- den, daß die 'Refugee-Welcome' Einladungen nach Deutschland über Twitter haupt- sächlich aus GB und USA abgesendet wurden. Was soll uns das wohl sagen?
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/redaktion/wer-lockt-auf-twitter-fluechtlinge-nach-deutschland-.html

Dann der Hammer schlechthin: die Bundeswehr wurde angewiesen, teilweise die Kaser- nen für Flüchtlinge zu räumen, die Soldaten schlafen nun in Zelten. Wie kann die Regie- rung nur so ein Sicherheitsrisiko eingehen? Sollte es zu einer ja scheinbar geplanten Bewaffnung der IS-Schläfer kommen, könnten sie mühelos aus den sicheren Kasernen unsere Soldaten im Zelt wegpusten. °!° Und wie kann der zuständige Kommandant dem zustimmen? Weil Uschi es befohlen hat? Das ist schon wieder ein Hochverrat! Es ist unfaßbar, und ich hoffe, die Bundeswehr hat einen Plan B:
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/politik-hat-komplett-den-verstand-verloren-deutschland-uebergibt-kasernen-und-fliegerhorste-an-flu.html

Die nächste A-Karte ging an die Polizei, denn zum einen sind sie unterbesetzt und dem ganzen Ansturm nicht gewachsen, und sie wurden angewiesen, bei Delikten von Flücht- lingen nicht einzugreifen – man kann sich nur noch an den Kopf fassen, sie werden von der Politik total allein gelassen. Im Herbst Equinox hatte ich es auch schon gesehen, daß manipulativer Druck auf die Ordnungskräfte ausgeübt wird (Merkur H8 Qu. Pluto), und konnte es selbst kaum glauben. Aber es scheint entsprechenden Befehl zu geben – man nimmt den Menschen hier also bewußt den Schutz!
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/stefan-schubert/polizei-am-limit-aufgerieben-zwischen-linksextremen-und-der-fluechtlingskrise.html

Die Politikerin Aydan Özoguz drückt das Geschehen mit einer Arroganz aus, die schon schwer auszuhalten ist: es seien die Deutschen, die sich integrieren müßten, kündigt sie an, daß wir bald in einer Zeit leben werden, in der „das Zusammenleben täglich neu ausgehandelt werden müsse.“ Und, wer hat ihr denn eine neue Heimat gegeben?
https://buergerstimme.com/Design2/2015/09/aydan-oezoguz-prophezeit-deutschland-das-totale-chaos/

Dann diese schwachsinnige Provokation, die Luftwaffe voll beladen über Estland fliegen zu lassen, und Sahra Wagenknecht ist neben Willy Wimmer die Einzige, die sich aufregt:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/09/24/wagenknecht-zu-kampf-jets-ueber-baltikum-das-sind-brandgefaehrliche-kriegsspiele/

Der nächste Hochverrat – es sind viele heute – das BVerfG entscheidet mal so eben, daß die BW auch im Ausland eingesetzt werden kann, ohne den Bundestag zu fragen! Das ist eindeutig gegen das Grundgesetz, aber die machen scheinbar schon alle was sie wollen, und immer über das Volk hinweg:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/09/24/verfassungsgericht-bundeswehr-einsatz-im-ausland-ohne-bundestag-zulaessig/

Als ob dieser Haufen von Gesetzübertretungen noch kirchlichen Segen braucht, hier kommt er schon: der Marx – Erzbischof oder so – sagte allen Ernstes das hier: Wie in den Krisengebieten der Welt Vertreibung verhindert und Frieden gefördert werden könne – «darauf habe ich keine Antwort», sagte Marx. Ach nein? Wie wäre es damit, keine Kriege mehr zu führen? Jesus hilf!
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/09/24/deutsche-bischoefe-gegen-obergrenze-bei-aufnahme-von-fluechtlingen/

Dann habe ich einen super guten Artikel gefunden, von einem Rudolf-Steiner-Kenner. Er beleuchtet das jetzige Geschehen aus Sicht der geistigen Entwicklungsgeschichte der Menschheit, und kommt zu dem Schluß, daß die Verbindung zwischen Deutschland und Russland aus bestimmten Gründen erfolgen MUSS, als notwendige Voraus- setzung, daß sich die ganze Menschheit weiterentwickeln kann. Ich glaube, das möchten unsere beiden Völker auch! Es geht dabei um die Weitergabe des geistigen Vermächtnisses der Deutschen (gemeint ist der ganze deutsch-sprachige Raum) an die Russen, die dann die 6. nach-atlantische Kulturepoche anführen werden. Geschieht das nicht, war's das mit der Menschheit. Und daran wird endlich klar, WARUM die 'Eliten' so darauf erpicht sind, das zu verhindern.
https://buergerstimme.com/Design2/2015/08/der-voelkermord-an-den-deutschen/

2. Teil  26.09.  4h18

Die Mondfinsternis findet im Luft- und Feuerelement statt, und sie betrifft damit unsere geistige Beweglichkeit, und wenn nötig, auch spirituelle Erneuerung. Sie ist zudem die letzte Eklipse während des Aufenthalts der Mondknotenachse in den Zeichen Waage und Widder. Das ist insofern bedeutsam, weil es mit diesen Zeichen um Krieg oder Frieden geht – und diese Entscheidung hängt jetzt sozusagen in der Luft, ist aktuell präsent.

Deshalb sind die 3 Venus-Mars Konjunktionen dieses Jahr so wichtig, von denen die letzte noch aussteht. Und ich muß es so sagen: ob dieser Krieg stattfindet, hängt vom deutschen Volk ab. Wenn wir nicht endlich in Massen aufstehen und verlangen, daß Ramstein geräumt wird, dann wird sich unsere inkompetente wie illegale Regierung von der Nato in den Krieg mit Russland ziehen lassen. Und wie aus obigem Artikel hervorgeht, wäre das nicht 'nur' ein nochmaliger, verheerender Krieg für Deutschland, sondern das vorläufige Ende der vorgesehenen Entwicklung der Menschheit.

WIR HABEN EINE VERANTWORTUNG! Eine, die weit über uns hinausgeht. Denn wir sind die Träger der 5. nach-atlantischen Kultur-Epoche – was aber seit 100 Jahren andauernd versucht wird zu verhindern. Es ist das uns innewohnende Herzwissen, das wir weiterzugeben haben – das wir aber nicht darin finden, die halbe Welt bei uns aufzunehmen. Zuerst müssen wir unsere volle Souveränität zurück gewinnen, mit Mut und Liebe zur Wahrheit!

Denkt an den 'Herrn der Ringe', es ist genau diese Herausforderung, der wir uns nun zu stellen haben. Es ist an der höchsten Zeit, daß wir uns auf unseren inneren König besinnen, auf daß ein neues, freies Deutschland entstehen kann.

GSP = Gruppenschicksalspunkt, SP = Spiegelpunkt, GZ = Galaktisches Zentrum
Mondfinsternis total 28.09.2015
Im Radix der Mondeklipse geht es um unsere Wahrnehmung (Jung- frau-AC), und sie richtet sich auf unsere Grenzen, unsere Sicherheit, und unser Selbstverständnis (Merkur H1 in 2). Diese unsere Grenzen zu sehen, zu spüren und vernünftig einzuschätzen, haben wir irgendwie verloren (Venus H2 in 12). Dieses Defizit wird sich als eklatante Fehl- einschätzung erweisen, denn die großzügige Aufnahmebereitschaft wird an brutale Grenzen stoßen (Venus Qu. Saturn am 11.10.). Gleich danach, vom 12.-21.10. können sich verheerende Zustände auf den Straßen abspielen (Saturn in 3 auf 2° Schütze = GSP Mars-Pluto). Dann wird es darauf ankommen, wie mutig wir sind, und das einst 'zerbrochene Schwert' neu schmieden – wenn noch Zeit dafür ist. Denn es kann durchaus sein, daß wir uns ganz real selbst verteidigen müssen, was zuerst durch das entstehende Chaos schwierig sein wird. Und Saturn hat wahrlich ein schweres Gepäck: die Vernichtung des Lebens (Pluto in 5). Eine ganz perfide Rolle nehmen dabei die Medien ein, denn wir werden wahrscheinlich nicht genügend aufgeklärt, was wirklich vor sich geht (Skorpion eingeschlossen in 3). Wir können nur hoffen, daß das Internet weiter funktioniert.

Durch diese Vorgänge wird uns aber die Wahrheit klar (Sonne H12 in 2), so dürfte es hoffentlich allen instinktiv deutlich werden, daß es nun um körperliche Sicherheit geht. Das Ausland wird sich wohl raushalten oder kann nichts machen (Venus H9 in 12) und dann wissen wir wie es den Menschen im Donbass ergangen ist. Auch hier wird deutlich, daß die Ordnungskräfte wie Polizei und Militär sich raushalten sollen (Mars H8 in 12), und es steht die Frage an, wann beide ihre Befehlsstruktur verlassen und sich auf Volkes Seite stellen. Dies könnte einige Zeit dauern, so entsteht der Wille zur Bereinigung (Mars Opp. Neptun am 07.10., wirkt ab 05.), doch nach außen sichtbar wird das erst später.

Die Verräter befinden sich im eigenen Land (Pholus-Ixion in 4), hinzu kommen die einge- schleusten Kämpfer (Pallas Konj. Pholus + Ixion). Dieser unglaubliche Verrat ist nicht nur gegen uns gerichtet, sondern er verletzt definitiv die Kosmischen Gesetze und die Liebe des Schöpfers (alle 3 Konj. Quaoar + GZ). Das Volk fühlt sich ausgeliefert (Mond in 8), viele Menschen werden sich 'verabschieden' (Mars H8 in 12), und wir werden mühsam unser inneres Feuer zusammensuchen (Mond Konj. Vesta), was aber notwendig ist. Insge- samt entsteht ein Bild des Schmerzes im Bewußtsein, aber auch für andere (Chiron in 7).

Es ist dringend nötig, daß wir für unseren ausreichenden Schutz sorgen (Ceres im SP zum IC) und uns gegenseitig helfen. Verlasst euch ganz auf eure Wahrnehmung (Neptun in 6), denn sie wird uns die Wahrheit sagen. Weiter ist es erforderlich, sich überhaupt nicht mehr anzupassen (Wassermann in 6), denn diese Situation braucht im Grunde ein blitz- schnelles Umdenken, und eine geistige Befreiung von bisherigen Regeln und falscher Zurückhaltung (Uranus in 8). Wenn also jemand daherkommt und sagt 'bei uns ist kein Generalstreik erlaubt', so wäre das unter den gegebenen Umständen natürlich irrelevant. Wir werden wahrscheinlich durch die Lage gezwungen, ganz schnell kreativ zu werden, und das in allen Bereichen.

Der Angriff wurde im Ausland heimlich geplant (Mars H9 in 12) und der Geheimdienst kann nicht so blöd sein, das nicht zu wissen (Sonne H12 verdunkelt den Mond). Es ist also – mal wieder – Hochverrat auf ganzer Linie. Wenn das alles so eintreffen sollte, dann müßte auch dem letzten Deutschen klar sein, was hier gespielt wird. Es ist meines Wissens noch nie vorgekommen, daß ein Volk derart von seiner Regierung verraten und ans Messer geliefert wurde.

Die Dunklen holen zum letzten großen Schlag aus, um hier gleichzeitig Angst, Schrecken und Chaos zu verbreiten, und zwar um uns dadurch aus unserem Herzen zu vertreiben. Dies ist ihr Plan, um die Herzkraft zu zerstören. Was ihnen natürlich nicht gelingen wird. Vielleicht bei einigen Unbewußten, schlimm genug – aber uns darf es nicht passieren. Im Gegenteil soll unsere Herzkraftliebe jetzt weithin wie Leuchtfeuer strahlen, sichtbar für alle Gestrandeten. Seid standhaft und beschützt!

Die Signalfeuer aus 'Herr der Ringe'


Nachtrag 26.09.  23h13

Etwas Wesentliches möchte ich hinzufügen: die Mondeklipse ist in Konjunktion mit Lilith. Sie führt uns durch diesen Prozeß, und er ist eine Initiation. Es bedeutet, daß wir total mit unserem Mangel konfrontiert werden, wie zB sich nicht genügend abgrenzen können, unser Revier jemand anderem überlassen (den Zustand haben wir bereits seit Kriegsende), nicht für die Souveränität gesorgt zu haben, uns nicht vernünftig verteidigen zu können, der Regierung zuviel vertraut zu haben. Es ist ein dickes Revierproblem, das Deutschland hat, und wir sind viel zu gutgläubig gewesen.

Die Herausforderung ist nun, was passieren kann, wenn wir unsere Grenzen nicht genü- gend schützen (MoFi + Lilith in 2), dazu noch nicht mal im eigenen Land etwas zu sagen haben, und es sieht so aus, als ob wir das bitter neu lernen müssen.

Diese Initiation durch Lilith möchte uns wieder an unsere tief verborgene Kraft heran führen. Dazu werden wir durch die Geschehnisse zutiefst aufgerüttelt, und was zu tun ist, ist daß wir unsere ursprüngliche Kraft wieder annehmen. Damit das geschehen kann, wird es jedoch nötig sein, daß wir Dinge und Gewohnheiten ablegen, die uns nicht weiterhelfen - wie Gleichgültigkeit, Gutgläubigkeit, Alles-mit-sich-machen-lassen, falsches Schuldgefühl.

Die Göttin hat viele Namen, und es ist der Inanna-Aspekt, der hier zum Tragen kommt. Wer die Geschichte von Inanna noch nicht kennt, kann sie hier nachlesen:
http://2012sternenlichter.blogspot.de/2011/11/inannas-abstieg-in-die-unterwelt.html

Inanna's Abstieg in die Unterwelt ist ein passendes Bild für den kommenden Prozeß. Er erfordert, alles abzulegen und zurückzulassen, was uns nicht mehr dienlich ist. Und dort unten können wir, in Echtheit und wahrer Demut unserem Schatten gegenübertreten - denn dieser Schatten, der vermeintliche Feind in uns, ist genau das, was uns fehlt. Wie Selbst- behauptung, Nationalgefühl, Selbstwert, gesundes kritisches Hinterfragen. Und erst wenn wir in diesem Schatten unser fehlendes Ich erkennen, das wir sogar schmerzlich vermißt haben, und wenn wir aus vollem Herzen Ja dazu sagen - dann können wir zurück an die Oberfläche, voll gestärkt und motiviert.

Es ist der Mut, Lilith zu umarmen, und Ihre Kraft und Stärke wieder anzunehmen - denn Sie ist genau das, was uns fehlt zu unserem Glück. Ihre Anwesenheit auf dem Nordknoten zeigt die Initiation an, und durch die totale Mondfinsternis kommt Sie mit voller Kraft zurück - nach Jahrtausende langer Abwesenheit.

So erscheint es jetzt Not-wendig, da hindurch zu gehen, als Prozeß des Sich-Wiederfin- dens, persönlich wie kollektiv, eine kataklysmische Befreiung vom alten System, um die nötige Kraft für den Aufbau der Neuen Welt zu haben.

Parallel wird wahrscheinlich auch das Finanzsystem zusammenbrechen, auch eine Varian- te der Mondeklipse in 2. Es wäre sowieso nicht mehr zu halten gewesen, nur noch gestützt von Lügen und dem Vertrauen der Bürger in die Währung. Gut möglich, daß uns das auch wieder angelastet wird, aber damit lenken die Verursacher nur von sich selber ab. Schon ein riesiger Aufwand, den die Kabale da betreibt, nur um nicht für ihre Verbrechen einste- hen zu müssen. Aber auch für sie wird es den Tag der Wahrheit geben.

PS. All dies muß nicht unbedingt zur Mondeklipse passieren, doch sie gibt diese Themen vor für die kommenden Monate. Sie ist 1/2 Jahr gültig bis zur nächsten am 23.03.16.